Albendazol

Beschreibung ab 06/05/2015

  • Lateinischer Name: Albendazolum
  • ATX-Code: P02CA03
  • Chemische Formel: C12H15N3O2S
  • CAS-Code: 54965-21-8

Chemischer Name

(5- (Propylthio) -1H-benzimidazol-2-yl) carbaminsäuremethylester

Chemische Eigenschaften

Albendazol ist ein Benzimidazolcarbamatderivat.

Es ist ein Weiß oder Weiß mit einem gelblichen Tönungspulver, gut löslich in starken Alkalien und Säuren, Dimethylsulfoxid. Die Substanz ist schwer löslich in Chloroform, Alkohol und Essigsäureether, löst sich nicht in Wasser. Sein Molekulargewicht = 265,34.

Pharmakologische Wirkung

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Albendazol wird als Breitbandparasitikum eingestuft. Das Tool unterdrückt selektiv die Polymerisation von Beta-Tubulin, was zur Zerstörung zytoplasmatischer Mikrotubuli in den Zellen des Darmtrakts von Parasiten führt. Im Körper von Spulwürmern wird keine Glukose mehr verwendet, die ATP-Synthese findet nicht statt, der Prozess der Bewegung von sekretorischen Granula und verschiedenen Organellen wird unmöglich. Die Kombination dieser Effekte führt zum unvermeidlichen Tod von Würmern.

Das Mittel ist am wirksamsten in Bezug auf die Larven der Spulwürmer Echinococcus granulosus, Strongyloides stercolatis und Taenia solium. Zubereitungen mit dieser Substanz in der Zusammensetzung sind für Monoinvasionen und Polyinvasionen wirksam. Das Werkzeug führt auch zum Tod: Ascaris lumbricoides, Enterobius vermicularis, Necator americanus, Cutaneous Larva Migrans, Zwergkette, Rinder- und Schweinkette, Giardia lamblia, Opisthorchis viverrini, Trichuris trichiura, Ancylostoma duodenale, Strongyloides storalis.

Die Substanz ist wirksam bei der Behandlung von Gewebeparasiten, Neurozystizerkose und Gnatostomiasis. Bei granularer Echinokokkose reduziert das Medikament die Größe der Zysten signifikant oder zerstört sie vollständig.

Nach der Einnahme werden etwa 5% der Substanz aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert. Im Blutplasma kann der Wirkstoff als primärer Metabolit von Albendazolsulfoxid (Lebermetabolismus mit Cytochrom P-450 (IA)) definiert werden. Substanz hat geringe Bioverfügbarkeit. Die gleichzeitige Aufnahme fettreicher Lebensmittel erhöht die Aufnahmefähigkeit des Produkts erheblich. Die maximale Konzentration an Albendazolsulfoxid wird zwischen 2 und 5 Stunden erreicht.

Der Metabolit bindet sich gut an Blutproteine ​​und breitet sich durch die Organe und Gewebe des Körpers aus. Es kann in der Leber, Zerebrospinalflüssigkeit, Urin und Galle, in Zystenflüssigkeit gefunden werden, infiziert das Medikament Helminthenzysten.

Der primäre Metabolit wird in der Leber weiter zum sekundären Albendazolsulfon metabolisiert. Die Halbwertszeit beträgt ca. 8,5 Stunden. Die Ausscheidung erfolgt durch den Darm und die Nieren aus der Galle oder dem Urin.

Bei Patienten mit Lebererkrankungen wird die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels erhöht, seine maximale Konzentration um das 2-fache erhöht, die Halbwertszeit verlängert.

Im Verlauf der an Mäusen und Ratten durchgeführten Studien wurde keine karzinogene Wirkung der Substanz auf den Körper festgestellt. Albendazol wirkt sich negativ auf die Fruchtbarkeit von Tieren aus und hat teratogene Wirkung.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament wird verschrieben:

  • mit Neurozystizerkose, verursacht durch die Larve des Schweinebandwurms;
  • zur Behandlung von Lungen-Echinokokkose, Leber und Peritoneum (Pathogen - Bandwurm);
  • im Falle von Ascariasis Enterobiasis, Toxokarose, Opisthorchiasis, Trichocephalose, Strongyloidose, Giardiasis, Nekatoriasis, Mikrosporidiose;
  • Kinder, die an Giardiasis leiden;
  • mit gemischten Helminthiasen;
  • zur Behandlung von Trichinose, Capillariose, Teniasis, Hautmigrationslarven, Clonorchose, Hymenolepiasis, Gnatostomose.

Gegenanzeigen

Das Medikament kann nicht verwendet werden:

  • allergisch gegen Albendazol;
  • schwangere und stillende Frauen;
  • mit retinalen Läsionen.

Vorsicht ist geboten bei der Unterdrückung von Knochenmarkhämatopoese, Lebererkrankungen und Zystizerkose.

Nebenwirkungen

Nach der Einnahme kann das Geld beobachtet werden:

  • Schwindel, Kopfschmerzen, meningeale Symptome;
  • Schmerzen und Beschwerden im epigastrischen Bereich, Übelkeit, erhöhte Aktivität von Leberenzymen;
  • akutes Nierenversagen;
  • Hautausschlag, Juckreiz, andere allergische Reaktionen;
  • Granulozytopenie, Thrombozytopenie, Leukopenie, Agranulozytose;
  • Fieber und Fieber;
  • hoher Blutdruck;
  • Alopezie.

Auch während der Post-Marketing-Forschung wurden gefunden:

  • polymorphes Erythem;
  • Neutropenie, Hepatitis, aplastische Anämie;
  • erhöhter intrakranieller Druck;
  • Stevens-Johnson-Syndrom.

Albendazol, Gebrauchsanweisung (Methode und Dosierung)

Die Tabletten werden nach einer Mahlzeit oral eingenommen, ohne sich zu teilen oder zu kauen, sofern in den Anweisungen nicht anders angegeben.

Die vom behandelnden Arzt verordnete Dosierung und Behandlung hängt von der Art des Parasiten und dem Körpergewicht des Patienten ab.

In der Regel beträgt die Tagesdosis für Erwachsene - 0,4 Gramm einmalig. Kindern werden Medikamente in Höhe von 6 mg pro kg Körpergewicht verschrieben.

Die maximale Tagesdosis beträgt 800 mg.

Während der Behandlung müssen Sie keine spezielle Diät einhalten oder Abführmittel nehmen.

Anweisungen zu Albendazol

Kindern ab 2 Jahren mit Zystizerkose des Gehirns werden 8 Tage lang 15 mg pro kg Körpergewicht pro Tag verordnet. Der Kurs kann auf Empfehlung eines Arztes erneut getrunken werden.

Wenn Ankilostomidoze, Ascariasis, Enterobioze einmal 0,2 Gramm Geldern. Nach 21 Tagen können Sie eine weitere Dosis des Arzneimittels einnehmen.

Für die Behandlung von Zestodose und Strongyloidose nehmen Sie 0,2 Gramm 1 Mal pro Tag und 3 Tage ein. Der Kurs kann nach 21 Tagen wieder getrunken werden.

Für Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene mit Zystizerkose gm. ernennen Sie 0,4 g zweimal täglich von 8 bis 30 Tagen.

