Bluttest für Lamblia - wie machen Kinder und Erwachsene, Ergebnisse entschlüsseln

Bauchschmerzen, erhöhte Peristaltik und Magen-Darm-Beschwerden verursachen bei den Menschen eine Menge Beschwerden. Blutuntersuchungen bei Giardia erleichtern die Diagnose erheblich, da sie die Infektion mit einem Parasiten bestätigen können, da sie im Darm auftreten und die Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Eine mit Parasiten infizierte Person kann zu einem Infektionsträger werden, ohne selbst krank zu werden. Erwachsene nehmen die Krankheit leicht an, aber für ein Kind können die Folgen düster sein.

Lamblia - was ist das?

Giardia - Protozoen-Parasiten, aber sobald sie sich im Körper befinden, können sie Abnormalitäten der Organe des Magen-Darm-Trakts verursachen. Nach zwei Wochen können Sie Spuren von Giardia im Blut finden. Es gibt zwei Formen des Parasitismus - vegetativ (sie ernähren sich von den Zerfallsprodukten von Nahrungsmitteln) und Spore (dringen in Form von Zysten in den Körper ein und werden mit Kot aus diesem ausgeschieden). Wenn ein Stuhl genommen wird, um die Diagnose zu bestätigen, müssen Zysten gefunden werden, die jedoch nicht ständig vorhanden sind. Daher wird empfohlen, Blut für Giardia zu spenden.

Die Dauer der Lebensfähigkeit des Parasiten:

Nasse Bedingungen, Feuchtgebiete, Schattengebiete

Niedrige Bodenfeuchtigkeit, sonnige Gebiete

Giardiasis-Diagnose

Da die Symptome einer Infektion den Anzeichen anderer Erkrankungen sehr ähnlich sind, ist es für einen Arzt schwierig, bei der ersten Untersuchung ohne zusätzliche Untersuchungen eine korrekte Diagnose zu stellen. Dann schickt er den Patienten zur Labordiagnostik von Giardiasis. Ein ELISA-Bluttest gilt als der informativste, weil er die Anzahl der Antikörper verschiedener Klassen (Titer von Immunglobulinen igm, iga, igg) für diese Krankheit aufzeigt. Pathogene wählen Darm häufig für Parasitismus, seltener die Gallenblase.

Arten des Befalls durch Parasiten:

  • Wasser baden in verschmutztem (Süß-) Wasser und Schlucken von Wasser;
  • Mundkot - durch Kontakt mit einer infizierten Person, einem Spielzeug;
  • Lebensmittel - ungewaschenes Essen, schlechte Wärmebehandlung von Fleisch.

Bluttest für Giardia

Mit der ELISA-Methode kann auf Invasionen (Giardiasis) getestet werden. Im Serum zeigen nach Tests die Menge an Antikörpern gegen das Antigen. Antigen, das im Körper erscheint, verursacht eine schützende Reaktion von Antikörpern, die es für gefährlich halten, fremd. Diese Tests können unmittelbar nach dem Erkennen von Anzeichen durchgeführt werden, obwohl ein zuverlässiges Ergebnis 2 Wochen nach der Infektion erhalten wird. Die ELISA-Methode wird auch verwendet, um Stuhlproben zu testen (Nachweis spezifischer GSA 65-Antigene), aber Blutuntersuchungen an Giardia sind häufiger.

Methoden zum Nachweis von Giardiasis:

  • Erforschung von Kot;
  • ELISA;
  • PCR-Untersuchung;
  • Galletest;
  • klingt.

Analyse auf Lamblia, wie man geht

Um die Invasion zu erkennen, ist es notwendig, einen Bluttest auf Antikörper gegen Giardia durchzuführen. Weniger häufig verschreibt ein Arzt einen Stuhl- oder Galle-Test. Verwenden Sie für den Test Blut aus einer Vene und passieren Sie es am frühen Morgen. Nach der letzten Mahlzeit sollten etwa 10 Stunden vergehen. Auf Säfte, Kaffee, Tee und alkoholische Getränke muss verzichtet werden. Vor der Studie darf nur Wasser getrunken werden. Sie müssen sofort entscheiden, wo die Analyse in einem öffentlichen oder privaten Labor auf Lamblia durchgeführt werden soll. Wenn Sie nicht schnell mit der Behandlung beginnen, wird die Krankheit chronisch.

Häufige Komplikationen beim Übergang der Krankheit in der latenten (chronischen) Form:

  • Dysbakteriose, Störungen der Darmflora;
  • Avitaminose (Müdigkeit, schlechte Laune);
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Dyspepsie;
  • Trockenheit und Blässe der Haut.

Wie erkennt man Baby Lamblia?

Eine offene Sandbox, die Tierkot bekommen kann, ist für junge Kinder gefährlich. Für das Auftreten von Anzeichen der Krankheit genug, um in den Körper einzudringen, sogar 10 Zysten des Erregers. Oft ist die Krankheit bei einem Kind in schwerer Form. Bei Kindern werden Tests auf Giardien durchgeführt, wenn Symptome einer Infektion beobachtet werden. Zum Überprüfen von Blutspenden (ELISA) und Kot. Bei einem ausgeprägten akuten Krankheitsverlauf wird eine klinische Blutuntersuchung und -messung durchgeführt (das Verfahren ist unangenehm, da es für Kinder ab 10 Jahren durchgeführt wird).

Bei der Identifizierung solcher Anzeichen ist eine Blutuntersuchung auf Helminthen und Giardia erforderlich:

  • anhaltender Durchfall, verdünnt, scharfer Geruch;
  • epigastrischer Schmerz;
  • Übelkeit, emetischer Drang;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • Fieber, Schüttelfrost
  • juckender allergischer Hautausschlag (Urtikaria);
  • vergrößerte Leber;
  • Symptome von Erkrankungen der oberen Atemwege (trockener, reizender Husten);
  • Familienmitglied bestätigte Giardiasis.

Wie man eine Analyse von Giardia an einen Erwachsenen weitergibt

Die Krankheit eines Erwachsenen ist leichter als bei einem Kind, da sein Körper stärker und aktiver bei der Bekämpfung des Erregers ist. Wenn jedoch Symptome gefunden werden, die den Symptomen einer Giardiasis ähneln, verweist der Arzt auf Kot (nach maximal 1 Stunde gesammelt) und schlägt vor, einen Bluttest auf Giardiasis durchzuführen. Giardien im Blut bei Erwachsenen verursachen akute Darmerkrankungen. Die Mehrheit der Krankheit verläuft jedoch in 2 Wochen fast asymptomatisch.

Maßnahmen zur Verhütung von Infektionen:

  • persönliche Hygiene;
  • Verwendung von gekochtem Wasser;
  • gründliches Waschen von Händen und Essen;
  • hochwertige Wärmebehandlung von Fleisch;
  • regelmäßige Entwurmung von Haustieren;
  • Vorsorgeuntersuchungen.

Dekodierungsanalyse

Bevor Sie mit der Behandlung der Krankheit beginnen, ist es erforderlich, eine Abschrift des Bluttests von Giardia zu erhalten. Oft gibt es zwei Arten von Antikörpern an. Immunglobuline der Klasse M erscheinen etwa 1 Woche nach der Infektion im Körper, jedoch können Antikörper der Klasse G nach einem langen Zeitraum nach der Infektion (bis zu sechs Monate) nachgewiesen werden. Die Maßeinheit ist der Positivitätskoeffizient.

Bluttest für Giardia

Giardiasis ist eine der häufigsten parasitären Erkrankungen des Menschen. Die einfachsten Mikroorganismen beginnen, wenn sie in den Körper freigesetzt werden, eine aktive Aktivität, die die Arbeit aller Funktionen und Systeme negativ beeinflusst.

Am häufigsten werden Patienten in infektiösen Abteilungen von Krankenhäusern mit der Diagnose Giardiasis zu Kindern. Um die Infektion zu identifizieren, ist es notwendig, eine Studie durchzuführen - eine Blutuntersuchung für Lamblia. Mit dieser Technik ist die Chance, die Krankheit zu erkennen, viel höher als bei der Untersuchung von Kot unter einem Mikroskop. Dementsprechend wird der Arzt eine rechtzeitige Behandlung schnell diagnostizieren und vorschreiben.

Wenn es notwendig ist, Blut zur Analyse zu spenden

Das Krankheitsbild der Krankheit hat eine große Ähnlichkeit mit verschiedenen Problemen des Gastrointestinaltrakts. In dieser Hinsicht ahnt selbst ein erfahrener Arzt nicht immer, dass es sich um eine Infektion mit Parasiten handelt. Daher ist es bei der Diagnosestellung wichtig, die Ergebnisse einer Blutuntersuchung von Giardia zu erhalten.

Die Gründe für eine solche Studie können folgende Symptome sein:

  • häufiger Übelkeits- und Würgereflex;
  • mehr als zehnmal am Tag lose Hocker;
  • Flatulenz begleitet von Rumpeln und Schmerzen im Darm.

Die ersten Symptome treten 1-3 Wochen nach der Infektion auf, aber eine Blutuntersuchung von Giardia während dieser Zeit kann zu einem eindeutigen Ergebnis führen. Das Problem ist, dass eine Person das Vorhandensein von Parasiten vor dem Auftreten der oben genannten Symptome nicht vermuten kann.

