Was behandelt Trihopol?

Bis vor kurzem wurde Trichopolum nur zur Behandlung von Trichomonas-Infektionen eingesetzt. In der modernen medizinischen Praxis hat sich der Anwendungsbereich erheblich erweitert. Das Medikament wurde erfolgreich zur Behandlung vieler Infektionskrankheiten eingesetzt. Was behandelt Trichopolum im Kampf gegen welche Infektionen dieses Medikament wirksam ist, kann es bei der Behandlung von Kindern verwendet werden, der Form der Medikamentenfreisetzung, die von der pharmazeutischen Industrie angeboten wird?

Indikationen zur Verwendung

Die Wirkung von Trichopolum (sowie biologischen Fungiziden von Trichodermin und Trichocin) beruht auf der biochemischen Wirkung von Mikroorganismusproteinen aus der 5-Nitrogruppe von Metronidazol. Bakterienzellen hemmen (hemmen) die Synthese von Nukleinsäuren der im Präparat enthaltenen Substanz und sterben dadurch ab. Trichopol tötet einfach Krankheitserreger (Bakterien, Protozoen).

Diese Eigenschaft wird erfolgreich in der Zahnheilkunde bei der Behandlung und bei gemischten Infektionen eingesetzt (Trichopolum ist in entzündungshemmenden Zahnsalben enthalten). Das Medikament wird in der postoperativen Phase verschrieben, auch nach einem Schwangerschaftsabbruch, um Komplikationen zu vermeiden.

  • Giardiasis;
  • Trichomoniasis;
  • Gardnelelose;
  • Osteomyelitis;
  • Magengeschwür;
  • Gonorrhoe;
  • Chlamydien;
  • Endometritis;
  • Meningitis;
  • Peritonitis;
  • Abszesse;
  • Blasenentzündung;
  • Demodikose;
  • Sepsis;
  • Angina etc.

Für Frauen

Was hilft Trichopolus Frauen? In der Gynäkologie wird dieses Medikament zur Behandlung von Entzündungen verwendet, die durch bakterielle Infektionen verursacht werden. Trichopol wird verschrieben bei Zystitis, Vaginitis (Vaginose), Endometritis, Kolpitis, Chlamydien, Gonorrhoe. Das Medikament ist wirksam bei der Vorbereitung auf die chirurgische Behandlung in der postoperativen Phase. Trichopolum während der Schwangerschaft wird erst nach dem ersten Trimester verschrieben, da Metronidazol, das die Plazenta durchdringt, eine abnorme Entwicklung des Fötus hervorrufen kann, fötalen Tod.

Für Männer

Da Trichopol und Alkohol nicht miteinander vereinbar sind (das Medikament löst Allergien aus, verschlechtert sich das Wohlbefinden), wird das Medikament bei der Behandlung von chronischem Alkoholismus als starke "Bremse" verwendet, die eine anhaltende Alkoholabneigung verursacht. Was behandelt Trichopolus Männer sonst noch? Neben den für Patienten beider Geschlechter spezifischen Krankheiten ist Trichopol wirksam bei der Behandlung von Infektionen und Entzündungen im Urogenitalbereich, die von ihnen verursacht werden:

  • Trichomonas-Urethritis;
  • Chlamydien;
  • Gonorrhoe;
  • Amöbiasis;
  • Giardiasis;
  • Lichenose;
  • Balantidiasis usw.

Für Kinder und Jugendliche

Die Anmerkung schreibt vor, dass Trichopol nur für Patienten über sechs Jahre verordnet wird. Bei der Behandlung von Kindern wird dieses Instrument bei Protozoeninfektionen eingesetzt, beispielsweise bei Giardiasis, bakterieller Pneumonie, Meningitis. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von onkologischen Erkrankungen, wenn im Bereich des Tumorprozesses eine Infektion beobachtet wird. Trichopolum wird zur Behandlung von durch Demodikose verursachter Teenager-Akne angewendet, wobei die Einnahme von Tabletten mit der Verwendung von Metronidazol-haltiger Salbe kombiniert wird.

Form und Zusammensetzung des Arzneimittels freigeben

Bei der Wahl von Trichopolum oder Metronidazol, das besser und wirksamer ist, stellen wir uns eine rhetorische Frage, weil es sich um ein und dasselbe Medikament handelt, das unter verschiedenen Namen produziert wird. Metronidazol ist der internationale Name des Arzneimittels, das ihm während der Patentierung zugewiesen wurde. Es ist auf der Verpackung eines anderen Generikums (generiertes Medikament) angegeben, bei dem es sich um das russische Trichopol handelt.

Hauptbestandteil dieses Antibiotikums ist Metronidazol. Hilfsstoffe hängen von der Form der Freisetzung ab: Tabletten, Suppositorien (Vaginalsuppositorien), Infusionslösung (intravenöse Infusion). Trichopolum in Tablettenform enthält:

Trichopolum für den vaginalen Gebrauch umfasst:

  • Metronidazol;
  • Cellulose;
  • Povidon;
  • Crospovidon;
  • Siliziumdioxid;
  • Stearinsäure

Die Lösung zur intravenösen Infusion enthält:

  • Metronidazol;
  • Zitronensäuremonohydrat;
  • Natriumchlorid;
  • Natriumphosphat;
  • Wasser

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Wie man dieses Medikament einnimmt, hängt davon ab, was mit Trihopol behandelt wird, von der Form der Medikamentenfreisetzung und vom Alter des Patienten. Die genaue Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt bestimmt. Bei der Behandlung von Trichomonas-Infektionen beträgt der Therapieverlauf beispielsweise 10 Tage, zwei Tabletten pro Tag. Im Falle eines Magengeschwürs beträgt die Dosierung in zwei Dosen ein halbes Gramm pro Tag. Bei bakterieller Vaginitis steigt die Dosis auf eineinhalb Gramm an und bei Patienten mit Lebererkrankungen nimmt sie dreimal ab.

Vaginalsuppositorien müssen vor dem Gebrauch mit Wasser angefeuchtet werden, verwenden Sie eine Tablette alle 24 Stunden und nicht länger als 10 Tage. Die Behandlung beginnt nach der Menstruation, Suppositorien mit Trihopol werden nicht mehr als dreimal im Jahr in Kombination mit der oralen Form des Arzneimittels und anderen Arzneimitteln verwendet. Bei intravenöser Infusion sollte die Höchstdosis von Trihopol 4 Gramm nicht überschreiten, und für Kinder wird die Dosis auf das Gewicht des Kindes (7,5 ml pro 1 kg Körpergewicht) festgelegt.

Nebenwirkungen

Trichopolum ist alles andere als ein sicheres Medikament. Bei älteren Patienten, Menschen mit Erkrankungen der Leber, des Nervensystems, der Nieren, des Knochenmarks, verursacht die Verwendung von Medikamenten schwerwiegende Nebenwirkungen. Es gibt Schwindel, Gangstörungen, Koordination, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen. Die Verwendung von Vaginalzäpfchen kann Verbrennungen in den Genitalien verursachen, Candidiasis. Eine Überdosis Trichopol provoziert das Auftreten von:

  • Erbrechen;
  • trockener, unangenehmer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit;
  • Verstopfung;
  • Kopfschmerzen;
  • Durchfall;
  • Anfälle;
  • Schlaflosigkeit;
  • allergischer Hautausschlag;
  • Hörverlust

Wo kaufen und wie viel kostet Trihopol

Dieses Medikament gilt als verschreibungspflichtiges Medikament, wird jedoch häufig frei freigesetzt. Der durchschnittliche Preis für Tabletten variiert zwischen 70 und 90 Rubel, die Kosten für Kerzen liegen zwischen 240 und 400 Rubel. Die Lösung von Trikhopol für Infusionen (intravenöse Injektionen) wird nur auf Rezept verkauft, wird in Online-Apotheken selten gefunden und kostet etwa 100-120 Rubel. Geben Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels über das Internet die Lieferkosten an.

Trichopol-Tabletten - von welcher Hilfe, wie nehmen?

Bei bakteriellen Infektionskrankheiten empfehlen Ärzte häufig die Verwendung von Trichopol (Metronidazol). Dieses Medikament hat eine breite antimikrobielle und antiparasitäre Wirkung. Für die Behandlung mit Lösungen, Oral- und Vaginaltabletten Trihopol.

