Monastischer antiparasitischer Tee - Zusammensetzung und Besprechungen

Befreien Sie den Körper von Parasiten, die heute sogar zu Hause verfügbar sind. Der monastische Antiparasiten-Tee, ein natürliches Heilmittel, dessen Zusammensetzung von antiken Mönchen zur Reinigung verwendet wurde, wird bei diesem schwierigen Verfahren helfen. Kräuter dieses Produkts werden in ökologisch sauberen Gegenden Weißrusslands gesammelt, sodass dieser Tee absolut sicher ist.

Was sagt die moderne Medizin zum Klostertee?

Eine Besonderheit des antiparasitischen Getränks ist eine wirksame Behandlung ohne Prüfung. Wie die Bewertungen von Ärzten zu klösterlichem antiparasitischem Tee gezeigt haben, wurde die Wirkung des Produkts klinisch nachgewiesen. Parasiten, die im menschlichen Körper leben, wirken sich nachteilig auf alle Organe aus.

Würmer kommen nicht nur im Darm vor, sondern auch in den Nieren, der Leber, im Herzen und sogar im Gehirn. Nach den Erkenntnissen der Ärzte sind die Hauptsymptome, die auf eine Infektion mit Parasiten hinweisen, regelmäßige Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit, Verstopfung, Verdauungsstörungen und Darmbeschwerden, Schmerzen im Hypochondrium, Reizbarkeit und Nervosität, Blutergüsse unter den Augen.

Antiparasitischer Tee wirkt leicht heilend. Es bekämpft nicht nur verschiedene Arten von Parasiten effektiv, sondern kann auch betroffenes Gewebe wiederherstellen und Vergiftungen lindern. Das Produkt hat einen starken synergistischen Effekt, dh jeder Bestandteil des Getränks verstärkt die Wirkung eines anderen Bestandteils.

Eine sorgfältig ausgewählte Zusammensetzung von Heilpflanzen ermöglicht es, innerhalb weniger Tage nach Beginn der Teeeinnahme ein positives Ergebnis bei der Behandlung zu erzielen. Darüber hinaus verfügt dieses Naturprodukt über alle erforderlichen medizinischen Qualitätszertifikate und verursacht keine nachteiligen Ereignisse. Sein unübertroffenes Aroma und sein angenehmer Geschmack gehören zu den positiven Eigenschaften des Produkts.

Zusammensetzung des Produkts

Klösterlicher Tee ist ein Naturprodukt, das in seiner Zusammensetzung nur natürliche Kräuterpräparate enthält. Tee ist in der Lage, Viren, Bakterien und Pilze abzutöten, den Fermentationsprozess im Magen-Darm-Trakt zu stoppen, entzündliche Prozesse im Gewebe von Organen. Es entlastet den Körper effektiv und entfernt Parasiten schnell.

Seine Heilpflanzen sind weithin bekannt. Ihre therapeutischen Wirkungen beruhen auf den verschiedenen Wirkstoffen in Kräutern. Pflanzenextrakte stellen das Körpersystem wieder her, stimulieren die Sekretion der notwendigen Drüsen und erhöhen die Immunität.

Die Zusammensetzung des Reinigungstees umfasst:

  • Kamille;
  • Birkenblätter;
  • Schafgarbe;
  • Pfefferminze;
  • Wermut;
  • Ringelblume;
  • Eichenrinde;
  • Salbei;
  • Rübe;
  • Sumpf Lende;
  • Rainfarn

Jede Komponente der Wirkstoffkollektion hat eigene Wirkstoffe, die sich positiv auf den Körper des Patienten auswirken.

Machen Sie sich vor der Verwendung des Produkts mit seiner Zusammensetzung vertraut. Diese Sammlung von Arzneimitteln hat einen komplexen Effekt. Aus medizinischen Gründen ist es nicht wünschenswert, das Getränk schwangeren Frauen zu trinken. Außerdem ist das Produkt bei individueller Unverträglichkeit seiner Bestandteile kontraindiziert. Kinder können Tee nur nach vorheriger Absprache mit einem Kinderarzt trinken. Ärzte empfehlen, Kindern ab 12 Jahren ein medizinisches Getränk zu geben.

Wahrheit und Mythen über Klostertee

Da es sich bei diesem Produkt um ein hochwirksames und völlig natürliches Heilmittel handelt, gibt es viele Fehlinterpretationen. Natürlich sind Pharmaunternehmen daran interessiert, ihre hochpreisigen Medikamente zu fördern und zu verkaufen und das Maximum an Geld von den Konsumenten abzusaugen.

Sie sind immer gegen die Entstehung neuer kostengünstiger natürlicher Methoden und Behandlungsmethoden, die ihren fabelhaften Gewinn reduzieren können. Internet-Trolle, die von pharmazeutischen Unternehmen in verschiedenen Foren und Websites speziell angeheuert werden, behaupten, dass das eine oder andere Naturprodukt ein Betrug oder eine Scheidung ist. Der monastische antiparasitäre Tee bildete keine Ausnahme.

Also, was ist eigentlich monastischer antiparasitischer Tee - die Wahrheit oder eine Scheidung hinsichtlich seiner hervorragenden therapeutischen Wirkung, oder ist es nur ein Betrug von listigen Verkäufern?

Um zu verstehen, wie klösterlicher Tee funktioniert, müssen Sie die Eigenschaften der zum Produkt gehörenden Heilpflanzen kennen.

  • Pfefferminzblätter enthalten die notwendigen Phytonzide, Menthol und organische Säuren. Diese Substanzen wirken beruhigend, lindern Entzündungen und stellen die Magenschleimhaut wieder her.
  • Die bekannte Kamille besteht aus verschiedenen organischen Säuren, Terpenen und Flavonoiden, mit denen Sie Parasiten aus dem Körper entfernen können. Ringelblumenblüten haben wundheilende, antiseptische Eigenschaften. Die Kombination aus Ringelblume, Kamille, Schafgarbe bewirkt eine antibakterielle Wirkung und beseitigt wirksam die Stagnation der Galle bei Giardiasis.
  • Eine der wichtigsten antihelminthischen Komponenten sind die Blütenstände der Rainfarn. Dazu gehören nützliche Tannine und Flavonoide. Sie wirken aktiv gegen Parasiten und verursachen deren Tod. Tee hilft, Ascaris und Madenwürmer schnell loszuwerden.
  • Eichenrinde ist ein hervorragendes adstringierendes und entzündungshemmendes Mittel. Es reduziert die durch Würmer verursachte Darmirritation. Der in der Schafgarbe enthaltene Kampfer wirkt ausgesprochen anthelmintisch. Diese Pflanze hat auch eine entzündungshemmende und bakterizide Wirkung.
  • Heilt Schäden an den Schleimorganen und im Sumpforegano. Die Pflanze wirkt adstringierend und beseitigt perfekt den durch Parasiten verursachten Entzündungsprozess.
  • Das Getränk enthält auch Salbeiblätter. Sie sind eine Quelle für verschiedene ätherische Öle und umfassen auch Alkaloide, Harze und desinfizierende Tannine.
  • Choleretischer Effekt und Wurzelklette sowie Wermut. Die darin enthaltene Bitterkeit wirkt sich nachteilig auf verschiedene Arten von Würmern aus.

Alle im Klostertee enthaltenen pflanzlichen Inhaltsstoffe verbessern die Wirkung des Verdauungssystems und verbessern ihre Peristaltik. Dank der antimikrobiellen und helmthnen Aktivität von Pflanzen können Sie den Körper schnell und einfach von Parasiten reinigen.

