Was sind die Übertragungswege für die Askariose?

Autor: wordik Artikel: 18 Nov. 2015

Ascariasis ist eine parasitäre Krankheit, die durch runde Würmer - Ascaris - verursacht wird. Dies ist eine der häufigsten helminthischen Infektionen, aber nicht weniger katastrophal für die Menschheit. Die Hauptgefahr der Askariose besteht darin, dass ihre Larven wie die Giardia-Zysten in alle inneren Organe, in alle menschlichen Systeme, eindringen. Spulwürmer wie Lyablia können im Larvenstadium in Herz, Lunge, Nieren, Leber, Nasopharynx, Augen, Gehirn lokalisiert werden. Parasiten verursachen Geschwüre, Abszesse, Nekrose, Perforation der betroffenen Organe, hemmen die Immunität. Bei Kindern verursachen Spulwürmer und Giardien eine geistige und körperliche Behinderung.

Was ist eine übertragene Krankheit?

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Ascariasis nur von Mensch zu Mensch mit verschmutztem Wasser oder mit reifen befruchteten Eiern von Parasiten kontaminierten Böden übertragen wird. Rundwurm und Giardia, nur beim Menschen parasitisch, werden sie nicht von Tieren übertragen.

Ascaris-Eier, die vom Kot einer infizierten Person in den Boden gelangen, beginnen dort zu reifen, das heißt, die Fähigkeit zur helmthischen Invasion zu erreichen. Sie können diesen Zustand nur in dem mit Sauerstoff angereicherten Boden bei einer bestimmten Luftfeuchtigkeit und Temperatur (24–30 ° C) erreichen.

Im menschlichen Körper ist die Vermehrung von Ascaris nicht möglich. Ideale Bedingungen für die Reifung, die Eier können 20 bis 30 Jahre „warten“ und Frost bis -40 ° C standhalten.

Möglichkeiten der Übertragung der Krankheit

Die Wahrscheinlichkeit einer helminthischen Invasion durch Ascaris steigt mit dem Einsetzen des Frühlings signifikant an, wenn die Menschen in Massen in die Natur gehen, Gärten graben, das erste frühe Gemüse und Grüns sammeln.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Krankheit zu übertragen.

Wasser

Reifeeier von Parasiten behalten ihre Infektionsaktivität im Wasser. Offene Stauseen (Teiche, Seen) können reife Eier von Ascaris, Giardia-Zysten enthalten. Sie können von Erwachsenen, Kindern beim Schwimmen, versehentlich verschluckt werden. Sobald sie sich im Darm befinden, entwickeln sich die Larven, vergiften den Körper mit den Produkten ihrer vitalen Aktivität und verletzen ihn. Übrigens kann Leitungswasser mit schlechter Qualität auch Spulwurm und Giardia enthalten.

Kontakt und Haushalt

Reife befruchtete Eier von Ascaris mit schmutzigen Schuhen werden nach Hause gebracht, wo sie später leicht auf Nahrung oder Geschirr gelangen und Erwachsene und Kinder infizieren können. Kinder können sich leicht durch Spielzeug in der Sandbox oder durch schmutzige Hände anstecken. Träger der Infektion können Fliegen sein.

Essen

Die Verwendung von getrocknetem und gesalzenem Seefisch kann zu schweren Krankheiten, Infektionen mit Eiern von Ascaris, Giardia-Zysten führen. Da die Versuchung nicht groß ist, eine reife Erdbeere aus dem Garten oder eine junge Gurke zu essen, ist es wichtig zu wissen, dass die Eier auf der Frucht liegen können. Und die Gewohnheit, auf den Märkten zu versuchen, kann zu sehr ernsten Beschwerden führen.

Im Darm des Menschen dringen reife Ascaris-Eier in die Darmwände ein, von wo sie in den Blutkreislauf des Körpers gelangen, wo die Larven beginnen, durch die Kapillaren, Venen und Gefäße zu wandern. Ascaris-Larven können die Venen des Kopfes und des Halses frei durchdringen, da diese Venen im Gegensatz zu den Venen der unteren Extremitäten von Erwachsenen keine Klappen haben. So carvenare Larven dringen in die Nasennebenhöhlen, in die Speicheldrüsen und in das Gehirn ein.

Es ist bereits bewiesen, dass nicht nur Ascaris-Larven, sondern auch erwachsene Individuen auf diese Weise migrieren können. Ascaris dringt in verschiedene Organe ein, verursacht Verstopfungen in den Lumen und verhindert den natürlichen Fluss biologischer Flüssigkeiten.

Menschen werden sehr leicht mit parasitären Krankheiten infiziert, was zu allergischen Reaktionen, mechanischen Schäden an inneren Organen und Blutgefäßen führt. Durch die Einhaltung von Hygiene- und Hygienestandards kann die Gesundheitskultur der Räumlichkeiten das Krankheitsrisiko erheblich senken.

Wird Ascariasis von Person zu Person übertragen

Wie können Würmer von Mensch zu Mensch übertragen werden?

Die meisten Bewohner der Welt haben Darm- und andere Parasiten in ihrem Körper. Würmer vergiften den menschlichen Körper und „versorgen“ ihn mit Giftstoffen. Es gibt viele Möglichkeiten, Würmer bis zu ihrer Einführung durch die Haut zu bekommen.

Betrachten wir genauer, wie Würmer von Mensch zu Mensch übertragen werden.

Wege, um Würmer im Körper zu bekommen

Werden Würmer häufiger von Mensch zu Mensch oder von Tieren übertragen?

Im Gegensatz zur etablierten Meinung sind die Hauptträger der Invasionen genau Menschen, keine Haustiere. Gefährdet sind Kinder im Grundschul- und Vorschulalter.

Heute gibt es etwa 340 Würmer, von denen die häufigsten Spulwürmer und Hakenwürmer sind

.
Es gibt vier Hauptarten der Infektion mit Würmern und deren Eindringen in den menschlichen Körper.

Schlucken von Eiern und Larven

Aus dem Körper einer infizierten Person oder eines Haustieres treten Kot und Würmer aus. Die meisten Würmer sterben nicht, sondern leben im Kot und gelangen unter Umständen in einen neuen Organismus. Zum Beispiel, wenn ungewaschenes Gemüse oder Früchte verwendet werden, die in direktem Kontakt mit Kot oder kontaminiertem Boden waren.

Würmer können in den menschlichen Körper und durch schmutziges Wasser gelangen, wenn Sie in einem Teich schwimmen und ihn versehentlich schlucken. Einige Helminthen können ausschließlich durch Fische oder Vieh in den menschlichen Körper eindringen. Kinder werden am häufigsten durch das häufige Vorhandensein verschiedener Gegenstände im Mund infiziert. Außerdem können Würmer in den Schmutz eindringen, der sich unter den Nägeln befindet, oder durch Speichel.

Transdermale Methode

Diese Möglichkeit besteht darin, dass Würmer übertragen werden können, indem sie durch die Haut in den Körper eindringen - beispielsweise, wenn sie kontaminierten Boden oder Wasser berührt.

Durchlässiger Weg

In diesem Fall erfolgt die Übertragung von helminthischen Invasionen in den Körper durch einen Insektenstich (Floh, Mücke).

Transplazentare Methode

In diesem Fall werden die Würmer von Mutter zu Kind durch die Blutbahn übertragen.

Infektionswege mit Würmern in Kontakt mit einer kranken Person

Abhängig von der Art des Helminthens ist die Entwicklungszeit des Parasiten im Körper unterschiedlich.

Einige Arten bewegen sich nie vom Larvenstadium zu einem Erwachsenen, andere werden metergroß und brüten durch Paarung. Betrachten Sie die Infektionswege mit Würmern von einer anderen Person.

Vom Kind zum Kind

Wenn einem Kind nicht beigebracht wird, seine Hände regelmäßig zu waschen, kommt es schnell zu einer Helmintheninfektion zwischen Kindern. Es ist unmöglich, das Vorhandensein von Würmern bei einem Baby "per Auge" zu diagnostizieren. Meistens werden bei Kontakt mit einem infizierten Kind oder einer infizierten Person Spulwürmer und Madenwürmer übertragen.

