Heilmittel für Giardia für Kinder und Erwachsene. Symptome und Behandlung von Lamblia-Pillen und Volksmedizin

Die Invasion des Menschen durch Giardia-Zysten erfolgt durch eine infizierte Person oder durch Tiere. Zysten dringen fäkal-oral in den menschlichen Körper ein, d.h. durch kontaminiertes Wasser, Boden und Lebensmittel. Es ist wichtig, rechtzeitig das Vorhandensein von Giardia im Körper zu diagnostizieren und mit der Behandlung zu beginnen, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Ein starkes Mittel zur Behandlung von Giardia bei Erwachsenen.

Die Erkrankung bei Erwachsenen kann asymptomatisch sein, manchmal kann eine Störung des Gastrointestinaltrakts, des Nervensystems und des Immunsystems beobachtet werden. Diagnostizieren Sie die Giardiasis durch Labortests, die nach einem bestimmten Schema durchgeführt werden. Dazu gehören:

  • Stuhlanalyse mit verschiedenen Methoden zum Nachweis von Zysten und vegetativen Formen;
  • ein Bluttest zum Nachweis von Antikörpern;
  • PCR-Analyse.

Nach der Feststellung einer Schädigung des Körpers durch Giardias schreibt der Arzt eine schrittweise Behandlung vor, die strengstens befolgt werden sollte:

  1. Vorbereitend - um die Anzahl der Giardien zu reduzieren, stellen Sie die Darmfunktion wieder her. Verwendete Enterosorbentien wie Smecta, Enterosgel. Zuordnung zu einer Diät mit erhöhtem Proteingehalt, wodurch die Zucker- und Kohlenhydratmenge reduziert wird.
  2. Zerstörung der Invasionsquelle (Lamblia). Diese Phase besteht aus zwei Kursen mit unterschiedlichen Drogen mit einer Woche Pause. Wenn der Patient keine Symptome einer gastrointestinalen Störung hat, kann die Behandlung mit der Zerstörung der Invasionsquelle beginnen.
  3. Der letzte. Es besteht aus einer Vitamintherapie und dem Einsatz von Probiotika, um die Arbeit des Gastrointestinaltrakts wiederherzustellen, zusätzlich verschreiben sie Immunstimulanzien.

Die Vorbereitungen für die Behandlung der Giardiasis in der ersten Phase des Kurses zielen darauf ab, die Arbeit des Gastrointestinaltrakts wiederherzustellen und die Immunität aufrechtzuerhalten. Eine Infektion mit Parasiten kann jedoch von einer Pilzinfektion begleitet sein, die auftritt, wenn das Immunsystem aufgrund länger anhaltender gastrointestinaler Störungen und Vergiftung des Körpers beeinträchtigt wird. Oft wird ein Pilz der Gattung Candida oder Helicobacter pylori nachgewiesen. In diesem Fall werden antimikrobielle Mittel parallel verschrieben.

Giardia-Tabletten bei Erwachsenen

Zubereitungen aus Giardia für Erwachsene werden aus 3 aktiven Gruppen verwendet:

  • Nitroimidazol: Bisher verwendetes Metronidazol, das aufgrund des Risikos einer Resistenz gegen Parasiten derzeit nicht vorgeschrieben ist. Aus dieser Gruppe wurden heute Tinidazol oder Ornidazol (Dazolik, Ornisid, Tiberal) verschrieben. Bis zu 90% umfasst der Kurs eine einzelne Dosis oder mehrere innerhalb von 36 Stunden. Es gibt nicht viele Nebenwirkungen, häufiger aus dem Magen-Darm-Trakt, Kopfschmerzen und Schwindel können auftreten.
  • Nitrofuran: Furazolidon, das zuvor verschrieben wurde, wird in unserer Zeit wegen der möglichen Resistenz der Parasiten gegen das Medikament nicht verwendet. Nifuratel ist jetzt verschrieben (der Markenname ist McMiror) - es gilt seitdem als das beste moderne Medikament gekennzeichnet durch hohe Effizienz und geringste Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Es wird häufiger zur Behandlung eingesetzt, da es zusätzlich gegen Darminfektionen und Mykosen wirkt.
  • Benzimidazol: Albendazol (Sanoxal, Nemozol, Aldazol) - Arzneimittel gegen Lamblia dieser Gruppe sind universelle Antihelminthika. Das Regime beträgt bis zu 5 Tage, 400 mg pro Tag, mit starken Nebenwirkungen - ein Verlauf von 3-4 Tagen ist möglich.

Die parallele Verabreichung von Enterol während der Behandlung erhöht die Wirksamkeit von Antimultiplikationsmitteln. Enterol ist ein nützliches Probiotikum mit nützlichen lebenden Pilz-Sucromatomyceten. Dosierungsform - wasserlösliches Pulver, Suspension. Dieses Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen außer dem Alter - es kann nicht an Kinder unter 1 Jahr verabreicht werden. Im Falle einer langfristigen Erkrankung werden Medikamente verschrieben, die die Leber unterstützen (Kars), und sie bilden eine Diät für eine bessere Gallenblasenleistung.

Wie ist Giardia bei Kindern zu behandeln?

Giardia-Tabletten für Kinder werden genauso verschrieben wie für Erwachsene, wobei nur die Dosierung reduziert wird. Basierend auf den Testergebnissen wird eine solche Behandlung vorgeschrieben, um den Körper der Kinder nicht zu schädigen. Ein Kind kann sich nicht über seinen Gesundheitszustand beschweren, und Zysten werden nur im Kot gefunden - höchstwahrscheinlich im Falle eines Kindes ist es einfach der Träger von Giardia, und die Immunität hat lange mit Parasiten fertig. Nur aufgrund des Allgemeinzustandes des Kindes und der Ergebnisse mehrerer Tests (Kot, Blut in Abständen) können Medikamente verschrieben werden.

Lyambli-Arzneimittel für Kinder

Die Krankheit bei einem Kind kann asymptomatisch sein, wie bei Erwachsenen, und unterliegt einer starken Immunität. Es gibt akute Formen der Giardiasis, die von Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung begleitet werden. Wenn Symptome festgestellt werden, ist es nicht notwendig, nach Informationen zur Behandlung der Giardia bei einem Kind zu suchen, sondern sofort einen Arzt aufsuchen. Bei der Behandlung akuter und asymptomatischer Formen der Erkrankung werden unterschiedliche Arzneimittel mit unterschiedlichen Dosierungen verordnet:

  • Wenn Zysten im Stuhl nachgewiesen werden, jedoch ohne dass Symptome auftreten, können sie Metronidazol oder Furazolidon bei wiederholter Anwendung nach einer Woche vorschreiben.
  • Akute Formen werden nur mit einer höheren Dosierung mit den gleichen Medikamenten behandelt. Wenn keine Tablettenempfindlichkeit vorliegt, werden teurere importierte Medikamente verschrieben - Makmiror, Enterol parallel zu Tinidazol, und nach einer zweiten Behandlung mit Lamblia werden Immunmodulatoren und Vitaminkomplexe verschrieben.

Der Preis für Medikamente für Giardia

Es ist möglich, Tabletten der heimischen Produktion billig zu kaufen, der Preis für Geld aus Würmern und anderen Parasiten beginnt bei 30 Rubel. Die Kosten für importierte Gelder sind viel höher - der Preis solcher Medikamente kann 900 € erreichen. Um den Preis zu senken, können Sie Medikamente für Lamblia online bestellen oder in einem Online-Shop kaufen, wo in den Katalogen ein Paketfoto und eine Beschreibung enthalten sind.

Giardia-Arzneimittel

Giardien sind die einfachsten Mikroorganismen, die im Jejunum parasitieren. Diese Parasiten können Giardiasis (Giardiose) verursachen. Dies ist eine häufige Krankheit, die auftritt, wenn Giardia in die Schleimhaut des Dünndarms eindringt. Die Pathologie ist durch Entzündungs- und Verdauungsstörungen gekennzeichnet. Bei Kindern wird diese Krankheit häufiger diagnostiziert als bei erwachsenen Patienten.

Die Infektionsquelle ist eine infizierte Person. Parasiten werden zusammen mit den Fäkalien des Patienten in die Umgebung abgegeben. Giardiasis wird durch Kontakt mit den Infizierten, die Verwendung seiner persönlichen Gegenstände (Handtuch, Zahnbürste usw.) übertragen. Die Infektion wird auch durch kontaminierte Lebensmittel und Wasser übertragen.

Die Krankheit wird umfassend behandelt, zuerst wird dem Patienten eine Diät verordnet und dann wählt der Arzt ein wirksames Arzneimittel für Giardia. Die medikamentöse Therapie umfasst den Einsatz von Antibiotika und Antiparasiten.