Heute gibt es in verschiedenen Foren viele Mythen über dieses Medikament. Oft sind die Mythen rund um das Produkt zu Werbezwecken geschaffen und für Händler rentabel. Jeder kennt jedoch die Heilkraft von Heilpflanzen. In der Tat brauen viele Menschen selbst bei einer normalen Erkältung Kräutertees.

Kamille, Salbei, Eichenrinde und viele andere Kräuter sind fast immer in der Reiseapotheke enthalten. Die Zusammensetzung des Klostertees wird von Experten ausgewählt, wobei die Haupteigenschaften von Heilkräutern berücksichtigt werden, die sich auf die Parasiten und den Entzündungsprozess in den Organen auswirken, die Würmer verursachen.

Die Hauptwirkung des Klostertees:

  • Beseitigung von Störungen des Kohlenhydratgleichgewichts;
  • Senkung des Hochdrucks;
  • die Beseitigung von Schmerzen in unterschiedlichem Ausmaß;
  • Normalisierung des Blutzuckers;
  • Stärkung der Immunität;
  • Verhinderung der Entwicklung vieler Krankheiten;
  • fördert eine bessere Insulinaufnahme;
  • reduziert Übergewicht
Wo kann man Klostertee von Parasiten kaufen?

Kann ich in der Apotheke monastischen Antiparasiten-Tee kaufen? Da das Produkt auf dem heimischen Pharmamarkt relativ neu ist, kann es in Apothekengeschäften zu Fälschungen oder einem Analogon von Klöstertee kommen.

Der Hersteller hat die offiziellen Rechte zum Verkauf von Klostertee, daher kann das Produkt auf der Website eines bestimmten Unternehmens bestellt werden. Gleichzeitig müssen die vom Unternehmen angebotenen Produkte zertifiziert sein. Wenn ein Verbraucher Klostertee in Hausapotheken trifft, hat er das Recht, vom Verkäufer ein spezielles Zertifikat für dieses Produkt zu verlangen.

Klösterlicher Tee bei der Behandlung von Pilzen

Die antiparasitäre Sammlung von Medikamenten behandelt Krankheiten verschiedener Ursachen. Einschließlich des Mittels hat eine therapeutische Wirkung auf Pilze. Monastic Tee aus Nagelpilz ist sehr effektiv. Seine Heilkräuter zeigen ihre heilenden Eigenschaften im Kampf gegen verschiedene pathogene Organismen.

Tee wirkt gegen Trichophyton, Dermatophyten, Hefe. Das Werkzeug im menschlichen Körper reinigt es von pathogenen Mikroben. In der Kraft von Heilpflanzen, um die pathogene Flora vieler Pilze zu bekämpfen. Dies berücksichtigt die Anteile von Heilkräutern bei der Behandlung der Krankheit.

Anteile

Die Heilkräuter, aus denen dieses Produkt besteht, werden von Spezialisten perfekt abgestimmt. Die Hauptwirkung des Werkzeugs ist auf die vollständige Reinigung des gesamten Organismus gerichtet, wodurch das Übergewicht wegfällt, der Blutdruck normalisiert wird und verschiedene Arten von Parasiten beseitigt werden.

Das Getränk kann den gesamten Körper verjüngen und wirkt sich positiv auf Haare, Nägel und Haut aus. Jeder, der weiß, was in dem klösterlichen Antiparasiten-Tee enthalten ist, wird dieses natürliche und sichere Produkt sicherlich nutzen, um den Körper zu reinigen und ihn zu behandeln.

Antiparasitischer Tee enthält verschiedene Heilkräuter, die seit langem bei der Behandlung von Würmern und verwandten Krankheiten eingesetzt werden. Klösterlicher Tee hat seine eigenen Anteile an Heilpflanzen, die den Fachleuten des Teeherstellers durchaus bekannt sind. Mit den Anteilen der Droge kann man auf der Verpackung des Klostertees detailliert nachlesen.

Zubereitungsmethode und Lagerung von Tee - Gebrauchsanweisung

Nehmen Sie das Getränk wird gemäß den Anweisungen empfohlen. Viele brauen monastischen Tee, wie üblich, empfehlen Ärzte jedoch, ein Getränk gemäß der auf der Verpackungsmethode angegebenen Zubereitung zuzubereiten. Die Methode zum Aufbrühen eines Getränks ist wie folgt:

  1. Es wird empfohlen, die Teekanne vor jedem Aufguss des Krauts mit kochendem Wasser zu spülen.
  2. Zum Abfüllen von 0,5 Litern heißem Wasser werden zwei Esslöffel Kräuter benötigt.
  3. Wickeln Sie eine Teekanne mit einem Handtuch.
  4. Bestehen Sie zehn Minuten lang auf einem Wasserbad.
  5. Als nächstes wird das fertige Dekokt eine weitere halbe Stunde lang infundiert, um ein Abkochen aller medizinischen Eigenschaften von Pflanzen zu erhalten.
  6. Vor der Verwendung kann die fertige Brühe mit gekochtem Wasser verdünnt werden.

Es ist notwendig, 2-3 x täglich 500 ml Klöstertee pro Tag zu sich zu nehmen. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

Es ist unmöglich, gekochten Tee sofort zu konsumieren, da das Medikament noch nicht alle heilenden Eigenschaften der Pflanzen erhalten hat. Fertiger Tee muss durch ein Sieb abgelassen werden. Die erste Woche der Aufnahme ist erforderlich, um die Reaktion des Körpers auf das Medikament zu überwachen.

Lagern Sie den Klostertee an einem kühlen, dunklen Ort, an dem die Sonnenstrahlen nicht fallen. Es ist besser, eine offene Verpackung von Tee in einen Glasbehälter zu füllen und den Deckel fest zu schließen. Verwenden Sie keine Plastikbeutel zur Aufbewahrung. Die vom Hersteller angegebene Haltbarkeit der Mittel.

Grundlegende Hinweise zur Verwendung

Die Hauptindikationen für den Erhalt dieser Sammlung sind eine Reihe von Krankheiten. Tee verbessert die Gesundheit erheblich und hilft, die Gesundheit wiederherzustellen. Indikationen für die Verwendung sind:

  • Hypertonie;
  • Giardiasis;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Diabetes;
  • erhöhter Blutzucker;
  • Schlaflosigkeit;
  • neurotische Störungen;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Prostatitis;
  • gynäkologische Erkrankungen.

Es wird verwendet, um den Körper von Parasiten zu reinigen, um entzündliche Prozesse zu behandeln, sowie ein allgemeines Tonikum.

Gegenanzeigen
  1. Ärzte empfehlen eine Behandlung mit diesem Gerät nicht für schwangere und stillende Frauen sowie für Personen, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt haben. Viele der Wirkstoffe von Pflanzen, aus denen das Produkt besteht, können eine Fehlgeburt sowie andere Risiken für den sich entwickelnden Fötus verursachen.
  2. Es ist auch besser für eine stillende Mutter, das Baby während der Einnahme des Arzneimittels in eine künstliche Ernährung umzustellen.
  3. Wenn allergische Reaktionen des Körpers auf das Sammeln von Heilkräutern auftreten, sollte das Produkt nicht eingenommen werden.

Monastic Tea hat praktisch keine Kontraindikationen, da es sich um ein Naturprodukt auf Basis von Heilkräutern handelt. Viele Leute nehmen eine Vielzahl von Kräuterzubereitungen. Dieses Instrument ist als wirksame pflanzliche Sammlung zur Behandlung vieler Krankheiten anerkannt.

Nebenwirkungen

Klinisch wurden bei der klösterlichen Teetherapie keine unerwünschten Ereignisse klinisch festgestellt. Bei einer allergischen Reaktion auf die Komponenten des Produkts wird Tee nicht empfohlen.