Bettwäsche

Würmer können durch das Bett einer anderen Person übertragen werden, obwohl die Statistik einer solchen Infektion niedrig ist. Nach dem Waschen wird jedoch empfohlen, die Bettwäsche immer zu bügeln.

Von der Mutter zum Kind

Diese Option ist möglich, wenn eine schwangere Frau Würmer hat, die die Plazenta durch den Blutkreislauf kreuzen können.

Es besteht die Chance einer Infektion und zu dem Zeitpunkt, wenn das Kind den Geburtskanal passiert. Würmer, die sich im Anus ansammeln, dringen während der Geburt leicht in den Körper ein.

Muttermilch

Es wird nicht bestätigt, ob die Würmer durch die Muttermilch übertragen werden. Eine Infektion kann jedoch auftreten, wenn die Mutter die grundlegenden Hygieneregeln nicht einhält.

Sexueller Kontakt

Wenn einer der Partner infiziert ist, beträgt die Infektionswahrscheinlichkeit des anderen Partners fast 100%. Auf diese Weise wird Giardia übertragen.

Airborne-Methode

Eine solche übertragene Infektionsvariante ist vollständig ausgeschlossen.

Nur eine Fahrlässigkeit gegenüber der persönlichen Hygiene oder der Kontakt mit den Dingen einer infizierten Person kann zu einer Infektion führen!

Küsse

Die Methode der Übertragung durch Küsse von Wurmbefall ist ziemlich kompliziert. Tatsächlich sollten sich Helminthen im Mund einer Person ansammeln, und eine solche Situation ist unwahrscheinlich. Durch die Mundhöhle können Sie sich schnell infizieren, wenn Sie schmutziges Gemüse oder Obst essen.

Gerichte

Kann ich Würmer durch sauberes Geschirr bekommen? Die Wahrscheinlichkeit ist fast nicht vorhanden. Aber selbst wenn sich auf einem sauberen Teller ein infizierter Fisch befindet, können Sie sich infizieren.

Kontakt und Haushalt

Diese mit Würmern infizierte Methode ist die häufigste und hängt ausschließlich mit der Nichteinhaltung von Hygieneverfahren zusammen. Befindet sich eine infizierte Person in der Familie, werden die restlichen Familienmitglieder schnell infiziert.

Kinder und Erwachsene dürfen nicht mit den Nägeln, Stiften und Stiften beißen.

Symptome und Behandlung von helminthischen Invasionen

In der Regel verliert ein Infizierter schnell an Gewicht und ist ständig blass. Er ist ständig besorgt über Juckreiz im After. Zu den sekundären Symptomen gehören Schwindel, Übelkeit und Blähungen. Sie können Gelenke brechen und die Körpertemperatur erhöhen. Der Patient wird nervös, er hat Angst vor Schlaflosigkeit.

Wenn Sie solche Symptome bei sich feststellen, konsultieren Sie sofort einen Arzt! Sie sollten nicht erwarten, dass gewöhnliche Pillen, die in einer Apotheke verkauft werden, helfen können. Zunächst ist es notwendig, genau zu verstehen, wie die Würmer in den Körper eindringen und welche helminthischen Invasionen sich in Ihnen "niedergelassen" haben.

Alle Medikamente sind ziemlich giftig und ihre unkontrollierte Anwendung führt nur zu Nebenwirkungen. Darüber hinaus gibt es viele Volksheilmittel, die wirklich effektiv sind. Bevor Sie sie verwenden, sollten Sie jedoch noch klar verstehen, was genau die Helminthen im Körper sind.

Würmer werden bei einer Person mit Medikamenten lange Zeit, mindestens 3 Wochen, behandelt. Nach jedem Kurs ist eine Kotanalyse erforderlich.

Prävention und Prävention

In der Regel können Sie durch Befolgen der Hygienevorschriften einer Kontamination entkommen.

  1. Wenn Sie nach Hause gekommen sind, waschen Sie Ihre Hände unbedingt mit Wasser und Seife. Dasselbe sollte vor dem Essen und nach dem Gang in den Sanitärraum geschehen.
  2. Schneiden Sie Ihre Nägel kurz oder bürsten Sie sie ständig.
  3. Es wird empfohlen, die Unterwäsche zweimal täglich zu wechseln, und bügeln Sie die Hose nach dem Waschen.
  4. Die Reinigung der Toilette und der Toilette sollte regelmäßig und unter Verwendung von Desinfektionsmitteln durchgeführt werden.
  5. Versuchen Sie jeden Tag den Boden im Haus zu waschen.
  6. Wenn eine Infektion aufgetreten ist, geben Sie den Sex auf und tragen Sie enge Unterwäsche, um zu verhindern, dass sich Würmer vermehren.
  7. Versuchen Sie dem Kind zu erklären, dass Sie keine Gegenstände vom Boden nehmen und insbesondere in den Mund nehmen sollten. Bringen Sie Ihren Kindern bei, regelmäßig ihre Hände, Gemüse und Früchte zu waschen.
  8. Wenn ein Haustier im Haus lebt, sollten Sie regelmäßig eine antiparasitäre Behandlung durchführen. Vermeiden Sie engen Kontakt mit Ihrem Haustier. Manchmal reicht es, ihn zu küssen, damit der übertragene Wurm in der Person ist. Bei dem geringsten Verdacht, dass die Tiere ansteckend sind, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt, um ihn sorgfältig zu behandeln.

Denken Sie daran: Es gibt keine Impfung gegen helminthische Invasionen, und Sie können sich in jedem Alter und zu jeder beliebigen Anzahl anstecken.
In Bezug auf die Drogenprävention glauben einige Ärzte, dass diese Aktivitäten helfen könnten. Ein anderer Teil der Ärzte argumentiert, dass eine solche Behandlung nur zu einer Vergiftung des Körpers führt, nicht aber das Auftreten von Würmern rettet. Es ist immer noch einfacher, hygienische Regeln zu befolgen, und die Würmer gehen keine Gefahr ein.

Helminthen sind eine große Belastung für den menschlichen Körper. Sie schwächen den Körper des Patienten fast vollständig, nehmen dem Futter die wertvollsten Dinge ab und hinterlassen giftige Fäkalien im Darm und in anderen Organen.

Zu wissen, wie man Würmer von einer Person bekommen kann, wird in Zukunft helfen, mögliche Probleme zu vermeiden.

Wer hat gesagt, dass es schwierig ist, Parasiten loszuwerden?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können wir feststellen, dass alle Ihre Versuche, Parasiten zu bekämpfen, nicht erfolgreich waren...

Haben Sie sogar etwas über Medikamente gegen Infektionen gelesen? Und das ist nicht verwunderlich, denn die Würmer sind für Menschen tödlich - sie können sich sehr schnell vermehren und lange leben, und die Krankheiten, die sie verursachen, sind mit häufigen Rückfällen schwierig.

Schlechte Stimmung, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Funktionsstörungen des Immunsystems, Darmdysbiose und Bauchschmerzen... Sicher kennen Sie diese Symptome aus erster Hand.

Aber ist es möglich, die Infektion zu bekämpfen und sich dabei nicht zu schaden? Lesen Sie den Artikel von Elena Malysheva über effektive, moderne Methoden zur wirksamen Bekämpfung von Parasiten… Artikel lesen >>

Wie wird Toxokarose von Mensch zu Mensch übertragen?

Toxokarose ist eine parasitäre Krankheit, die weltweit verbreitet ist. Die Erreger der Pathologie sind Würmer - Tokokokary. Träger der Krankheit sind Haustiere, insbesondere Katzen und Hunde. Bei Kontakt mit Haustieren infiziert sich eine Person.

Heute gibt es mehrere hundert Arten des Parasiten. Sie alle unterscheiden sich in ihren äußeren Eigenschaften, der Infektionsmethode und der Niederlage des Körpers. Der Nachweis von Parasiten wird im Labor durchgeführt. Wirksame Behandlungstaktiken werden in Abhängigkeit von der Erkrankung des Menschen, der Art des Helminthens und dem Verbreitungsgebiet ausgewählt.

