Wie behandelt man Opisthorchiasis Volksheilmittel?

Opisthorchiasis ist eine unangenehme Krankheit. Es genügt, den Fisch einmal unterkochen zu lassen, so dass die Behandlung der Opisthorchiasis mit Volksheilmitteln begonnen werden musste oder sich an Spezialisten wenden musste. Auf jeden Fall müssen Sie diese Krankheit unter anderem irgendwie kennen.

Symptome der Opisthorchiasis

Roher oder nicht richtig gekochter Süßwasserfisch kann die Larven von Würmern enthalten, die Opisthorchiasis verursachen. Sobald sie sich im Körper befinden, siedeln sie sich in den Gallengängen an, wo sie sich entwickeln, und fangen nach einigen Wochen an, sich aktiv zu ernähren. Je nach Anzahl der Parasiten und ihrer Aktivität kann die Erkrankung akut oder chronisch (latent) auftreten. Daher ist es wichtig zu wissen, welcher Fisch Opisthorchiasis ist.

Bei der akuten Opisthorchiasis treten Symptome auf, sobald die Würmer reifen und bereit sind, Eier zu legen.

  1. Die Temperatur steigt an.
  2. Erbrechen beginnt
  3. Die Leber nimmt zu und tut weh.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Chronische Opisthorchiasis kann sich über Jahrzehnte nicht manifestieren. Aber es kommt gelegentlich zu Störungen der Leberarbeit, wenn der Körper durch Stress nachlässt und den Parasiten nicht bekämpfen kann.

Eine etwas andere Situation sieht aus wie bei Kindern. Das Vorhandensein von Würmern im Körper hemmt die Entwicklung des Kindes. Die Krankheit in akuter Form äußert sich durch:

  • Verletzung des Gastrointestinaltrakts;
  • Gelbsucht;
  • allergische Reaktionen;
  • Störung der Lunge.

Da sich Parasiten von roten Blutkörperchen ernähren, beginnt die Anämie.

Die gute Nachricht ist, dass die Opisthorchiasis während der Schwangerschaft nicht übertragen wird. Darüber hinaus wird Muttermilch von Kindern eine besondere Immunität verliehen, wodurch die Widerstandsfähigkeit gegen diese Würmer in Regionen mit einem hohen Infektionsrisiko erhöht werden kann.

Behandlung von Volksheilmitteln

Die häusliche Behandlung der Opisthorchiasis beginnt mit der Zubereitung von Kräutern und anderen Zutaten, die dem Körper helfen, Parasiten zu bekämpfen. Es ist wichtig zu wissen, dass das Sammeln von Kräutern eine Kunst ist. Pflanzen profitieren nur, wenn sie zu bestimmten Jahreszeiten und manchmal an Tagen gesammelt werden. Daher kaufen Sie am besten alles, was Sie in einer Apotheke oder in einem Kräuterkundler benötigen. Aber vor dieser klugen Entscheidung ist eine Beratung mit einem Spezialisten nicht überflüssig, um sich und die Kinder nicht zu verletzen.

Seit vielen Jahrhunderten sammelten sich viele Vorschriften für die Behandlung von Opisthorchiasis. Sie helfen dem Körper, Schäden zu heilen, Parasiten zu vertreiben und das Immunsystem wiederherzustellen, um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Holzmedizin

Behandlung von Opisthorchiasis Birkenteer. Dies ist die bekannteste Methode. 20 Tage lang hilft es, Parasiten in der menschlichen Leber vollständig zu beseitigen. Dazu wird ein Tropfen Teer in einem Löffel Wasser aufgelöst. Dann wird dieser eher unangenehme Geschmack auf leeren Magen getrunken. Die Prozedur wird jeden Morgen wiederholt. Gleichzeitig steigt die Teermenge täglich um 1 Tropfen. Wenn die Punktzahl 10 erreicht, müssen Sie die Medikamentenmenge um 1 Tropfen pro Tag reduzieren. Nach 19 Tagen wird die Behandlung als beendet betrachtet. Leider kann Teer von Parasiten nicht zur Behandlung von Opisthorchiasis bei Kindern verwendet werden.

Birkenteer zu behandeln war etwas angenehmer, man kann ihn nicht ins Wasser geben und Fruchtstücke schmieren.

Lindenasche Dazu werden die Äste des Baumes verbrannt und die Asche gesammelt. Morgens wird dieses Arzneimittel in einem Teelöffel zu einem Glas Milch gegeben, zusätzlich können Sie einen Löffel Honig hinzufügen. Trinken Sie auf leeren Magen, aber essen Sie dann unbedingt. Nach 2 Wochen verschwindet die Opisthorchiasis.

Abkochung von Espenrinde. Es kann anstelle von Linden verwendet werden. Es wird dabei helfen, die Opisthorchiasis loszuwerden, erhöht aber gleichzeitig die Belastung der Nieren, da es harntreibend wirkt. Um Aspenrinde aus Opisthorchiasis zu brauen, benötigen Sie 2 Tassen kochendes Wasser und 20 g. bellen Nach 12 Stunden ist das Medikament fertig. Nach 3 Wochen, wenn Sie es vor einer Mahlzeit trinken, hören die Würmer auf, den Patienten zu stören.

Kiefernknospen Eine weitere gute Methode zur Behandlung von Opisthorchiasis bei Erwachsenen. Es dauert 0,5 kg. Niere und einen halben Liter Alkohol. Nach 10 Tagen ist die Tinktur fertig. Es reicht aus, es in 50 ml zu verwenden. Jeden Morgen vor dem Frühstück, so dass nicht nur Opisthorchiasis, sondern auch viele andere Krankheiten verschwinden.

Kräutergebühren

Der Hauptvorteil von Kräuterpräparaten ist die Fähigkeit, nicht nur die Krankheit zu heilen, sondern auch den Körper wiederherzustellen. Deshalb kann die Behandlung der Opisthorchiasis mit traditionellen Methoden wirksamer sein als pharmakologische Lösungen.

Klettensaft Die einfachste traditionelle Methode. Dazu müssen Sie nach einer frischen Pflanze suchen, um den Saft aus den Blättern zu pressen: Sie müssen die grünen Blätter hacken, die Mullbinde einwickeln und das gesunde Produkt auspressen. 20 Tage morgens auf nüchternen Magen müssen Sie 30 ml trinken. dieser Saft zur Opisthorchiasis verschwand.

Galle sammeln. Sehr gute Möglichkeit, Parasiten durch Erhöhung des Galleflusses auszutreiben. Es erfordert:

  1. Immortelle (Blumen).
  2. Volodushka (Gras).
  3. Hagebutte (Frucht).

Vor jeder Mahlzeit 10 Tage lang eine Abkochungsportion zubereiten. Alle Pflanzen und 1 Esslöffel in zerstoßener Form mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt. Dann wird die Sammlung eine halbe Stunde lang infundiert und eine Stunde vor einer Mahlzeit getrunken. Anstelle dieses Rezeptes können Sie die Stangen verwenden. Die Zubereitungsmethode, die Verwendungsregeln und die Auswirkungen auf den Körper sind identisch.

Kräutersammlung. Es kann zu Recht als das beste für die Behandlung von Opisthorchiasis angesehen werden. Es wird nicht nur Würmer aus dem Körper vertreiben, sondern auch dazu beitragen, alle Schäden an der Leber und den Gallengängen zu regenerieren und Infektionen zu vermeiden. Für seine Vorbereitung benötigen Sie:

  1. Hypericum, Klee, Blüten von Rainfarn ein halbes Glas.
  2. Thymian und Wermut 50 g.
  3. Kürbiskerne (grün) - 20 g.

Alle Zutaten werden gemahlen und gemischt, und dann werden 4 Esslöffel der Sammlung über einen Liter kochendes Wasser gegossen. Nach 4 Stunden können Sie 100 ml abseihen und trinken. am Tag. Die Anwendung von Hypericum, Rainfarn und Wermut bei Opisthorchiasis hilft dabei, nicht nur Parasiten, sondern auch alle Folgen ihres Verbleibs im Körper zu beseitigen. Dafür muss diese Sammlung sechs Monate getrunken werden.

Rezepte

Knoblauch und Nelken. Einige Volksheilmittel, um die Opisthorchiasis zu Hause loszuwerden, sind auf genau dasselbe vorbereitet wie komplizierte kulinarische Meisterwerke. Sie können beispielsweise Knoblauch und Nelken verwenden, um Würmer loszuwerden und die körpereigene Kraft bei der Bekämpfung von Infektionen zu stärken.

Dazu benötigen Sie 3 Knoblauchzehen, die zerkleinert werden und Milch (200 ml.) Einfüllen. Dann wird die Mischung zum Kochen gebracht und 4 Nelken hinzugefügt. Nach 2 Minuten wird die Milch von der Hitze genommen, filtriert, abgekühlt und eine Stunde vor den Mahlzeiten getrunken. Kochmilch wird dreimal täglich eingenommen, aber nach 10 Tagen verschwindet die Opisthorchose.

Kürbiskerne. Es gibt zwei Möglichkeiten, sie zu kochen:

  1. Für dieses Rezept werden Hirse, Hering und Kürbiskerne benötigt. Gekochter Brei, Fisch und Samen werden zu einer homogenen Mischung zermahlen. Dann muss es morgens auf nüchternen Magen gegessen werden, und nach 2 Stunden können Sie mit einem Einlauf oder Abführmittel entfernen, was vom Körper gegessen wird, und gleichzeitig Würmer. Sie können diese Methode dreimal mit einer Woche Pause anwenden.
  2. Ein Glas Sonnenblumenkerne wird mit Eigelb (2 Stück) und einem Löffel Honig vermahlen. Dann wird etwas Wasser hinzugefügt und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gegessen. Nach dem Frühstück müssen Sie sich hinlegen und den Bauch mit einem Heizkissen erwärmen. Die Behandlung dauert einen Monat. Alle 10 Tage benötigen Sie obligatorische wöchentliche Pausen.