Monastic Tea ist ein umweltfreundliches Produkt auf der Basis von Heilkräutern, das zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet wird. Es reinigt den Körper sanft und schnell von pathogenen Mikroorganismen und Parasiten. Das Arzneimittel hat praktisch keine Kontraindikationen, ist vom Körper gut verträglich und nicht toxisch.

Es wird verwendet, um den Körper von verschiedenen Arten von Parasiten und Helminthen vollständig zu reinigen, es hilft, Gewicht zu reduzieren, das Wohlbefinden zu verbessern, den Blutzucker zu senken und die Immunität zu verbessern. Das Produkt wird von vielen Ärzten als wirksame Stärkung und Reinigung des Körpermittels empfohlen.

Kundenrezensionen

Review №1

Vor kurzem habe ich Klostertee von Parasiten gekauft. Ich habe vorher über ihn gelesen, aber nachdem ich mich mit den positiven Bewertungen von Ärzten vertraut gemacht hatte, entschied ich mich zu kaufen. Lange Zeit war es notwendig, sich mit Ihrem Körper auseinanderzusetzen. Nach mehreren Tagen empfand ich sofort eine besondere Leichtigkeit. Ich habe bereits die Ergebnisse der Reinigung erhalten, so dass ich sagen kann, dass es in unserem Körper keine Parasiten gibt.

Rundwürmer kamen heraus. Zur gleichen Zeit waren die Schmerzen im Magen, die dies belästigten, vorüber. Klösterlicher Tee half mir, Gewicht zu verlieren. In der ersten Woche habe ich 4 Pfund abgenommen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Behandlung. Wir nehmen morgens und abends zusammen mit dem Mann Tee. Mein Mann hatte Schlaflosigkeit, die Schmerzen in den Gelenken begannen weniger, der Blutzuckerspiegel normalisierte sich.

Er ist auch sehr zufrieden mit der Behandlung. Monastic Tea - natürlich, besteht aus einigen Kräutern, die sich wohltuend auf den gesamten Körper auswirken.

Irina, 56 Jahre - Moskau

Review Nummer 2

Ich habe drei Wochen lang Klostertee getrunken. Sehr gestörte Gallensteine. Ich weiß nicht, ob das Getränk mir geholfen hat, mit den Steinen fertig zu werden, aber meine Gallenblasenschmerzen waren verschwunden. Auch Parasiten kamen aus dem Körper, was ich gar nicht ahnte.

Das Tool funktioniert wirklich und heilt. Bevor ich das Getränk nahm, musste ich Tabletten in großen Mengen schlucken. Jetzt habe ich nach der Behandlung mit Klostertee drei Monate lang auf Medikamente verzichtet. Ich möchte den Verlauf der Körperreinigung und die Behandlung meiner Krankheit in sechs Monaten wiederholen. Es ist möglich, dass es mir ohne Operation gelingt, die Steine ​​zu entfernen, die mich schon sehr lange beschäftigt haben.

Natalia, 41 Jahre - St. Petersburg

Review Nummer 3

Ich habe viele Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Dyspnoe und häufiges Herzklopfen stören Sie auch, Drucksprünge. Im Laufe der Jahre hat sich auch die Sehkraft verschlechtert. Ich hörte von einem einzigartigen Kräutertee - Klostertee und beschloss, meinem Körper zu helfen.

Das Gerät brauchte vier Wochen, zweimal täglich eine Tasse. Der Effekt ist erstaunlich. In den ersten zwei Wochen schien mir der Körper gereinigt zu sein. Die früheren Schmerzen im Magen und Darm verschwanden, die allgemeine Leichtigkeit ist spürbar.

Es ist leicht, in meine fünfte Etage des Hauses zu laufen, und ich kam mit Mühe in die Wohnung. Sogar die Vision verbesserte sich. Das Getränk ist einfach magisch und das alles dank seiner Zusammensetzung aus Heilkräutern. Meiner Meinung nach kann jeder es kaufen, der Preis ist recht günstig und das Ergebnis ist es wert. Im Allgemeinen empfehle ich jedem, mit diesem Produkt behandelt zu werden.

Alexander, 55 Jahre - Ekaterinburg

Ärzte Bewertungen

Review №1

Monastic Tea ist aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften und Werte ein einzigartiger therapeutischer Wirkstoff. Er hat praktisch keine Kontraindikationen. Im Jahr 2013 wurden klinische Studien mit diesem Produkt durchgeführt, an denen etwa tausend Menschen mit verschiedenen Krankheiten teilnahmen. Bei 76% der untersuchten Patienten verbesserte sich der Gesundheitszustand durch die Behandlung mit Klostertee signifikant.

Der Rest der Menschen war vollständig von ihren Krankheiten geheilt. Als Arzt mit 30 Jahren Erfahrung empfehle ich dieses Produkt allen, um Ihren Körper zu reinigen und zu stärken. Ich persönlich habe nur einmal versucht, den Körper von klösterlichem Tee zu reinigen, war aber beeindruckt von dem positiven Ergebnis. Daher kann ich dieses wirksame Mittel mit Zuversicht empfehlen.

Anatoly Grigoriev, Moskau

Review Nummer 2

Als Arzt in meiner Arbeit empfehle ich vielen Patienten, monastischen Antiparasiten-Tee zu kaufen. Parasiten haben eine so zerstörerische Wirkung auf den gesamten Körper, dass sie die direkte Ursache für die Entstehung so vieler Krankheiten sind. Dieses einzigartige Produkt ermöglicht es Ihnen, Krankheitserreger und Parasiten aller Art zu behandeln.

Ätherische Öle von Pflanzen werden seit langem zur Entwurmung des Körpers verwendet, obwohl es selbst nicht viele Medikamente gab. Unsere Vorfahren verwendeten viele Kräuter bei der Behandlung von Würmern. Die Behandlung mit diesem Antiparasitenmittel hat keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Im Laufe der Zeit verstopfen sie mit schädlichen Schlacken, und Parasiten können viele akute Erkrankungen verursachen. In meiner Praxis gab es einen Fall, bei dem Parasiten in der Leber einer jungen, scheinbar gesunden Frau gefunden wurden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Würmer umgehend entfernen.

Wenn in Ihrem Körper keine Parasiten vorhanden sind, ist klösterlicher antiparasitischer Tee sehr nützlich für die Stärkung der Immunität.

Monastischer antiparasitischer Tee

Über Parasiten ist nicht zu sagen.
Für viele von ihnen gibt es sozusagen keine. Statistiken zeigen jedoch das Gegenteil: Mehr als 70% der Russen sind zu einem gewissen Grad von Parasiten befallen.

Für viele Menschen leben Parasiten seit Jahrzehnten nicht nur im Darm (wie allgemein angenommen wird), sondern auch in anderen Organen und Geweben.
Helminthiasis (parasitäre Krankheiten) ist weltweit verbreitet.
Helminthen können verschiedene menschliche Organe betreffen. Manchmal ist die Krankheit sehr heftig, begleitet von schweren Symptomen. Helminthiasis führt jedoch häufig nicht zu einer offensichtlichen Beeinträchtigung einer Person, und sie ist möglicherweise nicht einmal auf die Anwesenheit von Parasiten in ihrem Körper aufmerksam.

Parasitäre Krankheiten, die den Menschen seit langem bekannt sind. Slawen bekämpften diese Krankheit mit Hilfe verschiedener Kräuter. Monastischer antiparasitischer Tee ist ein uraltes Rezept, das bis heute erhalten bleibt.

Wie tritt eine Helmintheninfektion auf?