Wenn die Symptome immer noch mit dem üblichen Magenverstimmung verwechselt werden und die Behandlung mit herkömmlichen Methoden beginnt, kann sich die korrekte Diagnose um einige Wochen verzögern. Bei dieser Krankheit führt die Selbstbehandlung zu keinem Ergebnis. Daher ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, der eine Blutuntersuchung für Giardia vorschreibt.

Vorbereitung für die Analyse

Um eine Studie durchzuführen, ist eine Überweisung des behandelnden Arztes zu einer Blutuntersuchung für Giardia erforderlich. In diesem Dokument sollte zusätzlich zu den grundlegenden Parametern die Gruppe der zu diagnostizierenden Immunglobuline angegeben werden. Im Laborraum erhält der Patient Blut aus einer Vene in der für die Studie erforderlichen Menge. Das Ergebnis der Analyse kann durch die Verwendung bestimmter Lebensmittel beeinflusst werden.

Daher sollte einige Tage vor der Blutspende Blut von der Diät ausgeschlossen werden:

  1. gebratene, würzige, geräucherte und süße Gerichte;
  2. salzige Speisen, Mayonnaise, Essig;
  3. Kaffee, Tee, Alkohol, süße kohlensäurehaltige Getränke.

Während dieser Zeit sollte man vorwiegend leichte und schnell einziehende Nahrung zu sich nehmen - frisches Gemüse, ungesüßte Früchte und Grüns. Am Tag der Blutuntersuchung für Giardia muss der Patient überhaupt nichts essen. Es ist zulässig, eine Tasse mit reinem Wasser zu verwenden.

Sie sollten auch, wenn möglich, 3 Tage lang keine Medikamente mehr einnehmen, vor allem antibiotische Wirkung. Wenn sie aus schwerwiegenden Gründen nicht aufgegeben werden können, ist es wichtig, den Arzt zu benachrichtigen. Schließlich können die Substanzen, die zu einigen Medikamenten gehören, die Identifizierung der Menge an Antikörpern beeinträchtigen, die vom Körper unabhängig produziert werden.

Beim Bluttest von Lamblia im Büro sollte sich eine Person nicht zu aktiv bewegen. Bei körperlicher Anstrengung verändert sich die Zusammensetzung des Blutes und das Ergebnis der Studie kann verzerrt sein. Vor der Blutentnahme muss der Leistungserbringer über mögliche unvorhergesehene Reaktionen des Körpers informiert werden, falls diese zuvor beobachtet wurden. Dies gilt für Blutdruckstöße, schlechte Blutgerinnung, unerwarteter Bewusstseinsverlust.

Bluttest auf Antikörper gegen Giardia

Die Diagnose der Krankheit mit einem Bluttest auf Giardia impliziert einen Enzymimmunoassay von gesammeltem biologischem Material. Dabei wird die Dichte der Antikörper gegen Parasiten dieser Art bestimmt.

Antikörper sind Eiweißkupplungen von Blutplasma, die unter dem Einfluss von Substanzen gebildet werden, die für den menschlichen Körper fremd sind. Die normale Funktion des Immunsystems hängt von deren Anzahl ab, gleichzeitig sind jedoch einige Arten von Antikörpern für den Menschen gefährlich.

Bei einer Infektion mit Giardia erscheinen Antikörper der IgM-Klasse nach 14 Tagen im menschlichen Blut - IgA und IgG.

Dekodierungsanalyse

Analysedaten mit einer Genauigkeit von bis zu 95% machen deutlich, ob eine Giardia-Infektion aufgetreten ist. Testsysteme bestimmen die Klasse und Dichte von Antikörpern gegen Parasitenantigene.

Das Ergebnis der Analyse wird in Form einer Tabelle dargestellt, in der folgende Werte definiert sind:

  1. IgM (-), IgG (-), IgA (-) - Abwesenheit von Antikörpern.
  2. IgM (-), IgG (+), IgA (-) - Vorhandensein einer postinfektiösen Immunität.
  3. IgM (+), IgG (- / +), IgA (- / +) - akute Erkrankung.
  4. IgM (+), IgG (+), IgA (+) ist eine chronische Form der Krankheit.
  5. IgM (-) - vollständige Erholung.

Neben der Bestimmung der Antikörperklassen wird auch der numerische Wert ihrer Indikatoren angegeben.

Wenn Antikörper der IgG-Klasse im menschlichen Blut erscheinen, können wir sicher von einer schnellen Genesung sprechen. Diese Proteinverbindungen ermöglichen es dem Körper, gezielt mit Parasiten und deren vitaler Aktivität umzugehen. Bei rechtzeitiger Behandlung nimmt die Anzahl der Antikörper dieser Klasse in 1-2 Monaten ab und das vollständige Verschwinden wird erst nach sechs Monaten auftreten.

Was ist mit einem positiven Ergebnis zu tun?

Wenn der Bluttest bei Giardia positive Ergebnisse zeigte, muss zuerst die Ernährung angepasst werden. Um die Bedingungen für die Fortpflanzung von Parasiten zu verschlechtern, sollten raffinierte Kohlenhydrate aus dem Menü genommen werden.

Die Mahlzeiten sollten mager und reich an Ballaststoffen sein. Es ist auch wichtig, zu einem besseren Gallenfluss aus der Gallenblase beizutragen. Dies kann mit Medikamenten oder choleretischen Kräutern (Immortelle, Maisseide) erfolgen.

Der Arzt kann Enterosorbentien verschreiben, um Angriffe von Übelkeit, Antiallergika und Enzympräparaten zu beseitigen. In der Hauptphase der Behandlung werden Medikamente eingenommen, deren Wirkung darauf abzielt, das Becken von Giardia zu zerstören und deren Abfallprodukte aus dem Körper zu entfernen. Nur ein Arzt kann das Behandlungsschema, die Dauer des Kurses und die Änderung des Medikaments auswählen. Selbstmedikation wird nicht empfohlen.

Nach der vollständigen Entfernung der Parasiten sollte das Behandlungsergebnis festgelegt werden. Es ist wichtig, die persönliche Hygiene zu überwachen und nicht mit obdachlosen Tieren in Kontakt zu treten. Während des Monats ist es wünschenswert, sich an eine antiparasitäre Diät zu halten, Multivitamine und Präbiotika einzunehmen. Für eine schnelle Erholung des Körpers sollten Sie sich mit Ärzten wie einem Gastroenterologen und einem Ernährungsberater beraten.

Bluttest für Giardia

Giardien sind Parasiten, die in verschiedenen Umgebungen überleben und manchmal in Menschen leben können. Meistens infiziert Giardia den Darm eines Menschen, sie siedeln sich im Dünndarm an, nämlich im oberen Bereich des Dünndarms und parasitieren an seiner Schleimhaut. Dies führt zu einer Beeinträchtigung der Peristaltik und der parietalen Verdauung. Am häufigsten leiden Kinder an Giardiasis, dieser Parasit kann die Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie es jedoch rechtzeitig finden und behandeln, ist der Schaden für den Körper minimal.

Oft wissen die Menschen nicht, dass in ihrem Körper ein Schädling vorhanden ist, und sie wissen nicht, welche Tests an Giardia durchgeführt werden. Um diesen Parasiten zu identifizieren, wird ein Stuhl- und Bluttest durchgeführt, und ein Bluttest bei Lamblia gilt als moderner und zuverlässiger.

Wann sollte ich eine Blutuntersuchung für Giardia machen?

Das Krankheitsbild der Giardiasis kann durch eine Vielzahl von Symptomen gekennzeichnet sein, so dass manchmal sogar ein Arzt nicht sofort die wahre Ursache vermutet. Deshalb trauen sich selbst die erfahrensten Spezialisten nicht, vor einer Blutuntersuchung auf Antikörper gegen Giardia bei der Diagnose irgendwelche Schlüsse zu ziehen.

In folgenden Situationen wird ein Bluttest für Giardia empfohlen:

  • mit häufiger Übelkeit;
  • bei regelmäßigen Magenbeschwerden;
  • mit ständiger Blähung;
  • vor dem Hintergrund des ständigen, unangenehmen Gefühls im Magen;
  • bei Schmerzen im Dickdarm;
  • mit Schmerzen in der epigastrischen Region;
  • mit häufigem Wechsel von Verstopfung und Durchfall.

Das Vorhandensein von Giardia im menschlichen Körper mithilfe eines Bluttests festzustellen, ist nur 1-3 Wochen nach der Infektion. Das Vorhandensein des Parasiten im Körper kann über einen längeren Zeitraum nicht erkannt werden, so dass der Patient zunächst nicht einmal über seine Existenz Bescheid weiß. Die ersten Symptome können auch nicht besorgniserregend sein. Oft werden die Menschen dazu gebracht, ihre eigene Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu erhalten. Dies ist nicht notwendig, da die Selbstbehandlung in dieser Situation fast nie zu einem positiven Ergebnis führt. Es ist besser, sofort einen Arzt zu konsultieren, der Ihnen sagt, welche Tests bei Giardia durchgeführt werden, die erforderlichen Untersuchungen vorschreibt und möglicherweise eine Behandlung empfiehlt.