Parasiten werden durch den Stuhlgang übertragen, wenn die Person die Regeln der persönlichen Hygiene nicht einhält. Häufig verläuft die Infektion versteckt, so dass der Patient seinen Zustand nicht kennt und die Infektion weiter verbreitet.

Mikroskopische Organismen werden durch infiziertes Wasser, Nahrung und Kontakt mit dem Haushalt übertragen. In der Regel tritt die Infektion im Sommer auf, wenn sich Menschen in der Nähe von offenen Gewässern ausruhen.

Die Risikogruppe umfasst Patienten mit niedrigem Magensäuregehalt.

Meistens tritt die Infektion auf, nachdem schmutziges Obst und Gemüse gegessen wurde. Patienten einer jüngeren Alterskategorie werden von Haustieren angesteckt.

Machen Sie diesen Test und finden Sie heraus, ob Sie Leberprobleme haben.

Um Giardiasis zu vermeiden, ist es erforderlich, die persönliche Hygiene zu beachten. Vor dem Gebrauch die Produkte gründlich waschen und Wasser kochen.

Ärzte erkennen frühe Anzeichen der Krankheit, die sich 14 bis 20 Tage nach ihrem Eintritt in den Körper manifestieren:

  • Häufiger Stuhl mit flüssiger Konsistenz und starkem Geruch. Schleim, Blut im Stuhl fehlt.
  • Schmerzen im oberen mittleren Teil der Bauchhöhle oder im linken unteren Teil. Die Art des Schmerzes ist nörgelig, scharf oder intensiv.
  • Übermäßige Gasbildung und Verletzung der natürlichen Bakterienflora.

Nach 20 Tagen wird die Krankheit chronisch, wenn keine geeignete Behandlung vorliegt. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, schreitet die Pathologie schneller voran. Die Entwicklung der Giardiasis hängt auch vom Grad der Pathogenität der Parasiten ab.

Darüber hinaus manifestiert sich Müdigkeit, verringerte Konzentration und Leistungsfähigkeit, Verlangen nach Schlaf, häufige Kopfschmerzen, Schwindelgefühl.

Aufgrund von Verdauungsstörungen treten folgende Symptome auf:

  • Anämie;
  • Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund;
  • Schwächung der Abwehrkräfte.

Schmerzen im rechten Hypochondrium können in Gegenwart von Giardia in der Leber auftreten.

Wenn die oben genannten Symptome auftreten, sollten Sie einen Infektionskrankheiten-Spezialisten oder einen Gastroenterologen konsultieren. Ignorieren Sie sie nicht, denn bei fehlender Behandlung steigt das Risiko gefährlicher Komplikationen.

Präparate zur Behandlung der Giardiasis

Es gibt wirksame Tabletten von Giardia, mit denen Sie den Körper schnell von Parasiten reinigen können. Die Entscheidung über die Wahl des Arzneimittels trifft der behandelnde Arzt. In diesem Fall berücksichtigt der Arzt die Eigenschaften des Körpers jedes Patienten.

Tinidazol gilt als das wirksamste bei Giardiasis. Das Medikament in Form von Tabletten wird oral eingenommen. Die Tagesdosis beträgt 2 g. Die Behandlung dauert 1 Tag, dh der Patient nimmt 24 Stunden lang 4 Tabletten.

Ein Anteil des Arzneimittels für jüngere Patienten beträgt 60 mg pro 1 kg Gesamtgewicht. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 3 Tage.

Tinidazol wird verwendet, um Giardia, Pilze, Würmer und einige Bakterien abzutöten.

Als Giardiasis Trichopol ernannte. Tägliche Dosis des Arzneimittels für Patienten verschiedener Altersklassen:

  • 3 - 7 Jahre - ½ Pillen einmalig;
  • 8 - 10 Jahre - 1 Pille zweimal;
  • Ab 10 Jahre - 2 Tabletten 2 Mal.

Die Behandlung dauert 5 Tage bis 1 Woche.

Lamblia-Träger werden auf Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe und Diuretika zubereitete Präparate verschrieben. Darüber hinaus muss der Patient eine Diät einhalten.

Im Falle einer chronischen Krankheit wird die Behandlung in 2 Stufen unterteilt:

  • Der Patient nimmt Medikamente ein, um Protozoen-Mikroorganismen zu zerstören.
  • In der zweiten Stufe werden Probiotika, Präbiotika und immunomodulierende Medikamente eingesetzt.

Zur Steigerung der Immunität verwendet Grippferon, das durch Tropfen dargestellt wird. Der Patient behandelt die Nasengänge mit dem Medikament (je 1 Tropfen). Nutzungshäufigkeit - 5 Mal in 24 Stunden. Die Dosierung für Kinder bestimmt den Kinderarzt.

Die einzige Kontraindikation für Grippferon ist die Unverträglichkeit seiner Bestandteile.

Zur Wiederherstellung der natürlichen Darmflora werden Präparate verwendet, die auf lebenden Bakterien basieren: Linex, Lactobacterin, Bifidumbacterin usw.

Tagesdosis Linex für Patienten unterschiedlichen Alters:

  • von der Geburt bis 2 Jahre - 1 Kapsel;
  • 3–12 Jahre alt - 1 oder 2 Stück;
  • Ab 13 Jahren - 2 Stück.

Probiotikum dreimal innerhalb von 24 Stunden auftragen.

Bei Kindern unter 3 Jahren wird der Inhalt mit Wasser oder Muttermilch gemischt.

Die Dauer der Anwendung von Bifidumbacterin beträgt 14 Tage bis 20 Wochen. Tagesdosis an Medikamenten für Erwachsene - 5 Dosen dreimal.

Präbiotika werden zur Entwicklung nützlicher Bakterien im Darm verwendet. Die am häufigsten verschriebenen sind Lactusan, Laktofiltrum, Prelaks usw.

Lactusan wird durch Sirup repräsentiert, der in 1 EL verbraucht wird. Löffel zweimal in 24 Stunden. Tägliche Dosis des Arzneimittels für jüngere Patienten - 5 ml. Trinken Sie Sirup während der Mahlzeiten. Die Behandlung dauert 1 bis 2 Wochen.

Tägliche Dosis von Präbiotika in Tablettenform:

  • ab 5 Jahre - 3 Pillen zweimal;
  • für Erwachsene zweimal 4 oder 5 Tabletten.

Darüber hinaus werden bei Giardiasis Choleretika verschrieben, um Entzündungen in der Gallenblase zu beseitigen und die Leberverstopfung (Galle) zu reduzieren.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Giardien beim Menschen treten aufgrund der geringen hygienischen Fähigkeiten auf. Am häufigsten wird die Krankheit bei Kindern diagnostiziert, aber auch Erwachsene werden häufig krank.

Medikamente gegen Giardiasis werden bei folgenden Symptomen eingenommen:

  • Durchfall;
  • Färbung von Kot in grün;
  • das Vorhandensein von Schleim im Kot;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • scharfer Schmerz im Nabel;
  • Gewichtsreduzierung;
  • Hautausschlag.

Die Verschreibung von Medikamenten erfolgt durch den behandelnden Arzt, die Selbstbehandlung ist streng kontraindiziert.

Die Tabletten werden oral eingenommen, wonach die Komponenten durch den Verdauungstrakt in das Blut gelangen. Arzneistoffe sind im ganzen Körper verteilt, können durch die Plazenta zum Embryo gelangen oder sich in der Muttermilch ansammeln. Wenn der Wirkstoff giftig ist, darf dieses Arzneimittel daher während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Die Reste der Droge werden durch die Nieren und den Darm ausgeschieden.

Vorbereitungen von Giardiasis während der Schwangerschaft

Beinahe alle Medikamente zur Behandlung der Giardiose enthalten giftige Substanzen. Aus diesem Grund sind die meisten von ihnen bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert. Darüber hinaus haben viele Medikamente Altersbeschränkungen.

Trichopolum darf nach Absprache mit dem Arzt ab der 13. Schwangerschaftswoche einnehmen. McMiror ist während der Schwangerschaft oder Stillzeit nicht kontraindiziert. Aber um sich und das Kind zu schützen, muss eine Frau den Empfehlungen des Arztes bezüglich der Drogenkonsum folgen.

Kontraindikationen und Einschränkungen

In folgenden Fällen ist die Einnahme von Antiprotozoen-Medikamenten verboten:

  • Laufzeit bis zur 13. Schwangerschaftswoche (die meisten Medikamente sind während der gesamten Dauer kontraindiziert).
  • Stillzeit
  • Gefäßkrankheiten.
  • Idiopathisches Parksonismus-Syndrom.
  • Funktionsstörung der Leber oder der Nieren.
  • Ataxie (Bewegungsstörung).
  • Alkoholabhängigkeit.
  • Organische Läsionen des Zentralnervensystems.
  • Prädisposition für Allergien.