Trichopolus-Tabletten sind sehr wirksam bei bakteriellen Krankheiten (meistens wird sie bei Geschlechtskrankheiten verschrieben)

Die Verwendung des Arzneimittels ist recht einfach und es gibt praktisch keine Nebenwirkungen. Vor der Behandlung wird jedoch empfohlen, die Anweisungen im Detail zu studieren, um Ungenauigkeiten und unangenehme Momente zu vermeiden. Wie ist Trichopolus einzunehmen? Dosierung und Behandlungsdauer? Können sie mit anderen Medikamenten kombiniert werden?

Zusammensetzung und Freigabeform

Die Verwendung des Arzneimittels kann auf den Merkmalen der Krankheit beruhen. Daher stellt der Hersteller verschiedene Formen von Trichopol her: in Form von Tabletten (zur oralen und vaginalen Anwendung) sowie als Lösungen.

Die Zusammensetzung der Vaginaltabletten (Kerzen) enthält 250 mg Metronidazol sowie Hilfskomponenten (Povidon, Crospovidon, Cellulose, Siliciumdioxid, Stearinsäure). Erhältlich in Kartons mit 5 oder 10 Einheiten. Der Inhalt von Tabletten zur oralen Verabreichung unterscheidet sich geringfügig: Der Wirkstoff wird mit Stärke, Melasse, Gelatine und Magnesiumstearat versetzt. Jede Packung enthält 20 Tabletten.

Die Freisetzungsform des Arzneimittels in Tabletten von 250 mg ermöglicht es dem Arzt, die genaue Dosierung für jeden Patienten individuell zu wählen

Lösungen werden in Form von 20 ml-Ampullen mit einer gelblich grünen Flüssigkeit oder Polyethylenflaschen mit 100 ml angeboten. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Variante enthält das Arzneimittel 500 mg des Wirkstoffs Metronidazol. Darüber hinaus werden als Hilfskomponenten Natriumphosphat, Natriumchlorid, Injektionswasser, Zitronensäuremonohydrat verwendet. Ampullen sind in Kartons à 10 Stück verpackt.

Wirkung des Mittels

Dieses Medikament gilt als Antibiotikum mit antimikrobieller und antiparasitischer Wirkung. Nachdem der Wirkstoff (Metronidazol) in das einfachste oder in Bakterien eindringt, ändert sich seine chemische Struktur. Durch die Interaktion mit der DNA von Schadorganismen und deren Synthese wird das weitere Werkzeug gehemmt und zerstört.

Trichopolum kann eingesetzt werden gegen:

  • Anaerobe Bakterien;
  • Das einfachste;
  • Lamblia;
  • Trichomonas;
  • Gardennell;
  • Peptococcus;
  • Fuzobakteriy;
  • Clostridium usw.

Es ist erwähnenswert, dass die Substanz im Körper ziemlich gleichmäßig verteilt ist. Ein großer Inhalt ist in der Flüssigkeit des Rückenmarks, im Samen (bei Männern) sowie im Vaginalsekret (bei Frauen) fixiert. Es kann das menschliche Gehirn durchdringen. Bei Verwendung zur Behandlung von Tabletten wird nach 1,5 Stunden der maximale Gehalt der Substanz im Blutplasma aufgezeichnet. Wenn Sie das Arzneimittel zusammen mit einer Mahlzeit einnehmen, wird gleichzeitig die Resorptionsrate deutlich verringert. Der Stoffwechsel findet in der Leber statt und der Wirkstoff wird durch die Nieren ausgeschieden (bis zu 85%). Wenn zudem die Arbeit der Organe verletzt wird, sind alle Prozesse entsprechend viel schlechter. Während der Einnahme des Medikaments kann die Farbe des Urins braun werden.

Trichopolum ist wirksam bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten, die durch anaerobe Bakterien verursacht werden.

Indikationen zur Verwendung

Warum behandelt Trihopol? Häufig wird das Medikament zur Behandlung von anaeroben Infektionen und zur Vorbeugung von Komplikationen verschrieben, die nach einer Operation beim Menschen aufgetreten sind. Es wird auch bei folgenden entzündlichen Erkrankungen eingesetzt:

  • Sepsis;
  • Peritonitis;
  • Gangrän;
  • Abszess der Lunge, des Bauches, der Leber und des Gehirns;
  • Osteomyelitis;
  • Blutinfektion;
  • Parodontale Infektionen (Gingivitis);
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (in Kombination mit anderen Antibiotika);
  • Infektionen der Knochen und Gelenke sowie der Atemwege.

Trichopolum in der Gynäkologie wird zur Behandlung des Urogenitalsystems verwendet: Trichomonas-Urethritis oder Vaginitis sowie bei Entzündungen, die durch eine Reihe einfachster Mikroorganismen verursacht werden.

Die Verwendung des Medikaments wird auch bei Protozoeninfektionen empfohlen: extraintestinale Amebiasis, Amöbenruhr, Trichomoniasis, Balandiasis, Giardiasis, Leishmoniasis (Haut). Trichopolus wird normalerweise nicht als eigenständige Behandlung angewendet, sondern nur in Kombination mit anderen Arzneimitteln.

Es ist wichtig! Drossel ist keine Indikation für die Anwendung von Trikhopol, da das Medikament die Pilze nicht beeinflusst und nur bei der Behandlung von Infektionen wirksam ist. In Kombination mit anderen Medikamenten kann dieses Medikament jedoch zu einem guten Ergebnis führen. Er wird zusammen mit Nystatin verschrieben, um Probleme wie die chronische Form der Drossel zu lösen.

Neben der Behandlung der Trichomoniasis wird das Medikament zur Behandlung einer Reihe anderer Infektionskrankheiten verschrieben.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

In der Gebrauchsanweisung hat Trichopol Krankheiten angegeben, bei denen die Verwendung dieses Werkzeugs nicht empfohlen wird. Dazu gehören:

  • Krankheiten des Blutes, die im Moment waren und sind;
  • Schweres Nieren- und Leberversagen;
  • Erkrankungen des Nervensystems, wie Epilepsie;
  • Mangelnde Koordination;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit.

Bei Verwendung von Trykhopol mögliche Nebenwirkungen in Form von:

  • Schmerzhafte Empfindungen im Magen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Metallischer Geschmack im Mund sowie trockene Schleimhäute;
  • Verminderter Appetit;
  • Glossitis;
  • Stomatitis;
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Erhöhte Erregbarkeit;
  • Verletzung der Bewegungskoordination;
  • Depressive Zustände;
  • Schlafstörungen
  • Schwäche und Schläfrigkeit;
  • Blasenentzündung und Harninkontinenz;
  • Schmerzen in der Vagina;
  • Allergische Reaktion in Form von Hautausschlägen, Urtikaria, verstopfter Nase;
  • Thrombozytopenie (auf der Blutseite);
  • Pustulöser Ausschlag

Es ist wichtig! Die Anwendung von Trikhopol ist im ersten Trimenon der Schwangerschaft verboten, da dies die Gesundheit und die normale Entwicklung des Fötus beeinträchtigen kann. Im 2. und 3. Trimester kann der Arzt das potenzielle Risiko unabhängig einschätzen und daher die Behandlung mit diesem Medikament empfehlen.

Vor der Einnahme des Arzneimittels sollten Sie die Anweisungen lesen und den Arzt über die bestehenden chronischen Krankheiten informieren, die die Verwendung dieses Arzneimittels möglicherweise inakzeptabel machen.

Dosierung

Wie viel Sie benötigen, um das Medikament einzunehmen, hängt allein von den Merkmalen der Krankheit sowie der Form der verwendeten Mittel ab. Sie müssen auch das Alter des Patienten berücksichtigen. Daher wird die optimale Dosis vom behandelnden Arzt basierend auf den Indikationen und der Diagnose berechnet. In den Anweisungen von Trikhopol gibt es einige Standardempfehlungen bezüglich der Menge an Pillen, Kerzen und der zu verwendenden Lösung.