Bluttest auf Antikörper gegen Giardia

Für den Nachweis von Giardia verwenden Sie in der Regel zwei Arten von Analysen - Kot und Blut. In seltenen Fällen wird ein weiterer Galle-Test vorgeschrieben. Am modernsten ist heute der Bluttest auf Antikörper gegen Giardia. Durchführung einer solchen Analyse mittels ELISA. Dabei werden Antikörper nachgewiesen, die der Körper gegen Giardia produziert.

Es muss jedoch zugegeben werden, dass eine solche Analyse kein absolut zuverlässiges Ergebnis liefert. Es wird in der Regel in Verbindung mit anderen Studien verschrieben. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Antikörper nicht unmittelbar nach der Infektion produziert werden und nach einer Erholung im Körper lange Zeit bestehen bleiben können. Deshalb gibt die Antwort auf die Frage, ob Parasiten im Körper vorhanden sind, keine Antwort. Eine solche Analyse wäre jedoch nützlich, wenn das Ergebnis geklärt werden muss. Tatsache ist, dass nur der Nachweis im Kot das Vorhandensein von Parasiten genau anzeigen kann. In allen anderen Fällen ist die Bestätigung der Anwesenheit von Antikörpern im Blut wichtig und notwendig.

Vorbereitung für die Blutuntersuchung von Giardia

Bevor Sie die Analyse auf Lamblia bestehen, müssen Sie sich richtig darauf vorbereiten. Diese Analyse morgens auf leeren Magen abgeben. Gleichzeitig ist es 10 Stunden vor der Abgabe der Analyse erforderlich, Lebensmittel abzulehnen. Sie müssen auch auf Alkohol, Kaffee, Tee und sogar Säfte vollständig verzichten. Vor der Analyse von Lamblia dürfen Getränke nur reines sauberes Wasser verwendet werden. Blut zur Analyse aus einer Vene.

Blutuntersuchung für Giardia dekodieren

Mit dieser Analyse können Sie feststellen, ob Antikörper gegen Parasitenantigene im Blut vorhanden sind. Testsysteme erkennen Antikörper der Klassen IgG, IgA und IgM. Ärzte führen auf der Grundlage der erhaltenen Daten eine Entschlüsselung einer Blutuntersuchung bei Giardia durch. Zum Beispiel erscheinen IgM-Antikörper ungefähr zwei Wochen nach der Infektion. Ihre Anwesenheit bestätigt, dass die Person infiziert ist. Das Auftreten von IgG-Antikörpern deutet darauf hin, dass der Körper den Parasiten aktiv bekämpft und sein Niveau auch nach der Genesung hoch bleibt. Die Abnahme der Anzahl der Antikörper tritt etwa 1-2 Monate nach der Eliminierung von Giardia auf, und erst nach 2 bis 6 Monaten kann deren vollständiges Verschwinden beobachtet werden.

Da nach Entfernung der Parasiten Antikörper lange Zeit im Blut verbleiben, kann die Entschlüsselung eines Bluttests auf Giardia nicht als genauer und zuverlässiger Indikator für das Vorhandensein dieses Parasiten im Körper angesehen werden.

Was ist, wenn die Analyse die Anwesenheit von Giardia zeigt?

Wenn Sie einen Bluttest auf Antikörper gegen Lamblii gemacht haben und ein positives Ergebnis erhalten haben, müssen Sie Ihre Essgewohnheiten leicht ändern. Es sollte Milchprodukte und fetthaltige Lebensmittel aufgeben. Sie müssen auch so viel Obst wie möglich in die Ernährung aufnehmen. Parallel dazu muss der Hygiene mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Durch die systematische Reinigung der Hände und Nägel wird die Wahrscheinlichkeit einer Infektionsvermehrung minimiert.

Bezüglich der Behandlung nach einem positiven Bluttest für Giardia kann nur ein Arzt dies vorschreiben. Selbstbehandlung in dieser Situation wird nicht empfohlen. Nach Abschluss der Behandlung ist eine erneute Blutuntersuchung erforderlich, um die Wirksamkeit der Therapie zu überprüfen.

Was ist zu tun, wenn Giardia bei einem Familienangehörigen gefunden wird? In diesem Fall ist es auch für den Rest der Familie erforderlich, einen Bluttest auf Lamblia durchzuführen, und wenn der Test bestätigt ist, wird die Behandlung allen Infizierten vorgeschrieben. Es ist notwendig, die Möglichkeit einer erneuten Infektion in Betracht zu ziehen. Daher ist es wichtig, das Wohnumfeld der Familie zu analysieren und eine solche Wahrscheinlichkeit zu verhindern.

Bluttest zur Bestimmung von Lamblia bei Erwachsenen und Kindern

Laut Statistik ist die WHO jährlich weltweit mit Giardiasis von 200 Millionen Menschen infiziert. Studien haben gezeigt, dass bei Erwachsenen und Kindern, die an Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts leiden, in 40% der Fälle Giardia nachgewiesen wurde.

Blutuntersuchungen an Giardia zeigen das Verhältnis von Antikörpern zu Parasitenantigenen.

Schauen wir uns die Methoden zur Diagnose von Giardiasis an, um herauszufinden, was die ELISA-Studie ist, wie man einen Bluttest für Lamblia vorbereitet und bestanden hat. Wir definieren die Entschlüsselung der ELISA-Methode bei Kindern und Erwachsenen.

Enzymgebundener Immunosorbent Assay (ELISA)

Die Essenz des Enzymimmuntests ist die Reaktion von Antigen-Antikörpern. Die ELISA-Methode diagnostiziert die Infektion durch das Vorhandensein von Antikörpern gegen Giardia im Blut eines infizierten Patienten. Immunglobuline (Ig) oder Antikörper gegen Parasiten (Giardia) werden als Reaktion auf das Eindringen des Parasiten produziert und sollen sie bekämpfen. 2 Wochen nach der Infektion erscheinen IgM-Antikörper im Blut und wechseln nach weiteren 2 Wochen in IgG-Antikörper, die während des Krankheitsverlaufs verbleiben. Zusammen mit IgG-Antikörpern erscheint IgA.

Nach der Behandlung nehmen IgG-Immunglobuline innerhalb von 1–2 Monaten ab und verschwinden nach 6 Monaten. Das Testsystem bestimmt einzelne Antigene oder Gesamtantigene der Klassen IgG, IgM und IgA. Der ELISA-Test erkennt anti-Giardial-Lamblia-Immunglobuline (insgesamt) und Anti-LambliaIgM.

Enzyme Linked Immunosorbent Assay (ELISA) - eine moderne Laborstudie, bei der nach spezifischen Antikörpern im Blut gesucht wird

Der Vorteil von ELISA:

  • Die Methode erlaubt die Unterscheidung zwischen akuten und chronischen Formen der Krankheit.
  • ELISA bestimmt das Infektionsstadium;
  • ELISA detektiert parasitäre Träger;
  • Analysegeschwindigkeit - 2 Arbeitstage;
  • hohe Empfindlichkeit der Methode - 90%;
  • bequeme Laborkontrolle der Dynamik der Krankheit in Bezug auf die qualitativen und quantitativen Veränderungen von Antigenen;
  • Leichtigkeit der Laboreinstellung;
  • relativ geringe Kosten für Diagnosekits;
  • Gelegenheit zur Massendiagnostik.

Nachteile des Blut-ELISA bei Giardia:

  1. Diese Methode ist nicht spezifisch. IgG-, IgM- und IgA-Antikörper werden auch als Reaktion auf andere Infektionen und parasitäre Invasionen produziert.
  2. Die Entschlüsselung des IFA-Blutes auf Giardia ist ungenau, da die Antikörper nach der Behandlung über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben.
  3. Die serologische Methode zum Nachweis von Gesamt-IgG-, IgM- und IgA-Antikörpern gegen Giardia-Antigene ist eine indirekte Methode zur Diagnose einer Infektion. Mit anderen Worten, die ELISA-Methode zeigt nicht den Erreger der Krankheit, sondern die Reaktion der Immunität einer Person auf eine Infektion.

Daher wird derzeit in Russland ein Bluttest auf Antikörper gegen Giardia nicht als einzige diagnostische Methode empfohlen. ELISA wird verwendet, um die Genauigkeit der Diagnose in einer umfassenden Studie zu verbessern.

Interpretation des ELISA-Tests

Die Entschlüsselung des Bluttests von Giardia basiert auf dem Nachweis menschlicher Antikörper gegen Parasitenantigene. Die Ergebnisse der ELISA-Methode werden von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der Anamnese (Umfrage) und des Krankheitsbildes analysiert.

ELISA wird häufig zur Diagnose aller Arten von Infektionen eingesetzt.

Blutuntersuchung auf Antikörper gegen Lamblii:

  1. Die Anwesenheit von IgM-Antikörpern weist auf eine akute Erkrankung der Giardiasis hin.
  2. Die Identifizierung von IgG weist auf eine chronische Giardiasis-Infektion hin.
  3. Die Anwesenheit von Gesamtantigenen IgG und IgM bezieht sich auf chronische Giardiasis im akuten Stadium.

Die Antwort des Blut-ELISA ist in Apd (diagnostische optische Dichte) angegeben:

  1. Die Norm ist der Wert der GAP von weniger als 0, 85. Dieser Indikator für GAP bedeutet, dass im Körper eines Erwachsenen oder eines Kindes keine Parasiten vorhanden sind.
  2. OPD> 1 ist die positive Antwort. Dieses Ergebnis bedeutet, dass der Patient im akuten Stadium eine chronische Giardiasis hat.
  3. Bei OPd85-1 ist das Ergebnis zweifelhaft. Dieser Indikator erfordert einen erneuten Test durch ELISA. Darüber hinaus, wenn eine fragwürdige Analyse erforderlich ist, um die Analyse von Kot auf Giardia zu bestehen.