Wie bereits erwähnt, sind Präparate gegen Giardiasis ziemlich giftig. Daher müssen Sie während der Anwendung den Rat Ihres Arztes befolgen. Andernfalls steigt die Wahrscheinlichkeit negativer Reaktionen:

  • Schlafstörungen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Erkrankungen des Stuhls;
  • Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Sehstörungen und Riechstörungen;
  • Xerostomie (Trockenheit im Mund);
  • unfreiwillige Muskelkrämpfe;
  • Juckreiz, Rötung der Haut;
  • Candidiasis;
  • Abnahme der Konzentration von Leukozyten, Blutplättchen;
  • Rötung der Vaginalschleimhaut, Brennen.

Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie die Einnahme des Medikaments abbrechen und einen Arzt aufsuchen.

Drogengruppen

Patienten interessieren sich für die Frage, welche Pillen zur Heilung einer Protozoeninfektion eingesetzt werden können. Ärzte unterscheiden die folgenden Gruppen von Medikamenten gegen Giardiasis.

Nitroimidazole werden am häufigsten bei Parasitenerkrankungen verschrieben:

  • Tiberal wird angewendet, wenn der Patient atopische Dermatitis hat.
  • Trichopolum ist für die Zerstörung von Giardia und anderen Darmmikroorganismen (z. B. Helicobacter pylori) vorgesehen.
  • Tinidazol, Nemozol, das bei Giardiasis angewendet wird, kompliziert durch andere Helminthiasis.

Nitrofurane werden bei Giardia-Infektionen und bei Harnwegsinfektionen verschrieben. Diese Medikamente wirken gegen Bakterien, Parasiten und Pilze:

Acridinderivate sind starke Präparate für Giardia, die hochtoxisch sind und daher bei jüngeren Patienten und Jugendlichen kontraindiziert sind:

Die Entscheidung über die Wahl des Arzneimittels trifft der Arzt.

McMirors Bewerbung

Es ist nicht so einfach, Giardiasis zu heilen, da Mikroorganismen im Darm durch eine spezielle Hülle geschützt werden, die schwer zu zerstören ist. Nur ein Medikament mit erhöhter Toxizität kann diese Aufgabe bewältigen.

Für die Behandlung von Protozoeninfektionen bei Kindern wird die Verwendung von McMiror empfohlen. Die Toxizität des Arzneimittels ist minimal, daher wird es schwangeren und stillenden Frauen verschrieben.

Lamblia-Tabletten wirken gegen Parasiten, Bakterien und Pilze. Es wird verwendet, um Helicobacter Pylori, grampositive und gramnegative Bakterien zu zerstören. Die Bestandteile von McMiror reichern sich nicht im Körper an und werden über die Nieren ausgeschieden.

Die tägliche Dosis für Kinder beträgt zweimal 15 mg pro 1 kg Gesamtgewicht. Erwachsene können 400 mg des Medikaments zwei- oder dreimal einnehmen. Der therapeutische Kurs dauert 7 Tage.

Metronidazol zur Beseitigung von Giardia

Dieses Medikament ist gegen Giardia und Helicobacter pylori wirksam. Metronidazol hemmt die Proteinsynthese in den Zellen pathogener Mikroorganismen und trägt zu deren Tod bei.

Das Medikament wird während oder nach den Mahlzeiten mit folgender Dosierung eingenommen:

  • bis zu 12 Monate - 125 mg;
  • 2 - 4 Jahre - 250 mg;
  • 5 - 8 Jahre alt - 375 mg;
  • ab 9 Jahre alt - 1000 mg.

Während der Einnahme von Metronidazol steigt die Wahrscheinlichkeit negativer Reaktionen:

  • verminderter Appetit;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Erkrankungen des Stuhls;
  • Darmkrämpfe;
  • erhöhte Reizbarkeit;
  • Schwindel, Ataxie;
  • Hyperämie, Nesselfieber;
  • Geschmack von Metall im Mund;
  • Schwellung;
  • Stomatitis

Wenn Sie diese Symptome bemerken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Merkmale der Tiberal-Anwendung

Ein auf Ornidazol basierender Anti-Protozoon zerstört die DNA des Parasiten und stoppt deren Entwicklung.

Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt 2 Tage. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut und trinken Sie 200 ml Wasser. Dieses Mittel gegen Giardia konsumierte nach einer Mahlzeit.

Tägliche Dosierung von Tiberal:

  • Kinder bis 35 kg nehmen 40 mg des Arzneimittels pro 1 kg des Gesamtgewichts ein;
  • Patienten ab 35 kg - 3 Pillen einmal.

Das Medikament ist bei schwangeren, stillenden Frauen, Patienten mit einem Körpergewicht von weniger als 12 kg, mit Allergien gegen Bestandteile des Medikaments und schweren Erkrankungen des Nervensystems kontraindiziert.

Tiberal darf vor der mit der Konzentration verbundenen Aktivität nicht angewendet werden.

Verwendung von Furazolidon

Das Medikament aus der Gruppe der Nitrofurane hemmt die zelluläre Atmung des Parasiten und verursacht dessen Tod. Furazolidon gegen Giardia stellt die Immunität wieder her und stoppt die Produktion von Toxinen durch mikroskopisch kleine Organismen, wodurch der Körper gereinigt wird.

Patienten der jüngeren Altersgruppe werden 10 mg des Arzneimittels pro 1 kg Körpergewicht und Erwachsene - 100 mg viermal verordnet. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt.

Furazolidon ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Leberfunktionsstörung
  • Schwangerschaft, Stillzeit.
  • Überempfindlichkeit gegen die Substanzen des Arzneimittels.
  • Patienten jünger als 3 Jahre.
  • Glucose-Phosphat-Mangel.

Während der Behandlung mit Furasolidon besteht das Risiko von Neuritis, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen. Einige Patienten klagen über Allergien, Fieber (bis zu 40 °).

Therapeutische Wirkung von Ornidazol

Dieses Medikament zerstört die DNA-Struktur des Parasiten. Die Dosierung von Ornidazol wird vom Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten festgelegt. Tabletten werden nach einer Mahlzeit eingenommen, ohne zu kauen und Wasser zu trinken.

Jüngere Patienten mit einem Körpergewicht von etwa 35 kg ergeben 40 mg des Arzneimittels pro 1 kg Gesamtgewicht. Die Ornidazol-Dosierung für Patienten mit einem Körpergewicht von mehr als 35 kg beträgt 1,5 g.

Antiprotozoon ist kontraindiziert für Personen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, schwerer Leberfunktionsstörung, Pathologien des Blutsystems und Alkoholabhängigkeit. Sie sollten das Instrument nicht für die individuelle Empfindlichkeit gegenüber Substanzen Ornidazol nehmen.

Das Medikament reduziert die Konzentration.

Während der Einnahme der Medikamente können Übelkeit, Erbrechen, Störungen des Nervensystems (Ataxie, Schäden an peripheren Nerven, Bewusstseinsstörungen) auftreten. Einige Patienten klagen über Stuhlprobleme, unfreiwillige Muskelkrämpfe, Darmkrämpfe, Metallgeschmack im Mund und Allergien.

Tinidazol-Anwendung

Das Medikament wirkt sich negativ auf Giardia und Bakterien aus. Die Bestandteile der Droge zerstören die Struktur der einfachsten und verursachen ihren Tod. Nach der oralen Verabreichung dringt das Medikament schnell in den Blutkreislauf ein, worauf sich der therapeutische Effekt manifestiert. Laut Ärzten ist dies die beste Medizin zur Behandlung von Giardiasis.

Tagesdosis des Medikaments:

  • für Kinder - 55 bis 70 mg pro 1 kg der Gesamtmasse;
  • für Erwachsene - 4 Pillen.

Tinidazol von Giardia bei Erwachsenen und Kindern ist bei Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Funktionsstörungen der blutbildenden Organe und Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels verboten. Schwangere und stillende Mütter nehmen das Medikament unter ärztlicher Aufsicht ein.

Trichopolum von Giardiasis

Diese Droge ist wie die vorherigen in die Struktur der Parasiten eingebettet und zerstört sie von innen. Tabletten zur Behandlung von Giardiasis während des Essens.