Für Ascariasis, Enterobiasis, Ankilostomidiasis und Trichocephalose nehmen Sie jedes Mal 0,4 Gramm. Laut Aussage können Sie nach 21 Tagen nach der vorherigen eine weitere Dosis einnehmen.

Für die Behandlung der Giardiasis werden 3 Tage lang einmal pro Tag 0,4 g verordnet.

Bei Cestodose und Strongyloidose nehmen Sie 0, g einmal am Tag, 3 Tage. Der Kurs kann nach 3 Wochen wiederholt werden.

Gebrauchsanweisung Albendazol für Tiere

Für die Entwurmung von Pferden, Schafen, Rindern, Ziegen, Schweinen, Geflügel und Protozoiden verwenden Sie das Medikament Albendazol ultra 10%, bezogen auf Albendazol.

Abhängig von der Art des Parasiten, des Gewichts und der Art des Tieres werden verschiedene Behandlungspläne und Dosierungen verwendet.
Das Arzneimittel wird der Nahrung zugesetzt, eine spezielle Diät ist nicht erforderlich.

Überdosis

Im Falle einer Überdosierung steigt die Häufigkeit und Verstärkung der Art der Manifestation von Nebenwirkungen am häufigsten an. Die Therapie ist symptomatisch, es ist ratsam, eine Magenspülung vorzunehmen, die den betroffenen Chelatoren verabreicht wird.

Interaktion

Zubereitungen, die Cimetidin, Dexamethason, Praziquantel enthalten, können die Konzentration von Albendazol im Blutplasma erhöhen.

In Kombination mit Cimetidin erhöht sich die Konzentration in der Zyste und der Galle, die die Wirksamkeit der Therapie erhöht.

Das Medikament kann mit Theophyllin kombiniert werden. Es wird jedoch empfohlen, die Plasmakonzentration zu kontrollieren.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Die auf dieser Substanz basierenden Arzneimittel werden an einem kühlen, trockenen und für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahrt. Das Temperaturregime liegt zwischen 15 und 25 Grad.

Verfallsdatum

Besondere Anweisungen

Während der Behandlung mit einer Substanz muss die Leberfunktion regelmäßig überwacht werden.

Wenn ein Patient nach der Einnahme von Albendazol eine Leukopenie entwickelt, sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Vor Beginn der Therapie wird einer Frau im gebärfähigen Alter ein Schwangerschaftstest empfohlen. Während der Behandlung ist es notwendig, eine zuverlässige Empfängnisverhütung bereitzustellen.

Bei Neurozystizerkose sollte besonders vorsichtig vorgegangen werden, insbesondere wenn die Netzhaut beschädigt ist.

Für Kinder

Die Erfahrungen mit der Verwendung des Stoffes bei Kindern sind begrenzt.

Während der Behandlung von Kindern ab dem 1. Lebensjahr zeigten sich im Vergleich zu erwachsenen Patienten keine Änderungen in der Pharmakokinetik und der Wirksamkeit des Arzneimittels.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Tierversuche wurde nachgewiesen, dass die Substanz teratogene Aktivität aufweist.

Daher ist die Aufnahme durch schwangere oder stillende Frauen kontraindiziert.

Vorbereitungen, die (Analoge) enthalten

Es gibt folgende analoge Mittel: Helmodol-VM, Sanoxal, Nemozol,
Albendazole agrovetzaschita, 10% (zur Verwendung in der Tierarztpraxis).

Was ist besser: Albendazol oder Vermox?

Das Medikament Vermox enthält den Wirkstoff Mebendazol. Das Medikament wird nicht metabolisiert und wird meistens unverändert aus dem Körper ausgeschieden, was die Sicherheit seiner Verwendung für den Patienten erhöht, da die Leber nicht belastet wird. Dieses Analogon hat jedoch ein enges Wirkungsspektrum und kann Parasiten, die sich außerhalb des Gastrointestinaltrakts niedergelassen haben, nicht beeinflussen.

Bewertungen von Albendazole

Bewertungen von Albendazole sind gut. Es wird häufig von Erwachsenen eingenommen, die zur Behandlung von Helminthiasis bei Kindern verordnet werden. Dieses Tool entlastet Parasiten schnell und dauerhaft. Manchmal dauert es mehrere Kurse. Oft entwickeln sich Nebenwirkungen, die am Ende der Behandlung ihre eigenen sind.

Preis Albendazole, wo zu kaufen

Der Preis von Albendazol in Russland als Bestandteil des Medikaments Nemozol beträgt etwa 170 Rubel pro 400 mg.

Es ist möglich, Sanoxal-Kautabletten zu kaufen, die 0,4 g einer Substanz für 250 Rubel und 1 Tablette enthalten.

Albendazol für Würmer: Gebrauchsanweisung

Albendazol - ein gemeinsames und wirksames Medikament zur Zerstörung von Parasiten. Lesen Sie vor Beginn einer Behandlung die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, konsultieren Sie Ihren Arzt und bewerten Sie die Nebenwirkungen. In der Übersicht geben wir eine detaillierte Beschreibung des Werkzeugs und seiner Eigenschaften.

Form und Zusammensetzung freigeben

Albendazol wird in folgender Form hergestellt:

  • Suspensionen;
  • Tabletten;
  • Pulver zur Einnahme.

Tabletten können glatt, beschichtet oder kaubar sein. Sie enthalten die Substanz Albendazol (Albendazol) und andere Hilfskomponenten, die für eine effektivere Aufnahme des Arzneimittels in den menschlichen Körper erforderlich sind.

Albendazol unterscheidet sich von ähnlichen Arzneimitteln durch eine relativ geringe Bioverfügbarkeit. Dies bedeutet, dass es im menschlichen Verdauungstrakt schlecht aufgenommen wird, ohne dass zusätzliche Substanzen vorhanden sind. Um besser in das Körpergewebe eingedrungene Wirkstoffe einzudringen, wird empfohlen, es während einer Mahlzeit zusammen mit fetthaltigen Lebensmitteln zu verwenden.

Um Parasiten zu vermeiden, müssen Sie nur auf leeren Magen trinken.

Albendazol - 24 Tabletten

Preis und Analoga

Albendazol ist ein Mitglied der Benzimidazol-Gruppe, zu der auch andere Würmer-Tabletten gehören: Mebendazol und Thiabendazol. Wenden Sie sie in der therapeutischen Praxis zur Behandlung von Parasitosen an.

Der Preis des Medikaments hängt von der Apotheke ab, in der es verkauft wird. Im Durchschnitt liegen die Kosten zwischen 250 und 350 Rubel pro Packung.

Es gibt billigere Analoga dieses Medikaments:

  • Zentel (95 Rubel);
  • Albenzol (160 Rubel);
  • Angelmin (das billigste Werkzeug, der Preis beträgt etwa 30 Rubel pro Packung).

Niedrige Kosten bedeuten nicht, dass die Wirksamkeit dieser Medikamente dem Original unterlegen ist. Häufig handelt es sich dabei einfach um Tabletten, die nicht mit der Technologie kompatibel sind, weshalb ihre Qualität erheblich geringer ist. Auch auf den Preis kann die Marke des Herstellers einwirken.

Dieses Anthelminthikum wird nur auf Rezept verkauft. Konsultieren Sie einen Arzt, um Albendazol kaufen zu können. Der Spezialist führt alle für die Diagnose erforderlichen Untersuchungen durch und kann dann ein Rezept ausstellen oder ein anderes Medikament verschreiben.