Für die Zuverlässigkeit des Ergebnisses sollte die Analyse im Voraus vorbereitet werden.

Um dies zu tun, können 10 Stunden vor der Entnahme von venösem Blut keine Säfte, Kaffee, Tee oder Alkohol getrunken werden. Am Tag der Blutspende am Morgen können Sie nur Wasser trinken. Nach dieser Vorbereitung wird Blut aus einer Vene entnommen. Die Frist für die Durchführung der IFA beträgt 2-3 Tage.

Diagnostische Forschungsmethoden

Die Diagnosemethoden der Giardiasis bei Kindern und Erwachsenen sind die gleichen. Im Labor von Invitro wird in einem frühen Stadium der Erkrankung ein ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) durchgeführt. Diese Methode basiert auf dem Nachweis von Giardia-Antigen im Stuhl. Der ELISA erkennt alle Formen von Parasiten im Stuhl, jedoch nur bei 50–70% der infizierten Erwachsenen und Kinder. Dies ist darauf zurückzuführen, dass in der „stillen“ Zeit, die 8 bis 10 Tage dauert, die Freisetzung von Cyan-Giardia im menschlichen Körper aufhört. Eine wiederholte dreifache skatologische Untersuchung zu verschiedenen Zeitpunkten zeigt jedoch Parasiten in 90% der Infektionsfälle. Es sollte beachtet werden, dass Sie frische Kalorien einnehmen müssen.

Für korrekte Informationen und genaue Analyse des Stuhlgangs bei Giardia müssen Sie frischen Stuhl einnehmen.

Die koprologische Kotuntersuchung wird auf einfache mikroskopische Weise durchgeführt. Zur Diagnose der Giardiasis wurde auch die Untersuchung des Zwölffingerdarminhalts verwendet.

Wenn der Erreger bei der Untersuchung nicht nachgewiesen wurde, wird nach 2 Wochen ein ELISA-Bluttest durchgeführt, der Antikörper gegen Giardia-Antigene nachweist. Die ELISA-Methode wird bei der Diagnose von Giardiasis verwendet, um Form und Stadium der Erkrankung aufzuklären.

Welche Art von Krankheit Giardiasis

Giardiasis ist eine Infektionskrankheit, die durch die einfachsten einzelligen Parasiten Giardia (L. Intestinalis und L. Gardialis) verursacht wird. Die Inkubationszeit der Infektion beträgt 1-2 Wochen. Parasiten infizieren den Dünndarm. In den folgenden Fällen erfolgt die Infektion über den Stuhlgang:

  • Infektion von einem menschlichen Träger;
  • die Verwendung ungewaschener, kontaminierter Früchte und Gemüse;
  • schlecht behandeltes Leitungswasser trinken;
  • Schwimmen im Außenpool oder im Teich;
  • Haushaltsweg durch Spielzeug, Geschirr und Dinge;
  • sexueller Weg.

Erkrankung des Dünndarms infolge einer Infektion mit einzelligen Parasiten - Giardia

Die Infektion bei Erwachsenen und Kindern verläuft mit einem anderen Krankheitsbild - von der asymptomatischen Beförderung bis hin zu allergischen Erkrankungen und Durchfallerkrankungen. Akute Infektion bei Erwachsenen äußert sich durch folgende Symptome:

  • Schmerzen im epigastrischen Bauch;
  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • die Temperatur senken.

Eine chronische Infektion tritt bei rezidivierenden dyspeptischen Erkrankungen, allergischem Hautausschlag, Anämie und Vitaminmangel auf.

Kinder neigen eher dazu, sich mit Giardia zu infizieren, und der Verlauf der Erkrankung ist schwerwiegender. Es wird angenommen, dass alle Kinder, die ihre Nägel beißen, mit diesen Parasiten infiziert sind. Bei Kindern im Vorschulalter tritt eine akute leichte Erkrankung als Darminfektion mit Durchfall, Erbrechen und Fieber auf. Bei chronischem Verlauf bei Kindern manifestiert sich die Krankheit durch abwechselnde Verstopfung und Durchfall, die im Magen aufgebläht werden.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass zur Diagnose von Giardiasis eine Blut- und Stuhluntersuchung verwendet wird. ELISA wird 3 Wochen nach der Infektion angewendet. Diese Methode bestimmt das Stadium und die Form der Erkrankung. Für die Zuverlässigkeit müssen sich die Ergebnisse der Analyse auf Blutspende vorbereiten. Da diese Methode nicht spezifisch ist, wird sie in der komplexen Diagnostik zusammen mit der Kotuntersuchung auf zwei Arten verwendet. Eine Option - die übliche mikroskopische Untersuchung von Kot. Im zweiten Fall wird ein Enzymimmunoassay (ELISA) durchgeführt. Beide Varianten des Stuhls zeigen Giardia in einem frühen Stadium der Krankheit, aber es muss frisch eingenommen werden.

Giardiasis - ein Bluttest auf Giardia: Entschlüsselung und Behandlung

Wenn Giardia in den Körper eindringt, entwickelt sich eine Infektionskrankheit, die Giardiasis genannt wird. Der Krankheitsverlauf ist latent und die Symptome treten möglicherweise längere Zeit nicht auf. Für die Diagnose vorgeschriebene Blutuntersuchung für Giardia.

Lamblia - Beschreibung und Arten der Infektion

Giardia wird durch einzellige mikroskopische Parasiten repräsentiert, die zur Gruppe der Protozoen gehören. Unter dem Mikroskop können Sie sehen, wie Giardia aussieht - eine Tropfenform mit Flagellen. Mit ihrer Hilfe bewegen sich Parasiten an den Darmwänden.

Bei der Einnahme überziehen sich die Parasiten zum Schutz vor widrigen Bedingungen. Die Inkubationszeit der Zysten beträgt 1-2 Wochen. Danach gehen Giardia in eine vegetative Form über und beginnen sich aktiv zu vermehren. Einige Giardien in Form von Zysten können mehrere Jahre im Körper vorhanden sein.

Mit dem Vorhandensein von Parasiten in der aktiven Form beeinflussen sie den Dünndarm und die Leber.

Parasiten können auf verschiedene Weise in den Körper eindringen. Die häufigsten Infiltrationspfade für Giardia sind:

  • Verbrauch von unbehandeltem Wasser
  • Die Verwendung von ungewaschenem Gemüse, Obst und anderen Produkten
  • Infektion durch Kinderspielzeug, Dinge, Geschirr
  • Sexuell übertragbare Infektion
  • Kontakt mit dem Spediteur
  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene
  • Schwimmen im offenen Teich, Pool

Die Existenz von Zysten außerhalb des menschlichen Körpers dauert bis zu 3 Monate. Wenn sie in eine günstige Umgebung entlassen werden, beginnen sie sich zu vermehren: Die Körperzelle ist in zwei Personen unterteilt. Für die Entwicklung der Erkrankung wurden ausreichend 10-15 Parasiten befallen, aber im Kot gibt es eine große Anzahl.

Symptomatologie

Anzeichen von Parasiten im Körper

Giardiasis kann in drei Formen auftreten: asymptomatisch, akut und chronisch. Für asymptomatische Formen mit milden Krankheitszeichen.

In den meisten Fällen ist der Verlauf der Krankheit verschwommen. Der Patient fühlt sich nicht unwohl, der Gesundheitszustand verschlechtert sich nicht.

In akuter Form werden folgende Symptome der Krankheit beobachtet:

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Gewichtsverlust
  • Temperatur senken
  • Starke Bauchschmerzen
  • Roter Hautausschlag

Am häufigsten wird diese Form bei kleinen Kindern gefunden. Erwachsene sind auch anfällig für die Krankheit, die hauptsächlich an Immunschwäche leidet. Die Symptome der Giardiasis werden vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität, von Stress, katarrhalischen Erkrankungen, dem Konsum von Kohlenhydratnahrung usw. verstärkt. Ohne Behandlung wird die Krankheit chronisch. Für die chronische Form das charakteristische Auftreten von Dysbakteriose, Dyspepsie und Hypovitaminose.

Der Appetit des Patienten nimmt ab, Kopfschmerzen treten auf, bitterer Mundgeschmack, Blässe und Trockenheit der Haut werden beobachtet.

Klinische Manifestationen werden oft mit anderen Krankheiten verwechselt, da die Symptome nahezu gleich sind.

Weitere Informationen zur Analyse von Giardia finden Sie im Video.

Anzeichen von Schäden an den inneren Organen von Giardia sind miteinander verbunden. Bei der Injektion in ein Organ breiten sich die Parasiten nach und nach im ganzen Körper aus und betreffen andere innere Organe. Wenn die oben genannten Symptome beobachtet werden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Zur Diagnose der Giardiasis und zum Nachweis von Lamblien werden Analysen zum Nachweis von Antikörpern gegen diese Parasiten durchgeführt. Sie sollten auch Kot spenden, in dem Zysten nachgewiesen werden können. Bei Bedarf wird eine Zwölffingerdarm-Intubation durchgeführt, bei der es sich um eine Stichprobe zur Überprüfung des Inhaltes des Zwölffingerdarms handelt.