Es gibt mehr als 250 Arten von Würmern, von denen jeder einen eigenen Übertragungsmodus hat.

Helminthen können in den Körper eindringen:

  1. Durch den Mund - mit Essen, Wasser.
  2. Durch Haushaltsgegenstände.
  3. Durch die Bisse von blutsaugenden Insekten.
  4. Durch beschädigte Haut in Kontakt mit kontaminiertem Wasser, Boden.

Für Russland, Weißrussland und die Ukraine ist der Übertragungsweg beim Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln und Wasser am charakteristischsten. Oft erkranken Menschen, wenn sie hitzearmes Fleisch oder Fisch essen. Aber Menschen, die keine Fleischprodukte konsumieren, bleiben auch der Helminthiasis nicht erspart. Tatsache ist, dass der Boden auf dem mit Helminthen infizierten Gemüse verbleiben kann. Wenn das Gemüse nicht ausreichend gewaschen wurde, gelangen auch die Parasiten in den menschlichen Körper.

Was soll man über Kinder sagen, wem auch immer Sie die Wichtigkeit sauberer Hände erklären, Sie können immer noch den Befall von Parasiten vermeiden.

Zeichen der Helminthiasis

Häufig hat Helminthiasis ein sehr spärliches Krankheitsbild. Sie können das Vorhandensein von Parasiten im Körper durch die folgenden Symptome vermuten:

  • Erhöhte Müdigkeit, Schwäche, verminderte Arbeitsfähigkeit.
  • Das Vorhandensein von Hautausschlägen.
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsreduzierung
  • Verstopfung oder umgekehrt.
  • Schmerzen im Unterleib, im rechten Hypochondrium.
  • Vergrößerung der Leber, Milz.
  • Kopfschmerzen.
  • Reizbarkeit, schlechter Schlaf.
  • Erhöhte Körpertemperatur


Das Vorhandensein eines der oben genannten Symptome ist ein Grund, ins Krankenhaus zu gehen. Parasitäre Krankheiten werden erfolgreich mit Anti-Wurm-Medikamenten behandelt. Es gibt auch Volksrezepte, die mit Erlaubnis des Arztes als zusätzliche Behandlungsmethode verwendet werden können. So wird der Klostertee von Parasiten den Heilungsprozess beschleunigen.

Was ist antiparasitischer Tee?

Monastic Antiparasitic Tea ist eine Kräutersammlung mit Anthelmintikum und reinigender Wirkung. Die Sammlung beinhaltet:

  1. Calendula
  2. Eichenrinde
  3. Birkenblätter
  4. Minze
  5. Rainfarn
  6. Bitterer Wermut.
  7. Kamille
  8. Der Motten-Sumpf.
  9. Schafgarbe
  10. Rübe
  11. Sage

Die wundersamen Eigenschaften von Pflanzen

Eine der Hauptkomponenten der antiparasitischen Sammlung von Kräutern ist Rainfarn. Diese Pflanze enthält eine große Menge Tannine sowie Flavonoide. Längst wurde dieses Gras im Kampf gegen parasitäre Krankheiten eingesetzt. Rainfarn ist besonders wirksam bei Spulwürmern, Madenwürmern und Ascaris. Hat den gleichen Effekt, der Teil der Schafgarbe ist. Die Pflanze ist wirksam gegen Parasiten und Bakterien. Diese wunderbare Eigenschaft des Krauts ist hauptsächlich auf Kampfer zurückzuführen, der in der Schafgarbe enthalten ist.

Kamille, die zum Tee gehört, ist reich an organischen Säuren, Flavonoiden und Terpenen. Dieses Kraut ist vor allem für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Der gleiche Effekt hat Pfefferminze. Diese Pflanze trägt auch zur Wiederherstellung der Darmschleimhaut bei und wirkt sich positiv auf die Aktivität des Nervensystems aus.

Monastischer Tee aus Parasiten enthält Ringelblume, die antiseptische und wundheilende Eigenschaften hat.

Eichenrinde, die in der Zusammensetzung enthalten ist, verringert die Reizung des Darms aufgrund ihrer adstringierenden und entzündungshemmenden Wirkungen. Hat die gleichen Eigenschaften und Sumpf Oregano.

Wie viele gute Wörter werden über Salbei geschrieben! Diese Pflanze enthält ätherische Öle, Alkaloide, Harze, Tannine. Durch Salbei in der Zusammensetzung der Kräutersammlung wirkt desinfizierend.

Aber Kräuter wie Klette und Wermut haben eine ausgeprägte choleretische Wirkung und verbessern die Darmbeweglichkeit.

Das Ergebnis der Verwendung von Abkochung


Monastischer antiparasitischer Tee wird nicht nur als vorbeugende Maßnahme oder als Kampf gegen Helminthen eingesetzt. Aufgrund seiner Zusammensetzung hat es auch einen positiven Einfluss auf die Aktivität des Magen-Darm-Trakts sowie des gesamten Organismus.

Auswirkungen der Verwendung von Kräutern:

  • Entfernung von Parasiten
  • Erholung der betroffenen Darmschleimhaut.
  • Verbesserung der Kontraktilität der Gallenblasen-Schließmuskeln.
  • Erhöhte Produktion von Galle.
  • Erhöhte Darmmotilität.
  • Eliminierung von Fermentations- und Verrottungsprozessen im Darm.
  • Die Leber reinigen.
  • Verbesserte Nierenfunktion.
  • Verbesserter Appetit
  • Normalisierung der Stimmung, Schlaf.
  • Normalisierung des Stoffwechsels.
  • Stärkung der Immunität

Die richtige Anwendung von Klostertee gegen Würmer trägt zur Ausscheidung von Parasiten sowie deren Stoffwechselprodukten und Toxinen bei. Dies ist eine effektive Art der Reinigung. Das Ergebnis ist eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, ein Gefühl von Leichtigkeit.
Deshalb wird diese Kräutersammlung oft nur als Reinigungsmittel verwendet. Was ist das Rezept für die Teezubereitung und wie viel sollte es kosten?

Art der Anwendung

Nach dem Öffnen der Verpackung ist es besser, die Kräuter sofort in das Glas zu gießen, den Deckel zu schließen und an einem dunklen Ort zu lagern. Den monastischen Antiparasiten-Tee in Polyethylen zu halten, ist nicht die beste Idee. Wie viel Sie Kräutertee aufbewahren können, erfahren Sie in der Haltbarkeit der Verpackung des Produkts.

Die Verwendung von Klostertee gegen Würmer hat seine eigenen Eigenschaften. Das Rezept des Getränks ist einfach. Zunächst sollte das Getränkevolumen schrittweise erhöht werden. Das Brauen von Tee ist sehr einfach: einfach einen Teelöffel Kräuter in eine Tasse gießen, kochendes Wasser einfüllen und mit einem Deckel abdecken. Nach einer halben Stunde belasten. In den ersten zwei Tagen müssen Sie eine viertel Tasse mit nach Hause nehmen, und die nächsten zwei Tage trinken Sie ein halbes Glas. Steigern Sie die Menge an Tee, die Sie jeden Tag mit einem Glas trinken. Sie können eine tägliche Dosis in mehreren Dosen einnehmen. Infusion ist besser eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zu trinken. Monastischer antiparasitischer Tee mag jemandem nicht besonders schmackhaft erscheinen. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie etwas Honig hinzufügen.

Kräuter brauen kann anders sein, aber immer die Proportionen einhalten. Hier ist das zweite Rezept: Sie müssen zwei Teelöffel Kräuter in ein Glas geben und einen halben Liter kochendes Wasser einfüllen. Lass es brauen, dann abseihen. Jetzt können Sie ein Getränk trinken und die erforderliche Menge in ein Glas einfüllen. Ein Glas mit der restlichen Abkochung von Kräutern an einem dunklen, kühlen Ort.