Was ist toksokaroz

Toksokaroz - zoonotische Parasitenerkrankung, die durch das Eindringen von Wurmeiern in den Körper verursacht wird. Intensive Progression und Reproduktion des Erregers führt zur Niederlage vieler Organe und Systeme. Die Pathologie ist in einer Reihe von Ländern weit verbreitet, unter denen die USA, Russland, Polen, England und Afrika die führenden Positionen einnehmen.

Der Parasit wird durch streunende Hunde und Katzen auf den Menschen übertragen. Die durchschnittliche Infektionsrate pro Jahr beträgt 16%. Die Tiere selbst infizieren sich durch den Verzehr von Kot mit den Larven des Parasiten.

Die Hauptgefahr für den Menschen besteht in der Manifestation systemischer allergischer Reaktionen des Körpers. Helminthen führen in vielen Organen und Systemen zur Bildung entzündlicher Infiltrate - Granulome. Sie können zu Organstörungen führen.

Die anfälligsten Nebenwirkungen: Augen, Nieren, Schilddrüse, Gehirn.

Das Hauptmerkmal des Parasiten ist die Migration von einem Organ und System zu einem anderen. Wenn eine Person nicht versucht hat, das Problem zu beseitigen, wird die Krankheit chronisch und rezidivierend. Klinische Manifestationen der Pathologie hängen direkt vom Zustand des Immunsystems ab. In den meisten Fällen behoben:

  • Pruritus;
  • geschwollen;
  • akute Bauchschmerzen;
  • Husten;
  • Verletzung des Stuhls;
  • schweres Atmen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • neurologische Manifestationen.

Die Intensität der Manifestationen hängt vom Zustand des Immunsystems und dem Grad der Schädigung des Körpers ab. Beim Auftreten der oben beschriebenen Symptome muss sofort ein Arzt konsultiert werden. Dadurch werden ernsthafte Komplikationen vermieden.

Wie erfolgt die Infektion?

Träger der Pathologie

Die Hauptträger sind Hunde, junge Welpen und Katzen. Der Lebenszyklus des Parasiten ist komplex, er wird durch zwei Hilfsoptionen dargestellt.

Der Hauptzyklus wird nach folgendem Schema durchgeführt: Eindringen in den Boden - Eindringen in den Organismus eines Tieres.

Die zweite Option: der Transfer von Larven von einem trächtigen Tier zu seinem Fötus. Bei der Geburt wird ein Welpe oder Kätzchen automatisch zur Infektionsquelle.

Die dritte Option: Verunreinigung des Tieres - Eindringen in den Boden - Erwerb des Reservoirinhabers. Schweine, Schafe, Nagetiere und Vögel fungieren als Reservoirinhaber. Eine Person kann diese Rolle auch spielen, wird jedoch nicht in die Übertragungskette einbezogen. Es gilt als biologische Sackgasse.

In Gefahr sind Menschen, die in Kindergärten arbeiten. Pathologische Ausbrüche werden bei Kindern im Alter von 3 bis 5 Jahren aufgrund der Wechselwirkung mit Sand und Boden festgestellt. Die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften führt zur Entstehung der Krankheit. Kann leiden und Jäger, die eng mit Jagdhunden interagieren.

Tiere können von wilden Waldbewohnern angesteckt werden. Verkäufer, die in ständigem Kontakt mit Gemüse, Obst, Fleisch und Fischprodukten stehen, sind ebenfalls gefährdet. Das Ansteckungsrisiko bleibt bei Sommerbewohnern und Gärtnern aufgrund ihrer ständigen Wechselwirkung mit dem Boden bestehen.

Infektionsprozess

Die Infektion mit Toxocariasis erfolgt durch den Stuhlgang. Der Parasit dringt in den Körper ein, wenn er Kokos-Eier aufgenommen hat. Dies geschieht, wenn Sie mit einem kranken Tier Kontakt aufnehmen und die Hygienevorschriften nicht beachten.

Menschen werden durch schmutzige Hände, ungewaschenes Gemüse und schlecht verarbeitete Fisch- und Fleischprodukte infiziert. Die Wahrscheinlichkeit der Übertragung von Parasiten von einer schwangeren Frau auf den Fötus ist nicht ausgeschlossen. Das Risiko bleibt während des Stillens bestehen, aber diese Übertragungsmethode ist in der Praxis nicht belegt.

Im menschlichen Körper wird der Entwicklungszyklus auf bestimmte Weise durchgeführt. Die in der Mundhöhle eingeschlossenen Eier des Parasiten mischten sich sofort in Magen und Darm. Sie dringen unter dem Einfluss des Kreislaufsystems in die Schleimhaut ein und wandern durch den Körper.

Das erste Organ, das den gesamten Schlaganfall übernimmt, ist die Leber. Helminthen siedeln sich im Körper an und provozieren die Entwicklung des Entzündungsprozesses. Ein Teil der Larven durchläuft die Leber und geht in die Lunge. Kleine Parasiten lagern sich in den Atmungsorganen ab und verursachen einen Entzündungsprozess. Dann ist ein Teil von ihnen im ganzen Körper verteilt.

Parasiten siedeln sich in den Nieren, im Gehirn, in der Schilddrüse usw. an Die Helminthen betreffen nach und nach alle Organe und Systeme, setzen sich teilweise in ihnen ab und verursachen akute Entzündungsprozesse.

Sie behalten ihre Vitalität über die Jahre bei. In Verbindung mit denen eine Person akute Anfälle und Remissionsperioden hat.

Transfer von Person zu Person

Wird Toxokarose von Mensch zu Mensch übertragen und ist dies möglich? Eine Person ist ausschließlich ein Träger der Toxokariose, aber andere Menschen können ihn nicht von ihm bekommen. Dies liegt an den Besonderheiten des menschlichen Körpers.

Für den Parasiten ist es kein typischer Lebensraum, der Helminthen kann unter solchen Bedingungen nicht den geschlechtsreifen Zustand erreichen. Der Transfer von Person zu Person ist daher ausgeschlossen.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen verringert das Risiko, dass Parasiten in den Körper gelangen, erheblich. Prävention ist ein nationales Problem. Große Verantwortung liegt bei den beteiligten Dienstleistungen:

  • Wohnungsprobleme;
  • Gesundheitspflege;
  • gesundheitliche und epidemiologische Fragen;
  • Kampf gegen Tierkrankheiten.

Es gibt bestimmte vorbeugende Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit einer Infektion zu verringern. Dafür brauchen Sie:

  • Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene.
  • Haustiere untersuchen;
  • entwurmende Haustiere;
  • Maßnahmen ergreifen, um die Zahl der obdachlosen Tiere zu reduzieren;
  • Gehen Sie mit den Hunden in ausgewiesenen Bereichen.
  • Obst, Gemüse, Fleisch und Fischprodukte richtig handhaben;
  • Sand auf Spielplätzen wechseln;
  • bekämpfe Kakerlaken und Fliegen;
  • Behandlung und vorbeugende Maßnahmen durchmachen;
  • Laboruntersuchungen durchführen.

Die Einhaltung dieser Regeln gilt sowohl für Sonderdienste als auch für Einwohner von Großstädten. Grundlegende Hygieneverfahren vermeiden schwere Körperschäden.

Denken Sie daran, dass eine Infektion von Person zu Person nicht möglich ist. Der Patient ist nicht gefährlich für andere.

Toxokarose ist eine schwerwiegende pathologische Erkrankung, die durch Helminthen verursacht wird. Die Gefahr der Krankheit liegt in der Niederlage des ganzen Organismus. Helminthen dringen in viele Organe und Systeme ein und provozieren akute Entzündungsprozesse.

Die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen und Hygienevorschriften verringert das Risiko, an der Krankheit zu erkranken.

Wie kommt es zu einer Ascaris-Infektion?

Ascariasis ist eine Parasitenerkrankung, die von Parasiten der Familie Ascaris lumbricoides angeregt wird. Eine Infektion mit Ascaris tritt auf, wenn die Standards der persönlichen Hygiene nicht erfüllt sind, der Übertragungsfaktor der Larven und Eier des Parasiten ungewaschenes Obst und Gemüse ist, die Verwendung von ungekochtem Wasser im Alltag. Ascarids dringen in eine invasive Form in den Körper ein und passieren alle Bildungsgrenzen im menschlichen Körper. Ascaris ist ansteckend, nach Statistiken der Welt sind von mehr als 1,5 Milliarden Menschen Ascariasis betroffen.

