Was soll der Wurm ersetzen? Was sind die Analoga von Worm?

Was soll der Wurm ersetzen? Was sind die Analoga von Worm?

Wurm ist eine der beliebtesten Medikamente gegen Würmer. Wurm und seine Analoga, ist es wichtig, richtig zu essen, und das Essen war fettig. Dadurch wird das Medikament fünfmal besser aufgenommen.

Zu Arzneimitteln, die in Zusammensetzung oder Wirkprinzip ähnlich sind, gehören: Aldazol, Vermox, Dekaris, Gelmintoks, Mebendazol.

Vor der Verwendung des Medikaments muss ein Arzt konsultiert werden.

Wurm - ist ein Medikament, das gegen Würmer im menschlichen Körper wirkt. Unter den Analoga zu diesem Medikament können solche Medikamente unterschieden werden: Angelmin, Piperazin, Decaris. Es empfiehlt sich jedoch, in dieser Angelegenheit qualifizierten medizinischen Rat einzuholen.

Ersatz Wurmdroge gibt es nicht genug. Dies sind hauptsächlich Produkte, die eine ähnliche oder ähnliche Wirkung haben. Es gibt sehr wenige Analoga in der Zusammensetzung.

Die wichtigsten und günstigsten Medikamente, die Worm ersetzen können, sind:

Nemozol wird es auch tun, aber es ist erheblich teurer. Frühere Medikamente sind billige Analoga von Wormil.

Das Medikament Worm soll dem menschlichen Körper helfen, Parasiten zu beseitigen.

Analoga des Arzneimittels können in zwei Gruppen unterteilt werden. Um die Nummer eins Medikamente, die das gleiche wie in Wormile Substanz enthalten. Und in die zweite Gruppe fallen Medikamente, die mit dem gleichen Problem, aber mit anderen Substanzen in der Zusammensetzung der Mittel zu kämpfen haben.

Die Liste der Medikamente, sowohl die erste als auch die zweite Gruppe, finden Sie unten.

Wie jedes teure Medikament hat Wormil auch billigere Gegenstücke. Dies ist Pyrantel, Vormoks, Decaris. Diese Medikamente kosten weniger als 50 Griwna. Und auch einige Kräuter wirken sehr gut gegen Parasiten, aber als Haupttherapie, aber als Begleittherapie. Und von Rundwürmern wie Giardia oder Madenwürmern wirkt Knoblauchmilch zerstörend: 4-5 Knoblauchzehen pro Glas Milch. Knoblauch durch Knoblauch drücken und zu einem Glas Milch geben.

Wurm ist ein Antihelminthikum für Kinder. Der Wurm enthält etwa 15 Analoga. Dies sind Pyrantel-10 UAH, Vermox-aus 30 UAH, Phytoglysocide-aus 42 UAH, Decaris-aus 44 UAH, Zentel-aus 30 UAH sowie Nemozol, Medamin, Klinlayf, Phyto, Parasitget, Stophelminth, Lambstrette, Bio-Klinsing komplex, vermokid, parasiton.

Probieren Sie Decaris oder pflanzlichen Antiparasiten-Tee. Sowie eine bewährte Methode aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts: geschälte Kürbiskerne mit Honig - ein paar Esslöffel - und ein Abführmittel. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

Bei Rundwürmern handelt es sich meistens (90% der Fälle) um Spulwürmer und Madenwürmer. Sie können Can Pyrantel loswerden. 1-3 Tage je nach Alter.

Ein weiterer Piperazin-Penny, aber sie sind 10 Tage zu behandeln.

Diese Medikamente sind keine chemische Norm. Für den gleichen Zweck verwendet.

Wormil (Albendazol) zeigte in den Anweisungen eine größere Liste von Parasiten an. Sie sind selten. Insbesondere Gewebewurzel (Echinococcus).

Wurm - Dies ist das Medikament, das den Kampf gegen Würmer im menschlichen Körper durchführen soll. Unter den Analoga für dieses Medikament können also die folgenden Medikamente unterschieden werden: Angelmin, Piperazin, Decaris.

Das Medikament Wormil ist ein Anthelminthikum, das ein breites Wirkspektrum aufweist.

Die aktive (oder wissenschaftlich aktive) Wurmsubstanz ist Albendazol. Neben Albendazol sind Hilfsstoffe in der Nahrung enthalten.

Albendazol und folglich die Ernährung sind sehr wirksam bei Gewebe- und Darmformen von Parasitenerkrankungen.

Nun zum Analogon dieses Medikaments:

  • Strukturelle Analoga (oder Analoga für das aktuelle in-vu) sind die folgenden Medikamente:

Analoga für die pharmakologische Gruppe (Anthelminthika) sind viel mehr. Darunter sind folgende:

Was soll der Wurm ersetzen? Was sind die Analoga von Worm?

Billiges Analogon von Wormilla - deren Preis, Bewertungen? Was sind die Analoga der Droge in Russland und der Ukraine?

* Verwechseln Sie das Medikament Worm nicht mit dem Medikament Vormin.

Das Medikament Wormil ist ein Anthelminthikum, das ein breites Wirkspektrum aufweist.

Die aktive (oder wissenschaftlich aktive) Wurmsubstanz ist Albendazol. Neben Albendazol sind Hilfsstoffe in der Nahrung enthalten.

Albendazol und folglich die Ernährung sind sehr wirksam bei Gewebe- und Darmformen von Parasitenerkrankungen.

Nun zum Analogon dieses Medikaments:

  • Strukturelle Analoga (oder Analoga für das aktuelle in-vu) sind die folgenden Medikamente:

Analoga für die pharmakologische Gruppe (Anthelminthika) sind viel mehr. Darunter sind folgende:

Wurm-Kollegen in Russland

VORMIL-Analoga

21 Analoga gefunden. Preise auf VORMIL und Verfügbarkeit in Apotheken. Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt konsultieren.

Nachfolgend finden Sie die Analoga WORMIL. Medikamente, die den Anwendungshinweisen und ihrer pharmakologischen Wirkung entsprechen, sowie Preise und Verfügbarkeit von Analoga in Apotheken. Für den Vergleich mit Analoga müssen die Wirkstoffe des Arzneimittels sorgfältig untersucht werden. In der Regel enthalten die Preise teurerer Arzneimittel ihr Werbebudget und Zusatzstoffe, die die Wirkung des Hauptstoffs erhöhen. VORMIL Gebrauchsanweisung
Wir bitten Sie, sich nicht dafür zu entscheiden, VORMIL selbst zu ersetzen, nur auf Anweisung und mit Erlaubnis des Arztes.

Ascariasis (eine durch Darmparasitenwürmer hervorgerufene Krankheit - Ascaris), Enterobiose (eine durch Darmparasitenwürmer verursachte Erkrankung - Madenwurm), Ankilostomidoz (eine durch parasitäre Würmer hervorgerufene Krankheit, die zur Entwicklung von Anämie führt / Abnahme der Anzahl der Erythrozyten im Blut /).

seid vorsichtig

Laut Statistik sind mehr als 1 Milliarde Menschen mit Parasiten infiziert. Sie können nicht einmal ahnen, dass Sie Opfer von Parasiten geworden sind.

Die Bestimmung der Anwesenheit von Parasiten im Körper ist für ein Symptom einfach - ein unangenehmer Geruch aus dem Mund. Fragen Sie Ihre Angehörigen, ob Sie morgens (bevor Sie sich die Zähne putzen) aus Ihrem Mund riechen. Wenn ja, dann sind Sie mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% mit Parasiten infiziert.

Die Infektion mit Parasiten führt zu Neurosen, Müdigkeit, plötzlichen Stimmungsschwankungen und dann beginnen ernstere Krankheiten.