Wie viele Tage sollte die Infusion trinken? Monastic Tee sollte innerhalb von einundzwanzig Tagen eingenommen werden.

Nebenwirkungen

Die Verwendung von Klostertee kann in einigen Fällen zu Nebenwirkungen führen. Das Getränk hat eine Reihe von Kontraindikationen. Sie sollten immer die individuelle Reaktion des Körpers auf das Gras berücksichtigen. Aus diesem Grund wird empfohlen, Tee zu trinken, beginnend mit kleinen Dosen, um die Reaktion Ihres Körpers zu beobachten. Wenn Tee mit einer Verschlechterung der Gesundheit, Schwäche und Erbrechen einhergeht, sollten Sie aufhören, Tee zu trinken.
Zu Beginn der Einnahme einer antiparasitischen Sammlung von Kräutern sind Bauchschmerzen und Durchfall nicht ausgeschlossen. Wenn die Symptome nach einigen Tagen anhalten, brauen Sie weniger Tee auf.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Kräuter ätherische Öle und Alkaloide enthalten, die eine toxische Wirkung auf das Nervensystem haben. Bei einer Überdosierung von Klostertee gegen Würmer kann also Verwirrung auftreten. Solche Symptome zeigen an, dass Sie das Trinken von Dekokt aufhören müssen.

Gegenanzeigen

Der Empfang von Tee hat eigene Kontraindikationen. Klostentee von Parasiten trinken sollte keine Personen sein, die gegen ein Kraut aus der Zusammensetzung allergisch sind. Brauen und trinken Sie keinen Tee für schwangere und stillende Frauen. Ob es möglich ist, Kindern Kindern Tee zu bringen, sollten Sie dies von Ihrem Arzt erfahren.

Menschen mit Nieren-, Leber-, Herzinsuffizienz, Gallenstein- oder Nierensteinerkrankungen sowie Krebs dürfen nicht mit dem Klostertee gegen Würmer behandelt werden.

Antiparasitischer Klostertee: Bewertungen

Über Parasiten im menschlichen Körper irgendwie nicht zu sagen. Auf jeden Fall war es bis vor kurzem. Die Frage ist heikel und es war in der Regel vorzuziehen, sie mit dem Arzt zu besprechen, wenn der Körper alarmierende Signale gab.

In unserer Zeit gibt es jedoch immer mehr Informationen darüber, dass unser Körper buchstäblich mit allen möglichen unerwünschten "Gästen" gefüllt ist und jeder mit ihnen kämpfen sollte. Seit jeher haben die Volksheiler eine Kombination verschiedener Kräuter gegen dieses Leiden eingesetzt. Vor kurzem erschien der monastische antiparasitäre Tee auf dem pharmazeutischen Markt unseres Landes. Die Bewertungen dazu sind unterschiedlich, also möchten wir heute herausfinden, ob diese Kräutersammlung wirklich so effektiv ist, wie die Hersteller behaupten? Soll ich es nehmen? Für wen ist es empfohlen? Gibt es Kontraindikationen für die Einnahme dieses Mittels?

Streitigkeiten über diese Zusammensetzung lassen nicht nach: Einige glauben, dass nichts wirksamer im Kampf gegen eine Reihe von Beschwerden sei, während andere den klösterlichen antiparasitischen Tee äußerst negativ empfinden. Ein Betrug ist skrupellose Hersteller oder eine einzigartige Möglichkeit, viele Krankheiten loszuwerden? Wir werden versuchen, diese und viele andere Fragen in diesem Artikel zu beantworten. Zunächst erfahren wir, wie Hersteller ihre Produkte präsentieren.

Die Zusammensetzung der Sammlung

Antiparasitischer Klostertee ist ein Naturprodukt, das nur Kräuter enthält. Es tötet Bakterien, Pilze und Viren, stoppt den Fermentationsprozess im Magen-Darm-Trakt und lindert Entzündungen in Organen und Gewebe. Darüber hinaus entfernt es schnell alle Arten von Parasiten.

Seine Kräuter sind bekannt. Ihre medizinischen Eigenschaften beruhen auf den Wirkstoffen, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt. Pflanzenextrakte stellen die Arbeit fast aller Körpersysteme wieder her, aktivieren die Sekretion von Drüsen und erhöhen die Immunität. Der monastische Antiparasiten-Tee enthält Birkenblätter und Kamille, Pfefferminz und Schafgarbe, Ringelblume und Wermut, Salbei und Eichenrinde, getrockneter Sumpf und Sesam, Rainfarn und Origano.

Diese Kollektion hat einen komplexen Effekt auf den Körper. Es wird nicht für schwangere und stillende Frauen empfohlen. Darüber hinaus ist monastischer antiparasitischer Tee, dessen Zusammensetzung völlig natürlich ist, bei Unverträglichkeit eines oder mehrerer seiner Bestandteile kontraindiziert. Dieses Heilungsgetränk kann Kindern nach Rücksprache mit einem Kinderarzt gegeben werden, frühestens jedoch mit 12 Jahren.

Monastischer antiparasitischer Tee: Wahrheit oder Täuschung?

Jeder, der diese Kräutersammlung verkauft, behauptet, dass Skepsis gegenüber der Tatsache besteht, dass Pharmaunternehmen keine wirksamen, kostengünstigen Naturheilmittel auf den Markt bringen wollen, sondern teure Medikamente fördern und verkaufen müssen.

Ihrer Meinung nach mieten Pharmafirmen Internet-Trolle, die auf verschiedenen Websites und Foren Bewertungen für klösterlichen Antiparasiten-Tee abgeben. Ein Betrug ist ein unternehmerischer Verkäufer oder ein nachdenklicher Werbetransport? Um diese Frage zu beantworten, lernen wir die medizinischen Eigenschaften der Kräuter kennen, die dazu gehören.

Pfefferminzblätter sind reich an Menthol, Phytonziden und organischen Säuren. Diese Substanzen beruhigen, lokalisieren Entzündungen und wirken wohltuend auf die Magenschleimhaut.

Medizinische Kamille enthält in ihrer Zusammensetzung Terpene, organische Säuren, Flavonoide, die Parasiten aus dem Körper vertreiben.

Ringelblumenblüten sind bekannt für ihre wundheilenden, antiseptischen Eigenschaften. Die Kombination von Kamille, Ringelblume, Schafgarbe wirkt antibakteriell und hilft, die Stagnation der Galle mit Giardiasis zu beseitigen.

Die antihelminthische Hauptkomponente ist der Blütenstand der Rainfarn. Sie enthalten Flavonoide, Tannine, die aktiv gegen Parasiten wirken. Monastischer antiparasitischer Tee hilft, Madenwürmer und Ascaris loszuwerden.

Ausgezeichnete entzündungshemmende und adstringierende Eigenschaften zeichnen die Eichenrinde aus. Es lindert Darmirritationen durch Würmer. Die gleiche Wirkung hat Kampfer in der Schafgarbe, der auch entzündungshemmende und bakterizide Wirkung hat.

Die Schädigung der Schleimhäute der Verdauungsorgane wird durch Sumpforegano geheilt. Salbeiblätter sind eine Quelle für ätherische Öle, Alkaloide, Tannine und Harze mit desinfizierenden Eigenschaften.

Die choleretische Wirkung ist Wermut und Klettenwurzel bekannt. Die in ihnen enthaltene Bitterkeit ist den Würmern abträglich.