Tägliche Dosis des Arzneimittels für Patienten unterschiedlichen Alters:

  • 3 - 7 Jahre - von 250 auf 375 mg, falls erforderlich, den Anteil des Arzneimittels auf 750 mg erhöhen. Die Behandlung dauert 3 bis 5 Tage.
  • 7 - 10 Jahre - 250 mg zweimal, bei intensiver Pflege steigt die Dosis einmal auf 1000 mg. Die Dauer der Behandlung ist dieselbe wie im vorigen Absatz;
  • Ab 10 Jahre - 500 mg zweimal oder 2.000 mg einmal.

Trichopolum darf nicht mit Leukopenie, Zittern der Gliedmaßen, Schädigung des Nervensystems organischer Natur, Funktionsstörungen der blutbildenden Organe eingenommen werden. Darüber hinaus ist das Medikament für werdende Mütter vor der 13. Woche und stillende Frauen kontraindiziert.

Bei der Aufnahme von Medikamenten besteht die Gefahr von Bauchschmerzen, Geschmacksstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit. Einige Patienten klagen über Verstopfung, Leberfunktionsstörungen, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Allergien usw.

Nemozol zur Beseitigung von Parasiten

Die Behandlung der Giardiasis bei Erwachsenen wird mit Nemozol durchgeführt. Das Medikament auf Albendazolbasis wird zur Zerstörung von Giardia, Ascaris und anderen pathogenen Mikroorganismen eingesetzt.

Kindern werden einmal täglich 5 bis 7 Tage lang etwa 15 mg des Arzneimittels pro 1 kg der Gesamtmasse verordnet. Erwachsene nehmen 400 mg des Medikaments.

Vor der Verwendung des Arzneimittels sollte ein Arzt konsultiert werden.

Die Besonderheiten der Verwendung von Zentel

Dieses Arzneimittel wird von Benzimidazolcarbamat abgeleitet. Es verursacht eine Störung des Stoffwechsels von Lamblia und trägt zu deren Tod bei.

Mit Zentel kann Lambliasis bei Patienten unterschiedlichen Alters behandelt werden:

  • Dosierung für Patienten bis 3 Jahre - 10 ml Suspension;
  • ab 4 Jahre und älter - 400 mg (Tabletten).

Das Medikament ist kontraindiziert bei Unverträglichkeiten gegen Bestandteile, Schwangerschaft, Stillzeit und Kindern unter 12 Monaten. Wenn Sie gegen die Zulassungsregeln verstoßen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Albendazole gegen Giardia

Dieses Medikament behandelt parasitäre Krankheiten (einschließlich Giardiasis). Die Bestandteile des Medikaments provozieren den Tod von Parasiten. Albendazol ist 40-mal wirksamer als Metronidazol und Tinidazol.

Kinder unter 12 Jahren nehmen 15 mg des Medikaments pro 1 kg Gesamtgewicht. Dosierung bei Patienten älter als 13 Jahre - 400 mg pro Tag.

Verwenden Sie Vermox

Veromox hat eine gute Wirkung, deren Hauptbestandteil Mebendazol ist. Das Medikament hemmt die Entwicklung von Lamblien und zerstört deren Struktur.

Kinder von 2 bis 12 Jahren erhalten 5 Tage lang 1 Pille pro Tag. Patienten ab 13 Jahren nehmen 1 Tablette im Abstand von 4 - 6 Stunden ein.

Enterofuril von Giardia

Das Medikament aus der Gruppe der Nitrofurane wirkt gegen Mikroben und Parasiten. Die tägliche Dosis von Antiprotozoen hängt vom Alter des Patienten ab:

  • bis zu 2,5 Jahre - 1 Messlöffel Suspension zweimal oder dreimal;
  • von 3 bis 13 Jahre - 1 Löffel dreimal;
  • ab 14 Jahre und Erwachsene - 200 mg im Abstand von 4 - 6 Stunden.

Informieren Sie den Arzt über die Regeln der Einnahme von Enterofurila.

Dekaris-Anwendung

Das auf Levamisol basierende Medikament zerstört schnell die Protozoen und Würmer. Ein wirksames Heilmittel dringt in den Körper ein, provoziert den Tod von Parasiten, woraufhin sie 24 Stunden lang mit Kot ausgeschieden werden.

Ein Teil des Arzneimittels hängt vom Alter des Patienten ab:

  • 3-5 Jahre - ½ oder 1 Pille;
  • 6 - 9 Jahre alt - 1 oder 1,5 Tabletten;
  • von 10 Jahren - von 1,5 bis 2 Pillen.

Vor der Verwendung des Arzneimittels sollte ein Arzt konsultiert werden, da dies Nebenwirkungen verursachen kann.

Es gibt immer noch viele wirksame Medikamente gegen Giardiasis, die nur nach ärztlicher Verschreibung eingenommen werden dürfen. Dies liegt an der hohen Toxizität von Medikamenten, die sich negativ auf die Leber auswirken. Bei verdächtigen Symptomen sollten Sie daher einen qualifizierten Arzt aufsuchen, der die Ursache der Erkrankung herausfindet und die Taktik der Behandlung festlegt.

Die Palette der Medikamente (Tabletten) von Giardia: Wie Sie die richtige Medikamentenwahl treffen

Die Behandlung von Giardia bei Erwachsenen ist erfolgreich, wenn sie mit wirksamen und wirksamen Medikamenten durchgeführt wird, die ein qualifizierter Arzt wählen sollte. Es wird allgemein angenommen, dass eine parasitäre Infektion nicht behandelt wird. Dies trifft jedoch grundsätzlich nicht zu. Die moderne pharmakologische Industrie produziert beim Menschen eine ausreichende Menge an Würmern, deren Wirksamkeit sich im Laufe der Zeit bewährt hat. Was sind die Pillen für Giardia, die Reihenfolge ihrer Aufnahme sowie Medikamente zum Schutz der Leber und der Bauchspeicheldrüse - das Thema unseres Artikels.

Drug-Review

Giardiasis wird im Volksmund als Krankheit schmutziger Hände bezeichnet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Infektion mit diesen Protozoen den einfachsten Hygienevorschriften zuwiderläuft. Pillen zur Behandlung von Lamblien und Würmern bei Erwachsenen und Kindern sowie Arzneimittel zum Schutz und zur Erhaltung der Leber sollten nur von einem qualifizierten Arzt ausgewählt werden. Diese Krankheit selbst zu behandeln, ist inakzeptabel.

Medikamente, die darauf abzielen, eine Person von Giardia zu befreien, sollten ausgewählt werden, nachdem sie die Ergebnisse von Tests und anderen diagnostischen Studien erhalten haben, die die Erstdiagnose von Giardiasis bestätigen. Zugewiesene Pillen zerstören nicht nur die Invasion, sondern tragen auch zur Beseitigung ihrer Toxine bei. Darüber hinaus werden entzündungshemmende und immunmodulierende Medikamente sowie Vitamine, Enterosorbentien, Antihistaminika und Medikamente, die die Funktionalität der Leber, des Darms und der Gallenblase unterstützen, verordnet. Einige Medikamente, die bei der Entfernung von Giardia verschrieben werden, sollen die Symptome lindern. Alle vom Arzt verschriebenen Pillen sind Teil der komplexen Therapie. Üblicherweise können die Werkzeuge, die Sie auswählen müssen, um Giardia schnell loszuwerden, in die folgenden Gruppen unterteilt werden:

  • Antiparasitäre Medikamente.
  • Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente.
  • Enterosorbentien.
  • Arzneimittel zum Schutz der Leber.
  • Antihistaminische Tabletten.
  • Vitamine und Immunmodulatoren.
  • Medikamente, die die Arbeit der Bauchspeicheldrüse und die Verdauungsfunktion unterstützen.

Für die komplexe Behandlung von Giardia verschriebene Medikamente werden nach den individuellen Merkmalen einer Person und ihrem Gesundheitszustand ausgewählt. Es ist zwingend notwendig, die Mittel zum Schutz der Leber zu wählen, da diese die Verarbeitung von Toxinen sowie Medikamenten, die das Immunsystem unterstützen, erhöhen muss. Dies ist auf die Wirksamkeit der Tabletten zurückzuführen, die den gleichzeitigen Tod einer großen Anzahl von Parasiten und folglich eine schwere Lebervergiftung mit einer Abnahme der Immunität zur Folge haben.

Alle Arzneimittel, einschließlich solcher, die die Symptome dieser Krankheit bei Erwachsenen behandeln sollen, sollten von einem Arzt verordnet werden. Tatsache ist, dass sie alle unterschiedliche Wirkungsgrade haben und es für den Patienten schwierig sein kann, sie zu wählen. Darüber hinaus haben Antihistaminika, Enterosorbentien, Antibiotika und andere Arzneimittel, die für die komplexe Behandlung von Würmern bestimmt sind, eigene Kontraindikationen, die bei der Verschreibung berücksichtigt werden sollten. Im besten Fall werden ihre Nebenwirkungen die Wirksamkeit von Medikamenten aufheben und im schlimmsten Fall zu Leberfunktionsstörungen und dem Auftreten ernsthafter Gesundheitsprobleme führen.