Neben den Analoga von Albendazol gibt es mehrere Handelsnamen von Zubereitungen, die den gleichen Wirkstoff in der einen oder anderen Dosierung enthalten. Dazu gehören Nemozol, Aldazol, Gelmadol, ernährt, Zentel, Flussmittel.

Albendazol wird in der Tiermedizin effektiv zur Behandlung von Tieren eingesetzt.

Pharmakologische Wirkung von Albendazol

Albendazol führt zu dystrophischen Veränderungen in den Zellen des Verdauungssystems des Wurms. Infolgedessen verlieren Würmer die Fähigkeit, Träger von biologischer Energie (ATP) zu synthetisieren. Aus diesem Grund verlieren sie die Fähigkeit, Glukose zu absorbieren und an Erschöpfung zu sterben.

Albendazol hilft, Parasiten schnell zu beseitigen

Indikationen zur Verwendung

Dieses Medikament ist für verschiedene Erkrankungen indiziert, die durch die vielen Helminthenarten hervorgerufen werden. Dazu gehören Neurozystizerkose, die durch eine Schweinekette, Echinokokkose der Leber und andere Organe verursacht wird. Die Wirkung von Albendazol ist auch auf solche Formen der Helminthiasis wie Ascariasis, Enterobiosis, Opisthorchiasis, Enterobiosis usw. gerichtet. Das Medikament wird auch bei gemischten Helminthosen verwendet.

Helminthiasis-Risiko besteht bei Menschen, die in der Landwirtschaft tätig sind oder Haustiere haben. Helminthen werden normalerweise durch Schweine, Vögel, Kaninchen, Hunde, Katzen und Kühe auf den Menschen übertragen.

Behandlung

Wie nehme ich dieses Medikament?

Therapie gegen Würmer, es ist notwendig, alle Familienmitglieder gleichzeitig durchzuführen.

Albendazol in Form von Freisetzungstabletten oder -suspensionen wird zum Zeitpunkt einer Mahlzeit in einer Dosierung eingenommen, die jedem Patienten individuell verabreicht wird. Die Substanzmenge, die eine Person erhalten soll, hängt von der Art des Parasiten und vom Körpergewicht der Person ab.

Alle Parasiten können zu Hause ausgewiesen werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

Albendazol-Behandlungsschema für Erwachsene

Die Dosierung wird durch das Körpergewicht des Patienten bestimmt:

  • bei Neurozystizerkose werden 15 mg pro kg erreicht. In diesem Fall sollte das Medikament zweimal täglich, mindestens 30 Tage, getrunken werden. Das gleiche Dosierungsschema wird für die Behandlung der durch Echinococcus verursachten Parasitose angewendet.
  • bei Echinokokkose - 15 mg / 1 kg beträgt die Behandlungsdauer 28 Tage nicht und wird dann zweimal wiederholt. Zwischen den Einnahmezeiten des Arzneimittels sollte eine Pause von etwa zwei Wochen liegen.
  • mit Toxokariose - wenn der Patient mehr als 60 kg wiegt, werden ihm 2 Tabletten Nemozol auf einmal gezeigt. Bei geringerem Körpergewicht nur eine Pille einnehmen.

Die Dosierung von Albendazol sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt gewählt werden

Für 2 Tabletten wird empfohlen, Albendazol in Fällen wie Cestodose einzunehmen (1-mal täglich 3-mal trinken). Bei Ascariasis oder Enterobiasis reicht eine Einnahme aus - 400 mg.

Eine vorbeugende Anwendung von Albendazol ist derzeit nicht vorgesehen. Bei Überdosierung wird empfohlen, den Magen zu waschen und dem Patienten Enterosorbentien zu verabreichen.

Dosierung des Medikaments für Kinder unter 2 Jahren:

  • Bei Ascariose wird das Medikament in 15 mg pro kg Körpergewicht verordnet. Wiederholen Sie ggf. nach 28 Tagen den Verlauf der anthelmintischen Therapie.
  • Kestodose, Strongyloidose - tägliche Dosis von 200 mg. Die Gesamtdauer der Therapie beträgt 3 Tage.

Kinder über zwei Jahre alt:

  • bei Toxokarose werden 10 mg pro kg verordnet. Pillen zweimal 2 Wochen lang trinken. Es ist normalerweise nicht notwendig, den therapeutischen Verlauf zu wiederholen.
  • Die Behandlung der Neurozystizerkose erfordert eine etwas höhere Dosierung - 15 mg pro kg. Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt nicht mehr als 8 Tage. Wenn es sich als unwirksam erwies, sollten die anthelmintischen Maßnahmen wiederholt werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Nebenwirkungen des Medikaments:

  • gastrointestinale Störungen, die durch Diarrhoe, Völlegefühl, Bauchschmerzen und im epigastrischen Bereich manifestiert sind;
  • Übelkeit oder Erbrechen können auftreten;
  • Erkrankungen des Nervensystems treten auf, wie Schwindel und Kopfschmerzen;
  • allergische Manifestationen bestehen aus einem Hautausschlag in Form von Urtikaria, begleitet von starkem Juckreiz;
  • reversibler Haarausfall (Alopezie);
  • In seltenen Fällen werden hämatologische Störungen festgestellt.

Urtikaria - eine der möglichen Nebenwirkungen

Die Anwendung von Albendazol ist bei Frauen während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit sowie bei Personen mit hoher Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff kontraindiziert. Die Anwendung wird nicht für Kinder unter 6 Jahren empfohlen - die Sicherheit wird durch klinische Studien nicht bestätigt. Um die Entwicklung unerwünschter Wirkungen zu verhindern, können Sie dieses Medikament nicht bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn oder Colitis) anwenden.

Es ist gefährlich, dieses Arzneimittel bei Patienten mit Sehstörungen aufgrund von Veränderungen der Netzhaut anzuwenden. Es wird auch nicht empfohlen, diese Pillen für Personen mit hämatologischen Erkrankungen oder eingeschränkter Leberfunktionsfähigkeit (z. B. bei Leberzirrhose) zu trinken.

Mebendazol oder Albendazol, was ist besser?

Beide Medikamente bieten die Möglichkeit, sich mit minimalen Nebenwirkungen zu erholen. Nur ein qualifizierter Arzt kann entscheiden, welches dieser Medikamente für einen bestimmten Patienten am besten ist.

Mebendazol gilt als das Mittel der ersten Wahl in seiner Wirksamkeit, jedoch nur, wenn der menschliche Körper bereits von adulten Würmern betroffen ist. Dieses Medikament wird nicht nur bei Parasitenerkrankungen, sondern auch bei Mischinfektionen verschrieben. Die Indikationen für die Anwendung bei Albendazol sind die gleichen.

Was Drogen unterscheidet, ist, dass Albendazol durch eine geringere Bioverfügbarkeit gekennzeichnet ist. Um dies zu erhöhen, wird empfohlen, das Medikament mit einer großen Menge an fetthaltigen Lebensmitteln einzunehmen - dann steigt die Bioverfügbarkeit mindestens um das Fünffache.

Albendazol kann nicht nur die reifen Parasiten, sondern auch deren Larven wirksam beeinflussen.