Tee hat folgende Wirkungen:

  • vertreibt Würmer:
  • normalisiert das Kohlenhydratgleichgewicht;
  • senkt den Blutdruck;
  • beseitigt Schmerzen;
  • normalisiert den Blutzuckerspiegel;
  • verbessert die Insulinabsorption;
  • stärkt das Immunsystem;
  • ist ein prophylaktisches Mittel für eine Reihe von Krankheiten;
  • reduziert Übergewicht

Tee machen

Die Verkäufer dieser Kollektion sagen oft, dass viele Patienten es wie normaler Tee aufbrauchen. Bei der Zubereitung von antiparasitischem Klostertee sollten die Empfehlungen befolgt werden, die jeder Packung beigefügt sind. Vor der Zubereitung eines Heilungsgetränks wird empfohlen, den Wasserkocher für kochendes Wasser zu spülen. Zwei Löffel (Tisch) werden mit 500 ml heißem Wasser aufgefüllt. Lassen Sie es zehn Minuten auf dem Wasserbad liegen.

Danach wird das vorbereitete Dekokt weitere 30 Minuten lang infundiert, damit es alle medizinischen Eigenschaften der Pflanzen erhält. Die Brühe kann vor Gebrauch mit gekochtem Wasser verdünnt werden.

Dosierung und Behandlung

Um antiparasitischen Klostertee einzunehmen, sollten 500 ml in 2-3 Dosen pro Tag eingenommen werden, die Behandlungsdauer beträgt dreißig Tage. In den ersten Tagen der Einnahme müssen die Reaktionen des Körpers überwacht werden.

Lagerung

Lagern Sie antiparasitischen Klostertee an einem kühlen Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist. Es wird empfohlen, die geöffnete Packung sofort in ein Glas zu gießen und mit einem Deckel fest zu verschließen. Verwenden Sie keine Plastiktüten. Die Haltbarkeit der Fonds - 24 Monate.

Indikationen zur Verwendung

Für viele Krankheiten wird monastischer antiparasitischer Tee empfohlen, dessen Zusammensetzung ausschließlich natürlicher Natur ist. Unter ihnen:

  • Giardiasis, Helminthiasis;
  • Hypertonie;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Schlaflosigkeit;
  • Diabetes mellitus;
  • neurotische Störungen;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Prostatitis;
  • gynäkologische Erkrankungen.

Seltsamerweise hat antiparasitischer klösterlicher Tee fast keine Kontraindikationen, obwohl die meisten Heilpflanzen solche Einschränkungen haben. Verkäufer stellen nur den unerwünschten Gebrauch des Werkzeugs von schwangeren und stillenden Müttern sowie von Personen fest, die auf die Bestandteile der Kollektion allergisch sind.

Kundenrezensionen

Die meisten Bewertungen deuten auf eine medizinische Wirkung hin. Viele sagen, dass sie sich nach einigen Tagen leicht fühlen. Die Ergebnisse der Reinigung sind ermutigend: Helminthen treten hervor, Bauchschmerzen lassen nach oder verschwinden vollständig.

Einige Frauen sind froh, dass sie in den ersten sieben Tagen bis zu fünf Kilogramm Übergewicht abnehmen können. Es gibt Bewertungen und verbessern den Zustand bei Gallensteinerkrankungen. Der Patient stellt fest, dass der Schmerz in der Gallenblase drei Wochen lang verschwunden war. Sie ist sich nicht sicher, dass das Heilgetränk ihr geholfen hat, weil sie gleichzeitig von einem Arzt verordnete Medikamente einnahm.

Meinungsärzte. Monastischer antiparasitischer Tee (Bewertungen von Ärzten): Betrug oder Allheilmittel

Es sollte anerkannt werden, dass in einigen russischen Klöstern tatsächlich Grasvorbereitungen getroffen werden. Sie verfügen jedoch nicht über eine solche Liste von Empfehlungen für die Behandlung völlig verschiedener Krankheiten, wie z. Die Meinung des Arztes, der die Zusammensetzung und die Empfehlungen sorgfältig studiert hat, stimmt nicht immer mit der Meinung der Verkäufer von Wundermitteln überein.

Diese Sammlung kann eher als Stärkungsmittel oder Hilfskräutertee zur zusätzlichen Behandlung bezeichnet werden. Unternehmer haben eine breite Werbekampagne in der Presse und im Internet gestartet. Oftmals verkaufen sie jedoch keine Kräuterpräparate aus Klöstern, sondern eine industriell zusammengestellte Anlage.

Der Vertreter des Klosters des Heiligen Geistes im Krasnodar-Gebiet, Innocent, sagte in einem Interview, dass Menschen, die im Auftrag von Archimandrite George (Yury Yuryevich Savva) im Internet Sammlungen auf Messen verkaufen, Betrüger sind. Kräuterpräparate werden zwar im Kloster vorbereitet, aber sie werden in der Klosterapotheke verkauft und haben keine derartigen Hinweise.

Das in der Republik Weißrussland gelegene Kloster St. Elisabeth in der Werbung dient als Hersteller dieser Sammlung. Dies ist jedoch nur die Aussage der Verkäufer. Den Verbrauchern wird angeboten, für einen Monat mindestens drei Tassen eines Getränks pro Tag zu sich zu nehmen, woraufhin das Medikament zu wirken beginnt. Gleichzeitig erklären sie Ihnen, dass für eine vollständige Heilung eine einzelne Packung klein ist und sie davon überzeugt sind, mehrere Pakete kaufen zu müssen.

Diabetes-Behandlung

Diabetes ist eine schwere endokrine Erkrankung, von der Millionen von Menschen auf der Welt betroffen sind. Es ist möglich, dass das beworbene Getränk den Zustand des Patienten vorübergehend lindern kann, vorausgesetzt, es enthält natürliche Kräuter. Aber Sie sollten sich nicht mit der Hoffnung verwöhnen, dass Sie mit Hilfe von Tee eine vollständige Heilung erreichen können. Darüber hinaus kann die Ablehnung traditioneller Behandlungsmethoden zugunsten von Wundermitteln "von allen Krankheiten" die Situation verschlimmern.

Wenn ein Diabetiker das Regime nicht einhält und eine strenge Diät einhält, werden selbst die am häufigsten publizierten Mittel nicht dazu beitragen, diese Krankheit zu überwinden.

Abnehmen

Monastic Tea wird als Hilfsmittel beworben, um Übergewicht abzubauen. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass Sie dank der Kräuter die Toilette oft besuchen müssen. Dies ist jedoch nicht die Hauptsache. Laut einigen Bewertungen reduziert das Getränk manchmal den Appetit. Dies geschieht nur während der Einnahme, jedoch häufiger aufgrund des Placeboeffekts. Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, kehrt das Gewicht wieder zurück und nimmt einige weitere Kilogramm mit sich.

Antihistamin

Viele Patienten, die ihre Gesundheit nicht mit der traditionellen Medizin schädigen wollen, und deren Verwendung zweifelsohne gerechtfertigt sein muss, setzen auf Klostertee. Man sollte jedoch wissen, dass alle Helminthen in drei Gruppen unterteilt werden können (Cestoden, Nematoden, Trematoden), die wiederum in noch kleinere Unterarten unterteilt sind, von denen es mehr als zweitausend gibt.

Selbst in der offiziellen Medizin wurde noch keine Universaldroge geschaffen, die gleichzeitig mit jedem kämpfen kann. Alle Volksheilmittel wirken hauptsächlich nur dann, wenn die Würmer im Darm beseitigt werden, und nur einige von ihnen. Die einzigen Ausnahmen sind sehr giftige Pflanzen. Gleichzeitig garantiert die Werbung für Klostentee die Entfernung von Parasiten aus allen Organen (Leber, Lungennieren usw.).