Jede moderne Medizin für Giardia hat eine ziemlich hohe Wirksamkeit. Richtig ausgewählte Pillen können Giardiasis und andere Arten von Würmern für immer schnell beseitigen. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie jedoch mit den möglichen Folgen vertraut sein, die Nebenwirkungen verursachen können, die bei der Einnahme von Pillen auftreten. Die Medikamente sind giftig, aber ihre Wirksamkeit ist es wert.

Drogentherapie und ihre Funktionen

Die Behandlung von Giardia und anderen Arten von Würmern bei Erwachsenen umfasst drei Stadien - Vorbereitungsphase, Grundstufe und Endphase. Und natürlich gibt es für jede von ihnen eigene Medikamente, deren Wirksamkeit sich bestätigt. Die Wahl des am besten geeigneten Arzneimittels für jeden Fall sollte jedoch der behandelnde Arzt sein. Die Tabletten von Giardia werden in der 2. Phase wirksam sein, wenn eine intensive Parasitenkontrolle durchgeführt wird. Die erste Phase, wie durch die Bewertungen bestätigt, soll ihre Anzahl reduzieren und den Magen-Darm-Trakt stabilisieren. In dieser Phase werden solche Medikamente verwendet als:

  • Enterosgel
  • Smekta.
  • Polysorb und andere Sorbentien.

Zum Schutz der Leber wurde Hofitol ernannt, dessen Wirksamkeit bekannt ist. Zur Unterstützung der Bauchspeicheldrüse wird Kreon gewählt, um die Verdauung zu normalisieren - Hilak Forte, zur Beseitigung von Durchfall - Enterol. In der zweiten Stufe der Therapie werden moderne Antiparasitenmittel mit hoher Wirksamkeit verschrieben - Vermox, McMiror, Secnidox, Gelmadol ua Metronidazol, auch Trichopol genannt, und andere Antibiotika werden zur Linderung von Entzündungen eingesetzt, die diese Erkrankung begleiten und Infektionen verhindern.

Ornidazol mit Giardiasis hat eine hohe Wirksamkeit und ein breites Wirkungsspektrum gegen alle Arten von Würmern, es wird zuerst ernannt. Es wird unter allen anderen Medikamenten für die erste Woche der antiparasitären Therapie aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften gegen die Invasion ausgewählt. Wenn die Behandlung mit diesem Arzneimittel nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat, wird dem Patienten nach einer Unterbrechung der Therapie ein wiederholter antiparasitärer Kurs verordnet. Für ihn wählen Sie andere Pillen - Nemozol mit Giardiasis ist nicht weniger wirksam. Die Behandlung von Lamblia beinhaltet auch ein Röhrchen mit Sorbit, wirksame choleretische Tinkturen und die Einnahme des Arzneimittels Furazolidon. Dies beschleunigt den Heilungsprozess.

Und schließlich die dritte Stufe der Anti-Wurm-Therapie. Nachdem die Pillen zur Behandlung der Giardiasis abgeschlossen sind, können Sie mit der Wiederherstellung verlorener Gesundheit fortfahren. Eine solche Behandlung besteht aus der Einnahme von Vitaminkomplexen, immunmodulatorischen Medikamenten und Präbiotika zur Normalisierung der Darmflora, die in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen des Patienten ausgewählt werden müssen.

Wie viel kostet es, Giardiasis loszuwerden?

Die Behandlung von Giardia und anderen Arten von Würmern sollte komplex sein. Nur in diesem Fall können wir mit ihrer Wirksamkeit rechnen. Es ist notwendig, zusammen mit Ihrem Arzt Pillen und andere wirksame Anti-Invasionsmittel zu wählen. In der nachstehenden Tabelle sind die Preise der Hauptmedikamente aufgeführt, die am häufigsten nach Bewertungen gegen Giardia und Würmer verwendet wurden.

Jedes der Medikamente in der Tabelle für Giardia hat seine eigenen Indikationen und Kontraindikationen. Vor ihrem Hintergrund können Nebenwirkungen auftreten. Unser nächster Abschnitt wird der Übersicht gewidmet sein.

Übersicht

Die Behandlung der Giardiasis bei Erwachsenen beinhaltet die Anwendung einer wirksamen medikamentösen Therapie. Eine Reihe von Medikamenten, die darin verwendet werden, können den gut koordinierten Arbeitsmechanismus von Organen und Systemen stören und Nebenwirkungen verursachen. In diesem Fall wird die Behandlung ausgesetzt und ein anderes, gleichermaßen wirksames Medikament für den Patienten ausgewählt. Laut Reviews wird Anti-Lamblia in der Regel moderne Anti-Parasiten-Pillen wie McMiror, Pyrantel, Wormil und andere verschrieben, die die Invasion selbst behandeln, andere Mittel dienen der Wiederherstellung des Körpers. Zum Beispiel - Metronidazol-Tabletten, ihre Wirksamkeit wird getestet. Dieses Antibiotikum entfernt den durch Parasiten verursachten Entzündungsprozess perfekt. Tinidazol oder Generika können als Analog verwendet werden.

Pyrantel von Giardia wird sehr oft ernannt. Der Preis dieses Medikaments ist niedrig und die Wirksamkeit ist großartig. Da es jedoch nicht immer möglich ist, diese Invasionen mit Hilfe dieser Tabletten nach dem ersten Kurs zu beseitigen, werden sie durch Medikamente der neuen Generation wie McMiror ersetzt. Sein Wirkstoff hat eine ausgezeichnete antiparasitäre Wirkung, und vor allem sind diese Pillen nicht toxisch für die Leber. Nebenwirkungen während des Gebrauchs sind äußerst selten. Die Behandlung von Erwachsenen für Giardia sollte umfassend sein. Als zusätzliche Therapie wird eine Sonde mit Sorbit, die die Gallenblase und Kräutertinkturen spült, verwendet.

Um die akuten Symptome dieser Krankheit zu lindern, wird eine symptomatische Therapie eingesetzt. Es umfasst einen Kurs von Sorbentien, Hofitol zum Schutz der Leber, Medikamente zur Unterstützung der Bauchspeicheldrüse und zur Normalisierung der Verdauung. Präbiotika werden zur Besiedlung des Darms mit nützlicher Mikroflora und Vitamine und immunmodulatorische Medikamente zur allgemeinen Gesunderhaltung eingesetzt.

Es ist nur möglich, Giardia mit einem von einem Arzt verordneten Medikament zu besiegen. Es ist notwendig, ein Arzneimittel nach seiner Wirksamkeit zu wählen. Moderne antiparasitäre Tabletten, die gegen die Mehrheit der Parasiten wirken, gelten als die wirksamsten zur Behandlung von Giardiasis. Zusammen mit den Medikamenten der Zusatztherapie werden sie in kürzester Zeit eine erstaunliche Wirkung entfalten und die Person von Giardia und anderen Arten von Würmern befreien.

Giardia-Behandlung bei Erwachsenen: Medikamente, Behandlungsschema und Diät

Eine solche parasitäre Krankheit wie die Giardiasis ist unter den Menschen weit verbreitet. In diesem Fall wird der Darm am häufigsten geschädigt, insbesondere der dünne, mit einer erheblichen Funktionsstörung. Parasitismus der Lamblien in der Leber (Kanäle und Gallenblase) kann sich ebenfalls entwickeln.

Die Krankheit manifestiert sich:

  • Störung des Verdauungssystems;
  • Verletzung des Allgemeinzustandes und schlechter Gesundheit;
  • allergische Reaktion.

Eine Infektion mit Giardia-Erwachsenen kann auftreten:

  • durch die Verwendung von ungewaschenem Gemüse, Obst;
  • verschmutztes Wasser;
  • verschmutzte Produkte, thermisch schlecht behandelt oder beim Essen mit schmutzigen oder schlecht gewaschenen Händen.

Behandlungsschema und wesentliche Arzneimittel

Nach Diagnose und Diagnose durch einen Arzt wird eine langfristige umfassende Behandlung von Giardia bei Erwachsenen durchgeführt, die aus drei Phasen besteht:

  1. vorbereitend;
  2. antiparasitäre Behandlung;
  3. Erholungsphase.

Erste Phase: Beseitigung der Vergiftung

Die Hauptaufgabe der ersten Stufe ist die Beseitigung von Intoxikationen, die Verbesserung des Darms und die Freisetzung von Enzymen sowie die Steigerung der Immunität. Die Dauer der Etappe beträgt zwei Wochen bis zu einem Monat.

