Trichopol-Pillen

Trichopol ist ein Antiprotozoen- und antimikrobieller Wirkstoff. Es wurde erfolgreich zur Behandlung bakterieller Infektionen bestimmter Arten eingesetzt.

Trichopolum kann oral eingenommen und auf die Haut aufgetragen werden. Die Wahl der Applikationsmethode hängt von der Art der Infektion ab. Trichopol wird normalerweise gut vertragen und verursacht keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Die Gebrauchsanweisung sollte jedoch vor der Anwendung gelesen werden.

In diesem Artikel werden wir betrachten, warum Ärzte das Medikament Trihopol, einschließlich Gebrauchsanweisungen, Analoga und Preise für dieses Medikament in Apotheken verschreiben. Wenn Sie Trihopol bereits verwendet haben, hinterlassen Sie eine Rückmeldung in den Kommentaren.

Zusammensetzung und Freigabeform

Trichopolum wird in Tablettenform und in Form einer Lösung hergestellt:

  1. Eine Tablette Trykhopol enthält laut Anleitung 250 mg Metronidazol, hergestellt in Zellverpackungen in Packungen mit 10 Stück.
  2. Eine 100-ml-Flasche Trichopolum enthält 500 mg Metronidazol, erhältlich in 100-ml-Polyethylenflaschen.
  3. Eine 20-ml-Ampulle ist transparent, mit einer gelblich-grünen Farbe des Arzneimittels, die 500 mg Metronidazol enthält, Natriumphosphat, Zitronensäuremonohydrat, Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke. In Kartons werden 10 Ampullen hergestellt.

Klinisch-pharmakologische Gruppe: Arzneimittel gegen Protozoen mit antibakterieller Wirkung.

Was behandelt Trihopol?

Trichopolum ist angezeigt für infektiöse und entzündliche Erkrankungen, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die auf das Medikament reagieren, bzw. solche Krankheiten behandeln:

  • Trichomoniasis;
  • bakterielle Vaginose;
  • Giardiasis;
  • parodontale Infektionen (einschließlich akuter ulzerativer Gingivitis, akute odontogene Infektionen);
  • Anaerobier, die empfindlich gegen Metronidazol sind;
  • alle Formen der Amebiasis (Erkrankungen der intestinalen und extraintestinalen Lokalisation, einschließlich amebischer Leberabszess, Amöbenruhr sowie asymptomatische Amebiasis);
  • anaerobe bakterielle Infektionen (gynäkologische und abdominale Infektionen des Zentralnervensystems, Bakteriämie, Sepsis, Endokarditis, Infektionen der Knochen und Gelenke, Haut und Weichteile, Infektionen der Atemwege), die durch Bacteroides spp., Clostridium spp., Eubacterium spp., Peptococcus spp..
  • Behandlung von Infektionen mit Helicobacter pylori bei Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren in Kombination mit Wismutpräparaten und einem Antibiotikum, beispielsweise Amoxicillin.

Präventiver Termin vor der Operation des Verdauungstraktes und der Fortpflanzungsorgane.

Pharmakodynamik

Antiprotozoen-Medikament mit antibakterieller Wirkung zur lokalen Anwendung in der Gynäkologie. Bezieht sich auf Nitro-5-Imidazol.

Der Wirkungsmechanismus von Metronidazol ist die biochemische Reduktion der 5-Nitrogruppe von Metronidazol durch intrazelluläre Transportproteine ​​anaerober Mikroorganismen und Protozoen.

Die wiederhergestellte 5-Nitrogruppe von Metronidazol interagiert mit der mikrobiellen Zell-DNA und hemmt die Synthese ihrer Nukleinsäuren, was zum Tod von Mikroorganismen führt. Metronidazol ist ein wirksames antimikrobielles Mittel und ein Mittel gegen Protozoen mit einem breiten Wirkungsspektrum.

Gebrauchsanweisung

Wie man dieses Medikament einnimmt, hängt davon ab, was mit Trihopol behandelt wird, von der Form der Medikamentenfreisetzung und vom Alter des Patienten. Die genaue Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt bestimmt.

  1. Bakterielle Vaginose Erwachsene ernennen 500 mg (2 Tabletten) zweimal pro Tag für 7 Tage oder 2000 mg (8 Tabletten) / Tag einmal. Eine gleichzeitige Behandlung des Sexualpartners ist nicht erforderlich.
  2. Trichomoniasis. Erwachsene und Kinder über 10 Jahre werden 3-mal täglich 250 mg (1 Tab.) Oder 2-mal täglich 500 mg (2 Tab.) 7 Tage lang verschrieben. Frauen sollten auch Metronidazol in Form von Vaginalzäpfchen oder Tabletten verschrieben werden. Bei Bedarf können Sie die Behandlung wiederholen. Zwischen den Kursen sollten Sie bei wiederholten Labortests 3-4 Wochen Pause machen. Ein alternatives Behandlungsschema ist die Verabreichung von 750 mg (3 Tabletten) morgens und 1250 mg (5 Tabletten) abends oder 2000 mg (8 Tabletten) / Tag einmal. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Tage. Die Behandlung erfolgt gleichzeitig mit beiden Sexualpartnern.
  3. Giardiasis Erwachsene und Kinder über 10 Jahre erhalten zweimal täglich 500 mg (2 Tabletten) für 5-7 Tage. oder 2000 mg (8 Tab.) 1 Mal / Tag für 3 Tage.
  4. Amöbiasis Bei invasiven Formen der intestinalen Amebiasis bei anfälligen Patienten (einschließlich der Amöbenruhr) werden Erwachsenen und Kindern ab 10 Jahren 750 mg (3 Tab.) Dreimal täglich verschrieben. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 250 mg (1 Tab.) Viermal pro Tag; im Alter von 7 bis 10 Jahren - bei 375 mg (1,5 Tabletten) 3-mal pro Tag. Die Behandlung dauert in der Regel 5 Tage.
  5. Bei intestinaler Amebiasis bei weniger anfälligen Patienten und bei chronischer Amöbenhepatitis werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 375 mg (1,5 Tabletten) verordnet. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - jeweils 125 mg (1/2 Tab.) Viermal pro Tag; im Alter von 7 bis 10 Jahren - 250 mg (1 Tab.) 3-mal pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage.
  6. Ausrottung von Helicobacter pylori. Geben Sie 500 mg (2 Tabletten) dreimal pro Tag für 7 Tage zu (im Rahmen einer Kombinationstherapie, z. B. mit Amoxicillin 2,25 g / Tag). Prävention von Infektionen durch anaerobe Bakterien (vor der Operation am Bauch, in der Gynäkologie und Geburtshilfe).
  7. Parodontalinfektionen. Bei akuter ulzerativer Gingivitis werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 250 mg (1 Tab.) Verordnet. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 125 mg (1/2 Tab.) 2 Mal pro Tag; im Alter von 7 bis 10 Jahren dreimal 125 mg (1 Tab.) pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.

Vaginalsuppositorien müssen vor dem Gebrauch mit Wasser angefeuchtet werden, verwenden Sie eine Tablette alle 24 Stunden und nicht länger als 10 Tage. Die Behandlung beginnt nach der Menstruation, Suppositorien mit Trihopol werden nicht mehr als dreimal im Jahr in Kombination mit der oralen Form des Arzneimittels und anderen Arzneimitteln verwendet.

Bei intravenöser Infusion sollte die Höchstdosis von Trihopol 4 Gramm nicht überschreiten, und für Kinder wird die Dosis auf das Gewicht des Kindes (7,5 ml pro 1 kg Körpergewicht) festgelegt.

Fand einen vereidigten Feind MUSHROOM-Nagel! Die Nägel werden in 3 Tagen gereinigt! Nimm es.

TRIHOPOL

Vaginaltabletten weiß mit gelblichem Schimmer, länglich, bikonvex.

Hilfsstoffe: mikrokristalline Cellulose, Povidon, Crospovidon, kolloidales Siliciumdioxid, Stearinsäure.

10 Stück - Blasen (1) - packt Karton.

Antiprotozoen-Medikament mit antibakterieller Wirkung zur lokalen Anwendung in der Gynäkologie. Bezieht sich auf Nitro-5-Imidazol. Der Wirkungsmechanismus von Metronidazol ist die biochemische Reduktion der 5-Nitrogruppe von Metronidazol durch intrazelluläre Transportproteine ​​anaerober Mikroorganismen und Protozoen. Die wiederhergestellte 5-Nitrogruppe von Metronidazol interagiert mit der mikrobiellen Zell-DNA und hemmt die Synthese ihrer Nukleinsäuren, was zum Tod von Mikroorganismen führt.

Metronidazol ist ein wirksames antimikrobielles Mittel und ein Mittel gegen Protozoen mit einem breiten Wirkungsspektrum. Es zeigt eine hohe Aktivität gegen Trichomonas vaginalis, Gardnerella vaginalis, Giardia intestinalis, Entamoeba histolytica, Lamblia spp. Sowie in Bezug auf obligate Anaerobier - Bacteroides spp. (Bacteroides fragilis, Bacteroides ovatus, Bacteroides distasonis, Bacteroides thetaiotaomicron, Bacteroides vulgatus), Fusobacterium spp., Veillonella spp., Prevotella spp. (Prevotella bivia, Prevotella buccae, Prevotella disiens) und einige grampositive Mikroorganismen (Clostridium spp., Peptostreptococcus spp., Peptococcuc spp., Eubacterium spp., Mobiluncus spp.).