Trichopolum in Tablettenform zu trinken wird für Infektionen mit Trichomonas empfohlen. In diesem Fall wird die Behandlung gleichzeitig für beide Partner verschrieben, um die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Rückfalls auszuschließen. Das Behandlungsschema ist wie folgt: zweimal täglich müssen Sie Tabletten mit einer Dosis von 250 mg trinken. Die Rezeption dauert 10 Tage. Frauen wird empfohlen, zusätzlich einmal täglich eine Vaginalkerze in die Vagina einzusetzen.

In der gleichen Dosierung (0,5 Gramm pro Tag) werden Trichopol-Tabletten bei der Behandlung von Magengeschwüren verwendet. Bei bakterieller Vaginitis sollte die tägliche Dosis jedoch mindestens 1 Gramm betragen. Die Behandlung von anaeroben Infektionen erfordert eine Aufstockung der Mittel um eineinhalb Gramm.

Kindertabletten werden erst ab dem Alter von 3 Jahren verschrieben. Normalerweise werden sie zur Bekämpfung von Giardiasis und Amöbiasis eingesetzt. In diesem Fall wird empfohlen, 125 mg viermal täglich für eine Woche zu trinken. Im Alter von 3-7 Jahren - 250 mg dreimal täglich.

Wenn der Patient ein Nierenparenchym hat, wird die Dosis etwa dreimal reduziert.

Vaginalsuppositorien vor der Einführung in die Vagina werden empfohlen, um etwas mit Wasser vorzufeuchten. Trichopolus (Kerzen) werden einmal täglich für 10 Tage aufgestellt.

Es ist wichtig! Es ist zu bedenken, dass eine Verlängerung der Behandlungsdauer verboten ist und dass die Behandlung mit diesem Medikament mehr als dreimal pro Jahr durchgeführt wird.

Die Einführung der Lösung (parenteraler Gebrauch) wird ebenfalls häufig durchgeführt, insbesondere bei einem schweren Verlauf einer eitrigen septischen Erkrankung. Eine Verabreichung erfolgt innerhalb von 30 Minuten. Die maximale Dosis der Lösung beträgt 4 Gramm. Die Dosierung für Kinder wird auf Basis des Körpergewichts berechnet: 7,5 mg pro 1 kg.

Auf keinen Fall darf die Dosierung des Arzneimittels nicht überschritten werden, ohne dies mit Ihrem Arzt abzustimmen

Kompatibilität mit anderen Medikamenten

Zur Verstärkung der antibakteriellen Wirkung wird Trichopol mit der Verwendung anderer Antibiotika, beispielsweise Erythromycin, kombiniert. Im Gegenteil, manche Hypnotika können die Wirksamkeit des Arzneimittels erheblich verringern. Trichopolum (250) darf nicht mit Disulfiram kombiniert werden, da dies zu neurologischen Symptomen führen kann. Der Abstand zwischen ihnen sollte mindestens einige Wochen betragen. Medikamente wie Cimetidin verlangsamen den Stoffwechsel und Phenobarbital und Phenytoin beschleunigen sich. Sulfonamide erhöhen die antimikrobielle Wirkung des Arzneimittels.

Es ist wichtig! Trichopol und Alkohol sind unvereinbar. Daher ist es zum Zeitpunkt der Behandlung wichtig, auf die Verwendung von alkoholischen Getränken sowie den sexuellen Kontakt vollständig zu verzichten. Die Menstruation ist kein Grund für den Abbruch der Therapie.

Analoga von Trichopol

Es gibt einige Medikamente, die Metronidazol enthalten. Aufgrund der Konkurrenz zu diesem Arzneimittel können die folgenden Analoga hergestellt werden:

Der Preis des Medikaments variiert in der Region von 100-150 Rubel.

Wenn Sie Trichopol aus irgendeinem Grund nicht einnehmen können, finden Sie unter seinen Analoga einen würdigen Ersatz für das Medikament

Was sagen die Patienten?

Wie aus zahlreichen Bewertungen von Menschen hervorgeht, eignet sich das Medikament für viele Entzündungsprozesse, die durch Protozoen verursacht werden. Sehr oft verwenden Sie Trichopolum für Akne. Vor allem, wenn die Ursache des Hautausschlags eine Demodikose der Milben ist. Die Popularität der gynäkologischen Behandlung steht jedoch immer noch an erster Stelle. Der Klassiker ist die Ernennung eines Arztes Trikhopol zur Beseitigung von Entzündungen des Urogenitalsystems.

Krasnojarsker medizinisches Portal Krasgmu.net

Trichopolum (Metronidazol) ist ein Mittel gegen Protozoen und antimikrobielle Mittel, das zur Beseitigung bakterieller Infektionen bestimmter Art eingesetzt wird. Metronidozol ist der internationale, nicht geschützte Name (INN) von Trichopolum. Er ist immer auf der Verpackung angegeben. Wie funktioniert Trichopolum?

Zur Behandlung der Trichomoniasis wird morgens und abends Trihopol in der Menge einer Tablette verschrieben. Auch einen Kauf wert und Kerzen und in die Vagina in der Nacht. Trichopolum ist in Form von Tabletten, Vaginaltabletten und Lösungen zur intravenösen Verabreichung in Ampullen und in Durchstechflaschen erhältlich.

Trichopolum gilt nicht für Antibiotika. Trichopolum ist ein synthetisches Medikament, das zur Behandlung verschiedener Infektionskrankheiten entwickelt wurde. Es hilft auch bei der Behandlung von Akne.

Trichopolum wird je nach Art der Infektion oral oder topisch eingenommen. In den meisten Fällen ist die Anwendung von Trichopolum nicht mit Nebenwirkungen verbunden, jedoch sollte diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden.

Eines der beliebtesten Arzneimittel mit einem breiten Wirkungsspektrum ist Trichopol. Es gehört zu der Gruppe der antiparasitischen und antimikrobiellen Wirkstoffe und wirkt auf fast alle einfachsten Mikroorganismen unterdrückend. Trotzdem glauben die meisten Menschen, dass es ausschließlich zur Behandlung einer entzündlichen Erkrankung verwendet wird, die durch Trichomonaden - Trichomoniasis - verursacht wird. Die irrtümliche Annahme vieler führt zu falschen Assoziationen in Bezug auf diese Medizin, und dies ist der Grund für ihre geringe Beliebtheit bei normalen Menschen.

Daher ist der Hauptzweck dieses Artikels die Beantwortung der Frage: „Trichopol von dem, was verschrieben wird und in welchen Fällen ist dieses Arzneimittel wirksam?“ Damit Sie viele nützliche Informationen über die Verwendung dieses Medikaments erhalten können.

Die Wirkung dieses Medikaments wird durch seinen Hauptbestandteil - Metronidazol - verursacht, der bei Aufnahme in den menschlichen Körper mit der Zell-DNA von Mikroorganismen interagiert. Durch die Hemmung der Synthese ihrer Nukleinsäuren und den Tod gefährlicher Mikroorganismen und Bakterien. Daher kann eine lange Liste von Krankheiten die Antwort auf die Frage sein: "Trichopolus from what?", Weil dieses Medikament gegen Mikroorganismen wie Entamoeba histolytica, Bacteroides distasonis, Bacteroides thetaiotaomicron, Giardia intestinalis, Trichomonas vaginalis, Lamblia spp wirkt. usw.
Die Applikationsmethode und Dosierung dieses Arzneimittels hängt vom Zustand des Patienten, seinem Alter und den Eigenschaften des Körpers ab und wird vom zuständigen Spezialisten - dem behandelnden Arzt - bestimmt. In den meisten Fällen wird Trichopolum in Form von Tabletten abgegeben, die während oder nach einer Mahlzeit getrunken werden sollten, wobei viel Flüssigkeit getrunken werden sollte.

Pharmakologische Wirkung von Trichopolum

Die pharmakologische Wirkung von Trichopolum ist antimikrobiell, antibakteriell, Antiprotozoen, Trichomonacid, Anti-Ulkus, Anti-Alkohol.