Medikamente, die in der ersten Stufe verschrieben werden:

  • Cholespasmolytika - No-shpa, Eufilin, Platifilin, Zubereitungen aus Belladonen und Berberitze (Entspannen der Gallenwege);
  • choleretisch - Allohol, Holenzim, Karsil (Beseitigung der Gallestauung);
  • Cholekinetik - Magnesia, Mannitol (bringen Sie die Gallenblase zum Tonen, entspannen Sie sich in den Gängen);
  • Enterosorbentien - Polysorb, Smekta, Bilignin (Toxine entfernen, Intoxikation reduzieren, Allgemeinzustand verbessern);
  • Enzyme (zur Verbesserung der Verdauung) - Mezim, Hilak-forte, Festal, Creon;
  • Antihistaminika - Tavegil, Suprastin, Dexamethason (zur Verringerung allergischer Manifestationen).

Mit Hilfe von Medikamenten wird auf dieser Stufe der Behandlung auch erreicht:

  • Wiederherstellung der Funktionen des hepatobiliären Systems;
  • Verbesserung der Gallenausscheidung;
  • die Wiederherstellung der Arbeit des Verdauungssystems reduziert die Intoxikation;
  • Die Normalisierung der Gallenausscheidung wirkt sich nachteilig auf Giardia aus.

Die zweite Stufe: die Auswirkungen auf die Parasiten selbst

Die zweite Stufe der Behandlung betrifft die Auswirkungen auf die Parasiten selbst. Hält aufgrund der erhöhten toxischen Wirkungen von Medikamenten auf den menschlichen Körper eine kurze Zeit (bis zu zehn Tage) an.

Die wirksamsten Antiprotozoen (zur Beseitigung der einfachsten) Medikamente:

  • Furazolidon - Behandlung für 5 Tage, 4-mal täglich;
  • Tinidazol - therapeutische Wirkung wird mit einer Einzeldosis erzielt;
  • Enterofuril - ein Kurs von bis zu 7 Tagen, 3-4 Mal am Tag, wobei gleiche Abstände zwischen den Dosen eingehalten werden;
  • Stopdiar - bis zu dreimal täglich sieben Tage lang;
  • Metronidazol - wird gemäß dem Schema innerhalb von 10 Tagen eingenommen;
  • McMirror - sieben Tage lang bis zu dreimal am Tag;
  • Albendazol - 3 Tage mit einer Wiederholung des Kurses nach 21 Tagen einnehmen;
  • Ornidazol - einmal am Abend Empfang. Sein anderer Name ist Tiberal.

Um die antiparasitäre Wirkung zu verbessern, wird nach 7 bis 10 Tagen ein Antiprotozoenmedikament wiederholt.

Die dritte Stufe der Giardiasis-Therapie: die Wiederherstellung des Körpers

Während es passiert:

  • Wiederherstellung des erschöpften Organismus;
  • erhöhte Immunität, die zur endgültigen Freisetzung des Verdauungssystems von Parasiten beiträgt;
  • Die Funktion des Gastrointestinaltrakts wird verbessert und die Dysbakteriose wird beseitigt.

Dies wird erreicht:

  • Diäten;
  • Einnahme von Vitaminen und Multivitaminen;
  • die Verwendung von Probiotika in Kombination mit Präbiotika;
  • Normalisierung der Verdauung durch Enzyme.

Beseitigung der Folgen

Da der Parasitismus von Giardia der Gesundheit des Menschen großen Schaden zufügt und Komorbiditäten verursachen kann, sollte die Behandlung der Giardiasis umfassend durchgeführt werden. Die medikamentöse Therapie sollte nicht nur auf die Zerstörung von Giardia gerichtet sein, sondern auch auf die Beseitigung der Auswirkungen von Parasitismus.

Komplikationen der Giardiasis sind:

  • Darmstörungen durch Reizung der Darmwände (Flatulenz, Veränderung des Stuhlgangs, Schmerzen im Unterleib);
  • Magenreizung (epigastrische Schmerzen, Sodbrennen, Übelkeit);
  • Dysbakteriose;
  • die Entwicklung von Krankheitserregern im Darm;
  • das Vorliegen persistierender allergischer Reaktionen.

Um die Auswirkungen von Lamblia auf einen Erwachsenen zu beseitigen, ist Folgendes erforderlich:

  1. Durchführung einer Therapie, die nicht nur auf den Tod der Parasiten abzielt, sondern auch auf die Behandlung von assoziierten Erkrankungen (Gastritis, Duoethnita, Diarrhoe vor dem Hintergrund der Dysbakteriose und der Vitalaktivität pathogener Mikroflora, Allergien);
  2. eine Diät befolgen;
  3. Normalisierung der Arbeit der Verdauungsorgane (Einnahme von Enzymen, choleretischen Medikamenten);
  4. Rausch entfernen;
  5. Wiederherstellung der Mikroflora des Darmtrakts (Einnahme von Probiotika und Präbiotika, Verwendung fermentierter Milchprodukte).

Antiparasitäre Therapie

Die Verwendung von Medikamenten, die sich negativ auf parasitäre Organismen auswirken, wird in der zweiten Stufe der Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen durchgeführt.

Die effektivsten und beliebtesten sind:

  1. Tinidazol - bezieht sich auf eine synthetische Reihe von Antibiotika. Erhältlich in Pillenform. Es hat eine protoprotozoale und antimikrobielle Wirkung. Es ist für solche parasitären Erkrankungen wie Giardiasis, Trichomoniasis, Amebiasis angezeigt. Es wird auch zur Behandlung von anaeroben Infektionen verwendet und unterdrückt Helicobacter pylori. Kontraindiziert bei Problemen mit der Blutbildung und bei Kindern.
  2. Metronidazol ist auch ein synthetisches Antibiotikum. Kann in Form von Pulver, Lösungen für die parenterale Verabreichung, Suspension für die interne Verabreichung, Tabletten hergestellt werden. Es ist für Protozoenerkrankungen einschließlich Gibliose sowie für die Behandlung verschiedener Infektionen indiziert. Nicht bei Epilepsie und anderen Läsionen des Zentralnervensystems, eingeschränkter Nierenfunktion, Schwangerschaft.
  3. Ornidazol - hat eine antibakterielle Wirkung und wirkt sich auch nachteilig auf Protozoen (Giardia) aus. Zuweisung von Protozoeninfektionen, Harn- und anaeroben Infektionskrankheiten. Das Medikament kann schwanger eingenommen werden, jedoch nur mit Erlaubnis und unter sorgfältiger Aufsicht des behandelnden Arztes. In Tabletten und Kapseln verwendet.
  4. McMiror ist ein antimikrobieller Nitrofuran- und Antiprotozoen-Wirkstoff in Form von Tabletten. Es hat auch antimykotische Wirkung. Ausführliche Informationen und Gebrauchsanweisungen zu McMiror finden Sie hier.
  5. Trichopolum ist ein antibakterieller Wirkstoff aus Nitromedazol. Neben Giardia sind auch anaerobe Organismen und andere Protozoen betroffen, die im Stuhl gefunden werden können. Es hat eine therapeutische Wirkung und eine Infektion mit Helicobacter pylori.
  6. Furazolidon ist ein Antibiotikum, das zur Nitrofuran-Gruppe gehört. Verlangsamt das Wachstum und führt dazu, dass Mikroorganismen wie Protozoen, Pilze und Aeroben nicht vermehrt werden können. Bei der Einnahme dieses Medikaments kann eine leichte Erregung beobachtet werden. Kann Patienten mit Infektionen des Verdauungstraktes, des Harnsystems und der Haut einnehmen. Positive Wirkung auf infizierte Wunden, einschließlich Verbrennungen.
  7. Enterofuril ist ein antimikrobieller Wirkstoff der Nitrofuran-Serie mit Aktivität gegen Streptokokken, Staphylokokken und Clostridium sowie gegen Enterobakterien. Es wird bei Durchfall bakteriellen Ursprungs angewendet und hat keinen Einfluss auf die Darmflora.
  8. Albendazol ist ein Anthelminthikum. Ziel ist die Zerstörung von Giardia und Würmern. Bei der Giardiasis bei Erwachsenen beträgt die Therapie 3 Tage, gefolgt von einer wiederholten Behandlung nach 3 Wochen.

Anzeichen und Symptome von Giardia

Giardien bei Erwachsenen, Symptome und Behandlung hängen von der Form der Giardiasis ab.