Allgemeine Informationen zur Krankheit

Beim Menschen wird die Ascariose durch eine Nematoden-Helminthen-Krankheit dargestellt, bei der die Larven durch den Körper wandern, gefolgt von ihrer Sedimentation im menschlichen Darm. Die meisten Krankheiten treten in Ländern mit tropischen und subtropischen Klimazonen auf, in denen erhöhte Temperaturen und Feuchtigkeit auftreten. Oft sind Kinder krank, weil sie die Hygienevorschriften nicht einhalten können.

Übertragungswege

Es gibt 3 Hauptinfektionsmöglichkeiten:

  • Der Weg der Übertragung von Ascaris-Eiern auf den Menschen ist eine der Hauptarten der Infektion mit Ascaris. Ascaris-Eier fallen in den Boden, erreichen dort eine invasive Reife, dringen mit ungewaschenen, kontaminierten Früchten und Gemüse durch die Mundhöhle in den menschlichen Körper ein oder werden in schmutzige Hände gebracht.
  • Wenden Sie sich an den Haushalt. Kleine Kinder haben die Angewohnheit, alles zu probieren - vom Essbaren bis zum Sand. Schmutziges Kinderspielzeug, mit Kot befleckte Schuhe, mit Erde befruchtet, sind ideale Orte für Parasiten. Wir dürfen nicht vergessen, dass sich die Infektionswege auch auf Handläufe in öffentlichen Verkehrsmitteln erstrecken, öffentliche Toiletten, Staub und sogar Geld, um sich mit Ascaris anzustecken.
  • Wasserstraße Nicht geschlossene Quellen von mit Fäkalien kontaminiertem Wasser sind gefährdet. Invasive Eier können von Kindern und Erwachsenen versehentlich verschluckt werden, wenn sie in solchen Gewässern baden oder von ihnen Wasser trinken. Daher sollten Sie vor der Verwendung immer Wasser aus Quellen kochen.

Kann ich mich von einer Person infizieren?

Für eine Person ist das Risiko einer Infektion mit Ascaris durch eine andere Person minimal.

Ascariasis ist keine ansteckende Krankheit, es ist unmöglich, von einer Person durch Lufttröpfchen Ascariden zu bekommen. Eine Infektion mit menschlichen Ascarias ist nur möglich, wenn der Erreger in die Hände eines Kranken gelangt, der Parasit von Person zu Person durch Handschlag, Übergabe von Haushaltsgegenständen und Produkten gelangt.

Kann ich mich von Tieren anstecken?

Ascaris sind die häufigsten Würmer, die im Körper von Haus- und Haustieren parasitieren. Die Anwesenheit einer Katze oder eines Hundes im Haus setzt die Eigentümer der Gefahr aus, sich mit einem Parasiten anzustecken. Spulwürmer von Hunden zu Menschen und von Katzen zu Menschen werden durch den Verdauungsweg übertragen. Katzen infizieren sich, wenn sie Fisch essen, der im Wasser gefangen wurde und von Nematodeneiern verschmutzt wurde. Invasive Eier gelangen in den Mund der Katze, wandern dann in den Darm des Tieres und verändern die Struktur der Darmwände, wo sie sich in vollem Umfang entwickeln. Eine Person, die mit Würmern von einer kranken Katze infiziert ist, kann an Vitaminmangel als Folge einer Veränderung der Struktur des Darmtrakts leiden.

Tiere sind nur Träger des menschlichen Parasiten, wodurch der Parasit in der äußeren Umgebung hervorgehoben wird. Bei der Zuteilung von Ascaris besteht ein Infektionsrisiko, dessen Risiko steigt, wenn das Tier auf der Straße ist. Wenn Sie eines der Symptome einer Ascariasis feststellen, wird empfohlen, einen Tierarzt zu konsultieren. Das Vorhandensein eines Parasiten in einem Haustier kann durch die folgenden Merkmale festgestellt werden:

  • scharfer Gewichtsverlust;
  • Lethargie;
  • Appetitlosigkeit.

Wie ist eine Reinfektion mit einer Ascariose?

Kinder neigen eher zu einer erneuten Infektion durch Parasiten.

Ascariasis ist eine vollständig behandelbare Krankheit, aber es gibt keine stabile Immunität gegen Ascariasis. Wenn Sie sich nicht an strenge Hygienevorschriften halten, führt keine Behandlung zu Ergebnissen. Eine Reinfektion ist durch die Speiseröhre möglich, wenn die Eier die Hände und dann in den Mund schlagen. In der Nacht und am Morgen jucken Patienten mit Helminthiasis häufig um den After. Es ist wichtig, zu verhindern, dass der vorgesehene Bereich kratzt und dass die Eier der Würmer nicht in die Hände gelangen. Kinder sind am anfälligsten für eine Wiederinfektion. Die Zahl der Parasiten im Darm nimmt zu, wenn die Eier des Parasiten durch die Speiseröhre wiederkommen.

Die Struktur und der Lebenszyklus des Spulwurms

Ascaris-Eier entwickeln sich im Boden aufgrund der Freisetzung eines infizierten Wirts aus dem Darmtrakt. Am 15. bis 19. Tag wird bei ausreichender Luftfeuchtigkeit und optimaler Temperatur die Larve im Ei geboren. Die Infektion erfolgt durch den Verzehr von kontaminiertem Wasser, Nahrungsmitteln sowie der Übertragung von Ascaris-Eiern in die Nahrung durch Fliegen. Mikroskopische Larven wandern aus Eiern in den Darm, die die Darmwände befallen, und durch die Blutgefäße gelangen Venen und Arterien in Herz, Lunge und Leber. Zu Beginn der Entwicklung von jungen Ascaris absorbiert Blutserum, zerstört rote Blutkörperchen. Vom Schlagen eines unreifen Eies bis zur ersten Eiablage dauert es etwa 82-100 Tage.

Der Körper des Spulwurms ist weiß oder gelblich gefärbt und hat eine Länge von ca. 15–23 cm. Der kleine Körper ist an den Enden gleichmäßig verengt, er hat eine grobe, mehrschichtige Hülle, unter der sich mehrere Muskeln befinden. Im Gegensatz zu anderen Parasiten hat Ascaris keine spezifischen Anhaftungsorgane. Wird im Körper des Halters zurückgehalten, indem die spitzen Enden der Wade in der Wand des Darmtrakts befestigt werden.

Symptome und Diagnose

Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ist der Appetitverlust eines der ersten Anzeichen einer Ascariose.

Bei Erwachsenen und Kindern treten die Symptome einer Infektion mit Ascaris fast gleich auf. Das erste, was Sie beachten sollten - Müdigkeit, Appetitlosigkeit. Wenn der Parasit in den Darm eintritt, beginnt er buchstäblich alle Vitamine und Spurenelemente herauszuziehen, die für normale physiologische Prozesse beim Menschen notwendig sind. Charakteristische Merkmale wie Bauchschmerzen, der Vitamin-A-Spiegel im menschlichen Körper nehmen stark ab und das Sehvermögen verschlechtert sich. Symptome in Form von Erbrechen und Übelkeit deuten darauf hin, dass Ascaris schädliche menschliche Enzyme und Produkte ausscheiden, die während der Lebensdauer des Parasiten entstanden sind. Es gibt Probleme mit der Arbeit des Darms, der Dysbakteriose, einer charakteristischen Sverbezh im After. Durch das Eindringen von Ascaris in die Bronchien können die Atemwege Bronchitis, Lungenentzündung, Erstickung verursachen.

Komplikationen

Schwere Komplikationen während der Ascariose ist eine Blockade (Darmblockade), die durch eine Blockade von Ascaris verursacht wird. Bei längerer Verstopfung der Darmwand entzünden sich die Aufnahme von Schadstoffen. Im Extremfall, wenn eine Darmblockade auftritt, tritt eine Perforation der Wand auf und es kommt zu einer Peritonitis.