Blutprobe: Vorbereitung und Entschlüsselung

Die zuverlässigste Methode zur Diagnose von Giardiasis ist ein Bluttest auf Antikörper, der in Kombination mit anderen Methoden durchgeführt wird.

Durch das Verfahren des Entnehmens muss Blut vorbereitet werden. Es wird nicht empfohlen, die Nahrung 10 Stunden vor Beginn der Studie einzunehmen. Säfte, Tee, Kaffee sowie alkoholische Getränke sollten von der Diät ausgeschlossen werden. Vor dem Eingriff können Sie nur sauberes Wasser trinken. Blut wird aus einer Vene entnommen. Die Blutprobe wird 10 Tage lang durchgeführt. Durch diese Analyse ist es möglich, die Anwesenheit oder Abwesenheit von Antikörpern, Immunglobulinen gegen Parasiten nachzuweisen.

Nur ein Arzt kann die Ergebnisse entschlüsseln. Die Ergebnisse der Analyse zeigten Antikörper IgM und IgG. Der erste Typ kann 2 Wochen nach der Einnahme von Lamblia im Blut nachgewiesen werden. Als nächstes achten Sie auf IgG-Antikörper, die auch nach der Genesung vorhanden sein können.

Nach der Behandlung nimmt die Menge an Antikörpern ab und nach weiteren 2 bis 6 Monaten verschwindet Giardia vollständig aus dem Körper.

Wenn die Ergebnisse der OPD innerhalb von 0,85 liegen, wird die Giardiasis ausgeschlossen. Das Ergebnis kann als positiv angesehen werden, wenn der Indikator einen Wert übersteigt. Wenn die OPD zwischen 0,85 und 1 liegt, müssen die Tests erneut durchgeführt werden, da das Ergebnis zweifelhaft ist. In diesem Fall ist es unmöglich, die Abnahme oder Zunahme der Anzahl der Antikörper zu bestimmen. Ein Bluttest auf Antikörper wird nicht als zuverlässiges Ergebnis der Anwesenheit von Giardia im Körper verwendet. Das Vorhandensein von IgG im Blut kann das Vorhandensein von Parasiten im Körper anzeigen. Antikörper sind auch eine Folge eines geheilten pathologischen Prozesses.

Giardiasis - Behandlung

Merkmale der Behandlung der Krankheit

Wenn Lamblia im Körper entdeckt wird, schreibt der Arzt eine Behandlung vor, die in zwei Schritten durchgeführt wird. Verschreiben Sie zunächst Medikamente gegen Darminfektionen und Parasiten: Metrodinazole, Furazolidon, Trichopol, Nitazol, Delagil usw.

Die Behandlung dauert 7-10 Tage. Die Wahl der Mittel wird vom Arzt vorgenommen. Die Verwendung von Arzneimitteln ist verboten, da viele von ihnen toxisch sind und Nebenwirkungen verursachen können. Nach der Einnahme der Medikamente geht es dem Patienten mehrere Tage nach Auftreten der ersten Symptome besser. Medikamente gegen Giardia sollten nicht nach Milchprodukten, Fleisch, Fisch oder Kohl genommen werden.

Wenn nötig, verschreiben Sie Antihistaminika, um Schleimhautödeme zu beseitigen. In fortgeschrittenen Fällen verschreibt der Arzt eine zweite Behandlung von Giardiasis. Die Erholungsphase nach Giardiasis beträgt 2 Wochen.

Um die Darmflora zu normalisieren, ist es notwendig, Bifidobakterien, Enzyme und Enterosorbentien einzunehmen.

Es ist auch wichtig, eine therapeutische Diät und Diät einzuhalten. Nach der Behandlung ist eine Kontrolluntersuchung auf Vorhandensein von Parasiten im Körper erforderlich.

Volksmethoden gegen Giardia

Rezepte der traditionellen Medizin

Parasiten loszuwerden hilft unkonventionelle Methoden, bei denen Dekokte und Tinkturen verwendet werden:

  • Eine Abkochung von Birkenblättern. Gießen Sie getrocknete Birkenblätter in die Teekanne und gießen Sie kochendes Wasser (200-250 ml). Lass die Brühe die ganze Nacht. Am nächsten Tag belasten, etwas warm und geben den Kindern 2/3 Tasse.
  • Knoblauchtinktur Nehmen Sie geschälte Knoblauchzehen (250 g), reiben Sie ein und gießen Sie einen Liter Wodka oder Alkohol ein. Beharren Sie 10 Tage an einem dunklen Ort. Nehmen Sie nach dem angegebenen Zeitraum dreimal täglich einen Esslöffel mit. Diese Tinktur kann Kindern gegeben werden, aber nur in Tropfen.
  • Ein heilendes Getränk aus Knoblauch und Milch. Es ist ein wirksames Mittel gegen Parasiten. Kochen Sie ein Glas Milch und fügen Sie gehackten Knoblauch hinzu. Lassen Sie das Getränk für 10-15 Minuten, dann abseihen und trinken. Danach müssen Sie sich einige Zeit ohne Kissen hinlegen. Dann nach 2 Stunden Grieß ohne Zucker kochen und essen. Nach dem Verzehr des Getränks und des Grießbrei ernähren.
  • Infusion von Blüten von Rainfarn. Nehmen Sie einen Esslöffel getrocknete Blüten von Rainfarn und gießen Sie 0,5 Liter warmes Wasser. Sie müssen 2 Stunden darauf bestehen, bevor Sie eine Mahlzeit einnehmen und 1/3 Tasse trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 5 Tage.
  • Aspen Auskochen. Sie benötigen getrocknete Espenblätter, Rinden oder Knospen. Ein Esslöffel Rohstoffe gießt ein Glas heißes Wasser und kocht. Dann die gekochte Brühe abseihen und in einem Esslöffel dreimal täglich in Form von Wärme trinken.
  • Infusion von Meerrettich. Kilogramm Meerrettichhackfleisch. Legen Sie die resultierende Masse in ein Drei-Liter-Gefäß und gießen Sie kaltes, aber gekochtes Wasser. Kühlkapazität für 3 Tage. Dann abseihen und vor den Mahlzeiten auf einen Esslöffel nehmen. Die Tinktur muss innerhalb von 4-5 Wochen verwendet werden. Gekochte Infusion für diese Zeit ausreichend.

Mit einer Kombination aus medikamentöser Therapie und alternativen Methoden wird die Behandlung wesentlich effektiver.

Prävention

Zur Prophylaxe wird empfohlen, Nimazol einmal in 6 Monaten einzunehmen. Um eine Infektion mit Giardia zu vermeiden, müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Verwenden Sie nur reines Wasser (gekocht oder gefiltert).
  • Waschen Sie Obst und Gemüse vor dem Gebrauch gut ab.
  • Vor dem Essen Hände waschen.
  • Es ist nicht wünschenswert, in unbekannten Gewässern zu schwimmen.
  • Stellen Sie sicher, dass Kinder an den Nägeln nagen, keine Fremdkörper usw. mitnehmen.
  • Es ist wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten.

Diese einfachen Regeln und Empfehlungen können verhindern, dass Lamblia in den Körper eindringt.

Einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um uns dies mitzuteilen.

Bluttest für Giardia bei Kindern

Die Giardiasis ist eine sehr ernste Erkrankung, daher ist die rechtzeitige Diagnose sehr wichtig für die Bestimmung der richtigen Behandlung des Kindes. Eine der Kindern vorgeschriebenen Untersuchungen zur Bestätigung der Infektion mit Giardia ist eine Blutuntersuchung. Diese Studie identifiziert Antikörper im Blut des Kindes, die als Reaktion auf Parasiten auftreten, die in den Körper des Kindes gelangen. Damit eine solche Analyse bei der Diagnose von Giardiasis helfen kann, sollten die Eltern wissen, wie und warum sie durchgeführt wird.

Wann nehmen

Das Kind wird zu einem Bluttest geschickt, um eine Giardiasis zu erkennen, wenn der Arzt den Verdacht hat, dass das Kind eine solche Krankheit hat. Die folgenden klinischen Symptome können auf eine Infektion mit Giardia hinweisen:

  • Bauchschmerzen (oft im Nabel).
  • Verflüssigte Hocker
  • Anfälle von Erbrechen.
  • Häufiges Anschwellen und Grollen im Unterleib.
  • Der Wechsel von Durchfall und Verstopfung.
  • Das Auftreten von dickem Licht blüht auf der Zunge.
  • Blässe der Haut oder ihrer "Marmor" -Farbe.
  • Trockene und schuppige Haut.
  • Das Auftreten eines Ausschlags auf der Haut.
  • Erhöhte Reizbarkeit und Ermüdung.
  • Verschlechterung des Schlafes und des Appetits des Kindes sowie Gewichtsabnahme.

Die Giardiasis beginnt häufig mit Symptomen, die bei einer Darminfektion auftreten. Bei einigen Patienten ist eine solche Infektion jedoch versteckt. Daher müssen Kinder auf Giardia untersucht werden, wenn diese Protozoen bei jemandem aus der Familie gefunden werden. In einer solchen Situation wird eine Blutuntersuchung für alle empfohlen, die mit einer an Giardiasis erkrankten Person im selben Haus leben und häufig mit ihm kommunizieren.