Nach den Merkmalen der Erscheinungsformen der Infektion mit diesen einfachsten Parasiten wird Folgendes unterschieden:

  • Träger (eine Person ist infiziert, ist der Träger dieser Protozoen und fungiert für andere als Infektionsquelle, gleichzeitig ist jedoch die Giardiasis für ihn asymptomatisch, was die Diagnose der Krankheit erschwert).
  • Giardiasis (die Form der Krankheit ist klinisch ausgeprägt):
    • Darmform;
    • hepatische Form.

Die intestinale Lambliose tritt nach Typ auf:

  • Duodenitis;
  • Enteritis;
  • Zwölffingerdarm-Dyskinesie.

Die Darmform der Giardiasis manifestiert Symptome:

  • Zärtlichkeit im Bauch;
  • Übelkeit;
  • Aufstoßen;
  • die instabile Natur des Hockers (bei Erwachsenen gibt es massive Durchfälle);
  • Bauchdehnung, Gefühl der Dehnung;
  • Fieber;
  • Appetitstörung;
  • Sodbrennen

Wenn die Behandlung von Lamblia bei Erwachsenen lange Zeit gestört wurde oder es nicht möglich war, Giardiasis rechtzeitig zu diagnostizieren, entwickelt die Person mit der Zeit neurotische Symptome:

  1. Unwohlsein, Schwäche;
  2. Schwindel;
  3. Herzschmerz;
  4. Müdigkeit;
  5. Kopfschmerzen;
  6. Reizbarkeit

Aufgrund der Tatsache, dass Giardias fremde Organismen sind, die sich im Darm ansiedeln, darin leben und sich entwickeln und toxische Produkte für den menschlichen Körper als Produkte ihrer Vitalaktivität ausscheiden, kommt es zu einer Vergiftung.

Aus diesem Grund kann Giardiasis mit Symptomen einer allergischen Reaktion einhergehen:

  • Hautausschlag und Juckreiz;
  • Asthma und Bronchitis;
  • Rhinorrhoe (Austritt von wässrigem Charakter aus der Nase);
  • Urtikaria (erscheint blasenartig auf der Haut, die schließlich spurlos verlaufen kann, in einigen Fällen Angioödem);
  • Dermatitis, Ekzem;
  • Konjunktivitis;
  • Blepharitis (Entzündung der Augenlider an den Rändern an beiden Seiten, manifestiert durch Rötung, Juckreiz der Augenlider, Gefühl von Sand in den Augen, schaumiger (eitriger) Ausfluss).

Symptome einer Giardiasis in der Leber

Einmal im Körper gelangen Lamblia-Zysten durch den Magen-Darm-Trakt in das Blut und gelangen dort bereits hämatogen in die Leber, ihre Gänge und die Gallenblase.

Manifestierte Giardiasis der Leber mit Symptomen wie:

  • Dyspeptikum (Übelkeit, Erbrechen, abnormaler Stuhlgang);
  • Schweregefühl, Überlaufen des Magens;
  • Sodbrennen;
  • Schmerzen im Epigastrium und Projektionsbereich der Leber;
  • Verfärbung der Lederhaut (Gelbheit);
  • die Anwesenheit von Kreisen unter den Augen von dunkler Farbe;
  • allergische Manifestationen;
  • Cheilitis (Lippenstift);
  • Symptome von allgemeinem Unwohlsein und Vergiftung.

Therapeutische Diät

In allen Stadien der Behandlung muss ein Patient mit Giardiasis eine spezielle Diät einhalten. In jeder Phase ist die Liste der zulässigen Produkte unterschiedlich.

Was kann man in der Vorbereitungsphase essen?

Die Ernährung der ersten Stufe zielt auf die Verschlechterung der Bedingungen für die Fortpflanzung von Protozoen ab. Die Ernährung bei der Behandlung von Giardia bei Erwachsenen zielt hauptsächlich auf die Beseitigung von Kohlenhydraten ab, da Kohlenhydratnahrung zur schnellen Fortpflanzung dieser Protozoen beiträgt.

Erlaubt:

  • In Wasser gekochte Brei (milchfrei):
  • Buchweizen
  • Reis
  • Gerste;
  • Mais;
  • Haferflocken
  • frisches Obst, Gemüse und Kartoffelpüree;
  • fermentierte Milchprodukte (zur Wiederherstellung der Mikroflora des Gastrointestinaltrakts);
  • Fruchtgetränke und Fruchtgetränke ohne Zucker aus Beeren und Früchten;
  • mageres Fleisch und Fisch;
  • Trockenfrüchte und Kompotte davon.

Mahlzeiten während des Tages sollten fünf-, sechsmal am Tag in kleinen Portionen eingedampft oder gekocht werden.

Effektive Verwendung von choleretischen Kräutern wie:

  • Birkenblätter sowie Birkensaft;
  • Immortelle;
  • Schafgarbe;
  • Löwenzahn;
  • Cholagoge-Gebühren.

Empfohlenes Essen in der zweiten Stufe

In der zweiten Phase der antiparasitischen Therapie sollte die Ernährung die frühzeitige Entfernung von Giardia erleichtern.

Dazu fügen Sie der Diät hinzu:

  • saures Gemüse und Obst sowie Getränke daraus;
  • keine süßen Fruchtgetränke;
  • Beerensäfte.

Wiederherstellungsmenü

Die Diät der dritten Stufe der Behandlung zielt darauf ab, ungünstige Bedingungen für das Leben der Parasiten zu schaffen und den Körper wiederherzustellen. Die Hauptgerichte dieser Zeit sind fermentierte Milch sowie alle oben genannten.

Verbotene Lebensmittel gegen Giardiasis:

  • süße Früchte (Bananen, Trauben) - enthalten Glukose und tragen zur schnellen Vermehrung von Parasiten bei;
  • Alkoholausschluss;
  • Backen;
  • Honig
  • süße Desserts;
  • Mayonnaise, Saucen und Ketchup;
  • gebratene Nahrungsmittel;
  • Milch und Müsli mit Milch;
  • Konserven;
  • Produkte, die hauptsächlich Kohlenhydrate enthalten.

Fazit

Giardiasis ist eine Krankheit, die bei jedem auftreten kann.

Einhaltung der einfachen Hygienevorschriften (Händewaschen), Vorbereitung der Produkte zur Verwendung, ausreichende Wärmebehandlung, Verwendung von gereinigtem Wasser, Einhaltung der Kommunikationsregeln für Haustiere, rechtzeitige Impfungen und Behandlung von Krankheiten - all dies trägt dazu bei, Lamblia und eine weitere Langzeitbehandlung zu vermeiden.

Effektive Lyamblia-Heilmittel

Vor der Verschreibung von Lamblia-Medikamenten sollte der Arzt auf die Beschwerden des Patienten hören und Blut- und Stuhltests vorschreiben. Um Giardiasis zu überwinden, verschreiben sie nicht nur Anthelminthika, sondern auch Sorbentien, enzymatische Wirkstoffe und Cholagoge. Einige Ärzte betrachten eine Infektion mit diesen Parasiten nicht als Krankheit und empfehlen eine strikte Diät.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Welcher Arzt behandelt Giardiasis?

Die Menschen sind es gewohnt, sich an einen örtlichen Therapeuten zu wenden, wenn sie sich unwohl fühlen.

Auch er wird in der Lage sein, eine Inspektion durchzuführen, aber es ist besser, die Behandlung von Giardiasis einem engen Spezialisten zu überlassen:

  • ein Gastroenterologe;
  • ein Parasitologe;
  • Infektionskrankheiten

Wenn die Symptome einer Person mild sind, wird der erste Arzt mit der Diagnose und Behandlung fertig werden. Bei starken Schmerzen, Durchfall, Erbrechen wird die Hilfe der beiden anderen Ärzte benötigt.

Diejenigen, die der offiziellen Medizin nicht trauen, werden lieber mit Homöopathie behandelt. In diesem Fall suchen Menschen Hilfe bei einem Homöopathen.

Um Parasiten zu vermeiden, müssen Sie nur auf leeren Magen trinken.

Merkmale der Behandlung von Giardiasis

Bei der Giardiasis wählt der Arzt eine therapeutische Diät. Geräucherte und salzige Gerichte sind von der Ernährung eines Kranken ausgeschlossen. Gleichzeitig wird ein Verbot für Soda und Gebäck verhängt.

Lebensmittel sollten fraktioniert sein und aus Produkten bestehen, die für den Körper von Vorteil sind:

  • Brei;
  • Gemüse und Obst, die die Darmarbeit nicht beeinträchtigen;
  • fettarmes gekochtes Fleisch oder Fisch;
  • Gemüsesuppe.

Wenn Giardiasis mehr Getreide essen

Es ist erlaubt, ein Stück getrocknetes Vollkornbrot zu essen und Cranberry-Kompott oder Fruchtsaft zu trinken.