Für diejenigen, die diese Behandlungsmethoden nicht mögen, gibt es ein weiteres radikales Mittel - das Triple Cologne. Bei regelmäßiger Anwendung werden alle Würmer garantiert abgetötet, möglicherweise jedoch zusammen mit der "kurierten" Leber.

Behandlung von Opisthorchiasis Volksmedizin

Diese lanzettenartigen Würmer dringen nach dem folgenden Schema in den menschlichen Körper ein: "Mollusken - Fisch - Mann". Oft infizieren sich Menschen mit Parasiten, essen in gastronomischen Betrieben oder kaufen gesalzenen Fisch ohne Kontrolle durch einen Tierarzt aus der Hand.

Symptome der Opisthorchiasis

Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten im menschlichen Körper sind:

  • anhaltender Durchfall;
  • Bauchschmerzen im Darmbereich;
  • Ermüdungszustand;
  • deutliche Leistungsminderung;
  • der Anstieg der Körpertemperatur auf eine ausreichend hohe Geschwindigkeit, die Temperatur ist schwer zu streuen und kann bis zu 4 Tage dauern;
  • Anfälle von Übelkeit, Würgen;
  • Schmerz im Kopf;
  • Bewusstseinsverlust, Ohnmacht;
  • Körperausschlag;
  • Gelbfärbung der Haut, der Augensklera, der Schleimhäute;
  • Durchblutungsstörung.

Die Gefahr der Opisthorchiasis besteht darin, dass Parasiten leicht höher steigen und in das Herz gelangen können, was sehr gefährlich ist. Daher müssen die Parasiten schnell geheilt werden.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Die Behandlung der Opisthorchiasis mit Volksheilmitteln sollte Teil eines integrierten Ansatzes sein, der notwendigerweise die Einnahme von Antiparasiten-Medikamenten und die Einhaltung einer speziellen Diät einschließt. Wie behandelt man Opisthorchiasis zu Hause? Betrachten Sie mehrere populäre Methoden, die positives Feedback erhalten haben - sowohl von Patienten als auch von Ärzten.

  1. Therapie Schöllkraut Für die Behandlung der Opisthorchiasis dieser Heilpflanze müssen Sie Schöllkraut kochen. Nehmen Sie dazu ein Stück Silikon und 0,3 kg gewaschene und zerkleinerte frische Blätter der Pflanze. Stein und Gras sollten in mehreren Schichten Gaze eingewickelt und auf den Boden eines großen Behälters abgesenkt werden. Gießen Sie die Pflanze mit vier Liter frischem Wasser, gießen Sie 0,2 kg gewöhnlichen Zucker in das Wasser und fügen Sie 20 g fette Sauerrahm hinzu. Fügen Sie 2 Liter Molke hinzu und lassen Sie den Behälter einige Wochen an einem dunklen, warmen Ort. Die resultierende Flüssigkeit sollte dreimal täglich 0,1 l getrunken werden, bis der Behälter leer ist.

  • Behandlung von Knoblauchmilch In einem Glas Milch die Hälfte des durchschnittlichen Knoblauchkochs kochen und bis zum Morgen stehen lassen. Nehmen Sie morgens Knoblauchmilch auf leeren Magen. Fahren Sie mindestens 4 Tage fort.
  • Behandlung von Opisthorchiasis-Abstrichen mit Infusion von Knoblauch. Diese Methode ist gut für die Opisthorchiasis bei Säuglingen, für die es aufgrund des Alters gefährlich oder unerwünscht ist, Antiparasitika zu verabreichen. Sie müssen 0,5 kg Knoblauch nehmen, schälen und kaltes kochendes Wasser darüber gießen. Die Flüssigkeit sollte mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Geben Sie nun den großzügig in Knoblauch-Infusion getränkten Mulltupfer in das Rektum des Kindes und halten Sie ihn mindestens eine halbe Stunde lang. Das Verfahren sollte nach einer Woche erneut wiederholt werden.
  • Behandlung mit Apfel und Teer. Bevor Sie zu Bett gehen, müssen Sie die folgende Mischung einnehmen: einen geriebenen sauren Apfel, der auf einer groben Reibe gerieben wird, und ein paar Tropfen Birkenteer. Trinken Sie 0,5 Liter klares Wasser. Die Behandlung dauert 1 - 2 Wochen.
  • Behandlung mit Teer und Milch. Die Mischung aus 0,2 l Kuhmilch und einem Teelöffel Teer sollte am frühen Morgen der Woche auf leeren Magen getrunken werden. Es ist möglich, den Kurs nach 1 Monat ohne Nebenwirkungen zu wiederholen.
  • Abkochung von Espenrinde. Man nehme 10 g trockenes, zerkleinertes Rohmaterial, gieße 0,25 l Wasser darauf und koche eine Viertelstunde bei schwacher Hitze. Brühe abkühlen und dreimal täglich 5 ml trinken. Die Behandlung mit Espenabkochen - eine Woche. Bei Bedarf kann es in einigen Wochen wiederholt werden.
  • 50 g Leinsamen und 7 g Nelken mischen, durch eine Kaffeemühle laufen lassen. An einem Tag muss ein Erwachsener 20 g des erhaltenen Pulvers verbrauchen.
  • Abkochungskraut Hypericum. Es wird empfohlen, 10 g trockenes Rohmaterial einzunehmen, mit 0,3 l kochendem Wasser aufzufüllen und abzukühlen. An einem warmen, trockenen Ort 1 - 3 Stunden stehen lassen und 5 ml mit Flüssigkeit oder Nahrungsaufnahme trinken.
  • Brennnesselsamenbehandlung. Frisch geerntete Samen haben die beste Wirkung. Es wird empfohlen, fünf Tage lang dreimal täglich 5 g Brennnesselsamen zu trinken. Dann brauchst du eine Pause von einer Woche - und noch einmal 1 Saatgut.
  • Frisches Blatt aus medizinischem Löwenzahn waschen, hacken und mit kochendem Wasser im Verhältnis von 5 g Rohmaterial pro 0,2 l Wasser aufbrühen. Trinken Sie vor dem Essen auf leeren Magen.
  • Behandlungsgetränk aus den Rhizomen von Feldlöwenzahn. Ein paar Wurzeln der Pflanze zum Reinigen, Waschen und Hacken mit einem Messer. In einer trockenen Pfanne anbraten und wie Kaffee aufbrühen. Trinken Sie mindestens eine Woche ein Getränk anstelle des traditionellen Tees.
  • Medizinische Sammlung von Kräutern: Wermut, Bitterdornrinde, Kleeblatt, Rainfarnblütenstände. Alle Komponenten zu gleichen Teilen. 5 g der Sammlung gießen 0,25 Liter kochendes Wasser, bestehen eine Stunde lang und trinken vor dem Essen auf leeren Magen. Die Behandlung mit einer Abkochung der Sammlung beträgt 10 - 14 Tage, dann empfehlen die Ärzte, einen Monat Pause einzulegen (zu diesem Zeitpunkt dürfen die Parasiten mit anderen Volksmitteln behandelt werden), dann die Behandlung wiederholen.
  • Behandlung von Opisthorchiasis-Kürbiskernen mit Honig und Eigelb. 0,2 kg geschälte, getrocknete rohe Kürbiskerne mit zwei Eigelb (wenn Wachteleier - 6 Eigelb benötigt werden) und 10 g Honig mischen. Alles gut mischen und vor dem Frühstück eine Mischung von 5 g auf leeren Magen einnehmen.
  • Volksheilmittel zur Behandlung von Opisthorchiasis

    Opisthorchiasis ist eine parasitäre Krankheit, bei der der Körper mit flachen Würmern aus der Klasse der Flusen befallen ist. Die Behandlung von Opisthorchiasis Volksmedizin ist eine der Methoden, um diese Krankheit loszuwerden.

    Die Infektion mit Parasiten wird von Fieber, Schmerzen im Unterleib, Gelbfärbung der Haut und Hautausschlägen im ganzen Körper begleitet. Eine Infektion tritt auf, wenn schlecht verarbeiteter Fisch gegessen wird oder mit Tieren kommuniziert wird, die sich von ihm ernähren. Heimtherapie kann sowohl primär als auch sekundär sein.

    Birkenteer

    Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von Opisthorchiasis bei Erwachsenen ist Birkenteer. Am ersten Tag müssen Sie morgens einen Tropfen Teer auf leeren Magen trinken und in etwas Wasser ausbreiten. Am zweiten Tag auf zwei Tropfen erhöhen. Trinken Sie das Mittel also für 10 Tage weg und erhöhen Sie die Dosis schrittweise.

    Am 11. Tag der Behandlung sollten Sie 9 Tropfen trinken und die Dosis täglich reduzieren, bis der Kurs beendet ist. Birkenteer kann mit einem Stück Apfel bestrichen, mit Honig oder Zitronensaft vermischt werden.

    Der Knoblauch

    Die Behandlung mit volkstümlichen Methoden mit Knoblauch ermöglicht es Ihnen, Parasiten in kurzer Zeit zu beseitigen.

    Wenn Sie ein wirksames und sicheres Mittel gegen Parasiten benötigen, verwenden Sie am besten Knoblauch.