Sehen Sie sich die Aufzeichnung des Programms von Dr. Komarovsky an, das das Thema der Giardiasis bei Kindern ausführlich beschreibt:

Wie zu nehmen

Um Giardia im Körper eines Kindes zu identifizieren, wird Blut aus einer Vene entnommen. Eine Blutprobe wird morgens auf nüchternen Magen entnommen. Vor der Analyse sollte das Kind 8-10 Stunden lang keine Nahrung zu sich nehmen, und Sie sollten keine anderen Getränke als reines Wasser ohne Kohlensäure trinken. Wenn Sie gegen solche Empfehlungen verstoßen, erhalten Sie unzuverlässige Ergebnisse.

Wenn ein Kind Medikamente einnimmt, kann dies auch die Wirksamkeit der Untersuchung beeinträchtigen. Daher sollte der Arzt vor der Einnahme von Medikamenten gewarnt werden. Außerdem sollte das Kind unmittelbar vor der Blutabnahme keine körperliche Anstrengung, Röntgenuntersuchung, Physiotherapie oder emotionalen Stress haben.

Entschlüsselung der Blutuntersuchung für Giardia bei Kindern

Dieser Bluttest, bei dem es sich um einen Enzymimmunoassay handelt, erkennt verschiedene Arten von Antikörpern im Blut eines Kindes:

  • IgM an Giardia, die ein bis zwei Wochen nach der Infektion mit solchen Parasiten im Blut des Babys erscheinen. Ihr Nachweis weist häufig auf einen akuten Prozess hin, und das Fehlen von IgG bestätigt die Infektionsdauer nicht mehr als 1-3 Monate.
  • IgG, die im Körper eines Kindes mit Giardiasis nach einiger Zeit (in der Regel 2-4 Wochen nach der Infektion) gebildet werden und für einen längeren Zeitraum im Blut verbleiben - manchmal bis zu 6 Monate nach der Genesung. Die Abwesenheit von IgM in Gegenwart von IgG bei Lamblia bestätigt häufig die Krankheit oder den Träger von Giardia.

Die Entschlüsselungsanalyse sollte von einem Arzt durchgeführt werden, wobei unbedingt die klinischen Manifestationen und andere Untersuchungen (insbesondere die Analyse von Kot) zu berücksichtigen sind. Erst nach Auswertung aller Daten können Sie eine Diagnose der Giardiasis stellen und eine Behandlung für das Baby verschreiben, mit der der Körper des Kindes diese Parasiten beseitigt.

Metronidazol, Furazolidon, Tinidazol und Albendazol werden bei der Behandlung am häufigsten verwendet, aber nur ein Arzt sollte eine Dosierung solcher wirksamer Anti-Lamblia-Mittel vorschreiben.

Giardiasis allein zu behandeln, ist inakzeptabel.

Neben antiparasitischen Medikamenten werden entzündungshemmenden Medikamenten, Sorbentien, Enzymen und anderen Medikamenten Kindern mit Libliose gezeigt. Es ist auch wichtig, sich an eine Diät zu halten, die Quellen von Pflanzenfasern enthält.

14 Tage nach Ende der Behandlung mit Antiparasitenmitteln wird dem Kind vorgeschrieben, Kot und Blut erneut zu untersuchen, um die Aktivität der Infektion und die Wirksamkeit der Behandlung festzustellen. Wenn Giardia erneut erkannt wird, wird dem Kind eine andere Behandlung verschrieben.

Genauigkeit der Blutuntersuchung bei Giardia

Viele Ärzte verweisen mit Misstrauen auf die Blutuntersuchung von Giardia, weil:

  • Die Studie erlaubt nicht, den genauen Zeitpunkt zu bestimmen, zu dem sich das Kind mit Parasiten infiziert hat, da die Immunglobuline M nicht von den ersten Tagen der Krankheit an entwickelt werden (sie werden oft erst ab der zweiten oder dritten Woche nach der Infektion nachgewiesen), und die Immunglobuline G verbleiben einige Monate nach der Genesung im Blut.
  • Die Titrationsrate von Immunglobulinen für Giardia unterscheidet sich in verschiedenen Laboratorien. Daher sollte das Ergebnis der Analyse nur von Ärzten ausgewertet werden, die zuvor mit einem bestimmten Labor zusammengearbeitet haben.

Aufgrund dieser Faktoren wird der Bluttest auf Lamblia nicht als am genauesten angesehen. Viele Ärzte glauben, dass der Nachweis von Antikörpern gegen Lamblii nicht als verlässlicher Marker für das Vorliegen einer Infektion dienen kann und auch keine Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie zulässt. Sie empfehlen, Blutuntersuchungen mit Stuhlanalysen zu kombinieren, da die Erkennungseffizienz von Giardia bei der Kombination solcher Diagnoseverfahren 90% erreicht.

Analyse für Giardia

Giardiasis - eine von Lebewesen (Giardias) verursachte Krankheit, parasitär im Dünndarm. Eine häufige Erkrankung tritt häufiger bei Kindern auf. Krank als Folge der Aufnahme kontaminierter Lebensmittel, Wasser, durch verschmutzte Haushaltsgegenstände, schlecht gewaschene Hände.

Der Parasit dringt durch den Darm in den menschlichen Körper ein und beginnt sich im Dünndarm zu vermehren, wodurch die Schleimhaut geschädigt wird. Durch den Darm wandern die Parasiten in den Abschnitt des Dickdarms. Infolge der ungünstigen Umgebung verwandeln sie sich in Zysten, verlassen den Körper auf natürliche Weise und entleeren den Magen.

Analysen

Die Diagnose der Krankheit wird im Rahmen einer medizinischen Untersuchung durchgeführt. Giardiasis ist eine häufige Krankheit, deren Diagnose schwer zu diagnostizieren ist. Die Analyse von Giardia wird im Rahmen einer koprologischen Laborstudie durchgeführt - eine erschwingliche Methode zum Erkennen einer Krankheit. Fäkalien für Zysten liefern nicht immer genaue Ergebnisse.

  • Parasitisches Forschungsmaterial wird falsch gesammelt;
  • Kot bei der Einnahme von Medikamenten;
  • Labortests haben einen prozentualen Fehler;
  • Die Tests wurden in der Frühphase durchgeführt, wenn Zysten keine Giardia ausscheiden.

Es ist sinnvoller, die Stuhlanalyse 7-14 Tage nach dem Zeitpunkt der klinischen Symptome durchzuführen.

Ein weiterer Test zum Antikörpernachweis ist die gastroduodenale Intubation. Die Methode ist notwendig für die Analyse der Galle, die Giardien sein kann. Repräsentiert das Eintauchen eines dünnen Gummischlauchs durch die Speiseröhre. Die Methode schadet dem Körper nicht - nach der Fertigstellung wird die Gallenblase mit Mineralwasser gewaschen.

Giardiasis verursacht großen Schaden am Körper. Der Patient muss im Labor Blut für Antikörper spenden. Sie werden produziert, wenn das Immunsystem eine Gefahr erkennt. Sie können einen Monat nach der Infektion des Patienten erkannt werden. Der Hauptzweck der immunologischen Forschung ist der Nachweis von Antikörpern, die vom menschlichen Immunsystem in Gegenwart von Parasiten produziert werden, im Blut. Wie Blut auf Giardia gespendet werden kann, wird der Patient einem erfahrenen Arzt mitteilen. Sie geben morgens auf leerem Magen Blut aus einer Vene ab. Nach der letzten Mahlzeit sollte die Blutspende mehr als 9 Stunden dauern.

Blutspende für Helminthen und Lamblia

Ein Bluttest auf Helminthen wird als wirksame Methode zur Erkennung von Krankheiten bezeichnet. Helminthiasis - parasitäre Würmer. Kann eine Krankheit verursachen, die den menschlichen Körper, Tiere, Pflanzen betrifft. Verwenden Sie für die Diagnose von Krankheiten, die durch Parasiten der einfachsten Familie verursacht werden, die ELISA-Methode. Das Verfahren des Enzymimmuntests beinhaltet einen Positivitätskoeffizienten, der die Dichte der Probe anzeigt. Hilft bei der Ermittlung der Pathologie:

  • Clonorchose;
  • Trichozephalose;
  • Strongyloidiasis;
  • Teniarinhoz
  • Fascioliasis.

Helminthiasis tritt durch schlecht gereinigtes Wasser, gekochtes Essen auf.

Blutspende für die PCR

Wenn der Enzymimmunoassay keine Ergebnisse liefert, ist es notwendig, Blut für die PCR zu spenden. Die Methode, die von den meisten Ärzten verwendet wird - ist für die Diagnose von Krankheiten, die mit der Infektion von Körperinfektionen zusammenhängen, genau. Die Fehlerwahrscheinlichkeit wird ausgeschlossen. Die Dekodierung mithilfe eines professionellen Testsystems hilft dabei, einen einzelnen Erreger zu identifizieren, und garantiert eine 100% ige Genauigkeit der Analyse. Hochqualifizierte Ärzte mit Vertrauen bestätigen die Wirksamkeit der Methode zur Erkennung von Infektionen. Polymerase-Kettenreaktion enthüllt die Krankheit:

  • Tuberkulose;
  • Hepatitis;
  • humanes Immundefizienzvirus;
  • Diphtherie;
  • Papillomavirus;
  • Onkovirus.

