Was behandelt Trihopol?

Bis vor kurzem wurde Trichopolum nur zur Behandlung von Trichomonas-Infektionen eingesetzt. In der modernen medizinischen Praxis hat sich der Anwendungsbereich erheblich erweitert. Das Medikament wurde erfolgreich zur Behandlung vieler Infektionskrankheiten eingesetzt. Was behandelt Trichopolum im Kampf gegen welche Infektionen dieses Medikament wirksam ist, kann es bei der Behandlung von Kindern verwendet werden, der Form der Medikamentenfreisetzung, die von der pharmazeutischen Industrie angeboten wird?

Indikationen zur Verwendung

Die Wirkung von Trichopolum (sowie biologischen Fungiziden von Trichodermin und Trichocin) beruht auf der biochemischen Wirkung von Mikroorganismusproteinen aus der 5-Nitrogruppe von Metronidazol. Bakterienzellen hemmen (hemmen) die Synthese von Nukleinsäuren der im Präparat enthaltenen Substanz und sterben dadurch ab. Trichopol tötet einfach Krankheitserreger (Bakterien, Protozoen).

Diese Eigenschaft wird erfolgreich in der Zahnheilkunde bei der Behandlung und bei gemischten Infektionen eingesetzt (Trichopolum ist in entzündungshemmenden Zahnsalben enthalten). Das Medikament wird in der postoperativen Phase verschrieben, auch nach einem Schwangerschaftsabbruch, um Komplikationen zu vermeiden.

  • Giardiasis;
  • Trichomoniasis;
  • Gardnelelose;
  • Osteomyelitis;
  • Magengeschwür;
  • Gonorrhoe;
  • Chlamydien;
  • Endometritis;
  • Meningitis;
  • Peritonitis;
  • Abszesse;
  • Blasenentzündung;
  • Demodikose;
  • Sepsis;
  • Angina etc.

Für Frauen

Was hilft Trichopolus Frauen? In der Gynäkologie wird dieses Medikament zur Behandlung von Entzündungen verwendet, die durch bakterielle Infektionen verursacht werden. Trichopol wird verschrieben bei Zystitis, Vaginitis (Vaginose), Endometritis, Kolpitis, Chlamydien, Gonorrhoe. Das Medikament ist wirksam bei der Vorbereitung auf die chirurgische Behandlung in der postoperativen Phase. Trichopolum während der Schwangerschaft wird erst nach dem ersten Trimester verschrieben, da Metronidazol, das die Plazenta durchdringt, eine abnorme Entwicklung des Fötus hervorrufen kann, fötalen Tod.

Für Männer

Da Trichopol und Alkohol nicht miteinander vereinbar sind (das Medikament löst Allergien aus, verschlechtert sich das Wohlbefinden), wird das Medikament bei der Behandlung von chronischem Alkoholismus als starke "Bremse" verwendet, die eine anhaltende Alkoholabneigung verursacht. Was behandelt Trichopolus Männer sonst noch? Neben den für Patienten beider Geschlechter spezifischen Krankheiten ist Trichopol wirksam bei der Behandlung von Infektionen und Entzündungen im Urogenitalbereich, die von ihnen verursacht werden:

  • Trichomonas-Urethritis;
  • Chlamydien;
  • Gonorrhoe;
  • Amöbiasis;
  • Giardiasis;
  • Lichenose;
  • Balantidiasis usw.

Für Kinder und Jugendliche

Die Anmerkung schreibt vor, dass Trichopol nur für Patienten über sechs Jahre verordnet wird. Bei der Behandlung von Kindern wird dieses Instrument bei Protozoeninfektionen eingesetzt, beispielsweise bei Giardiasis, bakterieller Pneumonie, Meningitis. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von onkologischen Erkrankungen, wenn im Bereich des Tumorprozesses eine Infektion beobachtet wird. Trichopolum wird zur Behandlung von durch Demodikose verursachter Teenager-Akne angewendet, wobei die Einnahme von Tabletten mit der Verwendung von Metronidazol-haltiger Salbe kombiniert wird.

Form und Zusammensetzung des Arzneimittels freigeben

Bei der Wahl von Trichopolum oder Metronidazol, das besser und wirksamer ist, stellen wir uns eine rhetorische Frage, weil es sich um ein und dasselbe Medikament handelt, das unter verschiedenen Namen produziert wird. Metronidazol ist der internationale Name des Arzneimittels, das ihm während der Patentierung zugewiesen wurde. Es ist auf der Verpackung eines anderen Generikums (generiertes Medikament) angegeben, bei dem es sich um das russische Trichopol handelt.

Hauptbestandteil dieses Antibiotikums ist Metronidazol. Hilfsstoffe hängen von der Form der Freisetzung ab: Tabletten, Suppositorien (Vaginalsuppositorien), Infusionslösung (intravenöse Infusion). Trichopolum in Tablettenform enthält:

Trichopolum für den vaginalen Gebrauch umfasst:

  • Metronidazol;
  • Cellulose;
  • Povidon;
  • Crospovidon;
  • Siliziumdioxid;
  • Stearinsäure

Die Lösung zur intravenösen Infusion enthält:

  • Metronidazol;
  • Zitronensäuremonohydrat;
  • Natriumchlorid;
  • Natriumphosphat;
  • Wasser

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Wie man dieses Medikament einnimmt, hängt davon ab, was mit Trihopol behandelt wird, von der Form der Medikamentenfreisetzung und vom Alter des Patienten. Die genaue Dosierung wird nur vom behandelnden Arzt bestimmt. Bei der Behandlung von Trichomonas-Infektionen beträgt der Therapieverlauf beispielsweise 10 Tage, zwei Tabletten pro Tag. Im Falle eines Magengeschwürs beträgt die Dosierung in zwei Dosen ein halbes Gramm pro Tag. Bei bakterieller Vaginitis steigt die Dosis auf eineinhalb Gramm an und bei Patienten mit Lebererkrankungen nimmt sie dreimal ab.

Vaginalsuppositorien müssen vor dem Gebrauch mit Wasser angefeuchtet werden, verwenden Sie eine Tablette alle 24 Stunden und nicht länger als 10 Tage. Die Behandlung beginnt nach der Menstruation, Suppositorien mit Trihopol werden nicht mehr als dreimal im Jahr in Kombination mit der oralen Form des Arzneimittels und anderen Arzneimitteln verwendet. Bei intravenöser Infusion sollte die Höchstdosis von Trihopol 4 Gramm nicht überschreiten, und für Kinder wird die Dosis auf das Gewicht des Kindes (7,5 ml pro 1 kg Körpergewicht) festgelegt.

