Pyrantel

Beschreibung ab 16. September 2015

  • Lateinischer Name: Pyrantel
  • ATX-Code: P02CC01
  • Wirkstoff: Pyrantel (Pyrantel)
  • Hersteller: Oxford Laboratories (India)

Zusammensetzung

Tabletten enthalten als Bestandteil der Zubereitung die aktive Komponente Pyrantel sowie zusätzliche Komponenten: Methylparahydroxybenzoat, Gelatine, Akaziengummi, Stärke, Natriumcarboxymethylstärke, Talk, Magnesiumstearat, Propylparahydroxybenzoat, kolloidales Siliciumdioxid.

Pyrantel-Suspension enthält die aktive Komponente von Pyrantel sowie zusätzliche Komponenten: Saccharose, Xanthangummi, Sorbinsäure, Polysorbat 80, Methylparahydroxybenzoat, Sorbitlösung 70%, Propylparahydroxybenzoat, Aromen, gereinigtes Wasser.

Formular freigeben

Produzierte Suspension und Tabletten Pirantel.

Suspension - eine homogene Masse von Gelb. In dunklen Glasflaschen von 15 ml enthalten.

Flache Tabletten mit einer Facette einerseits - Risiko. Tabletten von gelber Farbe. Es können sich 3 oder 6 Tabletten in einem Polymerglas befinden.

Pharmakologische Wirkung

Pyrantel ist ein Anthelminthikum. Im Körper werden Würmer oder parasitäre Würmer zerstört. Es wirkt durch die Beeinflussung der Muskeln der Darmparasiten, was zu einer Blockade der Nervenenden in den Muskeln führt. Es betrifft sowohl reife Formen von Parasiten als auch Würmer und Würmer in der frühen Entwicklungsphase. Unter dem Einfluss der Peristaltik werden sie in den Kot ausgeschieden. In diesem Fall sind die Larven, die das Gewebe durchlaufen, nicht betroffen.

Pharmakokinetik und Pharmakodynamik

Nach dem Eintritt in den Verdauungstrakt von Pyrantel wird Pamoat sehr schwach aufgenommen. Die Plasmakonzentration ist nicht signifikant und beträgt 0,05–0,13 mg / ml und wird über einen Zeitraum von 1 bis 3 Stunden erreicht. Der partielle Metabolismus findet in der Leber statt, der Hauptmetabolit ist K-Methyl-1,3-propandiamin.

Der Hauptteil des Wirkstoffs, der aus dem Körper mit Kot ausgeschieden wird, beträgt etwa 7% - mit Urin.

Indikationen zur Verwendung

Suspendierungs- und Pirantel-Tabletten für Würmer werden für folgende Krankheiten verschrieben:

  • Enterobiose;
  • Hakenwurm;
  • Ascariasis;
  • Nekatorose

Gegenanzeigen

Es gibt solche Kontraindikationen für die Verwendung des Produkts:

  • hohe Empfindlichkeit gegenüber Pyrantel und anderen Komponenten des Produkts;
  • Leberversagen;
  • Kindalter bis 6 Monate.

Nebenwirkungen

Im Verlauf der Behandlung können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Nervensystem: Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit;
  • Verdauungssystem: Erbrechen, Durchfall, wiederkehrende Bauchkrämpfe, Appetitlosigkeit, Tenesmus;
  • Integumente und Hypoderm: Urtikaria, Hautausschlag;
  • hepatobiliäres System: Erhöhung der Leberenzyme;
  • andere Manifestationen: ein Gefühl der Schwäche, Müdigkeit.

Gebrauchsanweisung Pyrantel (Methode und Dosierung)

Das Werkzeug wird nach Aussage eines Arztes verwendet.

Suspension Pirantel, Gebrauchsanweisung

Suspendierung für Kinder wird gemäß den Angaben verwendet, bevor die Einnahme geschüttelt werden muss. Patienten mit Ascariasis und Enterobiasis wird in einer Einzeldosis eine durchschnittliche Dosis von 10–12 mg pro 1 kg Körpergewicht verordnet. Kinder nach 6 Monaten sollten einen Sirup in einer Dosis von 2,5 ml pro 10 kg Körpergewicht in einer Einzeldosis erhalten. Erwachsene Patienten (bis zu 75 kg) erhalten 15 ml bei einer Verabreichung. Wenn das Gewicht einer Person 75 kg übersteigt, müssen Sie 20 ml des Produkts gleichzeitig trinken.

Um die Wirksamkeit bei der Behandlung der Enterobiose zu verbessern, sollte man alle Regeln der persönlichen Hygiene sehr genau beachten. Es wird empfohlen, nach drei Wochen eine andere Therapie durchzuführen.

Patienten mit ankilostomidosis in endemischen Gebieten oder mit schwerer Invasion werden in einer Dosierung von 20 mg pro 1 kg Gewicht für 2 oder 3 Dosen verordnet, die Behandlung dauert 2-3 Tage.

Die Dosierung pro Tag wird wie folgt berechnet:

  • Kinder nach 6 Monaten erhalten 5 ml Sirup pro 10 kg Gewicht;
  • mit einem Gewicht von bis zu 75 kg - 30 ml Sirup pro Tag;
  • mit einem Gewicht von 75 kg - 40 ml Sirup pro Tag.

Bei einem leichten Befall mit Ankylostoma duodenale reicht es manchmal aus, einmalig eine Dosis von 10 mg pro 1 kg einzunehmen.

Pyrantel-Tabletten, Gebrauchsanweisung

Erwachsenen werden in der Regel Pirantel-Tabletten verschrieben. Es sollte vor oder während der Anwendung von Lebensmitteln eingenommen werden. Die Tablette wird gekaut und mit viel Flüssigkeit abgewaschen.

Wie Pyrantel zu Kindern gebracht werden kann, hängt von deren Gewicht und Alter ab:

  • Im Alter von 2-6 Jahren werden 250 mg des Arzneimittels angezeigt.
  • im Alter von 6-12 Jahren - 500 mg;
  • Kinder über 12 Jahre und erwachsene Patienten mit einem Gewicht von bis zu 75 kg - 750 mg;
  • Erwachsene mit mehr als 75 kg - 1000 mg.

Wenn nur eine Infektion mit einem menschlichen Nematoden festgestellt wird, sollten 5 mg Pyrantel pro 1 kg Körpergewicht in einer Packung genommen werden.

Bei Patienten mit Enterobiasis und Ascariasis sowie bei gemischten Invasionen wird die für den gesamten Verlauf vorgesehene Dosis einmalig verabreicht (10 mg pro 1 kg).

Es wird gezeigt, dass Patienten mit Hookworm drei Tage lang dieselbe Dosis einnehmen.

Bei massiven Invasionen zeigt Necator americanus für zwei Tage eine Dosis von 20 mg / kg.

Für weitere Informationen darüber, wie viele Tage das Medikament eingenommen werden soll, wie Sie Tabletten für Erwachsene und Kinder und Suspension zur Behandlung sowie zur Vorbeugung von Erwachsenen und Kindern trinken sollen, sollten Sie Ihren Arzt fragen.

Überdosis

Bei einer Überdosierung des Arzneimittels kann der Patient solche negativen Manifestationen erfahren: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Anorexie. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Pyrantel schlecht im Körper absorbiert wird, was dazu führt, dass Anzeichen einer Vergiftung sehr selten erscheinen, selbst bei einer erheblichen Überdosis. Wenn ein solcher Bedarf besteht, wird eine Magenspülung verschrieben, es gibt kein spezifisches Gegenmittel. Es ist wichtig, die Funktion der Blutgefäße, des Herzens und des Atmungssystems zu kontrollieren.