Für die lokale Behandlung:

- Leukopenie (auch in der Geschichte);

- Koordinierung

- organische Läsionen des Zentralnervensystems (einschließlich Epilepsie);

- Leberfunktionsstörung (für die Verabreichung in hohen Dosen);

- Schwangerschaft (I-Terminus);

- Laktation (Stillen);

- Überempfindlichkeit gegen Metronidazol oder andere Nitroimidazol-Derivate.

Wenn Trichomonas-Vaginitis-Medikament in Kombination mit der Einnahme des Medikaments Metronidazol-Tabletten für 7-10 Tage 1 Vaginaltablette pro Tag verordnet wird.

Bei unspezifischer Vaginitis, bakterieller Vaginose, wird dem Arzneimittel 7 Tage lang 1 Vaginaltablette pro Tag verordnet, gegebenenfalls in Kombination mit der Einnahme des Arzneimittels Metronidazol-Tabletten.

Die Behandlung mit Metronidazol sollte nicht länger als 10 Tage dauern und mehr als 2-3 Mal pro Jahr wiederholt werden.

Die Vaginaltablette sollte aus der Konturverpackung entnommen, mit abgekühltem Wasser angefeuchtet und tief in die Vagina eingeführt werden.

Lokale Reaktionen: Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Reizungen in der Vagina; dicker, weißer, schleimiger Ausfluss aus der Vagina (geruchlos oder mit schwachem Geruch), häufiges Wasserlassen; nach Absetzen des Medikaments - die Entwicklung der vaginalen Candidiasis.

Auf der Seite des Verdauungssystems: Übelkeit, Geschmacksveränderung, metallischer Geschmack im Mund, trockener Mund, verminderter Appetit, verkrampfte Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall.

Von der Seite des Zentralnervensystems: Kopfschmerzen, Schwindel.

Aus dem hämopoetischen System: Leukopenie oder Leukozytose.

Allergische Reaktionen: Urtikaria, Pruritus, Hautausschlag.

Andere: selten - Urinfärbung in rotbrauner Farbe aufgrund des Vorhandenseins von wasserlöslichem Pigment, das aus dem Metabolismus von Metronidazol resultiert; Brennen oder Reizung des Penis des Sexualpartners.

Das Medikament ist kompatibel mit Sulfonamiden und Antibiotika.

Metronidazol verursacht eine Ethanol-Intoleranz, daher sollte Alkohol während der Behandlung vermieden werden.

Sie sollten Metronidazol nicht mit Disulfiram kombinieren, da die Wechselwirkung dieser Arzneimittel zu Bewusstseinsstörungen und zur Entwicklung psychischer Störungen führen kann.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit indirekten Antikoagulanzien (einschließlich Warfarin) erhöht Metronidazol seine Wirkung, was zu einer Verlängerung der Prothrombinzeit führt.

Es wird nicht empfohlen, Metronidazol in Kombination mit nicht depolarisierenden Muskelrelaxanzien (Vecuroniumbromid) zu verwenden.

Unter dem Einfluss von Barbituraten kann die Wirksamkeit von Metronidazol aufgrund der Beschleunigung seines Metabolismus in der Leber herabgesetzt sein.

Cimetidin hemmt den Metabolismus von Metronidazol, was zu einer Erhöhung der Konzentration im Blutplasma und zu einem erhöhten Risiko für Nebenwirkungen führen kann.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Lithiumpräparaten kann die Konzentration im Blutplasma erhöht werden.

Die gleichzeitige Behandlung mit Metronidazol des Sexualpartners wird empfohlen, unabhängig davon, ob es zu einer Manifestation der Krankheit kommt.

Während der Zeit der medikamentösen Behandlung wird empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten.

Bei Hinweisen auf Veränderungen in der Zusammensetzung des peripheren Bluts sowie bei der Verwendung des Arzneimittels in hohen Dosen und / oder bei Langzeitbehandlung ist eine Kontrolle des gesamten Blutbildes erforderlich.

Metronidazol kann zur Immobilisierung von Treponema führen, was zu falsch positiven Ergebnissen des Nelson-Tests (TPI) führt.

Einfluss auf die Fähigkeit, den Motortransport und die Kontrollmechanismen zu steuern

Sie sollten die Möglichkeit eines Schwindelgefühls in Betracht ziehen, wenn Sie das Arzneimittel an Patienten verschreiben, die potenziell gefährliche Aktivitäten ausüben (insbesondere Fahrer von Fahrzeugen).

Metronidazol passiert die Plazenta, so verschreiben Sie das Medikament nicht im ersten Schwangerschaftsdrittel. In der Zukunft sollten Sie das Medikament nur verwenden, wenn der potenzielle Nutzen für die Mutter das mögliche Risiko für den Fötus überwiegt.

Metronidazol geht in die Muttermilch über. Das Stillen während des Zeitraums der Verwendung des Arzneimittels sollte aufgehoben werden. Das Stillen sollte frühestens 48 Stunden nach Ende der Einnahme des Arzneimittels wieder aufgenommen werden.

Was behandelt Trihopol? Anleitungen, Bewertungen und Preise

In diesem medizinischen Artikel kann mit dem Medikament Trihopol gefunden werden. In der Gebrauchsanweisung wird erläutert, in welchen Fällen Sie Injektionen, Kerzen oder Pillen nehmen können, aus welchen Leckereien, was sind die Indikationen für die Anwendung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die Anmerkung zeigt die Freisetzungsform des Arzneimittels und seine Zusammensetzung.

In dem Artikel können Ärzte und Verbraucher nur echte Bewertungen über Trichopol hinterlassen, aus denen Sie herausfinden können, ob das Arzneimittel bei der Behandlung von Angina, Gingivitis und Stomatitis bei Erwachsenen und Kindern geholfen hat, für die es verschrieben ist. Das Handbuch enthält Analoge zu Trihopol, die Preise des Medikaments in Apotheken sowie seine Verwendung während der Schwangerschaft.

Das Antiprotozoen- und antimikrobielle Medikament ist Trichopol. Gebrauchsanweisungen deuten darauf hin, dass 250 mg Tabletten, Zäpfchen oder vaginale 500 mg Tabletten die Lösung zur Behandlung bakterieller Infektionen erfolgreich verschrieben haben.

Form und Zusammensetzung freigeben

Die aktive Komponente von Trichopolum ist Metronidazol. Apotheken kommen herein:

  1. Orale Tabletten von 250 mg Metronidazol.
  2. Vaginaltabletten (manchmal als Kerzen bezeichnet) 500 mg Metronidazol.
  3. Infusionslösung 100 mg / 20 ml in Ampullen à 10 Stck. und 500 mg / 100 ml Durchstechflasche.

Pharmakologische Wirkung

Trichopolum hat eine Wirkung auf Bakterien aufgrund der biochemischen Reduktion der 5-Nitrogruppe durch intrazelluläre Transportproteine ​​der einfachsten und anaeroben Mikroorganismen. Die gewonnene 5-Nitrogruppe interagiert mit der Desoxyribonukleinsäure der Körperzellen, hemmt die Synthese von Nukleinsäuren und zerstört Bakterien.

Was behandelt Trichopolum (Pillen, Suppositorien, Lösung)?

Indikationen für die Verwendung von Medikamenten umfassen die Prävention und Behandlung von anaeroben Infektionen während der Operation, Kombinationstherapie von gemischten aerob-anaeroben Infektionen sowie:

  • Schwere intestinale und hepatische Amebiasis.
  • Abszesse des Gehirns.
  • Beckenabszess.
  • Gasbrand.
  • Peritonitis
  • Osteomyelitis
  • Infektionen der Haut.
  • Sepsis
  • Infektionen, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die empfindlich auf das Medikament reagieren.
  • Abszess-Pneumonie
  • Gynäkologische Infektionen

Gebrauchsanweisung

Trichopol-Pillen

Nehmen Sie die Tabletten innen, während oder nach einer Mahlzeit zu sich und nehmen Sie die Tabletten ohne zu kauen.

Bakterielle Vaginose

Erwachsene erhalten zweimal täglich 500 mg (2 Tabletten) für 7 Tage oder 2000 mg (8 Tabletten) einmal täglich. Eine gleichzeitige Behandlung des Sexualpartners ist nicht erforderlich.

Ausrottung von Helicobacter pylori

Geben Sie 500 mg (2 Tabletten) dreimal täglich für 7 Tage zu (im Rahmen einer Kombinationstherapie, z. B. mit Amoxicillin 2,25 g).

Amöbiasis

Bei invasiven Formen der intestinalen Amebiasis bei anfälligen Patienten (einschließlich Patienten mit Amöbenruhr) werden Erwachsenen und Kindern ab 10 Jahren dreimal täglich 750 mg (3 Tabletten) verschrieben.

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 250 mg (1 Tablette) 4-mal täglich; im Alter von 7 bis 10 Jahren - 375 mg (1,5 Tabletten) 3-mal täglich. Die Behandlung dauert in der Regel 5 Tage.

Bei intestinaler Amebiasis bei weniger anfälligen Patienten und bei chronischer Amöbenhepatitis werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 375 mg (1,5 Tabletten) verordnet.

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 125 mg (1/2 Tablette) viermal täglich; Im Alter von 7 bis 10 Jahren 3 mal täglich 250 mg (1 Tablette). Die Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage.