Um Giardiasis mittels PCR zu diagnostizieren, wird dem Patienten Kot verabreicht. Sie können die Testergebnisse innerhalb weniger Stunden überprüfen und überprüfen.

Bluttest auf Antikörper

Wenn Bakterien, Viren und Toxine in einen lebenden Organismus (Mensch, Tier) gelangen, werden im Blut Antikörper gebildet, die als Blocker für die Reproduktion toxischer Substanzen wirken. Sie können Blut in Antikörpern in Krankenhäusern und Laboratorien spenden. Die Verwendung der Enzymimmunoassays macht die Krankheitsdauer deutlich. Der Nachweis von Antikörpern der IgM-Form weist auf eine kürzlich erfolgte Infektion mit Giardiasis hin. Wenn Igg-Antikörper nachgewiesen werden, kann davon ausgegangen werden, dass die Infektion vor langer Zeit stattgefunden hat.

Am Ende der Studie wird eine Schlussfolgerung gezogen. Ergebnisvarianten:

  • Positiv;
  • Negativ;
  • Zweifelhaft

Norm zeigt bis zu 0,85 opd. Ein positiver Koeffizient zeigt einen Wert größer als Eins an. Wenn das Ergebnis zweifelhaft ist, liegen die Zahlen zwischen 0,85 und eins.

Vorbereitung für Analysen

Der Patient vor der Blutspende folgt der Liste der Empfehlungen. Ein Patient kann nicht neun Stunden vor dem Eingriff gegessen werden, wenn Blut gespendet wird. Von der Verwendung von Tabak, Alkoholprodukten auszuschließen. Informieren Sie den behandelnden Arzt über die Einnahme von Medikamenten. Am Tag vor der Blutspende soll der Sportunterricht aufgeben.

Nach einer Röntgenuntersuchung ist eine Blutuntersuchung nicht wünschenswert. An manchen Tagen ist es notwendig, sich an eine Diät zu halten: Rauchen Sie keine geräucherten, frittierten, salzigen und würzigen Speisen. Untersuchung der Analyse von Blut aus einer Vene. Das Ergebnis wird in zehn Tagen bekannt sein. Der Arzt muss das Vorhandensein von Antikörpern im Körper feststellen. Um die Krankheit zu identifizieren, müssen Sie eine Stuhlanalyse durchführen.

IHG-Methode

Eine wirksame Methode zum Nachweis von Zystitis Lamblia wird als immunochromatographische Methode bezeichnet. Sie können Informationen mit hoher Genauigkeit erfassen. Bei der Anwendung der IHG-Methode ist keine Diät erforderlich, so dass sich der Patient leichter auf die Abgabe von Tests vorbereiten kann. Mit einem positiven Ergebnis, bei dem das verborgene Blut im Stuhl entdeckt wird, kann mit großer Sicherheit über die Wirksamkeit des Testsystems gesprochen werden.

Symptome

Wenn Kinder einen schlechten Gesundheitszustand haben, Darmbeschwerden, wird Giardiasis vermutet. Es ist notwendig, sofort das Krankenhaus zu kontaktieren. Bei einem Kind tritt Giardiasis mit Symptomen auf:

  • flüssiger Kot;
  • Verstopfung;
  • Übelkeit;
  • Fieber;
  • Nabelschmerzen;
  • Gewichtsverlust;
  • Schmerz unter der rechten Rippe;
  • Müdigkeit;
  • Apathie;
  • Verlust der Aufmerksamkeit;
  • erstickender Husten;
  • Zähneknirschen in der Nacht.

Mit Hilfe von Ultraschall wird eine Zunahme der Größe der Lymphknoten, der Leber und der Milz festgestellt. Auf der Haut spürbarer Ausschlag. Bei Erwachsenen ähnliche Manifestationen der Krankheit. Symptome treten mehrere Tage oder Wochen nach Darmschädigung auf. Bei häufigen Symptomen werden Analysen vorgeschrieben.

Die Folgen der Giardiasis

Giardia sollte ernsthaft behandelt werden - sie führt zu Erkrankungen, die mit dem Magen verbunden sind. Die Gallenblase, der Darmapparat, der Bewegungsapparat leidet. Die Krankheit betrifft das Nervensystem. Infolgedessen erleidet der Patient schlechten Schlaf, Angstzustände, Kopfschmerzen, Arrhythmien, Ohnmacht, Reizbarkeit.

Wenn die Erkrankung chronisch ist, leiden Kinder und ältere Menschen an Hautstörungen: ein blasser Zustand, ungleichmäßige Farbe, Zuneigung der Lippen. Das Kind und der Erwachsene können Hautschuppen und Risse am Körper erkennen.

Prävention

Um das Auftreten von Giardiasis zu verhindern, sollten Kinder die Regeln korrekt einhalten:

  • Trinken Sie gefiltertes Wasser.
  • Hände vor dem Essen gründlich ausspülen;
  • Waschen Sie sich nach dem Toilettengang die Hände;
  • Beißen Sie nicht Ihre Nägel;
  • Schwimmen Sie nicht in unbekannten Seen oder Flüssen.
  • Gemüse und Obst waschen;
  • Nägel schneiden;
  • Ärztliche Untersuchung durchführen lassen. Besonders wichtig sind die Kategorien von Menschen, die mit Kindern arbeiten.
  • Befolgen Sie die Kochregeln.

Wenn bei einem Familienmitglied Giardiasis diagnostiziert wird, erhält er ein separates Haushaltsgerät, Geschirr, um andere Bewohner der Familie nicht zu infizieren. Der Arzt verschreibt dem Patienten eine Studie, verschreibt Medikamente, verschreibt antiparasitäre Mittel - Nemozol. Vor der Verwendung der Medikamente werden sie mit den Anweisungen vertraut gemacht.

Giardiasis bei schwangeren Frauen

Wenn sich eine Frau in einer interessanten Position befindet, ist die Immunität anfällig - das Risiko einer Infektion mit Giardiasis steigt. Wenn die Diagnose bestätigt ist, beginnen Sie mit der korrekten Behandlung. Krankheit während der Schwangerschaft ist gefährlich - schaden Sie dem Baby - es ist wünschenswert, es im Voraus zu identifizieren. Die Infektion blockiert den Fluss wichtiger Substanzen in den Körper. Abweichungen im Fötus können auftreten. Rote Blutkörperchen werden im Blut reduziert. Durch unzureichenden Sauerstoffeintrag in den Körper entsteht fetale Hypoxie. Eine Frau vor der Schwangerschaft muss sich einer vollständigen Untersuchung auf Abwesenheit der Krankheit unterziehen.

Analyse von Giardia

Giardiasis - eine häufige Erkrankung, die als Folge einer Infektion mit Giardia-Zysten auftritt. Sie können Träger des Erregers sein und es nicht einmal ahnen. Wann muss ich eine Analyse zu Lamblia machen und wo muss ich das tun? Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten?

Giardia - gefährliche Parasiten

Wann muss die Analyse auf Giardiasis bestanden werden?

In Fällen, in denen offensichtliche Symptome einer Infektion mit Parasiten auftreten, muss die Giardiasis überprüft werden.

Um das Vorhandensein der Krankheit festzustellen, kann man auf Anzeichen von Intoxikationen basieren:

  • blasse Haut;
  • wiederkehrende Übelkeit, Erbrechen, Flatulenz;
  • Wechsel von Durchfall mit Verstopfung;
  • Unterricht in der Sprache der gelben Plakette;
  • Appetitlosigkeit;
  • Anorexie;
  • Gewichtsreduzierung;
  • das Auftreten von Bitterkeit und Trockenheit im Mund.

Bei der Giardiasis verschlechtert sich das allgemeine Wohlbefinden (Unwohlsein, Reizbarkeit, verminderte Immunität, Kopfschmerzen usw.) und das Auftreten von schmerzenden oder krampfartigen Schmerzen im Hypochondrium, die sich schließlich im Unterleib ausbreiten.

Um Parasiten zu vermeiden, müssen Sie nur auf leeren Magen trinken.

Häufige Bauchschmerzen können durch Parasiten verursacht werden.

In einigen Fällen wird die Krankheit durch das Auftreten eines juckenden Hautausschlags, nächtliches Zähneknirschen, Haarausfall, das Auftreten um den Mund und die Risse begleitet, eine Zunahme der Drüsen.

Personen, die ansteckungsgefährdet sind, sollten besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Dazu gehören:

  • Kinder im Alter von 1 bis 5 Jahren und Personen, die im selben Haus wohnen oder häufig mit ihnen in Kontakt treten (Bezugspersonen usw.);
  • Menschen, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben;
  • Menschen, die Analsex ohne Kondom betreiben;
  • Touristen, die in benachteiligten Gebieten mit unhygienischen Bedingungen reisen.

Wo soll die Analyse von Giardia bestanden werden?

Du kannst Tests für Giardia machen in:

  • kommerzielles medizinisches Labor;
  • private Klinik;
  • Diagnosezentrum;
  • staatliche Klinik.

In staatlichen medizinischen Einrichtungen wird dieser Service kostenlos angeboten, aber Sie müssen einige Zeit in der Warteschlange verbringen. In spezialisierten Laboren erfolgt die Patientenaufnahme nach Vereinbarung, was Zeit spart. Aber Sie müssen einen bestimmten Betrag bezahlen. Die Forschungskosten können je nach Wohngebiet, ausgewähltem Labor oder Klinik variieren.