Interaktion

Es ist nicht notwendig, gleichzeitig mit der Anwendung von Levamisole eine Behandlung mit Pirantel zu verschreiben, da in diesem Fall eine Potenzierung der toxischen Wirkung von Levamisole auftreten kann und der Theophyllin-Spiegel im Plasma ebenfalls ansteigt.

Sie können Tabletten und Suspension nicht gleichzeitig mit Piperazin verwenden, da dieses Medikament ein Antagonist der anthelmintischen Wirkung von Pirantel ist.

Verkaufsbedingungen

Sie können Pyrantel auf Rezept kaufen.

Lagerbedingungen

Halten Sie sich bei der Lagerung von Licht und hohen Temperaturen fern. Nachdem die Flasche geöffnet wurde, kann sie nicht länger als 4 Wochen gelagert werden.

Verfallsdatum

Pyrantel kann 3 Jahre gelagert werden

Besondere Anweisungen

Vorsicht zuweisen bedeutet Personen mit Leberfunktionsstörungen. Wenn die Therapie nicht auf Nahrung oder abführende Medikamente verzichten sollte. Es kommt nicht darauf an, wie schnell das Medikament wirkt.

Das Werkzeug ist für den gleichzeitigen Empfang aller zusammen lebenden Personen der Familie vorgeschrieben. Überlegen Sie, wie Sie Ihrem Kind eine Suspension oder Tabletten geben können, und befolgen Sie die Anweisungen. Nach Abschluss der Studie wird ein Stuhltest des Patienten durchgeführt.

Um eine Infektion erneut zu verhindern, ist es wichtig, die Hygienevorschriften sorgfältig zu befolgen.

Manchmal kann es während der Behandlung zu Schwäche, Benommenheit und Schwindel kommen. Dies sollte beim Fahren oder bei der Arbeit mit präzisen Mechanismen berücksichtigt werden.

Verschreiben Sie kein Instrument für Patienten, die sich wegen Myasthenie behandeln lassen.

Wie lange das Medikament wirkt, hängt von der Diagnose und den individuellen Merkmalen des Krankheitsverlaufs ab.

Wie die Würmer nach dem Konsum herauskommen, hängt von der Krankheit ab.

Pyrantel wird auch zur Behandlung von Tieren verwendet. Die Dosierung für Katzen und die Dosierung für Hunde sollten nur vom Tierarzt individuell festgelegt werden.

Analoga von Pirantel

Analoga dieses Arzneimittels sind Necicide, Gelmintox, Pyrantel pamoat, die den gleichen Wirkstoff enthalten. Ähnliche Wirkungen auf den Körper haben Drogen Vermox, Biltricid, Vormin, Dekaris und andere.

Was ist besser: Dekaris oder Pyrantel?

Dekaris - ein Antihelminthikum, das eine ähnliche Wirkung hat. Das Medikament Dekaris hat mehr Kontraindikationen, Nebenwirkungen - fast genauso wie bei der Verwendung von Pirantel. Es wird angenommen, dass Pirantel für die Behandlung von Kindern bevorzugt wird.

Was ist besser: Vermox oder Pyrantel?

Vermox ist ein Breitspektrum-Medikament. Es ist besonders wirksam bei Enterobiasis und Trichocephalose. Welches der beiden Medikamente zu wählen ist, sollte unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale festgelegt werden.

Nemozol oder Pyrantel: was ist besser?

Nemozol - ein Medikament mit einer breiten Palette von Wirkungen beseitigt die meisten bekannten Arten von Parasiten. Aber nur ein Arzt sollte ein Medikament auswählen.

Pyrantel für Kinder

Bewertungen von Pirantel für Kinder, die ihre Eltern verlassen, meist positiv. Beachten Sie jedoch, dass die Anweisung zur Suspendierung von Kindern vorsieht, dass das Medikament Kindern unter 3 Jahren nicht verordnet wird. Es ist wichtig, die Anweisungen zum Aufnehmen der Suspension strikt zu befolgen. Die Dosierung für Kinder sollte sorgfältig aufrechterhalten werden.

Mit alkohol

Pyrantel in Form einer Suspension und Tabletten sollten nicht mit der Einnahme von alkoholischen Getränken kombiniert werden.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft können Sie dieses Arzneimittel nur unter strengen Indikationen anwenden, indem Sie den Nutzen für die werdende Mutter und den Schaden für den Fötus sorgfältig vergleichen. Während des Stillens wird das Medikament nicht verwendet.

Pyrantel Bewertungen

Bewertungen von Pirantel Suspension für Kinder online in den meisten Fällen positiv. Sowohl Anwender als auch Ärzte sind sich darin einig, dass die Suspension und Tabletten von Würmern es Ihnen ermöglichen, Parasiten schnell loszuwerden, ohne die Manifestation negativer Auswirkungen zu provozieren. Wenn wir die Bewertungen von Parasitologen lesen, können wir schlussfolgern, dass dieses Medikament eines der wirksamsten Antihelminthika ist.

Preis Pirantel wo zu kaufen

Der Preis der Pyrantel-Suspension 15 ml beträgt im Durchschnitt 60 Rubel. Die Kosten können etwas niedriger oder höher sein. Der Preis für Pyrantel-Tabletten hängt von der Verpackung und vom Hersteller ab. Kaufen Sie im Durchschnitt eine Packung Tabletten 3 Stück. kann zu einem Preis von 20 bis 40 Rubel sein. Wie viel dieses Medikament in Apotheken kostet, sollte direkt an den Verkaufsstellen erfragt werden.

Wie man Pirantel-Tabletten von Würmern nimmt: Gebrauchsanweisung

Pyrantel ist ein Antihelminthikum, das bei Erkrankungen angewendet wird, die durch verschiedene Darmparasiten verursacht werden (Ascariose, Enterobiose, Ankylostomidose usw.).

Es verursacht eine neuromuskuläre Blockade bei Würmern, die empfindlich darauf reagieren, was deren Ausscheidung aus dem Verdauungstrakt erleichtert, ohne die Migration betroffener Würmer zu stimulieren und zu stimulieren. Es wirkt auf Parasiten in der frühen Entwicklungsphase und auf ihre reifen Formen ein und beeinflusst die Larven während ihrer Migration in den Geweben nicht.

Das Medikament kann nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern ab 6 Monaten angewendet werden, was es zu einem ziemlich bequemen Mittel zur Behandlung von allgemeinen Helmintheninfektionen macht. Die Verwendung ist jedoch mit einem gewissen Risiko verbunden, daher sollten Sie daran denken, dass Sie Pirantel nur auf Rezept geben müssen und die Anweisungen strikt befolgen.

Klinisch-pharmakologische Gruppe

Apothekenverkaufsbedingungen

Es wird auf Rezept veröffentlicht.

Wie viel sind Pirantel-Pillen in Apotheken? Der Durchschnittspreis liegt bei 30 Rubel.

Form und Zusammensetzung freigeben

Folgende Darreichungsformen von Pirantel werden hergestellt:

  • Suspension zur oralen Verabreichung: homogen, gelb (15 ml in dunklen Glasflaschen, mit Messkappe im Kit; 1 Set in einem Karton).
  • Tabletten: bikonvex, gelb, oval, einseitig gefährdet (3 Stück in Blister oder Aluminiumfolienstreifen; 1 Blister oder Streifen in einer Kartonpackung).

Die Zusammensetzung von 5 ml Suspension umfasst:

  • Wirkstoff: Pyrantel pamoat - 0,735 g (entspricht dem Gehalt an Pyrantel - 0,25 g).
  • Hilfskomponenten: gereinigtes Wasser, Schokoladenaroma S 2761 und Aroma "Eiscreme" (künstliche Aromastoffe, natürlich, identisch mit natürlichem Farbstoff, Karamell, Wasser, Propylenglycol), Polysorbat 80, 70% ige Sorbitlösung, Propylparaben, Methylparaben, Xanthangummi, Saccharose, Sorbinsäure.