Die Nitrogruppe des Metronidazolmoleküls, bei dem es sich um einen Elektronenakzeptor handelt, wird in die Atmungskette der einfachsten und anaeroben Keime eingefügt (es konkurriert mit den Elektronentransportproteinen, Flavoproteinen usw.), was die Atmungsprozesse stört und den Zelltod verursacht. Darüber hinaus hat es bei einigen Arten von Anaerobier die Fähigkeit, die DNA-Synthese zu hemmen und deren Abbau zu bewirken.

Nach der Einnahme von Trichopolum schnell und vollständig aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert (Bioverfügbarkeit von mindestens 80%). Cmax wird in 1-3 h erreicht und liegt je nach Dosis zwischen 6 und 40 µg / ml. Die Plasmaproteinbindung ist vernachlässigbar - 10–20%. Trichopol dringt gut in Gewebe und Körperflüssigkeiten ein und erzeugt bakterizide Konzentrationen in Speichel, Samenflüssigkeit und Vaginalsekret; durchdringt die BBB und die Plazentaschranken, wird in die Muttermilch abgegeben. Im Körper werden etwa 30-60% Trichopol durch Hydroxylierung, Seitenkettenoxidation und Konjugation mit Glucuronsäure zu inaktiven und aktiven Metaboliten (2-Oxymetronidazol) metabolisiert. Der Hauptmetabolit hat auch eine antiprotozoale und antimikrobielle Wirkung. T1/2 mit normaler Leberfunktion - 8 Stunden (von 6 bis 12 Stunden), mit alkoholischen Leberschäden - 18 Stunden (10–29 Stunden), für Neugeborene in der Schwangerschaft 28–30 Wochen - etwa 75 Stunden; 32–35 Wochen - 35 Stunden; 36–40 Wochen - 25 Stunden: 60–80% der akzeptierten Dosis werden über die Nieren (20% unverändert) und über den Darm (6–15%) ausgeschieden. Die renale Clearance beträgt 10,2 ml / min. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion nach wiederholter Verabreichung Kumulation Trichopolum Serum beobachtet werden können (daher Patienten mit schweren Niereninsuffizienz Frequenzempfang reduziert werden). Trichopolum und die Hauptmetaboliten werden während der Hämodialyse rasch aus dem Blut entfernt (T1/2 reduziert auf 2.6 h). Bei der Peritonealdialyse werden die Nieren in geringen Mengen ausgeschieden.

Trichopol ist gegen Trichomonas vaginalis, Entamoeba histolytica, Gardnerella vaginalis, Giardia intestinalis, Lamblia spp. anaerobe gramnegative Mikroorganismen: Bacteroides spp. (einschließlich B. fragilis, B. distasonis, B. ovatus, B. thetaiotaomicron, B. vulgatus), Fusobacterium spp., Veillonella spp., Prevotella (P. bivia, P. buccae, P. disiens); anaerobe grampositive Stifte: Clostridium spp., Eubacterium spp.; anaerobe grampositive Kokken: Peptococcus spp., Peptostreptococcus spp. Trihomonatsidnoe Effekte (Tod über 99% Protozoen) wird 24 Stunden bei Wirkstoffkonzentration von 2,5 ug / ml beobachtet. Die MIC für anaerobe Mikroorganismen90 macht 8 mkg / ml. In Kombination mit Amoxicillin ist wirksam gegen Helicobacter pylori (Amoxicillin unterdrückt Entwicklung von Resistenz gegen Trichopolum).

Bei der Verschreibung von Trichopol an Menschen, die an chronischem Alkoholismus leiden, entwickeln sie eine Abneigung gegen Alkohol (verursacht ein antabusähnliches Syndrom).

Trichopol-Tabletten von was helfen?

Da das Anwendungsspektrum dieses Arzneimittels sehr breit ist, wird es von Ärzten unter folgenden Bedingungen verschrieben:

  • in Gegenwart einer Krankheit wie Trichomoniasis - Entzündung der Harnorgane einer Person, die durch Trichomonaden verursacht wird;
  • im Falle des Nachweises von Krankheiten wie amebischer Leberabszess, Amebiasis und Giardiasis;
  • bei Infektionen durch anaerobe Bakterien, die durch postoperative Komplikationen, Lungenentzündung, Lungenabszesse, Gehirn, Leber und Bauch, Meningitis, Infektionen von Knochen und Haut entstehen können;
  • zur Verhinderung der Entwicklung von Komplikationen bei verschiedenen chirurgischen Eingriffen, gynäkologischen Operationen usw.;
  • beim Nachweis von gemischten bakteriellen Infektionen;
  • zur Behandlung von Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren.

Wenn Sie Angst vor dem Namen dieses Medikaments haben und nicht wissen, warum Trichopol verschrieben wird, sollten Sie die entsprechenden Anweisungen genau lesen. Die darin enthaltenen Informationen werden Ihnen helfen zu verstehen, wie breit das Anwendungsspektrum dieses Arzneimittels ist, und auch die Tatsache, dass die Wirkung eines Arzneimittels nicht nur nach Namen beurteilt werden kann.

Dosierung und Verabreichung des Medikaments Trihopol

Intravaginal (tief), die Pille von der Konturverpackung vorab freisetzen und mit gekochtem kaltem Wasser befeuchten.

Trichomonas-Vaginitis: 1 Tab. / Tag für 7–10 Tage in Kombination mit der Medikamenteneinnahme.

Unspezifische Vaginitis, bakterielle Vaginose: 1 Tab. / Tag für 7 Tage (ggf. kombiniert mit der Drogenkonsumierung). Die Behandlungsdauer beträgt höchstens 10 Tage und höchstens 2-3 Mal pro Jahr.

Welche Medizin kann Trichopol nicht nehmen?

  1. Dieses Arzneimittel sollte nicht bei Blutkrankheiten eingenommen werden.
  2. Es wird nicht empfohlen, unter Verletzung der Bewegungskoordination zu trinken.
  3. Trichopolum kann nicht bei organischen Läsionen des zentralen Nervensystems sowie bei Leberversagen angewendet werden.
  4. Dieses Medikament sollte nicht während der Schwangerschaft sowie während der Stillzeit eingenommen werden.
  5. Nebenwirkungen sind bei Überempfindlichkeit des Patienten gegenüber Metronidazol usw. zulässig. Daher wird Trichopol in diesen Fällen nicht verschrieben.

Trichopol hat sich seit langem als wirksames Mittel gegen Protozoen und antimikrobielle Wirkstoffe etabliert. Es unterdrückt aktiv die Entwicklung der einfachsten Erreger von Giardiasis, Trichomoniasis und Amöbiendysenterie und wirkt außerdem antimikrobiell gegen anaerobe Mikroorganismen. Das Wirkspektrum dieser Droge ist recht breit, so dass es schwierig ist, die Frage eindeutig zu beantworten: "Wem wird Trichopol entnommen und für welche Krankheiten wird es verschrieben?".

Trichopol - Gebrauchsanweisung

Mit der Entwicklung von Viren und Bakterien, die Juckreiz in der Vagina verursachen, können Ärzte Trichopol verschreiben - Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels enthalten Informationen über die Indikationen der Verwendung und die korrekte Dosierung. Das Medikament gehört zu den Antibiotika, die in der Gynäkologie eingesetzt werden. Machen Sie sich mit der in der Gebrauchsanweisung beschriebenen Dosierung, Nebenwirkungen und Arzneimittelwechselwirkungen vertraut.

Medizin Trichopolus

Gemäß der pharmazeutischen Einstufung bezieht sich Trichopolum auf Antiprotozoen-Arzneimittel mit antibakterieller Wirkung. Das Produkt ist für die lokale Anwendung in der Gynäkologie, Infusionstherapie und oralen Verabreichung bei der komplexen Behandlung von Krankheiten bestimmt. Dieses Arzneimittel ist in mehreren Formaten erhältlich, der Wirkstoff ist jeweils Metronidazol.