Nebenwirkungen

Trichopolum ist alles andere als ein sicheres Medikament. Bei älteren Patienten, Menschen mit Erkrankungen der Leber, des Nervensystems, der Nieren, des Knochenmarks, verursacht die Verwendung von Medikamenten schwerwiegende Nebenwirkungen. Es gibt Schwindel, Gangstörungen, Koordination, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen. Die Verwendung von Vaginalzäpfchen kann Verbrennungen in den Genitalien verursachen, Candidiasis. Eine Überdosis Trichopol provoziert das Auftreten von:

  • Erbrechen;
  • trockener, unangenehmer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit;
  • Verstopfung;
  • Kopfschmerzen;
  • Durchfall;
  • Anfälle;
  • Schlaflosigkeit;
  • allergischer Hautausschlag;
  • Hörverlust

Wo kaufen und wie viel kostet Trihopol

Dieses Medikament gilt als verschreibungspflichtiges Medikament, wird jedoch häufig frei freigesetzt. Der durchschnittliche Preis für Tabletten variiert zwischen 70 und 90 Rubel, die Kosten für Kerzen liegen zwischen 240 und 400 Rubel. Die Lösung von Trikhopol für Infusionen (intravenöse Injektionen) wird nur auf Rezept verkauft, wird in Online-Apotheken selten gefunden und kostet etwa 100-120 Rubel. Geben Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels über das Internet die Lieferkosten an.

Die Verwendung des Medikaments Trichopol in der Gynäkologie

Während der Behandlung verschiedener Arten von Infektionen, die durch Bakterien verursacht werden, verschreiben Ärzte häufig ein Medikament gegen Mikroben - Trichopol. Sein Analogon heißt Metronidazol. Die Behandlung mit Trichopolum in der Gynäkologie kann oral mit Tabletten durchgeführt werden; vaginal - in Form von speziellen Pillen; Äußerlich - das Medikament wird auf die Haut aufgetragen; in Form von Duschen - dafür wird diese Lösung verwendet. Die durchgeführten Umfragen zeigen die Wirksamkeit von Trikhopol und in vielen Fällen treten keine Nebenreaktionen auf.

Beschreibung des Medikaments Trichopolus und seine Verwendung

Die Verwendung des Medikaments gegen eine Reihe von Bakterien, die im Genitaltrakt leben und zu entzündlichen Erkrankungen führen, hat sich bewährt. Trichopolum hat verschiedene Anzeichen, aber es ist erwähnenswert, dass Pilze nicht empfindlich dafür sind.

Aktion Trichopol ist wie folgt. Der Wirkstoff dringt in die Zellbakterien ein und beeinflusst seine DNA. Das Medikament beeinflusst die Teilung von Nukleinsäuren, was zum Tod von Mikroben führt. Trichopolum in der Gynäkologie kann zur Behandlung von Krankheiten verwendet werden, die durch Bakterien verursacht werden. Hinweise für die Verwendung dieses Arzneimittels sind:

  • Erkrankungen der oberen Atemwege;
  • Infektionskrankheiten der Geschlechtsorgane;
  • infektiöse Hautkrankheiten;
  • Gelenkerkrankungen;
  • Erkrankungen des Nervensystems.

Trichopolum wird bei Zystitis, insbesondere Trichomonas-Zystitis, verwendet. In diesem Fall wird die Behandlung in Kombination mit anderen Medikamenten verschrieben, Sie müssen jedoch nur Tabletten trinken, die von einem Arzt verordnet wurden.

Entzündungen des Uterus werden durch infektiöse Mikroorganismen verursacht, die am häufigsten während des Geschlechtsverkehrs oder nach Operationen (Reinigung, Abtreibung) in den Körper gelangen. Mit dieser Diagnose wird eine komplexe Behandlung verschrieben, die Trichopolum oder sein Äquivalent - Metronidazol - umfasst.

Viele Frauen fragen oft, ob es möglich ist, Trihopol während der Menstruation weiter anzuwenden. Ein guter Arzt weiß, dass die Behandlung abgeschlossen werden sollte, ohne die Medikation zu unterbrechen. Daher ist die Menstruation bei Frauen kein Grund für eine Unterbrechung der Behandlung.

Trichopolum bei der Behandlung von Soor

Soor ist eine Krankheit, die durch den Candida-Pilz verursacht wird. Trichopolum hat keine Wirkung auf durch Pilze verursachte Krankheiten. Patienten, die mit Soor zu kämpfen hatten, wissen jedoch, dass bei dieser Krankheit Trichopol manchmal verschrieben wird. Was verursacht das?

Bakterien, die den Genitaltrakt befallen, schwächen die natürliche Schutzfunktion des Körpers, so dass Mischinfektionen häufig auftreten:

Soor kann sich vor dem Hintergrund des langfristigen Einsatzes von Antibiotika entwickeln, was zu einer Schwächung des Immunsystems führt. Vor diesem Hintergrund können andere Erkrankungen des Genitaltraktes wie bakterielle Vaginose auftreten. Sie haben eine gemeinsame Ursache und fließen zusammen. Oft kann Trichomoniasis mit Soor koexistieren.

In solchen Fällen schreibt der Spezialist eine umfassende Behandlung vor. Wenn Sie eine kombinierte Behandlung durchführen, können Sie Trichopolum verwenden, das auf die Erreger der zugrunde liegenden Krankheit einwirkt, jedoch gegen die Soor selbst unwirksam ist.

Bei Infektionen, die empfindlich auf die Wirkung von Trihopol reagieren, verschreiben Sie eine Kombinationsbehandlung. Es besteht aus Antimykotika (Fluconazol, Flucostat) und Tabletten aus Trichopol, die getrunken oder vaginal verwendet werden müssen. Um herauszufinden, wie Trichopolum einzunehmen ist, müssen Sie ein ärztliches Rezept oder Anweisungen für das Medikament einnehmen.

Trichopol während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft schwächt sich die Immunität einer Frau ab und vor diesem Hintergrund können verschiedene Arten von Infektionen auftreten, die sich negativ auf den Fötus auswirken. In dieser Hinsicht kann sich die zuvor asymptomatische Trichomoniasis, die die Schwangerschaft oder die Geburt gefährdet, nachteilig auf das Kind auswirken. Es ist notwendig, es zu behandeln.

Auch bakterielle Vaginose oder mit anderen Worten vaginale Dysbakteriose kann die Ursache für die Anwendung von Trichopol in der Gynäkologie sein. Im Prinzip ist dies keine Krankheit. Dies ist die intensive Entwicklung opportunistischer Mikroflora im weiblichen Genitaltrakt.

Wenn Sie eine Frau während der Schwangerschaft behandeln, müssen Sie zuerst darüber nachdenken, wie sich das Kind im Mutterleib entwickelt. Daher wählen Gynäkologen die Zeit, die für Trichopol am wenigsten gefährlich ist. Andererseits hat die Auswirkung derselben Trichomoniasis für das Kind weitaus schwerwiegendere Folgen als die Wirkung von Trichopolum. Aber Sie sollten es nicht selbst nehmen, sondern müssen den Arzt beobachten.