Die Zusammensetzung von 1 Tablette beinhaltet:

  • Wirkstoff: Pyrantel pamoat - 0,72 g (entspricht dem Gehalt an Pyrantel - 0,25 g).
  • Hilfskomponenten: gereinigter Talk, Natriumcarboxymethylstärke, Magnesiumstearat, Maisstärke, Gelatine.

Pharmakologische Wirkung

Pyrantel ist ein Anthelminthikum, das gegen Nematoden (eine Klasse von Spulwurmparasiten) wirkt. Die Droge betrifft sowohl die in einem frühen Stadium der Entwicklung befindlichen Helminthen als auch deren reife Formen. Pyrantel kann nicht auf die Larven von Parasiten wirken, die in den Geweben wandern.

Das Medikament ist wirksam gegen Parasiten wie Ascariose (Ascaris lumbricoides), Madenwürmer (Enterobius vermicularis), Trichocephalose-Erreger (Trichostrongylus orientalis und Trichostrongylus colubriformis) und Ankilostomie (Ancylostoma doudenale, Necator-Chromium).

Der Wirkmechanismus des Medikaments beruht auf seiner Fähigkeit, bei Parasiten, die empfindlich sind, eine neuromuskuläre Blockade zu verursachen, wodurch deren Ausscheidung aus dem Verdauungstrakt erleichtert wird. Die Verwendung von Pyrantel stimuliert nicht die Wanderung der betroffenen Helminthen.

Indikationen zur Verwendung

Wenn der Kot das Vorhandensein von Würmern im Körper, von Spulwürmern und Hakenwürmern zeigte, wird dies als Hinweis auf die Ernennung von Pirantel dienen. Gemäß den Anweisungen ist es erforderlich, das Arzneimittel einzunehmen, wenn Sie folgende Diagnosen stellen:

  • Ascariasis - Infektion mit Ascaris;
  • Trichozephalose - Läsion des Gastrointestinaltrakts durch Nematoden;
  • Ankilostomidoz - Infektion mit Würmern, die zu Anämie führt;
  • Necatoria - Helminthiasis, verursacht durch die Reproduktion parasitärer Spulwürmer;
  • Enterobiose - bei Infektionen mit Madenwürmern.

Pyrantel wird nicht nur zur Behandlung von Helminthiasis verwendet, sondern auch zur Vorbeugung gegen parasitäre Erkrankungen. In einer Einzeldosis ist es dann notwendig, Medikamente nicht nur für einen Kranken, sondern auch für seine Familienangehörigen einzunehmen. Bevorzugte Formen: Tabletten - Erwachsene, Suspension für das Kind. Außerdem ist es wünschenswert, eine sanitäre Behandlung des Raumes durchzuführen, Würmertabletten an Haustiere zu geben. Um in 2-3 Tagen einchecken zu können, müssen Sie Stuhltests bestehen.

Gegenanzeigen

Absolut für Tabletten:

  • männlich (Behandlungszeitraum);
  • Alter unter 3 Jahren;
  • individuelle Unverträglichkeit der in der Zubereitung enthaltenen Bestandteile.

Relativ (Krankheiten / Bedingungen, bei denen die Ernennung von Pirantel Vorsicht erfordert):

  • Leberversagen;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit.

Absolut für die Aufhebung:

  • Leberversagen;
  • Myasthenia gravis;
  • Alter unter 6 Monaten;
  • Kombinationstherapie mit Levamisol und Piperazin;
  • seltene angeborene Fruktoseintoleranz;
  • Stillzeit;
  • individuelle Unverträglichkeit der in der Zubereitung enthaltenen Bestandteile.

Relativ (Krankheiten / Bedingungen, bei denen die Ernennung von Pirantel Vorsicht erfordert):

  • Anämie;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren und Gewicht unter 10 kg;
  • Schwangerschaft

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft können Sie dieses Arzneimittel nur unter strengen Indikationen anwenden, indem Sie den Nutzen für die werdende Mutter und den Schaden für den Fötus sorgfältig vergleichen. Während des Stillens wird das Medikament nicht verwendet.

Dosierung und Art der Anwendung

Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass Pirantel-Tabletten während oder nach einer Mahlzeit gründlich gekaut und oral eingenommen und mit Wasser (1 Tasse) gewaschen werden.

  • Kinder von 3 bis 6 Jahren: 1 Stück;
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 2 Stück;
  • Kinder unter 12 Jahren und Erwachsene mit einem Körpergewicht von weniger als 75 kg: 3 Stück;
  • Erwachsene mit einem Gewicht von mehr als 75 kg: 4 Stück

Um eine Selbstinvasion zu vermeiden, ist eine wiederholte Therapie nach 21 Tagen nach dem ersten erlaubt.

Bei isolierter Ascariasis werden 5 mg eines Mittels pro 1 kg Körpergewicht (einmalig), Ascariasis und Enterobiosis sowie gemischter Befall durch diese Parasiten genommen - die Dosis, die für einen Verlauf auf der Grundlage von 10 mg pro 1 kg Gewicht (einmalig) bestimmt ist.

Bei der Behandlung der Ankilostomidose nehmen Kombinationen von Necatoris mit Ascariasis oder anderen kombinierten Helminthen-Läsionen 3 Tage lang 10 mg pro 1 kg Körpergewicht pro Tag ein, während sie 2 Tage lang massive Invasionen von Necator americanus, 20 mg pro 1 kg Körpergewicht pro Tag, behandeln.

Pirantel Suspension - Gebrauchsanweisung

Suspendierung für Kinder wird gemäß den Angaben verwendet, bevor die Einnahme geschüttelt werden muss.

Patienten mit Ascariasis und Enterobiasis wird in einer Einzeldosis eine durchschnittliche Dosis von 10–12 mg pro 1 kg Körpergewicht verordnet. Kinder nach 6 Monaten sollten einen Sirup in einer Dosis von 2,5 ml pro 10 kg Körpergewicht in einer Einzeldosis erhalten. Erwachsene Patienten (bis zu 75 kg) erhalten 15 ml bei einer Verabreichung. Wenn das Gewicht einer Person 75 kg übersteigt, müssen Sie 20 ml des Produkts gleichzeitig trinken. Um die Wirksamkeit bei der Behandlung der Enterobiose zu verbessern, sollte man alle Regeln der persönlichen Hygiene sehr genau beachten. Es wird empfohlen, nach drei Wochen eine andere Therapie durchzuführen.

Patienten mit ankilostomidosis in endemischen Gebieten oder mit schwerer Invasion werden in einer Dosierung von 20 mg pro 1 kg Gewicht für 2 oder 3 Dosen verordnet, die Behandlung dauert 2-3 Tage. Die Dosierung pro Tag wird wie folgt berechnet:

  • Kinder nach 6 Monaten erhalten 5 ml Sirup pro 10 kg Gewicht;
  • mit einem Gewicht von bis zu 75 kg - 30 ml Sirup pro Tag;
  • mit einem Gewicht von 75 kg - 40 ml Sirup pro Tag.

Bei einem leichten Befall mit Ankylostoma duodenale reicht es manchmal aus, einmalig eine Dosis von 10 mg pro 1 kg einzunehmen.

Nebenwirkungen

Während der Einnahme des Medikaments wird die Entwicklung von Schmerzen und Magenkrämpfen, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit und Appetitlosigkeit beobachtet. In seltenen Fällen kommt es zu einem vorübergehenden Anstieg der Serum-Aspartat-Aminotransferase-Konzentration, Fieber, Hautausschlag, Schwäche, Schlaflosigkeit / Benommenheit, Schwindel, Kopfschmerzen.