    Methoden, wie Opisthorchiasis Knoblauch zu heilen:

    1. Fügen Sie eine halbe Kappe Knoblauch und einige Nelken zu 200 ml Milch hinzu. Zum Kochen bringen und stehen lassen. Trinken Sie das gesamte Volumen auf leeren Magen. Gebrauch bedeutet dreimal täglich von 7-10 Tagen.
    2. Führen Sie vor dem Zubettgehen eine Knoblauchzehe in das Rektum ein. Entfernen Sie es am Morgen. Wiederholen Sie den Vorgang während der ganzen Woche.
    3. Mahlen Sie ein paar Knoblauchzehen und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser. Abkühlen lassen. Befeuchten Sie eine Baumwollscheibe in dieser Mischung und injizieren Sie sie in das Rektum. Nach 20-30 Minuten entfernen. Dieses Tool kann sogar zur Behandlung von Kindern verwendet werden.

    Schöllkraut

    Die Behandlung von Volksheilmitteln mit Opisthorchiasis kann mit Hilfe von Heilpflanzen durchgeführt werden. Einer der effektivsten ist Schöllkraut. Ein beliebter und sicherer Weg, um Opisthorchiasis zu behandeln, ist Kwas vom Schöllkraut.

    Nehmen Sie ein Glas zerquetschte frische Blätter von Schöllkraut. Fügen Sie ein Stück Silizium hinzu. In Käsetuch legen. Gaze mit Silikon und Schöllkraut in ein Glas geben, 200 g Zucker, 50 ml Sauerrahm und 2 Liter Serum hinzufügen. Diese Mischung muss an einem dunklen und warmen Ort aufbewahrt werden. Einmal täglich rühren.

    Fertiges Kwas sollte gefiltert werden und dreimal täglich 100 ml einnehmen. Die Behandlung dauert 7-10 Tage. Für die Behandlung von Kindern sollte die Dosis um die Hälfte reduziert werden.

    Kiefernknospen

    Opisthorchiasis wird effektiv mit Kiefernknospen behandelt. Um ein Heilmittel herzustellen, müssen Sie 1 kg Tannenzapfen und 1500 ml Wodka mischen. Beharren Sie zwei Wochen an einem dunklen Ort. Dann nimm morgens 50 ml auf nüchternen Magen. Die Dauer der Behandlung hängt vom Infektionsgrad ab und beträgt durchschnittlich 12 Tage.

    Rote Beete

    Rüben-Tinktur reinigt effektiv den Darm von Parasiten. Für die Zubereitung mischen Sie 200 ml frisch gepressten Rübensaft mit 300 ml Wodka und einem Kopf Knoblauch. Einige Tage an einem dunklen Ort aufbewahren, danach muss die Tinktur gefiltert werden. Das fertige Produkt sollte in einem geschlossenen Behälter an einem kalten Ort gelagert werden.

    Nehmen Sie die Tinktur sollte 25 ml morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen sein. Die Behandlung dauert 2-3 Wochen. Kann für die Behandlung von Kindern verwendet werden, wobei die Dosis auf 10 ml reduziert wird.

    Klettensaft

    Um Opisthorchose Volksmethoden zu heilen, wird empfohlen, Klettensaft zu nehmen. Für die Zubereitung ist es notwendig, frische Blätter zu sammeln und den Saft aus ihnen herauszupressen. Ein Erwachsener muss jeden Morgen etwa 30 ml Klopfsaft trinken. Die Behandlung dauert 5-7 Tage. Nach 10 Tagen wird empfohlen, den Kurs noch einmal zu wiederholen.

    Pfifferlinge

    Ein wirksamer Weg, um Parasiten loszuwerden, ist Pfifferling-Infusion. Für die Zubereitung benötigen Sie zwei Esslöffel gehackte frische Champignons. Gießen Sie sie mit einem Glas Wodka und bestehen Sie für 15-20 Tage.

    Nehmen Sie täglich 5 ml Infusion für einen Monat. Die Infusion sollte morgens auf leeren Magen getrunken werden. Vor der Verwendung sollte die Pfifferling-Infusion geschüttelt werden.

    Kürbiskerne

    Effektive Mittel sind, unabhängig von der Art des Parasiten, frische Kürbiskerne. Bei Opisthorchiasis ist es notwendig, 10 bis 14 Tage lang ein Glas geschälte Kürbiskerne zu sich zu nehmen.

    Essen Sie Sonnenblumenkerne auf nüchternen Magen. Sie können die Norm in einer Mahlzeit essen oder einen ganzen Tag lang strecken.

    Leinsamen

    Für die Behandlung der Opisthorchiasis auf der Basis von Leinsamen können Sie Infusionen oder Abkochungen zubereiten oder zu Lebensmitteln hinzufügen. Sie haben einen guten Geschmack und eignen sich daher hervorragend als Zusatz zu Müsli, Salaten, Smoothies oder anderen Gerichten. Die tägliche Anwendungsrate zur Behandlung der Opisthorchiasis beträgt 20 bis 30 g.

    Sie können auch eine wirksame Mischung herstellen - Leinsamen mit Nelken im Verhältnis 1 zu 10 mischen. Mit einer Kaffeemühle mahlen. Mischen Sie einen Esslöffel des resultierenden Pulvers mit einem Glas Wasser. Trinken Sie morgens auf leeren Magen. Verwenden Sie dieses Mittel drei Tage lang und machen Sie dann drei Tage Pause. Im Rahmen dieser Regelung eine Behandlung für einen Monat durchführen.

    Aspenrinde

    Wenn schwere Symptome auftreten, sollte die Behandlung aggressiv sein. Aspenrinde kann Parasiten in kürzester Zeit töten. Für die Behandlung sollten Sie nur die junge Rinde während des aktiven Saftflusses verwenden.

    100 g Rinde müssen zerkleinert werden und 2 Liter Wasser einfüllen. Zum Kochen bringen, in eine Thermoskanne gießen und über Nacht stehen lassen. Nehmen Sie vor dem Essen ein Glas Infusion. Dieses Gerät sollte nur auf nüchternen Magen und vorzugsweise 1-2 Stunden vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

    Für die Behandlung der Opisthorchiasis wird empfohlen, eine Mischung aus Meerrettich- und Rübensaft zu verwenden.

    Frischer Meerrettich ist ein hervorragendes Mittel zur Beseitigung von Parasiten.

    1. Meerrettich sollte mit einem Fleischwolf oder einer feinen Reibe gehackt werden.
    2. Rübengitter und den Saft pressen.
    3. Komponenten zu gleichen Teilen mischen.
    4. Fügen Sie etwas Salz und Zitronensaft hinzu.

    Die resultierende Mischung sollte während des ganzen Monats in großen Mengen verwendet werden. Während dieser Zeit müssen Sie mindestens einen Liter dieses Werkzeugs essen.

    Hypericum

    Zu den wirksamen Volksheilmitteln gegen Opisthorchiasis gibt es auch Johanniskrautinfusion. Gießen Sie einen Löffel Hypericum mit zwei Tassen kochendem Wasser. Lassen Sie sich für eine Stunde belasten. Nehmen Sie drei Teelöffel vor den Mahlzeiten. Behandlung für eine Woche.

    Lindenasche

    Dieses Instrument eignet sich am besten für die Behandlung von Opisthorchiasis, auch bei kleinen Kindern. Lindenzweige müssen verbrannt werden, die verbleibende Asche in einem Glasbehälter gesammelt und dicht verschlossen werden. Fügen Sie täglich zu einem Glas Milch einen Teelöffel Asche hinzu. Geben Sie dem Kind morgens auf leeren Magen ein Getränk. Nach der Einnahme der Mischung sollte das Baby gefüttert werden.

    Verwenden Sie dieses Tool für 10-14 Tage. Wenn die Symptome der Opisthorchiasis wieder auftreten, wiederholen Sie die Behandlung.

    Preiselbeeren

    Schmackhafte, nützliche und wirksame Behandlung für Parasiten. Um die Symptome der Opisthorchiasis zu beseitigen, wird empfohlen, morgens ein Glas Cranberries auf leeren Magen zu essen. Dann trinken Sie zwei Gläser Wasser. Diese Behandlung wird 5 Tage lang durchgeführt. In den nächsten fünf Tagen sollten Preiselbeeren ein halbes Glas Pflanzenöl trinken.

    Grassammlung

    Eines der effektivsten Kräuterpräparate ist eine Mischung aus Regenbogen-, Wermut-, Klee- und Sanddornkräutern. Kräuter müssen zu gleichen Teilen eingenommen werden. 5 g mit einem Glas Wasser aufgießen und zum Kochen bringen.

    Die Infusion sollte morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen in einem halben Glas eingenommen werden. Um Parasiten auszuschalten, sollte die Infusion während der Woche getrunken werden. Wenn nach dem ersten Durchgang die Symptome der Krankheit nicht verschwunden sind, sollte während des zweiten Durchgangs die Dosis verdoppelt werden.

    Opisthorchiasis ist eine gefährliche und unangenehme Krankheit. Volksheilmittel sind nicht weniger wirksam als pharmazeutische Präparate. Vor der Verwendung wird jedoch empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der die besten Mittel auswählt.

    Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen, ist der Sieg im Kampf gegen Parasiten nicht auf Ihrer Seite.

    Nervosität, Schlaf- und Appetitstörungen, Immunerkrankungen, Darmdysbiose und Magenschmerzen. Alle diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt.

    Ist es möglich, Parasiten ohne ernsthafte Konsequenzen für den Körper loszuwerden? Wir empfehlen, den Artikel von Elena Malysheva über moderne Methoden zur Beseitigung von Parasiten zu lesen.

    Behandlung von Opisthorchiasis Volksmedizin zu Hause

    Opisthorchiasis ist eine der gefährlichsten Helmintheninfektionen. Der Erreger dieser Wurmkrankheit ist die Katze oder der sibirische Fluss (Opisthorchis felineus).

    Der Name ist kein Zufall: Dieser Wurm lebt in Wasserkörpern und wird unter anderem durch Katzen übertragen, an die Fischer oft einen rohen kleinen Fisch spenden.

    Bei Opisthorchose treten Schädigungen der Leber- und Pankreaswürmer auf - hepatische Trimatoden.