Das Trinken von Trichopol ist im ersten Trimester (den ersten 12 Wochen) strengstens verboten. Zu diesem Zeitpunkt beginnt sich der Fötus aktiv zu entwickeln und zu diesem Zeitpunkt bilden sich die Organe und Gewebe des zukünftigen Kindes. Trichopolum kann ihn negativ beeinflussen. Und erst ab dem zweiten Trimester verschreibt der Frauenarzt Trihopol, wobei er berücksichtigt, dass er die Plazenta des Kindes überquert, und die Vorteile der Einnahme müssen die möglichen Risiken übersteigen.

Trichopolum in Trichomoniasis

Trichomoniasis ist die gynäkologische Haupterkrankung, bei der Trihopol verschrieben wird. Die wichtigsten Erreger der Vagina - Trichomonas - sind sehr anfällig für Trichopol. Das Medikament wird nicht nur zur Behandlung der akuten Trichomoniasis verwendet, sondern auch chronisch, oft vernachlässigt und durch andere bakterielle Infektionen kompliziert.

Die Dosierung von Trichopol im Verlauf der Behandlung wird vom Frauenarzt vorgeschrieben. Die Empfangsdauer beträgt meistens 10 Tage. Die Behandlung besteht aus der Einnahme von Pillen und das Duschen mit einer Lösung, die auch Trichopolum enthält. Nach dem Kurs ist es notwendig, eine Forschungsanalyse im Labor durchzuführen. Nach einer gewissen Zeit nach der Behandlung sollten die Tests wiederholt werden. Dies geschieht, um einen Rückfall zu verhindern.

Trichopolum bei bakterieller Vaginose

Bei längerer Behandlung mit Antibiotika oder antibakteriellen Mitteln wird die Immunität geschwächt und die in der Vagina lebende natürliche Mikroflora stirbt ab, und es entwickelt sich eine bedingt pathogene Flora. Dieser Zustand wird als bakterielle Vaginose definiert. Die ersten Anzeichen einer Vaginose sind Ausfluss. Sie haben einen extrem unangenehmen Geruch und eine graugrüne Farbe. Wenn die Zeit nicht greift, wird die Vaginose zu einer schwerwiegenden Infektionskrankheit.

Die Erreger der Vaginose sind Bakterien von Gardnerella, sie sind sehr anfällig für Trichopolum. Diese Krankheit kann wirksam in Form von Tabletten behandelt werden, die vaginal verwendet werden und über Nacht eingesetzt werden müssen. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 10 Tage. Es erfordert auch Laborkontrollen, um die Heilung zu bestätigen. Weitere Informationen zur Dosierung und Anwendungsmethode finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Trichopol und bakterielle Infektionen

Bakterien, die im luftleeren Raum leben und sich vermehren und anaerob genannt werden, sind sehr anfällig für Trichopolum. Sie sind die Erreger der Entwicklung von Entzündungsprozessen in verschiedenen Organen und Systemen, darunter meistens:

  • Harnwege und Nieren.
  • Anhänge der Gebärmutter.
  • Sexuelle äußere Organe.

Eine bakterielle Vaginose kann sich nach Abdominaloperationen entwickeln. Dann wird die Krankheit mit intravenösen Injektionen mit einem Tropfer behandelt. Dieser Vorgang wird dreimal täglich durchgeführt. Die Dauer des Kurses hängt vom Zustand des Patienten ab und wird von einem Arzt verordnet. Maximale Dauer bis zu zwei Wochen.

Trichopolum bei dieser Krankheit kann in Kombination mit beliebigen Antibiotika verwendet werden. Die Erreger von Infektionen sind sowohl aerobe als auch anaerobe Bakterien.

Nebenwirkungen

Trichopolum ist von Natur aus nicht toxisch, verursacht aber in bestimmten Fällen Nebenreaktionen. Sie treten bei Menschen mit Funktionsstörungen der Leber, der Nieren und des Nervensystems auf. Dies kann bei älteren Menschen beobachtet werden. In diesem Fall kann das Medikament beobachtet werden: Schwindel, Gangwechsel oder andere neurologische Störungen. In diesem Fall muss die Verwendung von Trichopol eingestellt werden. Um einer Überdosierung vorzubeugen und sie ordnungsgemäß einzunehmen, müssen Sie die Gebrauchsanweisung oder die ärztlichen Vorschriften lesen.

Andernfalls können andere Nebenwirkungen auftreten: Erbrechen, Husten, Übelkeit, Brennen und Jucken in den Genitalorganen, kleine Wunden im Mund, Zungenschwellung, starke Kopfschmerzen, Schwindel und unangenehmer Geschmack im Mund. Das Auftreten von Schwindel während der medikamentösen Behandlung sollte den Fahrern Beachtung geschenkt werden. Schwindel dauert manchmal bis zu 70 Stunden nach der nächsten Einnahme.

Als antimikrobieller und antibakterieller Wirkstoff hat das Medikament ein breites Wirkungsspektrum. Dieses Medikament bekämpft anaerobe und Protozoenbakterien. Zur gleichen Zeit, wie jedes Antibiotikum, zerstört es nützliche Bakterien. Dadurch wird der Säuregehalt, der das Pilzwachstum reguliert, drastisch reduziert. Im alkalischen Medium vermehren sie sich schneller, was zu einer Soorbildung führen kann.

Trichopolum ist ein ziemlich wirksames Medikament, das sich bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems bewährt hat. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass dieses Medikament sehr ernst ist und sein unbedachtes Konsumieren zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Nicht selbstmedizinisch behandeln - es ist besser, die Empfehlungen eines Spezialisten zu verwenden.

Trichopol-Tabletten: Wofür wird es angewendet, wie soll man das Medikament trinken?

Antibakterielle Mittel werden bei der Behandlung verschiedener parasitärer oder bakterieller Infektionen eingesetzt. Außerdem werden diese Arzneimittel in Kombination mit Antibiotika zur Behandlung von Magengeschwüren oder Darmgeschwüren verwendet. Eines der besten antibakteriellen Mittel ist Trichopol.

Dieses Medikament kann sogar gynäkologische Erkrankungen heilen, die durch gramnegative oder grampositive Bakterien verursacht werden. Manchmal wird Trichopolum zusammen mit Antihelminthika oder Antibiotika angewendet.

Trichopol hat eine Vielzahl von Kontraindikationen. Deshalb werden in einigen Fällen die Gruppenanaloga verwendet, zu denen andere Wirk- und Hilfsstoffe gehören.

Indikationen und Pharmakokinetik des Arzneimittels

Trichopol ist ein Antiprotozoen-Wirkstoff mit antibakterieller Wirkung. Das Medikament kostet 100-140 Rubel. Das Medikament wird ohne Rezept abgegeben. Trichopolum in Pillenform freigeben.