Die Diagnosemethoden für Ascariasis basieren auf immunologischen, radiologischen und hämatologischen Studien. Es werden häufig vegetative Resonanztests verwendet, mit denen nicht nur die Art des Parasiten und der Ort seiner Versetzung, sondern auch die Entwicklungsphase bestimmt werden können.

Behandlung von Ascariasis

Der Arzt wird Ihnen helfen, die richtige Therapie zu wählen.

Nach der Aussage des Diagnostikers Ascariasis sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden. Das Schema der Behandlung von Ascariasis wird individuell für jede Person erstellt, für schwangere Frauen und Kinder werden mehr gutartige Medikamente ausgewählt. Die Behandlungsmethode und die Wahl des Arzneimittels werden in Abhängigkeit vom Infektionsgrad ausgewählt. Es werden 2 Arten von Parasitenmedikamenten angeboten:

  • Arzneimittel, die den Parasiten im menschlichen Körper lähmen und auf natürliche Weise zu seiner Freisetzung beitragen, wie "Pirantel", "Piperazin";
  • Fonds, die nicht nur eine zerstörerische Eigenschaft des reifen Individuums des Parasiten haben, sondern auch seiner Eier, wodurch diese zerstört werden, werden meistens "Albendazol" und "Mebendazol" verwendet.

Prävention

Eine Infektion mit menschlichen Ascarias wird häufig in Gebieten mit verschmutzten Wasserkörpern beobachtet, in Ländern, in denen Kot als Dünger verwendet wird. Wasser und Produkte aus diesen Quellen sind Faktoren für die Übertragung von Ascariose. Daher sind die Menschen in solchen Gebieten am stärksten gefährdet. Daher ist es wichtig, die Verhinderung der Askariose durchzuführen. Die Vorbeugung gegen Askariose ist in Übereinstimmung mit den Regeln der individuellen Hygiene, der Nahrungsmittelverarbeitung von Tamichnoe und dem Kochen von Wasser. Es ist wichtig, Haustiere nicht zu vergessen, die den Parasiten durch Wolle und Speichel befördern können, so dass eine vorbeugende Reise zum Tierarzt für die Gesundheit des Tieres und die Gesundheit der Person nützlich sein wird.

Wie kann man Ascaris bekommen?

Laut Statistik leben Parasiten im Körper jeder fünften Person. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig zu wissen, wie man sich mit Ascaris infizieren kann und die Grundregeln der Hygiene einhalten. Helminthen sind Würmer, die sich durch das Legen von Eiern in einer für sie geeigneten Umgebung vermehren können. Über die Ursachen, Folgen einer Infektion mit Ascaris, Prävention von Wurmbefall, lesen Sie weiter.

Anzeichen einer Ascaris-Infektion

Wenn Eier von Ascaris-Würmern nach den ersten 2 Monaten in einem frühen Stadium ihrer Entwicklung und Migration in den menschlichen Körper gelangen, spürt eine Person die Symptome:

  • die Manifestation einer allergischen Reaktion in Form eines Ausschlags;
  • Husten;
  • leichter Temperaturanstieg;
  • Schwäche, Atemnot.

Im Stadium einer chronischen Infektion mit Ascaris werden folgende Anzeichen einer Infektion mit Ascaris unterschieden:

  • störte die harmonische Arbeit des Verdauungssystems;
  • systematische Bauchschmerzen;
  • Übelkeit und Appetitlosigkeit;
  • chronische Müdigkeit und Kopfschmerzen;
  • Darmverschluss;
  • Verletzung der Gallenwege.

Ursachen von Ascaris

Es ist sehr wichtig zu wissen, wo die Spulwürmer leben und wie sie infiziert werden können. Die hauptsächliche Zeit, die Würmer verbringen, ist im Boden. Daher erfolgt der größte Teil der Infektion durch diese Personen in direktem und direktem Bodenkontakt. Die Infektionswege mit menschlichen Ascaris können sehr unterschiedlich sein. Infektion tritt im Alltag auf. Es gibt solche Gründe für das Auftreten von Ascaris:

  • die Verwendung von ungewaschenem Gemüse und Früchten, die aus den Betten gesammelt wurden, die die Larven dieser Parasiten sein können, nach der Befruchtung mit Substanzen nach der Entleerung;
  • während das Kind mit Sand spielt oder in direktem Kontakt mit dem Boden steht, dringt das kontaminierte Material durch schmutzige Hände in den Mund ein;
  • Trinkwasser aus einer verschmutzten Quelle;
  • die Übergabe von Eiern an menschliche Nahrung mit Hilfe von Fliegen;
  • Verwendung von Produkten, deren Wärmebehandlung unzureichend war.

Wie werden Würmer übertragen?

Um Ascariasis zu vermeiden, ist es wichtig zu verstehen, wie Würmer auf den Menschen übertragen werden. Sie können in Form von Eiern, Larven oder eines erwachsenen Parasitenvertreters in den Körper eindringen und in allen menschlichen Organen leben. Draußen haben sie eine klebrige Schale, mit deren Hilfe sie leicht an Bodenproben, an den Haaren von Haustieren gehalten werden können, und dann aus der Umgebung in den Körper gelangen. Was ist der Weg der Übertragung von Ascaris-Eiern auf den Menschen: oral, dh durch direkte Einnahme eines Fragmentes des Helminthens durch den menschlichen Mund.

Wie werden Würmer von Mensch zu Mensch übertragen?

Ascariasis kann von Person zu Person übertragen werden. Der Mechanismus einer solchen Übertragung wird ausgeführt, indem Fragmente von Würmern unter den Nägeln einer Person an verschiedenen Objekten angesiedelt werden. Nach den Symptomen einer solchen Invasion sollte die notwendige Behandlung erfolgen. Würmer werden als Folge solcher Handlungen von Person zu Person übertragen:

  • wenn ein gesunder Mensch mit ansteckenden Haushaltsgegenständen (Kleidung, Bettwäsche, Lebensmitteln usw.) in Kontakt kommt;
  • Während der Schwangerschaft kann die Askariase durch die Plazenta übertragen werden, während sie den inneren Geburtskanal passiert.
  • Während des Geschlechtsverkehrs oder eines Kusses ist ein hohes Infektionsrisiko mit dieser Parasitenerkrankung möglich.

Werden Katzenwürmer auf den Menschen übertragen?

Eine Katze kann wie jedes Haustier parasitäre Individuen verschiedener Arten enthalten. Dies liegt an der ständigen Interaktion mit der Umgebung. Gras, Erde, Sand und andere Tiere sind potenzielle Träger von Würmern. Um zu verhindern, dass die Parasiten rechtzeitig in den Körper eindringen, ist es wichtig zu wissen, wie die Ascaris-Infektion bei der Katze auftritt und wie sie beseitigt werden kann.

Als wirksame Behandlung und Vorbeugung gegen alle Arten von Parasiten für das Tier ist es notwendig, ihm systematisch Arzneimittel von Helminthen zu verabreichen. Da die Würmer einer Katze durch direkten Kontakt mit einem Haustier auf den Menschen übertragen werden können, ist es erforderlich, nach Kontakt mit einem Haustier die Hände zu waschen und seinen Lebensraum mit verschiedenen antibakteriellen Mitteln zu behandeln.

Welche Würmer werden von der Katze auf den Menschen übertragen?

Nicht alle im Tierkörper vorkommenden Schädlinge können für den Menschen gefährlich sein. Von Katzen auf Menschen übertragene Würmer umfassen die folgenden Arten:

  • Spulwurm - dies ist der häufigste Typ, der viele Krankheiten und Beschwerden für eine Person hervorruft;
  • Vertreter von Bandwürmern in der Rolle des Gurkenbandwurms führen zur Manifestation der Lipidiose-Krankheit;
  • Echinococcus - diese Art von Würmern ist besonders gefährlich für Menschen, da sie die Arbeit lebenswichtiger Organe stören können, was sogar zum Tod führen kann.