    Die Quelle der Infektion durch Opisthorchose bei Menschen und Tieren sind Fische, die nicht ordnungsgemäß behandelt wurden: nicht ausreichend gekocht, geröstet, gesalzen oder getrocknet.

    Eine Infektion mit Opisthorchose kann außerdem durch schlecht gewaschene Messer und Schneidebretter auftreten, auf denen Reste von Fischen mit invasiven Larven verbleiben, wenn Sie Produkte einschneiden, die keiner Wärmebehandlung ausgesetzt sind. Am häufigsten wird Opisthorchose im Bereich der aktiven Fischerei von Flussfischen diagnostiziert.

    Symptome der Opisthorchiasis

    Wir werden den Lebenszyklus des Erregers der Opisthorchiasis nicht im Detail betrachten, es genügt zu sagen, dass seine Lebenserwartung 20 bis 25 Jahre beträgt, was unbehandelt unweigerlich eine chronische Opisthorchiasis verursacht.

    Das akute Stadium der Opisthorchiasis (4 bis 8 Wochen) ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

    • Temperaturerhöhung;
    • das Auftreten von Hautausschlag wie Urtikaria;
    • das Auftreten von Schmerzen in den Gelenken und Muskeln;
    • nach einiger Zeit - das Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium, der epigastrischen Region und eine Zunahme der Größe der Leber und der Gallenblase;
    • Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen;
    • Dyspepsie und Blähungen;
    • Appetitlosigkeit.

    Bei der fibrogastroskopischen Untersuchung werden Geschwüre an der Magenschleimhaut und im Zwölffingerdarm, erosive Gastroduodenitis, festgestellt.

    Das Problem ist, dass viele Symptome für andere Krankheiten charakteristisch sind, wie Cholezystitis, Gastroduodenitis, Pankreatitis, Hepatitis usw.

    Im chronischen Verlauf werden Störungen im zentralen Nervensystem (ZNS) beobachtet - erhöhte Nervosität, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und verminderte Leistungsfähigkeit. Häufig tritt dabei ein allergisches Syndrom bis hin zum Angioödem auf.

    Die Gefahr der Opisthorchiasis ist die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen: Abszess, Gallenperitonitis, Zirrhose oder primärer Leberkrebs, akute destruktive Pankreatitis.

    Behandlung von Volksheilmitteln

    Die wirksame Behandlung dieser gefährlichen Krankheit erfolgt nach Labordiagnose.

    Es verwendet Medikamente, wie durch die zahlreichen Bewertungen und Kommentare von Menschen bewiesen wird. Die Behandlung mit Volksheilmitteln zu Hause gibt auch einen guten Effekt. Man muss nur die Methoden und Rezepte kennen.

    Die Behandlung von Volksheilmitteln mit Opisthorchiasis sollte mit der Einhaltung von Diät- und anderen medizinischen Terminen kombiniert werden.

    Die meisten Mittel, die für die Behandlung von Volksheilmitteln verwendet werden, sind ziemlich erschwinglich - sie können in der Küche oder in der nächsten Apotheke gefunden werden.

    Vergessen Sie einfach nicht, wen Sie behandeln - ein Erwachsener und ein Kind erhalten eine andere Dosierung des Arzneimittels.

    Birkenteer gilt als das wirksamste Mittel bei der Behandlung von Opisthorchiasis. Es ist sinnvoll, mit Mineralwasser zu kombinieren.

    • In Milch (1 EL Löffel) oder in der gleichen Menge Wasser 1 Tropfen des Arzneimittels hinzufügen und auf leeren Magen trinken.
    • Erhöhen Sie die Anzahl der Tropfen jeden Tag um eins. Auf zwanzig bringen und allmählich zum ursprünglichen Wert zurückkehren. Daher dauert die Behandlung 40 Tage. Bei Erwachsenen und bei Kindern ist die Dosierung unterschiedlich.
    • Für Kinder beträgt die maximale Anzahl von Tropfen 10, danach werden sie schrittweise auf Eins eingestellt.
    • Es gibt einen anderen Weg, um Birkenteer zu behandeln: 1 Teelöffel Karotte oder Apfelmus reiben, mit 1 Tropfen Birkenteer mischen und über Nacht mit einem Glas Wasser einnehmen. Die Behandlung dauert 10-12 Tage.

    Lindenasche ist ein nicht weniger wirksames Mittel, das unter anderem zur Prophylaxe eingesetzt werden kann.

    Es kann für die zukünftige Verwendung vorbereitet werden: Falsche Äste und Rinde können verbrannt werden. Die entstehende Asche sollte in einem trockenen, fest verschlossenen Behälter aufbewahrt werden.

    Kochen Sie gegebenenfalls ein Glas Milch und fügen Sie 1 EL hinzu. ein Löffel Asche und dann, wenn die Milch leicht abgekühlt ist, etwas Naturhonig.

    Nachdem ein Erwachsener oder ein Kind diese Komposition getrunken hat, muss er essen. Die Behandlung ist auf mindestens 2 Wochen ausgelegt.

    Aspenrinde (Dekokt) ist nicht nur wirksam, sondern auch schnell wirksam und zudem ein absolut sicheres Mittel gegen Opisthorchiasis.

    Eine wertvolle Eigenschaft der Espenrinde ist, dass sie zur Behandlung fast aller Arten von Helminthiasis verwendet wird.

    In Kombination mit Medikamenten, die die Leber wiederherstellen, trägt es zur allgemeinen Verbesserung des Körpers bei.

    Bereiten Sie eine Abkochung wie folgt vor: 10 EL. Esslöffel gehackte Espenrinde, 1 Liter kochendes Wasser gießen und bei schwacher Hitze 20-25 Minuten kochen, abkühlen lassen und abseihen.

    Das Behandlungsschema ist wie folgt: 3 Wochen vor den Mahlzeiten, 1 EL. Löffelsuppe Bei Kindern sollte die Dosierung um das 2-3-fache reduziert werden (abhängig vom Alter des Kindes).

    Aspenrinde (Tinktur) ist ein weiterer wirksamer Weg, um Opisthorchiasis mit Volksmitteln zu behandeln, obwohl sie nur für Erwachsene bestimmt ist.

    • Aspenrinde zum brennen und hacken. 50 g der resultierenden Asche, verdünnt in 0,5 Liter Wodka, gut mischen und 2 Wochen stehen lassen, periodisch mit Tinktur den Behälter schütteln, dann abseihen.
    • 3 Wochen vor den Mahlzeiten einnehmen und 1 EL verteilen. ein Löffel Tinktur in 0,5 Tassen Wasser. Wiederholen Sie die Behandlung nach einem Monat Pause.
    • 20 g junge Espenrinde mahlen, in eine Thermoskanne geben und 2 Tassen kochendes Wasser einfüllen oder 15 Minuten kochen. in der gleichen Menge Wasser.
    • Trinken Sie die Brühe 3-4 Mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 2-3 Wochen lang.

    Knoblauch mit Nelken ist ein Mittel, das sich als wirksam bei der Bekämpfung nicht nur einer Vielzahl von Parasiten erwiesen hat, einschließlich der Erreger von Opisthorchiasis, sondern auch vieler Infektionen. Mahlen Sie 3-4 Knoblauchzehen, gießen Sie 1 Glas Milch, bringen Sie es zum Kochen und fügen Sie 4-5 Sternchen Nelken hinzu. 2 Minuten kochen, abkühlen lassen und abseihen.

    Dreimal täglich für 40-50 Minuten. vor den Mahlzeiten 1 Glas der entstandenen Brühe trinken. Die Behandlung dauert mindestens 10 Tage.

    Tinktur aus Knoblauch. Ein paar Knoblauchzehen zu einem homogenen Brei zerkleinern und 1 Tasse vorgewärmte Milch hinzufügen.

    Dicht abdecken und 5 Stunden ziehen lassen. Es wird sowohl zur oralen Verabreichung (1 Tasse für die Nacht) als auch für Einläufe vor dem Schlafengehen verwendet. Neben der Opisthorchose lindert auch der Madenwurm.

    Knoblauch mit Rübensaft.

    • Frisch geriebener Rote-Bete-Saft, verdünnt mit gekochtem Wasser auf 0,5 Liter, und mit Knoblauch vermischt, durch die Knoblauchpresse (5 Nelken) gegeben.
    • Wenn Sie diese Komposition morgens auf leeren Magen trinken, brauchen Sie nur eine halbe Stunde lang sauberes Trinkwasser. Sie können jedoch nur zwei Stunden nach der Einnahme der Komposition essen. Die Behandlung der Opisthorchiasis beträgt 10 Tage.
    • 200 ml frisch gemahlener Rote-Bete-Saft (Käfer nehmen nicht Borshchevuyu und Rot) gemischt mit 200 ml Alkohol und Holosasom-choleretischem Sirup (1 Flasche).
    • Große Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse springen und zu der Mischung geben. Nach drei Tagen Infusion abseihen und dreimal täglich und 1 EL einnehmen. Löffel während der Mahlzeiten für 2 Wochen.

    Knoblauchinfusion zur rektalen Anwendung. Lassen Sie ein paar Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse und gießen Sie gekochtes Wasser. Geben Sie eine halbe Stunde, um darauf zu bestehen.

    Machen Sie einen Tampon aus Watte, wickeln Sie ihn mit Gaze ein, befeuchten Sie die Infusion und geben Sie ihn in den After ein. Entfernen Sie den Tampon nach 20 Minuten. Wiederholen Sie den Vorgang nach 2 Wochen.