Was behandelt Trichopolus? Dieses Medikament wird verschrieben bei Trichomoniasis, bakterieller Vaginose, Parodontitis-Infektionen (einschließlich ulzerativer Gingivitis und odontogener Infektionen). Mit Hilfe von Trichopol wird auch die Behandlung von intestinaler und extraintestinaler Amebiasis, Giardiasis und anaeroben bakteriellen Infektionen des zentralen Nervensystems (einschließlich Sepsis, Bakteriämie, Endokarditis) durchgeführt.

Welche Krankheiten des Verdauungstraktes können Trihopol heilen? Dieses Medikament wird häufig zur Behandlung von Magengeschwüren eingesetzt, die durch das Bakterium Helicobacter pylori hervorgerufen wurden. Ein anderes Medikament kann in Gegenwart von Zwölffingerdarmgeschwür verwendet werden.

Die aktive Komponente von Trichopolum ist Metronidazol. Diese Substanz hemmt die Synthese von Nukleinsäuren im Körper eines pathogenen Mikroorganismus, wodurch der Parasit oder das Bakterium stirbt.

Es ist zu beachten, dass Metronidazol gegenüber einigen anaeroben Bakterien und Pilzen keine bakterizide Wirkung zeigt.

Die aktiven Bestandteile von Trichopol sind gut im Körper aufgenommen. Metaboliten des Arzneimittels werden von den Nieren ausgeschieden.

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

Parasiten kommen wie verbrannt heraus!

Bereits am Morgen "fliegen" die Parasiten mit einer Pfeife heraus.

Trichopol-Tabletten sollten zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Vor der Einnahme des Medikaments wird nicht empfohlen, auf die Verwendung von Abführmitteln reizende oder osmotische Wirkung zurückzugreifen.

Die Dosierung des Arzneimittels wird je nach Art der Erkrankung ausgewählt:

  1. Bei Trichomoniasis beträgt die Dosierung 750-1000 mg pro Tag. Erwachsenen wird empfohlen, 1500-200 mg pro Tag zu trinken. Die Häufigkeit der Einnahme des Medikaments - 1-3 Mal am Tag. Behandeln Sie Trichomoniasis Trihopolom für 2-7 Tage. Wiederholte Behandlung kann in einem Monat durchgeführt werden.
  2. Bei bakterieller Vaginose beträgt die Dosierung 500 mg pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Bei bakterieller Vaginose kann Trichopolum einmal in einer Dosis von 2000 mg konsumiert werden.
  3. Bei Amebiasis beträgt die Dosierung 750-1000 mg. Wie viel Trichopolum trinken soll, bestimmt der behandelnde Arzt. In den meisten Fällen beträgt die Behandlungsdauer 7-10 Tage.
  4. Bei Giardiasis beträgt die Dosierung 450-1000 mg pro Tag. Nehmen Sie das Arzneimittel für 5-10 Tage ein.
  5. Bei Infektionen, die durch anaerobe Bakterien verursacht werden, wird die Dosierung auf 1000 bis 1200 mg pro Tag erhöht. Die Behandlungsdauer beträgt 5-7 Tage.
  6. Wenn das Helicobacter-Pylori-Bakterium im Körper nachgewiesen wird, beträgt die Dosierung 750-1.100 mg pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.

Trichopolum hat eine Vielzahl von Kontraindikationen. Es ist strengstens untersagt, Kindern unter 3 Jahren, schwangeren und stillenden Frauen die Einnahme zu ermöglichen. Trichopol wird nicht an Personen verschrieben, die an einer Überempfindlichkeit gegen Metronidazol leiden. Wenn eine Person Leukopenie, organische Läsionen des Zentralnervensystems, akutes Leberversagen entwickelt, können Sie auch keine Pillen einnehmen.

Nebenwirkungen von Trichopol:

  • Organe des Gastrointestinaltrakts - Schmerzen in der Magengegend, Erbrechen, Darmkoliken, Durchfall, eine Geschmacksverletzung. Bei längerer Anwendung von Trichopol kann der Patient eine reversible Hepatitis, Gelbsucht oder Pankreatitis entwickeln.
  • Auf der Seite des Zentralnervensystems - Kopfschmerzen, schlechte Bewegungskoordination, periphere Neuropathie, Reizbarkeit, Krämpfe, Halluzinationen, Tremor der Extremitäten. Bei langfristiger Anwendung von Pillen kann Trihopol beim Menschen eine Enzephalopathie entwickeln.
  • Schmerzen in der Vagina.
  • Überempfindlichkeitsreaktionen - Juckreiz, Urtikaria, exsudatives Erythem, verstopfte Nase, Fieber, Angioödem.
  • Myalgie
  • Seitens des hämatopoetischen Systems - reversible Leukopenie, Agranulozytose, Thrombozytopenie. Bei falscher Dosierung kann Trichopolum eine Pankytopenie auslösen.
  • Das Auftreten von Pustelausschlägen auf der Haut.

Gruppenanaloga von Trikhopol

Wenn eine Person Trichopol aus irgendeinem Grund nicht einnehmen kann, werden ihm Gruppenanaloga dieses Arzneimittels verschrieben. Die beste Alternative zu Trichopolus ist Protozal. Dieses Medikament kostet 150-180 Rubel. Verfügbares Medikament in Pillenform.

Der Wirkstoff in Protozol ist Ornidazol. Wenn dieses Medikament eingenommen wird, unterbricht es den zellulären Atmungsprozess des Erregers, wodurch der Parasit stirbt. Ornidazol führt auch zum Abbau der DNA von Bakterien. Arzneimittelmetaboliten werden über die Nieren ausgeschieden.

Protozal wird zur Behandlung von Trichomoniasis, Amebiasis, Giardiasis und anderen Krankheiten eingesetzt, die unter dem Einfluss von anaeroben Bakterien fortschreiten. Das Medikament kann auch als prophylaktisches Mittel in Gegenwart von operativen Komplikationen verwendet werden.

Dosierungsmittel, die auf der Grundlage des Patienten und der Art der Erkrankung ausgewählt werden. Bei Trichomoniasis beträgt die Dosierung 500-1000 mg pro Tag, bei Amebiasis - 1000-1500 mg, bei Giardiasis - 1000-1300 mg. Die Behandlungsdauer beträgt 3-7 Tage. Ein wiederholter Verlauf der medikamentösen Therapie kann frühestens einen Monat erfolgen.

Protozal wird nicht Personen zugeordnet, die an einer Überempfindlichkeit gegen Ornidazol oder Hilfskomponenten des Arzneimittels leiden. Das Medikament sollte auch nicht bei Kindern mit einem Gewicht von bis zu 20 kg, schwangeren und stillenden Frauen eingenommen werden. Außerdem Kontraindikationen für den Einsatz von Krankheiten wie Epilepsie, akutem Nierenversagen, Multipler Sklerose, organischen Läsionen des zentralen Nervensystems.