Die Aufnahme von Mebendazol ist langsam und unvollständig, es wird hauptsächlich aufgrund der fettreichen Nahrung durchgeführt. Die Verteilung dieses Arzneimittels im Körper beschränkt sich hauptsächlich auf das Fettgewebe und die Leber, im Gegensatz zu Albendazol, das fast alle Ecken des menschlichen Körpers durchdringen kann.

Albendazol bleibt länger im menschlichen Körper als Mebendazol. Es wird im Urin ausgeschieden, während Mebendazol im Kot ausgeschieden wird.

Antihelmintika haben die gleichen Kontraindikationen: Sie können nicht während der Stillzeit und der Schwangerschaft angewendet werden. Es wird nicht empfohlen, Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen zu verwenden.

Es gibt keinen grundlegenden Unterschied zwischen diesen beiden Medikamenten. Die Entscheidung, welche Mittel in diesem oder jenem Fall getroffen werden müssen, sollte von einem qualifizierten Arzt auf der Grundlage von Laborforschungsdaten getroffen werden.

Bewertungen

Die ganze Familie hat drei Jahre lang regelmäßig antihelminthische Medikamente getrunken, nachdem wir ein Baby hatten. Albendazol wurde eingenommen, es gab keine Nebenwirkungen, es ist sehr einfach zu nehmen - Sie müssen eine Pille mit dem Essen einnehmen, das ist alles. Mein Mann hat manchmal Sodbrennen, aber es ist nicht unheimlich. Immer noch besser als mit den Parasiten zu leben

Nemozol (Albendazol) in Form einer Suspension

Früher haben wir Pirantel genommen, aber dann hat der Arzt die Einnahme von Albendazol empfohlen. Es gibt keine Beschwerden, es wurden keine unangenehmen Auswirkungen festgestellt, außerdem ist es überhaupt einmal günstig, einmal im Jahr habe vor kurzem einen Hund bekommen. Ich denke auch, dass es besser ist, einmal im Jahr eine Pille zu trinken, als unter Würmern zu leiden.

Vor kurzem geheiltes Kind Albendazole. Zuerst bemerkten sie, dass der Sohn weniger aktiv wurde, und er weigerte sich zu essen - die Temperatur war normal. Sie brachten ihn ins Krankenhaus, der Arzt schrieb Anweisungen für Tests aus. Madenwürmer wurden im Kot gefunden. Eine zerdrückte Pille war genug, um die Würmer zu entfernen.

Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)

Albendazol

Zulassung melden

Albendazol Gebrauchsanweisung

Albendazol / Albendazol

Zusammensetzung und Freigabeform
1 Tablette Albendazol enthält 0,4 g Albendazol;
in Packung mit 3 Stück

Pharmakologische Wirkung
Das Medikament Albendazol zeigt anthelmintische Aktivität. Albendazol beeinflusst die Polymerisation von β-Tubulin und stoppt es. Als Folge davon ist die Bildung von Mikrotubuli im Darm von Würmern gestört, die Fähigkeit der Würmer, Glukose zu assimilieren, wird unterdrückt, die normale intrazelluläre Wanderung von Organellen und die ATP-Synthese in ihrem Muskelgewebe werden blockiert. Die Schaffung einer therapeutischen Konzentration der Albendalose führt zum Tod von Würmern.
Aktiv gegenüber Erwachsenen und Larvenformen. Die Droge verursacht den Tod von Nematoden (Necator americanus, Strongyloides stercoralis, Enterobius vermicularis, (()) rr ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini ini r, r, car,, дсвв и ).

Albendazol, Angaben zur Verwendung

Albendazol wird verschrieben für:
- Neurozystizerkose;
- Echinokokkose des Peritoneums, der Leber, der Lunge;
- Kontraindikationen für die Operation bei zystischer Echinakokkose;
- die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs bei der zystischen Echinakokkose, um die Anzahl der Zysten zu reduzieren;
- arachnoidale, intragastrische, racemische Zysten;
- Ascariasis;
- Trichonelese;
- Enterobiasis;
- Hakenwurm;
- Opisthorchiasis;
- Giardiasis;
- Mikrosporidose;
- Toxokarose;
- Gnatostomiasis;
- Trichinose;
- Kapillarerkrankung;
- gemischte Helminthiasis.

Gegenanzeigen
Verschreiben Sie Albendazol nicht für:
- Helminthiasis bei Kindern unter 2 Jahren;
- Überempfindlichkeit gegen Albendazol;
- Schwangerschaft
- Laktation.
Mit Vorsicht, wenn:
- Pathologien der Netzhaut vor dem Hintergrund der Zystizerkose;
- Leberzirrhose;
- Unterdrückung der Knochenmarkhämatopoese.

Schwangerschaft
Stark kontraindiziert Albendazol während der Schwangerschaft, Verdacht auf Schwangerschaft.

Dosierung und Verabreichung
Ordnen Sie Albendazol nach einer Mahlzeit zu. Tabletten mit Wasser nach unten gespült. Die Tabelle zeigt die Dosierung in Abhängigkeit von der Pathologie. Die Einnahme von Abführmitteln nach der Einnahme von Albendazol ist nicht erforderlich

Alles über Albendazole: Gebrauchsanweisungen

Indikationen für die Verwendung, Kontraindikationen und detaillierte Anweisungen

Helmunderkrankungen sind auf der ganzen Welt verbreitet, statistisch gesehen leiden etwa 21 Millionen Menschen an parasitären Infektionen. Jede Art von Helminthen bringt eine Reihe von Komplikationen mit sich, irreparable Pathologien und kann sogar zum Tod führen.

Die pharmazeutische Industrie stellt regelmäßig eine große Menge von Antiparasitika her, um verschiedene Würmer im menschlichen Körper zu zerstören. Albendazole gilt seit fast 20 Jahren als das beliebteste und beliebteste, dessen Preis zwischen 195 und 345 Rubel liegt.

Beschreibung des Arzneimittels

Der zweite Name eines solchen Arzneimittels ist Nemozol. Ein solches Arzneimittel wird üblicherweise verschrieben, um den Parasitismus bestimmter Helminthen zu neutralisieren - Taenia solium, Echinococcus granulosus und Strongyloides stercolatis. Heute schlägt die Apothekenabteilung eine Reihe von Medikamenten vor, die mit Albendazol identisch sind. Analoga legen normalerweise einen ähnlichen Effekt nahe. Wenn Albendazol in der Zusammensetzung enthalten ist, gelten die Medikamente als Alternative zu Nemozol.

Die Struktur von Albendazol-Tabletten ähnelt Mebendazol fast durch seine Bestandteile. Dieses Medikament hemmt den Prozess der Beta-Tubulin-Polymerisation in Helminthen, wodurch die zytoplasmatischen mikrotubulären Zellen des Verdauungssystems zerstört werden. Dies alles führt zu irreparablen Störungen innerhalb der Parasiten, der Abbau von Glukose wird unterbunden, ohne den sie nicht existieren können, und die Synthese von ATP-Molekülen stoppt, was zu ihrem unvermeidlichen Tod führt.

Indikationen zur Verwendung

Fast alle Anthelminthika bestehen aus synthetischen Substanzen, die die Funktionen bestimmter innerer Organe eines Menschen beeinträchtigen können. Die Wirksamkeit der Behandlung grenzt unmittelbar an das Risiko von Nebenwirkungen. Daher ist es sehr wichtig, die Indikationen und Dosierungen für die Verwendung solcher Arzneimittel zu berücksichtigen.