In Einzelfällen wurden Parästhesien, Halluzinationen mit Verwirrung und Hörstörungen aufgezeichnet.

Überdosis

Bei der Einnahme einer großen Anzahl von Pillen oder unabhängig vom Überschreiten der vom Arzt empfohlenen Dosis zeigt der Patient Anzeichen einer Überdosierung, die sich in einer Erhöhung der oben beschriebenen Nebenwirkungen und in schweren Störungen des Nervensystems äußert.

Die Behandlung einer Überdosis besteht aus sofortiger Magenspülung und der Einführung von Enterosorbentien. Falls erforderlich, wird eine symptomatische Therapie durchgeführt. Es gibt kein Gegenmittel.

Besondere Anweisungen

Nach der Einnahme von Pirantel sind Abführmittel nicht vorgeschrieben. Bei der Behandlung von Enterobiasis sollten alle zusammenlebenden Personen gleichzeitig behandelt werden. Sorgfältige Hygiene (Reinigung von Wohngebäuden und Reinigung von Wurmeiern) zur Verhinderung der Wiederinfektion. 14 Tage nach der Behandlung mit dem Medikament Pirantel sollten parasitologische Kontrollstudien durchgeführt werden.

Angesichts der möglichen Nebenwirkungen des Nervensystems während der Verwendung des Arzneimittels muss bei potenziell gefährlichen Aktivitäten, die erhöhte Konzentration und psychomotorische Geschwindigkeit erfordern, besondere Vorsicht geboten werden.

Wechselwirkung

Erhöht die Theophyllin-Konzentration im Plasma.

Es sollte nicht zusammen mit Piperazin angewendet werden. Diese Agenten wirken antagonistisch.

Bewertungen

Wir haben ein paar Bewertungen von Leuten gesammelt, die Pirantel-Tabletten einnahmen

  1. Anton. Ich bemerkte, dass meine 5-jährige Tochter anfing, schlecht zu essen und über Bauchschmerzen klagte. Nach Erhalt der Testergebnisse empfahl der Arzt, Pirantel gemäß den Anweisungen einzunehmen. Außerdem wird das Medikament als Suspension verkauft, sodass es keine Probleme mit der Einnahme gab. Das Medikament verursachte keine Nebenwirkungen und half uns, Würmer loszuwerden.
  2. Jeanne Nachdem ich eine Woche lang Pyrantel 3 Pillen (74kg) eingenommen hatte, bekam ich nach einer Dosis etwas Weißes, etwa eine Schnur, etwa 10-12 cm. Zumindest sah ich mit meinem Kind zur Vorbeugung, ich rannte aus der Toilette und rüttelt immer noch... ein wenig geschockt... das
  3. Kira Meine ältere Tochter war nach dieser Droge fast einen Tag auf der Intensivstation. Und mit Freunden beschlossen sie, mit der ganzen Familie zu trinken, wie der Arzt es empfiehlt. Die ganze Familie und nicht mit einer Toilette slazili. Mad Erbrechen und Durchfall waren fast zwei Tage. Überzeugen Sie sich selbst.
  4. Anton. Große Droge. Wir verwenden es zweimal pro Jahr als Prophylaxe, da es in unserem Haus viele Tiere gibt. Dies sind Katzen und Hunde, Papageien und Meerschweinchen. Es ist das Medikament wert, es ist sehr preiswert und gut verträglich. In jedem Fall sind weder bei meiner Frau noch bei meinen Kindern Nebenwirkungen aufgetreten. Daher ist es unerlässlich, sich gegen Parasiten zu schützen, ansonsten sind gesundheitliche Probleme garantiert.

Ärzte kommentiert

Einige Bewertungen parasitärer Ärzte:

  1. Andrei Pavlovich: Jetzt gibt es eine große Auswahl an Anthelminthika. Die meisten von ihnen führen jedoch zum Tod von Helminthen direkt im menschlichen Körper. Dies führt zu Vergiftung und schlechtem Wohlbefinden des Patienten. Nicht so bei Pirantel. Es hat unterschiedliche Auswirkungen auf Würmer und schädigt die menschliche Gesundheit fast nicht. Deshalb mag ich dieses Medikament wirklich. Leider wirkt es nicht auf alle Arten von Parasiten. Pyrantel wird am häufigsten verschrieben. Besonders bei Enterobiasis und Ascariasis. In seltenen Fällen klagen Patienten über Nebenwirkungen. Es kann zu einer Verringerung von Appetit und Magenbeschwerden kommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Helminthen unbeweglich werden. Das Medikament selbst verursacht jedoch keine derartigen Reaktionen.
  2. Nadezhda Dmitrievna: Im Laufe der langjährigen Arbeit in der Parasitologie ist es seit langem überzeugt, dass Pirantel das sicherste Anthelminthikum ist. Es hat einen hervorragenden Wirkmechanismus: Es wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen, es beeinträchtigt die Funktionalität der Leber nicht, es wird fast vollständig aus dem Körper ausgeschieden, nach der Anwendung wirkt es auf Würmer nach einigen Stunden. Um zu verstehen, wie Pyrantel 250 Tabletten bei Erwachsenen eingenommen werden, müssen Sie nicht nur die Anweisungen lesen, sondern auch Ihren Arzt konsultieren. Ich verschreibe dieses Medikament natürlich nicht während der Schwangerschaft. Vor allem im ersten Trimester. Im Folgenden ist eine Behandlung möglich, wenn ein dringender Bedarf besteht. Ich mag es sehr, dass für kleine Kinder eine separate Form der Entlassung gemacht wird - Suspendierung. Es ist praktisch, es kleinen Kindern über 6 Monate zu geben. In diesem Fall sollte jedoch nur der Arzt die Dosierung vorschreiben.

Analoge

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

Fragen Sie vor der Verwendung von Analoga Ihren Arzt.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Tabletten sollten von Kindern ferngehalten und vor Licht und Hitze geschützt werden. Die Haltbarkeitsdauer des Arzneimittels beträgt 3 Jahre, nach Ablauf dieser Frist wird das Arzneimittel entsorgt.

"Pirantel": Gebrauchsanweisung für die Suspension und Tabletten für Kinder, Analoga zur Vorbeugung und Behandlung von Würmern

Kinder infizieren sich häufig mit Helminthen, vor allem für Babys im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren. In diesem Alter befindet sich fast alles, was einem Kind auffällt, in seinem Mund, und diese Methode, die Welt zu kennen, ist der direkte Weg zum Helminthismus. Kinderärzte glauben, dass die meisten Kinder Parasiten haben. Daher sollte die Prävention bei allen und nicht weniger als einmal alle sechs Monate erfolgen. Pyrantel ist eines von vielen Mitteln zur Behandlung und Vorbeugung von Parasiten. Wir erfahren, wie Sie das Arzneimittel richtig einnehmen, wie die Dosierung sein soll und wie Sie Nebenwirkungen während der Therapie vermeiden können.

Für Kinder wurde das Medikament Pirantel in Suspension freigesetzt

Beschreibung von Pyrantel

Pyrantel ist ein Medikament, das sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung der Helmintheninvasion empfohlen wird. Der Wirkstoff (Pyrantel) immobilisiert Parasiten, tötet sie jedoch nicht. Danach werden die Würmer zusammen mit den Fäkalien aus dem Körper entfernt. Gleichzeitig bleiben die Larven, die sich im Körper bewegen, intakt, da das Medikament nicht in das Blut aufgenommen wird, sondern nur im Verdauungstrakt des Patienten wirkt.

Pyrantel erreicht sein Maximum im Körper nach 1-3 Stunden nach der Einnahme. Das Medikament wirkt innerhalb von 24 Stunden am effektivsten und wird dann aus dem Körper ausgeschieden.