    Knoblauch-Kräuter-Behandlung von Opisthorchiasis. Das Behandlungsschema besteht aus 3 Stufen:

    1. Innerhalb von 3 Tagen nehmen Sie eine Abkochung von 3 Knoblauchzehen, gekocht in 1 EL. von Milch. Brühe besteht 1 Nacht und trinkt morgens auf leeren Magen.
    2. Die zweite Stufe ist die Behandlung mit einem Sud aus Schafgarbe und Wermut (je 1 Teelöffel) unter Zusatz von 3 Nelkenstern. Vermahlen Sie die Mischung, gießen Sie 1 Liter Wasser und lassen Sie sie nach dem Kochen 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Kühlen, abseihen und morgens 3 Tage lang auf leeren Magen 1 Tasse Brühe nehmen und nach 2 Wochen die Behandlung wiederholen.
    3. Innerhalb von 6 Monaten jeden Morgen auf nüchternen Magen Kürbiskerne, vor geschält und zerkleinert, 1 EL. einen Löffel

    Kürbiskerne mit Eigelb und Honig. 1 EL. Geschälte Kürbiskerne zerkleinern, mit zwei rohen Eigelb und Honig (1 EL Löffel) mischen, 1 Tasse gekochtes Wasser einfüllen und gut mischen.

    Essen Sie dies morgens auf nüchternen Magen und legen Sie sich 2 Stunden lang mit einer Wärmflasche unter der rechten Seite hin. Wiederholen Sie 2 weitere Male im Abstand von 10 Tagen.

    Cognac mit Rizinusöl. Dieses Rezept ist nur für Erwachsene bestimmt: warmes Rizinusöl (90 g) im Wasserbad auf Körpertemperatur, mit 90 ml Cognac mischen und in großen Schlucken trinken. Innerhalb von 3 Tagen einnehmen.

    Leinsamen und Nelke. Mahlen Sie auf einer Mühle eine Mischung aus 10 Teilen Leinsamen und 1 Teil Nelke. Nehmen Sie das erhaltene Pulver innerhalb von 3 Tagen zu den Mahlzeiten oder separat (Tagesdosis von 25 g) ein. Machen Sie eine Pause für 3 Tage, wiederholen Sie den Empfang usw. für einen Monat.

    Die Parasiten zu besiegen ist möglich!

    Unitox® ist ein zuverlässiges Mittel gegen Parasiten!

    • Löscht Parasiten für 1 Kurs;
    • Dank Tanninen heilt es die Leber, das Herz, die Lunge, den Magen und die Haut vor Parasiten.
    • Beseitigt Fäulnis im Darm, neutralisiert Parasiteneier aufgrund von Mollecule F.

    Zertifiziert, von Helminthologen empfohlen, bedeutet, Parasiten zu Hause loszuwerden. Es hat einen angenehmen Geschmack, der Kinder ansprechen wird. Besteht ausschließlich aus Heilpflanzen, die an ökologisch sauberen Orten gesammelt wurden.

    Wie Opisthorchose von Volksheilmitteln zu heilen: Bewertungen und Rezepte

    Jeder Helm verursacht Schäden für die menschliche Gesundheit, aber nur wenige von ihnen können tödlich sein. Dazu gehört die Opisthorchiasis - eine extrem gefährliche parasitäre Krankheit, deren größter natürlicher Fokus nicht in den Tropen Afrikas, sondern im russischen Sibirien liegt. Das einzige in der Russischen Föderation verfügbare Antitopisthose-Präparat - Praziquantel - gilt als das giftigste moderne Anthelminthikum, dessen häufige Anwendung unmöglich ist. Unter diesen Bedingungen kann alternative Medizin zur Rettung kommen - die Rinde und Asche von Bäumen, Propolis, Teer und eine Reihe anderer. Versuchen wir herauszufinden, wie wirksam Opisthorchiasis Volksmedizin ist, welche davon am wirksamsten ist und wie sie angewendet werden sollen.

    Aspenrinde

    Es sollte mit Espenrinde beginnen - dem einzigen nationalen Arzneimittel zur Behandlung von Opisthorchiasis, das in früheren klinischen Studien durchgeführt wurde und während dessen die Wirksamkeit bestätigt wurde.

    In der Tomsker Klinik für Infektionskrankheiten gelang es 79,1% der Probanden, die Opisthorchiasis loszuwerden, indem sie einen Extrakt aus Espenrinde nahmen. Im Zuge präklinischer Tests konnte derselbe Extrakt 73,5–83% der mit sibirischen Flukes (Opisthorchiasis-Erreger) infizierten Goldhamster heilen. Der Erfolg der Forschung führte zur Freisetzung von zwei auf Aspenrinde basierenden Antitopisthose-Präparaten - Populin und Ekorsol.

    Entfernung von Helminthen aus der Leber mit Espenrindenabkochen:

    1. Mahlen Sie 50 g Rinde und fügen Sie dem Pulver 0,5 l Wasser hinzu.
    2. Nachdem Sie das Wasser zum Kochen gebracht haben, 10 Minuten kochen lassen.
    3. Gießen Sie die Flüssigkeit in eine Thermoskanne und lassen Sie sie 3 Stunden ruhen.
    4. Kühlen Sie sich durch das Käsetuch.
    5. 5 mal täglich 2 Schlucke trinken. Die Therapiedauer beträgt 21 Tage. Sie sollten nicht überrascht sein, wenn eine geheilte Opisthorchiasis bald wieder auftritt und ihre Manifestationen wiederkehren - es ist die Fähigkeit der sibirischen Flusen, vorübergehend "nach unten zu lügen". In diesem Fall kann und sollte die Behandlung einen Monat nach dem ersten Kurs wiederholt werden.

    Da Alkohol eine größere Extraktionskapazität als heißes Wasser aufweist, ist Aspen-Rinden-Tinktur ein noch wirksameres Mittel.

    1. 5 EL mahlen l Rinde und gießen Pulver 0,5 Liter 95% Alkohol. In Abwesenheit von Alkohol ist Wodka ausreichend, obwohl der Extrakt weniger konzentriert ist.
    2. Stellen Sie den Behälter mit der Tinktur an einem dunklen Ort auf.
    3. Infuse 2 Wochen, alle paar Tage Schüttelkapazität.
    4. Nehmen Sie vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen eine Aspen-Tinktur für 1 TL. Die Therapiedauer beträgt 21 Tage. Wie bei der Abkochung kann nach einem Monat die Behandlung wiederholt werden.

    Zu den leistungsstärksten Produkten auf der Basis von Espenrinden gehören schließlich Nahrungsergänzungsmittel aus der Fabrik - Ekorsol-Granulat und Populinsirup. Die Eigenschaften beider Nahrungsergänzungsmittel sind identisch, Eksorsol enthält jedoch auch Glukose, die die Bitterkeit des Extrakts ausgleicht. Was die Würmer vergiften - eine Frage des Geschmacks und der Kontraindikationen (bei Diabetes mellitus muss der Glukosespiegel sorgfältig kontrolliert werden).

    Das Behandlungsschema mit Eksorsol-Granulaten hängt vom Alter des Patienten ab:

    • Kinder unter 6 Jahren nehmen 1 TL. nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen;
    • Kinder 6–12 Jahre - 2 Teelöffel in einem ähnlichen Muster;
    • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene - 3 TL. in einem ähnlichen Muster.

    Die Behandlungsmethode mit Populin unterscheidet sich deutlich:

    • Kinder unter 12 Jahren nehmen 0,5 TL. Sirup 40 Minuten nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen;
    • Kinder zwischen 12 und 18 Jahren nehmen 1 TL. Sirup in einem ähnlichen Muster;
    • Erwachsene nehmen 1 TL. Sirup, aber bereits in ½ Glas Wasser und zu den Mahlzeiten aufgelöst.

    Welches Medikament auch immer gewählt wird, eine wöchentliche Behandlung ist erforderlich, um die Leber von Flusen zu reinigen.

    Lindenasche

    Asche aus den ausgebrannten Lindenästen ist ein traditionelles sibirisches Heilmittel zur Behandlung der Opisthorchiasis, das nach Veröffentlichung des Buches von A.V. Faleev "Abnehmen in zwei Konten." Die Wirksamkeit dieser Technik wurde weder im Labor noch unter klinischen Bedingungen untersucht. 2004 fanden Wissenschaftler aus Ghana und der Schweiz jedoch heraus, dass Holzasche die Wurmei in den Ausscheidungen zerstören kann, indem der pH-Wert des Mediums auf 12 erhöht wird. Dies ist vergleichbar mit der Alkalität des Bleichmittels - pH-Wert 12,5.

    Linden-Asche-Behandlungsschema:

    1. Mehrere Äste der Linde abschneiden. Im Ofen leicht trocknen, dann brennen. Bereiten Sie 14 TL vor. Asche
    2. Vom 1. bis zum 3. Tag gibt es 1 Teelöffel. Asche morgens und abends, ½ Tasse vorgewärmte Milch trinken. Nehmen Sie die Asche am 4. Tag nur morgens.
    3. Beginnen Sie am Abend des 4. Tages mit der Infusion von Preiselbeerblatt - einem choleretischen Mittel, das zum Entfernen toter oder geschwächter Parasiten benötigt wird. Zum Kochen 1 TL. Blätter sollten mit einem Glas kochendem Wasser gebraut werden. Trinken Sie die Tinktur für 14 Tage und ½ Tasse dreimal täglich etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten. In Abwesenheit eines Preiselbeerblattes helfen andere choleretische Präparate wie Immortelle, Viburnum-Beeren, Rainfarn, Bärengalle usw. mit demselben Erfolg. Die letzten beiden Medikamente sind laut der traditionellen Medizin an sich anti-faustd, was bedeutet, dass hepatische Flusen effizienter entwickelt werden.
    4. Am Ende der Aufnahme von choleretischen Medikamenten (dh nach 2 Wochen) ist der Aschegewinn derselbe wie der erste (7 Löffel in 4 Tagen). Die Würmer können erneut geätzt werden.