Albendazol-Tabletten werden für die folgenden Diagnosen verschrieben:

  • Echinokokkose;
  • Nekatoriasis;
  • Opisthorchiasis;
  • Neurozystizerkose;
  • Strongyloidiasis;
  • für die Chemotherapie bei Ehonokokkosezysten;
  • Ascariasis;
  • Enterobiose;
  • Hakenwurm;
  • Trichozephalose;
  • Toxokarose;
  • Mikrosporidiose;
  • Giardiasis;
  • gemischte Formen von Invasionen.

Eine derart umfangreiche Indikationsliste macht Albendazole zu einem vielseitigen und beliebten Medikament unter ähnlichen Medikamenten.

Albendazol-Anweisungen

Normalerweise werden Albendazol-Tabletten bei einer Erkrankung eines Familienmitglieds mit helminthischer Invasion allen Familienmitgliedern zur Vorbeugung verschrieben. Dies liegt daran, dass sich fast alle Arten von Parasiten schnell und leicht ausbreiten und andere Menschen infizieren. Die Droge wird mit einer Mahlzeit oder kurz nach einer Mahlzeit eingenommen. Für kleine Kinder ist es besser Albendazol-Suspension zu kaufen.

Albendazol für Kinder: Anweisungen

Dieses Medikament wird meistens Kindern ab 2 Jahren verschrieben, der Arzt verschreibt eine Suspendierung für die jüngsten Patienten. Die folgenden Dosierungen sind oberflächlich und allgemein akzeptiert:

  1. Im Falle einer Diagnose wird für jedes Kilogramm 15 mg des Bestandteils eine Neurozystizerkose genommen, der Verlauf einer solchen Behandlung dauert etwa 8 Tage. Wenn die Tests nicht die gewünschten Ergebnisse zeigten, wird der Behandlungsverlauf verlängert.
  2. Bei der Diagnose von Ankilostomidose, Ascariasis oder Enterobiose ist eine Einzeldosis von 200 mg zulässig. Normalerweise wiederholen Sie zur Vorbeugung das Verfahren nach 21 Tagen.
  3. Wenn die Diagnose einer Strongyloidiasis oder einer Zestodose gestellt wird, beträgt die zulässige Dosis von Albendazol 200 mg pro Tag, die Dauer einer solchen Therapie beträgt 3 Tage.

Albendazol für ältere Menschen: Anweisungen

Für erwachsene Patienten ist es ebenso wichtig, einen Arzt aufzusuchen, der die Dosis für die Einnahme dieser Medikamente anhand der Liste der Nebenwirkungen berechnet. Bei der Erstellung des Behandlungsschemas ist die festgestellte Diagnose von großer Bedeutung.

  • Bei Erwachsenen erfordert die Neurozystizerkose eine Dosis von 15 mg des Wirkstoffs pro Kilogramm, die resultierende Dosierung wird in zwei Dosen pro Tag aufgeteilt. Die Behandlung kann um einen ganzen Monat verzögert werden, alles hängt von den Tests ab.
  • Echinokokkose erfordert dasselbe Behandlungsprinzip, nur der Therapieverlauf wird 28 Tage nach einer zweiwöchigen Ruhezeit sein. Normalerweise schreibt der Arzt drei solcher Behandlungszyklen vor.
  • Ascariasis, Trichocephalose, Enterobiosis oder Ankilostomidose erfordern eine Einzeldosis von 400 mg.
  • Strongyloidiasis, Cestodiasis oder Giardiasis erfordern eine dreitägige Verabreichung von 400 mg Albendazol pro Tag.
  • Toxokarose wird bei Erwachsenen mit einem Gewicht von mehr als 60 kg mit 400 mg behandelt, ansonsten mit einer einzigen Tablette 200 mg. Bei Jugendlichen, die älter als 14 Jahre sind, wird davon ausgegangen, dass die Dosierung 10 mg Bestandteil pro Kilogramm Gewicht beträgt. Die Behandlung erfordert eine zweimal tägliche Einnahme der Pille innerhalb von 1-2 Wochen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Liste der Kontraindikationen legt nahe, dass bestimmte Personengruppen die Behandlung mit diesem Medikament ablehnen sollten. In diesem Fall wählt der Arzt ähnliche Medikamente oder andere Therapiemethoden aus.

Sie können Parasiten zu Hause loswerden! Nur einmal am Tag müssen Sie trinken.

  • individuelle Unverträglichkeit einer Komponente;
  • jegliche Netzhautläsionen;
  • schwache Funktionen des Blutsystems;
  • Lebererkrankungen;
  • Alter bis zu 2 Jahre;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Wenn Sie diese Liste nicht befolgen, kann Albendazol von Würmern eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen:

  • Organe des Gastrointestinaltrakts - Übelkeit und entsprechendes Erbrechen, überschätzte Aktivität von "Leber" -Transaminaseenzymen;
  • das menschliche Nervensystem - Schwindel und wiederkehrende Kopfschmerzen, charakteristische meningeale Symptome;
  • hämatopoetisches System - Abnahme der Anzahl der Leukozyten oder Blutplättchen, Agranulozytose, Granulozytopenie und Panzytopenie;
  • Allergien - Hautausschlag, Juckreiz an diesen Stellen;
  • andere Phänomene - Bluthochdruck, Hyperthermie, Fehlfunktionen der Nieren, Alopezie, in seltenen Fällen akutes Nierenversagen.

Die Selbstbehandlung mit Albendazol ist die häufigste Ursache für die Entwicklung solcher Wirkungen.

Albendazol-Behandlungsfunktion

Da das Medikament starke synthetische Komponenten und eine Reihe schwerwiegender Nebenwirkungen voraussetzt, ist die medizinische Kontrolle des Patienten während der gesamten Behandlung wichtig. Wenn Sie dieses Medikament zu Beginn eines Therapiezyklus verwenden, wird ein Bluttest durchgeführt, und die Analyse wird alle zwei Wochen wiederholt. Auf diese Weise können Sie das klinische Bild der Krankheit überwachen und eine Überdosierung verhindern.

Bei der Behandlung eines Patienten mit Neurozystizerkose vor und während der Behandlung untersucht der Arzt auch die Netzhaut der Augen. Wenn die Behandlung keine Ergebnisse bringt und Nebenwirkungen verursacht, wird das Medikament durch Mebendazol, Wormil, Vermox oder Medamine ersetzt.

Albendazol-Behandlung

In der medizinischen und parasitologischen Praxis ist Albendazol als grundlegendes Antiparasitikum mit einer breiten Palette von Wirkungen bekannt. Es ist dieses Medikament, das nicht nur erwachsene erwachsene Individuen, sondern auch Eier und Larven eliminieren kann. Albendazol wirkt sich nachteilig auf runde und flache sowie Bandwürmer aus. Daher wird es am häufigsten bei der Behandlung von Helminthiasis eingesetzt.

