№ 6. Behandlung von Giardiasis. Die Wahl der Drogen

Der Nachweis von Lamblien (Zysten oder vegetativen Formen oder Antigenen im Stuhl) ist ein Hinweis auf eine obligatorische Behandlung, auch wenn eine Person durch nichts gestört wird. Eine Selbstmedikation wird jedoch nicht empfohlen, da die meisten Medikamente schwerwiegende Nebenwirkungen haben.

Die Behandlung der Giardiasis ist nicht vollständig entwickelt:

  • Es gibt keinen einheitlichen Ansatz und keine Standards für die Behandlung von Giardiasis,
  • Viele Medikamente haben Nebenwirkungen
  • Giardia resistent gegen häufig verwendete Medikamente (Metronidazol, Furazolidon) erschien,
  • Immunität ist instabil, daher ist eine Reinvasion möglich (Reinfektion mit Parasiten),
  • Kriterien für die Genesung und Wiederinfektion sind unscharf,
  • Begleiterkrankungen treten häufig auf (Infektion des Bakteriums Helicobacter pylori und Candida-Pilze), die einer zusätzlichen Behandlung bedürfen.


Wenn die Giardiasis bei einem Patienten durch schwere gastrointestinale Störungen manifestiert wird, ist es nicht wünschenswert, sofort mit der Zerstörung (wissenschaftlicher Ausrottung) von Giardias fortzufahren, da die Intoxikation durch den gleichzeitigen Tod vieler Giardias verstärkt werden kann und sich die Symptome der Giardiasis verschlimmern können. Bei Patienten mit schwerer Giardiasis wird eine Behandlung in drei Stufen empfohlen:

Wenn der Patient festgestellt hat, dass Giardia keine klinischen gastrointestinalen Symptome verursacht, können Sie direkt in das Stadium der Zerstörung von Giardia gelangen (die Vorbereitungen umgehen).

Stufennummer 1. Vorbereitend

Je mehr Vergiftung und Schweregrad der gastrointestinalen Symptome auftreten, desto länger sollte das Vorbereitungsstadium dauern - von mehreren Tagen bis zu einem Monat.

Ernährungsprinzipien für Giardiasis:

  • Einschränkung der Kohlenhydrate (Zucker und Laktose, die in der Frischmilch enthalten sind), da Kohlenhydrate ein Nährmedium für Giardia sind,
  • Proteinreichtum (Proteine ​​hemmen das Wachstum von Giardia),
  • empfohlene saure säfte und beeren, milchprodukte (ausgenommen frische milch), weil saure Umgebung hemmt das Wachstum von Giardia,
  • Lebensmittel (5-6 mal pro Tag), zwischen den Mahlzeiten sollten nicht länger als 4 Stunden sein. Häufige Nahrungsaufnahme trägt zur Gallensekretion bei, und Gallensäure ist für Giardia schädlich.
  • Die Diät sollte eine erhöhte Menge an Nahrungsfasern enthalten (die Norm pro Tag für einen Erwachsenen beträgt 20 bis 30 g). Dies kann durch Hinzufügen von Kleie zu den Nahrungsmitteln erreicht werden.

Pevzners Tisch Nr. 5 (zur Behandlung von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege) wird verwendet, er wird jedoch durch die Begrenzung der Kohlenhydrat- und Laktosemenge modifiziert.

  • Getreide (Buchweizen, Haferflocken, Reis usw.),
  • mageres Fleisch und Fisch,
  • fettarme Suppen in Pflanzenöl
  • Vollkornbrot oder mit Zusatz von Kleie,
  • fermentierte Milchprodukte (Kefir, Joghurt, acidophile Milch),
  • Gemüse, Obst, Gemüse,
  • aus Süßigkeiten - Honig, Marshmallow, Marmelade.
  • feuerfeste Fette (Schmalz, Margarine),
  • fetthaltiges Fleisch
  • fetter Fisch
  • starke brühe,
  • Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Bohnen),
  • Eier (höchstens 1 pro Tag in der Zusammensetzung der Gerichte),
  • Süßigkeiten (Schokolade, Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck, Eiscreme, kohlensäurehaltige Getränke),
  • würzige Gewürze
  • Pilze,
  • geräuchertes Fleisch

Am häufigsten in der Vorbereitungsphase mit Chelatoren:

  • smect (Diosmectit, Dioctit, Neosmectin),
  • Enterosgel.

Smect hat einen natürlichen Ursprung (aus Muschelgestein), nimmt Giftstoffe, pathogene Bakterien, überschüssige Gallensäuren und Salzsäure aus dem Körper auf und entfernt sie. Gleichzeitig schafft smect günstige Bedingungen für nützliche Bakterien und hilft, Dysbakteriose zu beseitigen. Smekta kleidet die Schleimhaut des Magens und des Darms und sorgt für eine zytoprotektive Wirkung (schützt die Schleimhaut vor unerwünschten Wirkungen). Direkt auf Giardia wirkt nicht, sondern reduziert ihre Zahl im Darm. Smect wird nicht resorbiert und ist in jedem Alter erlaubt (auch bei Neugeborenen während Schwangerschaft und Stillzeit).

Bei Verstopfung wird Laktulose (Duphalac, Normase) vorgeschrieben, die bei Schwangeren und in der Stillzeit erlaubt ist.

Der verschriebene Gastroenterologe (Therapeut) kann nach Klärung der Art der Gallenstörung (Ultraschall der Gallenblase vor und nach der Testmahlzeit) empfohlen werden:

1) mit einer reduzierten Funktion der Gallenblase (das Leitsymptom ist der verlängerte Schmerz im rechten Hypochondrium):

  • eine Diät mit einem ausreichenden Gehalt an pflanzlichen Fetten (bis zu 80 g pro Tag),
  • Prokinetik: Domperidon (5-10 mg dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten),
  • Cholecystokinetika: Magnesiumsulfatlösung 10-25% (1-2 Esslöffel dreimal täglich), Sorbit oder Xylitollösung 10% (50 ml zweimal täglich);

2) Dysfunktion (Spasmus) des Schließmuskels von Oddi (befindet sich in der Wand des Zwölffingerdarms und reguliert den Fluss von Galle und Pankreassaft in den Darm; das Leitsymptom sind paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium oder Epigastrium, die länger als 3 Minuten oder länger andauern) :

  • fettarme Diät (40 g pro Tag Pflanzenfett),
  • Einschränkung von choleretischen Medikamenten
  • selektives krampflösendes Mittel: Gimekromon [Odeston] (200-400 mg dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten),
  • oder nichtselektive Antispasmodika: Mebeverin (Duspatalin), Drotaverin (No-Spa), Trimebutin (Trimedat).

Ein Gastroenterologe kann auch verschreiben:

  • nach den Ergebnissen des Koprogramms - Enzympräparate (Pankreatin, Festal, Mezim-Forte, Kreon),
  • bei länger anhaltender Giardiasis und Leberveränderungen mit Toxinen (erhöhte Gehalte der Enzyme AlAT, AsAT usw. im biochemischen Bluttest) - Hepatoprotektoren (Hepabene, Legalon, Kars, LIV-52).

Stadium Nummer 2. Zerstörung Lamblia

Wenn die Familie ein kleines Kind mit Giardiasis hat, sind normalerweise alle Familienmitglieder infiziert.

Zur Behandlung der Giardiasis werden Präparate von 3 Gruppen verwendet:

  1. Nitroimidazol-Gruppe: Ornidazol, Tinidazol. Metronidazol, früher weit verbreitet, wird wegen des hohen Risikos der Lamblia-Stabilität nicht mehr empfohlen.
  2. Nitrofuran-Gruppe: Nifuratel (Macmiror). Das zuvor verwendete Furazolidon wird aufgrund der hohen Stabilität von Giardia und häufigen (40%) Nebenwirkungen des Medikaments nicht mehr verwendet.
  3. Benzimidazol-Gruppe: Albendazol.

Enterol kann zur komplexen Behandlung von Giardiasis (dem Pilz Sugaromycetes bollardii) hinzugefügt werden, der auch einen gewissen Anti-Yamblio-Effekt hat.

Nun zu jedem Medikament im Detail und weitere Diskussion der Wahl der Behandlung.

Handelsnamen: Tiberal, Dazolik, Gairo, Ornisid, Ornidazol-Vere.
Erhältlich in 500 mg Filmtabletten.

Die Wirksamkeit von Ornidazol liegt bei etwa 90%.

Ornidazol-Behandlungsschemata bei Giardiasis:

  • 1. Schema (einmalig): Erwachsenen und Kindern mit einem Gewicht von über 35 kg werden für die Nacht einmal 3 Tabletten (1,5 g) für Kinder bis zu 35 kg verschrieben - und zwar in einer Menge von 30-40 mg / kg (in zerkleinerter Form).
  • 2. Schema (Behandlung für 36 Stunden): Erwachsene 1 Tab. alle 12 Stunden 3 mal.

Die Häufigkeit von Nebenwirkungen bei der Einnahme von Ornidazol beträgt etwa 15%. Meistens gibt es:

  • Schwindel, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, selten Anfälle.
  • Funktionsstörung des Gastrointestinaltrakts (Übelkeit), Geschmacksumkehrung, Veränderungen der Aktivität von Leberenzymen (AlAT, AsAT),
  • mögliche allergische Reaktionen und Blutstörungen (bei längerer Anwendung).

In der Schwangerschaft kann man nicht nehmen. In der Stillzeit müssen Sie mit dem Stillen aufhören.

Erhältlich in 500 mg Filmtabletten.

Aufgrund seiner Eigenschaften ist Tinidazol Ornidazol ähnlich und hat ähnliche Nebenwirkungen. Bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert. Die Wirksamkeit von Tinidazol liegt bei 77%.

Das Behandlungsschema mit Tinidazol bei Giardiasis:

  • Erwachsene erhalten einmalig 2 g Tinidazol (4 Tabletten à 500 mg).
  • Kinder, die älter als 12 Jahre sind, werden einmalig mit 50–75 mg / kg Körpergewicht verordnet.