Zusammensetzung und Freigabeform

Trichopolum hat drei Freisetzungsformate: Orale und Vaginaltabletten (irrtümlich als Kerzen bezeichnet) und eine Infusionslösung. Detaillierte Zusammensetzung jedes Arzneimittels:

Die Konzentration von Metronidazol, mg

5 pro 1 ml / 100 oder 500 pro 1 Ampulle

250 pro Tablette

Povidon, Stearinsäure, mikrokristalline Cellulose, kolloidales Siliciumdioxid, Crospovidon

Zitronensäuremonohydrat, Wasser, Natriumchlorid und Hydrogenphosphat

Magnesiumstearat, Gelatine, Sirup, Maisstärke

Weiße Farbe mit gelber Färbung, länglich, bikonvex

Transparent, gelb mit grüner Tönung

Auf 20 Ampullen aus transparentem Glas in einer Packung / auf 100 ml in einer Polyethylenflasche

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Der Wirkstoff des Arzneimittels bezieht sich auf Nitroimidazol. Der Wirkungsmechanismus umfasst die biochemische Reduktion der Nitrogruppe durch intrazelluläre Proteine ​​anaerober Mikroorganismen und Protozoen. In der Wechselwirkung von Metronidazol mit der Zell-DNA wird die Produktion von Nukleinsäuren gehemmt, was zum Tod des Mikroorganismus führt, der die Krankheit verursacht. Die Substanz hat antimikrobielle Eigenschaften.

Wenn die intravaginale Anwendung gut absorbiert wird, tritt in der Leber eine Biotransformation auf, die von den Nieren ausgeschieden wird. Nach der oralen Verabreichung wird es aus dem Magen mit intravenösem Tropf absorbiert und in Gewebe und biologische Flüssigkeiten verteilt. Zu 20% mit Plasmaproteinen assoziiert. In der Leber werden bis zu 60% des Metronidazols metabolisiert, die Halbwertszeit beträgt 8 Stunden und wird mit dem Urin und dem Stuhl ausgeschieden.

Indikationen zur Verwendung

Gemäß den Anweisungen wurde die Verwendung von Trikhopol für die lokale Verarbeitung in der Gynäkologie aktiv praktiziert. Vaginaltabletten beseitigen die Ursache der Krankheit in den Genitalien, oral - lassen Sie den Erreger nicht im Darm entstehen und die Lösung im Blut. Abhängig vom Format der Freisetzung unterscheiden sich die Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels Trichopol geringfügig.

Was für Pillen Trihopol

Die orale Freisetzungsform des Antimykotikums Trichopol ist wirksam bei Protozoen- und Genitalinfektionen des Harntrakts:

  • Therapie der Trichomoniasis;
  • Behandlung von Giardiasis, Amebiasis;
  • Balantidiasis, Leishmaniasis;
  • Trichomonas-Urethritis bei Männern und Vaginitis bei Frauen;
  • bakterielle Infektionen der Gelenke, des Herzens;
  • bakterielle Endokarditis, pulmonale Pneumonie;
  • Ovarialabszess, Endometritis;
  • Magengeschwür;
  • Helicobacter-Infektion;
  • Blasenentzündung (komplexe Therapie).

Kerzen Trichopolus

Vaginaltabletten, die fälschlicherweise als vaginale Suppositorien bezeichnet werden, weisen gemäß der Gebrauchsanweisung die folgenden Indikationen auf, für die sie von Ärzten zur lokalen Behandlung gynäkologischer Probleme verschrieben werden:

  • unspezifische Vaginitis;
  • bakterielle Vaginose;
  • Trichomonas-Vaginitis;
  • Im Rahmen einer komplexen Behandlung mit Nystatin wird eine chronische Form von Soor behandelt.

Lösung

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird die Lösung für die Infusionseingabe Trichopolum für folgende Indikationen verwendet:

  • chronisch komplizierte Trichomoniasis;
  • Giardiasis;
  • Peritonitis, Abszess der Bauchhöhle und Leber, Eierstöcke und Eileiter, Lunge, Gehirn;
  • Endometritis;
  • Komplikationen nach der Operation;
  • Lungenentzündung, Pleuraempyem;
  • Meningitis;
  • Infektionen der Haut;
  • Vermeidung von Komplikationen bei Operationen am Dickdarm, Entfernung des Anhangs;
  • in Kombination mit Wismut und Amoxicillin bei Ulkuskrankheit.

Wie ist Trichopolus einzunehmen?

Das Medikament in Form einer Lösung und orale Tabletten werden parenteral und oral verwendet. Die Dosierung hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Alter des Patienten ab:

  1. Trichomoniasis bei Erwachsenen - 250 mg Tabletten nach den Mahlzeiten für 10 Tage. Die Analysen werden im Abstand von 3 bis 4 Wochen durchgeführt.
  2. Amöbiasis bei Erwachsenen - 250 mg dreimal pro Tag, 5-10 Tage. Die Dosis für Kinder wird berechnet als 35-50 mg / kg Körpergewicht / Tag, verteilt auf drei Dosen. Der Kurs dauert 10 Tage.
  3. Bei Symptomen einer Giardiasis - 500 mg / Tag für Kinder über 10 Jahre, 6-10 Jahre bei 375 mg / Tag, 2-5 Jahre - 250. Die tägliche Dosis wird in zwei Dosen aufgeteilt, die 5-10 Tage lang eingenommen werden. Die Wiederholung des Kurses erfolgt in 1-1,5 Monaten.
  4. Trichopolum hilft bei Halsschmerzen bei Halsschmerzen - eine in Wasser gelöste Tablette muss die Mundhöhle durchspülen.
  5. Bei Akne nehmen Sie eine Pille oder schmieren Sie die betroffenen Stellen mit einer Lösung.
  6. Infektionskrankheiten, die durch anaerobe Bakterien bei Kindern über 12 Jahren verursacht werden - intravenös alle 0,5 Stunden eine 0,5% ige Lösung in 100 ml injiziert. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 g, der Kurs dauert bis zu 10 Tage, die maximale beträgt 21 Tage. Bis zu 12 Jahre beträgt die Dosis alle 8 Stunden 7,5 mg / kg.
  7. Zur Vorbeugung von chirurgischen Infektionen vor der Intervention injiziert die Infusionslösung 5-10 Minuten vor der Operation. Im Alter von 12 Jahren - 500 mg langsam intravenös tropfenweise nach 8 Stunden wiederholen, jedoch nicht mehr als 12 Stunden. Bis zu 12 Jahre alt - 7,5 mg / kg.
  8. Tabletten zur Vorbeugung von Infektionen werden oral eingenommen - über 12 Jahre alt wird eine Einzeldosis von 1 g (4 Stück) und dann 250 mg dreimal pro Tag. Kinder von 5 bis 12 Jahren - alle 8 Stunden 125 mg, insgesamt 48 Stunden. Neugeborene und Babys bis 5 Jahre - alle 8 Stunden 5 mg / kg.
  9. Magengeschwür - eine tägliche Dosis von 0,5 g in zwei Dosen.
  10. Bakterielle Vaginitis - 1 g / Tag, wenn die Krankheit durch anaerobe Infektionen verursacht wird - 1,5 g Bei eingeschränkter Nierenfunktion wird die Dosierung um das Dreifache reduziert.

Trichopolum vaginal

Für die intravaginale Anwendung sind Vaginaltabletten Trihopol vorgesehen. Je nach Erkrankung werden sie je nach Erkrankung in folgender Dosierung verschrieben:

  • Trichomonas-Vaginitis - 1 PC / Tag für 7-10 Tage mit Pillen zum Einnehmen;
  • unspezifische Vaginitis, bakterielle Vaginose - 1 Stck. pro Tag für 7 Tage;
  • Behandlung kann nicht länger als 10 Tage durchgeführt werden, häufiger 2-3 Mal pro Jahr anwenden;
  • Die Tablette wird aus der Packung genommen, mit kaltem Wasser angefeuchtet und tief in die Vagina injiziert.