Um eine therapeutische Wirkung der Behandlung zu erzielen und Nebenwirkungen während der Einnahme solcher Pillen zu vermeiden, wird dem Patienten eine Diät verordnet. Darüber hinaus verschreibt der Parasitologe geeignete Antihistaminika, Enterosorbentien, Antispasmodika, Probiotika, Enzyme und Antioxidantien. Während der Behandlung lohnt es sich, schlechte Gewohnheiten, alkoholische Getränke und andere Antiparasitika-Medikamente abzulehnen.

Wie die Praxis gezeigt hat, ist Albendazol für Kinder mit helminthischen Invasionen ein sicheres Medikament, das keine Nebenwirkungen verursacht. Verwenden Sie dazu das Medikament in Form einer Suspension, die eine sanfte und sanfte Wirkung gewährleistet.

Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels Albendazol für Menschen und Tiere

Dieses Medikament ist eines der wirksamsten bei helminthischen Invasionen. Empfehle, fast jedes Alter zu nehmen. Es hat einen sparsamen Effekt auf den Körper.

Formular freigeben

Das Medikament ist in Tabletten in einer Dosierung von 400 mg (3 Tabletten) erhältlich.

Wirkmechanismus

Albendazol ist ein Gift für Würmer. Besonders wirksam bei Spulwürmern. Zum Beispiel von Ascaris. Wir stellen Ihnen hier einen ausführlichen Artikel zur Behandlung von Ascaris bei Erwachsenen vor.

Der Wirkmechanismus:

  • Es lähmt die Würmer.
  • Dann werden sie teilweise mit Kot aus dem Körper ausgeschieden.

Um das beste Behandlungsergebnis zu erzielen, wird zusätzlich empfohlen, Sorptionsmittel zur Reinigung des Körpers (weiße oder schwarze Kohle), Enzyme (Creon, Pankretin) und Abführmittel zu verwenden. Sie können einen Einlauf machen.

Eine Behandlung mit Albendazol ist ohne diese Medikamente möglich. Eine große Anzahl von Ascaris schafft Verwicklungen im Darm. Aus diesem Grund kommt es häufig zu Verstopfung und dann zu chronischen Darmverschlüssen.

Pharmakokinetik

Albendazol ist ein Anthelminthikum, das die Zerstörung pathogener Protozoen wirksam beeinflusst. Damit lassen sich ausgewachsene Würmer, Eier und Larven, die von ihnen gelegt wurden, leicht beseitigen. Wirksam durch Polymerisation von Tubulin, das den Stoffwechsel verletzt. Dies führt zum Tod von Parasiten.

Das Medikament ist für solche Helminthen aktiv:

  • Spulwurm;
  • Toxocars; Die Behandlung von Toxocariasis wurde hier behandelt.
  • Giardia;
  • Enterobiose;
  • Echinococcus; Die Symptome beim Menschen werden hier hervorgehoben.
  • Zwerg, Schweinefleisch, bullischer Bandwurm.

Pharmakologische Merkmale des Arzneimittels:

  1. Es ist zu beachten, dass die orale Verabreichung von Medikamenten schlecht absorbiert wird.
  2. Bei Aufnahme mit fetthaltigen Lebensmitteln verbessert sich die Absorption um das Fünffache.
  3. Zunächst bricht die Verwendung eines guten Stoffwechsels in der Leber.
  4. Albendazolsulfat ist der Hauptmetabolit. Dank ihm ein großer Teil der pharmakologischen Aktivität des Medikaments.
  5. Mit dem Körper wird mit dem Urin ausgeschieden.

Bei Langzeitbehandlung von Echinokokken-Zysten wird Albendazol über lange Zeit (bis zu mehreren Wochen) davon abgeleitet.

Wie ist Albendazol einzunehmen?

Albendazol wird abhängig von der Art der im Körper vorhandenen Würmer eingenommen.

Tabletten sollten eingenommen werden:

  • am Abend vor dem Schlafengehen;
  • beim essen.

Empfehlungen:

  • Essen Sie fetthaltige Lebensmittel für eine bessere Aufnahme von Albendazol.
  • Mit viel Wasser abwaschen.
  • Die Tablette kann nicht gekaut werden, wenn dies nicht erforderlich ist. Da es groß genug ist, können einige Benutzer Probleme damit haben. Zum Beispiel ältere Menschen und Kinder.

Indikationen für die Anwendung Albendazol

Dieses Medikament wird für solche Helmintheninfektionen verschrieben:

  • Enterobiasis, Teniasis, Ascariasis, Trichenelose, Migrationslarvensyndrom;
  • Giardiasis bei Kindern;
  • Echinokokkose (einschließlich der Anwesenheit von Echinokokken-Zysten);
  • Vor der Operation zur Entfernung von Zysten und wenn die Operation kontraindiziert ist;
  • Die postoperative Periode, wenn während der Operation lebende Würmer gefunden wurden;
  • Bei der Diagnose von Echinokokken-Zysten;
  • Aveolar Echinococcus;
  • Lebertransplantation;
  • Neurocysticercosis;
  • Granulomatöse Hirnschädigung;
  • Toksokaroz, Kapillarose, Gnatostomiasis, Trichinose. Wenn bei Kindern Toxokariose gefunden wird, können die Auswirkungen und Symptome hier eingesehen werden.

Dieses Medikament wird für fast alle Helminthiasis verschrieben. Berücksichtigen Sie dabei jedoch Alter, Gewicht und individuelle Gesundheit des Patienten. Vergewissern Sie sich vor der Anwendung, dass Sie sich mit einem Gastroenterologen oder Infektiologen beraten.

Albendazol Anwendung für Menschen

Abhängig von der Art der Würmer verordnete Dosierung dieses Medikaments. Um unerwünschte Konsequenzen zu vermeiden, ist es notwendig, sich mit einem solchen Blatt vertraut zu machen, wie die Anweisungen für die Anwendung bei Personen.

Tagesdosis:

  • Erwachsene mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg können maximal 800 mg Albendazol pro Tag einnehmen.
  • Wenn das Körpergewicht weniger als 60 kg beträgt, sollte die tägliche Dosis dieses Arzneimittels nicht mehr als 400 mg betragen.
  • Kinder können je nach Alter 200 bis 400 mg pro Tag einnehmen.

Merkmale der Verwendung der Mittel abhängig von der Krankheit

Jeder Parasitentyp erfordert eine individuelle Verwendung dieses Medikaments:

  • Enterobiasis, Ankilostomiasis, Nekatoritis, Trichinose, Ascariasis - für Erwachsene und Kinder über zwei Jahre 400 mg Albendazol pro Tag Kinder bis zu einem Jahr - 200 mg pro Tag.
  • Strongiloidose, Teniasis, Hymenolepiasis - für Erwachsene und Kinder über zwei Jahre - 400 mg pro Tag für 3 Tage. Der Kurs muss nach drei Wochen wiederholt werden.
  • Opisthorchiasis, Klonorchose - für Erwachsene und Kinder älter als zwei Jahre, 400 mg / 2 mal pro Tag für 3 Tage.
  • Das Syndrom der "Wanderlarve" - ​​Erwachsene und Kinder älter als zwei Jahre, 400 mg pro Tag, 1-3 Tage.
  • Giardiasis bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren - 400 mg pro Tag für 5 Tage.
  • Systematische helminthische Invasionen werden behandelt, wobei die Vielfalt der Würmer, das Gewicht des Patienten und die Komplexität der Erkrankung berücksichtigt werden. Echinokokken-Zysten - Personen mit einem Gewicht von mehr als 60 kg, 800 mg in zwei Dosen und dann 400 mg pro Tag für 28 Tage. Wenn eine Person weniger als 60 kg wiegt, wird die tägliche Dosis auf diese Weise bestimmt: 15 mg / kg. In diesem Fall sollte die tägliche Dosis 800 mg nicht überschreiten. Nach zwei Wochen kann die Behandlung wiederholt werden. Bei Bedarf kann dieser Kurs dreimal durchgeführt werden.
  • Alveolarer Echinokokkus - Patienten mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg pro Tag, 800 mg in zwei Dosen und 400 mg für 28 Tage. Danach müssen Sie zwei Wochen Pause machen und den Kurs wiederholen. Personen, die weniger als 60 kg wiegen, sollten eine tägliche Dosis von 15 mg pro 1 kg Körpergewicht erwarten. Aber nicht mehr als 800 mg pro Tag. Die Behandlung kann in diesem Fall Jahre dauern.