Fischinfektion

Ascaris kann mit Würmern von Fischen infiziert werden. Helminth-Eier gelangen oft durch Flussmollusken in den Fischkörper. Darüber hinaus sind Fische ein Zwischenprodukt bei der Übertragung von Ascaris auf den Menschen und erleiden keine Symptome. Beim Kauf sollten Sie die Begleitpapiere beachten, die den Nachweis der gesundheitlich-epidemiologischen Prüfung enthalten. Die Infektion von Fischen mit Ascaris kann auftreten durch:

  • Kochen mit Fischkaviar und Fischstücken mit Ascaris;
  • Essen von Sushi, wobei Fisch mit Ascaris-Larven als Rohprodukt verwendet wird;
  • die Verwendung von Fischgerichten mit unzureichender Wärmebehandlung beim Kochen oder Braten;
  • Trockenfisch kann Ascaris-Larven enthalten.

Folgen einer Infektion

Bei Langzeitbefund von parasitischen Würmern treten Ascaris im Inneren der Person auf. Um die Manifestation solcher Prozesse zu vermeiden, ist es erforderlich, Anthelminthika, enzymatische Agenzien und Vitamine zu verwenden, um die Immunität zu verbessern. Bei unbefriedigenden Ergebnissen der ersten Behandlung wird nach vorheriger Absprache mit dem Arzt eine erneute Ernennung von Arzneimitteln zur Entnahme von Ascaris vorgeschrieben. Folgende Auswirkungen einer Infektion werden unterschieden:

  • das Auftreten einer akuten Hypovitaminose;
  • Ascaris-Larven verbreiten sich im gesamten Körper zusammen mit dem Blutfluss und schädigen Organe und Gewebe.
  • Verletzung der Arbeit vieler Organe durch Ascaris führt zu akuter Pankreatitis, Blinddarmentzündung, Entzündungsprozessen.

Wie man keine parasitären Würmer bekommt

Sie können Ascariasis vermeiden, Sie sollten auf sich selbst, die Umgebung und die Menschen, mit denen Sie kommunizieren, aufmerksam sein. Um sich nicht mit parasitären Würmern anzustecken, benötigen Sie:

  • persönliche Hygienebedingungen beachten: systematische Hände und Körper waschen;
  • überwachen Sie die Spielaktivität des Kindes, damit es keine Fremdkörper in den Mund nimmt, möglicherweise Ascaris-Träger;
  • regelmäßige Nassreinigung des Hauses mit Desinfektionsmitteln durchführen;
  • essen Sie Gemüse und Obst nur nach gründlichem Waschen mit Wasser;
  • Gekochte Speisen sollten einer ausreichenden Wärmebehandlung von mindestens 80 Grad unterzogen werden.
  • Entfernen von Spielplätzen und Höfen vor Fäkalien und Bauen von Spielbereichen mit ausreichendem Zugang zu den Sonnenstrahlen, wodurch die Verbreitung neuen Spulwurms nicht auf der Welt möglich wird.
  • Verwenden Sie kein Rohwasser.

Video: wie Spulwürmer übertragen werden

Bewertungen

Alexey, 32 Jahre alt

Ich wusste gar nicht, dass diese Parasiten (Spulwurm) in fast jedem Menschen leben können! Er fühlte sich schwach, unruhig, schwach und beschloss, einen Arzt aufzusuchen. Es stellte sich heraus, dass es mir gelungen ist, die Askariasis im Haushalt aufzuheben. Meine Spezialität ist Tourismus, ich esse oft auf dem Feld, in Kontakt mit dem Boden, Gras, Tieren. Bestanden den vom Arzt verordneten Kurs, ging alles.

Ständig fühle ich mich schlecht - einer wundert sich, dann noch einer. Und das ist eine ewige Magenverstimmung, ich kann wirklich nichts essen. Kürzlich hat mir ein Freund geraten, einen Arzt aufzusuchen, sich einer Untersuchung zu unterziehen und getestet zu werden. Den Ergebnissen zufolge stellte sich heraus, dass ich an Ascariasis erkrankt war und in meinem Körper Parasiten lebten. Sie hat sich einer Behandlung unterzogen, ich hoffe, dass alles klappt.

Margarita, 30 Jahre alt

Mein Kind wurde krank. Isst wenig, lethargisch, oft krank. Die Eltern empfahlen, den Stuhl für die Aufrechterhaltung der Würmer zu untersuchen, was sie tat. Es stellte sich heraus, dass er an Ascaris-Würmern leidet. Ich war verblüfft, wie man sich mit Ascariden ansteckt, wenn man die sorgfältige Hygiene des Kindes beachtet. Die Behandlung dauerte lange, bis Tests zeigten, dass sich Würmer im Körper befanden.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Wie Würmer übertragen werden - wie Sie sich schützen können

Wie viele Würmer werden sicher durch Infektionen mit Eiern übertragen? Aber wie können diese Eier in den Körper gelangen? Es gibt viele Möglichkeiten, und jeder hat seinen Platz, aber einige Fälle treten häufiger auf, andere seltener. Wie lässt sich der Risikofaktor auf das Maximum reduzieren?

Ein bisschen über Würmer

Vor der Diskussion, ob Würmer übertragen werden, muss verstanden werden, dass Würmer ein allgemeiner Name für Helminthen sind.

Es ist notwendig, sich mit den häufigsten Arten dieser Parasiten näher vertraut zu machen (davon gibt es mehr als dreihundert).

Vlasoglava-Eier reifen für etwa einen Monat im Boden. Wie Sie sich vorstellen können, tritt die Infektion bei Kontakt mit Wasser oder Boden auf, selten passieren Peitschenwürmer von Mensch zu Mensch.

Ein Erwachsener kann ziemlich lange leben, bis zu fünf Jahre.

Der Wurm hinterlässt die Eier im After. Wenn Sie also Kontakt mit dem Damm haben, und nachdem Sie die Eier in die Nahrung und dann in den Mund oder sofort in den Mund bekommen haben, werden Sie noch mehr bekommen.

Ein Erwachsener kann relativ kurz leben, der Rekord beträgt einen Monat. Was die Eier des Parasiten betrifft, bleiben sie etwa drei Wochen lang lebensfähig, aber nicht mehr.

Sie können einen Parasiten von einer anderen Person durch Kontakt mit ihm oder seinen Haushaltsgegenständen (Handtuch oder Kleidung) abholen.

Sie wählen den Lebensraum fast immer dasselbe - den Dünndarm, aber dann dringen diese kleinen Würmer in das Kreislaufsystem ein und breiten sich im ganzen Körper aus. Ascaris lebt nicht genug, aber nicht viele von Würmern, etwa zehn Monate.

Der Wurm ist unglaublich widerstandsfähig, es ist nicht so einfach, bei Hitze zu töten, es ist notwendig, sehr hohe Temperaturen zu verwenden.

Welche Art von Würmern kann eine Person bekommen?

Eine Person kann sich mit großem Glück nicht mit Parasiten infizieren. Unser Organismus ist am anfälligsten für:

Um die Frage zu beantworten, wie Spulwürmer übertragen werden, ist es notwendig zu verstehen, wie diese Parasiten leben, bevor sie in den menschlichen Körper gelangen. Werden Würmer überhaupt von Person zu Person übertragen? Wieder müssen Sie herausfinden, welches das beste Medium für sie ist.

Rundwürmer leben wie Peitschenwürmer im Boden, bis sie von jemandem abgeholt werden. Im Boden wachsen sie auf, und dann kriechen die Würmer auf Nahrung, von der aus sie den Menschen viel leichter infizieren können. Sie können den einfachsten Regeln der Hygienesicherheit helfen.

Trichinella sind parasitäre Würmer, die nicht im Boden, sondern im Organismus von Tieren wachsen. Bis zu einem gewissen Punkt leben sie dort ohne Hindernisse und können sich schnell durch den Körper durch das Kreislaufsystem bewegen. Um diesen Parasiten aufzuheben, reicht es aus, ein infiziertes Fleisch zu essen, das nicht vollständig wärmebehandelt wurde.