Bei Männern verursachen Parasiten: Prostatitis, Impotenz, Adenom, Blasenentzündung, Sand, Nierensteine ​​und Blase.

Bei Frauen: Schmerzen und Entzündungen der Eierstöcke. Fibrom, Myome, fibrozystische Mastopathie, Entzündung der Nebennieren, Harnblase und Nieren entwickeln sich. Sowie Herz und Krebs.

Wir möchten Sie sofort darauf hinweisen, dass Sie nicht in eine Apotheke gehen und teure Medikamente kaufen müssen, die nach Ansicht der Apotheker alle Parasiten angreifen. Die meisten Medikamente sind äußerst unwirksam, außerdem verursachen sie große körperliche Schäden.

Was zu tun Zunächst empfehlen wir, den Artikel aus dem Hauptinstitut für Parasitologie der Russischen Föderation zu lesen. Dieser Artikel beschreibt eine Methode, mit der Sie Ihren Körper in nur 1 Rubel von Parasiten reinigen können, ohne den Körper zu schädigen. Lesen Sie den Artikel >>>

26 Angebote von 10,5 bis 125 UAH

Ascariasis (a durch Darm-Krankheit verursacht parasitäre Würmer / Ascaris /), enterobiasis ankilostomschyuz (a von Darm-Parasiten-Würmer / pinworms / Krankheit verursacht) (eine durch parasitäre Würmer verursachte Krankheit, die von Anämie / Abnahme der Zahl der roten Blutkörperchen zur Entwicklung führt /) und trichuriasis (Krankheit Darm verursacht durch parasitäre Würmer (Vlasoglavami /).

15 Angebote von 30.75 bis 83.03 UAH

FITOGLISTOCID

Das Medikament Phytoglastic wird für helminthische Invasionen empfohlen. Erkrankungen des Verdauungssystems, insbesondere der Gallenblase, der Gallenwege und des Darms. Verbessert die Leberfunktion, wirkt krampflösend, desensibilisierend, desensibilisierend, beruhigend, entzündungshemmend. Quelle der Vitamine C, B1, Rutin, Carotin, Mineralien, Flavonoide, ätherischen Ölen, organischen Säuren.

9 Angebote von 41,2 bis 64,55 UAH

Klinisches Bild

Was sagen Ärzte über Parasiten?

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Erkennung und Behandlung von Parasiten. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass fast alle von ihnen mit Parasiten infiziert sind. Nur die meisten von ihnen sind extrem schwer zu erkennen. Sie können überall sein - im Blut, Darm, Lunge, Herz, Gehirn. Parasiten verschlingen dich buchstäblich von innen und vergiften gleichzeitig den Körper. Infolgedessen gibt es zahlreiche Gesundheitsprobleme, die das Leben um 15 bis 25 Jahre verkürzen.

Der Hauptfehler - herausziehen! Je früher Sie Parasiten entfernen, desto besser. Wenn wir über Drogen reden, ist alles problematisch. Heute gibt es nur einen wirklich wirksamen antiparasitären Komplex, nämlich Gelmline. Es zerstört und entfernt den Körper aller bekannten Parasiten - vom Gehirn und Herz bis zur Leber und zum Darm. Keine der vorhandenen Medikamente ist dazu in der Lage.

Im Rahmen des Bundesprogramms kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS bei Einreichung eines Antrags (einschließlich) bis zu einem Rabatt von 1 Rubel Gelmiline bestellen.

Das Medikament Dekaris ist für die Behandlung solcher Krankheiten bestimmt:
Ascariasis (a durch intestinale parasitäre Würmer verursachte Krankheit - Ascaris), Hakenwurm Krankheit (eine durch parasitäre Würmer verursachte Erkrankung, die zur Entwicklung von Anämie / Abnahme der Zahl der roten Blutkörperchen /) Necatoriasis (Darm durch Würmer verursachte Krankheit), strongyloidiasis, trihostrongilez (Darm-Erkrankung, verursacht durch parasitäre Würmer), Trichozephalose (durch parasitäre Würmer verursachte Darmerkrankung - Peitschenwürmer), Enterobiose (durch parasitäre Darmwürmer verursachte Erkrankung - Madenwürmer). Dekaris eignet sich zum Vertreiben der Würmer, die durch die Muskelaktivität im Wirt zurückgehalten werden, aber nicht zum Austreiben der auf der Darmschleimhaut festsitzenden Parasiten sowie zum Austreiben von Bandwürmern und den meisten Schweinen.

23 Angebote von 53,58 bis 92,8 UAH

enterobioze, Hakenwurm, Necatoriasis, gimenolepidoze, taeniasis, strongyloidiasis, ascariasis, trihotsefaleze, clonorchiasis, opistarhoze, giardiasis bei Kindern und bei kutanen Larva migrans-Syndrom -Behandlung kurzfristiger bei niedrigeren Dosen: Zentel ist in Darmwurminfektionen Formen verwendet.
Das Medikament wird bei systemischem Wurmbefall eingesetzt - Langzeitbehandlung mit hohen Dosen.

Bei der durch Echinococcus granulosus verursachten zystischen Echinokokkose:
- wenn ein chirurgischer Eingriff nicht möglich ist;
- vor der Operation
- in der postoperativen Phase, wenn die präoperative Behandlung kurz war, wenn die Prävalenz von Helminthen festgestellt wird, wenn während der Operation Lebewesen festgestellt wurden;
- nach Durchführung zur Diagnose oder Behandlung der perkutanen Drainage.

Bei der durch Echinococcus multilocularis verursachten alveolären Echinokokkose:
- nach einer chirurgischen Palliativbehandlung;
- bei Lebertransplantation oder radikaler chirurgischer Behandlung.

Bei der Neurozystizerkose, die durch Taenia solium-Larven verursacht wird:
- mit granulomatösen Hirnschäden;
- mit Arachnoidalzysten oder intraventrikulär;
- beim Nachweis einzelner oder mehrerer Zysten;
- in racemischen Zysten.

Zentel wird auch für Capillaria verwendet, die durch Capillaria philippinensis, Gnathostomose, verursacht wird, die durch Gnathostoma spinigerum und andere verwandte Arten verursacht wird, Trichinose, die durch T. Pseudospiralis und Trichinella spiralis, Tococarosis, verursacht wird, die durch Tohosaga canis und andere verwandte Arten verursacht wird.

21 Angebote von 29.36 bis 71.04 UAH

Nemozol zur Behandlung von enterobiosis, ascariasis, Hakenwurm, Trichinose, Toxocariasis, Necatoriasis, strongyloidiasis, teniasis, Echinokokkose (einschließlich zystische und alveoläre Echinokokkose), kutane Syndrom "Larve migrans", Neurozystizerkose und opisthorchiasis clonorchiasis, giardiasis bei Kindern.
Nemozol kann auch bei der Behandlung von gemischten Wurmbefall sowie bei der operativen Behandlung von Echinokokkose-Zysten verordnet werden.

Preise nicht gefunden

Phytopreparation Clinife wird als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen - eine zusätzliche Quelle für Phenolsäure, Vitamin C, die ätherische Öle enthält.
- bei verschiedenen parasitären Erkrankungen, insbesondere bei helminthischen Invasionen;
- in den Programmen zur Körperreinigung;
- bei Rausch und Schlacken des Körpers;
- unter chronischer Ermüdung;
- mit Kopfschmerzen und Migräne;
- mit Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom bei Kindern;
- im Zustand "schwacher Kinder";
- mit "Bauchbeschwerden" - Reizdarmsyndrom und andere Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
- mit alkoholischen und anderen Leberschäden;
- mit einem geschwächten Immunsystem;
- bei Zuständen und Krankheiten, die mit toxischen oder parasitären Schäden an verschiedenen Organen und Systemen verbunden sind.