Markennamen: MacMiror.
Erhältlich in überzogenen Tabletten, 200 mg.

McMiror ist aus verschiedenen Gründen sehr aktiv und möglicherweise das beste Medikament zur Behandlung von Giardiasis heute:

  • von den Nieren ausgeschieden (betrifft nicht die Leber) und verursacht daher ein Minimum an Nebenwirkungen - nur bei 2% der Patienten,
  • betrifft auch bakterielle Infektionen des Darms (Salmonellen, Shigellose usw.),
  • Es ist wirksam gegen Helicobacter pylori und Candida-Pilze, die häufige Begleiter von Giardia sind.

Behandlungsschema Nifuratel:

  • Erwachsenen werden 2 Tage lang 2 Tabletten (400 mg) für 7 Tage verordnet.
  • Kindern, die älter als 2 Monate sind, sollten zweimal täglich 15 mg / kg Körpergewicht (nicht mehr als 400 mg) für 7 Tage verordnet werden.

Die Nebenwirkungen von McMiror sind selten:

  • Übelkeit, Bitterkeit im Mund;
  • allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz).

Nifuratel kann die Plazenta und die Muttermilch durchdringen. Daher wird es während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Handelsnamen: Nemozol, Gelmodol, Aldazol, Sanoxal.
Erhältlich in Tabletten (kaubar oder überzogen) 400 mg (in einer Packung mit 1 oder 3 Tabletten) und in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung von 20 ml (100 mg / 5 ml).

Albendazol zeichnet sich dadurch aus, dass es sich um ein universelles Anthelminthikum (gegen Würmer) handelt, das auf alle Stadien der Helminthenentwicklung (Eier, Larven, Erwachsene) wirkt. Albendazol hemmt die Aufnahme von Glukose durch Würmer. Der Verlauf von Albendazol mit Giardiasis hat auch eine therapeutische Wirkung bei Enterobiasis (Madenwurm), Ascariasis, Trichinose, Hakenwurm, Nekatoriasis, Strongyloidose, Teniasis (Schweinebandwurm) und Hymenolepidose (Zwergbandwurm).

Albendazol ist während der Schwangerschaft und Stillzeit strengstens nicht möglich. Es wird nicht für Kinder unter 6 Jahren empfohlen (Sicherheit wird nicht bestätigt) - in einigen Anweisungen liegt das Alter unter 2 Jahren.

Das Behandlungsschema von Albendazol bei Giardiasis:

  • Erwachsene nehmen 1 Tablette (400 mg) einmal täglich für 3 Tage (gemäß den Anweisungen für die Zubereitung) bis zu 5-7 Tage (gemäß den Empfehlungen in der Literatur) ein. Daher beträgt die empfohlene durchschnittliche Kursdauer 5 Tage. Wenn das Medikament schlecht vertragen wird, ist es zulässig, 3-4 Tage einzuschränken. Wird nach dem Essen oral eingenommen. Die überzogenen Tabletten werden unzerkaut mit Wasser geschluckt.
  • Kinder über 2 Jahre werden einmal täglich 10 mg / kg (gemäß den Anweisungen) oder 15 mg / kg (laut Literatur, jedoch nicht mehr als 400 mg) als Suspension nach einer Mahlzeit verschrieben. Die Behandlung dauert 4-5 Tage.

Nebenwirkungen von Albendazol:

  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, erhöhte Leberenzyme (AlAT, AsAT),
  • Kopfschmerzen, Schwindel,
  • Verschlechterung der Blutbildung bei längerem Gebrauch,
  • allergische Reaktionen: Hautausschlag, Juckreiz.
  • Bluthochdruck, beeinträchtigte Nierenfunktion.

Erhältlich in 250 mg Kapseln und 250 mg Beuteln.

Bezieht sich auf Probiotika - Arzneimittel, die lebende Mikroorganismen zur Behandlung von Dysbiose enthalten. Enterol enthält die lebenden Pilze von Saccharomyces boulardii (Poller-Saccharomycetes), die sich vielfältig auf den Darm auswirken. Ich habe früher ausführlich über Enterol geschrieben, es wird zur Vorbeugung und Behandlung von Durchfall empfohlen.

Enterol wirkt sich nachteilig auf Giardia aus. Es wurde festgestellt, dass der kombinierte Verlauf der Anwendung von Enterol mit anderen Anti-Lamm-Erkrankungen die Wirksamkeit der Behandlung von Giardiasis erhöht. Enterol wird gut mit Antibiotika und anderen antibakteriellen Mitteln kombiniert, aber ich empfehle nicht, Enterol zusammen mit Nifuratel (MacMiror) einzuleiten, da in letzterer eine antimykotische Wirkung vorliegt.

Enterol-Regime:

  • Erwachsene und Kinder über 3 Jahre - 1 Kapseln. oder 1 Pulver 1-2 mal täglich für 7-10 Tage.
  • Kinder 1-3 Jahre - 1 Kapseln. 2 mal täglich für 5 Tage. Öffnen Sie die Kapsel, lösen Sie den Inhalt in kaltem Wasser auf und geben Sie dem Kind.
  • Kinder unter 1 Jahr (die Darmwand ist noch pilzdurchlässig),
  • Menschen mit permanenten Venenkathetern (aufgrund des Kolonisationsrisikos und der Entwicklung einer Pilzsepsis).

Die Wahl der Drogen

Die Wirksamkeit eines Arzneimittels gegen Giardiasis ist weit von 100% entfernt. Daher sollten Sie normalerweise 2 Behandlungen mit verschiedenen Medikamenten im Abstand von 1 Woche anwenden:

  • Ornidazol (in einigen Fällen kann es durch Tinidazol ersetzt werden). Ornidazol gilt für Kinder jeden Alters, Tinidazol - ab 12 Jahren.
  • nifuratel (macmorrho) - sagen wir bei Kindern älter als 2 Monate,
  • Albendazol ist bei Kindern über 2 Jahren akzeptabel, bei Kindern über 6 Jahren jedoch am sichersten.

Ornidazol oder Tinidazol wird normalerweise für den ersten Kurs verwendet (abhängig vom Alter des Patienten). Nach einer Woche für den zweiten Kurs können Sie Nifuratel oder Albendazol wählen. Nifuratel ist gut in komplexer Wirkung und hoher Verträglichkeit, aber derzeit wird es in Belarus nicht verkauft. Albendazol ist schön, weil es gleichzeitig die überwiegende Mehrheit der Darmwürmer zerstört, deren Anwesenheit viele Patienten nicht einmal ahnen.

Enterol kann parallel zu Albendazol oder in der 3. Behandlungsstufe (siehe unten) angewendet werden.

Die bisher verwendeten Arzneimittel Metronidazol und Furazolidon werden aufgrund des hohen Risikos der Lamblia-Stabilität und einer großen Anzahl von Nebenwirkungen derzeit nicht zur Behandlung von Giardiasis empfohlen.

Zur Reduzierung von allergischen Reaktionen können zugeordnet werden:

  • Cetirizin (Zyrtek) für Kinder über 6 Monate,
  • Fexofenadin (Telfast) für Kinder über 12 Jahre.

Um die Verträglichkeit der Behandlung gegen Lamblium zu verbessern, empfehlen einige Autoren Wobenzym, das entzündungshemmende, antiödemische, analgetische und immunmodulatorische Wirkungen hat. Erwachsene nehmen 3-mal täglich 3-5 Tabletten, 40 Minuten vor den Mahlzeiten, für Kinder 1 Tablette pro 5-6 kg Körpergewicht ein.

Etappennummer 3. Finale

Da Giardia aktive Konsumenten von Vitaminen sind, werden komplexe Präparate empfohlen, einschließlich solcher, die die Darmflora wieder herstellen, zum Beispiel:

  1. Stimibifid enthält die Vitamine C, E, B1, B2, B3, B5, B6, B8, B9, B12, Selen, Zink, Inulin und Oligofruktose. Es wird für Erwachsene und Kinder ab 6 Monaten empfohlen. Nehmen Sie 2-3 Tabletten 3-mal täglich zu den Mahlzeiten. Kursdauer 1 Monat
  2. Bion 3 enthält die Vitamine A, C, E, B1, B2, B5, B6, B8, B9, B12, D3, PP, Calcium, Eisen, Jod, Mangan, Chrom, Molybdän, Selen, Zink sowie zwei Laktobazillen Bifidobakterien für den Darm. Empfohlen für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren. 1 tab. Einmal täglich zu den Mahlzeiten für 1 Monat, ganz schlucken und reichlich Wasser trinken.

Wenn Sie Enterol nicht zuvor eingenommen haben, ist es in dieser Phase sinnvoll, sie 5 Tage (Kinder 1-3 Jahre) oder 10 Tage (Erwachsene und ältere Kinder) zu behandeln.

Zur Stimulierung und Aufrechterhaltung der Immunität werden Immunmodulatoren vorgeschrieben:

  • Polyoxidonium (für Erwachsene und Kinder ab 6 Monaten) intramuskulär, innen, in Form rektaler Suppositorien, topisch (in die Nase eingebracht);
  • Likopid (Erwachsene und Kinder ab 17 Jahren werden in Tabletten von 10 mg, Kinder von 1 bis 16 Jahren in Tabletten von 1 mg verordnet).

Erinnerung Machen Sie es sich zur Regel, immer die Anweisungen für die Medikamente zu lesen, die Sie zum ersten Mal einnehmen.

Prävention von Giardiasis

Giardiasis tritt überall auf, daher sollte jeder über seine Symptome Bescheid wissen. Und vor allem - die Eltern von kleinen Kindern.

Maßnahmen der Giardiasis Profilatik:

  • Gemüse und Obst gründlich waschen, mit gekochtem Wasser abspülen;
  • Kinder Hygienefähigkeiten vermitteln;
  • Bekämpfung der schlechten Gewohnheiten von Kindern (Nägelkauen, Saugen an Fingern oder Bleistiften usw.);
  • Haustiere dürfen nur gestartet werden, wenn Kinder in hygienischen Fähigkeiten ausgebildet sind und keine schlechten Gewohnheiten haben.