Und jetzt, Achtung, Madenwürmer sind die einzigen Arten von Parasitenwürmern, die direkt von Mensch zu Mensch übertragen werden können. Diese Parasiten werden von Menschen verbreitet, nicht von Tieren. Was ist der unterschied Erinnern wir uns, wie der Spulwurm von Person zu Person übertragen wird? Durch das Legen von Eiern. Peitschenwürmer und Spulwürmer tun das Gleiche, aber Nadelwürmer können Ihren Körper durch den Anus verlassen und zu einem anderen Besitzer krabbeln, der parasitär sein wird.

Nicht alle Organismen können sich ungeschlechtlich vermehren, daher krabbeln sie zu anderen Wirten und suchen nach einer Person des anderen Geschlechts. Weibchen von parasitären Würmern setzen sich im Dünndarm ab, wo sie auf ein Männchen trifft und schleicht sich dann weiter in den Dickdarm ein.

Würmer bewegen sich nachts, wenn sich der Körper einer Person entspannt. Eine Frau kann übrigens bis zu fünfzehntausend Eier legen, die an den Darmwänden befestigt sind. Diese Eier können zu Juckreiz und Irritationen führen, wodurch der Wunsch zerkratzt wird. Nach diesem Vorgang dringen Eier unter die Nägel ein und breiten sich im umliegenden Raum aus.

Infektion

Nicht alle Würmer werden von Person zu Person übertragen, was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht infiziert werden können.

Oft verwenden Würmer dazu Intermediäre in Form von Gegenständen oder Tieren. Schauen wir uns genauer an, wie die Würmer von Mensch zu Mensch übertragen werden.

Kontaktverschmutzung

In der Tat ist dies die häufigste Art, Menschen zu infizieren. Die Ursache für diese Art der Verbreitung von Würmern ist die Tatsache, dass nicht alle und nicht immer die Hygienevorschriften mit gebührender Aufmerksamkeit und Ernsthaftigkeit in Beziehung stehen. Wenn der weibliche Wurm plötzlich Eier legt, juckt es im Perineum, kratzt der Mensch, erhält aber gleichzeitig Eier der Parasiten unter den Nägeln. Natürlich wäscht sich nicht jeder (mit Seife!) Die Hände. Danach streichen Sie einfach die Eier in die Umgebung.

Schauen wir uns ein bestimmtes Beispiel an. Zum Beispiel saß eine infizierte Person mit Würmereiern unter den Nägeln am Computer. Er benutzte die Maus, die Tastatur und einige weitere Tasten, die für die Arbeit erforderlich sind (z. B. der Start- und der Netzschalter des Monitors). Wenig später setzt sich ein anderer oder dieselbe Person am selben Computer hin und dann nicht meine Hände (und warum?) Gehen Sie zu einem Bissen... Wie Sie sich vorstellen können, dringen die Eier in den Körper ein, und dort fangen sie an, sich zu entwickeln.

Wenn Sie sich unwohl fühlen, sollten Sie sofort mit vorbeugenden Maßnahmen beginnen, so dass das Risiko von Komplikationen geringer ist, da die Infektion mit Parasiten eine schwere Krankheit ist.

Giardiasis ist eine bekannte Definition. Es handelt sich um eine Krankheit, die durch die Verwendung von schlecht gereinigtem Wasser entsteht. In der Regel haben die auf diese Weise übertragenen Parasiten keine Angst vor dem Vorhandensein von Bleichmittel in Wasser. Um sie zu entfernen, muss Wasser gekocht werden.

Muttermilchinfektion

Es besteht das Risiko, dass die Parasiten von der Mutter auf das Baby übertragen werden, aber das ist nicht einfach nur Milch, wie manche glauben, sondern durch schmutzige Hände oder den menschlichen Körper, falls er infiziert ist.

Um das Neugeborene vor Parasiten zu schützen, kann es recht einfach sein, es reicht aus, die persönliche Hygiene sorgfältig zu überwachen und dem Kind keine Gegenstände und Dinge zuzulassen, die die Würmereier sind.

Flugweg

Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben, meistens können Eier nicht einfach durch die Luft übertragen werden, aber wenn Sie den Dingen einer infizierten Person sehr nahe sind, haben Sie alle Chancen, Siedler zu bekommen.

Infektion während der Schwangerschaft

Bekannte Sorten von Würmern, die durch die Plazenta in den Körper des Kindes eindringen können. Wenn die zukünftige Mutter plötzlich den Verdacht hat, dass nicht nur das Kind in ihrem Inneren ist, sollte sie sich unverzüglich an die Ärzte wenden.

Infektion durch Kuss

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Würmer durch Speichel in Ihren Körper eindringen, ist sehr gering, sie ist fast nicht vorhanden. Dies ist nur möglich, wenn der Partner die Eier von Würmern hatte, die kürzlich in den Mund gewandert sind.

Infektion durch sexuellen Kontakt

Wenn einer der Sexualpartner mit Helminthen infiziert ist, hilft Ihnen keine Verhütungsmethode, und die Würmer erscheinen in einem anderen.

So werden in der Regel zwei Arten von Krankheiten übertragen:

Infektion durch das Geschirr

Wenn keine Utensilien mit den Eiern übrig sind, werden sie mit einem sehr hohen Prozentsatz der Wahrscheinlichkeit zusammen mit dem Essen verzehrt. Wenn Sie das Geschirr spülen, tun Sie dies daher vorsichtig und nicht in kaltem Wasser.

Symptome eines Problems

Um zu verstehen, dass Sie Ihren Körper mit einer anderen Person als Ihnen teilen, achten Sie auf die folgenden Symptome:

  • Schlaflosigkeit;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • schnelle Ermüdung;
  • Schwellung;
  • spürbare Blässe;
  • Juckreiz;
  • schmerzende Gelenke;
  • Nervosität;
  • Temperaturerhöhung;
  • Erkrankungen des Stuhls;
  • Übelkeit;
  • häufige Kopfschmerzen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um sich nicht mit Würmern anzustecken, müssen einige Regeln eingehalten werden. Sie wissen nun, wie Würmer von Menschen und Tieren übertragen werden. Hier sind die Regeln:

  • Alle Produkte einer gründlichen Wärmebehandlung unterziehen, insbesondere für Fleisch;
  • Härten Sie Ihr Immunsystem, es kann eine Menge tun, um zu verhindern, dass Würmer in Ihrem Körper frei leben;
  • Befreien Sie sich von der Angewohnheit, Nägel, Stifte und Bleistifte abzunagen, und ziehen Sie einfach nichts in Ihren Mund.
  • Vergessen Sie nicht, dass sich Würmer an die Medizin anpassen können.
  • ignorieren Sie nicht die Krankheit;
  • Befolgen Sie ständig die Regeln der persönlichen Hygiene.
  • sich im Frühjahr und Herbst vorbeugend einer Parasitenbehandlung unterziehen;
  • Jedes Familienmitglied sollte sein persönliches Eigentum haben: Kleidung, Handtücher, Bürsten...;
  • Verwenden Sie nur gereinigtes Wasser, das gekocht wurde.
  • parasitäre Würmer sind ein süßer Zahn, also gönnen Sie ihnen nicht, reduzieren Sie die Anzahl der Süßigkeiten.

Wie Sie sehen, sind die Würmer sehr zäh und können sich aktiv ausbreiten, aber Sie haben etwas dagegen.

Wie der Spulwurm von Person zu Person übertragen wird

Ascaris - einer der häufigsten Parasiten, die Menschen infizieren. Warum dringen sie so oft in den menschlichen Körper ein und wie geschieht das? Um sich vor der gefährlichen Invasion so weit wie möglich zu schützen, müssen Sie wissen, wie Sie sich mit Ascaris anstecken können.

Was ist das für ein Parasit?

Spulwürmer gehören zur Klasse der Spulwürmer. Sobald sie sich im menschlichen Körper befinden, parasitieren sie nicht nur im Gastrointestinaltrakt, sondern heften sich auch an die inneren Organe und Muskeln an. Es ist unmöglich, den Ort der Lokalisierung vorherzusagen. Die Infektion mit Ascaris führt zu schwerwiegenden Verletzungen der Arbeit der inneren Organe, und sogar das tödliche Ergebnis ist im fortgeschrittenen Stadium der Invasion möglich.