Preise nicht gefunden

VORMIL PHYTO

Wurm-Fito-Sirup kann von einem Arzt als diätetische Ergänzung der Diät empfohlen werden, als zusätzliche Quelle von biologisch aktiven Substanzen pflanzlichen Ursprungs mit antioxidativen Eigenschaften, um die normale Funktion der Verdauungsorgane, einschließlich der Gallenblase, der Gallenwege und des Darms, aufrechtzuerhalten. verursacht durch Wurmbefall und die allgemeine Stärkung des Körpers.
Konsultieren Sie vor der Verwendung einen Arzt.

14 Angebote von 96.37 bis 185 UAH

Das Nahrungsergänzungsmittel Parasiton kann auf Anraten eines Arztes als Quelle biologisch aktiver Substanzen für helminthische Invasionen verwendet werden.
Es trägt zur Normalisierung des Magen-Darm-Trakts bei, verbessert die Verdauung, hat einen choleretischen Effekt und regt die Sekretion von Magensaft an.

1 Angebot von 80.28 bis 80.28 UAH

FLORATEKA INVAZOL

Das Medikament Floratek Invazol wird zur Verwendung mit dem Zweck empfohlen:
- Neutralisierung von Quellen für biohelminthische und geohelminthische Infektionen
- Entfernung von Helminthen und Eiern unabhängig vom Ort der Lokalisation
- Beseitigung von Gewebewurzelinfektionen - Trichinose, Schistosomiasis, Toxocariasis
- Beseitigung von Helminthosen
- Neutralisierung und Beseitigung pathogener bakterieller Pilzinfektionen
- Verhinderung der Sensibilisierung des Körpers gegen die Produkte des Helmstoffwechsels
- Geweberegeneration bei mechanischer Schädigung durch Helminthen
- Normalisierung des Kohlenhydrat-, Lipid- und Proteinstoffwechsels
- Normalisierung der Aktivität von immunkompetenten Zellen
- Wiederherstellung der Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Auswirkungen äußerer und innerer schädlicher Faktoren
- Erhöhen Sie Körperton, Leistung, geistige Wachheit
- Normalisierung der verdauungsfördernden, enzymatischen peristaltischen Funktionen der Organe des Verdauungssystems
- Verbesserung der Reinigungs-, Entgiftungs- und Transporteigenschaften von Blut
- Verhinderung der lymphatischen Toxizität
- Beseitigung von Dermatosen, allergische Reaktionen infolge einer Sensibilisierung des Körpers gegenüber Produkten des Helminthenstoffwechsels
- Verhinderung des Eindringens von Wurmlarven in die Lungenbläschen und ihrer weiteren Entwicklung

Preise nicht gefunden

Was soll der Wurm ersetzen? Was sind die Analoga von Worm?

Das Medikament Wormil ist ein Anthelminthikum, das ein breites Wirkspektrum aufweist.

Die aktive (oder wissenschaftlich aktive) Wurmsubstanz ist Albendazol. Neben Albendazol sind Hilfsstoffe in der Nahrung enthalten.

Albendazol und folglich die Ernährung sind sehr wirksam bei Gewebe- und Darmformen von Parasitenerkrankungen.

Nun zum Analogon dieses Medikaments:

  • Strukturelle Analoga (oder Analoga für das aktuelle in-vu) sind die folgenden Medikamente:

Analoga für die pharmakologische Gruppe (Anthelminthika) sind viel mehr. Darunter sind folgende:

Frage Autor wählte diese Antwort als die beste

Das Medikament Worm soll dem menschlichen Körper helfen, Parasiten zu beseitigen.

Analoga des Arzneimittels können in zwei Gruppen unterteilt werden. Um die Nummer eins Medikamente, die das gleiche wie in Wormile Substanz enthalten. Und in die zweite Gruppe fallen Medikamente, die mit dem gleichen Problem, aber mit anderen Substanzen in der Zusammensetzung der Mittel zu kämpfen haben.

Die Liste der Medikamente, sowohl die erste als auch die zweite Gruppe, finden Sie unten.

Wurm ist eine der beliebtesten Medikamente gegen Würmer. Wurm und seine Analoga, ist es wichtig, richtig zu essen, und das Essen war fettig. Dadurch wird das Medikament fünfmal besser aufgenommen.

Zu Arzneimitteln, die in Zusammensetzung oder Wirkprinzip ähnlich sind, gehören: Aldazol, Vermox, Dekaris, Gelmintoks, Mebendazol.

Vor der Verwendung des Medikaments muss ein Arzt konsultiert werden.

Wie jedes teure Medikament hat Wormil auch billigere Gegenstücke. Dies ist ein Pyrantel. vormoks Decaris Diese Medikamente kosten weniger als 50 Griwna. Und auch einige Kräuter wirken sehr gut gegen Parasiten, aber als Haupttherapie, aber als Begleittherapie. Und von runden Würmern wie Giardia oder Madenwürmern. Knoblauchmilch ist schädlich: ein Glas Milch 4-5 Knoblauchzehen. Knoblauch durch Knoblauch drücken und zu einem Glas Milch geben.

zu Favoriten hinzufügen

Der Konsum von Würmern ist ein wirksames Mittel, das bei der Bekämpfung von Gewebe und Darmparasiten hilft. Die vergleichende Sicherheit und die Fähigkeit des Medikaments, Würmer in jedem Stadium der Entwicklung zu zerstören, hat es als ein erfolgreiches Mittel für ein breites Handeln empfohlen.

Zusammensetzung und Freigabeform

Wurm gehört zu der Gruppe der Antiparasiten, die heute in Russland und der Ukraine am beliebtesten ist. Die aktive Komponente des Tools ist Albendazol. Es ist universell in Bezug auf die Mehrheit der Parasiten unterschiedlichen Ursprungs, während seine Aktivität nicht auf den Darmtrakt beschränkt ist - Albendazol wird leicht in den systemischen Kreislauf aufgenommen, wodurch die Parasiten in den Organen und Geweben des Körpers nachteilig beeinflusst werden.

Das Medikament ist in Form von Tabletten, Suspensionen, Sirup, Kapseln und Suppositorien erhältlich.

  • VORMIL-TABLETTEN enthalten 400 mg Albendazol sowie pyrogenes Silicium, Talkum, Süßungsmittel, MCC. Eine Packung des Arzneimittels enthält 3 Tabletten oder 1200 mg Wirkstoff. Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene bestimmt.
  • VORMIL SUSPENSION. Gemäß den Anweisungen enthält es 200 mg Albendazol pro 5 ml der Zubereitung sowie Himbeer- und Fruchtsüßstoff, Glycerin und gereinigtes Wasser. Empfohlen ab 2 Jahren.
  • VORMIL SUPPOSITORIES für die rektale Anwendung enthalten 400 mg Albendazol sowie Tabletten. Der Vorteil von Kerzen gegenüber anderen Formen der Freisetzung des Arzneimittels ist das Fehlen einer negativen Wirkung auf die Leber, eine schnellere Wirkung, die Bekämpfung von Entzündungsprozessen im Rektum und die Beseitigung von Verstopfung. Wurmkerzen werden Kindern und Erwachsenen zugeordnet.
  • VORMIL PHYTO SIROP ist ein Kräutermedizin, das 13 Heilkräuter enthält. Erhältlich in Flaschen von 200 ml. Es bekämpft nicht nur Parasiten, sondern stärkt auch den Körper, normalisiert die Verdauung und stellt den durch Parasiten geschädigten Darmschleim und innere Organe wieder her. Das Medikament wird Kindern ab 2 Jahren und Erwachsenen verordnet.