Im amöbischen Abszess der Leber und anderer Formen der extraintestinalen Amöbiasis werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 375 mg (1,5 Tabletten) verordnet. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 125 mg (1/2 Tablette) viermal täglich; Im Alter von 7 bis 10 Jahren 3 mal täglich 250 mg (1 Tablette). Die Behandlung dauert 5 Tage.

Für die Beförderung asymptomatischer Zysten werden Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren 3-mal täglich 375-750 mg (1,5-3 Tabletten) verordnet. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 125 mg (1/2 Tablette) viermal täglich; Im Alter von 7 bis 10 Jahren 3 mal täglich 250 mg (1 Tablette). Die Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage.

Trichomoniasis

Erwachsene und Kinder über 10 Jahre alt werden 3-mal täglich 250 mg (1 Tablette) oder 2-mal täglich 500 mg (2 Tabletten) 7 Tage lang verschrieben. Frauen sollten auch Metronidazol in Form von Vaginalzäpfchen oder Tabletten verschrieben werden. Bei Bedarf können Sie die Behandlung wiederholen.

Zwischen den Kursen sollten Sie bei wiederholten Labortests 3-4 Wochen Pause machen. Ein alternatives Behandlungsschema ist die Verabreichung von 750 mg (3 Tabletten) am Morgen und 1250 mg (5 Tabletten) abends oder 2000 mg (8 Tabletten) pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Tage. Die Behandlung erfolgt gleichzeitig mit beiden Sexualpartnern.

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren ernennen 125 mg (1/2 Tablette) zweimal täglich. im Alter von 7 bis 10 Jahren - 125 mg (1/2 Tabletten) dreimal täglich. Die Behandlung dauert 7 Tage.

Giardiasis

Erwachsene und Kinder über 10 Jahren erhalten zweimal täglich 500 mg (2 Tabletten) für 5-7 Tage. oder 2000 mg (8 Tabletten) 1 Mal pro Tag für 3 Tage. Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren - 250-375 mg (1-1,5 Tabletten) 1 Mal pro Tag für 5 Tage oder 500-750 mg (2-3 Tabletten) 1 Mal pro Tag für 3 Tage.

Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren - 250 mg (1 Tablette) 2 Mal täglich für 5 Tage oder 1000 mg (4 Tabletten) 1 Mal pro Tag für 3 Tage.

Infektionen durch anaerobe Bakterien

Die Behandlung von anaeroben Infektionen beginnt in der Regel mit einer iv-Infusion. Sobald dies möglich wird, sollte die Behandlung mit Metronidazol in Form von Tabletten fortgesetzt werden. Erwachsenen und Kindern über 10 Jahren werden 3-4-mal täglich 500 mg (2 Tabletten) verordnet. Die Behandlungsdauer sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Kindern unter 10 Jahren wird bei der Behandlung von anaeroben Infektionen empfohlen, Metronidazol in Form von Infusionslösungen zu verwenden.

Anwendung der Lösung

In / in der Einleitung. Zur Behandlung von Infektionskrankheiten, die durch anaerobe Bakterien, Erwachsene und Kinder über 12 Jahre verursacht werden, wird das Arzneimittel alle 8 Stunden in 100 ml 0,5% iger Lösung (500 mg) verschrieben. Die Infusion erfolgt mit einer Geschwindigkeit von 5 ml / min. Die maximale Tagesdosis für die iv-Verabreichung beträgt 4 g.

Die Infusionstherapie dauert bei Bedarf 7-10 Tage - 2-3 Wochen. Für Kinder unter 12 Jahren wird die Dosis für die intravenöse Infusion alle 7,5 Stunden mit einer Rate von 7,5 mg / kg Körpergewicht (1,5 ml einer 0,5% igen Lösung von Metronidazol) festgelegt. Das Medikament wird langsam in den Tropf gegeben. Trichopol wird auch oral in einer Einzeldosis von 250-500 mg verschrieben.

Trichopol Vaginaltabletten

Zum Einführen in die Vaginalhöhle konzipiert. Dazu wird die Tablette aus der Blase genommen, mit Wasser angefeuchtet und tief in die Vagina injiziert. Nach der Einführung der Pille empfiehlt sich eine kurze Zeit auf der Rückseite. Die empfohlene Dosierung und Art der Verabreichung hängt von den Nachweisen ab:

Trichomonas-Vaginitis - 1 Tablette 1 Mal pro Tag für 7 Tage. Die Behandlung wird in Kombination mit oralen Formen von Metronidazol (Tabletten oder Kapseln) empfohlen.

Unspezifische Vaginitis, bakterielle Vaginose - 1 Vaginaltablette 1 Mal pro Tag, 7-10 Tage.

Im Allgemeinen sollte die Gesamtdauer der Therapie mit Trichopolum Vaginaltabletten 10 Tage nicht überschreiten. Eine Wiederholung dieser Behandlung ist höchstens 2-3 Mal pro Jahr möglich.

Gegenanzeigen

Laut den Anweisungen ist Trichopol für die Verwendung in folgenden Ländern kontraindiziert:

  • Organische Schädigung des Zentralnervensystems.
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff - Metronidazol und seine Derivate.
  • Nierenversagen
  • Leberinsuffizienz.
  • Leukopenie

Das Medikament Trihopol nach den Anweisungen, die im zweiten und dritten Schwangerschaftstrimenon sorgfältig verschrieben wurden. Das erste Trimenon der Schwangerschaft und Stillzeit sind Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

  • Allergische Reaktionen (von Rötung und Schnupfen bis hin zum anaphylaktischen Schock).
  • Verdauungssystem: Verdauungsstörungen, Geschmack im Mund, im Extremfall die Entwicklung einer toxischen Hepatitis, Pankreatitis.
  • Hämatopoetisches System: Abnahme der Anzahl der Blutplättchen und Erythrozyten, Agranulozytose.
  • Nervensystem: verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen, Ataxie, schlechte Bewegungskoordination und Schwindel.

Kinder, Schwangerschaft und Stillzeit

Trichopolum ist im ersten Trimenon der Schwangerschaft kontraindiziert. Die Verwendung des Arzneimittels im II- und III-Trimester ist nur möglich, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt. Falls erforderlich, sollten Sie Trichopolum während der Stillzeit nicht stillen. Kontraindiziert für Kinder unter 5 Jahren.

Besondere Anweisungen

Während des Therapieverlaufs ist auch auf den minimalen Alkoholkonsum zu verzichten. Bei der Behandlung von Trichomonas-Infektionen der Geschlechtsorgane ist es erforderlich, das Sexualleben für die Dauer der Behandlung zu stoppen. Während der Menstruation sollte die Therapie nicht unterbrochen werden.

Das Auftreten von schweren neurologischen Symptomen bei Patienten, die das Medikament erhalten, ist ein Hinweis auf deren Abbruch. Bei pathologischen Veränderungen des Blutes muss die Anwendbarkeit von Trihopol überprüft werden (berücksichtigen Sie das Infektionsrisiko und das Risiko der Entwicklung von Komplikationen).

Wechselwirkung

Vorsicht ist geboten, Trichopol gleichzeitig mit Lithiumpräparaten zu verwenden, während die Konzentration von Lithium und Kreatinin im Blutplasma kontrolliert werden muss. Es ist notwendig, die gleichzeitige Anwendung der Medikamente und der indirekten Antikoagulanzien zu vermeiden.

Bei Bedarf sollte die gemeinsame Ernennung der Prothrombinzeit sorgfältig überwacht und die geeignete Dosis des Antikoagulans eingestellt werden. Verwenden Sie Trichopol nicht gleichzeitig mit Astemizol und Terfenadin. Das Medikament kann frühestens 2 Wochen nach Ende des Disulfirams angewendet werden.

Analoga Drogen Trihopol

Die Struktur wird durch Analoga bestimmt:

  1. Metronidazol Nycomed (-AKOS, -Alpharm, -UBF, -ESKOM).
  2. Metroseptol.
  3. Efloran
  4. Syptrogil
  5. Deflamon.
  6. Rozamet
  7. Metrolaker.
  8. Klion
  9. Metronidal.
  10. Trichosept.
  11. Flagyl.
  12. Rozex.
  13. Metroxan.
  14. Metron.
  15. Bacimex.
  16. Trichobrol
  17. Metrovagin.
  18. Orvagil
  19. Metrogil.

Urlaubsbedingungen und Preis

Der durchschnittliche Preis von Trichopolum (Tabletten 250 mg Nummer 20) in Moskau beträgt 95 Rubel. Laut Aussage des Medikaments wird das Medikament nur auf Rezept freigesetzt.

Das Medikament sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden, trocken, belüftet und vor Licht geschützt, bei Raumtemperatur bis 25 ° C.

Trichopol /


Zusammensetzung und Form der Freisetzung: Vaginaltabletten 1 Tab. Metronidazol 500 mg Adjuvantien: Reisstärke; Gelatine; Stärkesirup; Magnesiumstearat

in einer Blisterstreifenverpackung 10 Stück, in einem Karton 1 Packung.


Dosierung und Verabreichung:

Intravaginal (tief), die Pille von der Konturverpackung vorab freisetzen und mit gekochtem kaltem Wasser befeuchten.

Trichomonas-Vaginitis: 1 Tab. / Tag für 7–10 Tage in Kombination mit der Medikamenteneinnahme.

Unspezifische Vaginitis, bakterielle Vaginose: 1 Tab. / Tag für 7 Tage (ggf. kombiniert mit der Drogenkonsumierung). Die Behandlungsdauer beträgt höchstens 10 Tage und höchstens 2-3 Mal pro Jahr.