Haustiere sollten regelmäßig (fast monatlich) entwurmt werden. Wenn ein Hund oder eine Katze zu Hause lebt, sollten die Menschen 2-3 Mal pro Jahr eine prophylaktische Behandlung mit Albendazol einnehmen (einmal wird eine 400-mg-Tablette an Erwachsene und eine Suspension mit 6-10 mg / kg für Kinder verabreicht).

  • Vermeiden Sie, draußen zu essen;
  • Schwimmen Sie nicht in unbekannten Gewässern.
  • trinken Sie nur gekochtes oder abgefülltes Wasser (Wasser aus terrestrischen Quellen kann gefährlich sein);
  • Lassen Sie das Kind nicht im Sand oder im Boden spielen, wenn Sie nicht sicher sind, ob es sich um tierische Exkremente handelt.
  • Hunde können Kinder mit Giardia, Toxocaras, Echinococcus, Dirofilaria und anderen Parasiten infizieren.

    War das Material hilfreich? Link teilen:

    Anmerkungen 18 zur Anmerkung „Nr. 6. Behandlung von Giardiasis. Die Wahl der Drogen "

    26. Januar 2016 um 19:48 Uhr

    Vielen Dank Sehr detailliert und professionell. Dennoch ist es für einen Arzt nicht schwer, die Fülle von Schemata und anderen Dingen zu verstehen. Sie haben mir wirklich bei der Wahl geholfen, jetzt ist mein Schatz ruhig, dass er uns alles richtig zugewiesen hat, und bei der Auswahl der Hilfsvorbereitungen werde ich Ihnen gehorchen.

    26. Mai 2016 um 20:35 Uhr

    Ich wohne in Israel. Wir behandeln es nicht. Sie sagen, dass der Körper bei einer Infektion selbst ungünstige Bedingungen für Giardia schafft und sie selbst den Körper verlässt. Ich muss nur warten. Und dann gibt es keine Garantie, dass Sie sie innerhalb einer Stunde nach dem Ende der zweiten Behandlung nicht auf neue Weise einfangen können.))). Und der Artikel ist sehr interessant. Danke.

    Antwort des Website-Autors:

    Wenn Giardia gesundheitliche Probleme verursacht, müssen diese unbedingt behandelt werden. Wenn ein kleines Kind in einer Familie krank ist, sind normalerweise alle Familienmitglieder infiziert, sodass alle behandelt werden müssen. In der Regel wird Giardiasis sechs Monate nach der Infektion von selbst geheilt. Bei kleinen Kindern mit geschwächtem Immunsystem und einer hohen Zufuhr von Kohlenhydraten kann es jedoch zu keiner Selbstheilung kommen. Infektionsprävention - persönliche Hygiene. Niemand garantiert, dass der Patient neben der Giardiasis keine anderen Parasiten (zum Beispiel Helminthen) hat.

    26. Juni 2016 um 15:40 Uhr

    Ich weiß nichts über die "Selbstheilung"... Wir haben Giardia vor einem Jahr bei einem Kind gefunden. Sie haben die Behandlung mit der ganzen Familie abgeschlossen, nach einem Monat haben sie die Analyse bestanden - sie ist positiv ((Sie beschlossen, eine Weile zu warten, und nun haben sie die Analyse erneut bestanden) und wir waren erneut nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Wieder werden wir behandelt.

    Autorenseite des Kommentars:

    Spontane Heilung tritt normalerweise bei Erwachsenen nach 6 Monaten auf. Es gibt jedoch viele Hindernisse: Reinfektion (von einem Kind oder durch Wasser), Kohlenhydratfutter mit einem Minimum an Proteinen, verminderte Immunität usw. Wenn ein kleines Kind krank ist, sind die meisten Familienmitglieder infiziert.

    14. Oktober 2016 um 00:13

    Jeder hat einen anderen Organismus - jemand lebt sein ganzes Leben mit ihnen zusammen und ahnt sie nicht, aber jemand... Meine Tochter wurde drei Jahre lang von verschiedenen Krankheiten behandelt, und in einigen Momenten konnten sie keine Diagnose stellen. Ich bin dem Arzt sehr dankbar, der mir geraten hat, Giardia zu überprüfen. Sie entfernten die Lamblia und der Rest der Beschwerden ging von selbst, selbst die banale Kälte hörte auf, um zu ärgern. Es ist notwendig, es zu behandeln - es scheint nicht tödlich, aber im Großen und Ganzen untergraben die schützenden Eigenschaften des Organismus von Lamblia und die Produkte seiner vitalen Aktivität

    25. November 2016 um 16:39 Uhr

    Ich bin sehr froh, dass ich auf diesen Artikel gestoßen bin. Alles ist detailliert, die Vorteile von Drogen... Ich habe ein Kind von 3,5 Jahren. Wir jubeln ständig, kein einziger Virus wird vorbeigehen. In der Regel Komplikationen. Allergien, Papillome. Der Gastroenterologe sagte, die Würmer weiterzugeben. Giardiasis in schwere Form bringen. Ich hoffe, dass sich nach der Behandlung alles allmählich bildet. Wir sind absolut verzweifelt. Vielen Dank für den Artikel.

    Autorenseite des Kommentars:

    Ich empfehle Ihnen, den gesamten Zyklus der Giardiasis aus 6 Artikeln zu lesen, um diese Krankheit besser verstehen zu können. Wenn ein kleines Kind krank ist, infizieren sich in der Regel alle Familienmitglieder.

    4. Dezember 2016 um 20:38 Uhr

    Sag mir bitte, und wie viel kannst du pro Tag Süßigkeiten essen? Kann man während der Behandlung süßen Tee trinken?

    Antwort des Website-Autors:

    Zucker (einfache Kohlenhydrate) sollten begrenzt sein, da sie Giardia als Nahrung dienen und zu ihrem Wachstum beitragen. Empfohlen wird Vollkornbrot, Kleie, Äpfel (Pektin).

    6. Januar 2017 um 06:32 Uhr

    Albendazol ist nicht zur Behandlung von Patienten mit Laktoseintoleranz geeignet, die bei etwa 40% der Patienten mit chronischer Giardiasis auftritt. Laktoseintoleranz kann nach einer Heilung für 2 Monate bestehen. Nifuratel gibt einen relativ geringen Heilungsprozentsatz ab. Daher kann Nifuratel nur ausgewählt werden, wenn andere Arzneimittel für Nebenwirkungen oder Kontraindikationen nicht geeignet sind.

    18. Februar 2017 um 18:18 Uhr

    Ich danke Ihnen herzlich für die ausführliche Veröffentlichung dieses Behandlungsschemas. Mir wurde nicht geholfen von denen, die mich zu den Ärzten ernannten, die mir in unseren Polikliniken begegnet sind, und Ihre haben geholfen. Ich musste jedoch wiederholen, dass nicht alle Angehörigen in der Familie, mit denen ich lange Kontakt hatte, die Tabletten trinken wollte. Nach einer Zeit trat eine Redefektion auf. Ich trank nicht nur die Immunmodulatoren. Und wieder trank ich den Kurs gemäß Ihrem Schema zum 2. Mal, und alles wurde wieder normal. Ich hatte das Glück, Ihr Schema rechtzeitig zu finden und zu lesen, weil ich sehr, sehr, sehr schlecht von der schweren Darmform und der reduzierten Immunität war. Vielen Dank, Sie haben eine Person buchstäblich vor langanhaltendem Schmerz, Ohnmacht, Verzweiflung und Leiden gerettet, indem Sie diesen Beitrag veröffentlicht haben !!

    20. Februar 2017 um 16:49 Uhr

    Es ist nicht klar, warum auf der ersten Stufe der Behandlung, wenn empfohlen wird, die Menge an Eiweiß und die Einschränkung der Kohlenhydrate in der vorgeschlagenen Diät, Brei, Brot, Marshmallow, Marmelade und Honig? Theoretisch sollten sie nicht da sein. Und gleichzeitig sind Leguminosen ausgeschlossen. Und was ist schlechter fetter Fisch? Nachdem nun die von den Zuckerunternehmen bezahlten Forschungen zu den Gefahren fetthaltiger Lebensmittel und Zuckerneutralität aufgedeckt wurden, empfehlen sogar Verkaufs-Ernährungswissenschaftler, mit einer fetthaltigen Diät abzunehmen, mit Ausnahme von Kohlenhydraten für den gleichen Gewichtsverlust. Plötzlich bemerkten Wissenschaftler nach öffentlichen Kicks, dass die Chukchi irgendwie auf Kohl und Möhren verzichten, die sehr fetthaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen, keine Probleme mit Atherosklerose haben. Und gleichzeitig bei Kühen, Elefanten usw. Das Essen ausschliesslich pflanzlicher Nahrung ist im Gegensatz zur veganen Doktrin Fett bis zur Abscheu.

    Antwort des Website-Autors:

    1) Die Tschuktschen haben keine Probleme mit der Atherosklerose, da sie mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren aus dem Meer in großen Mengen verwenden (dies wurde vor einem halben Jahrhundert offenbart und nicht „plötzlich nach öffentlichen Kicks“). Über Fette habe ich hier ausführlich geschrieben: http://www.happydoctor.ru/info/1930

    2) Über die "vegane Doktrin" hast du es falsch verstanden. Veganer lehnen Fleisch hauptsächlich aus ethischen Gründen ab und nicht wegen des Wunsches, Gewicht zu verlieren. Bei Übergewicht müssen Sie mehr Kalorien aus der Nahrung zu sich nehmen, als Sie verbrauchen. Und ob es sich dabei um Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten handelt, ist eine Nebensache.

    3) Fettfisch an sich ist ein sehr nützliches Produkt. Nur für den durch Giardia geschädigten Magen-Darm-Trakt kann es schwer verdaulich sein.