Unter den Nebenwirkungen von Protozal können identifiziert werden:

  1. Verletzungen des Zentralnervensystems. Sie manifestieren sich als Ohnmacht, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, erhöhte Müdigkeit. Bei einer falsch eingestellten Dosierung kann eine Person ein Zittern der Extremitäten, eine gestörte Bewegungskoordination und Krämpfe erfahren.
  2. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Sie manifestieren sich als Sodbrennen, Geschmacksverlust, Bauchschmerzen, Durchfall. In seltenen Fällen steigt der Gehalt an Leberenzymen.
  3. Allergische Reaktionen - Angioödem, Pruritus, Urtikaria, anaphylaktischer Schock. Sie treten nur auf, wenn eine Person längere Zeit Medikamente einnimmt.

Ein anderes gutes Analogon von Trichopol ist Tager. Dieses Medikament kostet 250-300 Rubel. Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben. Tageru in Tablettenform veröffentlicht.

Der Wirkstoff des Medikaments ist Secnidazol. Diese Substanz verletzt die helikale Struktur der DNA des Parasiten, wodurch er stirbt. Außerdem hemmt Secnidazol die Synthese bakterieller Nukleinsäuren.

Tager wird zum Nachweis von einzelligen Mikroorganismen (Amöben) oder Parasiten im Körper verwendet. Das Medikament wird auch bei der Behandlung von bakterieller Vaginose oder extraintestinalen Infektionen eingesetzt.

Die durchschnittliche tägliche Dosierung der Medikamente ist normalerweise wie folgt:

  • Bei akut aktueller Amöbiasis - 2 Gramm einmal.
  • Bei Leber-Amöbiasis - 1,5 Gramm für 5-6 Tage.
  • Mit bakterieller Vaginose - 2 Gramm einmal.
  • Bei Darm-Amöbiasis oder Giardiasis - 1 - 1,5 Gramm einmal.

Tager wird Kindern unter 12 Jahren, Personen mit Intoleranz gegenüber Secnidazol und schwangeren Frauen nicht verschrieben. Wenn eine Person an akutem Leberversagen, schwerer Leukopenie oder organischen Läsionen des zentralen Nervensystems leidet, ist die Einnahme dieses Medikaments strengstens untersagt. Frauen während der Stillzeit manchmal verordnet. In diesem Fall wird jedoch empfohlen, das Stillen vorübergehend einzustellen.

Während des Empfangs der Mittel ist es strengstens verboten, alkoholische Getränke zu konsumieren. Ansonsten steigt das Risiko einer reversiblen Hepatitis, einer Fetthepatose und eines akuten Leberversagens.

Nebenwirkungen von TAGERA:

  1. Dyspeptische Symptome. Sie manifestieren sich als Erbrechen, Durchfall, Übelkeit. Bei langfristiger Anwendung von Tager kann es zu einer Glossitis, Gastralgie oder Stomatitis kommen.
  2. Hämatopoetische Dysfunktion. Es wurde festgestellt, dass sich bei Anwendung höherer Tager-Dosen beim Menschen eine reversible Leukopenie entwickeln kann.
  3. Allergische Reaktionen Sie manifestieren sich in Form von Urtikaria, Juckreiz, Hautausschlag. In schweren Fällen entwickelt sich ein Angioödem oder ein anaphylaktischer Schock.
  4. Verletzungen des Zentralnervensystems. Sie manifestieren sich als Kopfschmerzen und Schwindel. Bei langfristiger Anwendung von Tager können Ataxie, beeinträchtigte motorische Koordination und Polyneuropathie auftreten.

Wenn die oben genannten Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie die Behandlung unterbrechen und den Magen mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat waschen. Um allergische Reaktionen zu lindern, sollten Sie besser auf Antihistaminika zurückgreifen.

Trichopol: Indikationen für die Gynäkologie

Eine der häufigsten Erkrankungen in der Gynäkologie sind entzündliche Prozesse in den Genitalien. Daher benötigen sie eine angemessene und vollständige Therapie, um die Ursache der Pathologie zu beseitigen. Trichopol ist unter den Erregern weit verbreitet. Und um herauszufinden, welche Rolle er in der Behandlung spielt, wozu und wie wird er angewendet, ist es notwendig, sich mit der Gebrauchsanweisung vertraut zu machen. Weitere Fragen werden von einem Frauenarzt beantwortet.

Eigenschaften

Der Wirkstoff des Medikaments Trichopolum ist Metronidazol. Diese Substanz gehört zu Nitroimidazol-Derivaten und gehört zur Gruppe der antimikrobiellen Wirkstoffe. Alle Eigenschaften eines Arzneimittels werden durch die Eigenschaften der aktiven Komponente und ihres Moleküls bestimmt. Die Nitrogruppe kann sich in die Atmungskette von Mikroben integrieren, was ihre Vitalaktivität stört und zum Tod führt, unter anderem durch die Unterdrückung der Synthese von Nukleinsäuren (DNA).

Aktion

Trichopolum hat eine ziemlich breite antimikrobielle Wirkung. Es ist gegen viele Protozoen und verschiedene anaerobe Bakterien wirksam. Metronidazol hilft, solche Mikroorganismen zu beseitigen:

  • Trichomonas
  • Gardnerella
  • Lamblia
  • Amöben
  • Clostridia
  • Bacteroids.
  • Fuzobakterii.
  • Peptococcus
  • Peptostreptokokk.

Daher wird dieses Medikament auch als Antiprotozoon, Trichomonacid und Antibakteriell bezeichnet. Außerdem zeigte er seine Aktivität gegen eine Helicobacter pylori-Infektion. Eine zusätzliche Eigenschaft von Trichopol kann als Erhöhung der Alkoholempfindlichkeit (antabus-like-syndrom) bezeichnet werden, was zur Bildung von Abneigung gegen dieses Problem beiträgt.

Verteilung im Körper

Nach oraler Verabreichung wird das Medikament im Magen-Darm-Trakt gut resorbiert und erreicht nach 1,5–3 Stunden die höchsten Plasmakonzentrationen. Die Bioverfügbarkeit ist ziemlich hoch - nicht weniger als 80% der injizierten Menge. In das Plasma gelangt, wird Metronidazol zu 15% an Transportproteine ​​gebunden und der Rest der Substanz liegt in freier Form vor. Das Medikament kann gut in biologische Flüssigkeiten des Körpers eindringen, einschließlich der vaginalen Sekretion, die durch biologische Barrieren in der Muttermilch passiert.