Zum Verkauf können Sie das Medikament in zwei Formen finden - in Form von Tabletten und Suspensionen. In einem Karton befinden sich nur drei Tabletten mit jeweils 250 mg Wirkstoff. Weniger häufig wird das Medikament in einer Packung mit 6 Tabletten verkauft. Damit das tablettierte Medikament effizienter wirkt, muss es gekaut werden. In dieser Hinsicht erhalten Kinder normalerweise Medikamente in Form eines Sirups oder einer Suspension.

Die Suspension enthält 50 mg Wirkstoff in 1 ml. Die Flasche kann ein Volumen von 10 oder 15 ml haben. Flüssige Medizin hat ein zartes Aroma und eine leichte gelbe Färbung. Um die Menge des Arzneimittels nicht zu verwechseln, ist es erforderlich, es mit einem Löffel oder einem speziellen Becher zu messen, den der Hersteller in die Verpackung der Flasche gelegt hat.

Die Suspension kann aus zwei Arten bestehen, von denen jede ein Aroma enthält. Es kann sein:

  • Schokolade - unter den aufgeführten Inhaltsstoffen Propylenglykol, Karamell als Farbstoff und natürliche Aromastoffe;
  • "Eiscreme" - die Zusammensetzung des Geschmacks ist der Schokolade ähnlich, abgesehen vom Aroma.

Wann kann ich Medikamente einnehmen?

Pyrantel ist für verschiedene Arten von Helminthiasen angegeben. Die Anweisungen weisen auf folgende Krankheiten hin:

  • Ascariasis;
  • Enterobiose;
  • Hakenwurm;
  • Trichurose;
  • Nekatorose

Zur Bestimmung der Infektion von Würmern werden verschiedene Studien durchgeführt. Manchmal können Sie jedoch einen Wurmbefall vermuten, wenn Sie die folgenden Symptome beachten:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Peeling und Juckreiz der Haut um den After;
  • Magenschmerzen;
  • Bronchitis, die der Therapie nicht zugänglich ist;
  • Gewichtsverlust bei normalem Appetit.

Das Medikament wird empfohlen, um Parasiten loszuwerden, sowie zur Vorbeugung. Wenn mit Würmern infizierte Kinder im Kinderteam identifiziert werden, verhalten sich die Ärzte nach dem Schema:

  1. Wenn weniger als ein Fünftel des Kollektivs infiziert ist, sollten die übrigen Kinder untersucht werden. Im Falle einer Bestätigung eines Wurmbefalls werden solche Babys zur Behandlung verordnet.
  2. Wenn Sie bei mehr als 20% der Kinder in einem Team Würmer feststellen, wird der Rest prophylaktisch behandelt. Eine solche antiparasitäre Therapie sollte einmal im Jahr durchgeführt werden.
  3. Wenn in mehr als der Hälfte der Gruppe Parasiten festgestellt werden, müssen sich die restlichen Kinder innerhalb von sechs Monaten einer präventiven Therapie unterziehen.

Gegenanzeigen

Das Medikament hat Kontraindikationen. Berücksichtigen Sie die Fälle, in denen die Suspendierung nicht empfohlen wird:

  • Myasthenia gravis (nur während der Behandlung);
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber einer oder mehreren Komponenten des Arzneimittels;
  • Wenn der Patient Leberversagen hat, muss der Arzt entscheiden, ob es ratsam ist, das Medikament zu verwenden
  • Für die Behandlung von Säuglingen bis zu sechs Monaten ist die Konsultation mit einem Kinderarzt erforderlich.

Die gleichen Gegenanzeigen haben das Medikament in Pillenform. Außerdem werden die Pillen nicht für Babys empfohlen, die noch nicht drei Jahre alt sind.

Dosierung und Anwendungsregeln

Es ist sehr wichtig, die Dosis korrekt zu berechnen, die in der Anmerkung zum Arzneimittel angegeben ist. Pyrantel für Kinder sollte unter Beachtung der Anweisungen dosiert werden. Da die Wirkstoffmenge in Tabletten und Suspensionen unterschiedlich ist, ist die Dosierung dieser Formen des Arzneimittels unterschiedlich. Überlegen Sie, wie viel Sirup Sie geben sollen, und dann die Regeln und Methoden zur Verwendung von Pillen.

Aussetzung

Die häufigsten Arten von Würmern - Ascariasis und Entnerobiasis - sowie gemischte Arten von Invasionen werden mit einer Rate von 10 mg Pirantel pro 1 kg Patientengewicht behandelt. Geben Sie das Medikament dem Kind einmal unmittelbar nach der Morgenmahlzeit. Wenn ein Kind ein durchschnittliches Gewicht innerhalb seines Alters hat, kann die Dosis des Arzneimittels nach dem Schema bestimmt werden:

  • von sechs Monaten bis 24 Monaten - 125 mg (2,5 ml Suspension);
  • von 2 bis 6 Jahre - 250 mg (5 ml Suspension);
  • von 6 bis 12 Jahre alt - 500 mg (10 ml Medikamente);
  • über 12 Jahre alt, Gewicht weniger als 75 kg - 750 mg (15 ml, drei Messbecher);
  • über 12 Jahre alt, Gewicht über 75 kg - 1000 mg (20 ml, vier Messbecher).

In den Fällen, in denen ein Ankylostoma oder eine Kombination von Ascariasis mit Nekatoriose sowie andere Helminthiasen in Kombination diagnostiziert werden, sollte das Medikament anders eingesetzt werden. Das Arzneimittel wird drei Tage lang in einer Dosis von 10 mg pro 1 kg Körpergewicht oder zwei Tage in einer Dosis von 20 mg pro kg Körpergewicht pro Tag verabreicht. Bei der isolierten Ascariasis werden einmal täglich 5 mg des Arzneimittels pro Kilogramm Körpergewicht behandelt.

Pillen

Tabletten werden zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Wenn bei einem Patienten gleichzeitig Enterobiasis, Ascariasis oder zwei oder mehr helminthische Invasionen diagnostiziert wurden, wird empfohlen, einmal täglich 10 mg Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht zu verabreichen. Wenn wir vom Alter ausgehen, sollte die Medikamenteneinnahme wie folgt dosiert werden:

  • Kinder von 3 bis 6 Jahren - 1 Tablette (250 mg des Arzneimittels);
  • 6 - 12 Jahre alt - 2 Tabletten (500 mg);
  • älter als 12 Jahre (Kinder und Erwachsene) mit einem Gewicht von weniger als 75 kg - 3 Tabletten (750 mg);
  • älter als 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 75 kg - 4 Tabletten (1000 mg).

Wichtig: Pillen nicht sofort schlucken. Das Medikament muss gut gekaut werden.

Bei der Diagnose „Hakenwurm“ sollte Pirantel innerhalb von drei Tagen eingenommen werden. Standarddosis - 10 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Bei Nekatoriasis sollten Sie 20 mg des Arzneimittels pro 1 kg Körpergewicht pro Tag einnehmen. Trinken Sie für 2 Tage.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen können innerhalb von 24 Stunden nach der Einnahme von Pirantel auftreten. Darunter sind mögliche solche Manifestationen:

  • Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden, Bauchschmerzen;
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Lethargie, Schläfrigkeit;
  • Schlafstörungen, Hören, Halluzinationen;
  • Juckreiz, Hautausschlag, Rötung der Haut;
  • Temperaturerhöhung.
Schwäche und Schwindel - häufige Nebenwirkungen bei der Einnahme des Medikaments

Da die antiparasitäre Therapie in den meisten Fällen auf eine Einzeldosis des Arzneimittels beschränkt ist, muss nicht mit einer Verschlechterung des Zustands gerechnet werden. Es ist jedoch auch möglich, die Symptome zu lindern. Der Arzt verschreibt normalerweise antiallergische Medikamente sowie Enterosorbentien. Sie sollten innerhalb von fünf Tagen nach der Einnahme von Pirantel eingenommen werden.