    4) Es ist schwierig und unerwünscht, Kohlenhydrate vollständig aus der Diät zu entfernen, so dass sie die am wenigsten schädlichen wählen. In Haferbrei viele Nährstoffe aus Getreide und es gibt keine leicht verdaulichen Zucker. Vollkornbrot und Vollkornbrot enthalten viel Ballaststoffe, die als Sorbens wirken. Honig - der nützlichste in Bezug auf die Zusammensetzung der natürlichen Süße, die Hauptsache ist, ihn nicht in großen Mengen zu sich zu nehmen (ein Teelöffel pro Tag ist ausreichend). Marmelade und Pastillen sind in den erlaubten enthalten, weil sie auf der Basis von Apfel- oder anderem Fruchtpüree hergestellt werden und Pektinsorbens enthalten, das Giftstoffe entfernt und sogar indirekt den Cholesterinspiegel im Blut senkt.

    5) Leguminosen sind ausgeschlossen, da sie schwer verdaulich sind und Blähungen (Gasbildung im Darm) verursachen können - es gibt viele Anekdoten über Erbsensuppe. Wenn Sie Bohnen lieben und sie keine Probleme verursachen, essen Sie Ihre Gesundheit.

    28. März 2017 um 17:26 Uhr

    Ich gebe Anweisungen für Präparate auf der Basis von Albendazol (Indikationen für die Verwendung):

    Wurm:
    "Wenn Parasitenbefall (Hakenwurm, Enterobiasis, Necatoriasis, taeniasis, strongyloidiasis, hymenolepiasis, ascariasis, Trichinose, kapillyaroz, Trichinose, kutane Larve migrans, clonorchiasis, Gnathostomiasis, Toxocariasis, giardiasis bei Kindern)."

    Nemozol:
    „Nemozol wird zur Behandlung von Patienten verwendet, die an Enterobiasis, Ascariasis, Hakenwurm, Trichinose, Toxokarkose, Nekatoriasis, Strongyloidose und Teniasis leiden. Nemozol wird zur Behandlung von Giardiasis bei Kindern angewendet. “

    Die Zeit, in der es sich um ein neues Produkt handelt, das für alle, die an intestinalen Helminthiasen und dem Larva Migrans-Hautsyndrom leiden, einschließlich solcher Formen der Helminthiasis, wie Enterobiosis, Nekatoriasis, Ankylostomose, Tenolepiasis, Ascariasis, Strongomatosis, Clonorosis, Strongomatosis, Clonorosis, Strongomatosis, Clonorosis, Strongomatosis Bei Kindern wird Aldazol in kleinen Dosen auch zur Behandlung von Giardiasis eingesetzt. "

    Zentel:
    "Gilt Zentel in Darmwurminfektionen Formen: enterobioze, Hakenwurm, Necatoriasis, gimenolepidoze, taeniasis, strongyloidiasis, ascariasis, trihotsefaleze, clonorchiasis, opistarhoze, giardiasis bei Kindern und bei kutanen Larva migrans-Syndrom -Behandlung kurzfristige bei niedrigeren Dosen."

    Und für alle Medikamente in den Anweisungen angegeben, dass die Dosierung für Kinder von 2 bis 12 Jahren - 400 mg 1 Mal pro Tag, für 5 Tage. Über die Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen ist in den Anweisungen zu diesen Medikamenten kein Wort. Kannst du das kommentieren?

    Antwort des Website-Autors:

    Im Internet finden Sie verschiedene Anweisungen für Albendazol, einschließlich derjenigen, bei denen die Behandlung von Erwachsenen gegen Giardiasis angezeigt ist. Grundsätzlich können alle Arzneimittel, die Kindern erlaubt sind, immer von Erwachsenen eingenommen werden (im Gegenteil - nicht immer).

    Albendazol hilft beiden Erwachsenen und kann zusammen mit ihnen angewendet werden. Hier sind Links von angesehenen amerikanischen Seiten.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15069729
    Albendazol bei Erwachsenen Giardiasis. =
    = Albendazol ist bei Erwachsenen ebenso wirksam wie Metronidazol bei Giardiasis.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC88965/
    Integrale Parasiten 207, 208. Ein Vorteil der Verwendung der Darmparasiten 207, 208. Ein weiterer Vorteil der Verwendung. =
    = Der Vorteil der Verwendung von Albendazol bei Kindern ist die Fähigkeit, direkt auf viele Würmer einzuwirken, die normalerweise bei Kindern auftreten. Und Albendazol hat relativ wenige Nebenwirkungen.

    Es gibt auch eine interessante Tabelle, die die Wirksamkeit verschiedenen Medikamente bei giardiasis vergleichen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC88965/table/T1/
    Es ist bemerkenswert, dass die Einnahme von Albendazol für 1–3 Tage nur in 24–81% der Fälle wirksam ist, wohingegen ein 5-7-tägiger Verlauf bei 94–100% der Patienten hilft. Sie schreiben auch, dass Giardia Albendazolresistenz bilden kann.

    5. Juni 2017 um 08:45 Uhr

    Ich frage mich, ob Urogenitale Giardiasis existiert? Im Internet geht bei dieser Ausgabe auf Dutzenden von Seiten derselbe Text, in dem ja geschrieben steht, gibt es ja. Und an anderen Stellen schreiben sie, dass unter den Protozoeninfektionen der urogenitalen Sphäre nur eine unterschieden wird - Trichomoniasis. Im Allgemeinen sind die Informationen widersprüchlich.

    Antwort des Website-Autors:

    Ich glaube, dass Urogenitale Lambliose nicht existiert. Giardia passte sich an, um im Dünndarm zu leben.

    30. Juni 2017 um 01:40 Uhr

    Hallo! Wir kommen aus Österreich. Sie heilen auch nicht, selbst Tests nicht. Es ist nicht für die Krankheit anerkannt, weil Giardia angeblich überhaupt ist. Seinem Sohn wurden zwei Jahre lang Hormonsalben gegen die härteste Dermatitis verschrieben. Mit Asthma diagnostiziert. Bis ich Alarm geschlagen habe und die Literatur nicht aufgegriffen habe. Was für ein Glück, dass in der Russischen Föderation die Veröffentlichung solcher Materialien möglich ist: In Österreich ist das Internet vollständig gesetzlich geregelt, Ärzte haben nicht das Recht, solche zu schreiben. Im August fahren wir in die Russische Föderation, um Drogen gegen Lamblia und Würmer zu nehmen, weil wir ein normales Leben führen wollen. Vielen Dank für den Artikel! Es ist unmöglich, an ein besseres Material zu denken.

    9. Juli 2017 um 20:09 Uhr

    Welches Medikament für die gleichzeitige Behandlung von Madenwürmern und Giardia?

    Antwort des Website-Autors:

    Albendazol. Für Erwachsene 400 mg 1 Mal pro Tag für 3-5 Tage. Akzeptiert nach einer Mahlzeit, mit Wasser abgewaschen, ohne zu kauen.

    4. August 2017 um 15:11 Uhr

    Wie lange sollte eine Diät zum Zeitpunkt der Behandlung oder über einen längeren Zeitraum eingehalten werden?

    Antwort des Website-Autors:

    Zum Zeitpunkt der Behandlung. Dann gibt es keine Notwendigkeit.

    9. August 2017 um 20:07 Uhr

    Warum muss ich zwischen dem 1. und dem 2. Kurs eine Pause von 7 Tagen einlegen? Wäre es nicht effektiver, wenn Sie den Kurs von Ornidazol sofort einnehmen, um die Behandlung mit McMiror ohne Unterbrechung fortzusetzen?

    Antwort des Website-Autors:

    Nein, das kannst du nicht sofort. Es dauert eine Woche, bis neue Giardia von den Zysten „geschlüpft“ wird. Dann können sie leicht zerstört werden. Giardia-Zysten unzugänglich.

    17. Oktober 2017 um 21:22 Uhr

    Bei der Einnahme von Medikamenten, bei denen Albendazol als Wirkstoff wirkt, ist es bioverfügbar, d. H. Absorption, Konzentration und Wirkungsdauer des Arzneimittels beeinflussen (stärken):
    3-mal - Grapefruitsaft (paradox, aber andere Säfte beeinflussen die Pharmakokinetik dieses Arzneimittels nicht so stark);
    * 5-6 mal - tierische oder pflanzliche Fett in einer Menge von 43,1 g pro Mahlzeit (bis 100% -zhirnosti; für ein bestimmtes Produkt separat Fettgehalt berechnet werden muß, zum Beispiel, wenn der Fettgehalt des konditionierten Produkts 50%, 86 die Dosis = 2 g);
    * 7-8 mal - "mexikanische Diät" - Eier gebraten mit Tomaten und scharfer Tomaten-Chili-Sauce, Zwiebeln und separat mit Wurst + Dessert in Form eines Glases Milch.

    der Einnahme des Medikaments während einer Mahlzeit mit der gewünschten (zum Schlucken von Tabletten) Wasser oder Saft erwähnt oder Schlucken Speichel sein sollte, wenn die einzelnen Eigenschaften der Kehle dies von Drossel, ohne das Risiko ermöglichen.

    Zugleich müssen wir jedoch daran erinnern, dass, wie oft die Mittel über Erhöhung aufgelistet und verlängern die Wirkung von Drogen Albendazol-Gruppe (drei, fünf oder sieben Mal allein und noch mehr in dem kombinierten Empfang), so oft erhöhen sie das Risiko von Nebenwirkungen für Personen, denen die angegebenen Medikamente kontraindiziert sind! Daher muss die Einnahme des Arzneimittels ohne die aufgeführten Stimulanzien beginnen, NUR, wenn der Körper am ersten Tag nach der Einnahme normal auf das Arzneimittel selbst reagiert.

    Vergessen Sie nicht die individuellen allergischen Reaktionen auf Grapefruit, die Verdauungsstörung fetthaltiger Lebensmittel, die Unverträglichkeit von scharf gewürzten Lebensmitteln usw., die die Krankheit begleiten können.