    Birkenteer

    Im Kampf gegen die Opisthorchiasis bei Erwachsenen scheint der Einsatz von Birkenteer sinnvoll zu sein. Die traditionelle Medizin empfiehlt nicht, Kinder mit diesem Arzneimittel zu behandeln, und Ärzte verbieten dies kategorisch, da Teer eine reiche Quelle für toxische Phenolverbindungen und sogar eine geringe Menge an krebserregendem Benzol ist.

    Arzneimittel-Behandlungsschema:

    1. In 1 TL. Milch 2 Tropfen Birkenteer hinzufügen.
    2. Erhöhen Sie vom zweiten bis einschließlich zum fünften Tag die Dosis um 2 Tropfen pro Tag (d. H. Bis die Dosis 10 Tropfen beträgt).
    3. Reduzieren Sie vom 6. bis einschließlich zum 9. Tag die Dosis um 2 Tropfen pro Tag (d. H. Bis die Dosis 2 Tropfen beträgt).

    Schöllkraut

    Entnehmen Sie dem Körper hepatische Flusen, so die Volksheiler, unter der Kraft und Schöllkraut. Es sollte nicht vergessen werden, dass Schöllkraut sehr giftig ist und die Gifte Homohelidonin und Sanguinarin enthält. Daher ist diese Methode für junge Kinder, schwangere und stillende Frauen kontraindiziert.

    Ätztechnik der sibirischen Fluseninfusion von Schöllkraut:

    1. Stellen Sie ein Glas zerdrücktes oder getrocknetes Schöllkraut auf Gaze und geben Sie ein kleines Stück Silikon hinein.
    2. Wrap und in ein Drei-Liter-Glas füllen.
    3. Fügen Sie 1 EL hinzu. l Sauerrahm und 1 Tasse Zucker. Das restliche Volumen ist mit Molke gefüllt.
    4. Alles mischen und bestehen 2 Wochen.
    5. Nehmen Sie dreimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten ein, bis die Anzeichen der Krankheit verschwinden.

    Kürbiskerne

    In slawischen Ländern sind Kürbiskerne vor allem als Folk-Heilmittel gegen Cestoden (Bandwürmer) bekannt, während in englischsprachigen Quellen argumentiert wird, dass der Wirkstoff dieser Samen, die Aminosäure Cucurbitin, auch Trematoden beeinflusst. Es wird zum Beispiel berichtet, dass Kürbiskernextrakt Schistosomiasis heilen kann, eine andere Krankheit, die durch Würmer der Trematoden-Klasse verursacht wird.

    Kürbiskernbehandlungsschema:

    1. Mischen Sie ein Glas Kürbiskerne mit 1 EL. l Honig, 2 Eigelb und ¼ Tasse Wasser.
    2. Nehmen Sie 1 EL. l mischt vor dem Frühstück.

    Rizinusöl und Cognac

    Die Wirksamkeit dieses Volksmittels gegen Opisthorchiasis ist nicht bestätigt. Cognac mit Rizinusöl wurde schon immer als ein gutes Mittel zum Entfernen von Darmwürmern (Madenwürmer, Ascaris, Peitschenwürmer, Kettenwürmer) angesehen, aber in vielen Internetartikeln kann man Informationen zur Wirksamkeit von Brandy und Rizinusöl finden, die durch Opistorchia untermauert werden.

    Was es ist: Eine Beschreibung einer erfolgreichen Behandlung oder eines replizierten Fehlers ist unbekannt.

    Trotzdem gilt das Tool als absolut sicher, und jeder Erwachsene, der an Opisthorchiasis leidet, kann seine Leistungsfähigkeit testen.

    Behandlungsschema für Opisthorchiasis mit Rizinusöl und Brandy:

    1. 90 g Rizinusöl in ein Wasserbad geben.
    2. Nachdem Rizinusöl Körpertemperatur erreicht hat, fügen Sie 90 g Weinbrand hinzu.
    3. Rühren Sie sich und trinken Sie die Flüssigkeit. Die Behandlung dauert 3 Tage.

    Hechtgalle

    Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Hechtsilber ist eine weitere nicht erprobte Methode, die sich nach einer einzigen Überprüfung im Netzwerk verbreitet hat. Nach Angaben der Person, die es beschrieben hat, sind Hechtenzyme destruktiv für sibirische Flusen und reich an Galle. Ob dies stimmt oder nicht, kann nur die Praxis zeigen.

    Behandlung von Hechtgalle:

    1. Kaufen Sie (oder fangen Sie sich) drei kleine frische Hechte.
    2. Entfernen Sie die Gallenblase von jedem Fisch und lassen Sie die Galle ab.
    3. Trinken Sie Galle, indem Sie ½ Tasse Wodka trinken.
    4. Nicht unbedingt, aber am besten wiederholen Sie den Vorgang am 2. und 3. Tag.

    Leinsamen und Gewürznelke

    Das ätherische Öl der Nelken (Hauptbestandteil des bekannten Troychatka) ist eine reichhaltige Quelle für Eugenol-Phenolverbindungen, die wie die meisten Phenole potenziell anthelmintisch wirken können. Die Rolle von Leinsamen in dieser Mischung ist nicht völlig klar, da anthelmintische Substanzen in Flachs offenbar nicht enthalten sind.

    Das Schema der Behandlung von Leinsamen und Nelken:

    1. Zerdrücken Sie 0,5 kg Leinsamen und 50 g Nelken. Rühren
    2. In reiner Form, mit Nahrung oder mit Flüssigkeit, 25 g der Mischung pro Tag in Kursen für 3 Tage einnehmen, abwechselnd mit drei Tagen Pause. Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

    Kräuter-Kollektion: Regenbogen, Wermut, Süßklee und Sanddorn

    Die Wirksamkeit dieser Sammlung ist noch ohne Bestätigung. Obwohl Wormwood und Rainfarn von Opisthorchiasis traditionell nicht verwendet werden, haben sie wissenschaftlich anthelmintische Wirkung gezeigt und helfen Millionen von Menschen bei der Bekämpfung von Darmwürmern. Die Rolle der Nebenflüsse (antikonvulsive, reizende und narkotische Wirkung) und des Sanddorns (abführende und emetische Wirkung) in dieser Mischung ist nicht belegt.

    Bevor Sie Opisthorchiasis behandeln, sollten Sie eine Kontraindikation für jeden seiner Inhaltsstoffe finden. denn viele Anthelminthika sind für den Menschen mäßig toxisch. Daher sind Wermut und Rainfarn bei schwangeren Frauen kategorisch kontraindiziert, da das in ihnen enthaltene Thujon (einer der Wirkstoffe zur Behandlung der Helminthiasis) ein fehlgeschlagenes Mittel ist, das eine Fehlgeburt hervorrufen kann.

    1. Mischen Sie Rainfarn-Blumen, Klee-Gras und Wermut und Sanddornrinde zu gleichen Teilen.
    2. 1 TL Die resultierende Mischung brühte ein Glas kochendes Wasser auf. Bestehen Sie Stunde.
    3. Trinken Sie morgens und abends nach den Mahlzeiten eine anti-pathogene Infusion. Kursdauer - 12 Tage. Wiederholen Sie den Kurs nach einer 12-tägigen Pause.

    Schwarze Walnuss

    Ein anderes Volksheilmittel mit unbewiesener Wirksamkeit bei der Behandlung von Opisthorchiasis und der Linderung seiner Symptome, jedoch mit einem wissenschaftlich nachgewiesenen Effekt auf Darm-Helminthiasen sowie auf Echinokokkose. Es ist unwahrscheinlich, dass eine schwarze Nuss unter natürlichen Bedingungen gefunden wird, da ihre natürliche Reichweite auf Nordamerika beschränkt ist. Trotzdem gibt es fertige Schwarznuss-Perikarp-Tinkturen - zum Beispiel "Todiklark" oder "Ugor (Schwarze Walnuss)".

    Das Schema der Behandlung Nuss Todiklark Tinktur:

    1. Beginnen Sie mit dreimal täglich 15 Tropfen des Medikaments vor den Mahlzeiten.
    2. Erhöhen Sie die Dosis von Todiklark schrittweise bis dreimal täglich 30 Tropfen.
    3. Die Behandlung dauert 30 Tage. Nach einer Pause von 1 oder 2 Wochen sollte der Kurs wiederholt werden. Nach einer ähnlichen Pause wird der dritte und letzte Kurs abgehalten.

    Tannenzapfen

    Die primäre Informationsquelle über die antitopistosehemmende Wirkung junger Kiefernzapfen ist offenbar eine der Episoden der Fernsehsendung „Malakhov +“. Margherita Rempel, eine Spezialistin für Naturheilkunde, die zu diesem Programm eingeladen wurde, sagte, dass Milchkegelreife bei Sibiriern und Nordländern seit langem ein Heilmittel für diese Helminthiasis seien, da sie Substanzen enthalten, die von sibirischen Flukes nicht vertragen werden.

    Um Würmer auszurotten, genügt es, alle drei Tage einen unreifen Klumpen zu essen. Nach dem 20. Stoß kann die Behandlung abgebrochen werden.

    Knoblauch und Rote Beete

    Der Ursprung dieses Rezepts bleibt ungeklärt. Aufgrund des Vorhandenseins von Allicin hat Knoblauch objektiv eine anthelmintische Wirkung, heute ist seine Wirksamkeit jedoch nur gegen Darmparasiten nachgewiesen.

    Behandlungsschema mit Knoblauch und Rübensaft:

    1. Trinken Sie täglich 0,5 Liter frischen Rote-Bete-Saft und greifen Sie 5 Knoblauchzehen.
    2. Nach einer halben Stunde viel Wasser trinken. Sie können nur 2 Stunden essen, nachdem Sie den Saft mit Knoblauch genommen haben. Die Behandlung dauert 10 Tage.