Niemand weiß genau, welche Kräuter in den Paketen monastischen Tees auf dem Postweg liegen, wie hoch das Verhältnis der Kräuter darin ist und wie viel Zeit er auf seine Zeit im Lager gewartet hat. Verbraucher erhalten oft Pakete mit unbekanntem Gras, die überhaupt keine Anweisungen haben. Wenn Sie sicher sind, dass Tee in einem Kloster hergestellt wird, seien Sie nicht faul, finden Sie seine Telefonnummer, rufen Sie an. Sicher wird das Kloster von den erhaltenen Informationen sehr überrascht sein.

Wir haben Sie mit Informationen über Klostertee versorgt. Die Entscheidung liegt bei Ihnen - ob Sie diese Kräutersammlung nehmen, der Werbung und der Mode auf wundersame Weise folgen oder nicht immer gerechtfertigte Experimente unterlassen.

Monastic Tee von Parasiten

Laut WHO sind 4,5 Milliarden Menschen mit Parasiten infiziert, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken und zu 80% der häufigsten Krankheiten führen. Oft ahnen die Menschen nicht einmal, dass sie mit parasitären Mikroorganismen infiziert sind.

Und dies ist ein schwerwiegendes Problem, das von monastischem Antiparasiten-Tee gelöst werden kann - eine natürliche Kräutersammlung, die nach dem Rezept von alten Mönchen zubereitet wird und eine Heilwirkung hat, die pharmazeutischen Präparaten nicht nachsteht.

Dies ist die Standardverpackung von antiparasitischem Tee. Es gibt andere Arten von Verpackungen.

Die regelmäßige Verwendung des Getränks hilft, das Immunsystem wiederherzustellen (es leidet am meisten unter den Parasiten), erhöht die Stressresistenz und die Gesundheit des Menschen im Allgemeinen.

Was sind gefährliche Parasiten?

Parasiten werden als niedere Mikroorganismen bezeichnet, die in einem anderen Organismus leben, auf ihre Kosten ernähren und dessen Gesundheit schädigen (Wikipedia).

Parasiten können lange Zeit im menschlichen Körper leben und sich vermehren, wodurch sich chronische Krankheiten entwickeln und das Immunsystem stören kann. Das Ergebnis: Eine Person wird praktisch wehrlos gegen Infektionen und Viren. Sie können sich mit Parasiten anstecken, indem Sie rohes Fleisch oder Fisch essen, minderwertiges Wasser trinken, durch schmutzige Hände, durch Kontakt mit kranken Tieren oder durch Geschlechtsverkehr.

Die wichtigsten Symptome, die der Körper mit Parasiten infiziert, sind:

    • Vergiftungszeichen (Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, unerklärliche Schwäche, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit);
    • Hautausschlag, der auf chaotische Weise aus dem Körper erscheint und verschwindet und auf eine Behandlung mit pharmazeutischen Präparaten praktisch nicht anspricht;
    • Auftreten von Papillomen und Warzen am Körper;
    • Reizdarmsyndrom (Verstopfung, Durchfall, Blähungen)
      Fallenlassen von Fett in der Stuhlmasse);

Warum Parasiten so schnell wie möglich loswerden müssen. Klicken Sie für ein größeres Bild.

  • eine starke Abnahme des Körpergewichts (wenn eine Person normal isst, aber immer noch an Gewicht verliert, ist dies das Hauptzeichen dafür, dass Parasiten in ihrem Körper leben);
  • kurzzeitiger Anstieg der Körpertemperatur (ohne sichtbare Anzeichen einer Erkältung oder Grippe);
  • Anämie (Parasiten ziehen alle für den Körper notwendigen Vitamine und Spurenelemente ein, insbesondere Eisen, was sich in der Entwicklung einer Anämie äußert);
  • Essgewohnheiten ändern, übermäßiges Verlangen nach salzigen, würzigen oder süßen Speisen (der Körper versucht, sich mit den fehlenden Substanzen zu versorgen).

Das Auftreten von einem oder mehreren Symptomen einer Infektion mit Parasiten ist ein wichtiger Grund für eine antiparasitäre Reinigung!

Eigenschaften und Vorteile von Klostertee

Die meisten dieser von den Ärzten verordneten Antiparasitenmittel verursachen zusammen mit ihrer therapeutischen Wirkung eine Vielzahl von Nebenwirkungen und Komplikationen wie Übelkeit, Erbrechen oder starke Kopfschmerzen, während der Tee durch den Tee nur unserem Körper nützt.

Regelmäßiges Trinken hilft:

  • alle pathogenen Mikroorganismen und deren Stoffwechselprodukte schnell aus dem Körper entfernen;
  • das Immunsystem verbessern;
  • Anzeichen einer Allergieentwicklung beseitigen (häufig manifestiert sich die parasitäre Aktivität einiger Bakterien im menschlichen Körper in allen möglichen Hautausschlägen und Rötungen);
  • den Verdauungstrakt normalisieren;
  • verbessern Sie die antitoxische Funktion der Leber.

Natürlichkeit und Sicherheit sind die Hauptmerkmale der Klosterkollektion.

Tee kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung gegen Parasitenbefall (Infektion) eingesetzt werden. Die Ergebnisse experimenteller Tests haben gezeigt, dass die prophylaktische Verwendung des Getränks die Infektionswahrscheinlichkeit bei Personen mit schwacher Immunität und bei Personen, deren Arbeit mit Tieren zusammenhängt (häufig Träger von parasitären Mikroorganismen), um fast 50% verringert.

Die Verfügbarkeit und die Wirksamkeit von Naturprodukten geben Pharmaunternehmen, die großes Interesse am Verkauf und der Förderung teurer Arzneimittel haben, keine Ruhe. Auf der Suche nach Gewinn verachten sie Betrug und Fälschung nicht: Tausende Internet-Trolle (besonders Angestellte) in Foren und auf Websites schreiben bezahlte Kommentare darüber, dass klösterlicher Tee und andere wirksame Volksheilmittel ein Mythos, ein Betrug und eine Lüge sind.

Um zu verstehen, was monastischer antiparasitischer Tee wirklich ist, die Wahrheit oder die Scheidung seiner medizinischen Eigenschaften, wenden wir uns der Zusammensetzung der Sammlung zu und prüfen sie gründlich.

Was ist die Zusammensetzung von antiparasitischem Tee?

Die Zusammensetzung des monastischen Tees für Parasiten umfasst Heilkräuter, die eine ausgeprägte antiparasitäre Wirkung haben und nicht nur die Ursache der Erkrankung beseitigen können, sondern auch die normale Funktion geschädigter Organe und Gewebe wiederherstellen:

Kräuter in der Zusammensetzung des Klostertees.

  • Kamillenblüten - reinigen das Blut von Giftstoffen, wirken bakterizid und regen den Regenerationsprozess von geschädigtem Gewebe an;
  • Sage Herb - verbessert durch den hohen Gehalt an antioxidativen Bestandteilen die Funktion des Nervensystems und entfernt freie Radikale aus dem Körper (häufig in beruhigenden Kräuterrezepten zu finden);
  • Wermutkraut - enthält in seiner Zusammensetzung eine große Menge ätherisches Öl, das die Phagozytenfunktion des Immunsystems aktiviert, dh eine direkte antiparasitäre Wirkung hat;
  • Kräuter Rainfarn - hat eine ausgeprägte antihelminthische und regenerierende Wirkung;
  • Grass Repeshka - ein starkes Anthelminthikum und Antiallergikum, das in Kombination mit den oben genannten Kräutern hilft, die Parasiten schnell aus dem Körper zu entfernen;
  • Schafgarbengras - unterdrückt wirksam Entzündungen, hilft, die Schleimhaut der inneren Organe wiederherzustellen;
  • Eichenrinde - enthält viele Gerbstoffe, hat adstringierende Eigenschaften, reinigt das Blut von den Abfallprodukten parasitärer Mikroorganismen.