    Nachfolgend finden Sie Links zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen, in denen Sie darüber lesen können:

    dailymed.nlm.nih.gov/dailymed/archives/fdaDrugInfo.cfm?archiveid=5426
    citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.514.4237rep=rep1type=pdf
    onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1742-7843.2005.pto_172.x/full

    18. Oktober 2017 um 18:29 Uhr

    Es sollte auch daran erinnert werden, dass Grapefruitsaft aufgrund des hohen Gehalts an Naringin einen ausgeprägten Fettzerfallseffekt aufweist. Daher kann er, getrunken mit fetthaltigen Lebensmitteln, seine Wirkung wahrscheinlich neutralisieren. Daher sollte Fett (2) mit einer scharfen (3) Essen exotischen Küche kombinieren, die die Schwere der Milchprodukte zu reduzieren ausgelegt ist (was für die Menschen besonders wichtig ist, von einer Krankheit oder Magen-Darm-Störungen leiden).

    18. Mai 2018 um 08:26 Uhr

    Die Anweisungen für einige Arzneimittel weisen auf die Verwendung von Verhütungsmitteln hin, da die Toxizität des Arzneimittels die Empfängnis beim Fötus beeinflussen kann. Die Anweisungen für Ornidazol geben die Eliminationszeit von 5 Tagen an, und es wird auch ein Zusammenhang mit Proteinen angegeben - 13%. Wie lange nach der Einnahme des Medikaments können Sie die Empfängnisverhütung abbrechen und sich nicht um die Gesundheit des ungeborenen Kindes kümmern?

    Antwort des Website-Autors:

    Die Halbwertszeit ist die Zeit, in der die Konzentration des Arzneimittels im Blut um das Zweifache reduziert ist. Es wird angenommen, dass für die fast vollständige Eliminierung der Medikamente ausreichend ist, um die Halbwertszeit von 5 Jahren abzuwarten. Nach der 1. Halbwertszeit bleiben 50% der Anfangskonzentration nach 2 - 25% nach 3 - 12,5%, nach 4 - 6,25%, nach 5 - etwa 3%.

    Wirksame Medikamente und Behandlungsschemata von Giardia

    Wie man ein Arzneimittel für Lamblia auswählt, kann einem Facharzt nur nach eingehender Untersuchung sagen. Giardia-Tabletten bei Erwachsenen und Kindern können ernste Nebenwirkungen verursachen. Präparate zur Behandlung der Giardiasis enthalten Substanzen, die Parasiten zerstören. Eine Verletzung der Dosierung ist mit toxischen Wirkungen auf die menschliche Leber und andere Organe verbunden.

    Während der Schwangerschaft und in der Kindheit sind viele Antihelminthika verboten. Es ist notwendig, den Arzt zu fragen, welche Medikamente während der Schwangerschaft und Babys bis zu einem Alter von 3 Jahren getrunken werden können.

    Medikamente gegen Giardiasis

    Es ist zu beachten, dass die Behandlung von Giardia in einem Komplex durchgeführt werden sollte.

    Das heißt, die Einnahme von Antihelmintika sollte mit der Diät kombiniert werden, die Einnahme von Antihistaminika, Enterosorbentien:

      • Ornidazol Pillen Es gilt als wirksame Vorbereitung für Giardia. Verursacht folgende Nebenwirkungen: Schwindelanfälle; Migräne; krampfhafte Zustände. Während der Schwangerschaft verboten.
      • Tinidazol Das Medikament ähnelt den therapeutischen Wirkungen von Ornidazol. Bei Kindern unter 10 Jahren kontraindiziert. Von den Nebenwirkungen wurde berichtet: Abnahme der weißen Blutkörperchen im Blut, Schwindel, Koordinationsstörungen, allergische Reaktionen. Analoga: Tiniba, Spat.
      • Nifuratel Bei Medizinern gilt das Medikament als eines der besten bei der Giardiasis. Es wirkt sich nicht nachteilig auf die Leber aus, daher sind die Nebenwirkungen minimal. Es zerstört nicht nur Giardia, sondern auch ihre "Verbündeten" - das Bakterium Helicobacter, Candida-Pilze. Im Falle einer Verletzung der Behandlung kann Übelkeit, bitterer Geschmack im Mund, Hautausschlag, Juckreiz auftreten. In der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.
      • Albendazol. Tabletten, Suspension für den internen Empfang. Analoga: Nemozol, Sanoksal. Es ist ein universelles Anthelminthikum, das sich negativ auf Eier, Larven und Erwachsene auswirkt. Es wird für solche Pathologien wie Enterobiose, Ascariose, Trichinose, Hakenwurm, Nekatoria, Teniasis und Hymenolepiasis verschrieben. Kontraindiziert während der Schwangerschaft, Stillzeit. Kinder ab 2 Jahren unter ärztlicher Aufsicht ernannt. Bei Selbstbehandlung und Verletzung der Dosierung entwickeln sich Schmerzen im Unterleib, Übelkeit, Erbrechen, Migräne, allergische Reaktionen, gestörte Nierenfunktion.
      • Trichopol Analog: Metronidazol. Es hat antibakterielle Wirkung. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwindel und depressive Zustände können während der Einnahme auftreten. Kontraindiziert bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, Erkrankungen des Blut- und Kreislaufsystems, während der Schwangerschaft und Stillzeit. Mit Sedierung, Beruhigungsmitteln verboten; Alkoholhaltige Drogen.
      • Furazolidon Antibakterielle Droge von Giardia. Die Exposition hängt von der Dosis ab. Die Verwendung kleiner Dosen wirkt bakteriostatisch (stoppt das Wachstum und die Fortpflanzung von Parasiten, Infektionen). Erhöhte Dosen wirken bakterizid (bewirkt den Tod von Mikroorganismen). Das Medikament hat eine immunstimulierende Wirkung. Nicht für individuelle Unverträglichkeit gegen das Medikament verschrieben. Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion wird das Arzneimittel ebenfalls nicht empfohlen. Nebenwirkungen: Übelkeit, anormaler Stuhlgang, Erbrechen.
      • Nemozol. Das Medikament hat ein breites antiparasitisches Wirkungsspektrum. Es hat keine toxische Wirkung auf das Nierensystem, wird schnell aus dem Körper ausgeschieden. Die Dosierung wird basierend auf dem Gewicht der Person ausgewählt. Eine Überdosierung des Arzneimittels kann zu Schläfrigkeit, Schwäche, Störungen des Blutkreislaufsystems, erhöhten Leberenzymen, Blutdruck, Allergien, Tachykardie führen.
      • Zentel Hat sich als wirksames Medikament für Giardia etabliert. Verfügt über ein breites Spektrum an anthelmintischer Wirkung. Verursacht Lähmung und Tod parasitärer Mikroorganismen. Kontraindiziert bei schwangeren, stillenden Frauen und Kindern bis zu 2 Jahren. Nebenwirkungen umfassen: Urtikaria, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Erbrechen, Durchfall, Hepatitis.
      • Enterol. Kapseln, Pulverbeutel, Sirup für Kinder unter sechs Jahren. Es ist ein probiotisches Medikament, das aus lebenden Mikroorganismen besteht. Enterol wirkt sich nachteilig auf Giardia aus. Erhöht die Wirksamkeit anderer Medikamente gegen Würmer, außer Nifuratela. Verträgt gut Gegenanzeigen: Kinder unter einem Jahr.
      • Cetirizin Antihistaminika Beseitigt allergische Reaktionen, die auf Vergiftungen mit Giftstoffen zurückzuführen sind - Abfallprodukte von Giardia. Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit, Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile, Kinder unter 6 Jahren (erlaubter Sirup).
      • Wobenzym Entzündungshemmende, antiödematöse, anästhetische und immunomodulierende Arzneimittel für Giardia bei Erwachsenen. Als Hilfsdroge ernannt. Es ist eine Kombination aus pflanzlichen und tierischen aktiven Enzymen, die an allen Bioprozessen des Körpers beteiligt sind.
      • Pyrantel Das Medikament hilft, Nerven, Muskelgewebe von Parasiten zu blockieren. Nach dem Absterben der Parasitenkolonien entfernen die Bestandteile des Medikaments die Abfallprodukte der Würmer aus dem Körper. Das Medikament ist in allen Stadien der Parasitenentwicklung wirksam. In der Kindheit wird das Medikament in Form einer Suspension verschrieben. Kontraindikationen: Lebererkrankung, Überempfindlichkeit gegen bioaktive Komponenten. Nebenwirkungen: abnormaler Stuhlgang, Benommenheit, Übelkeit, Juckreiz, Urtikaria, Bauchschmerzen.
      • Helmadol Wirksames Antiparasiten-Medikament gegen polyvalente Exposition (enthält mehr als einen Antigen-Typ in seiner Zusammensetzung).
        Ein breites Spektrum von Medikamenten. Verstößt gegen Bioprozesse bei Parasiten (nutzt Glukose), was zum Tod von Giardia führt. Sehr effektiv gegen eine Vielzahl bekannter Helminthen. Die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln erhöht die Aufnahme von Wirkstoffen. Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen; Kopfschmerzen und Schwindel; dermatologische Reaktionen. Keine Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe zugeordnet; Augennetzhautpathologien; während der Schwangerschaft während der Stillzeit.
      • Secnidox. Ein Medikament, das eine protoprotozoische, antibakterielle, bakterizide Eigenschaft besitzt. Trichomonas, dysenterische Amöben, Darm-Giardia zerstören können. Es dringt in die Zellen von Mikroorganismen ein, beeinflusst Stoffwechselprozesse, worauf die Würmer absterben. Bei Erkrankungen des Zentralnervensystems kontraindiziert, erhöhte individuelle Überempfindlichkeit gegen das Medikament, Blutkrankheiten, unter 12 Jahren, während der Schwangerschaft und Stillzeit. Nebenwirkungen sind Bauchschmerzen, Übelkeit, Koordinationsstörungen und Allergien.
      • Dazolik Antiprotozoen und antimikrobielle Medikamente. Betroffen sind die einfachsten Mikroorganismen: Amöben, Giardien, Trichomonas. Der Hauptwirkstoff ist Ornidazol. Es wird nach dem Essen angewendet. Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Schwindel, Migräne, Krampfanfälle. Nicht im ersten Schwangerschaftsdrittel ernannt, beeinträchtigte Arbeit, individuelle Überempfindlichkeit gegen das Medikament.
      • Tiberal Antiparasitäre und antimikrobielle Arzneimittel.
        Nebenwirkungen: Hautausschlag, Überempfindlichkeit, Übelkeit, Erbrechen, metallischer Geschmack. Bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems verboten. Verursacht keine schädlichen oder toxischen Wirkungen auf den Fötus. Aber in den frühen Stadien der Schwangerschaft, während der Stillzeit, ist es besser, das Medikament nicht zu nehmen.