Genährte Kräuterkapseln sowie Kräutersirup bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sie sind in Packungen mit 60 Stück erhältlich. Für die Behandlung der Helminthiasis benötigen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren 40 Kapseln (ab 12 Jahren) und Erwachsene von 60 Jahren.

Der Preis für Worm in Russland beträgt 120 bis 250 Rubel, die Kosten in der Ukraine variieren zwischen 56 und 120 Griwna.

Wirkmechanismus

Albendazol, das Teil des Arzneimittels ist, kann Parasiten in den Verdauungsorganen und im Körpergewebe bekämpfen. Dieser Effekt hat viele antiparasitäre Wirkstoffe, aber nicht alle können in allen Entwicklungsstadien schädliche Auswirkungen auf Würmer und Protozoen haben. Wurm hinterlässt keine einzige Chance für reife Individuen sowie für Larven und Würmer.

Die Wirksamkeit des Medikaments beruht auf der Unterdrückung der Polymerisation von Tubulin im Körper von Parasiten, vor deren Hintergrund Stoffwechselvorgänge gestört werden. Das Medikament reichert sich im Gewebe von Würmern, Larven und Protozoen an, die aufgrund irreversibler Stoffwechselveränderungen zu sterben beginnen.

Die höchste Wirksamkeit des Arzneimittels wird im Verdauungstrakt des Menschen festgestellt und erreicht den Tod von Darmparasiten zu 100%. Das Medikament ist auch wirksam gegen Echinococcus-Zysten, die unter dem Einfluss des Wirkstoffs des Medikaments anfänglich an Größe abnehmen und schließlich ganz verschwinden, was für Personen, die keine chirurgische Behandlung zeigen, am relevantesten ist.

Indikationen zur Verwendung

Die Gebrauchsanweisung ist aufgelistet, unter der parasitäre Infektionen eingesetzt werden können. Wir listen sie auf:

  • Anämie und Verdauungsstörungen, ausgelöst durch Nekatoriasis;
  • Nematoden: Ascariasis, Trichinose und Toxokarose im Anfangsstadium;
  • Opisthorchiasis (Katzenfluke);
  • Enterobiose (Madenwürmer);
  • Clonorchose (chinesischer Fluke);
  • Giardiasis;
  • Hakenwurm;
  • Teniasis (Schweinefiletwurst);
  • Parasiten, die die Haut bewohnen.

Worm bewältigt die oben aufgeführten Krankheiten nicht nur erfolgreich, sondern verhindert sie auch. Das heißt, das Medikament kann getrunken werden, um eine Infektion durch Parasiten zu verhindern.

Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Wie können erwachsene Worm-Patienten von den Anweisungen zum Medikament und den Empfehlungen des Parasitologen erfahren? Die Anmerkungen geben ungefähre Behandlungspläne an, in denen die empfohlene Dosierung und Häufigkeit der Medikation aus den gemittelten Werten berechnet werden. Es ist genauer zu berechnen, wie viel Medikamente ein Arzt für eine bestimmte Krankheit einnehmen kann, basierend auf der Diagnose und dem Körpergewicht des Patienten.

Am häufigsten werden Tabletten und Supplicants zur Behandlung von Erwachsenen verordnet. Was ist besser, wenn Sie von einem Spezialisten aufgefordert werden. Die Anleitung zum Wurm empfiehlt die Einnahme dieser Medikamente gemäß den in der folgenden Tabelle gezeigten Schemata.

Bevor Sie das Suppositorium betreten, wird dringend empfohlen, den Darm selbst und mit einem kleinen Einlauf zu leeren.

Verwenden Sie bei schwangeren Frauen

Wurm wird aufgrund seiner teratogenen Wirkung nicht für die Verwendung beim Tragen eines Babys empfohlen. Kein Zeugnis für die Verwendung dieses Werkzeugs in der zukünftigen Mutter kann es nicht geben.

Frauen, die Sex haben, müssen alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um den Beginn der Schwangerschaft während des Behandlungszeitraums Worm auszuschließen.

Es sollte beachtet werden, dass das Medikament die Wirksamkeit von COCs verringern kann. Daher müssen sie durch zuverlässige Verhütungskontrollen (weibliche oder männliche Kondome) ergänzt oder ersetzt werden.

Wenn Stillen ist auch Wurm kontraindiziert, da das Medikament bei Eintritt in die Muttermilch einen negativen Einfluss auf ein junges Kind haben kann. Wenn es notwendig ist, das Medikament zu therapeutischen Zwecken zu verwenden, wird der Frau empfohlen, das Stillen vorübergehend zu unterbrechen und das Baby in eine künstliche Diät zu überführen.

Nebenwirkungen

Wie die meisten Medikamente kann Worm negative Reaktionen von verschiedenen Organen und Systemen verursachen. Bei der Entwurmung treten möglicherweise folgende Nebenwirkungen auf:

  • Verdauungstrakt: Übelkeit, Sodbrennen, Durst, Krämpfe und Bauchschmerzen, Flatulenz, Stuhlerkrankungen wie Durchfall oder Verstopfung;
  • Sehapparat: Verschlechterung der Sehschärfe;
  • Nervensystem: Schwindel, Migräne, Schlafstörungen, Orientierungslosigkeit im Raum, Halluzinationen, Ohnmacht;
  • Kreislaufsystem: Panzytopenie und Leukopenie;
  • Immunsystem: allergische Reaktionen durch Dermatosen, Urtikaria, Fieber und Juckreiz.

Gegenanzeigen

Der Hersteller des Arzneimittels weist darauf hin, dass Worm in folgenden Fällen nicht für therapeutische Zwecke verwendet werden kann:

  • Kinder bis 2 Jahre;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Konzeptionsplanung (vorübergehend zu stornieren);
  • Überempfindlichkeit gegen die einzelnen Bestandteile des Arzneimittels;
  • Leber- und Nierenerkrankung;
  • Erkrankungen der blutbildenden Organe.

Genährt und Alkohol

Worm hat keine strikten Kontraindikationen für die Verwendung von alkoholischen Getränken. Zumindest in der Anmerkung zum Medikament ist es still.

Aber Sie müssen verstehen, dass der Wurm selbst eine schwere Belastung für den Körper darstellt und vor allem die Leber darunter leidet.

Bei der Einnahme von alkoholischen Getränken kann sich diese Belastung um ein Vielfaches erhöhen, was das Risiko von Nebenwirkungen erhöht und das Ergebnis der Verwendung des Arzneimittels in Frage stellt. Daher muss bei der Verwendung von Alkohol ein wenig warten.

Wie nimmt man Worm zur Prophylaxe?

Der Wurm hilft, die meisten parasitären Infektionen zu beseitigen, die in der Medizin bekannt sind. Der Wirkstoff des Medikaments hemmt in kurzer Zeit die Vitalaktivität von Helminthen und Protozoen und trägt zu deren Zerstörung und Evakuierung aus dem Körper bei. Neben der Behandlung wird Worm jedoch zur Prophylaxe verwendet.

Zweimal im Jahr, vorzugsweise im Herbst und Frühling, wird empfohlen, eine Pille oder 10 ml Suspension einzunehmen. In der pädiatrischen Praxis ist die Wurmprävention nicht akzeptabel. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Instrument zu toxisch ist, und es ist falsch, das Medikament mit dem unbewiesenen Fakt der Helminthenose erneut am Körper des Kindes zu testen.

Derzeit finden Sie in den Apothekenregalen ein ausreichendes Sortiment an Anthelminthika, die häufig untereinander austauschbar sind. Was sind die Droge Worm-Analoga? Experten achten auf folgende Mittel: Aldazol, Medizol und Nemozol.