Trichopol: Gebrauchsanweisungen, Preis, Bewertungen, Analoga

Das Medikament weist eine breite Palette antimikrobieller Aktivität auf und wirkt hauptsächlich auf die Protozoen. Es dringt gut in verschiedene Körpergewebe ein und bekämpft den Erreger. Kann für Patienten älter als 6 Jahre verschrieben werden. Erfordert genaue Einhaltung und Dosierungsschema.

Dosierungsform

Trichopol wird von der polnischen Firma Polpharma in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung hergestellt. Sie haben eine runde flache Form und ein Trennungsrisiko. Unter der Wirkung von Licht ändert sich die Farbe der Tabletten von weiß nach gelblich.

Beschreibung und Zusammensetzung

Viele Patienten halten Trichopolis für ein Mittel gegen Trichomoniasis. Seine Aktivität ist jedoch viel breiter und beruht auf dem Wirkungsspektrum der Hauptkomponente - Metronidazol. Diese Substanz ist für praktisch alle Protozoen schädlich, zu denen nicht nur Trichomonas, sondern auch Giardia, Amöben, Clostridien und andere gehören. Darüber hinaus zeigt Metronidazol eine antimikrobielle Wirkung, die anaerobe Mikroorganismen wirksam bekämpft.

Gute Behandlungsergebnisse werden auch aufgrund der hohen Fähigkeit von Metronidazol erzielt, in die meisten Gewebe und Flüssigkeiten des menschlichen Körpers einzudringen. In Speichel, Nieren, Leber, Lunge, Haut zu gelangen, tötet den Erreger, egal wo er ist.

Bei urogenitalen Infektionen sollten beide Sexualpartner behandelt werden. Trichopol-Tabletten dürfen sowohl Männer als auch Frauen einnehmen.

Entsprechend der chemischen Struktur ist der Hauptwirkstoff ein Derivat von Nitroimidazol, das die Synthese von Nukleinsäuren in der Zelle eines fremden Mikroorganismus unterdrückt und zu seinem Tod beiträgt. Für die meisten typischen Bakterien und die häufigsten Viren ist Metronidazol jedoch nicht aktiv. Bei der Identifizierung der Mischflora, die die Krankheit ausgelöst hat, wird Trichopol zusammen mit Antibiotika eingenommen. In diesem Fall sind die Medikamente synergistisch.

Die Fähigkeit des Arzneimittels, das Bakterium Helicobacter pylori zu hemmen, wenn Trichopol mit Amoxicillin kombiniert wird, ist wichtig. Dieser positive Effekt ist in der Gastroenterologie weit verbreitet.

Die Fähigkeit von Metronidazol, die Anfälligkeit des Tumors gegenüber Strahlung zu erhöhen, wurde ebenfalls gezeigt.

Pharmakologische Gruppe

Trichopolum bezieht sich auf antimikrobielle Mittel und Antiprotozoenmittel.

Indikationen zur Verwendung

für Erwachsene

Eine weite Verbreitung in den Geweben des Körpers ermöglicht es Ihnen, Trichopol bei verschiedenen Krankheiten zuzuordnen, die durch Krankheitserreger verursacht werden, die auf ihn empfindlich sind. Nach der Einnahme des Medikaments wird die Konzentration von Metronidazol in Samenflüssigkeit, Vaginalsekret, Speichel, Haut, Zerebrospinalflüssigkeit, Galle, Leber, Nieren, Lunge gefunden. Indikationen für die Einnahme des Medikaments können die folgenden Zustände sein:

  1. Trichomoniasis.
  2. Bakterielle Infektionen durch anaerobe Mikroorganismen (gynäkologische Erkrankungen, Abdominal-, Zentralnervensystem-, Atemwegs-, Haut-, Gelenks- und Knochenerkrankungen).
  3. Giardiasis
  4. Amöbiasis jeder Lokalisation.
  5. Bakterielle Vaginose
  6. Als vorbeugende Therapie vor einer Operation im Magen-Darm-Trakt und in den Fortpflanzungsorganen.
  7. Parodontalinfektionen.

Auch Trichopolum ist Teil der Kombinationstherapie von durch Helicobacter pylori verursachten Magenpathologien.

für Kinder

Das Medikament ist ab dem Alter von drei Jahren zur Behandlung von Krankheiten zugelassen, die durch Trichopolum-empfindliche Mikroorganismen verursacht werden. Meistens sind es Invasionen und die einfachste Beförderung.

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Metronidazol dringt gut in Fruchtwasser und Muttermilch ein. Im ersten Schwangerschaftsdrittel und während der Stillzeit ist das Medikament kontraindiziert. Im 2. und 3. Trimester entscheidet der Arzt über die Notwendigkeit der Aufnahme, wobei der potenzielle Nutzen für die Mutter und das mögliche Risiko für das Kind beurteilt werden.

Gegenanzeigen

Trichopolum kann unter folgenden Bedingungen nicht zugewiesen werden:

  1. Leukopenie
  2. Pathologie des Zentralnervensystems.
  3. Patientenalter bis zu 3 Jahre.
  4. Leberversagen
  5. Überempfindlichkeit gegen die Haupt- oder Hilfskomponente.
  6. Die ersten drei Monate der Schwangerschaft und Stillzeit.

Gebrauch und Dosen

für Erwachsene

Trichopolum beginnt nach der Einnahme der Pille ziemlich schnell zu handeln, und seine Bioverfügbarkeit beträgt mehr als 80%. Innerhalb einiger Stunden wird die maximale Konzentration der Substanz im Blutplasma aufgezeichnet und einige Patienten stellen eine Abnahme des Schweregrads der Symptome fest.

Tabletten sollten nicht gleichzeitig mit einer Mahlzeit eingenommen werden, da dies die Wirksamkeit des Arzneimittels verringert. Nach dem Verschlucken sollten sie mit Wasser abgewaschen werden. Die Dosierung von Trikhopol hängt von der Krankheit ab, in der es verschrieben wird:

  1. Trichomoniasis. Sie können dreimal täglich 1 Tablette oder zweimal täglich 2 Tabletten einnehmen. Die Behandlung dauert 1 Woche. Frauen wird zusätzlich der Gebrauch lokaler Drogen in Form von Vaginalzäpfchen gezeigt. Es gibt alternative Behandlungsschemata, bei denen eine einzelne Dosis signifikant erhöht wird und die Dauer des Kurses verkürzt wird. Diese Verabreichungsmethode kann jedoch nur von einem Arzt verordnet werden. Die Behandlung muss unbedingt von beiden Partnern durchgeführt werden.
  2. Bakterielle Vaginose Es ist erlaubt, einmal täglich oder täglich 8 Tabletten mit 500 mg zweimal täglich einzunehmen.
  3. Amöbiasis Die Dosierung kann von 375 mg bis 750 mg variieren. Diese Menge wird dreimal täglich eingenommen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5 Tage.
  4. Giardiasis Die Behandlung kann an 500 mg zweimal täglich für 5 Tage oder einmal in einer Dosierung von 2000 mg durchgeführt werden.
  5. Ausrottung von Helicobactr pylori. Im Rahmen einer Kombinationstherapie mit Antibiotika werden Trichopol eine Woche lang dreimal täglich 2 Tabletten verordnet.

für Kinder

Die Dosierung hängt vom Alter des Patienten und der Krankheit ab, bei der Trichopol verabreicht wird.

  1. Trichomoniasis. Kindern, die älter als 10 Jahre sind, wird das Medikament dreimal 250 mg zweimal täglich oder 500 mg zweimal täglich verordnet. Bei Patienten zwischen 3 und 10 Jahren beträgt eine Einzeldosis 125 mg und die Häufigkeit der Verabreichung kann zwei- bis dreimal täglich sein.
  2. Amöbiasis Eine Einzeldosis kann 125-375 mg betragen. Die Empfangsvielfalt 3-4 mal am Tag.
  3. Giardiasis Kindern von 3 bis 10 Jahren wurden 250 mg Trihopol ein- oder zweimal täglich verschrieben. Älter als 10 Jahre - zweimal täglich 500 mg.

Die Kombination mit Amoxicillin wird nur bei Patienten über 18 Jahren angewendet.

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Es ist erlaubt, Trikhopol im 2. und 3. Trimester nach Konsultation eines Arztes einzunehmen, entsprechend den Hauptindikationen für Erwachsene.

Nebenwirkungen

Eine längere Behandlung, Überdosierung und Begleiterkrankungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen während der Therapie. Beschwerden von Patienten aus folgenden Organsystemen wurden festgestellt:

  1. Verdauungsstörungen - Verstopfung, Übelkeit, trockener Mund, verminderter Appetit, Geschmacksstörungen, Durchfall.
  2. ZNS - Kopfschmerzen, Schwindel, Depression, Schwäche, Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Krämpfe.
  3. Blasenentzündung, Inkontinenz, vaginale Schmerzen.
  4. Muskuloskeletal - Schmerzen in Muskeln und Gelenken.
  5. Blutbildung - Änderungen der Blutparameter.
  6. Allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Erythem, Urtikaria, verstopfte Nase.

Das Auftreten von Schwindel und die Verschlechterung des neurologischen Zustands erfordern den Abbruch der Behandlung.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind mit folgenden Medikamenten möglich:

  1. Warfarin und Antikoagulanzien (verstärkte Wirkung).
  2. Disulfiram (Potenzierung der Intoleranz gegenüber Ethanol).
  3. Cimetidin (langsamer Metabolismus von Metronidazol und verstärkter Schweregrad von Nebenwirkungen).
  4. Induktoren von Leberenzymen (Beschleunigung der Entfernung von Trykhopol).
  5. Sulfonamide (erhöhte antimikrobielle Wirkung).