      Arzneimittel, die den Körper nach einer Vergiftung wiederherstellen

      Es ist wichtig, den Körper ordnungsgemäß und schnell von Giftstoffen zu reinigen, die die Abfallprodukte von Parasiten sind.

      Folgende Medikamente helfen dabei:

      • Enterosorbentien - Smekta, Enterosgel. Ernennung zur Reinigung des Körpers von giftigen Abfallprodukten Giardia. Kann giftige Substanzen, pathogene, bakterielle und virale Infektionen, Gallensäuren und Salzsäure neutralisieren und ausscheiden. Sie wirken nicht gegen Parasiten, tragen aber zu einer Abnahme ihrer Aktivität im Darm bei. Giardia-Präparate sind in jedem Alter (auch Babys), während der Schwangerschaft und Stillzeit, erlaubt.
      • Vorbereitungen zur Wiederherstellung der Leberfunktionen. Giardia verstopfen den Körper. Der einzige Filter im menschlichen Körper ist die Leber. Eine der Hauptaufgaben des Körpers ist die Neutralisierung von Giften und Schadstoffen. Bei Giardiasis leidet sie an einem Überangebot an Toxinen, ohne sie verarbeiten zu müssen. Um alle Vorgänge wiederherzustellen, ist es notwendig, Medikamente - Hepatoprotektoren - einzunehmen, um den Körper schnell von Giftstoffen zu reinigen. Sie reinigen die Leberzellen und normalisieren die Arbeit des Körpers. Einige der häufigsten Medikamente sind Glycyrrhizinsäure, Ursodeoxycholsäure, Ademetionin, Ornithin, Mariendistel, Hofitol.
      • Medikamente, die die Darmflora wieder herstellen. Nach dem Tod von Parasiten ist es notwendig, die Arbeit der Verdauungsorgane wiederherzustellen. Dafür werden Vitamin-Komplexe verschrieben: Stimififid, Bion 3.
      • Medikamente zur Verbesserung der Immunität. Polyoxidonium, Licopid.

      Arzneimittel für Kinder

      Die Giardia-Behandlung bei Kindern wird von McMiror, Wormil, Pyrantel durchgeführt. Diese Arzneimittel werden als die wirksamsten betrachtet.

      • McMiror ist ein Breitbandmedikament. Es gibt keine negativen Auswirkungen auf die Leber und Nebenwirkungen. Nur 1% der Menschen sind unwohl. Meist wird das Medikament aber gut vertragen. Es ist ein komplexes Medikament. Zerstört Giardia, bakterielle Darminfektionen. Kombinierte Droge. Tabletten sind gegen Protozoen, Lamblia wirksam. Es ist nicht für Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Medikaments, Schwangerschaft, während der Stillzeit vorgeschrieben.
      • Wurm - Antihelminthikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Es betrifft die Eier und Larven der parasitären Mikroorganismen. Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Schwindel und Migräne.
      • Eine der effektivsten Drogen in der Kindheit ist Troychatka. Vorbeugend eingesetzt. Die Zusammensetzung der Tabletten besteht ausschließlich aus Gemüse - Wermut, Nelken, Rainfarn.
      • Helmifag. Es ist eine Kräuterzubereitung. Nicht während der Therapie von schwangeren oder stillenden Frauen verwendet.

      In der Kindheit kann auf keinen Fall Medikamente für Giardia unabhängig erwerben und geben. Egal wie effektiv sie sind. Die Dosierung wird abhängig vom Gewicht und anderen Merkmalen des Körpers des Kindes berechnet.

      Medikamente für die Schwangerschaft

      Frauen sind während der Schwangerschaft auch anfällig für Würmer. In dieser Zeit ist es jedoch strengstens verboten, Anti-Jumble-Medikamente einzunehmen. Sie sind nicht nur für Leberzellen schädlich, sondern können auch die Entwicklung des Fötus im Mutterleib negativ beeinflussen. Wie behandelt man Giardia bei erwachsenen Frauen? Es ist besser, einen Spezialisten zu fragen. Das einzige Medikament, das erlaubt ist, ist Piperazin. Er wird aber in jedem Einzelfall ernannt. Alles hängt von den Hauptindikatoren des Körpers, dem Alter der Frau und dem Vorhandensein sekundärer Pathologien ab.

      Schwangere Frauen mit der Diagnose Giardiasis sollten die Entscheidung für traditionelle Heilmittel besser aufgeben. Giardiasis mit Kürbis, Leinöl, Wermut, Rainfarnblüten, Eichenrinde und Sanddorn behandeln. Öl muss 2 TL einnehmen. dreimal täglich. Brühe zum Trinken auf leeren Magen.

      Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass viele Kräuter die Gebärmuttermuskulatur reduzieren. Wegen ihrer eigenen Volksheilmittel gegen Giardia kann nicht verwendet werden. Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren.

      Behandlungsschema

      Die Behandlung erfolgt in Stufen:

      • Stadium I - Vorbereitung auf die Behandlung. 14-30 Tage gehalten. Durchgeführte Entgiftungstherapie (Zerstörung und Neutralisierung verschiedener toxischer Substanzen) werden Enterosorbentien, choleretischen Kräutern, Medikamenten zur Wiederherstellung der Leberfunktionen vorgeschrieben. Eine Voraussetzung in dieser Phase ist die Ernährung. Kohlenhydrate sind begrenzt und graue Brei, Kleie, Bratäpfel sind in der Ernährung enthalten. Immunostimulanzien, Antioxidationsmittel werden verschrieben.
      • Im zweiten Stadium werden Anti-Lamm-Medikamente verschrieben.
      • Stadium III - Rehabilitation. Enterosorbentien, Antihistaminika, Medikamente zur Korrektur der Darmflora, Vitamine werden verschrieben.

      Warum können manche Menschen eine Behandlung leicht tolerieren, während andere sehr schwierig sind? Jeder Mensch ist eine individuelle "Form der Giardiasis". Mehrere Faktoren beeinflussen die Drogentoleranz.

      Alle Medikamente sind toxisch und wirken sich nicht nur schädlich auf parasitäre Mikroorganismen aus, sondern auf den gesamten menschlichen Körper insgesamt.

      Giardia-Tabletten: Die Wahl der Medikamente für die Behandlung

      Tabletten, Sirupe, Injektionen - heute bietet der Markt eine riesige Menge an Medikamenten zur Behandlung von Giardia an. Parasiten loszuwerden ist nur mit aufwendiger Behandlung möglich.

      Merkmale der Krankheit

      Giardiasis ist eine Krankheit, die durch die einfachsten parasitären Mikroorganismen verursacht wird. Sie sind nach Lyamblya DF benannt, der diese Erreger zuerst beschrieb. Dank der Entdeckung eines tschechischen Arztes wurden Medikamente für Giardia entwickelt und eine adäquate Behandlung möglich.

      Giardiasis wurde seit mehr als hundert Jahren untersucht, aber bis jetzt können Wissenschaftler nicht zu einer einzigen Einstufung der Krankheit kommen. Ihre Entwicklung hängt von der Immunität und dem Verdauungssystem, dem Alter des Patienten und anderen Faktoren ab. Die folgende Klassifizierung wird als am akzeptabelsten angesehen.

      1. Asymptomatisches Stadium der Krankheit. Eine Person, die ein Träger der Lamblie ist, wird als Lambliideismus bezeichnet, ist die Infektionsquelle, erlebt jedoch nicht die Symptome der Krankheit. Giardien im Körper haben keine negativen Auswirkungen, aber Zysten werden ständig in den Kot ausgeschieden.
      2. Das klinische Stadium der Erkrankung ist begleitet von starken paroxysmalen oder leichten Schmerzen unter dem Brustbein, nahe dem Nabel, unter dem rechten Rand. Die Körpertemperatur steigt im Bereich von 37,5 bis 38 Grad. Erscheint Aufstoßen, Sodbrennen, instabiler Stuhl. Allergische und neurotische Manifestationen sind möglich. Das klinische Stadium hat zwei Entwicklungsformen:
        • Darmform manifestiert gestörte Magen-Darm-Funktion. Charakterisiert durch die Entwicklung von Duodenitis, Enteritis, störte die Arbeit des Duodenums;
        • Die hepatobiliäre Form provoziert den Entzündungsprozess der Gallenwege, stört die funktionelle Aktivität der Leber.
      zum Inhalt ↑

      Formen der Parasitenentwicklung


      Lamblia (Lamblia intestinalis) hat zwei Entwicklungsformen:

      • Zysten - eine feste Form, in der sich Giardien unter ungünstigen Bedingungen und während der Vorbereitung der Teilung befinden. Giardien vermehren sich, indem sie Zysten teilen, die wie mikroskopisch zweischalige Eier mit zwei oder vier Kernen im Inneren aussehen;
      • Trophozoiten - mobile (vegetative) Form. Während dieser Entwicklungsphase besteht Giardia aus einem birnenförmigen Körper, einer Saugscheibe und vier Strängen.
      zum Inhalt ↑

      Entwicklungszyklus von Lamblia im menschlichen Körper

      Giardien dringen in Form von Zysten durch den Mund in den Körper ein und enden zusammen mit der Nahrung im Magen. Die aggressive Umgebung des Magens schadet den Parasiten nicht, da sie in einer zweischichtigen, starken Hülle "verpackt" sind. Zysten benötigen keinen Sauerstoff für die Vitalaktivität und die Fortpflanzung. Parasiten, die sich schnell mit Speiseresten bewegen, dringen in den oberen Teil des Dünndarms ein.