ALDAZOL - ein Medikament mit einem identischen Wirkstoff wie in Wormil, Albendazol. Er hat die gleiche Liste von Indikationen, gilt jedoch als aktiver in Bezug auf Bandparasiten und den Schweinebandwurm.

MEDIZOL ist ein strukturelles Analogon von Wormil, basierend auf Albendazol. Es ist für verschiedene Arten von Helminthiasis vorgeschrieben, wird aber vor allem bei Körper-, Gewebe- und Muskelparasiten eingesetzt.

PUMP ist ein weiterer Wirkstoff auf Albendazol-Basis, der nach demselben Prinzip arbeitet. Das Medikament bewältigt erfolgreich verschiedene Formen parasitärer Infektionen.

Drogenvergleich (was ist besser?)

NORMAL ODER VERMOX? Wenn wir beide Drogen - Vermox oder Worm - betrachten, können wir zuversichtlich sagen, dass sie in Bezug zueinander gleichwertig sind. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Albendazol in der Zusammensetzung beider Arzneimittel als Hauptbestandteil enthalten ist. Dieser Bestandteil bestimmt den Mechanismus der Arzneimittelwirkung.

Viele Patienten bevorzugen Wormil, da sie der Meinung sind, dass dieses Anthelminthikum viel weniger Nebenwirkungen hat und in Bezug auf Parasiten „besser funktioniert“. Ärzte sind mit dieser Meinung nicht einverstanden und warnen ihre Patienten im Voraus, dass Vermox gekauft werden kann, wenn kein Wormilla in der Apotheke ist, oder umgekehrt.

NORMAL ODER PIRANTEL? Die Verwendung dieser Medikamente sollte auf den Anforderungen der Entwurmung basieren. Pyrantel, dessen Hauptbestandteil Pyrantel pamoat ist, tritt praktisch nicht in den systemischen Kreislauf ein und konzentriert seine Wirkung im Darmtrakt. Das heißt, verglichen mit Wormil hat es wesentlich weniger Nebenwirkungen.

Das Wirkspektrum von Pirantel beschränkt sich jedoch auf Nematoden - Darmparasiten. Wenn die Krankheit nur im Darm lokalisiert ist, ist Pirantel die beste Wahl für die Behandlung. Im Gegensatz dazu hat Worm ein breiteres Wirkungsspektrum und zerstört parasitäre Organismen im ganzen Körper. Daher ist trotz der Toxizität von Wormil und eines hohen Nebenwirkungsrisikos sein Zweck bei komplexen parasitären Invasionen, einschließlich Echinokokken-Zysten und Protozoen, gerechtfertigt.

NORMAL ODER DECKARIS? Der Wirkungsmechanismus von Decaris zielt wie Pirantel darauf ab, die Muskelaktivität der Parasiten zu neutralisieren. Daher ist seine Wirksamkeit durch Nematoden begrenzt. Der Wurm wirkt breiter und zeigt eine zusätzliche Aktivität nicht nur bei Darmparasiten, sondern auch bei Schlegeln, Bandwürmern und Protozoen.

Verglichen mit Wormil "arbeitet" Dekaris schneller - die Einnahme einer Einzeldosis des Arzneimittels mit Nahrung genügt, um alle Darmwürmer zu vernichten, wobei das Risiko von Nebenwirkungen minimiert wird. Der Wurm wirkt langsamer, aber selektiver und betrifft nicht nur die geschlechtsreifen Parasiten, sondern auch die Larven mit Würmern, während er eine höhere Toxizität aufweist. Die Wahl eines Arzneimittels hängt, wie im Fall von Pyrantel, ausschließlich von der Art der Helminthiasis ab.

NORMAL ODER NAMED? Nemozol basiert wie Wormil auf Albendazol, dh es ist sein strukturelles Analogon. Die Präparate sind in Zusammensetzung und Wirkmechanismus identisch und arbeiten in Bezug auf Helmintheninfektionen in jedem Stadium der Entwicklung und Lokalisierung. Laut Bewertungen von Parasitologen gibt es keinen spezifischen Unterschied zwischen Nemozol und Wormil, daher kann ein Mittel ohne ein anderes durch ein anderes ersetzt werden.

ZENTEL ODER NORMAL? Wie Nemozol ist Zentel hinsichtlich Strukturzusammensetzung und Wirkmechanismus mit Wormil identisch. Die Medikamente sind austauschbar, und Sie können das Beste aus ihnen auswählen, abgesehen von den Kosten - Zentel ist billiger.

Wurm als Anthelminthikum erhielt in der Parasitologie wohlverdiente Aufmerksamkeit. Und Experten. Und Patienten reagieren in den meisten Fällen positiv auf dieses Medikament, insbesondere wenn es um komplexen Wurmbefall geht. Dieses Werkzeug ist sehr vielseitig, da es sowohl für Darm- als auch für Gewebeparasiten, einschließlich derjenigen, die zur Haut migrieren, verwendet werden kann. Die meisten Antiparasitika können dies nicht.

IVANOVA M. N., Spezialist für Infektionskrankheiten, Vladimir. „Tabletten für Würmer werden Würmern zugeordnet, vorausgesetzt, Labortests von Stuhl und Blut bestätigten das Vorhandensein von Helminthen oder Protozoen im menschlichen Körper. In anderen Fällen, dh mit einer unbestätigten Tatsache der Krankheit, würde ich die Verwendung dieses Mittels als Arzt nicht empfehlen, da das Medikament zwar wirksam ist, aber ziemlich toxisch ist. “

GRIBOVA S. Yu, Parasitologe, Kasan. „Das Wurmmittel eignet sich gut für Kinder und Erwachsene bei komplexen Invasionen - gemischten oder wandernden Helmintheninfektionen. Bei richtiger Anwendung treten die Nebenwirkungen bei meinen Patienten nicht oft auf. Aber ich würde nicht empfehlen, dieses Mittel allein zu kaufen und zusammen mit isolierter Darmhelminthiasis zu verwenden - dafür gibt es einfachere und sicherere Anthelminthika. “

Svetlova, Region Nischni Nowgorod „Ein halbes Jahr, nachdem ihre Tochter den Kindergarten besucht hatte, änderte sich ihr Gesundheits- und Essverhalten - Appetitlosigkeit, Nervosität und Schlafstörungen wurden zu ihrer Norm. Anfangs habe ich dies mit der psychologischen Anpassung an den Kindergarten in Verbindung gebracht, aber ich entschied mich trotzdem, den Kinderarzt zu konsultieren und die Standardtests zu bestehen. Die Diagnose zeigte, dass das Kind Ascariasis und Giardiasis hat. Der Arzt verschrieb Worm in Form eines Suspendierungskurses von 5 Tagen. Meine Tochter hat sich erholt, die Droge funktioniert. "

IRINA, Ivanovo. „Als der Arzt mir befahl, Wurm von Parasiten zu trinken, schockten mich die Anweisungen für ihn - viele unsichere Nebenwirkungen. Nachdem ich diesen möglichen Schaden mit dem Schaden verglichen hatte, den die Würmer in meinem Körper verursachen (in meinem Fall Rundwurm und Schweinebandwurm), trank ich sofort die erste Pille. In meinem Fall gab es keine Nebenwirkungen, vor denen ich solche Angst hatte. Die Tests sind sauber, das Medikament ist tatsächlich effektiv. “

Die Tatsache, dass Parasiten, die sich im menschlichen Körper aufhalten, nicht nur unangenehm, sondern auch gesundheitsgefährdend sind. Infektion ignorieren kann nicht - wenn es von ihm bekannt wurde, müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Wurm bewältigt erfolgreich alle Arten von Parasiten und kann die Krankheit in kürzerer Zeit beseitigen. Die Hauptsache ist nicht, sich selbst zu behandeln und alle Maßnahmen mit Ihrem Arzt zu koordinieren.