Die genaue Zusammensetzung der Heilkräuter in der Zusammensetzung der Klostersammlung, die Proportionen der Kräuter, hält der Hersteller geheim.

Wo kann man Klostertee von Parasiten kaufen?

Es ist besser, Antiparasiten-Tee auf der Website des offiziellen Anbieters zu bestellen (der Link zum von uns geprüften Online-Shop befindet sich unten). Alle Waren sind zertifiziert und können bei Problemen innerhalb von 2 Wochen zurückgegeben werden.

Kaufen Sie keine Gebühren an anderen Orten. Es kann sich als Fälschung herausstellen und wird nutzlos sein.

Preis - wie viel kostet das?

Eine Packung Klostentee kostet 990 Rubel. Kaufanfrage kann direkt auf der Website des Lieferanten gestellt werden.

Die Bestellung wird am Tag des Gesprächs mit dem Betreiber versandt, und die Lieferzeit hängt vom Wohnort des Kunden ab. In Russland, Weißrussland, Ukraine, Kasachstan und Moldawien dauert das Paket im Durchschnitt 4 bis 14 Tage, die genauen Bedingungen können Sie beim Betreiber erfragen.

Die Zahlung erfolgt nach Erhalt der Ware per Post, so dass Sie sich keine Sorgen um Betrug machen müssen.

Wie zu kochen?

Bei der Zubereitung des Getränks sollten keine Schwierigkeiten auftreten. Zum Aufbrühen von Tee ist es notwendig, Kräutertee in eine Teekanne zu gießen (es ist besser, Glas oder Ton auszuwählen) und kochendes Wasser zu gießen (basierend auf einem Teelöffel Kräuter für 0,2 Liter Wasser).

Infusionszeit - 20-30 Minuten, während die Kapazität zum Brauen offen bleiben sollte.

Tee brauen, nichts kompliziertes.

Gebrauchsanweisung - wie zu nehmen?

Die Behandlung mit antiparasitischem klösterlichem Tee dauert 21 Tage, wobei der Patient zweimal täglich ¼ einer Tasse dieses Getränks trinken muss (vorzugsweise auf nüchternen Magen).

Normalerweise reichen drei Wochen, um die Parasiten vollständig aus dem Körper zu entfernen. Zur Vorbeugung wird jedoch empfohlen, einen Monat nach Ende der Behandlung eine Tasse Tee pro Tag zu trinken (dies verringert die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls und stärkt das Immunsystem).

Kontraindikationen und Nebenwirkungen, ausgenommen Allergien gegen einzelne Kräuter in der Sammlung, nicht identifiziert.

Wie lagern?

Bewahren Sie den Tee in einer geschlossenen Packung in einem sauberen, trockenen Schrank ohne Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit (bis zu 70% Feuchtigkeit) auf. Es ist besser, Kräuter aus einer offenen Packung in einen Kleiderschrank oder einen dicht schließenden Glasbehälter zu gießen.

Die Haltbarkeit einer geschlossenen Packung ist unter allen Bedingungen unbegrenzt. In der offenen Form kann der Tee 4 Monate gelagert werden.

Eine versiegelte Metalldose ist ein großartiger Ort, um Tee zu lagern.

Ärzte Bewertungen

"Krankheiten, deren Ursache - das Vorhandensein von schädlichen Parasiten im Körper sind, sind in Bezug auf das Auftreten von nur akuten Atemwegserkrankungen minderwertig." Aber auch mit solchen Statistiken werden fast keine Parasiten behandelt. Was nicht seltsam ist, denn ihre Behandlung erfordert in der Regel eine gründliche und qualitativ hochwertige Untersuchung.

Der Wert des Klostertees besteht darin, dass er ohne vorherige Untersuchung sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung getrunken werden kann. Und gleichzeitig ist seine Wirksamkeit mit potenten Medikamenten vergleichbar.

Ein ausgezeichnetes prophylaktisches und therapeutisches Naturheilmittel, das Parasiten in Ihrem Körper verhindert und das Immunsystem stärkt.

- Vladimir Khlebnikov, Parasitologe

Kundenrezensionen

Bewertungen derer, die bereits eine Antiparasiten-Sammlung gekauft und getestet haben:

„Du hättest sehen sollen, was nach dem Genuss von antiparasitischem Tee aus mir raus kam. Und es hat in mir gelebt, Entsetzen (((((
Tee wurde über das Internet eingenommen, der Kurier brachte ihn am zweiten Tag nach der Bestellung mit. Schnell aber))

„Ich habe Tee bestellt, als er gerade erst verkauft wurde. Ich werde dich nicht angewidert fühlen und zeigen, was krank war. Unter dem Strich wirken sich Kräuter mit Tee jedoch positiv auf mich aus. Verschwenden Sie daher keinen Unsinn und quälen Sie Ihre Leber nicht mit Pillen. Tee trinken - das hilft, und der Geschmack ist wunderbar. “

„Die Informationen von der offiziellen Website erwiesen sich als wahr, wenn nicht seltsam. Sogar alles war ein bisschen besser. Bei der Bestellung habe ich nicht gedacht, dass er so gut ist. “

Polina, 27 Jahre, Norilsk

„Ich konnte nicht einmal denken, dass klösterlicher Tee ein hervorragendes Mittel gegen Parasiten ist. Jetzt bin ich 30, ab 14 Jahren habe ich eine schreckliche Allergie, die sich im Frühjahr verschlechtert. Weil ich ständig auf den Tabletten bin. Mein Arzt schlug vor, dass es Parasiten in mir gibt, die diesen Tee trinken sollen. Und das Wunder, die Allergie ist völlig verschwunden. Ich litt 16 Jahre lang mit ihr und wurde sie mit Hilfe des Tees los. Wenn man mir das vorher gesagt hätte, hätte ich ihnen ins Gesicht gelacht :) Vielen Dank an alle, die es erfunden haben. Danke. "

"Mein Baby, na ja, Baby, sie ist schon 11))) holt regelmäßig Würmer. Die Kinderärztin schrieb ziemlich ernste Pillen aus, diesmal riet sie einen Parasiten-Tee-Kurs, trank ihn, überprüfte ihn, keine Madenwürmer. Es ist besser Unkraut als Pillen... "

„Ich bevorzuge Bio-Gebühren, da nicht bekannt ist, was jetzt als Tee oder Kaffee verwendet wird. Ich mag Klöstertee, er ergänzt meine Mahlzeit mit einem angenehmen Geschmack. “

Fedor Pavlovich, 58 Jahre, Perm

Monastic Antiparasitic Tea ist eine einzigartige Kräuter-Kollektion zur Körperreinigung aller Parasiten. Der Vorteil liegt in der Synergie aller Bestandteile: Die Kräuter, aus denen sich das Getränk zusammensetzt, verstärken die heilende Wirkung voneinander, das Ergebnis der Anwendung macht sich nach einer Woche bemerkbar. Im Gegensatz zu chemischen Medikamenten aus der Apotheke verursacht sie keine Nebenwirkungen und ist absolut ungefährlich.

Um in den Laden zu gelangen, weitere Informationen zu erhalten und Tee zu kaufen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestellen".

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Monastischer antiparasitischer Tee - Zusammensetzung und Besprechungen
Parasiten der Leber und der Gallenblase
Klion D Kerzen: Anweisungen, Preis, Bewertungen und Analoga