Besondere Anweisungen

Die Gebrauchsanweisung für das Arzneimittel enthält einen Abschnitt mit besonderen Anweisungen, in denen dem Patienten wichtige Informationen zur Verfügung gestellt werden:

  • gleichzeitig wird der Sexualpartner behandelt, auch wenn er keine Manifestationen von Krankheiten der Sexualflora aufweist;
  • Während der Behandlung wird empfohlen, keinen Sex zu haben.
  • Wenn Sie die Zusammensetzung des Blutes ändern oder das Medikament in hohen Dosen einnehmen, ist eine ärztliche Überwachung erforderlich.
  • verursacht Schwindelgefühl, wenn Sie oral eingenommen werden. Daher sollten Sie auf Transportmittel und gefährliche Maschinen verzichten.
  • Patienten mit Leberfunktionsstörung;
  • mit Vorsicht der Tendenz zum Auftreten von Ödemen zuzuordnen, infektiöse Therapie mit Glukokortikoiden;
  • Urin kann dunkler werden;
  • falsches Zeugnis kann durch Blutplasmaanalyse erhalten werden;
  • Die Anweisungen erwähnen nicht die Sicherheit des Produkts in Bezug auf Kinder unter 5 Jahren.

Während der Schwangerschaft

Der Wirkstoff des Arzneimittels durchdringt die Plazenta und kann den Fötus schädigen. Daher ist es verboten, Trichopol im ersten Schwangerschaftstrimenon zu verschreiben. Im zweiten und dritten Trimester erfolgt die Aufnahme gemäß den Anweisungen, wenn der Arzt festgestellt hat, dass der Nutzen für die Mutter das Risiko für das Kind übersteigt. Die Bestandteile des Arzneimittels werden in die Muttermilch ausgeschieden, sodass das Stillen mit der Anwendung von Trihopol zwei Tage nach dem Ende der Aufnahme besser abbrechen und wieder aufgenommen werden kann.

Trichopol-Tabletten: Gebrauchsanweisung

Das Medikament Trichopolum gehört zur Gruppe der Antiprotozoen-Medikamente mit hoher antibakterieller Wirkung.

Form und Zusammensetzung freigeben

Das Medikament Trichopolum ist in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung erhältlich. Die Tabletten sind in Blisterpackungen zu 10 Stück verpackt, in einem Karton mit detaillierten Anmerkungen. Tablets von weißer Farbe, rund, flach, mit Risiko auf der einen Seite.

Jede Tablette enthält 250 mg des Wirkstoffs - Metronidazol; als Stärke wirken Kartoffelstärke, Gelatine, Magnesiumstearat und Stärkesirup.

Indikationen zur Verwendung

Trichopol-Tabletten werden den Patienten zur Behandlung und Vorbeugung folgender Zustände verschrieben:

  • Trichomoniasis;
  • bakterielle Vaginose;
  • Giardiasis;
  • Amöbiasis (Erkrankungen des Darms und anderer Lokalisationen, einschließlich Amöbenruhr);
  • ulzerative Gingivitis;
  • parodontale Infektionskrankheiten;
  • gynäkologische Erkrankungen, die durch anaerobe Bakterienflora verursacht werden;
  • Sepsis;
  • Endokarditis;
  • Infektionen der Atemwege, die durch für Metronidazol empfindliche Mikroorganismen verursacht werden;
  • Behandlung von Helicobacter pylori-Bakterien vor einer geplanten Operation an den Organen des Verdauungstraktes.

Das Medikament wird auch vor der geplanten Operation an den Fortpflanzungsorganen zur Prophylaxe verschrieben.

Gegenanzeigen

Vor Beginn der medikamentösen Therapie sollte der Patient immer einen Arzt konsultieren und die beigefügten Anweisungen sorgfältig lesen. Trichopolum-Tabletten können nicht oral eingenommen werden, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen vorliegen:

  • Erkrankungen des Nervensystems (Epilepsie);
  • Leberversagen;
  • Leukopenie, auch in der Anamnese;
  • Schwangerschaft im ersten Trimester;
  • Stillzeit;
  • Alter der Kinder unter 3 Jahren;
  • Überempfindlichkeit gegen Metronidazol;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge.

Relative Kontraindikationen für die Anwendung (das Medikament kann unter Aufsicht eines Arztes mit Vorsicht genommen werden) sind:

  • 2 und 3 Schwangerschaftstrimester;
  • Leberversagen;
  • Nierenversagen.

Dosierung und Verabreichung

Die Tagesdosis von Trihopol und die Dauer der Behandlung wird vom Arzt individuell für jeden einzelnen Patienten festgelegt, abhängig von Indikationen, Alter, Körpergewicht und Merkmalen des Organismus.

Die Pille sollte im Ganzen eingenommen, nicht gekaut und während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit zerdrückt werden. Bei Trichomoniasis wird 1 Tablette Trihopol 3-mal täglich oder 2 Tabletten 2-mal täglich verschrieben, abhängig von der Schwere der Symptome der Erkrankung und dem Schweregrad des pathologischen Prozesses. Frauen mit Trichomoniasis verschrieben zusätzlich Trichopolum in Form von Vaginalzäpfchen. Die Behandlung muss von beiden Partnern durchgeführt werden, während während der Therapie auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden sollte.

Im Falle einer bakteriellen Vaginose werden Erwachsenen unter der Woche zweimal täglich 2 Tabletten verordnet.

Bei Darm-Amöbiasis werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 250 mg des Arzneimittels oder 2-mal täglich 375 mg verabreicht. Die Therapiedauer beträgt 7 Tage, bei Bedarf kann sie unter Aufsicht eines Arztes auf 10 Tage verlängert werden.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit

Metronidazol dringt leicht in die Plazentaschranke ein und fällt dem Kind zu. Im ersten Schwangerschaftsdrittel ist die Einnahme des Arzneimittels kontraindiziert, da zu diesem Zeitpunkt die Bildung und Einbeziehung der inneren Organe des Kindes erfolgt und die Exposition gegenüber Arzneimitteln zu Entwicklungsstörungen führen kann.

In den zwei und drei Trimestern der Schwangerschaft ist die Anwendung von Trikhopol zur Behandlung einer schwangeren Frau nur möglich, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter die möglichen Risiken für den Fötus überwiegt.

Das Medikament Trichopolum kann nicht während der Stillzeit eingenommen werden, da Metronidazol in die Muttermilch übergeht und in den Körper eines Kindes aufgenommen werden kann. Falls notwendig, sollte die Therapie über den Abschluss des Stillens entscheiden.

Nebenwirkungen

Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierungen wird das Medikament Trihopol von den Patienten gut vertragen. Bei Personen mit erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber Metronidazol können einige Nebenwirkungen auftreten:

  • aus dem Verdauungskanal - Appetitlosigkeit, metallischer Geschmack im Mund, Magenschmerzen, Übelkeit, Würgen, Darmkoliken, Blähungen, vermehrte Gasbildung, Durchfall, erhöhte Lebertransaminasen, reaktive Pankreatitis;
  • des Nervensystems - Kopfschmerzen, Schwindel, Ataxie, Verwirrtheit, Neuropathie, erhöhte Erregbarkeit, Koordinationsstörungen, Krämpfe, Schläfrigkeit, in seltenen Fällen Halluzinationen;
  • des Harnsystems - Schmerzen beim Wasserlassen, Blasenentzündung, Polyurie, nächtliche Diurese über den Tag, Veränderung der Harnfarbe;
  • allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Erythem, Schwellung der Nase, Rhinorrhoe, Fieber, Dermatitis;
  • Muskelschmerzen und Schmerzen in den Gelenken;
  • Leukopenie, Neutropenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose.

Wenn eine oder mehrere der aufgeführten Nebenwirkungen auftreten, sollte die Behandlung mit Trichopol-Tabletten abgebrochen werden und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosis

Bei langfristiger Anwendung des Arzneimittels in großen Dosen entwickelt der Patient Anzeichen einer Überdosierung, die sich klinisch als Zunahme der oben beschriebenen Nebenwirkungen, Krampfanfälle, Parästhesien, unkontrollierbarem Erbrechen und toxischer Schädigung der Leber der Nieren äußert.

Mit der Entwicklung einer Überdosis wird die medikamentöse Behandlung sofort abgebrochen. Suchen Sie einen Arzt auf. Die Behandlung der Überdosierung umfasst die Magenspülung, die Verabreichung von Enterosorbentien und gegebenenfalls die symptomatische Therapie. Es gibt kein Gegenmittel, die Hämodialyse ist nicht wirksam.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Es wird nicht empfohlen, das Medikament Trichopolum gleichzeitig mit indirekten Antikoagulanzien dem Patienten zu verschreiben, da die therapeutische Wirkung von Antikoagulanzien unter dem Einfluss von Metronidazol verstärkt wird. Bei Bedarf erfordert eine Kombination von Arzneimitteln eine Dosisanpassung in beiden Gruppen.