Besondere Anweisungen

Ältere Patienten und Menschen mit Nieren- und Leberversagen können eine Dosisanpassung von Trihopol erforderlich machen.

Vorsicht bei der Ernennung erfordert auch Menschen mit Erkrankungen des Zentralnervensystems und Funktionsstörungen der spinalen Hämatopoese.

Wenn Sie länger als 10 Tage behandeln, müssen Sie die Blut- und Leberparameter überwachen.

Für die Dauer der Therapie wird empfohlen, auf sexuelle Aktivitäten zu verzichten. Nach Beendigung der Behandlung müssen Kontrolltests durchgeführt und in den nächsten Menstruationszyklen wiederholt werden.

Während der Behandlung und zwei Tage danach sollte der Patient keinen Alkohol nehmen.

Trichopolum kann die Arbeit des Zentralnervensystems beeinflussen, deshalb sollten Sie Autofahren und gefährliche Aktivitäten vermeiden.

Überdosis

Im Falle einer Überdosierung kann der Patient Übelkeit, Erbrechen, Parästhesien und Anfälle entwickeln. Fälle mit tödlichem Ausgang wurden noch nicht festgelegt, und eine solche Dosis von Trihopol wurde noch nicht berechnet. Bei Anzeichen einer Überdosierung wird eine symptomatische Therapie durchgeführt.

Lagerbedingungen

Trichopolum sollte an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden.

Analoge

Die folgenden Medikamente können anstelle von Trichopol verwendet werden:

  1. Metronidazol wird von mehreren in- und ausländischen Unternehmen hergestellt. Beim Verkauf des Arzneimittels wird in Form eines Gels und Kerzen in die Scheide eingeführt, Gel zur topischen Anwendung, Tabletten, Infusionslösung. Das Medikament ist im ersten Trimester und während der Stillzeit kontraindiziert.
  2. Ornidazol ist eine inländische Droge, die von mehreren Unternehmen in Form von Tabletten und einer Infusionslösung hergestellt wird. Er ist ein Ersatz für die therapeutische Gruppe von Trichopol. Tabletten können 12 Jahre alt sein, einschließlich Frauen in der Position und laktierend. Führt das Medikament in eine Vene ein, können Kinder jeden Alters. Frauen, die in Position sind und stillen, sollten keine Infusionen verabreicht werden.
  3. Klion ist ein ungarisches Medikament, das Metronidazol als Wirkstoff enthält. Es wird in Tablettenform und in Infusionslösung hergestellt. Das Medikament kann nicht im ersten Trimester verordnet werden, zum Zeitpunkt der Behandlung müssen Sie das Stillen beenden. Tabletten können Kindern über 3 Jahren gegeben werden.
  4. Metrogyl ist ein indisches Arzneimittel, das Metronidazol als Wirkstoff enthält. In der Apotheke handelt es sich um Tabletten, eine Lösung zur intravenösen Verabreichung, Gele für die äußere und vaginale Verabreichung. Metrogil kann in der Pädiatrie verwendet werden. Tabletten, Lösungen für die parenterale Anwendung und Vaginalgel sind im ersten Schwangerschaftstrimenon kontraindiziert. Sie können nicht während der natürlichen Fütterung verwendet werden.

Drogenpreis

Die Kosten des Medikaments betragen durchschnittlich 186 Rubel. Die Preise reichen von 69 bis 395 Rubel.

Bewertungen der Droge Trihopol

Wir haben echte Bewertungen des Medikaments Trihopol erhalten, die von unseren Nutzern veröffentlicht werden. In den meisten Fällen wird der Bericht von den Müttern junger Patienten verfasst, sie beschreiben jedoch auch die persönliche Vorgeschichte des Drogenkonsums.

- Trichomoniasis;
- bakterielle Vaginose;
- alle Formen der Amebiasis (Erkrankungen der intestinalen und extraintestinalen Lokalisation, einschließlich amebischer Leberabszess, amöbische Dysenterie sowie asymptomatische Amebiasis);
- Giardiasis;
- parodontale Infektionen (einschließlich akuter ulzerativer Gingivitis, akute odontogene Infektionen);
- anaerobe bakterielle Infektionen (gynäkologische und abdominale Infektionen, ZNS-Infektionen, Bakteriämie, Sepsis, Endokarditis, Infektionen der Knochen und Gelenke, Haut- und Weichteile, Infektionen der Atemwege), die durch Bacteroides spp., Clostridium spp., Eubacterium spp., Eubacterium spp. verursacht werden., Peptostreptococcus spp. und Anaerobier, die für Metronidazol empfindlich sind;
- Behandlung von Helicobacter-pylori-Infektionen bei Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür in Kombination mit Wismutpräparaten und einem Antibiotikum, beispielsweise Amoxicillin;
- prophylaktischer Termin vor der Operation des Verdauungstraktes und der Fortpflanzungsorgane.

Sprechen Sie

Ich habe während der Schwangerschaft Trichopolum Kerzen gelegt! Hilft mit einem Knall! Ein Frauenarzt hat es verschrieben, als sie mit Ödemen im Entbindungsheim lag.

. l 30. Ich habe nicht gewettet. Der Arzt sagte: "Pferd, ich habe alles getan." Heute haben wir gesehen, dass der Abstrich gleich geblieben ist. Bubnit "Aha, es hat nicht geholfen. Was für eine noch nutzlose Sache" Und "Trichopol" vorgeschrieben. Sagt billig, bewährt und hilft.

Kaufen Sie Fluconazol, rechnen Sie es selbst aus - 1 Kapsel sollte vom ersten Tag der Behandlung bis zum Ende alle zwei Tage getrunken werden. Dies ist so, dass die Drossel nicht austritt. In den ersten 3 Tagen wird die Infektion abgetötet: - Trichopolum (2 Tabletten. 3 Mal täglich, nur während der Mahlzeit, sonst wird es wild krank), dann die Infektion selbst zerstören - 10 Tage: - Vilprofen (für immer 1 Tab. 2 Mal pro Tag), aber ich trank einen nach dem anderen, weil es 1500 kostete und ich gierig war)) Das ist alles) Vergessen Sie nicht, dass bei diesen Medikamenten keine Wechselwirkungen mit Alkohol auftreten dürfen, nicht einmal ein Glas Wein! Und habe keinen Sex! Nach dieser Behandlung ging ich zur See und als ich die Analyse bestanden hatte, konnte ich schon nichts finden. Esl.

. Schmerzen vergehen von selbst. Es besteht keine Notwendigkeit für eine Behandlung hier, aber Margarita Yakovlevna erklärt den erschreckten Mascha feierlich: „Ich schreibe Ihnen - Adnexitis! - und verschreibt Antibiotika, einschließlich Trihopol. Natürlich weiß Margarita Jakowlewna genau, dass in der zweiten Hälfte des Zyklus, d.h. Nach dem Eisprung - Frauen, die Sex haben, können solche Antibiotika nicht verschreiben. Trotzdem ernennt er: "Oh, was für eine Adnexitis! Was ist es, um Sie jetzt zu retten." Natürlich trank Masha diese Antibiotika 2 Tage vor dem Eisprung und 5 Tage nach dem Eisprung und dachte nicht daran, sich vor einer Schwangerschaft zu schützen - wie würde sie das wissen dieses Vertrauen in die Rezepte von Margarita Jakowlewna.

. Sicherheit Ihres Kindes. Das Kind kann sich völlig ruhig behandeln lassen. Besonders Polygynax - weil es praktisch nicht von der Oberfläche der Vaginalschleimhaut aufgenommen wird. Bei Trichopolis ist es etwas schwieriger - es ist eine Sache, wenn es topisch verordnet wird, eine andere Sache, wenn die lokale Behandlung durch Pillen unterstützt wird (so wird es am häufigsten verschrieben). Gleichzeitig garantiert niemand, dass die Einnahme von Medikamenten ein Kind nicht provoziert, beispielsweise eine Allergie. Also liegt es an dir. Wenn Sie sich für eine Behandlung entscheiden, ist mein Rat: Verwenden Sie nur lokale Formulare (p.

. Als Arzt stimme ich nicht ganz zu. Ich las den Artikel von Berezovskaya (das Mädchen ist unten in den Kommentaren abgegangen), es wurde eindeutig dort geschrieben: Wenn die Trichomanaden gegenüber Metronidazol (Trichopol) empfindlich sind (aber nur 5% sind nicht empfindlich), dann beträgt die Höchstdosis für die Behandlung 2 g (das sind 4 Tabletten von 500 mg) ) - es gibt keinen Sinn, antiotik zu trinken. Entweder diese 2 g werden sie töten oder zumindest wie viel zu trinken, wenn sie für ihn nicht empfindlich sind, werden sie nicht sterben. (Ich habe schon gesehen und in Trichopol und Terzhinan gestellt) - jetzt verstehe ich, dass wir sie vielleicht schon behandelt haben (aber der Arzt sagte aus irgendeinem Grund, dass dies eine schlechte Behandlung ist) Auch wenn ich davon ausgehe, dass ich in diese 5% der Trihomonaden nicht empfindlich geraten bin zu Trichopolus, wirklich zugewiesen.