    Meerrettich, Rüben und Zitrone

    Wie im Fall von Knoblauch ist die Wirksamkeit von Meerrettich in Bezug auf hepatische Flusen noch nicht belegt.

    Behandlungsschema für Meerrettich-, Rüben- und Zitronensäfte:

    1. Mahlen Sie gleich viele Rüben und Meerrettich in einer kleinen Reibe.
    2. Mischen, Salz (1 TL. Für jeden Liter der Mischung) und Zitronensaft (1 Teil Saft für 10 Teile der Mischung) hinzufügen.
    3. Essen Sie nach Möglichkeit täglich mindestens 600 ml - bis zu 1 Liter. Die Behandlung dauert 10 Tage.

    Homöopathische Mittel

    Bevor sibirische Flusen mit homöopathischen Präparaten vergiftet werden, sollte man dieser Methode zumindest auf den Grund gehen und für sich selbst entscheiden, ob sie glaubwürdig ist, wenn es um ihre eigene Gesundheit und sogar um ihr Leben geht. Die Homöopathie ist ein anti-wissenschaftlicher Bereich, dessen Essenz auf die Verwendung von Substanzen reduziert ist, die Symptome verursachen, die der Krankheit des Patienten ähnlich sind. Darüber hinaus sind diese Substanzen der Antipode von Medikamenten, sie werden zehn- oder hundertfach verdünnt.

    Wenn bei einer Verletzung der Funktion eines Organs eine solche "Behandlung" den Zustand aufgrund des Placebo-Effekts geringfügig verbessern kann, haben die Würmer (Kreaturen, die völlig fremd sind und nicht mit dem menschlichen Körper verbunden sind) keine Wirkung.

    Diejenigen, die sich entschieden haben, die Homöopathie anzuwenden, sollten mit Präparaten von Choledochosan, Opistorhozan, Mercurius Dultzis 12 und Populus 6 bestückt werden.

    1. Nehmen Sie 10 Tage lang zweimal täglich 7 Cholesan-Granulate eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
    2. Nehmen Sie 10 Tage lang 4 Pellets Opistorhozan eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten viermal täglich.
    3. Am Ende des Empfangs verbringen Opistorhozan Tubage und machen einen Einlauf.
    4. Beginnen Sie ab dem nächsten Tag mit der Einnahme von drei Medikamenten gleichzeitig: 7 Granulate Choledochoshan zweimal täglich 2 Monate lang; auf 7 Granulaten Populus 6 viermal täglich für einen Monat; 7 Granulate Mercurius Dulcis 12 zweimal täglich 2 Wochen lang.

    Dreibettzimmer Köln

    Eines der ungewöhnlichsten und kontroversesten Volksheilmittel gegen Opisthorchiasis. Eine Reihe von Anhängern der traditionellen Medizin fördert es in der Masse, während andere im Gegenteil vor dem Hintergrund von Leberwurzelinfektionen warnen, wenn die Leber bereits durch Parasiten zerstört wird.

    Für die Behandlung von Opisthorchiasis reicht Triple Cologne aus, um es auf leeren Magen und 1 EL einzunehmen. l am Tag.

    Bewertungen zur Behandlung von Opisthorchiasis natürlichen Mitteln

    Die folgenden Reviews wurden in Foren zur traditionellen Medizin und gesunden Ernährung aufgenommen, um die effektivsten Anti-Faust-Medikamente zu demonstrieren.

    Konstantin: „Bei einer völlig fremden Untersuchung zeigte der Ultraschall, dass meine Leber stark vergrößert wurde. Seit Ich wohne in Ostsibirien, der Arzt vermutete sofort eine chronische Opisthorchiasis, was durch Tests bestätigt wurde. Er beschloss, vorübergehend die Medikamente aufzugeben, kaufte eine Espenrinde aus einer Apotheke. Obwohl die Brühen sehr gesättigt waren, tötete der erste Behandlungszyklus opistorhis nicht vollständig, aber ab dem zweiten Jahr konnte ich die Opisthorchiasis heilen. Die Analyse von Koteiernwürmern wird nicht gefunden.

    Inna: „Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, Opisthorchiasis zu Hause mit reinen Volksmitteln zu heilen Ich konnte wegen der Arbeit nicht ins Krankenhaus gehen und ich wollte die Leber nicht mit Biltricid ruinieren. Ich stolperte über das Forum nach Informationen zu Teer und entschied mich schließlich dafür. In der Apotheke gab es Birkenteer von Galenopharm. Auf Empfehlung von Kennern sah sie außerdem Kräuter-Hepatoprotektoren, so dass die Behandlung fast ohne Nebenwirkungen war. Zwölffingerdarm-Wahrnehmung von Würmern im Gallengang wurde nicht gefunden. "

    Olga: „Da es nicht möglich war, Parasiten mit Praziquantel loszuwerden, und ich musste bis zum zweiten Jahr laut Regel fast ein halbes Jahr warten, deshalb entschied ich mich, die Leber zumindest teilweise mit Volksheilmitteln zu reinigen. 12 Tage sah Kalkasche mit Milch. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen - die Symptome der Krankheit waren fast verschwunden, die Analyse von Kot von Eiern wurde nicht gefunden. “

    Die Wirksamkeit von Volks-Antiopistolen

    In der folgenden Tabelle sind die verfügbaren Informationen zur Wirksamkeit aller oben genannten Zubereitungen zusammengefasst.

    Behandlung von Volksheilmitteln mit Opisthorchiasis zu Hause - Rezepte für Kinder und Erwachsene

    Die Krankheit betrifft normalerweise die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase und die Leber. Wenn Sie die Behandlung der Opisthorchiasis mit Volksheilmitteln mit der Parasitentherapie mit Medikamenten kombinieren, ist die Prognose für die Beseitigung der Krankheit günstig. In diesem Fall ist es wichtig, zuerst einen Arzt zu konsultieren, der eine umfassende Untersuchung zur Bestätigung der Diagnose vorschreibt.

    Was ist Opisthorchiasis?

    Sogenannte Krankheit, die die inneren Organe befällt und eine eitrige Cholangitis, eine akute Form der Pankreatitis, biliäre Peritonitis, Zirrhose und in extremen Fällen sogar Krebs verursachen kann. Opisthorchiasis ist eine Pathologie, die durch einen sibirischen oder felinen Zufall verursacht wird (eine Trematodenart, die in den Lebergängen parasitiert, sowie in der Gallenblase oder dem Pankreas von Menschen, Wild- oder Haustieren, die Fisch konsumieren).

    Die Infektion erfolgt durch den Verzehr schlecht gesalzener oder schlecht gekochter Würmer aus der Karpfenfamilie. In diesem Fall zeichnet sich die Krankheit durch eine komplexe Diagnose aus, da keine spezifischen Symptome der Opisthorchiasis vorliegen. Häufige Anzeichen einer Pathologie sind:

    • Schmerzen in der Leber;
    • Erhöhung der Körpertemperatur;
    • Erbrechen, Durchfall;
    • Schlaflosigkeit;
    • Schwindel;
    • Reizbarkeit;
    • Gelenk- oder Kopfschmerzen;
    • allgemeine Schwäche;
    • allergische Ausschläge, Asthma;
    • Schmerzen im rechten Hypochondrium.

    Behandlung der Opisthorchiasis

    Die Behandlung von Parasiten-bedingten Erkrankungen dauert mehrere Monate, während dem Patienten Medikamente gegen den Helminthenat wie Praziquantel verordnet werden. Bei der Behandlung von Volksheilmitteln gegen Opisthorchiasis werden folgende Medikamente eingenommen:

    • choleretische Drogen (Hofitol, Allohol);
    • Hepatoprotektoren (Heparsil, Essentiale N, Seligon);
    • Enzyme;
    • Medikamente, die die Beweglichkeit des Darms verbessern.

    Ein obligatorischer Aspekt der Therapie mit Opisthorchiasis ist die Diät, die während der Einnahmezeit der Medikamente und nach Abschluss der Hauptbehandlung verfolgt wird. Die Ernährung des Parasiten sollte gebratene, fetthaltige, würzige, geräucherte, salzige und süße Speisen ausschließen. Für eine Weile lohnt es sich, Fleischgerichte zu minimieren oder ganz aufzugeben, wobei frisches Gemüse, Obst und Beeren bevorzugt werden. Die Verwendung von milchfreien Cerealien, fettarmem Hüttenkäse, natürlichen Säften und gekochten / gebackenen Früchten wird empfohlen. Lebensmittelbeschränkungen müssen durch aktives Trinkwasser ergänzt werden.

    Das Heilmittel gegen Opisthorchiasis bei Erwachsenen

    Parasitäre Pathologie wird durch Nichteinhaltung der Hygienevorschriften oder durch falsches Kochen infiziert. Wenn Symptome einer Opisthorchiasis auftreten, sollte die Behandlung sofort beginnen, und die primären therapeutischen Maßnahmen sollten im Krankenhaus durchgeführt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Biltricid schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen kann, wie Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, starkes Schwindelgefühl, Halluzinationen usw., als Mittel gegen Opisthorchiasis bei Erwachsenen. Das Medikament ist jedoch für die Behandlung von Parasiten erforderlich, da es zum Abfluss der Galle und zum Magen-Darm-Trakt beiträgt.

    So behandeln Sie Opisthorchiasis zu Hause

    Der Therapieprozess ist bedingt in mehrere Stufen unterteilt, von denen jede gleich wichtig ist und daher nicht ignoriert werden kann. Die Behandlung von Opisthorchiasis zu Hause kann nur in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

    • Vorbereitungsphase, die etwa 10 Tage dauert;
    • medikamentöse Behandlung (individuelle Dauer);
    • Erholungsphase (dauert bis zu 3 Monate).