Bei gleichzeitiger Ernennung von Trichopol mit Cyclosporin-Tabletten kann eine Erhöhung der Plasmakonzentration der letzteren beobachtet werden, was eine Dosisanpassung erforderlich macht.

Mit der gleichzeitigen Ernennung von Metronidazol mit Arzneimitteln aus der Gruppe der Sulfonamide erhöht sich die antibakterielle Wirkung von Trichopol.

Besondere Anweisungen

Das Medikament Trichopol verschrieb sorgfältig Menschen mit Lebererkrankungen und beeinträchtigte die normale Funktion des Körpers. Die medikamentöse Behandlung kann zu einer Erhöhung der Metronidazolkonzentration im Plasma führen, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen erhöht wird.

Besondere Sorgfalt erfordert die Ernennung von Trichopol bei Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems oder der Hemmung der hämatopoetischen Funktion. Das Auftreten von Schwindel, Schwäche und Lethargie während der Behandlung erfordert das sofortige Absetzen der Therapie und den Zugang zu einem Arzt.

Wenn Sie das Medikament länger als 7 Tage einnehmen müssen, sollten Sie einen Bluttest durchführen, um das periphere Bild und die Leberfunktion zu kontrollieren.

Bei der Behandlung der Trichomoniasis sollten beide Geschlechtspartner und während des Behandlungszeitraums eine Therapie durchgeführt werden, um den sexuellen Kontakt zu unterlassen. Nach Abschluss des Therapieverlaufs müssen Sie unbedingt dreimal (vor und nach den Menstruationszyklen für 3 Monate) Kontrolluntersuchungen und Abstriche aus der Harnröhre und dem Zervixkanal von Frauen bestehen.

Bei der Behandlung der Giardiasis sollten Kontrolluntersuchungen des Stuhls 3 Wochen nach Beendigung des Therapieverlaufs im Abstand von mehreren Tagen durchgeführt werden.

Während der Einnahme der Trichopol-Pillen muss auf die Verwendung von alkoholischen Getränken verzichtet werden, da dies zu toxischen Schäden an Leber und Nieren führen kann.

Während der Behandlung mit einem Medikament kann der Urin des Patienten dunkelbraun werden, was keine Pathologie ist und durch das Vorhandensein wasserlöslicher Farbstoffe in der Zubereitung verursacht wird.

Das Medikament ist nicht für die Behandlung von Kindern unter 3 Jahren vorgeschrieben, da keine klinischen Erfahrungen mit der Anwendung vorliegen und keine Sicherheit vorliegt. Es wird nicht empfohlen, Trichopolum-Tabletten zur Behandlung von Jugendlichen unter 18 Jahren mit Antibiotika oder Sulfonamiden zu kombinieren, da ein hohes Risiko für Nebenwirkungen des Nervensystems und der Leber besteht.

Patienten über 65 benötigen eine individuelle Auswahl der Medikamentendosis.

Während der Behandlung mit dem Medikament sollten Sie kein Auto und keine Ausrüstung fahren, die eine hohe Konzentration erfordert.

Analoge Tabletten Trihopol

Trichopolus-Tabletten weisen eine Reihe von Analoga auf, die eine ähnliche therapeutische Wirkung haben:

  • Metronidazol-Tabletten;
  • Flagyl-Tabletten;
  • Cleon Pillen;
  • Metronidazol Nycomed.

Es wird nicht empfohlen, das von einem Arzt verschriebene Medikament freiwillig durch eines der aufgeführten Analoga zu ersetzen.

Verkaufs- und Aufbewahrungsbedingungen des Arzneimittels

Trichopol-Tabletten werden auf Rezept von Apotheken verkauft. Es wird empfohlen, Blasen mit dem Medikament an einem Ort zu lagern, der vor Feuchtigkeit und Licht geschützt ist, und nicht in der Nähe von Kindern. Die Haltbarkeit der Tabletten beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum und ist auf der Verpackung angegeben.

Trichopol Pillen Preis

In den Apotheken in Moskau betragen die durchschnittlichen Kosten des Medikaments Trihopol 90 Rubel.

Zu welchem ​​Zweck werden Trichopol-Tabletten verschrieben und wie können sie ersetzt werden?

Trichopolum ist ein bekanntes Medikament, das seit Jahrzehnten zur Bekämpfung verschiedener Infektionen eingesetzt wird. In diesem Artikel erfahren Sie, warum Trichopol-Tabletten benötigt werden, wie sie richtig angewendet werden und welche Vorsichtsmaßnahmen während der Behandlung zu treffen sind.

Trichopol: Zusammensetzung, Eigenschaften und Freisetzungsform

Trichopol - antimikrobieller Wirkstoff und Antiprotozoen-Wirkstoff

Trichopolum ist ein antibakterielles und Antiprotozoen-Arzneimittel, das Metronidazol (Metronidazol) enthält. Dies ist ein generisches Metronidazol, das in Polen hergestellt wird.

Das Präparat enthält eine niedere Verbindung, die im Körper unter Bildung von auf Mikroorganismen wirkenden Wirkstoffen metabolisiert wird und ein breites Wirkungsspektrum bietet. Der häufigste und bekannteste Grund für die Anwendung von Trihopol ist eine sexuell übertragbare Infektion mit Trichomonas, die den Namen des Medikaments beeinflusste.

Das Medikament wird topisch und systemisch verwendet: oral und in Form von Infusionen. Die orale Form ist in Form von Tabletten erhältlich, die 250 mg Metronidazol enthalten.

Die Verpackung enthält 20 Tabletten und ist durch spezielle Druckelemente vor Fälschung geschützt.

In das Kästchen sind unsichtbare Tinten- und Schwarzweißelemente eingeschrieben, deren Farbe von Weiß zu Schwarz wechselt, wenn sie aus verschiedenen Winkeln betrachtet werden.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament ist angezeigt, um bakterielle Infektionen einer bestimmten Art zu beseitigen.

Trichopol-Tabletten dienen der Bekämpfung von Infektionen durch Bakterien und Protozoen, die für Metronidazol anfällig sind:

Das Instrument wird zur Behandlung von Magengeschwüren, zur Behandlung von Infektionskrankheiten, Trichomoniasis, Giardiasis, chirurgischen Infektionen, Infektionen der Mundhöhle und HNO-Organen (chronische Sinusitis, Simanovsky-Angina, Vincent's) eingesetzt.

Trichopol-Tabletten werden nach der Applikation der Infusionsform von Metronidazol auch zur schrittweisen Therapie eingesetzt.

Dosierung und Verabreichungsregeln

Tabletten müssen oral während oder nach einer Mahlzeit eingenommen werden.

Die Dosis und das Medikationsschema werden vom Arzt festgelegt. Die Dauer der Behandlung hängt davon ab, wofür Trichopol-Tabletten verwendet werden. Der kurze Verlauf dauert 5-10 Tage. Die Halbwertzeit von Metronidazol beträgt 10 Stunden.

Regeln für die Einnahme von Pillen:

  • Amöbenruhr wird 7 Tage mit Trihopol behandelt, dreimal 3 Tabletten. Bei Kindern werden 30–40 mg / kg pro Tag dreimal angewendet. Mit der Entwicklung von Leberabszessen und chirurgischen Eingriffen hört die Therapie mit Trichopolum nicht auf.
  • Bei Giardiasis werden Trihopol-Tabletten für 5 Tage verordnet. Tagesdosis: für Erwachsene - 750–1000 mg, Kinder erhalten bis zu 500 mg.
  • Trichomoniasis wird 10 Tage mit Trihopol behandelt, wobei zweimal täglich 1 Tablette verschrieben wird. Die Dosis kann auf 4 Tabletten Trihopol pro Tag erhöht werden. Es ist notwendig, alle Sexualpartner zu behandeln, auch wenn keine Anzeichen der Krankheit vorliegen oder negative Ergebnisse von Studien hinsichtlich des Vorhandenseins des Erregers vorliegen. Neben Tabletten wird bei Frauen gezeigt, dass sie Vaginalzäpfchen verwenden.
  • Bei unspezifischer Kolpitis müssen 2-mal täglich Trikhopol-1-Tabletten verwendet werden. Es wird innerhalb einer Woche mit gleichzeitiger Behandlung eines Partners eingenommen. Die Behandlung wird am besten mit einer topischen Dosierungsform ergänzt.
  • Bei der Behandlung von Infektionen, die durch anaerobe Flora verursacht werden, werden 4–6 Tabletten Trichopol pro Tag für 2–3 Dosen für Kinder ab 6 Jahren in einer Tagesdosis von 20–30 mg / kg verordnet.
  • Zur Tilgung von Helicobacter bei der Behandlung von Magengeschwüren wird Trichopol in Kombination mit Protonenpumpenhemmern und anderen Antibiotika verwendet.