Bei systemischer Anwendung wird Trichopol in der Leber zur Hälfte metabolisiert, wobei Konjugations-, Oxidations- und Hydroxylierungsreaktionen stattfinden. Darüber hinaus hat die nach dem Zusammenbruch des Hauptmoleküls gebildete Substanz auch antimikrobielle Eigenschaften. Die Halbwertszeit des Arzneimittels beträgt durchschnittlich 8 Stunden. 80% davon werden von den Nieren mit dem Urin ausgeschieden, der Rest erfolgt durch den Darm mit Kot. Die Hämodialyse wird zusammen mit ihren Metaboliten schnell aus dem Plasma entfernt.

Der Zustand von Leber und Nieren hat einen großen Einfluss auf den Metabolismus von Metronidazol im Körper. Dies muss bei der Verschreibung an Patienten kontrolliert werden.

Hinweise

Anweisungen für die Anwendung von Trichopol in der Gynäkologie besagen, dass es sowohl systemisch als auch vaginal zulässig ist. Im letzteren Fall sind die folgenden Hinweise für die Verschreibung des Medikaments:

  • Bakterielle Vaginose (Gardnerellose).
  • Trichomonas Vaginitis und Urethritis.
  • Nicht spezifisches Colpit.
  • Tubo-Ovarialabszess.
  • Infektionen des Vaginalfornix.
  • Pelvioperitonitis

Darüber hinaus wird Metronidazol zur Vorbeugung von Komplikationen nach gynäkologischen Operationen und als komplexe Therapie der Adnexitis oder Endometritis verwendet. Es kann auch für komorbide Erkrankungen verschrieben werden, beispielsweise ein Magengeschwür mit einer bestätigten Rolle der Helicobacter-pylori-Infektion (zusammen mit Amoxicillin) oder verschiedenen Tumoren als Substanz, die die Empfindlichkeit von malignen Zellen gegenüber radioaktiver Strahlung erhöht.

Anwendung

Alle Medikamente, einschließlich Trichopol, sollten von einem Arzt verordnet werden. Bei der Einnahme von Medikamenten ohne Rücksprache mit einem Spezialisten besteht für die Frau ein unangemessenes Risiko, nicht die richtige Dosierung wählen zu können, den Behandlungsverlauf zu wählen und mögliche Nebenwirkungen zu berücksichtigen.

Methode der Verwendung

Das Medikament wird in Form von Dosierungsformen zur systemischen oder topischen Anwendung verwendet. Erstere sind injizierbare Lösungen oder Tabletten, und Letztere werden meistens durch Vaginalzäpfchen dargestellt. Sexuell übertragbare Krankheiten, insbesondere Trichomoniasis, werden hauptsächlich mit oralen Formen behandelt. Tabletten werden nach den Mahlzeiten eingenommen, ohne zu kauen. Das Behandlungsschema kann unterschiedlich sein:

  • 2 Tabletten zweimal täglich (5-7 Tage).
  • 1 Tablette dreimal täglich (10 Tage).
  • 8 Tabletten einmal.

Eine solche Behandlung ist für beide Partner notwendig. Frauen erhalten auch Trichopolum in Vaginalzäpfchen für eine stärkere lokale Wirkung. Zum Zeitpunkt der medikamentösen Therapie sollte auf den Geschlechtsverkehr verzichtet werden, und danach muss eine Kontrollstudie durchgeführt werden - ein Abstrich der Vagina auf der Flora während der nächsten drei Menstruationszyklen. Bei schweren Infektionen variieren Dosierung und Verabreichungsverlauf. In solchen Fällen werden injizierbare Formen von Metronidazol verwendet.

Nebenwirkungen

Es gibt kein solches Medikament, das frei von Nebenwirkungen wäre. Dies sind Phänomene, die unerwünscht sind, aber während der Behandlung immer noch bei Patienten auftreten können. Trihopol sind am häufigsten:

  • Gastrointestinal: Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Bauchschmerzen, Trockenheit und unangenehmer Geschmack im Mund.
  • Neuropsychiatrisch: Kopfschmerzen und Schwindel, Koordinationsstörungen, Angstzustände, Bewusstseinsstörungen, Depressionen, Schlaflosigkeit, periphere Neuropathie.
  • Dysuric: verstärktes Wasserlassen, Krämpfe, Inkontinenz.
  • Allergisch: Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Hautrötung, Rhinitis.

Bei vaginaler Anwendung sind lokale Reaktionen in Form von Brennen, Jucken und Trockenheit möglich. Aus der Vagina kann sich schleimiger Ausfluss befinden (weiß oder durchsichtig, geruchlos). Wahrscheinlich das Auftreten von Candidiasis nach Beendigung der Verwendung von Suppositorien. Ähnliche Anzeichen sind und haben einen Sexualpartner.

Haben Sie keine Angst vor Nebenwirkungen Trikhopol. Der Arzt wird versuchen, die Wirkung des Medikaments auf den Körper zu minimieren.

Einschränkungen

Vor der Verschreibung von Metronidazol sollte festgestellt werden, ob der Patient irgendwelche Faktoren hat, die seine Verwendung einschränken. Dies kann nur nach einer vorläufigen Diagnose erfolgen, deren Ergebnisse deutlich machen, welche Art von damit verbundenen Zuständen eine Frau hat und was zur Beseitigung der Risiken zu tun ist.

Gegenanzeigen

Das Medikament wird nicht für Patienten mit Kontraindikationen empfohlen. Diese Einschränkung gilt für folgende Zustände:

  • Einzelne Überempfindlichkeit gegen Nitroimidazol-Derivate.
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems (einschließlich Epilepsie).
  • Leukopenie (Mangel an weißen Blutkörperchen).
  • Leber- und Nierenversagen.
  • Frühes Gestationsalter (erstes Trimester).
  • Stillendes Baby.

In diesen Situationen ist es besser, die Verwendung von Trihopol abzulehnen und durch andere Medikamente zu ersetzen. Andernfalls kann das Risiko für die Frau und ihr Kind die erwarteten Leistungen übersteigen.

Sicherheitsvorkehrungen

Aufgrund der antabusischen Wirkung von Metronidazol darf während der Behandlung kein Alkohol verwendet werden. Wenn dies nicht bekannt ist, können Übelkeit und Erbrechen, Bauchschmerzen und Gesichtsrötungen auftreten. Die Behandlung sollte unter Kontrolle des Blutbildes erfolgen. Bei schwerwiegenden Nebenwirkungen sollten Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen und Ihren Arzt konsultieren.

Mögliche Interaktionen

Trichopolum kann mit anderen Medikamenten interagieren. Daher sollte eine Frau den Arzt warnen, wenn sie Medikamente einnimmt. Am häufigsten trifft dies auf Antikoagulanzien zu, die unter dem Einfluss von Metronidazol eine stärkere Wirkung erzielen. Disulfiram, während die Ernennung verschiedener neurologischer Störungen; Muskelrelaxanzien und Astemizol, die zur Entwicklung von Herz-Kreislaufstörungen (Rhythmusstörungen, Blockade, Synkopalien) beitragen. Es sollte auch daran erinnert werden, dass die antimikrobielle Aktivität von Trichopol durch die Einwirkung von Sulfonamiden und Cimetidin erhöht und durch die parallele Anwendung von Antikonvulsiva (Carbamazepin und Phenobarbital) geschwächt wird.