Parasite Eier

Diese Würmer sind sehr fruchtbar. Während des Tages kann eine erwachsene Frau ungefähr 240.000 Eier legen.

Wie sehen Ascaris-Eier aus? Befruchtete ovale Eier, manchmal kugelförmig. Unbefruchtet - am vielfältigsten von birnenförmig bis länglich und dreieckig. Beide Arten von Parasiteneiern fallen in die Umwelt. Sie werden zuverlässig durch eine mehrschichtige Hülle geschützt. Die äußere Schicht ist proteinhaltig, zunächst farblos und dann in der Farbe von Kot lackiert. Die innere Hülle ist fettig und farblos und schützt den Embryo der Larve vor negativen Einflüssen von außen.

Für die Entwicklung der Eier braucht es ein günstiges Klima - der Boden und die Temperatur von etwa 25 Grad. Dank der Membranen sind die Eier extrem resistent gegen Chemikalien und niedrigere Temperaturen.

Wege der Infektion

Der Infektionsweg mit Ascaris ist nur ein Weg - oral oder oral. Betrachten wir genauer, wie die Infektion mit Ascaris auftritt:

  1. Helminth-Eier, die sich im Kot eines Kranken befanden, fallen in den Boden.
  2. Eier aus dem Boden gelangen in Lebensmittel (Erdbeeren, Tomaten, Gurken) oder menschliche Hände.
  3. Eine Infektion mit Ascaris ist durch den Verzehr von schlecht gewaschenen Lebensmitteln möglich. Eine Infektion mit menschlichen Ascarias tritt auch auf, wenn die Hygiene nicht befolgt wird und das Essen mit schmutzigen Händen verzehrt wird.

Eine kleine Variante, wie eine Person mit Ascaris infiziert wird, ist möglich:

  1. Der Beginn der Übertragung der Askariose bleibt bestehen - die Eier der Parasiten dringen in den Boden ein.
  2. Aus dem Boden, wo Ascaris-Eier normalerweise sein können, fallen sie in Grundwasser oder Abwasser.
  3. Eine Infektion mit Ascariasis ist meistens durch versehentliches Einnehmen von Wasser aus dem kontaminierten Reservoir während des Badens möglich.

So haben wir drei mögliche Infektionswege mit Ascariose - Haushalt, Nahrung und Wasser. Der Grund für eine Infektion mit Askariose ist nur die Nichteinhaltung der Regeln für Händehygiene und Lebensmittelverarbeitung.

Nachfolgend finden Sie Antworten auf Fragen, die für viele Menschen von Interesse sind:

Ist es möglich, Ascaris von der Katze zu fangen: Nein, die Parasiten von Haus- oder Wildtieren unterscheiden sich von der Art des Helminthens. Selbst wenn die Spulwurmkatzen auf den Menschen übertragen werden, findet keine Invasion statt.

Ob Ascarids von Person zu Person übertragen werden: Nein, eine direkte Infektion mit Ascaris von Person zu Person ist nicht möglich.

Ob Ascariden durch Speichel übertragen werden: Nein, sie werden nur mit Kot ausgeschieden.

Tatsache ist, dass der Boden ein günstiges und notwendiges Umfeld für die Reifung der Helmeneier und die Fortsetzung ihres Lebenszyklus ist.

Risikogruppe

Eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Ascariasis ist möglich für diejenigen, die:

  1. Kontakt mit dem Land (Gärtner, Landarbeiter).
  2. Kontakt mit rohem Gemüse und Obst (Verkäufer, Angestellte von Verarbeitungsunternehmen).
  3. Kinder

Infektionsmechanismus

Durch ein menschliches Spulwurm-Ei infiziert sich eine Person, wenn sie sich längere Zeit in einer günstigen Umgebung (Boden) befunden hat. Nach dem Ablegen der Eier können die letzteren bis zu 7 Jahre alt bleiben.

Wenn sich der Boden im Boden befindet, treten Veränderungen im Ei auf, und es wird zu einer Larve der ersten Stufe, die zu einer Infektionsquelle mit Ascariose werden kann. Die Larve betritt den menschlichen Darm und betritt die zweite Stufe ihrer Entwicklung. Hier beginnt der schwierige Infektionsweg mit Ascariasis.

Durch die Darmwand wird die Larve in das Blut aufgenommen und dringt zusammen mit der Leber, dem Herz und den Lungen in die Kapillaren ein. Wenn sie weiterwächst, dringen die Larven in die Trachea, den Kehlkopf und den Verdauungstrakt ein, und der Zyklus beginnt von neuem. Diese Parasiten haben keine spezifische Lokalisation, sie können den gesamten Körper betreffen. Zur gleichen Zeit gibt es keine Befestigungsorgane für Ascariden.

Anzeichen einer Infektion

Anzeichen einer Infektion mit Ascaris beim Menschen werden durch den Ort des Erregers verursacht.

Die Symptome einer Infektion mit Ascaris beim Menschen sind wie folgt:

  1. Rundwurm in den Atemwegen verursacht Husten, Atemnot, Lungenentzündung.
  2. Mögliche schwere allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, laufende Nase, Husten.
  3. Gastrointestinale Läsionen äußern sich in Schmerzen, Übelkeit und eingeschränktem Stuhlgang.
  4. Der allgemeine Zustand eines Menschen ist unbefriedigend, er fühlt sich schwach, er ist oft krank, in jedem Organ gibt es ständige Beschwerden.
  5. Manchmal können Würmer die Gallengänge verstopfen, was von Koliken begleitet wird und zu Blinddarmentzündung und Cholezystitis führen kann.

Der Infektionsprozess mit Ascaris kann in mehrere Stufen unterteilt werden:

  1. Keine Symptome während der Parasitenmigration.
  2. Die Manifestation falscher Symptome von akuten Infektionen der Atemwege in der Bewegungsperiode im Atmungssystem.
  3. Die Periode der Darmsymptome während der Niederlage der inneren Organe und der Besiedlung im Darm.
zum Inhalt ↑

Folgen

Eine Infektion mit Ascaris bei Kindern kann zu einer Entwicklungsverzögerung führen, sowohl geistig als auch körperlich.

Anzeichen einer Infektion mit Ascaris können sich verschlechtern, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig beginnt.

Entwicklung ist möglich:

  1. Darmverschluss
  2. Eine Blockade oder Entzündung der Leber und des Pankreas, die sehr gefährlich ist und zu Gelbsucht und Pankreatitis führt.
  3. Asphyxie bei der Blockade der Atemwege.
  4. Perforation der Wände der inneren Organe.
zum Inhalt ↑

Prävention

Wenn Sie wissen, wie Sie eine Ascariasis bekommen können, ist es einfach, Präventivmaßnahmen zu folgen, um die Krankheit zu verhindern. Sie enthalten einige einfache Regeln:

  1. Achten Sie darauf, Gemüse, Beeren und Früchte zu waschen, selbst wenn sie auf Ihrem eigenen Gartenbeet aufgewachsen sind.
  2. Vor jeder Mahlzeit die Hände waschen.
  3. Behalten Sie Ihre eigene Immunität bei.
  4. Wenn man Kot als Dünger verwendet, muss man wissen, bei welcher Temperatur die Eier von Carcaris sterben. In der Regel sollte das Material einen Tag bei einer Temperatur über + 50 ° C aufbewahrt werden.

Tatsächlich lauert die Invasionsgefahr überall - im Sommer am Fluss, im Garten der Großmutter, im Boden beim Picknick und sogar im Kindersandkasten. Sie sollten keine Angst vor möglichen Problemen haben. Ärzte empfehlen, nur die Hygienevorschriften zu beachten und auf ihre Gesundheit zu achten, um die ersten Symptome nicht zu übersehen. Ein wichtiger Punkt ist das Bewusstsein der Bevölkerung eines Landes für das bestehende Problem des Wurmbefalls und dessen Verbreitung.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Was sind die Anzeichen einer Giardiasis?
Helminthen-Analyse
Arten der Infektion durch Würmer von Mensch zu Mensch - Übertragungs-, Vorbeugungs- und Hygienemaßnahmen