. Enterosorbentien; Enzymtherapie (gemäß den Ergebnissen des Koprogramms); Antihistaminika Die zweite Stufe ist eine antiparasitäre Therapie mit Medikamenten, die auf die einfachsten Wirkstoffe wirken: Trihopol, Furazolidon, Tiberal. Die Akzeptanz von Antihistaminika und Enterosorbentien setzt sich während der Antiplaque-Therapie fort. Die dritte Stufe ist die Verstärkung der Abwehrkräfte und die Schaffung von Bedingungen, die die Reproduktion von Giardia im Darm und in der Gallenblase verhindern. Zu diesem Zweck wird eine Diät vorgeschrieben, die die Darmperistaltik verbessert (Getreidebrei, Gemüse- und Fruchtpürees, Bratäpfel, frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte). Für die Korrektur der Immunantwort werden Wachstum zugeordnet.

. (normalerweise von Fluorchinolongruppen). Die Dosis und Dauer der Antibiotika-Therapie wird durch die Schwere des Zustands des Patienten bestimmt. Zur Unterdrückung der anaeroben Flora wird üblicherweise Metronidazol (Trichopol, Flagelil, Clion) verwendet. Der Wirkstoff wird in Abhängigkeit von der Empfindlichkeit des Erregers unter Berücksichtigung der Merkmale des Patienten ausgewählt. Die antibakterielle Therapie wird bis zum therapeutischen Effekt der resistenten Fixierung durchgeführt. Zur allgemeinen Behandlung werden Antibiotika eingesetzt, die auf den Erreger wirken. Darüber hinaus werden Infusions-, Desensibilisierungs- und Stärkungstherapien eingesetzt: Bei chronischer Endometritis wird durch eine Reihe von Maßnahmen die nichtspezifische Resistenz des Organs erhöht.

. die Schale des Auges; Otosklerose, degenerative Veränderungen vor dem Hintergrund der Pathologie der Gefäße des Innenohrs mit einer allmählichen Abnahme des Gehörs; COPD, Bronchialasthma; Impotenz der vaskulären Genese Trichopolus und Metronidazoltsen: Trichopol: 80p. 250 mg N20Metronidazol: 10 p. 250mg N20Aktivsubstanz: Metronidazol Indikationen: Antibiotikum. Protozoeninfektionen: extraintestinale Amebiasis, einschließlich amebischer Leberabszess, intestinale Amebiasis, Trichomoniasis, Giardiasis, Balantidiasis, Giardiasis, kutane Leishmaniasis, Trichomonas-Vaginitis, Trichomonas-Urethritis. Bacteroides-Infektionen: Infektionen von Knochen und Gelenken, Infektionen des Zentralnervensystems Meningitis, Gehirnabszess, bakterielle Endokarditis, Lungenentzündung, Empyem und.

. träume davon Während behandelt und monural sah und Norbactin, Nolitsin, Palin, Phytolysin, Canephron, plus injiziert. In der Folge halfen die Tropfenzähler mit Motronidazol, ernstem Physio und der Droge wie Trikhopol, aber ich trank einen dazolik, wie es der Frauenarzt verordnet hatte. Nach all dem Horror sind die Cranberries, die ich eingefroren habe, immer im Kühlschrank und haben mich viel gerettet. Also für den Gynäkologen zuerst gut, Inspektion, Abstriche und Ultraschall. Und da schon gucken. Ich ging auch zu unserer Diagnostik an einem Arbeitsplatz, obwohl ich bereits zu einem Nephrologen ging, so dass sie sofort einen Frauenarzt sahen und nicht glaubten, dass ich örtliche Ärzte hatte. Wenn Sie ins Krankenhaus gehen, ist es besser, einen Tropfen zu machen. Es gibt viele Cranberry-Fruchtgetränke. Sie können Kanephron verwenden.

. Es werden Antihistaminika verwendet: Tavegil, Suprastin und andere. Bei der Behandlung von Demodikose werden manchmal Antibiotika verschrieben, Antiprotozoen und antibakterielle Mittel - "Ornidazol", "Trichopol". Wobenzym verstärkt die Wirkung des Arzneimittels und hilft dem Immunsystem, schnell eine Antwort zu geben. Wenn ich das letzte Mal 3 Monate lang alles aufgeräumt habe, hat es bereits Auswirkungen darauf. Entzündliche Prozesse und keine neuen wurden identifiziert. Natürlich ist es zu früh zu sagen. Zumindest Eine Art des Trinkens ist einzigartig. Dies ist nicht zu erwähnen, dass Metronizadol im Gesicht verschmiert ist. Ich wasche mich mit Teer oder schwefeliger Seife))) Ich brauche ein Basilikum, das ich nicht kaufen darf, ich verwende es wie eine Matte.

. Muscheln, Darmflora und Anaerobier. - Ein Anti-Chlamydia-Medikament (Doxycyclin, Sumamed) muss unabhängig von den Testergebnissen in das System aufgenommen werden. Sowie anti-anaerobe (Trichopol, Tiberal) - das falsche Regime des Medikaments macht die Behandlung völlig zunichte. Es ist sehr wichtig, die Dauer der Antibiotika-Therapie zu beobachten, die Häufigkeit der Verabreichung während des Tages zu berücksichtigen, die Kombination von Medikamenten mit der Nahrung untereinander zu berücksichtigen und so weiter. Hierfür gibt es Anmerkungen, und hier empfehle ich erneut die Website www.antibiotic.ru - es gibt Informationen zu Medikamenten für Patienten - Die Behandlung wird jedem Partner entsprechend den Ergebnissen der schlechtesten Analyse vorgeschrieben (d. H., Wenn eine Frau Muschientleerung hat, sind die Leukozyten erhöht in

Anwendung des Arzneimittels Trichopol während der Schwangerschaft und Stillzeit Aus den Anweisungen: "Trichopol sollte nicht eingenommen werden. I. Die Verwendung des Arzneimittels im II- und III-Trimester ist nur möglich, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fetus überwiegt. Gegebenenfalls sollte Trichopol während der Stillzeit verwendet werden für eine Weile. " "Ich würde es nicht akzeptieren. Und warum haben sie ihn sogar mit Grad 3 ernannt, was haben sie gesagt? Hexion wurde mir beim ersten B. vor der Geburt verordnet, jetzt fragte ich den Arzt, das sagte sie.

. Muscheln, Darmflora und Anaerobier. - Ein Anti-Chlamydia-Medikament (Doxycyclin, Sumamed) muss unabhängig von den Testergebnissen in das System aufgenommen werden. Sowie anti-anaerobe (Trichopol, Tiberal) - das falsche Regime des Medikaments macht die Behandlung völlig zunichte. Es ist sehr wichtig, die Dauer der Antibiotika-Therapie zu beobachten, die Häufigkeit der Verabreichung während des Tages zu berücksichtigen, die Kombination von Medikamenten mit der Nahrung untereinander zu berücksichtigen und so weiter. Hierfür gibt es Anmerkungen, und hier empfehle ich erneut die Website www.antibiotic.ru - es gibt Informationen zu Medikamenten für Patienten - Die Behandlung wird jedem Partner entsprechend den Ergebnissen der schlechtesten Analyse vorgeschrieben (d. H., Wenn eine Frau Muschientleerung hat, sind die Leukozyten erhöht in

. e mit einer Lösung von Kamille morgens und abends für 6 Tage (Sie können Tantum Rose, aber es kostet 800r), 2. 1 und 3 Tage der Behandlung mit einem Glucostat 3. Pimafuzin Tabelle 2pcs am Morgen + Abend 5 Tage, 4. Kerzen Pimafucin-6 Stk 5. Trichopol 2t. morgens und abends. Für Partner: 1. Creme Pimafucin, 2. 1 Tag Behandlung mit Flucostat 3. Trichopol 2t. morgens und abends. Pah pah pah, beschwert sich nicht mehr)))) Obwohl ich zunächst nicht daran geglaubt hatte, dass nichts helfen würde.

Guten Tag. Dann ging ich zum Super-Super-Professor, er verschrieb mir einen tödlichen Kurs mit Antibiotika und anderen Medikamenten. Propyl IIIi ALLES! dann verschrieb mir der Frauenarzt Trichopol, ich nahm drei Kurse gemäß den Anweisungen, einmal mit Antibiotika zusammen, ich wurde sehr krank! und alles ging mmt. Ganz zufällig erfuhr ich dann von meinem Freund, den Köpfen des Arztes im Diagnosezentrum, dass dies eine gute Behandlung für Helicobacter pylori ist. 90 Prozent der Ösophagitis, verursachen Heliko! so, ohne es selbst zu wissen, geheilt! und der Wissenschaft zufolge ist die Behandlung Antibiotika + Trichopol + Omeprazol oder Ganaton (die erste hilft mir mehr). es gibt auch ein medikament namens zac pac in deutschland, also gibt es alle drei.

. Ciprofloxacin und Ofloxacin sind wirksam bei der Behandlung von akuter und chronischer Oophoritis. Zur Bekämpfung bestimmter Infektionen wird das seit langem bekannte Medikament Metronidazol (Trichopol) oder sein Analogon Tinidazol verwendet. Um Schmerzen zu lindern, verschreiben Sie begleitende Oophoritis Arzneimittel aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika. Dazu gehören Diclofenac, Indomethacin und Ibuprofen. Am häufigsten in der Gynäkologie Pillen oder Suppositorien mit Indomethacin verwendet. Die Behandlung der Oophoritis sollte umfassend sein. Wenn das Hauptziel der Behandlung die Infektionsbekämpfung ist, zielen zusätzliche Maßnahmen darauf ab, die Abwehrkräfte zu erhalten, die Immunreaktion zu stimulieren und wiederherzustellen.