Quellen: http://www.medcentre.com.ua/vormil-analogi, http://www.bolshoyvopros.ru/questions/1976583-chem-zamenit-tabletki-vormil-kakie-est-analogi-vormila.html, http://allergiyanet.ru/parazity/preparaty/vormil.html

Wie dauerhaft Parasiten loswerden?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können wir feststellen, dass alle Ihre Versuche, Parasiten zu bekämpfen, nicht erfolgreich waren...

Sie studieren immer noch die Informationen und lesen über Medikamente, die die Infektion bekämpfen sollen, aber was genau ist zu tun?

Schließlich sind Würmer für einen Menschen tödlich - sie können sich sehr schnell vermehren und lange leben, und die Krankheiten, die sie verursachen, sind mit häufigen Rückfällen schwierig.

Mundgeruch, Hautausschlag, Augensäcke, Kopfschmerzen, Verstopfung oder Durchfall, häufige Erkältungen, chronische Müdigkeit. Sicher kennen Sie diese Symptome aus erster Hand. Aber nur wenige wissen, dass Parasiten im Laufe der Zeit auch zu ernsteren Erkrankungen führen, wie Herzinfarkte, Schlaganfälle und sogar einen Onkologen!

Was zu tun Wie kann man die Infektion bekämpfen und sich dabei nicht selbst schaden? Leiter des Forschungsinstituts für medizinische Parasitologie Gandelman G.Sh. Er erzählte von der effektivsten Methode zur Entfernung von Parasiten, die nur 1 Rubel kostete. Lesen Sie den Artikel >>>

Wurm

Gebrauchsanweisung Worm

Zusammensetzung

Hinweise

Das Medikament Worm wird zur Behandlung verschiedener Helminthen-Infektionen verwendet, nämlich:

zystische Echinokokkose (vor oder nach der Operation);

alveoläre Echinokokkose (vor und nach der Operation);

Darüber hinaus kann Worm für die Migration von Erythem und Giardiasis bei Kindern verwendet werden.

Gegenanzeigen

Verwenden Sie das Arzneimittel Wurm nicht bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Hilfsstoffe oder direkt gegen Albendazol - den Wirkstoff des Arzneimittels.

Wurm wird nicht bei Kindern unter 1 Jahr und schwanger verwendet.

Dosierung und Verabreichung

Wurm in Pillenform sollte gleichzeitig mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Tabletten müssen vor der Einnahme gründlich gekaut oder vorgequetscht werden. Bei einer langen Behandlung wird dringend empfohlen, das Medikament zur selben Tageszeit einzunehmen. Wormil-Tabletten werden bei Kindern über 2 Jahren und bei erwachsenen Patienten angewendet.

Bei der Behandlung von Clonorchose und Opisthorchiasis werden 400 mg (eine Tablette) zweimal täglich verordnet.

Bei der Behandlung anderer Darmwürmer - 400 mg (eine Tablette) 1 p / Tag.

Die Therapiedauer hängt von der Art des Erregers ab und wird vom behandelnden Arzt verschrieben. Normalerweise wird der Wurm vom ersten Tag (für Ascariose) bis 5 Tagen (für Giardiasis) genommen. Eine Ausnahme ist die Behandlung von systemischen Helmintheninfektionen (z. B. Echinokokkose). In diesem Fall wird das Medikament längere Zeit eingenommen - in mehreren Kursen von 28 Tagen.

Die Verwendung von Wurm bei älteren Menschen erfordert erhöhte Aufmerksamkeit.

Wurm in der Darreichungsform einer Suspension zum Einnehmen ist für die Anwendung bei Kindern ab einem Jahr zugelassen. Die Suspension wird zu den Mahlzeiten eingenommen.

Kinder von 1 bis 2 Jahren ernennen 5 ml Suspension, was 200 mg des Arzneimittels entspricht;

Kinder älter als 2 Jahre - 10 ml Suspension, was 400 mg des Arzneimittels entspricht.

Die Therapiedauer hängt von der Diagnose ab und wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt.

Wurm in Pulverform zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen wird bei Kindern über 1 Jahr verwendet. Zur Herstellung der Suspension muss der Inhalt eines Beutels in 50-100 ml Trinkwasser verdünnt werden.

Kinder von 1 bis 2 Jahren - 1 Beutel (200 mg der Droge);

Kinder älter als 2 Jahre - 2 Beutel (400 mg des Arzneimittels).

Überdosis

Symptome einer Überdosierung mit Wormil sind:

Ernährte Kollegen

Günstige Analoga Wormil

Bei der Berechnung der Kosten für billige Analoga berücksichtigte Wormil den Mindestpreis, der in den Preislisten der Apotheken angegeben wurde

Beliebte Analoga Wormil

Diese Liste der Arzneimittelanaloga basiert auf Statistiken der am häufigsten nachgefragten Arzneimittel.

Alle Analoga Wurm

Analoga in Komposition und Indikationen

Die obige Liste von Wirkstoffanaloga, in denen die Wormil-Substitute angegeben sind, ist am besten geeignet, da sie die gleiche Wirkstoffzusammensetzung aufweisen und gemäß den Anwendungsangaben übereinstimmen

Wormil - Gebrauchsanweisungen, Analoga, Übersichtsartikel und Freisetzungsformen (Kautabletten 400 mg, Suspension zur oralen Verabreichung) des Arzneimittels zur Behandlung von Ascariasis, Enterobiose und anderen Würmern bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft. Zusammensetzung

In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung des Medikaments Worm lesen. Präsentiert Bewertungen der Besucher der Website - die Verbraucher dieser Medizin sowie die Meinungen von Ärzten von Spezialisten über die Verwendung von Worm in ihrer Praxis Eine große Bitte, Ihr Feedback zu dem Medikament aktiver hinzuzufügen: Das Medikament half oder half, die Krankheit zu beseitigen, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, was vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurde. Wormil-Analoga mit verfügbaren strukturellen Analoga. Zur Behandlung von Ascariasis, Enterobiose und anderen Würmern bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Zusammensetzung der Droge.

Wurm - Antihelminthikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Der Wirkstoff ist Albendazol. Albendazol ist wirksam bei Gewebe- und Darmformen parasitärer Krankheiten. Betroffen sind sowohl erwachsene Würmer als auch deren Larven und Eier. Der anthelmintische Effekt beruht auf der Fähigkeit von Albendazol, die Polymerisation von Tubulin zu unterdrücken, was zu einer Störung des Stoffwechsels der Helminthen mit deren weiteren Tod führt.

Zeigt die Wirkung von Darmwürmern die einfachsten Organismen (Giardia lamblia). Aktiv bei Gewebehelminthiasen (Echinococcus granulosus - zystische Echinokokkose und Echinococcus multilocularis - alveoläre Echinokokkose). Albendazol ist auch wirksam bei der Behandlung der Invasion von T. Solium-Larven (neurocystic zervosis) und Gnatostoma spinigerum (Capillariose). Bei der Verwendung von Wormil werden Zysten eines körnigen Echinococcus verkleinert oder eliminiert.

Zusammensetzung

Albendazol + Hilfsstoffe.