Als Antiallergika können Zodak, Fenistil, Zyrtec, Tsetrin verwendet werden. Beseitigen Sie die negativen Symptome des Magen-Darm-Trakts - Enterosgel, Atoxil, Smekta, Neosmektin, Duspatalin. Die Dosierung dieser Arzneimittel sollte dem Gewicht und Alter des Patienten entsprechen.

Überdosis

Pyrantel sollte unter strikter Einhaltung der empfohlenen Dosierung angewendet werden. Wenn Sie die Dosis überschreiten, steigt das Risiko einer Vergiftung des Körpers erheblich - alle diese Nebenwirkungen können in schwerer Form auftreten. Ein Kind, das eine große Dosis des Medikaments eingenommen hat, muss im Krankenhaus behandelt werden. Normalerweise wird der Patient bei einer Überdosierung den Magen gewaschen, dann ein Sorbens verabreicht und die negativen Symptome beseitigt, bis sich sein Zustand verbessert.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Ärzte Vorsicht - Sie können Pirantel nicht zusammen mit anderen Antihelminthika anwenden. Die Kombination von Medikamenten mit ähnlicher Wirkung erhöht den Theophyllin-Spiegel im Blutplasma.

Am Tag der Einnahme von Pirantel verschreiben Sie kein Antihistaminikum und Enterosorbentien. Es ist besser, sie nur am nächsten Tag zu verwenden, um die Wirkung der Einnahme eines antihelminthischen Medikaments nicht zu verringern. Einige Chelatoren sollten nur am zweiten Tag nach der Behandlung mit Pirantel eingenommen werden.

Analoge

Wenn Pyrantel nicht in der nächsten Apotheke erhältlich ist oder das Medikament aus irgendeinem Grund für das Kind nicht geeignet ist, kann ein Analogon verwendet werden. Heute verkauft die Apotheke eine ganze Reihe von Medikamenten mit diesem Effekt. Unter ihnen ist Gelmintoks, mit dem gleichen Wirkstoff wie der von Pirantel. Dekaris wird auf Basis anderer Komponenten hergestellt, es hat mehr Kontraindikationen. Vermox, Nemozol - ein Breitspektrum bedeutet, sie werden verschrieben, wenn bei einem Patienten Kombinationen von helminthischen Invasionen gefunden werden. Betrachten Sie diese Medikamente genauer.

PIRANTEL

Suspension zur oralen Verabreichung einer hellgelben Farbe mit charakteristischem Geruch; Trennung in eine flüssige Schicht und Sediment wird zugelassen, nach dem Rühren bildet sich eine homogene Suspension.

Sonstige Bestandteile: Natriumbenzoat - 15 mg, Carmellosenatrium - 15 mg, Sorbit 70% (nicht kristallisierend) - 3605 mg, Glycerin - 303,5 mg, Magnesiumaluminosilikat - 16,5 mg, Polysorbat 80 - 10 mg, Povidon K25 - 100 mg Zitronensäure Monohydrat - 1,5 mg, Simethicon-Emulsion - 2,5 mg, Fruchtaroma - 2,5 mg, Wasser - bis zu 5 ml.

5 ml - Flaschen (1) komplett mit Messbecher oder Messlöffel - Pappkarton.
10 ml - Flaschen (1) komplett mit Messbecher oder Messlöffel - Pappkarton.
15 ml - Flaschen (1) komplett mit Messbecher oder Messlöffel - Pappkarton.
25 ml - Flaschen (1) komplett mit Messbecher oder Messlöffel - Pappkarton.

Das Anthelminthikum bewirkt eine neuromuskuläre Blockade der gegen dieses empfindlichen Helminthen und sorgt für deren Vertreibung ohne Stimulation und Stimulation der Migration betroffener Würmer. Es wirkt auf reife und unreife Individuen beider Geschlechter. Aktiv gegen Enterobius vermicularis, Ascaris lumbricoides, Ancylostoma duodenale, Necator americanus.

Praktisch nicht aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Nach einer Einzeldosis von 10 mg / kg beträgt die Plasmakonzentration 0,005-0,13 µg / ml und wird innerhalb von 1-3 Stunden erreicht und in der Leber teilweise zu N-Methyl-1,3-propandiamin metabolisiert. Die Ausscheidung durch den Darm ist zu etwa 93% unverändert, zu 7% durch die Nieren und unverändert oder als Metabolit.

- ankilostomidoz (einschließlich nekatorosis).

- Überempfindlichkeit gegen Pyrantel und andere Bestandteile des Arzneimittels;

- Kinder bis 6 Monate.

Mit Sorgfalt: das Alter der Kinder von 6 Monaten bis 6 Jahren und das Gewicht von weniger als 10 kg.

Zur oralen Verabreichung.

Die Suspension wird vor Gebrauch geschüttelt.

1 ml Suspension enthält 50 mg Pyrantel.

Pyrantel kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden, nicht unbedingt auf leeren Magen. Vor und nach der Einnahme des Medikaments dürfen keine Abführmittel angewendet werden.

Bei Enterobiasis sowie bei gemischten Invasionen (Enterobiasis und Ascariasis) wird die für den gesamten Verlauf vorgesehene Dosis (10 mg / kg Körpergewicht) einmalig angewendet.

Kinder von 6 Monaten bis 2 Jahren: 2,5 ml Suspension (125 mg);

Kinder von 2 Jahren mit einem Körpergewicht von mehr als 12 kg bis 6 Jahre: 5 ml Suspension (250 mg);

Kinder von 6 bis 12 Jahren: 10 ml Suspension (500 mg);

Kinder über 12 Jahre und Erwachsene mit einem Gewicht von weniger als 75 kg: 15 ml Suspension (750 mg);

Erwachsene mit einem Körpergewicht von mehr als 75 kg: 20 ml Suspension (1000 mg).

Um eine Wiederinfektion zu verhindern, wird empfohlen, das Arzneimittel nach 3 Wochen zu wiederholen.

Mit isolierter Ascariasis - einmalig 5 mg / kg.

In Endämiengebieten, bei einer Infektion mit Necalor americanus oder bei einer schweren Infektion mit Ancylostoma duodenale beträgt die Dosierung 20 mg / kg / Tag (für eine oder zwei Dosen) für zwei bis drei Tage.

Im Falle einer Infektion mit Ancylostoma duodenale außerhalb der Endämiezonen (es verläuft leichter), wird es in einer Dosis von 10 mg / kg auf einmal angewendet.

Im Bereich des Gastrointestinaltrakts: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Appetitlosigkeit, erhöhte Aktivität von Lebertransaminasen.

Allergische Reaktionen: Juckreiz, Urtikaria, Hautausschlag.

Erkrankungen des Nervensystems: Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche, Benommenheit, Schlaflosigkeit, Halluzinationen, Verwirrung, Parästhesien.

Auf der Seite des Organes des Gehörs und des Labyrinths: Hörverlust.

Symptome: erhöhte dosisabhängige Nebenwirkungen.

Behandlung: symptomatische Therapie.

Die gleichzeitige Anwendung von Levamisol und Piperazin wird nicht empfohlen. Erhöht die Theophyllin-Konzentration im Plasma.