Trichopolum ist ein weit verbreitetes Medikament in der Gynäkologie. Seine antimikrobielle Wirkung hilft dabei, entzündliche Prozesse einer bestimmten und nicht spezifischen Art zu beseitigen. Um jedoch eine ausgeprägte und stabile therapeutische Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, das Behandlungsschema und die Empfehlungen des Arztes einzuhalten. Auf diese Weise können Sie viele unerwünschte Wirkungen vermeiden und mögliche Risiken minimieren.

Trichopolum trinken

Trichopolis price photo Trichopolus - Preis und allgemeine Beschreibung dieses antimikrobiellen Mittels. Unter der großen Vielfalt aller Arten von Medikamenten gegen Akne gibt es immer einen oder zwei Mythen, aber Trichopol-Tabletten können nicht unter ihnen betrachtet werden. Viele normale Leute glauben, dass dieses Instrument in der Lage ist, mit sexuell übertragenen Infektionen fertig zu werden. Tatsächlich kämpft Trichopol aber auch mit den Erregern, die den menschlichen Körper bewohnen.

Was ist das Prinzip der Droge Trihopol? Bewertungen und Ergebnisse aus der Rezeption dieses Tools.


Die Basis von Trikhopol ist der Bestandteil Metronidazol, der zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften aufweist und gegen Geschwüre wirkt. Gleichzeitig kämpft diese Substanz aktiv gegen pathogene Bakterien, Parasiten und Mikroben. Ich muss sagen, dass es aufgrund des breiten Wirkungsspektrums von Trihopol nicht nur mit schädlichen Mikroorganismen fertig werden kann, sondern auch den menschlichen Körper von den einfachsten Parasiten, Zecken, Trichomonaden, Giardia und Amöben reinigt. Alle diese Organismen können in der oberen Epidermisschicht lokalisiert werden und sich aktiv entwickeln, während sie die Entzündungsprozesse beeinflussen.

Die Wirkung von Trichopol zielt auf die Zerstörung von Parasiten, die Normalisierung des Hautzustandes und die Verringerung von Entzündungen auf der Hautoberfläche ab. Dies bedeutet, dass das Medikament gegen die Entwicklung von Akne ist. Darüber hinaus möchte ich sagen, dass dieses Tool eine ausgezeichnete Arbeit bei rosa Akne leistet. Wenn jedoch Akne auftritt, ist die Wirksamkeit von Trihopol nicht so hoch, da die Mechanismen für das Auftreten dieser Akne etwas unterschiedlich sind.

Wie man Trichopolus trinkt: Gebrauchsanweisung. Trichopolum-Tabletten und ihre Wirksamkeit.

Wenn der Hauptverlauf von antibakteriellen Medikamenten keine Ergebnisse brachte und die Akne unverändert blieb und Tests auf Demodikose und das Vorhandensein von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts negative Ergebnisse zeigten, kann Trichopol Ihnen helfen. Die Wirkung dieses Medikaments kann erreicht werden, wenn Akne und Pusteln infolge der Aktivität von Anaerobier auftreten. Darüber hinaus ist dieses Instrument äußerst wirksam bei der Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten, die durch Trichomonaden ausgelöst werden, beispielsweise durch Trichomoniasis.

Was hilft Trichopolus noch? Indikationen für die Verwendung können Sie dieses Medikament gegen Demodikose und Akne verwenden. Jede Person hat eine Demodex-Milbe, die auf der menschlichen Haut lebt. Damit der Parasit seine kräftige Aktivität beginnen kann, sind jedoch einige Faktoren in Bezug auf seine Brutbedingungen erforderlich. Oft entstehen solche Momente als Folge bestimmter hormoneller Störungen oder Veränderungen. Insbesondere während der Pubertät provoziert die Milbe das Auftreten von Akne, da sie das chemische Gleichgewicht der Haut verändert.

Anweisungen Trichopolus enthält die folgenden Empfehlungen: Im Verlauf der Behandlung werden zwei Tabletten täglich für zehn Tage eingenommen. Zusammen mit dieser Zubereitung ist es erlaubt, auf die von Zecken, Salben oder Gelen, die Metronidazol enthalten, geschädigten Hautbereiche aufzutragen.

Nebenwirkungen von Pillen Trihopol.

Trichopol

Trichopol ist ein synthetisches Medikament, das gegen Protozoen und antimikrobielle Wirkung wirkt. Verfügbar in Tablettenform zur oralen und intravaginalen Anwendung.

Pharmakologische Maßnahme Trikhopol

Gemäß den Anweisungen von Trichopolum ist der Wirkstoff des Arzneimittels Metronidazol. Hilfsstoffe, aus denen die Tabletten bestehen, sind Magnesiumstearat, Stärkesirup, Gelatine, Kartoffelstärke.

Trichopolum ist ein Derivat von 5-Nitroimidazol. Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels beruht auf der biochemischen Reduktion der 5-Nitrogruppe von Metronidazol aufgrund von Transportproteinen der anaeroben Protozoen und von Mikroorganismen. Die gewonnene 5-Nitrogruppe interagiert mit DNA-Zellen von Mikroorganismen, was die Synthese ihrer Nukleinsäuren abschwächt, was ebenfalls zu deren Tod führt.

Wenn es verwendet wird, ist Trichopolum gegen Clostridien, Fuzobakterien, Bakteroide, Amöben, Balantidien, Trichomonaden und Giardien wirksam.

Das Medikament hat keine bakterizide Wirkung auf die Mehrzahl der fakultativen Anaerobier, Bakterien, Viren und Pilze. Bei Anwesenheit einer Mischflora (anaerob und aerob) zeigt das Medikament in Kombination mit Antibiotika, die gegen herkömmliche Aerobier wirken, einen Synergismus.

Trichopolum erhöht die Anfälligkeit von Tumoren gegenüber Strahlung, fördert die Sensibilisierung gegenüber Ethanol und aktiviert Reparaturprozesse.

Bei Einnahme wird die Substanz schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert. Metronidazol hat eine hohe Bioverfügbarkeit. Die maximale Konzentration im Blutplasma erreicht nach 1-3 Stunden. Bindet schlecht an Blutproteine. Laut den Anweisungen dringt Trichopol in die Samenflüssigkeit, die Vaginalsekretion, die Muttermilch, die Abszesse, das Fruchtwasser, den Speichel, die Galle, das Gehirn, die Gehirnflüssigkeit, die Haut, die Leber, die Nieren und die Lunge ein. In der Leber metabolisiert. Aus dem Körper durch die Nieren ausgeschieden. Der Zeitraum der vollständigen Beseitigung beträgt 12 bis 24 Stunden.