Pharmakokinetik

Nach der inneren Aufnahme von Worm aus dem Gastrointestinaltrakt wird schlecht absorbiert - bis zu etwa 5%. Bei gleichzeitigem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln mit Albendazol wird eine Zunahme der Substanzaufnahme beobachtet. Während der ersten Passage durch die Leber wird schnell metabolisiert. Der Hauptmetabolit - Albendazolsulfat - ist bei 50% der Wirkung der Primärsubstanz wirksam. Die Halbwertszeit beträgt 8,5 Stunden. Albendazol-Metaboliten werden mit Galle (vorwiegend) und Urin (geringe Mengen) aus dem Körper ausgeschieden. Bei längerer Einnahme (in großen Dosen zur Behandlung von Zysten) wird die Ausscheidung von Metaboliten aus Zysten über mehrere Wochen beobachtet.

Hinweise

Für parasitäre Invasionen:

  • Hakenwurm;
  • Enterobiose;
  • Nekatoriasis;
  • Teniasis;
  • Strongyloidiasis;
  • Hymenolepiasis;
  • Ascariasis;
  • Trichinose;
  • Kapillariose;
  • Trichinose;
  • Haut migrierende Larven;
  • Clonorchose;
  • Neurozystizerkose;
  • Gnatostomiasis;
  • Toxokarose;
  • Giardiasis.

Formen der Freigabe

Kautabletten 400 mg.

Suspension zur oralen Verabreichung 400 mg.

Gebrauchsanweisung und Therapie

Tabletten oder Suspension

Die Schneckendosierung wird individuell bestimmt. Kautabletten vor dem Schlucken. Wenn ankilostomiasis, Ascariasis, Enterobiasis, Nekatorien, Trichinose bei Kindern über 2 Jahren und Erwachsenen 400 mg (1 Tablette) einmal täglich für 3-5 Tage verordnet werden.

Bei Teniasis, Strongyloidose und Hymenolepiasis bei Kindern über 2 Jahren und Erwachsenen werden 400 mg (1 Tablette) 1 Mal pro Tag für 3 Tage verordnet. Bei bestätigter Hymencolipose muss der Therapieverlauf nach 21 Tagen wiederholt werden.

Bei Clonorchose, Opisthorchiasis, gemischter Invasion von Chlonorchis sinensis und Opisthorchis viverrini werden Kindern über 2 Jahren und Erwachsenen 3-mal täglich 400 mg (1 Tablette) zweimal täglich verschrieben.

Für die Behandlung von Giardiasis bei Kindern von 2 bis 12 Jahren darf Wormil 1 Tablette (400 mg) einmal täglich 5 Tage lang einnehmen.

Bei einer systemischen Helmintheninfektion hängt die Dosierung von Wormil vom Körpergewicht des Patienten, der Art des Parasiten und der Schwere der Erkrankung ab.

Bei zystischer Echinokokkose bei Patienten mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg werden zweimal täglich 400 mg (1 Tablette) verordnet. Die Behandlung dauert 28 Tage. Wenn das Gewicht des Patienten unter 60 kg liegt, werden 15 mg / kg pro Tag verabreicht (aufgeteilt auf 2 Dosen). Die maximal zulässige Dosis beträgt 800 mg pro Tag. Verbringen Sie bei Bedarf 3 Behandlungszyklen im Abstand von 2 Wochen.

Bei alveolärer Echinokokkose werden 400 mg (1 Tablette) zweimal täglich für Patienten mit einem Gewicht von mehr als 60 kg verordnet. Es wird empfohlen, 3 Behandlungszyklen für 28 Tage im Abstand von 2 Wochen durchzuführen. Für Patienten mit einem Gewicht von weniger als 60 kg werden 15 mg / kg pro Tag (aufgeteilt auf 2 Dosen) verschrieben. Die maximal zulässige Dosis beträgt 800 mg pro Tag. Bei Bedarf kann die Therapie mehrere Monate / Jahre fortgesetzt werden.

Im Falle einer Invasion von kutanen Larven migrans (Hautmigrationslarven) wird Wormil 400 mg (1 Tablette) für 1-3 Tage verordnet.

Für die Behandlung der neurozystischen Zirrhose werden Patienten mit einem Gewicht von mehr als 60 kg zweimal täglich 400 mg (1 Tablette) verordnet. Der Verlauf der Therapie hängt vom Ergebnis ab und kann 1 Woche bis zu einem Monat dauern. Für Patienten mit einem Gewicht von weniger als 60 kg werden 15 mg / kg pro Tag (aufgeteilt auf 2 Dosen) verschrieben. Die maximal zulässige Dosis beträgt 800 mg pro Tag. Der Therapiezyklus kann nach 7-14 Tagen wiederholt werden.

Erwachsene und Kinder mit Capillaria erhalten 10 Tage lang einmal täglich 400 mg (1 Tablette).

Erwachsene und Kinder mit Gnatostomose verabreichen 400 mg (1 Tablette) einmal täglich für 10-20 Tage.

Nebenwirkungen

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • trockener Mund;
  • Stomatitis;
  • Sodbrennen;
  • Flatulenz;
  • Magenschmerzen;
  • Durchfall, Verstopfung;
  • Kopfschmerzen;
  • Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit;
  • Schwindel;
  • Desorientierung
  • Verwirrung;
  • Halluzinationen;
  • Krämpfe;
  • verminderte Sehschärfe;
  • Urtikaria;
  • Dermatitis;
  • Juckreiz;
  • Pemphigus;
  • Fieber;
  • Panzytopenie, Leukopenie.

Gegenanzeigen

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Albendazol oder andere Bestandteile des Wurms;
  • Alter bis zu 2 Jahre;
  • prägravidärer Zeitraum (vor der Schwangerschaft).

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Wurm ist während der Schwangerschaft und Stillzeit streng kontraindiziert. Vor der Ernennung des Arzneimittels wird empfohlen, einen Schwangerschaftstest durchzuführen, um die Einnahme von Worm im Frühstadium zu verhindern.

Verwenden Sie bei Kindern

Bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert. Kann bei Kindern über 2 Jahren in geeigneten Dosierungen angewendet werden.

Besondere Anweisungen

Bei Lebererkrankungen wird es mit Vorsicht angewendet (vor und während der Behandlung werden seine Funktionen regelmäßig überwacht).

Wenn die Laborparameter um mehr als das Zweifache von der oberen Grenze überschritten werden, wird die Wormil-Methode angehalten, bis sie vollständig normalisiert ist. Bei der Behandlung von Wormil ist es notwendig, den Leukozytenpegel zu Beginn jedes Zyklus und alle 14 Tage des 28-tägigen Therapieverlaufs zu kontrollieren. Im Falle der Entwicklung einer Leukopenie wird die Verwendung des Arzneimittels fortgesetzt, wenn die Leukopenie unbedeutend ist und nicht voranschreitet.

Bei einer Neurozystizerkose mit Augenschäden ist vor Beginn der Behandlung eine Untersuchung der Netzhaut des Auges erforderlich (Gefahr der Verschlimmerung der Pathologie).

Zur Vorbeugung gegen helminthische Invasionen wird nicht verwendet (hohe Belastung der inneren Organe, insbesondere bei Kindern).

Wechselwirkung

In Kombination mit Praziquantel, Cimetidin und Dexamethason ist eine Erhöhung der Konzentration der Albendazol-Metaboliten möglich.