Ein spezielles Training und die Diät mit dem Medikament Pirantel sind nicht erforderlich. Bei bestehender Lebererkrankung müssen Sie den Arzt informieren. Es sollte daran erinnert werden, dass Sie vor der Anwendung des Arzneimittels Pirantel wie jedes andere Anthelminthikum das Zimmer sorgfältig reinigen, Kinderspielzeug waschen, bevor Sie zu Bett gehen und nach dem Schlafengehen duschen und Ihre Unterwäsche wechseln. Während der Behandlungstage und einige Tage nach der Einnahme des mit einem heißen Bügeleisen gebügelten Arzneimittels wird Bettwäsche empfohlen. Um eine erneute Infektion zu vermeiden, müssen die Hygienevorschriften strikt eingehalten werden: Hände waschen, Nägel schneiden und reinigen, Kratzer im Schrittbereich vermeiden, tägliches Wechseln der Bettwäsche und Unterwäsche. Die gründliche Reinigung der Räumlichkeiten und die Reinigung der Wäsche für die Zerstörung von Wurmeiern dienen der Verhinderung einer Wiederinfektion. Gleichzeitig wird die Behandlung aller zusammenlebenden Personen empfohlen. Eine Infektion kann oft keine Symptome zeigen. Nach Abschluss der Behandlung ist es notwendig, eine Kontrollstudie des Stuhls auf das Vorhandensein von Wurmeiern durchzuführen.

Einfluss auf die Fähigkeit, Transport zu verwalten und mit Mechanismen zu arbeiten

Während des Behandlungszeitraums ist es notwendig, das Fahren und die Teilnahme an anderen potenziell gefährlichen Aktivitäten zu unterlassen, die eine hohe Konzentration der Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit der psychomotorischen Reaktionen erfordern.

In der Schwangerschaft nur anwenden, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt. Falls erforderlich, sollte die Einnahme des Arzneimittels während der Stillzeit das Stillen beenden.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 6 Monaten ist kontraindiziert.

Das Medikament mit Vorsicht bei Kindern im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren und einem Gewicht von weniger als 10 kg zu verwenden.

Die Zubereitung sollte an einem dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C aufbewahrt werden. Haltbarkeit - 3 Jahre. Verwenden Sie das Medikament nach dem Verfallsdatum nicht mehr.

Suspension "Pirantel" für Kinder: Gebrauchsanweisung

Helminthiasis ist in der Kindheit sehr verbreitet, da Babys ungewaschenes Gemüse oder Obst essen, gekochtes Wasser trinken oder ein vom Boden aufgehobenes Objekt ablecken können. Die Krankheit äußert sich in Schwäche, eingeschränktem Stuhlgang, Übelkeit, Nervosität, häufigen Erkältungen, Kopfschmerzen und anderen Symptomen. Die Analyse von Kot hilft, die Ursache zu identifizieren.

Bei der Infektion von Würmern verschreiben Ärzte spezielle Arzneimittel, die die Parasiten töten und aus dem Körper der Kinder entfernen können. Einer von ihnen ist Pirantel. Damit dieses Medikament leicht an Kinder abgegeben werden kann, wird es in Form einer Suspension hergestellt. In welchem ​​Alter werden sie für Babys verschrieben, ob es möglich ist, ein solches Medikament zur Prophylaxe zu verabreichen, und auf welche Weise es gegebenenfalls ersetzt wird - wir werden in diesem Artikel darüber berichten.

Formular freigeben

Pirantel Liquid wird von mehreren Pharmaunternehmen aus Russland, Polen und Indien hergestellt. Dieses Arzneimittel ist eine hellgelbe Flüssigkeit mit einem charakteristischen Geruch. Die Suspension ist normalerweise homogen, kann aber in einen Niederschlag und einen flüssigen Anteil getrennt werden. Dies ist normal und wenn das Arzneimittel geschüttelt wird, wird es sofort homogen.

Je nach Hersteller können 5, 10, 15 oder 25 ml der Zubereitung in einer Glasflasche enthalten sein. Ein Messbecher oder Messlöffel für 5 Milliliter mit einer Markierung von 2,5 ml wird häufig an der Flasche angebracht, damit Sie die richtige Menge des Medikaments für einen bestimmten Patienten genau messen können.

Neben der Suspension ist Pirantel auch in Tabletten mit 250 mg Wirkstoff erhältlich. Diese Tabletten werden in Schachteln mit 3 Stück verkauft, da diese Menge an Medikamenten oft für eine Behandlung ausreicht. In Kapseln, Sirup, Ampullen, Tropfen und anderen Formen wird dieses Arzneimittel nicht hergestellt.

Zusammensetzung

Der Wirkstoff der Suspension wird als Wirkstoff bezeichnet, da er durch Pyrantel pamoatom repräsentiert wird. In 5 ml des Arzneimittels ist es in einer Menge von 250 mg enthalten, dh jeder Milliliter Suspension gibt dem Patienten Pyrantel in einer Dosis von 50 mg.

Damit das Medikament flüssig ist, während der Lagerung nicht verderbt und einen süßen Geschmack hat, werden Glycerin, Saccharose, Simethicon-Emulsion, Wasser, Natriumbenzoat, Sorbit, Aroma und andere Inhaltsstoffe hinzugefügt.

Solche Hilfsstoffe von verschiedenen Herstellern unterscheiden sich. Wenn das Kind zu Allergien neigt, muss die Zusammensetzung der ausgewählten Suspension geklärt werden.

Funktionsprinzip

Pyrantel hat ein breites Wirkungsspektrum bei verschiedenen Arten von Würmern. Dieses Tool hilft, Parasiten loszuwerden, wodurch sie eine neuromuskuläre Blockade haben.

In der Folge verlassen gelähmte Würmer den Körper auf natürliche Weise mit Kot. Gleichzeitig beeinflusst das Medikament die Funktion des Darms nicht, daher verursacht die Verwendung von Pirantel keine Spasmen und Darmverschluss.

Das Medikament beeinflusst effektiv:

  • Madenwürmer - die häufigsten menschlichen Parasiten, die Enterobiasis verursachen;
  • Ascaris - Spulwürmer, die im Dünndarm die Ursache für Ascariose und Parasiten sind;
  • Hakenwurm zu Zwölffingerdarm-Geschwür - runder Helm, der der Erreger des Hakenwurms ist;
  • Hookworm New World - ein Parasit, der eine Krankheit namens Nekatorose auslöst;
  • Trichostrongilid - Spulwürmer, die Trichostrongylose verursachen.

Das Medikament wird im menschlichen Darm fast nicht resorbiert und der Teil, der resorbiert wird, teilweise in der Leber umgewandelt, sodass die Erkrankung dieses Organs die Behandlung von Pirantel beeinflussen kann.

Das Medikament wirkt sowohl auf reife Formen von Helminthen als auch auf Parasiten, die sich gerade erst entwickelt haben, aber das Medikament beeinflusst nicht die durch den Körper wandernden Larven.

Hinweise

Pyrantel wird für solche helminthischen Invasionen verwendet:

  • Enterobiasis. Diese Krankheit wird häufig bei Kindern diagnostiziert. Zu den Symptomen zählen Juckreiz im After und Darmstörungen.
  • Ascariasis Diese weit verbreitete Helminthiasis äußert sich in Lethargie, Appetitlosigkeit, leichtem Fieber, Husten, Übelkeit und anderen Symptomen.
  • Hakenwurmerkrankung Bei dieser Krankheit entwickelt ein Kind einen Hautausschlag, Fieber, Unterleib, Übelkeit, Stuhlveränderungen und andere Symptome einer Ankylostoma-Infektion.
  • Nekatorose Eine solche Helminthiasis äußert sich in Dyspepsie, einer allergischen Reaktion und Anämie.

Das Medikament wird sowohl für die Erkennung von Würmern im Körper des Kindes (wenn Tests das Vorhandensein von Parasiten gezeigt haben) als auch für die Prophylaxe (zum Beispiel, wenn Helminthen bei einem Familienmitglied gefunden werden) verschrieben.

In welchem ​​Alter darf es sein?