. Nutzlos, heilen Bakterien, nimmt Dysbakteriose zu, Juckreiz kann vorhanden sein. noch andere Schemata verwenden, duschen mit Wasserstoffperoxid für 10 Tage am Morgen, für die Nacht Hexicon, innen Trichopol manchmal statt dessen Tinitidin + Fluconozol. Viel Glück bei deiner Behandlung! Zögern Sie nicht, den Arzt zu nehmen, es wäre schlimmer, wenn er ihn ernennt.

Lyuba, Trichopol im Allgemeinen während der Schwangerschaft kann nicht während der Fütterung eingenommen werden. Welche Ärzte gibt es? Es gibt andere sichere Drogen.

Machen Sie sich keine Sorgen, diese Infektion ist im Körper eines jeden Menschen und führt zu einer Schwächung der Immunität. nimmt zu. In meinem Fall wurde mir für 60p von Trichopolus geholfen. (Mir wurde eine Behandlung für 3000 verschrieben, was nicht half, aber nur schlimmer wurde). Für einen Tag sind alle unangenehmen Empfindungen der Gärtner verschwunden. Flukostat (nur Pillen gleichzeitig trinken) wird nicht schlechter sein, aber mo.

Trichopol

Trichopolum ist ein antimikrobieller Wirkstoff gegen Protozoen.

Trichopolum wird verwendet, um eine Vielzahl bakterieller Infektionen verschiedener Ätiologien wirksam zu behandeln. Die Medizin selbst besteht aus weißen, flachen Pillen. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Metronidazol, das auf verschiedene Protozoen, Aeroben und Anaeroben wirksam ist.

Metronidazol schädigt die DNA von Bakterien und stellt die Nitrogruppe wieder her.

Klinisch-pharmakologische Gruppe

Medikament mit Antiprotozoen und antibakterieller Wirkung zur lokalen Anwendung in der Gynäkologie.

Verkaufsbedingungen von Apotheken

Sie können auf Rezept kaufen.

Wie viel kostet Trichopol in Apotheken? Der Durchschnittspreis beträgt 190 Rubel.

Zusammensetzung und Freigabeform

Trichopolum hat drei Freisetzungsformate: Orale und Vaginaltabletten (irrtümlich als Kerzen bezeichnet) und eine Infusionslösung. Detaillierte Zusammensetzung jedes Arzneimittels:

  1. Orale Tabletten enthalten Metronidazol + Hilfsstoffe: Magnesiumstearat, Stärke, Sirup, Gelatine.
  2. Die Zusammensetzung der Vaginaltabletten Trihopol umfasst den Wirkstoff Metronidazol + Hilfsstoffe: Cellulose, Povidon, Crospovidon, Siliciumdioxid und Stearinsäure.
  3. Infusionslösung enthält Metronidazol + Hilfsstoffe: Zitronensäuremonohydrat, Natriumchlorid, Natriumhydrogenphosphat und Wasser.

Ist es ein Antibiotikum oder nicht?

Ja, dieses Medikament ist ein Antibiotikum. Trichopolum gehört zu der Gruppe der antimikrobiellen und antiparasitären Medikamente, der Wirkstoff ist Metronidazol. Sobald sich das Medikament innerhalb der Bakterien und Protozoen befindet, ändert es seine chemische Struktur, wechselt dann mit der DNA des Mikroorganismus und stört seine Synthese.

Die Inhibierung der DNA-Replikation führt zum Zelltod. Trichopolum ist wirksam gegen Protozoen, anaerobe Bakterien, eine Reihe gramnegativer und grampositiver Organismen (Giardia, Balantidia, Gardeninla, Trichomonas, Clostridium, Fuzobakterii, Bacteroides, Peptococcus usw.).

Pharmakologische Wirkung

Aktion Trikhopol basiert auf der biochemischen Reduktion der Nitrogruppe. Die Substanz Metronidazol hemmt die Synthese von Nukleinsäuren und interagiert direkt mit der DNA von Mikroorganismuszellen. Dieser Prozess führt zum sofortigen Tod von negativen Bakterien.

Das Medikament ist empfindlich:

In den Magen-Darm-Trakt des Patienten aufgenommen, erreicht das Medikament nach 1,5 bis 3 Stunden eine maximale Konzentration im Körper des Patienten. Die Konzentrationsrate von Metronidazol im Blutplasma hängt von der akzeptierten Dosierung des Arzneimittels ab. Die Substanz Metronidazol interagiert nicht mit Viren, fakultativen Anaeroben und Pilzen.

Das Medikament durchdringt die Plazentaschranke und die Blut-Hirn-Schranke. Die Droge dringt in die Galle, den Speichel, die Hirnflüssigkeit und andere Körpergewebe einer kranken Person ein. Metronidazol ist im Körper ziemlich gleichmäßig verteilt. Der Stoffwechsel der Substanz erfolgt in der Leber. Die Halbwertszeit des Arzneimittels beträgt 6-8 Stunden. Es kann länger dauern, wenn der Patient bestimmte Lebererkrankungen hat.

Bei der Behandlung dieses Arzneimittels kann eine Veränderung der Urinfarbe beobachtet werden. Die Entfernung der Droge erfolgt durch die Nieren.

Indikationen zur Verwendung

Was behandelt es? Die orale Freisetzungsform des Antimykotikums Trichopol ist wirksam bei Protozoen- und Genitalinfektionen des Harntrakts:

  • Therapie der Trichomoniasis;
  • Behandlung von Giardiasis, Amebiasis;
  • Magengeschwür;
  • Helicobacter-Infektion;
  • Zystitis (komplexe Therapie);
  • Balantidiasis, Leishmaniasis;
  • Trichomonas-Urethritis bei Männern und Vaginitis bei Frauen;
  • bakterielle Infektionen der Gelenke, des Herzens;
  • bakterielle Endokarditis, pulmonale Pneumonie;
  • Ovarialabszess, Endometritis.

Kerzen Trihopol, die fälschlicherweise als Vaginalzäpfchen oder Vaginaltabletten bezeichnet werden, weisen gemäß der Gebrauchsanweisung die folgenden Hinweise auf, für die sie von Ärzten zur lokalen Behandlung gynäkologischer Probleme verschrieben werden:

  • bakterielle Vaginose;
  • unspezifische Vaginitis;
  • Trichomonas-Vaginitis;
  • Im Rahmen einer komplexen Behandlung mit Nystatin wird eine chronische Form von Soor behandelt.

Die Lösung für die Infusionsinjektion Trichopolum wird für folgende Indikationen verwendet:

  • chronisch komplizierte Trichomoniasis;
  • Giardiasis;
  • Meningitis;
  • Infektionen der Haut;
  • Peritonitis, Abszess der Bauchhöhle und Leber, Eierstöcke und Eileiter, Lunge, Gehirn;
  • Endometritis;
  • Komplikationen nach der Operation;
  • Lungenentzündung, Pleuraempyem;
  • Vermeidung von Komplikationen bei Operationen am Dickdarm, Entfernung des Anhangs;
  • in Kombination mit Wismut und Amoxicillin bei Ulkuskrankheit.

Gegenanzeigen

Es gibt eine Gruppe von Menschen, die "Trichopol" nicht zur Behandlung verwenden können. Medikamente sind in folgenden Fällen kontraindiziert:

  1. Blutkrankheiten;
  2. Starke Abweichungen im Zentralnervensystem;
  3. Leberschaden;
  4. Kinder unter 3 Jahren;
  5. Individuelle Intoleranz gegenüber dem Medikament;
  6. Die erste Hälfte der Schwangerschaft, da das Medikament durch die Plazenta eingeführt werden kann;
  7. Während der Stillzeit Metronidazol kann in der Milch einer stillenden Frau gesammelt werden und gefährdet das Wohlbefinden des Babys. Daher kann die Mutter nur dann Metronidazol einnehmen, wenn dies unbedingt erforderlich ist. An dieser Stelle müssen Sie jedoch mit der Milchzufuhr aufhören.

Bei Leberinsuffizienz steigt die Plasmakonzentration von Metronidazol auf gefährliche Werte. Metronidazol wird bei Patienten mit Nierenorganen mit Vorsicht angewendet. Wenn im Laufe der Behandlung Schwindel, Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt auftreten, sollte die Therapie abgebrochen werden.

Termin während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, insbesondere nicht im ersten Trimester. Ferner wird das Medikament nur dann verwendet, wenn der potenzielle Nutzen für die Mutter höher ist als das wahrgenommene Risiko für den Fötus.

Es ist auch nicht möglich, das Baby mit Muttermilch zu füttern, da der Wirkstoff mitgegeben wird. Es ist möglich, die Einnahme nur 2 Tage nach der letzten Einnahme des Arzneimittels fortzusetzen.