Behandlung von Tieren mit Albendazol

Dieses Medikament wird häufig nicht nur zur Behandlung von Menschen, sondern auch von Tieren verwendet. Zuordnung zu Hunden, Katzen, Vögeln mit verschiedenen Helmintheninfektionen. Zum Beispiel: Ascariose, Dictyocaulosis, Cooperiosis, Bunostomiasis, Nematodirose und viele andere.

Das Medikament wird der Nahrung zugesetzt, aber es sollte nicht vergessen werden, dass es nicht heiß sein sollte. Die Behandlung kann für ein Tier oder in Gruppen durchgeführt werden.

Dosierung

Die Dosis wird unter Berücksichtigung der Vielfalt des Tieres, seines Gewichts und seines Zustands bestimmt.

Bei Helmintheninfektionen wird die Dosis in mg pro 10 kg angegeben:

  • Bei Schafen Lungennematodosen (50 mg), Fasioliose (75 mg), Dicroceliose (150 mg). Die Behandlung wird einmal durchgeführt.
  • Bei großen gehörnten Rindern - pulmonalen Nematoden und gastrointestinalen (75 mg) Fascioliasis, Ascariasis, Ösophagostomie (100 mg).
  • Für Pferde - gemischte Helminthiasis, Ascariasis, Strongyloidose (70 mg).
  • Für Geflügel - Ascariasis, Hetercidose, gemischte Helminthiasis (100 mg). Die Behandlung wird zweimal durchgeführt.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Meist beklagen sich die Leute über:

  • Schwäche, Übelkeit, Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Verstopfung, Durchfall.

Bei Überdosierung ist eine Vergiftung möglich.

Dieselben Nebenwirkungen werden bei Tieren beobachtet.

Den Tieren sollte kein Albendazol verabreicht werden:

  • während der Paarung;
  • schwangere Frauen;
  • in Gegenwart einer Infektion oder einer verminderten Immunität.

Frauen sollten Albendazol während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht einnehmen. Menschen mit Überempfindlichkeit gegen den Hauptbestandteil können mit diesem Medikament nicht behandelt werden.

Besondere Anweisungen

Besondere Anweisungen bei der Verwendung des Arzneimittels:

  • Während des Behandlungszeitraums ist es notwendig, Leberenzyme zu überwachen. Vorzugsweise vor, während und nach der Anwendung von Albendazol.
  • Wenn die Indizes um mehr als das Doppelte steigen, sollte die Behandlung vor ihrer Stabilisierung abgebrochen werden.

Für Kinder

Albendazol kann nicht für Kinder unter 1 Jahr verwendet werden.

Schwangere Frauen

Markennamen und Kosten

Auf der Grundlage von Albendazol gibt es Medikamente wie "Parasitol", "Alben", "Atazolset". Sie können in jeder Tierapotheke erworben werden. Die Kosten hängen von der Menge ab. Der Preis beginnt bei 10 Rubel.

Für die Behandlung von Menschen hat das Medikament die folgenden Markennamen: "Albendazol", "Nemozol", "Sanoxal". Die Kosten hängen vom Hersteller ab: 30-50 Rubel.

Analoge

Es gibt viele Analoga dieser Medizin. Albendazol für den Menschen ist nicht das einzige Anthelminthikum.

Zum Beispiel:

  • Genährt;
  • Vermox; Rezensionen von Parasitologen zu diesem Medikament können Sie hier lesen.
  • Dekaris;
  • Pyrantel Wir stellen Ihnen hier einen Artikel mit Anweisungen zur Anwendung von Pirantel vor.

Bewertungen

Menschen, die diese Pillen eingenommen haben, hinterlassen meist positives Feedback. Da ist dieses Medikament wirksam gegen Würmer. Es erfordert keine Abführmittel und wirkt sanft auf den Körper.

Unter den Nebenwirkungen festgestellt Übelkeit, Schwäche, Kopfschmerzen. Sie entstehen aber nicht aus Medikamenten, sondern aus Giftstoffen. Würmer produzieren sie aktiv, wenn sie sterben. Dieses Medikament hilft, fast alle Arten von Parasiten loszuwerden.

Normalerweise ist die Behandlung mit diesem Medikament sehr effektiv. Nach dem Auftragen der ersten Pille geht es der Person viel besser. Nervosität und Irritation werden reduziert. Spüre Energie und Kraft.

Dieses Medikament wird nur nach Verschreibung empfohlen. Schließlich erfordert die Behandlung jeder Art von Würmern eine bestimmte Dosierung. Nur in diesem Fall wird eine Behandlung von Nutzen sein.

Albendazol

Albendazole (lat. Albendazole) - ein Medikament gegen Würmer. Es wird bei Giardiasis, Trichocephalose, Filariasis, Ascariasis und anderen Krankheiten angewendet, die bei der Bekämpfung von Parasiten auftreten. Albendazol wurde 1975 entwickelt und ist in die Hauptliste der Arzneimittel "Weltgesundheitsorganisation" aufgenommen. Das Arzneimittel ist zur Einnahme vorgesehen.

Funktionsprinzip

Albendazol verursacht degenerative Veränderungen in den Darmzellen des Wurms. Wenn die Tubulinpolymerisation unterdrückt wird, werden zelluläre zytoplasmatische Mikrotubuli des Darmtraktes des Parasiten zerstört. Die Wirkung des Mittels beruht auf Änderungen in den biochemischen Prozessen: Die Glukoseverwertung verlangsamt sich und die ATP-Synthese wird inhibiert, wodurch die Bewegung von sekretorischen Granula und anderen Organellen, die in Wurmmuskelzellen vorhanden sind, blockiert wird. Dadurch sterben die Würmer.

In Bezug auf Nematoden und Zestoden wird eine hohe Effizienz erreicht. Das Werkzeug wird wie bei Poly- und Monoinvasionen verwendet.

Pharmakokinetik

Es wird empfohlen, das Medikament zusammen mit Nahrungsmitteln einzunehmen, insbesondere mit Fett, was die Resorption aus dem Magen-Darm-Trakt erhöht. Ein kleiner Teil wird in Albendazolsulfoxid umgewandelt, das der Hauptmetabolit ist. Er hat auch anthelmintische Aktivität. Das Medikament ist fast vollständig im Körper verteilt. Es gelangt in den Urin, in die Leber, in die Galle und in die Hirnflüssigkeit. Der primäre Metabolit wird in Albendazolsulfon sowie andere Oxidationsprodukte umgewandelt.