    Die Behandlung der Opisthorchiasis zu Hause mit Volksmitteln umfasst Methoden zur Reinigung des Körpers von der Galle, zur Verbesserung der Funktion der Verdauungsorgane und zur Wiederherstellung des Körpers nach der Einnahme von Medikamenten. Außerdem werden mit Hilfe von Volksheilmitteln Giftstoffe, die nach dem Tod von Helminthen gebildet wurden, schnell aus dem Körper entfernt. Alle Eingriffe zu Hause sollten mit Genehmigung und unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

    Volksheilmittel gegen Opisthorchiasis

    Die Indikation für den Beginn der Behandlung der Krankheit ist die Identifizierung von Parasiten und ihrer Larven während der Wahrnehmung. Gleichzeitig sollten Volksheilmittel gegen Opisthorchiasis nach Absprache mit einem Arzt und zusätzlich zu Medikamenten angewendet werden. Das Vorhandensein klinischer Manifestationen einer parasitären Erkrankung ist der Grund für die Auswahl einer komplexen Therapie, die diese beseitigen kann.

    Wie heilt man Opisthorchose Volksheilmittel? Da traditionelle Methoden der Behandlung von Pathologien häufig Nebenwirkungen verursachen, ziehen es viele vor, sie durch alternative wirksame Methoden zu ersetzen. Beginnen Sie mit der Behandlung von Opisthorchiasis nach einem Arztbesuch. Im Folgenden werden die effektivsten Rezepte für die Alternativmedizin beschrieben.

    Aspenrinde von Parasiten

    Dieses Volksheilmittel hat sich bei der Behandlung von Parasiten bewährt. Sie müssen den wässrigen Extrakt der Pflanze verwenden, der zur Herstellung von Medikamenten wie Ekorsol und Populin verwendet wird. Sie können die Infusion selbst machen, dazu benötigen Sie:

    • junge Espenrinde sammeln;
    • mahlen Sie das Holz mit einer Kaffeemühle;
    • 20 Gramm Pulver gießen 2 Tassen kochendes Wasser und lassen Sie es für einen Tag;
    • das Getränk mit Gaze oder einem kleinen Sieb abseihen;
    • Nehmen Sie täglich 50-80 ml eine halbe Stunde vor dem Essen (Aspenrinde von Parasiten sollte für mindestens 2-3 Wochen angewendet werden).

    Behandlung der Opisthorchiasis mit Teer

    Sie können Opistorchis in der Leber mit Birkenteer besiegen. Ein paar Tropfen Volksheilmittel müssen zu einem Glas Milch hinzugefügt werden. Sie nehmen das Medikament dreimal am Tag ein, während die Behandlung der Opisthorchiasis mit Teer nur 27 Tage dauert (nach jeweils 9 Tagen wird eine dreiwöchige Pause eingelegt). Das Schema der Behandlung dieses Volksmittels, das die Tagesdosis angibt:

    1. 2 Tropfen;
    2. 4 Tropfen;
    3. 6 Tropfen;
    4. 8 Tropfen;
    5. 10 Tropfen;
    6. 8 Tropfen;
    7. 6 Tropfen;
    8. 4 Tropfen;
    9. 2 Tropfen

    Was hilft der Hechtgalle?

    Durch Parasiten hervorgerufene Krankheit, die häufig mit Galle Hecht behandelt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass es in diesem Fall besser ist, Fische zu nehmen, die im frühen Frühling gefangen wurden, da er die maximale Menge an Arzneistoffen enthält. Entfernen Sie mit einem Löffel die Galle aus den drei Fischen in ein sauberes Glas und gießen Sie eine Masse von 50 ml Wodka ein. Um Opisthorchose zu behandeln, kann nur ein Erwachsener ein Kind unter 16 Jahren, dieses Instrument ist nicht geeignet. Nehmen Sie das Medikament an drei Tagen für 1 Stunde ein. l auf nüchternen Magen Hechtgalle hilft, Parasiten in kurzer Zeit zu beseitigen.

    Behandlung von Opisthorchiasis mit Kräutern

    Die Rehabilitation nach der Behandlung der Krankheit dauert lange. Um die Erholung des Körpers nach der Einnahme von Medikamenten zu beschleunigen, werden pflanzliche Abkochungen mit Wegerich, Jäger, Ringelblume, Wermut, Immortelle, Wurzel Deviasil, Blaubeeren, Chaga-Pilz usw. verwendet. Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Kräutern wird für lange Zeit durchgeführt den Magen wieder herstellen Darüber hinaus stimulieren Kräuter den Darm und tragen dazu bei, eine Verschlimmerung oder die Entwicklung verschiedener chronischer Krankheiten zu vermeiden. Brühe Rezepte:

    1. Kräutersammlung gegen Opisthorchiasis. Mischen Sie eine gleiche Anzahl von Blüten aus Ringelblumen und Immortelle, Grün aus Hypericum, Wegerich, Wermut, Blaubeeren und Elefantenwurzeln. Einen Esslöffel der Mischung brauchen Sie, um ein Glas kochendes Wasser zu gießen und eine halbe Stunde zu bestehen. So erhalten Sie ein wirksames Mittel gegen Parasiten, die vor dem Verzehr von 1/3 Tasse eingenommen werden müssen. Die Behandlung dauert 30 Tage.
    2. Kräuterabsud mit Nelkenblütenstand. Diese Methode der Behandlung von Volksmitteln der Opisthorchiasis ist für ein Jahr ausgelegt. Mischen Sie 1 TL. Thymian, Klee, Blüten von Rainfarn, Wermut, geschältem Kürbiskern, Nelkenblüten, Klette. Komponenten zerdrücken und kochendes Wasser (1 Liter) einfüllen. Nach 3 Stunden belasten Sie das Arzneimittel und trinken Sie ½ Tasse pro Tag auf leeren Magen.

    Behandlung von Opisthorchiasis Knoblauch

    Eines der wirksamsten Volksheilmittel gegen Parasiten ist Knoblauch. Die Knoblauch-Läppchen-Therapie eignet sich für Kinder und Erwachsene, nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern auch ihre Ursache wird beseitigt. Wie ist die Behandlung von Opisthorchiasis Knoblauch:

    1. Knoblauchzehen mit Milch. Kochen Sie 4 Knoblauchzehen in einem Glas Milch, machen Sie das Essen über Nacht und trinken Sie es morgens auf leeren Magen. Wiederholen Sie den Vorgang in den nächsten drei Tagen.
    2. Knoblauch mit Nelken Gehackte Knoblauchzehen (3 Stück) Kochen Sie die Milch (200 ml) 5 Minuten lang, fügen Sie 3 Knoblauchzehen hinzu und lassen Sie sie noch ein paar Minuten köcheln. Nehmen Sie die gekühlte Mischung dreimal täglich für 10 Tage.
    3. Knoblauchtinktur aus Opisthorchiasis. Durch die Presse 3 Knoblauchzähne passieren, den Brei mit heisser Milch gießen und 6 Stunden ziehen lassen. Machen Sie täglich für 5 Tage einen Einlauf mit der vorbereiteten Flüssigkeit vor dem Zubettgehen.

    Prävention

    Die Hauptursache für die Kontamination des Helminthens ist der Verzehr von unzureichend verarbeiteten Fischen mit Parasitenlarven. Daher beruht die Prävention von Opisthorchiasis auf der richtigen Zubereitung von Meeresfrüchten. Die folgenden Aktivitäten sind erforderlich, um Opisthorchiasis zu vermeiden:

    • Fisch mindestens 15 Minuten in kochendem Wasser kochen;
    • während des Salzens muss jedes Stück reichlich mit Salz bedeckt sein (wenn das Gewicht eines Fisches bis zu 1 kg beträgt, sterben die Parasiten nach 3 Tagen Kontakt mit Salz, mit einem höheren Gewicht - nach 10 Tagen);
    • Fische müssen mindestens 40 Stunden lang gefroren werden, gleichzeitig müssen die Temperaturbedingungen minus 28 Grad betragen.

    Video: Wie die Opisthorchiasis loszuwerden

    Bewertungen

    Alexander, 37 Jahre alt

    Versuchte viele Volksheilmittel für die Behandlung von Opisthorchiasis - getrunken Teer mit Milch, Knoblauchtinktur auf Wodka, Kräuterabkochen. Ich verlor etwa ein halbes Jahr und ging schließlich zum Arzt, der Beltricid ernannte. Bestanden den Kurs und Parasiten mit wiederholter Analyse wurden nicht gefunden. Jetzt stelle ich den Körper wieder her, mache eine Diät und zeige mich regelmäßig beim Arzt.

    Ich glaube nicht wirklich an Volksheilmittel, aber ich bedauerte, dass ich nicht versucht habe, Opisthorchiasis zuerst mit ihnen zu heilen, sondern sofort ins Krankenhaus ging. Der Arzt gab eine Tablette gegen Beltricide und ließ sie für einen Tag im Krankenhaus liegen. Am nächsten Morgen wurde die rechte Seite sehr schmerzhaft - das Medikament traf die Leber, so dass die Krankheit nach einer solchen Behandlung die Organe mit Hepatoprotektoren wiederherstellen musste.

    Tatjana, 42 Jahre alt

    Ich habe schreckliche Angst vor Parasiten, deshalb koche ich mein Fleisch und Fisch lange Zeit sorgfältig (ich denke, es ist besser zu verdauen als keinen Hund). Außerdem mache ich alle sechs Monate vorbeugende Maßnahmen gegen Würmer - ich trinke Kräutertee mit Wermut, Rainfarn, Unsterblich und Ringelblume. Es ist besser, die Opisthorchiasis zu verhindern, als zu versuchen, sie herauszubringen.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

    Ähnliche Artikel Zu Parasiten

    Biologie
    Cat Fluke: Diagnose und Behandlung