      Die Inkubationszeit der Krankheit dauert ein bis drei Wochen. Während dieser Zeit vermehren sich Zysten mit der Methode der Längsteilung und werden zu Trophozoiten wiedergeboren. Der Körper von der Längsseite wird zu einer Birne mit einem breiten runden Vorderende, einem dünnen und spitzen Hinterteil. Unter dem Bauch ist ein gewölbter Sauger. 6 bewegliche Flagellen am Körper befestigt. Mit ihrer Hilfe ziehen Giardia um.

      Wenn Giardia, die die Epithelzellen erreicht haben, mit Hilfe eines Saugers an sie angeheftet werden, schlagen die zentralen Flagellen schnell auf die Zelloberfläche. Zellengehäuse ist beschädigt. Giardia saugt seinen ganzen Körper an und kann Nährstoffe aus der Zelle saugen.

      Giardia erhält eine große Menge an Nahrung aus den Zellen und vermehrt sich aktiv. Diese Parasiten können sich in einem mobilen Zustand und in einer Ruhephase teilen. Von den dünnen Mikroorganismen gelangen Sie in den Dickdarm.

      Im Dickdarm gibt es keine Lebensbedingungen für Giardia, sie beginnen sich zu runden, werden eiförmig und sind mit einer doppelt dicken Schale bedeckt. Dann fallen Flagellen weg, Parasiten können sich nicht bewegen. Die Umwandlung in eine Zyste ist abgeschlossen.

      Vom Dickdarm aus gelangen die Zysten zusammen mit den Fäkalien in die Umgebung. Auf der Bodenoberfläche können sie länger als 20 Tage und bis zu zwei Monate im Wasser leben.

      Möglichkeiten der Infektion mit Giardiasis

      Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) infizieren sich weltweit jedes Jahr etwa 500 Millionen Menschen mit Giardia. Die meisten Träger der Krankheit sind jüngere Kinder, aber viele Erwachsene haben dieses Schicksal nicht gemieden. Die Hauptursache für Infektionen ist ein Verstoß gegen hygienische und hygienische Normen. Zysten dringen auf verschiedene Weise in den menschlichen Körper ein.

      1. Orale Infektion tritt während der Mahlzeit auf, die Infektionsquelle sind ungewaschene und nicht thermisch verarbeitete Früchte, Gemüse, Beeren. Schmutzige Hände nach dem Spielen im Sandkasten oder Arbeiten im Garten sind auch die Ursache für das Eindringen von Parasiten.
      2. Wasserinfektion. Nicht aufgekochtes Wasser aus offenen Quellen kann eine Invasion verursachen. Zysten, die mit Kot ins Wasser gelangen, bleiben lange am Leben.
      3. Kontakt und häusliche Infektion. Verstöße gegen Hygienestandards, die Verwendung einer anderen Person, die mit Giardia-Schüsseln oder anderen Gegenständen infiziert ist: Türgriffe, Spielzeug, Babytöpfe.
      4. Studien haben gezeigt, dass Zysten im Körper und auf der Oberfläche von Hausparasiten - Fliegen, Kakerlaken - vorhanden sind. Die Massenreproduktion schädlicher Insekten ist eine weitere Infektionsquelle.

      Das Prinzip der Behandlung der Krankheit

      Das Grundprinzip der Giardiasis-Behandlung besteht aus einer Reihe von Maßnahmen, die auf Diagnose, Vorbereitung der Behandlung, medikamentöse Behandlung und Rehabilitation abzielen. Jede der Aktivitäten ist obligatorisch. Neben der medikamentösen Behandlung verändert sich auch die Lebensweise der Patienten. Um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, werden vorbeugende Maßnahmen getroffen.

      Die erste Stufe der Behandlung

      Die erste Stufe der Behandlung wird als vorbereitend bezeichnet. Dies ist eine sehr wichtige und entscheidende Behandlungsperiode. Je stärker die Manifestationen der Krankheit sind, desto heller sind die Symptome, desto länger dauert die Vorbereitungszeit. Die Hauptaufgabe der ersten Periode ist die Wiederherstellung der Arbeit des Magens, des Darms und der Ernährungsumstellung. Ohne Vorbereitung des Organismus ist es unmöglich, mit der Zerstörung von Parasiten zu beginnen. Ihr Massentod kann zu irreversiblen Prozessen und zur Vergiftung des gesamten Organismus führen. Zu diesem Zeitpunkt spielen nicht nur Giardia-Tabletten eine entscheidende Rolle.

      Power

      Wenn Giardiasis das Essen von größter Bedeutung ist. Durch eine Ernährungsumstellung können Sie eine Abnahme der Lamblia im Körper erreichen. Das saure Milieu stoppt das Wachstum der Parasiten, eine große Proteinmenge erlaubt es ihnen nicht, sich zu vermehren, häufiges fraktives Füttern verursacht die Freisetzung von Galle, wodurch Giardia zerstört wird. Im Gegensatz dazu liefern Kohlenhydrate ein Nährmedium und tragen zu einer verbesserten Reproduktion parasitärer Mikroorganismen bei. Süßigkeiten, Milch, Obst und Säfte mit hohen Zuckermengen sollten ausgeschlossen werden.

      Medikamente

      Um die Darmfunktion wiederherzustellen, beseitigen Sie die Intoxikation im Körper. Enterosorbentien werden verschrieben.

      "Smekta" - ein Medikament natürlichen Ursprungs, nimmt Giftstoffe auf, bindet sie und nimmt sie aus dem Körper. Gleichzeitig schafft es Bedingungen für die Entwicklung und Vermehrung nützlicher Bakterien. Sie besitzt einen Hülleffekt und schützt die Schleimhaut. Auf der Oberfläche bleiben, es wird nicht absorbiert, hat keine Nebenwirkungen, es ist für die Behandlung von Giardiasis bei Kindern erlaubt. Diese Medikamentengruppe umfasst neben Smektas die Präparate Diosmektit, Polysorb, Activated Carbon, Enterosgel.

      Um die Funktion der Gallenblase wiederherzustellen, werden Choleretika vorgeschrieben: Magnesiumsulfit, Magnesiasulfat, Xylit, Sorbit und prokinetische Lösungen.

      1. "Ganatom", "Itomed" - haben ein gutes Ergebnis ohne Nebenwirkungen. Der Hauptwirkstoff von Medikamenten ist Itopridhydrochlorid. Es aktiviert die Gallenblase, erhöht den Tonus der Darmmuskulatur.
      2. "Domperidon", "Motilium" mit dem Wirkstoff Domperidon werden zur Behandlung von Giardia bei Kindern verordnet. Sie werden von kleinen Kindern gut toleriert. Bis zu fünf Jahren verschrieb die Suspension "Motilium", die älteren resorbierbaren Tabletten. Medikamente tragen zur schnellen Verdauung von Nahrungsmitteln bei und bringen sie aus dem Magen. Erleichtern Sie die Symptome von Giardiasis: Übelkeit, Erbrechen, paroxysmale Bauchschmerzen.
      3. "Festal", "Enzistal", "Hilak-Forte", "Pancreatin", "Mezim-forte" - Gastroenterologe verschreiben gegebenenfalls Enzyme, die den Verdauungsprozess verbessern.

      Die erste Periode dauert je nach Zustand des Patienten eine bis vier Wochen.

      Zweite Behandlungsstufe

      Die zweite Stufe der Behandlung ist die direkte Ausrottung von Parasiten. In dieser Phase der Behandlung mit Medikamenten in drei Gruppen. Für eine bessere Wirksamkeit sollte die Behandlung mit zwei verschiedenen Medikamenten durchgeführt werden.

      Nitroimidazole sind eine Gruppe von hochaktiven synthetischen Antibiotika. Nitroimidazole können die DNA-Replikation stören, die Atmung hemmen und den Prozess der Proteinsynthese in mikrobiellen Zellen stoppen.

      1. Metronidazol ist ein Antibiotikum, das seit vielen Jahren zur Behandlung von Giardia eingesetzt wird. Zieht schnell ein und beginnt zu handeln. Die Reaktion auf das Medikament ist nach drei Stunden nach der ersten Dosis bemerkbar. Die Zerstörung der DNA parasitärer Zellen führt zu deren Tod. Ernennung für Kinder bis zu einem Jahr und erwachsene Patienten. Erwachsene trinken Metronidazol mit Giardiasis nach dem Schema von 0,75 g pro Tag während der Woche oder 2,4 g x 3 Tage. Kindern werden 15 mg pro kg Gewicht verordnet.
      2. "Trichopol" - ein Analogon zu "Metronidazol" durch den Wirkstoff. Gilt nicht für die Behandlung von Giardia bei Kindern unter drei Jahren. Nehmen Sie "Trichopol" 1 Tablette 3-mal täglich, 7 Tage, Kinder –2-mal 0,5 Tabletten für 7 Tage.
      3. "Ornidazol" mit Giardiasis ist eines der besten Medikamente. Es dringt schnell in Gewebe und Flüssigkeiten ein, eine hohe Konzentration des Arzneimittels im Plasma wird innerhalb einer Stunde nach Einnahme der Pillen fixiert. Wird nicht zur Behandlung von Giardia bei Kindern mit einem Gewicht von bis zu 12 kg verwendet. Das Medikament ist hochwirksam, eine Aufnahme reicht aus, um 75% der Parasiten abzutöten. Die Norm für Kinder beträgt 0,4 g pro kg Gewicht, Erwachsene nehmen abends drei Tabletten.
      4. "Tinidazol" - hat die gleiche therapeutische Wirkung und ähnliche Nebenwirkungen wie "Ornidazol". Kann Kopfschmerzen, Geschmacksveränderungen, Schläfrigkeit, Stuhlgang und allergische Reaktionen verursachen. Nicht für schwangere Frauen und Kinder bestimmt. Patienten ab dem Alter von 12 Jahren nehmen 0,5 g des Arzneimittels pro Kilogramm Körpergewicht ein, wobei Erwachsenen empfohlen wird, 4 Tabletten vor dem Schlafengehen einzunehmen.