Die höchste Blutkonzentration wird ungefähr 2–5 Stunden nach der Verabreichung beobachtet. Albendazol wird hauptsächlich in der Galle als primärer Metabolit ausgeschieden. Eine kleine Menge wird mit dem Urin ausgeschieden.

Indikationen zur Verwendung

Albendazol wird zur Behandlung folgender Krankheiten verwendet:

Das Medikament wird überall verwendet, auch in den GUS-Ländern. In Afrika wird es zur Behandlung von lymphatischer Filariose sowie zur Vorbeugung von Infektionen eingesetzt. In dieser Region wird Albendazol in Kombination mit Ivermectin angewendet.

Dosierung

Die Anzahl und Dauer der Behandlung hängt von der Art der Helminthiasis, dem Invasionsgrad, dem Alter und dem Körpergewicht ab.

Für die Menschen

Die Tagesdosis für eine Person wird basierend auf ihrem Gewicht festgelegt.

Neurozystizerkose und Echinokokkose

Bei Neurozystizerkose und Echinokokkose verwenden Patienten mit einem Körpergewicht von nicht mehr als 60 kg 15 mg pro 1 kg Körpergewicht. Genug zwei Empfänge pro Tag. Patienten mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg nehmen zweimal täglich 400 mg ein. Therapeutischer Verlauf der Echinokokkose - 3 Zyklen zu je 28 Tagen. Zwischen ihnen sollte man einen Abstand von zwei Wochen einhalten. Die Therapie der Neurozystizerkose wird von 8 bis 30 Tagen durchgeführt.

Ascariasis, Trichozephalose, Enterobiose und Ankilostomidoz

Bei Ascariose, Trichozephalose, Enterobiasis und Hakenwurm nehmen Patienten mit einem Gewicht von mehr als 20 kg einmal 400 mg des Arzneimittels ein. Falls notwendig, wird der Empfang nach 2-3 Wochen wiederholt. Für Kinder bis 20 kg sind 200 mg ausreichend.

Filariose

Bei der Filariose wird Albendazol zweimal täglich 400 mg angewendet. Patienten nehmen das Medikament in dieser Dosierung für 10 Tage ein.

Entercolitis

Bei Enterokolitis einmal 400 mg des Medikaments einnehmen. Bei Toxokarose wird das Medikament zweimal täglich 400 mg verwendet. Der therapeutische Kurs dauert 5 Tage.

Einige Ärzte halten es für optimal, eine Toxocariasis-Therapie über einen Zeitraum von 20 Tagen durchzuführen.

Strongyloidiasis

Bei Strongyloidiasis werden 400 mg des Arzneimittels eine Woche lang zweimal täglich angewendet. Wenn die Trichinose in der gleichen Dosierung angewendet wird, reicht nur der Therapieverlauf von 8 bis 14 Tagen. Für die Behandlung der Trichozephalose werden 400 mg einmal täglich 3 Tage lang verschrieben.

Leberwürmer

Bei Läsionen der Leberwürmer nehmen die Patienten 10 mg des Medikaments pro 1 kg Körpergewicht 1 Mal pro Tag ein. Die Behandlung dauert 7 Tage.

Zystizerkose

Um die Zystizerkose zu beseitigen, verwenden Erwachsene zweimal täglich 400 mg des Arzneimittels. Kindern wird empfohlen, zweimal täglich 15 mg des Arzneimittels pro 1 kg Körpergewicht einzunehmen. Therapeutischer Kurs dauert 8-30 Tage.

Echinokokkose

Bei Echinokokkose nehmen Sie zweimal täglich 400 mg des Arzneimittels ein. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 1 Monat bis 6 Monate.

Giardiasis

Wenn Giardiasis zweimal täglich 200 mg des Medikaments verschrieben wird. Kindern wird empfohlen, 10-15 mg des Arzneimittels pro 1 kg Körpergewicht einzunehmen. Die Behandlung dauert 1 Woche.

Strongyloidiasis

Bei Strongyloidiasis werden zweimal täglich 400 mg Albendazol verwendet. Die Rezeption ist die ganze Woche über besetzt. Die Therapie der Mikrosporidose besteht darin, 15 mg des Arzneimittels pro 1 kg Körpergewicht für Kinder (zweimal täglich) oder 400 mg für Erwachsene (zweimal täglich) zu verwenden.

Für Tiere

Albendazol wird auch in der Veterinärmedizin verwendet. Die Dosierung wird nach Tierart und Gewicht ausgewählt:

  • Hunde und Katzen - 0,25 g / 8 kg;
  • Rinder - 0,5 g / 50 kg;
  • kleines Vieh - 0,5 g / 80 kg;
  • Geflügel - 0,5 g / 50 kg;
  • Schweine - 0,5 g / 40 kg;
  • Pferde - 0,5 g / 100 kg.

Gegenanzeigen

Das Medikament wird nicht für Patienten empfohlen, deren Körper überempfindlich gegen seine Bestandteile ist. Nehmen Sie Albendozol nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit ein. Für Kinder unter 2 Jahren ist es mit Vorsicht und nur in extremen Fällen vorgeschrieben.

Nebenwirkungen

Albendazol kann Schwindel, Fiebersymptome, Übelkeit, Erbrechen, kurzzeitigen Haarausfall, Bauchschmerzen verursachen. Manchmal treten hartnäckige Halsschmerzen, Krämpfe, Sehstörungen auf, die Augäpfel oder die Haut vergilben, der Urin verdunkelt sich, Schmerzen im Unterleib werden gestört und die Stimmung ändert sich. Allergische Reaktionen sind möglich. Es gibt vereinzelte Fälle von akutem Leberversagen nach Einnahme des Medikaments.

Nebenwirkungen nach der Anwendung von Albendazol umfassen Leukopenie, Panzytopenie, Agranulozytose, Dyspepsie, meningeale Symptome, Juckreiz auf der Haut, eingeschränkte Nierenfunktion.

Interaktion mit anderen Mitteln

Mittel Carbamazepin, Phenytoin und Phenobarbital reduzieren den Albendazol-Spiegel im Plasma sowie die Halbwertzeit. Cimetidin erhöht die Serumkonzentration des Arzneimittels, erhöht die Halbwertszeit. Dies trägt zur höheren Wirksamkeit von Albendazol bei, die bei schweren Krankheitsfällen erforderlich ist.

Markennamen und Kosten

Handelsnamen von Albendazol sind Nemozol, Zentel, Gelmadol, Sanoxal, Aldazol, Vormil. Alle diese Medikamente sind synonym, d.h. den gleichen Wirkstoff enthalten.

Zubereitungen auf der Basis von Albendazol sind in Form von Tabletten (einschließlich für Kinder kaubar), Suspensionen und Kapseln erhältlich. Die durchschnittlichen Kosten variieren zwischen 3-4 Dollar. Es ist jedoch sehr abhängig von dem Land, in dem die Droge verkauft wird. In diesem Fall kann das gleiche Medikament auf Albendazol-Basis im Nachbarland ein Vielfaches teurer sein.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Helminthiasis bei Kindern
Wie man Dekaris von Würmern nimmt: Gebrauchsanweisung
Antiparasitischer Klostertee