Um die Diät zu unterstützen, verschreibt der Arzt choleretische Medikamente:

Zur gleichen Zeit nehmen Sorbenzien (No-shpa, Eneterosgel, Dioctit, Polysorb). Diese Medikamente behandeln keine Gibliose, sondern sie helfen, Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden, die von Mikroorganismen produziert werden.

Nach dem Ende der Behandlung wird die Darmflora des Patienten wiederhergestellt. Dazu können Sie Stembifit oder Bion 3 ausschreiben.

Ein Gastroenterologe kann auch verschreiben:

  • das Enzym Kreon oder Mezim;
  • B-Vitamine;
  • Immunmodulator Lipokid oder Polyoxidonium.

Lipokid hilft, die Darmflora zu normalisieren

Wenn Giardia die Ursache für atopische Dermatitis geworden ist, werden zusätzlich Antihistamin-Tabletten oder -Tropfen verschrieben:

Die Medikamente der ersten Generation werden in diesem Fall nicht verwendet.

Wie ist Giardiasis zu behandeln?

Viele antimikrobielle Medikamente haben schwerwiegende Nebenwirkungen und sollten daher nicht an Kinder verabreicht werden. Antibiotika zielen auf die Zerstörung von Zysten und Giardia. Bei einer starken Infektion müssen zwei Behandlungen durchgeführt werden.

Bei Erwachsenen

Alle Parasiten können zu Hause ausgewiesen werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

Es gibt nicht so viele nachgewiesene Medikamente, die dem Körper keinen schweren Schaden zufügen und die Parasiten zerstören. Die Tabelle zeigt, wie ein Erwachsener von einer Infektion behandelt wird.

Das Gewicht beträgt mehr als 75 kg - 4 Tabletten à 250 mg.

Keines der Medikamente kann mit individueller Intoleranz gegenüber dem Wirkstoff eingenommen werden. Fast alle von ihnen sind während der Schwangerschaft und Stillzeit bei Erwachsenen verboten, sofern in der Tabelle nichts anderes angegeben ist. Ihr Arzt wird Ihnen nach Erhalt der Testergebnisse helfen, die effektivsten Mittel zu wählen.

Behandlung für Kinder

Babys sollten Medikamente gegeben werden, die möglichst wenig Nebenwirkungen haben. Ein Parasitizid für Kinder sollte vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Die Wahl und Dosierung der Medikamente hängt vom Alter des Kindes ab:

  1. Macmiror Geben Sie 15 g pro 1 kg Gewicht zu.
  2. Metronidazol. Kinder unter dem Jahr nehmen pro Tag 0,125 g ein. Kinder von 2 bis 4 Jahren trinken 0,25 g pro Tag, Kinder unter 8 Jahren trinken 0,375 g pro Tag.
  3. Pyrantel Die Suspension wird verordnet, die Dosierung beträgt 1 Messlöffel pro 10 kg Gewicht.
  4. Furazolidon Das Kind trinkt 0,1 g pro kg seines eigenen Gewichts.
  5. Vermox. Kann ab 2 Jahren auf einer Tablette 1 Mal pro Tag eingenommen werden.
  6. Trichopol Kinder von 3 bis 7 Jahren trinken einmal täglich 1-1,5 Tabletten. Kinder von 7 bis 10 Jahren trinken zweimal täglich 1 Tablette.
  7. Ornidazol Weisen Sie Kinder zu, deren Gewicht nicht weniger als 25 kg beträgt. Die Dosierung beträgt 400 mg pro 10 kg Körpergewicht.
  8. Tiberal Nehmen Sie die Droge am Abend vor dem Zubettgehen ein. Für Kinder, die weniger als 35 kg wiegen, verordnen Sie 40 mg pro 1 kg Körpergewicht. Wer mehr als 35 kg wiegt, trinkt 3 Pillen auf einmal.
  9. Dekaris. Kindern von 3 bis 6 Jahren verschrieben sie 1-mal pro Tag nach den Mahlzeiten 0,5-1 Tabletten. Kinder nach 6 Jahren trinken 1-1,5 Tabletten.
  10. Tinidazol Die Dosierung beträgt 0,5 bis 0,7 g pro 1 kg Gewicht des Kindes.
Zusammen mit dem Antiparasiten-Medikament werden Enterosorbentien und Tabellennummer 5 verordnet.

Tinidazol - ein bewährtes Medikament zur Behandlung von Giardiasis

Volksrezepte gegen Giardia

Mit Giardiasis umgehen können Volksheilmittel. Sie haben fast keine Kontraindikationen, schaden dem Körper nicht, helfen Würmer. Aber zur Selbstmedikation immer noch nicht empfohlen. Ein erfahrener Arzt sollte gefunden und getestet werden.

Infusion von Meerrettich

Traditionelle Antiparasiten-Medikamente, die schädliche Mikroorganismen loswerden und die schützenden Eigenschaften des Immunsystems erhöhen.

Meerrettich-Infusion - natürliches Antiparasitikum

Nehmen Sie für die Zubereitung ein Kilogramm gewaschene und nicht geschälte Wurzel und drehen Sie sie durch einen Fleischwolf oder hacken Sie sie in einen Mixer. Gehackter Meerrettich wird in ein Drei-Liter-Gefäß gegeben und bei Raumtemperatur mit Wasser gegossen. Bestehen Sie für 3 Tage im Kühlschrank und filtern Sie anschließend.

Herbalists empfehlen die Infusion für 5 Wochen und 1 EL einzunehmen. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Knoblauchtinktur

Um das Geld vorzubereiten, nimm 500 Gramm geschälten und gehackten Knoblauch. Er wird in einen Glasbehälter gegossen und 1 l Wodka eingegossen. Bedeutet, dass 14 Tage an einem dunklen Ort bestehen.

Knoblauchtinktur entlastet Giardia schnell

Rainfarn

Die Einzigartigkeit des Kraut ist, dass es Parasiten abtötet, den Verdauungstrakt verbessert und die Produktion von Gallenflüssigkeit in der Leber verbessert.

Wenden Sie die folgenden Rezepte aus Rainfarn an:

  1. Blüten von Rainfarn (1 Esslöffel) werden mit 2 Tassen warmem Wasser gefüllt. Das Werkzeug wird 4 Stunden in einem versiegelten Behälter infundiert und dann filtriert. Trinken Sie 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten 2-3 Mal am Tag. Die Behandlung dauert 3 Tage.
  2. Die Blüten der Pflanze werden getrocknet und dann zu Pulver zermahlen. Das Medikament wird nachts für 1/2 TL getrunken. 7 tage

Eine Auskochung von Rainfarn zerstört effektiv Parasiten

Wegerich und Honig

Von der Kochbanane in der Blütezeit sammeln Sie die Blätter, waschen und hacken. Mischen Sie Grüns mit Honig im Verhältnis 1: 1. Bewahren Sie das Arzneimittel in einem geschlossenen Behälter auf und bewahren Sie es im Kühlschrank auf.

Mix essen 1 EL. l in 30 minuten dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert einen Monat.

Bewertungen

„Ich habe Parasiten mit populären Rezepten bekämpft. Von Giardia half mir eine Infusion mit Meerrettich. Ich sammle die Wurzel aus meinem eigenen Garten, wo ich sie ohne chemischen Dünger und Gift anbaue. Ich behalte die Infusion im Kühlschrank, damit sie sich nicht verschlechtert und ihre positiven Eigenschaften behält. “

„Kürzlich wurde Lamblia bei meiner kleinen Tochter gefunden. Der pädiatrische Gastroenterologe schlug vor, wie man Parasiten schnell und effizient loswird. Er ernannte uns zu Pirantel und Smekta. Ich behandelte das Kind nach dem Schema und nach anderthalb Wochen bestand ich die Tests. Alles ist sauber. "

„Mein Einsatz von Giardiasis wurde durch den gemeinsamen Einsatz von Medikamenten und beliebten Rezepten unterstützt. Der Arzt verschrieb Nemozol, und ich begann zusätzlich Honig mit Wegerich zu essen und folgte einer therapeutischen Diät. Die Parasiten sind in einer Woche verschwunden. “

Es gibt viele Medikamente und Volksrezepte, die Giardiasis behandeln, aber das beste Mittel ist die Vorbeugung. Sie müssen sich vor dem Essen und nach der Straße gründlich die Hände waschen, nicht mit Straßentieren in Kontakt kommen und nicht mit anderen Menschen auf demselben Teller essen.

Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Punkte, durchschnittlich 5,00 von 5)

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Wie man Würmer beim Menschen schnell zu Hause entfernt
Was ist zu tun, wenn IgG bei Toxoplasmose-Test positiv ist?
Bullseed: Symptome, die eine Infektion anzeigen