      Nitrofurane - synthetische antibakterielle Mittel zur Behandlung akuter Formen der Krankheit, die durch Nebenwirkungen erschwert werden: Entzündungsprozesse, Darminfektionen. Nitrofurane dringen in das Gewebe ein und verletzen die Biosynthese und die Zellatmung von Parasiten. Eine antibakterielle Wirkung haben

      1. "Furazolidon" - verursacht Kontroversen unter Ärzten. Einige verschreiben sie aktiv für die Behandlung von Giardia, andere raten aufgrund der geringen Leistungsfähigkeit und Resistenz von Giardia gegenüber den Komponenten von "Furazolidon" nicht zur Anwendung des Arzneimittels. Laut Bewertungen von Personen, die mit diesem Instrument behandelt werden, gibt es auch keine Einstimmigkeit. Einige preisen ihn, andere beschimpfen ihn. Nach den Anweisungen sollte man die Pillen mindestens fünf Tage lang viermal täglich einnehmen.
      2. "McMiror" ist ein antibakterieller Wirkstoff. Sammelt sich nicht im Körper an, der Stoffwechselprozess findet in den Muskeln und in der Leber statt. Die Bestandteile der Tabletten durchdringen die Plazenta des Babys und werden in der Muttermilch konzentriert. Daher ist es nicht ratsam, Arzneimittel zur Behandlung von Lamblia für schwangere und stillende Frauen einzunehmen. Der Arzt verschreibt das McMiror-Behandlungsschema individuell, abhängig von dem Allgemeinzustand des Patienten, seinem Gewicht und seinem Alter.

      Benzimidazole - eine Gruppe von Arzneimitteln, die den Ablauf biologischer und chemischer Prozesse in parasitären Mikroorganismen beeinflussen und zu deren Tod führen. Das Medikament für Giardia in dieser Gruppe ist hochwirksam und gut verträglich.

      1. "Albendazol" - zerstört Giardia gleichermaßen in mobiler Form und im Stadium der Zysten. Es gilt als eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Giardiasis. Einnahme von Pillen 1 Mal pro Tag, 1 Tablette 5 Tage. Kranke Kinder nach 6 Jahren - 10 mg pro Kilogramm Gewicht. Um ein schnelles positives Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, den Metronidazol-Kurs vor den Albendazol-Techniken zu trinken. In diesem Fall versprechen Hersteller 100% Erfolg.
      2. "Zentep" - die Bestandteile des Medikaments hemmen und suspendieren die Lebensprozesse von Giardia. Das Medikament wird nicht für Kinder und schwangere Frauen empfohlen. Erwachsene trinken einmal 0,4 g.

      Kombinationspräparate für Giardia sind Arzneimittel, die ein breites Wirkspektrum haben und zur Behandlung von Giardiasis aktiv eingesetzt werden.

      1. Vermox ist ein Antihelminthikum, das jedoch häufig zur Behandlung von Giardia verschrieben wird. Der Wirkstoff Mebendazol, der in die Zellen der Parasiten eindringt, verletzt den Stoffwechsel von Glukose, der Hauptquelle der Energiespeicher von Giardia. Dadurch sterben Mikroorganismen ab. "Vermox" wird in der Pädiatrie zur Behandlung von Giardia bei Kindern ab zwei Jahren verwendet. Das Behandlungsschema beträgt 1 x 1 x 5 für Erwachsene - 1 x 4 (6) x 5.
      2. "Pyrantel" - lähmt und zerstört Giardia schnell und entfernt sanft und unmerklich unbewegliche und tote Parasiten mit menschlichem Abfall aus dem Körper. "Pirantel" wirkt effektiv auf allen Entwicklungsstufen von Giardia. Das Werkzeug wird für die Behandlung von Erwachsenen empfohlen und ist für Kinder sicher.
      3. „Dekaris“ - viele Quellen weisen auf die Möglichkeit hin, Giardia mit diesem Werkzeug zu behandeln. Andere wiederum weisen darauf hin, dass Dekaris nur bei Parasiten mit entwickelten Muskeln wirkt, und bei Würmern, die fest an den Schleimhäuten verschiedener Organe haften, ist dies unwirksam. Arzneimittelhersteller erwähnen nichts über Lamblia.
      4. "Hofitol" - Kräuterzubereitung mit Artischockenextrakt. Es senkt die Giftstoffe im Körper, stellt Leberzellen wieder her und reguliert den Fettstoffwechsel. In verschiedenen Formen erhältlich: Sirup für Kinder, Tabletten und Injektionen für Erwachsene. Die Injektionen werden 7 Tage lang einmal täglich intramuskulär verabreicht. Sirup (5 ml pro Tag) wird 21 Tage eingenommen. Tabletten werden nach dem Schema getrunken - 2 Stück - 3 Mal - 30 Tage.
      5. "Allohol" ist ein choleretisches Mittel, das den Abfluss der Galle erhöht und deren Stagnation verhindert. Wirkstoffe stören Fermentationsprozesse und beugen Blähungen vor. "Allohol" stimuliert die Leber, den Verdauungstrakt. Giardia-Tabletten, die im Laufe des Monats eingenommen wurden, dreimal täglich 2 Stück. Der Arzt kann nach 3 Monaten einen zweiten Kurs verordnen.
      6. "Intrix" - ein hochwirksames Instrument zur Behandlung von Giardia. Ihre Wirkung zielt auf die Zerstörung der lebenswichtigen Prozesse von Parasiten und deren Zerstörung. Die Kapseln, zwei morgens und abends, mit reichlich Wasser abgewaschen, die Behandlung dauert 10 Tage. Schwangeren und Kindern wird die Einnahme des Medikaments nicht empfohlen.
      7. "Tanaxol" - granuliertes Kräuterpräparat mit Extrakten aus Heilkräutern von Rainfarn und Schafgarbe, Wurzel von Elecampane. Es hat eine entzündungshemmende, antihelminthische Wirkung. Schafgarbenkraut heilt die Schleimhaut, Rainfarn hat eine choleretische Wirkung, Devysil (neun Kräfte) aktiviert interne Reserven für die Regeneration des Körpers. Pellets vor der Einnahme verdünnt in Wasser. Nehmen Sie einen Teelöffel zweimal täglich zusammen mit einer Mahlzeit. Der Kurs dauert einen Monat. Die Dosierung für Kinder legt den Arzt individuell fest.

      Laut Patientenbewertungen wird Tanaxol im dritten Erholungsstadium am besten behandelt. Infektiologen warnen davor, dass Lamblia nicht nur mit Nahrungsergänzungsmitteln geheilt werden kann. Um Parasiten zu beseitigen und ein Wiederauftreten der Krankheit auszuschließen, sind mehrere (mindestens zwei) Antiparasitika erforderlich.

      Dritte Behandlungsstufe

      Nach der medikamentösen Behandlung erfordert eine Erholungsphase. Der Körper erhielt einen doppelten Schlag: Vergiftung und Schäden durch Giardia, Nebenwirkungen nach der Einnahme von Medikamenten.

      Giardien verursachen erheblichen Schaden und stören die Darmflora. Sie schädigen jedoch noch mehr, indem sie Nährstoffe ernähren und Vitamine und Spurenelemente buchstäblich aus dem Körper des Patienten saugen. Je länger die Behandlung ist, desto länger dauert die Genesung. In dieser Zeit, verschriebene Medikamente mit einem Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen, Immunmodulatoren, bedeutet, alle Körperfunktionen wiederherzustellen.

      1. "Enterol" - enthält lebende Mikroorganismen Saccharomyces boulardii, die zur Behandlung von Dysbakteriose beitragen, die häufig Giardiasis begleitet. "Enterol" schädliche Wirkung auf Lamblien, aber eine stärkere positive Wirkung kann bei einer gemeinsamen Anwendung mit Antibiotika erzielt werden. Kapseln trinken 1 PC 2 Mal am Tag, der Kurs - eine Woche. Bei Kindern bis zu drei Jahren ist die Droge aufgelöst. Neugeborene und Kinder bis zu dem Jahr, in dem das Medikament nicht verschrieben wird.
      2. "Simbifit" - ein Komplex aus Vitaminen, Mikro und Makro. Das Medikament enthält Antioxidantien Ascorbinsäure, Vitamine C, E, Selen, Zink, B-Vitamine und andere nützliche Substanzen. Das Medikament hat alle klinischen Studien bestanden und ist für die Behandlung von Kindern ab 6 Monaten zugelassen und gilt als einer der besten bakteriellen Erreger. Wenn mit "Bifidumbakterin" entzündlichen Prozessen gestoppt wird, kommt es zu einer vollständigen Abheilung der Schleimhäute, beim normalen Betrieb des Gastrointestinaltrakts steigt die Anzahl der guten Bakterien normal an, die Genesung erfolgt. Nehmen Sie "Simbifit" dreimal täglich, 2 Tabletten für einen Monat.
      3. Von den immunmodulatorischen Medikamenten verschrieben "Polyoxidonium". Erwachsene Injektionen intramuskulär, Säuglinge ab 6 Monaten nasal. Es ist auch möglich, dass ältere Kinder und Erwachsene rektale Zäpfchen verwenden. Tabletten "Licopid" 1 mg empfohlen für Kinder ab 12 Monaten, Tabletten mit 10 mg - für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

      Es gibt viele Informationen über Arzneimittel zur Behandlung von Giardia. Das Internet bietet Dutzende von Namen von Wundermitteln an, die in kurzer Zeit von jeder Krankheit heilen können. Glauben Sie nicht blind der Werbung. Nur unter ärztlicher Aufsicht behandeln. Und denken Sie daran: Je früher die Behandlung begonnen wird, desto wirksamer ist das Ergebnis.

    Ähnliche Artikel Zu Parasiten

    Wie man Würmer beim Menschen behandelt. 7 nützliche Tipps
    Akne durch Würmer