Dosierung und Art der Anwendung

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, werden Trichopolum-Tabletten während oder nach den Mahlzeiten oral eingenommen, ohne zu kauen. Dosierungsmittel hängen von Alter und Krankheit ab, und zwar:

  • Bei der Behandlung von Trichomoniasis mit Tabletten beträgt die Dosierung für Erwachsene und Kinder (ab 10 Jahre) dreimal täglich 1 Tablette oder 4 Tabletten in zwei Dosen sollten während der Woche eingenommen werden. Die Behandlung mit Medikamenten kann gegebenenfalls nach einem Monat wiederholt werden;
  • Die gleiche Dosierung wird bei der Behandlung der bakteriellen Vaginose angewendet. In diesem Fall ist auch eine Einzeldosis von acht Tabletten möglich;
  • Bei der Behandlung von Amebiasis beträgt die Dosierung des Arzneimittels Trichopolus dreimal täglich drei Tabletten für Kinder über 10 Jahre und Erwachsene. Kinder unter 10 Jahren erhalten normalerweise reduzierte Dosierungen. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt unabhängig vom Alter fünf Tage;
  • Bei der Behandlung des Amöbenabszesses der Leber und anderer Formen der extraintestinalen Amöbiasis wird in der Regel eine 2-fach reduzierte Dosis verschrieben, die dreimal täglich 1,5 Tabletten beträgt. Der Behandlungskurs dauert fünf Tage. Die gleiche Dosierung wird normalerweise bei der Behandlung von asymptomatischen Zysten angewendet, die Dauer der Behandlung kann jedoch 10 Tage betragen.
  • Dreimal täglich wird eine Tablette Trichopol von Kindern über 10 Jahren und Erwachsenen zur Behandlung von Parodontalinfektionen und akuten odontogenen Infektionen eingenommen. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt und kann zwischen drei und sieben Tagen liegen.

Die Behandlung von Infektionen durch anaerobe Bakterien beginnt in der Regel mit intravenösen Infusionen von Trihopol, die dann durch Tabletten ersetzt werden. Die Dosierung des Arzneimittels für Kinder über 10 Jahre und Erwachsene beträgt 3-4 mal täglich 2 Tabletten mit einem Verlauf von nicht mehr als 7 Tagen.

Nach der Aussage wird Trichopolum intravenös verabreicht, wenn eine schwere Infektion vorliegt oder wenn das Medikament nicht oral eingenommen werden kann. Die Dosierung von Trichopol für Erwachsene gemäß den Anweisungen für die intravenöse Verabreichung beträgt 500 mg bei einer Injektionsrate von 5 ml pro Minute bei einem Verabreichungsintervall von 8 Stunden. Die Höchstdosis beträgt nicht mehr als 4 g pro Tag. Für Kinder unter 12 Jahren beträgt die Dosierung von Trihopol-Infusionen 7,5 mg Wirkstoff pro 1 kg Körpergewicht in 3 Dosen mit einer Geschwindigkeit von 5 ml pro Minute.

Den Angaben zufolge wird Trichopolum in Form einer Infusionslösung nicht zur Anwendung mit anderen Arzneimitteln empfohlen.

Nebenwirkungen

Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierungen wird das Medikament Trihopol von den Patienten gut vertragen. Bei Personen mit erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber Metronidazol können einige Nebenwirkungen auftreten:

  • des Harnsystems - Schmerzen beim Wasserlassen, Blasenentzündung, Polyurie, nächtliche Diurese über den Tag, Veränderung der Harnfarbe;
  • allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Erythem, Schwellung der Nase, Rhinorrhoe, Fieber, Dermatitis;
  • Muskelschmerzen und Schmerzen in den Gelenken;
  • aus dem Verdauungskanal - Appetitlosigkeit, metallischer Geschmack im Mund, Magenschmerzen, Übelkeit, Würgen, Darmkoliken, Blähungen, vermehrte Gasbildung, Durchfall, erhöhte Lebertransaminasen, reaktive Pankreatitis;
  • des Nervensystems - Kopfschmerzen, Schwindel, Ataxie, Verwirrtheit, Neuropathie, erhöhte Erregbarkeit, Koordinationsstörungen, Krämpfe, Schläfrigkeit, in seltenen Fällen Halluzinationen;
  • Leukopenie, Neutropenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose.

Wenn eine oder mehrere der aufgeführten Nebenwirkungen auftreten, sollte die Behandlung mit Trichopol-Tabletten abgebrochen werden und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosis

Es gibt keine Daten zur Überdosierung von Vaginaltabletten. Symptome einer Überdosierung mit Oraltabletten und Trichopolum-Lösung sind Krämpfe, periphere Neuropathie und neurologische Symptome. Bei gleichzeitiger Einnahme von mehr als 15 g des Arzneimittels wurden Übelkeit und Erbrechen beobachtet, der Patient verlor die Bewegungskoordination. Die Behandlungsmethoden der Überdosierung von Medikamenten umfassen symptomatische Therapie.

Besondere Anweisungen

Während der Zeit der medikamentösen Behandlung wird empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten.

Die gleichzeitige Behandlung mit Metronidazol des Sexualpartners wird empfohlen, unabhängig davon, ob es zu einer Manifestation der Krankheit kommt.

Metronidazol kann zur Immobilisierung von Treponema führen, was zu falsch positiven Ergebnissen des Nelson-Tests (TPI) führt.

Bei Hinweisen auf Veränderungen in der Zusammensetzung des peripheren Bluts sowie bei der Verwendung des Arzneimittels in hohen Dosen und / oder bei Langzeitbehandlung ist eine Kontrolle des gesamten Blutbildes erforderlich.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Bei der Verwendung des Medikaments muss die Wechselwirkung mit anderen Medikamenten berücksichtigt werden:

  1. Es wird nicht empfohlen, Metronidazol in Kombination mit nicht depolarisierenden Muskelrelaxanzien (Vecuroniumbromid) zu verwenden.
  2. Unter dem Einfluss von Barbituraten kann die Wirksamkeit von Metronidazol aufgrund der Beschleunigung seines Metabolismus in der Leber herabgesetzt sein.
  3. Cimetidin hemmt den Metabolismus von Metronidazol, was zu einer Erhöhung der Konzentration im Blutplasma und zu einem erhöhten Risiko für Nebenwirkungen führen kann.
  4. Das Medikament ist kompatibel mit Sulfonamiden und Antibiotika.
  5. Metronidazol verursacht eine Ethanol-Intoleranz, daher sollte Alkohol während der Behandlung vermieden werden.
  6. Sie sollten Metronidazol nicht mit Disulfiram kombinieren, da die Wechselwirkung dieser Arzneimittel zu Bewusstseinsstörungen und zur Entwicklung psychischer Störungen führen kann.
  7. Bei gleichzeitiger Anwendung mit indirekten Antikoagulanzien (einschließlich Warfarin) erhöht Metronidazol seine Wirkung, was zu einer Verlängerung der Prothrombinzeit führt.
  8. Bei gleichzeitiger Einnahme von Lithiumpräparaten kann die Konzentration im Blutplasma erhöht werden.

Bewertungen

Wir bieten an, die Bewertungen der Menschen zu lesen, die Trihopol verwendet haben:

  1. Zinaida Große Droge! Besonders hilft bei Alkoholismus. Mein Onkel war immer sehr betrunken, und meine Tante kämpft seit 20 Jahren mit seiner Sucht, aber ohne Erfolg. Ich habe ihr geraten, Trichopolum zu kaufen, weil ich weiß, dass es nicht nur bei Ruhr und dergleichen hilft, sondern auch bei Alkoholabhängigkeit. Tante gab ihrem Mann Medizin, sagte, dass Vitamine und nützlich sind. Er akzeptierte und ging dann wie üblich zu Freunden. Und schon heute Nacht kam er zum ersten Mal nüchtern.
  2. Nick Sehr starkes Breitbandantibiotikum. Es ist ziemlich effektiv, hat einen Megabittergeschmack. Das Finish hat in der Regel eine sehr lange Zeit. Ich versuche es zu trinken, damit es nicht auf die Zunge fällt. Ich sage nicht über die abgetötete Flora und die eingepflanzte Leber, ich trinke keine Medikamente, die nach einem Antibiotika-Kurs eingenommen werden. Kinder ist es absolut unmöglich. Es ist einen Cent wert, aber aus irgendeinem Grund haben Ärzte es nicht eilig, es zu verschreiben.
  3. Tina Und ich nehme sie von Demodikose, die der Arzt mir verschrieben hat, wie Entzündungen im Gesicht verschwinden, aber die Nebenwirkungen sind schrecklich: Ich kann mich nicht konzentrieren, ich gehe wie im Traum, mein Kopf dreht sich. Der einzige Vorteil ist, dass ich überhaupt nicht essen möchte! ))) Sogar abnehmen. Nun, zumindest in etwas für mich sollte es einen Vorteil geben))) Ich habe einfach nirgendwohin zu gehen, ich kann die Zecke auf keine andere Weise bringen, es scheint angefangen zu helfen

Analoge

Dieses antimikrobielle Medikament wird von Nitroimidazol abgeleitet. Wie die meisten Medikamente hat Trihopol seine Entsprechungen, die in der Zusammensetzung ähnlich sind, sich aber hinsichtlich der Kosten und der Auswirkungen auf negative Mikroorganismen unterscheiden.

Die wichtigsten Analoga der Droge:

Fragen Sie vor dem Kauf eines Analogs Ihren Arzt.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Sie werden an einem trockenen, dunklen Ort ohne Zugang von Kindern bei Temperaturen von bis zu 25 Grad gelagert. Die Haltbarkeit beträgt drei Jahre für Tabletten und fünf Jahre für eine Lösung.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Würmer - Symptome und Behandlung bei einem Erwachsenen
Wie prüfe ich das Kind auf Würmer?
Diagnoseverfahren zur Erkennung von Würmern bei Kindern und Erwachsenen