Eine Behandlung mit Pyrantel wird im Alter von bis zu 6 Monaten nicht empfohlen. Bei Säuglingen der ersten Lebensmonate wird der Wirkstoff in Ausnahmefällen und nur unter ärztlicher Aufsicht verschrieben. Patienten, die älter als 6 Monate bis sechs Jahre sind, sollten die Suspension ebenfalls nur nach ärztlicher Verordnung und mit erhöhter Vorsicht erhalten.

Wenn ein Kind älter als 3 Jahre ist, darf er die Tablette bereits verwenden, aber viele Patienten, die älter als drei Jahre sind, schlucken kaum Tabletten. In den meisten Fällen verschreibt der Arzt auch bei 4-5 Jahren und älter keine feste Form, sondern Pirantel in Suspension.

Drogen-Vorteile

Ärzte unterscheiden das Folgende:

  1. Die Droge wirkt auf die häufigsten Arten von Würmern, die häufig bei Kindern vorkommen.
  2. Pyrantel wird als geringe Toxizität bezeichnet, und die Wirkung der Suspension auf den Verdauungstrakt ist weniger aggressiv als die von Tabletten.
  3. Es ist leichter für das Kind, flüssige Medikamente zu schlucken, und dank des süßen Geschmacks kann es sogar dem Baby verabreicht werden.
  4. Das Medikament wirkt hauptsächlich auf die Würmer und verlässt den Körper während des Tages auf natürliche Weise, so dass seine Verträglichkeit gut ist.
  5. Da unter der Wirkung von Pirantel-Spulwürmchen nicht stirbt, führt die Einnahme des Medikaments nicht zu einer Vergiftung aufgrund des Zerfalls getöteter Helminthen;
  6. Suspendierung ist erschwinglich und in den meisten Apotheken zu finden.

Gegenanzeigen

Das Medikament sollte nicht an Kinder mit einer Intoleranz gegenüber Pyrantel oder einem anderen Bestandteil der Suspension verabreicht werden. Darüber hinaus ist das Medikament kontraindiziert:

  • bei Myasthenie, wenn eine solche Krankheit gleichzeitig mit der Helminthiasis festgestellt wird;
  • im Falle eines Leberversagens, da in den Leberzellen metabolische Veränderungen im absorbierten Pyrantel auftreten.

Andere Kontraindikationen in den Anmerkungen zu Pirantel werden nicht erwähnt, aber wenn das Kind irgendeine Krankheit hat, sollte die Verwendung der Suspension mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Nebenwirkungen

Der Verdauungstrakt einiger Kinder reagiert auf Pirantel-Durchfall, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und andere negative Symptome. Manchmal kann eine Suspension Nesselsucht, Hautausschlag oder andere allergische Reaktionen verursachen. Darüber hinaus kann die Behandlung mit Pirantel einen Temperaturanstieg hervorrufen oder unerwünschte Reaktionen des Zentralnervensystems wie Schwäche, Halluzinationen, Parästhesien oder Kopfschmerzen verursachen.

Wenn das Kind die Suspension getrunken hat und Nebenwirkungen hatte, lohnt es sich, das Baby dem Arzt zu zeigen.

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Das Medikament wird mündlich nach folgenden Regeln eingenommen:

  • Das Medikament wird oft einmal verabreicht, das heißt, die vom Arzt verschriebene Dosis wird auf einmal getrunken. Nur bei einigen Krankheiten wird das Medikament 2-3 Tage getrunken, diese Verwendung ist jedoch nur zulässig, wenn ein Arzt verordnet wird.
  • Bevor die Flüssigkeit einem kleinen Patienten verabreicht wird, sollte das Präparat aufgerührt werden, so dass die getrennten Schichten gemischt werden. Wenn die Suspension für mehrere Tage geplant ist, sollte vor jeder Verwendung ein Schütteln durchgeführt werden.
  • Das Werkzeug darf zu jeder Tageszeit mitgenommen werden. Es besteht keine Notwendigkeit, das Medikament auf leeren Magen zu trinken und es auch mit abführenden Medikamenten zu kombinieren.
  • Es wird empfohlen, den Kindern während der Mahlzeit oder nach dem Essen eine Suspension zu geben.
  • Um eine Wiederinfektion zu verhindern, kann das Medikament 3 Wochen nach der ersten Anwendung wiederholt präventiv eingenommen werden.
  • Wenn ein Kind Madenwürmer hat, wird eine Behandlung nicht nur für einen kleinen Patienten empfohlen, sondern auch für alle Familienmitglieder, die mit ihm zusammenleben.
  • Um sicherzustellen, dass Pirantel einige Zeit nach der Einnahme gehandelt hat, müssen Sie eine Kontrollanalyse des Stuhlgangs durchführen.

Die Dosierung der Suspension bei Enterobiasis oder Ascariasis für jedes Kind wird individuell festgelegt, da sie für Patienten unterschiedlichen Alters und für Kinder mit unterschiedlichem Körpergewicht unterschiedlich ist. Um die Dosis zu berechnen, ermittelt der Arzt das Gewicht des Kindes in Kilogramm und multipliziert es mit 10 mg. In den meisten Fällen werden die folgenden Standarddosierungen zur Therapie verwendet:

  • Wenn das Baby älter als 6 Monate ist, aber noch nicht 2 Jahre alt ist und weniger als 12 kg wiegt, beträgt die Einzeldosis des Arzneimittels 2,5 ml. Diese Menge an Suspension entspricht einem halben Messlöffel oder einem Becher, der an einer Flasche befestigt ist.
  • Wenn ein Kind zwischen 2 und 6 Jahre alt ist und mehr als 12 kg wiegt, erhält es auf einmal 5 ml des Arzneimittels. Das bedeutet, dass das Baby einen vollen Löffel oder einen gefüllten Messbecher schlucken muss.
  • Wenn der Patient 6-12 Jahre alt ist, beträgt die Einzeldosis für ein solches Kind 10 ml. Der Patient erhält sofort zwei Messungen des Arzneimittels zu trinken.
  • Wenn das Kind bereits 12 Jahre alt ist, beträgt die erforderliche Einzeldosis der Suspension 15 ml (dieses Volumen der Suspension ist in drei Maßen enthalten).

In Fällen, in denen eine Ankilostomidose bei einem Patienten festgestellt wird, hängt die Dosierung von der Schwere der Erkrankung und davon ab, ob sich das Kind in der endemischen Zone befindet. Wenn die Krankheit weit entfernt von der endemischen Zone begann und leicht voranschreitet, werden 10 mg Pyrantel pro 1 kg Patientengewicht benötigt. In schweren Fällen oder in der Endemiezone wird die Dosis auf 20 mg / kg erhöht.

Wenn eine Nekatoriose festgestellt wird, werden einem Kind auch 20 mg Pyrantel pro Kilogramm seines Gewichts verordnet. In einer solchen täglichen Dosis des Medikaments geben Sie 2-3 Tage. Während des Tages kann das Medikament einmal eingenommen oder in zwei Dosen aufgeteilt werden.

Zur Prophylaxe

Die Verwendung von Pyrantel ist, wie oben erwähnt, nicht nur für die Behandlung, sondern auch für prophylaktische Zwecke möglich. Medizin geben:

  • ein Kind, das mit kranken Familienmitgliedern Kontakt hatte;
  • Babys, die im Wald oder in anderer wilder Umgebung waren;
  • Kinder, die engen Kontakt mit Tieren haben;
  • ein Kind, das eine große Gruppe besucht, beispielsweise einen Kindergarten;
  • ein Kind, das oft im Sandkasten spielt und draußen mit dem Boden Kontakt hat.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Reinigung des Darms mit Soda und seine Wirksamkeit gegen Würmer
Was tun, wenn Würmer herauskommen, wie kommen Würmer aus dem menschlichen Körper?
McMiror - Gebrauchsanweisung, Zusammensetzung, Freisetzungsform, Nebenwirkungen, Analoga und Preis