Analoga des Rauschgifts Worm

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

Analoga für pharmakologische Gruppe (Anthelminthika):

  • Biltricid;
  • Vermox;
  • Vormin;
  • Helmodol VM;
  • Helmintox;
  • Dekaris;
  • Mebendazol;
  • Medamin;
  • Nemozol;
  • Nemocid;
  • Piperazin;
  • Pyrantel;
  • Pyrvinium;
  • Sanoxal;
  • Telmox 100

Wurm Gebrauchsanweisung

Wurm (Vormil) ist eine kaubare Tablette, ein pharmakologisches Antihelminthikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Albendazol (der Wirkstoff von Wormil und Analoga) wirkt wirksam bei Darm- und Gewebeformen verschiedener parasitärer Erkrankungen. Es betrifft Parasiten in allen Lebensstadien: Eier, Larven und erwachsene Helminthenformen verletzen ihren Stoffwechsel, was zu ihrem Tod führt. Unter dem Einfluss von Wormilus werden Zysten des körnigen Echinococcus beseitigt (oder stark verkleinert). Wurm wird nicht nur zur Behandlung parasitärer Infektionen verwendet, sondern auch zur Vorbeugung gegen parasitäre Krankheiten.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament hat den Hauptvertrieb in der Ukraine, kann aber auch in unseren Apotheken erworben werden

Die Indikation für die Verwendung des Arzneimittels Worm kann zur Diagnose einer der folgenden parasitären Invasionen dienen:

  1. Giardiasis;
  2. Hakenwurm;
  3. Enterobiose;
  4. Teniasis;
  5. Nekatoriasis;
  6. Hymenolepiasis;
  7. Ascariasis;
  8. Strongyloidiasis;
  9. Trichinose;
  10. Clonorchose;
  11. neurocystic Cercosis;
  12. Haut migrierende Larven;
  13. Kapillarose;
  14. Trichinose;
  15. Toxokarose

3-5 Tage vor der Einnahme von Wormil ist es möglich, Enterosorbentien und Antihistaminika einzunehmen, um die größtmögliche Wirkung einer anthelmintischen Therapie oder Prophylaxe zu erzielen. Welche Art von Medikamenten, wie viel und wie man sie einnimmt, wird der Infektiologe Ihnen sagen.

Dosierung und Art der Anwendung

Die Dosierung des Arzneimittels wird streng individuell berechnet. Wie viel Wurm oder Analoga eingenommen werden müssen und wie lange die Therapie anhalten wird, hängt von der Art der parasitären Invasion, der Schwere der Erkrankung und dem Körpergewicht des Patienten ab.

Die übliche Dosierung von Worm-Tabletten für Erkrankungen wie Ascariasis, Nekatoriasis, Trichinose und Enterobiose für Erwachsene und Kinder (über 2 Jahre), jeweils eine Tablette, die einmal täglich (400 mg) für 3-5 Tage eingenommen wird. Bei Hymenolepiasis, Strongyloidose oder Teniasis - der gleichen Tagesdosis (400 mg), nehmen Sie das Medikament jedoch nicht länger als drei Tage ein. Bei Bedarf wird die Behandlung nach 21 Tagen erneut wiederholt.

Wenn es sich bei der Krankheit um Clonorchose handelt, werden Erwachsenen und Kindern über zwei Jahre 400 mg (1 Tablette) zweimal täglich verschrieben. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.

Wenn Gnatostomiasis einmal täglich 400 mg eingenommen wird, Therapie 10-20 Tage.

Kindern, die älter als 2 bis 12 Jahre alt sind, wird zur Behandlung von Giardiasis, Worm oder Analoga einmal täglich eine Tablette, die Dauer der Medikation - 5 Tage verordnet.

Bei der zystischen Echinokokkose Wormil können Sie zweimal täglich eine Tablette (für Personen mit einem Körpergewicht von mehr als 60 kg) an 28 Tagen einnehmen - die vollständige Behandlung. Wenn das Gewicht des Patienten weniger als 60 Kilogramm beträgt, wird das Arzneimittel im Verhältnis berechnet: Für jedes Kilogramm Gewicht des Patienten 15 mg Albendazol (die erhaltene Menge wird in zwei Dosen pro Tag aufgeteilt). Darüber hinaus ist die maximal zulässige Dosis - nicht mehr als 800 mg / Tag. Wenn eine Therapie erforderlich ist, um den Leukozytenpegel zu kontrollieren. Blutuntersuchungen werden zu Beginn jedes Behandlungszyklus durchgeführt und dann nach 14 Tagen (alle 2 Wochen), um die 28-tägige Behandlung vollständig zu kontrollieren.

Bei einmal täglicher Einnahme von Capillariasis wormil 400 mg (1 Tablette) beträgt die Behandlungsdauer 10 Tage.

Bei längerer Behandlung von Helmintheninfektionen mit Wormil wird eine Zunahme (normalerweise schwach oder mäßig) von Leberenzymen beobachtet. Normalerweise kehrt das Niveau nach dem Stoppen des Medikaments wieder in den Normalzustand zurück.

Es ist wichtig! Zur Vorbeugung können Wurm und Analoga höchstens ein- oder zweimal im Jahr (z. B. im Frühjahr und / oder Herbst) eingenommen werden.

Vor dem Schlucken muss die Wormil-Tablette gekaut werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Ärzte stellen mehrere Nebenwirkungen fest, die nach der Einnahme des Medikaments auftreten können:

  • trockener Mund;
  • Sodbrennen, Übelkeit;
  • Flatulenz;
  • Darmerkrankungen (Durchfall, Verstopfung);
  • Kopfschmerzen;
  • Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit;
  • Schwindel;
  • Desorientierung, etwas Verwirrung;
  • reduzierte Sehschärfe.

In Anbetracht der möglichen Nebenwirkungen während der Therapie, wenn Sie Wormil oder seine Analoga einnehmen, ist es besser, kein Auto zu fahren und Arbeiten zu vermeiden, die mit erhöhter Aufmerksamkeit und Mechanismen verbunden sind.

In der Wechselwirkung von Wormil und seinen Analoga mit Dexamethason, Praziquantel und Cimetidin können die Metaboliten von Albendazol im Blutplasma ansteigen.

Kontraindikationen für das Medikament Wormil

Wie alle Medikamente hat dieses Medikament einige Kontraindikationen:

  1. Wurm ist vor der Schwangerschaft (während der Pregravid-Periode) sowie schwangeren Frauen (jederzeit) und stillenden Frauen streng kontraindiziert. Daher ist während des gesamten Therapieverlaufs eine sehr zuverlässige Empfängnisverhütung erforderlich.
  2. Bei allergischen Reaktionen oder Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel: Albendazol oder andere. Wurminaktive Substanzen: Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, gereinigter Talk, Kieselsäure, Aspartam, Natriummethylhydroxybenzoat, Magnesiumstearat, Stärkeglycolat und Natriumpropylhydroxybenzoat, gemischte Fruchtessenz.
  3. Tabletten des Arzneimittels werden nicht zur Behandlung von Kindern unter 2 Jahren verwendet (für sehr junge Kinder, denen Suspensionssirup verordnet wurde).

Symptome einer Überdosierung

Bei einer Überdosis Albendazol (der Wirkstoff, der Worm und Analoga enthält) sind möglich:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schläfrigkeit;
  • Sehbehinderung und visuelle Halluzinationen;
  • Sprechstörungen;
  • Schwindel und vorübergehender Bewusstseinsverlust;
  • Hepatomegalie;
  • rotbraune oder orange Farbtöne in der Hautfarbe sowie Speichel, Schweiß, Urin und Kot.

Behandlung bei Überdosierung: Enterosorbentien, Magenspülung.

Es ist wichtig! Diese Anweisung und die Beschreibung der Wirkung des Arzneimittels ist eine vereinfachte Version der offiziellen und ist absolut kein Leitfaden für die Behandlung oder Selbstbehandlung. Wenden Sie sich vor der Verwendung von Wormil oder dessen Analoga an einen Spezialisten für Infektionskrankheiten und lesen Sie die Herstellerhinweise. Die Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Giardia-Tabletten bei Erwachsenen
Würmer
Darmreinigung mit Sodaparasiten - einfach, günstig, effektiv