Metronidazol ist schnell und vollständig, so dass die Einnahmezeit des Arzneimittels nicht mit der Nahrungsaufnahme zusammenhängt. Um den Schweregrad der Nebenwirkungen zu verringern, ist es besser, Trichopol-Tabletten nach den Mahlzeiten zu trinken.

Die Behandlung mit Trichopol kann nicht mit Alkohol kombiniert werden, da die Wahrscheinlichkeit einer antabusähnlichen Reaktion sehr hoch ist und sich eine Reihe unangenehmer Symptome manifestieren: Übelkeit, Erbrechen, Gesichtsrötung, Herzklopfen, Hitzegefühl und Luftmangel. Derartige Reaktionen sind möglich, wenn auch geringe Mengen Ethylalkohol aufgenommen werden, beispielsweise als Bestandteil alkoholhaltiger Arzneimittel.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Überdosierung kann Nebenwirkungen verursachen!

Es gibt mehrere Kontraindikationen für die Verwendung von Trichopol-Tabletten. Dazu gehören:

  1. allergische und andere Reaktionen auf Metronidazol oder auf Imidazol und anderen Bestandteilen des Arzneimittels basierende Zubereitungen
  2. Alter unter 6 Jahren
  3. Disulfiram (Teturam) -Behandlung
  4. neuer Alkoholkonsum

In einigen medizinischen Nachschlagewerken ist es möglich, das erste Trimenon der Schwangerschaft bei Kontraindikationen zu finden, in modernen Anweisungen gibt es in den meisten Ländern jedoch keine solche Kontraindikation. Anweisungen zum ursprünglichen Medikament Metronidazol enthält keine solche Kontraindikation.

Während der Therapie mit Trichopolum können allergische Manifestationen und Nebenwirkungen der Haut, des Verdauungs- und Ausscheidungssystems, des Nervensystems und der Sinnesorgane auftreten. Die meisten Reaktionen erfordern kein Absetzen der Medikation.

Öfter als andere beobachtet werden:

  • Verbitterungsgefühl im Mund und unangenehmer Geschmack, oft als "metallisch" bezeichnet
  • Zärtlichkeit im Epigastrium
  • Übelkeit
  • Verfärbung des Urins bis rotbraun
  • Schwindel und Kopfschmerzen
  • Hautrötung

Allergische Symptome wie Urtikaria und Angioödem, Juckreiz, häufiger Stuhlgang, Erbrechen, Verfärbung der Zunge, Stomatitis, Pankreatitis, Schädigung der peripheren Nerven und Krämpfe, Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, Stimmungsschwäche. Kann das Farbsehen beeinträchtigen und seine Schärfe verringern. Solche Manifestationen sind normalerweise reversibel und verschwinden nach dem Drogenentzug.

Seltene unerwünschte Manifestationen umfassen Blutveränderungen, psychische Störungen, Fieber, aseptische Meningitis und Hepatitis mit Leberversagen.

Wenn erwartete und unvorhergesehene Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie den behandelnden Arzt unverzüglich darüber informieren, um eine Entscheidung über die Fortsetzung oder Beendigung der Behandlung und die mögliche medizinische Korrektur des Zustands des Patienten zu treffen. Wenn Ohnmacht oder Verwirrung auftritt, wird die Behandlung abgebrochen.

Weitere Informationen zu Trichopol finden Sie im Video:

Ist es möglich während der Schwangerschaft und HB zu verwenden?

Metronidazol kann die Plazentaschranke passieren, es kann auch in die Muttermilch abgegeben werden. Obwohl in Tierversuchen die teratogene Wirkung von Metronidazol nicht aufgezeigt wurde, reichen weitere Untersuchungen nicht aus, um das Risiko für den Menschen auszuschließen.

Daher wird Trichopol während der Schwangerschaft nur dann verschrieben, wenn es ohne Anwendung nicht möglich ist, die Wirkung zu erzielen, und nur dann, wenn das erwartete positive Ergebnis vor dem möglichen Risiko überwiegt, insbesondere im ersten Schwangerschaftstrimenon.

Trichopolum wird während der Stillzeit nicht angewendet. Seine Verwendung erfordert die Einstellung der Fütterung des Kindes zum Zeitpunkt der Behandlung, die Wiederaufnahme des Stillens ist zwei Tage nach Ende der Einnahme des Arzneimittels möglich.

Drogenwechselwirkungen und spezielle Anweisungen

Zusätzliche Medikamente müssen mit dem Arzt abgestimmt werden!

Mittel, die nicht mit Trichopol verwendet werden können:

  • Zubereitungen, die Ethylalkohol enthalten
  • Disulfiram (Antabus, Teturam)
  • Busulfan

Die Verwendung von Trichopol mit indirekten Antikoagulanzien aufgrund des Blutungsrisikos, Lithiumsalze, Cimetidin, 5-Fluoruracil, Cyclosporin, Phenobarbital erfordern Vorsicht und ständige Überwachung.

Einige Begleiterkrankungen erfordern eine verstärkte medizinische und Laborüberwachung bei der Behandlung mit Trichopol: chronische Erkrankungen des Nervensystems, Blutkrankheiten, Nierenversagen mittels Hämodialyse, Leberversagen.

Bei der Verwendung von Trikhopol sollten Sie keine Fahrzeuge fahren und mit gefährlichen Maschinen und Tieren arbeiten, da dies die Reaktionsgeschwindigkeit beeinflussen kann.

Unter dem Einfluss von Trichopol kann es zu einer Verfälschung der Ergebnisse biochemischer Laborstudien kommen: Leberenzyme, Indikatoren für den Fettstoffwechsel und Glykämie.

Nach der Behandlung mit Metronidazol können sich Candidiasis der Mundhöhle und der Genitalorgane entwickeln, so dass ein prophylaktischer Einsatz von Antimykotika erforderlich ist.

Analoga von Trichopol

In manchen Fällen ist es erforderlich, das Arzneimittel zu ersetzen, da keine Verschreibung vorliegt oder ein billiges Äquivalent gefunden wird. Trichopolus ist ein relativ billiges, qualitativ hochwertiges Produkt, das in Europa mit gefälschter Verpackung hergestellt wird. Daher ist es sinnvoll, in Abwesenheit nach einem Ersatz für ihn zu suchen, da billige Generika nicht immer den gewünschten therapeutischen Effekt bieten können.

Die gebräuchlichsten Analoga von Tabletten von Trihopol sind im Inland hergestellte Metronidazolpräparate ohne Markennamen und indisches Metrogil. Sie können das Originalwerkzeug - French Flagyl - zum Verkauf finden.

Trichopol-Tabletten - ein zuverlässiges antibakterielles Mittel und ein Mittel gegen Protozoen, dessen Wirksamkeit und Sicherheit durch die Erfahrung bestätigt werden.

Qualität und Preis sicherten die Beliebtheit und Popularität dieses Arzneimittels. Durch die richtige Anwendung des Arzneimittels und die Beachtung einer Reihe von Vorsichtsmaßnahmen während des Gebrauchs können unerwünschte Reaktionen vermieden und die Behandlungsqualität verbessert werden.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Seuchenpapageien und ihre Behandlung
Temperatur für helminthische Invasionen
So entfernen Sie Madenwürmer bei einem Kind: Symptome mit Fotos, häusliche Behandlung mit Medikamenten und Volksheilmittel