In staatlichen Einrichtungen gibt es möglicherweise eine Warteschlange zum Testen.

Im Durchschnitt liegt der Preis für Tests zum Nachweis von Lamblia in Moskauer Kliniken im Bereich:

  1. Analyse von Kot - 240 p.
  2. Blutprobe - 550 p.
  3. Polymerase-Kettenreaktion - 500 r.

Wo kann man die Analyse besser bestehen? Die Antwort auf die Frage hängt nur von den persönlichen Vorlieben des Patienten ab. Es ist jedoch erwähnenswert, dass in den meisten öffentlichen Kliniken die Ausrüstung längst überholt ist und die Wahrscheinlichkeit eines falsch negativen Ergebnisses leicht steigt.

Methoden zur Diagnose von Giardiasis und Arten von Tests

Es gibt verschiedene Methoden zur Diagnose der Krankheit bei Kindern und Erwachsenen:

Alle Parasiten können zu Hause ausgewiesen werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

  1. Bluttest für Giardia. Erkennt das Vorhandensein von Antikörpern gegen Giardia-Antigene mit der Immunfluoreszenzmethode.
  2. Analyse von Kot Hilft bei der Erkennung von Cyanocarpus Lamblia, Eiern und den Parasiten.
  3. Allgemeine Blutuntersuchung Während der Erkrankung kann eine Zunahme der ESR, Lymphozytose, Leukozytose und Abnahme des Hämoglobins beobachtet werden.
  4. Enterotest für Giardiasis. Ermöglicht die Verwendung von Gelatinekapseln mit Nylonfaden im Inneren. Der Patient muss es schlucken. Während der Defäkation wird der Faden herausgezogen und auf das Vorhandensein von Würmern untersucht.
  5. Bereitgestelltes Koptogramm. Wird verwendet, um pathologische skatologische Syndrome zu untersuchen.
  6. Darmbiopsie. Wegen der hohen Kosten wird das Verfahren nur dann praktiziert, wenn es schwierig ist, eine endgültige Diagnose zu stellen. Die Biopsie hilft außerdem, Würmer im Darm nicht nur zu erkennen, sondern auch festzustellen, ob sich ihre Struktur verändert hat.

Wenn Lamblien entdeckt werden, können zusätzliche Untersuchungen erforderlich sein, deren Ergebnisse zeigen, wie stark die Parasiten den menschlichen Körper geschädigt haben. Dies ist eine Studie über Galle, Ultraschall der Bauchorgane, Stuhlanalyse zum Nachweis von Dysbiose, biochemisches Hepatogramm.

Trotz einer Vielzahl von Methoden zur Diagnose von Giardiasis werden meist nur die ersten beiden verwendet. Sie sind am bequemsten und informativ.

Bluttest auf Giardiasis

Die Studie wird mittels ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) durchgeführt. Mit einem speziellen Hochpräzisionsgerät erkennt der Spezialist die Anwesenheit von Antikörpern gegen Giardia im Blut des Patienten. Sie erscheinen 2 Wochen nach der Infektion. Diese Antikörper werden als Immunglobuline bezeichnet und in den Ergebnissen mit der Abkürzung Ig angegeben.

Die Lieferung der Analyse bietet einige Vorbereitungen:

  • 10 Stunden vor der Blutentnahme müssen andere Getränke als normales Wasser weggeworfen werden.
  • Blut wird morgens auf leeren Magen gegeben;
  • 2 Wochen vor dem Test müssen Sie die Anthelminthika abnehmen;
  • 3 Tage vor der Blutspende sollten Sie keine gebratenen, fettigen und würzigen Lebensmittel mehr essen.

Eine Blutuntersuchung auf Giardiasis zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von Parasiten im Körper

Der Patient sollte den Arzt vor der Einnahme von Medikamenten (insbesondere Immunsuppressiva) warnen.

Das Blut zum Nachweis der Giardiasis wird nach der Durchleuchtung nicht gemietet: Physiotherapie, Röntgen, Koloskopie.

Analyse von Kot bei Giardiasis

Durch die mikroskopische Untersuchung der Fäkalien können Sie die Anwesenheit von Giardia und ihren Eiern visualisieren. Um jedoch ein zuverlässiges Ergebnis zu erzielen, müssen Sie einige wichtige Regeln beachten.

Wenn die Klinik oder ein anderes Diagnosezentrum zu weit ist, ist es unmöglich, in den angegebenen Zeitrahmen zu investieren. In solchen Fällen wird die Verwendung spezieller Konservierungslösungen nach Turdyev oder Sfaraliev vorgesehen. Nehmen Sie sie einfach im Labor vor.

Kot wird mit Konservierungsmitteln im Verhältnis 1: 3 verdünnt. Wenn sie richtig durchgeführt werden, ändern sich die Farben der Giardia, was die Arbeit des Technikers erleichtert und die Studie noch genauer macht.

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wie viel Kot gespeichert ist, sondern auch, wie man sich richtig auf die Analyse vorbereitet:

  1. Verwenden Sie zum Sammeln und Ausbringen von Fäkalien spezielle Behälter mit Flügeln, die in einer Apotheke verkauft werden.
  2. Vor der Verwendung des Behälters muss er nicht gewaschen, abgewischt oder auf andere Weise verarbeitet werden.
  3. Kot muss an verschiedenen Stellen des Hockers gesammelt werden. Besonderes Augenmerk wird auf "verdächtige" Bereiche mit Schleim gelegt, die sich in Farbe, Textur usw. geändert haben.
  4. Sie können abführende Medikamente (insbesondere Kerzen) nicht unmittelbar vor der Abgabe der Analyse verwenden. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind häufige Verstopfung hat oder der Stuhl zu hart ist, darf er abends ein Abführmittel trinken und den Kot am nächsten Morgen sammeln.
  5. Innerhalb von 2 Wochen vor der Untersuchung ist es verboten, Medikamente zu nehmen, die die Würmer schädigen können.

Um Kot zu sammeln, verwenden Sie spezielle Gläser.

Kot zum Nachweis von Giardia ergibt sich 3-mal. Jede wiederholte Analyse wird in Abständen von 3-7 Tagen gegeben.

Es gibt ein paar zusätzliche Nuancen. Wie die Praxis zeigt, verhalten sich Parasiten während des Vollmonds sowie 2-3 Tage davor und danach am aktivsten. Um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erhalten, ist es ratsam, während dieser Zeit Kot zu nehmen.

Bei Giardia gibt es auch eine PCR-Analyse, die die Abgabe von Kot an das Labor erfordert. Die Methode zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit der Ergebnisse aus (92-98%), da sie zum Nachweis der Anwesenheit von Lamblia selbst und ihrer DNA im Stuhl verwendet wird. Der Nachteil der PCR ist, dass sie nur in spezialisierten medizinischen Zentren durchgeführt wird.

Ergebnisse und Transkriptanalyse

Wie viel Analyse durchgeführt wird, hängt von seinem Typ ab.

Die Ergebnisse der Blutuntersuchung auf Giardiasis werden 3 Tage nach Einreichung des Biomaterials vorliegen. Bei der Dekodierung wird auf den Positivitätskoeffizienten geachtet. Was ist das? Dies ist das Verhältnis von IgM- und IgG-Antikörpern zu Giardia-Antigenen. Normalerweise sollten sie abwesend sein.

Ein IgM-positives Ergebnis weist auf eine akute Form der Erkrankung hin. IgG-positiv - zeigt einen chronischen Verlauf des pathologischen Prozesses an. Wenn IgM- und IgG-Antikörper gleichzeitig im Blut gefunden werden, wird der Schluss gezogen, dass der Patient eine chronische Form der Krankheit hat, die sich derzeit im akuten Stadium befindet.

Eine Blutuntersuchung ist nicht der einzig richtige Weg, um Giardia zu identifizieren.

Die Ergebnisse der Kotanalyse können mehrere Stunden nach der Auslieferung, maximal jedoch am nächsten Tag, erhalten werden. Ihre Dekodierung erfordert kein spezielles medizinisches Wissen. Es gibt 2 Ergebnisse: positiv und negativ. Die erste bestätigt die Infektion mit Giardia und die zweite besagt, dass sie nicht im Körper vorhanden sind.

Es gibt die Vorstellung eines "falsch negativen" Ergebnisses, wenn Parasiten existieren, die jedoch während der Studie nicht identifiziert wurden. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Stuhl nicht 1 - 3 - mal zu nehmen, um die Zuverlässigkeit der Ergebnisse von 50 - 70% auf 90% zu erhöhen.

Die Diagnose der Giardiasis ist nicht schwierig, wenn Sie um eine medizinische Diagnose gebeten werden. Wenn die Testergebnisse positiv sind, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um einen Therapieverlauf zu verschreiben. Nach der Behandlung müssen Sie sich wiederholten Untersuchungen unterziehen, um die Wirksamkeit und die Abwesenheit von Parasiten sicherzustellen.

Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Biologie
Wie werden Würmer aus dem menschlichen Körper genommen, als schnell Würmer zu entfernen?
Was sind die Würmer beim Menschen und wie kann man sie aus dem Körper entfernen?