Indikationen für die Verwendung von Trikhopol

Die Angaben für Trichopolus sind:

  • Infektionen durch anfällige Mikroorganismen;
  • Abszess-Pneumonie;
  • Schwere hepatische und intestinale Amebiasis;
  • Gehirnabszesse;
  • Infektionen der Haut;
  • Abszeß der Beckenorgane;
  • Osteomyelitis;
  • Gynäkologische Infektionen;
  • Peritonitis;
  • Gasbrand;
  • Sepsis

Trichopolum wird zur Vorbeugung und Behandlung von anaeroben Infektionen bei chirurgischen Eingriffen sowie bei der Kombinationstherapie von gemischten aerob-anaeroben Infektionen verordnet.

Verwendungsmethoden und Dosierung Trikhopol

Um zu verhindern, dass in der Anfangsdosis einmal 1-1,5 g eingenommen wird, und anschließend - 0,75 g pro Tag, in 3 Dosen aufgeteilt. Für die Behandlung nehmen Erwachsene 0,75-1,5 g pro Tag, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren - bei 0,375 g, aufgeteilt in 3 Dosen.

Trichopol-Tabletten werden oral während oder nach einer Mahlzeit eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 7 Tage.

Für eine effektivere Therapie ist die Behandlung von zwei Partnern erforderlich.

Frauen wird 1 Tablette 2-mal täglich oral und 1 Vaginalzäpfchen 1-mal pro Tag für 10 Tage verordnet, für Männer 1 Tablette 2-mal täglich oral.

Nehmen Sie 1 g pro Tag für 2 Dosen (morgens und abends). Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.

Das Medikament wird in einer einzigen Dosis von 0,5 g 3-mal täglich für eine Woche empfohlen. Bei Kindern mit einem Körpergewicht von mehr als 20 kg wird das Medikament dreimal täglich mit einer Dosis von 10 mg / kg verordnet. Kurs - 1 Woche

  • Ausrottung von Helicobacter pylori:

Nehmen Sie 2 x täglich 0,25 g ein. Die Therapiedauer beträgt 1-2 Wochen. Bei Patienten mit Leberinsuffizienz wird die übliche Dosis um 30% reduziert, um eine Kumulierung von Metronidazol und die Entwicklung von Leberkoma zu verhindern.

Patienten mit Niereninsuffizienz benötigen in der Regel keine Dosisanpassung. Bei der Hämodialyse wird eine wiederholte Behandlung mit Trihopol durchgeführt.

Medikamente für ältere Patienten in reduzierter Dosierung verschrieben. Der Empfang erfolgt unter strenger ärztlicher Aufsicht.

Nebenwirkungen von Trichopol

In Bewertungen von Trichopolum wird berichtet, dass das Medikament Nebenwirkungen aus dem Körper verursachen kann:

  • Gastrointestinal: Dyspepsie. metallischer Geschmack und trockener Mund, reversible Arzneimittelpankreatitis, Stomatitis, Hepatitis. Änderung der Leberfunktion;
  • Zentralnervensystem und Sinnesorgane: Kleinhirn-Syndrom, Schwindel. Ataxie Kopfschmerzen, Diplopie. Myopie, Neuropathie;
  • Organe der Hämatopoese: Agranulozytose, Thrombozytopenie, Anämie. Abnahme der Anzahl der Blutzellen;
  • Sonstiges: Farbveränderung des Urins, allergischer Hautausschlag, Angioödem, anaphylaktischer Schock, Hautausschlag.

Gegenanzeigen Trikhopol

Trichopol wird auch in solchen Fällen nicht vorgeschrieben:

  • Alter der Kinder bis 6 Jahre;
  • Leukopenie;
  • Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile;
  • Ein Trimester der Schwangerschaft;
  • Leberversagen;
  • Organische Läsionen des Zentralnervensystems;
  • Stillzeit.

Im 2. und 3. Trimenon der Schwangerschaft ist es möglich, Trihopol nach Indikation und unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes zu verschreiben.

Überdosis Trichopolum

Bei einer Überdosis Trichopolum zeigen die Bewertungen Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. In schweren Fällen sind Anfälle, Parästhesien und Ataxien möglich. Symptomatische Behandlung.

Analoga von Trichopol

Gemäß den Wirkstoffanaloga von Trihopol sind Batsimeks, Klion, Metrogil, Syptrogil, Flagyl.

Weitere Informationen

Mit der gleichzeitigen Anwendung von Trichopol mit Warfarin erhöht sich die Wirkung der Sekunde.

Cimetidin hemmt den Metabolismus des Arzneimittels, erhöht dadurch seine Konzentration im Blutplasma und erhöht das Risiko von Nebenwirkungen.

In Kombination mit Medikamenten, die die Aktivität von mikrosomalen Leberenzymen stimulieren, ist es möglich, die Eliminierung von Trichopol zu beschleunigen und seine Konzentration im Blut zu reduzieren.

Es ist unmöglich, das Medikament mit nicht depolarisierenden Muskelrelaxanzien zu kombinieren.

Sulfonamide verstärken die antimikrobielle Wirkung von Trichopol.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Trichopol mit Disulfiram können sich verschiedene neurologische Störungen entwickeln, so dass der Abstand zwischen diesen Medikamenten mindestens 2 Wochen betragen sollte.

Bei langfristiger medikamentöser Behandlung ist eine regelmäßige Überwachung des Musters der peripheren Blut- und Leberfunktion erforderlich.

Nach den Anweisungen und Bewertungen ist Trichopol mit Alkohol nicht vereinbar.

Das Tool kann die Immobilisierung von Treponema stimulieren, was zu einem falsch positiven Ergebnis des Nelson-Tests führt.

Die Anwendung von Trichopolum in Kombination mit Amoxicillin bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen.

Während des Therapiezeitraums sollten Aktivitäten vermieden werden, die eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit und eine schnellere psychomotorische Reaktion erfordern.

Die Anweisungen an Trichopolum wiesen darauf hin, dass Tabletten an einem dunklen, trockenen, kühlen und für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahrt werden sollten.

Apotheken sind auf Rezept erhältlich.

Haltbarkeit - 3 Jahre.

Trichopol Tabletten Gebrauchsanweisung

Das Medikament Trichopolum wird in vielen Fällen angewendet. Am häufigsten wird es zur Behandlung verschiedener durch Protozoen verursachter Krankheiten verwendet. Wie ist Trichopolum einzunehmen? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten getroffen werden? Kann ich Trichopol während der Schwangerschaft einnehmen? Welche Nebenwirkungen hat Trichopol und trägt dazu bei, Akne loszuwerden? All dies werden wir in diesem Material betrachten.

Indikationen und pharmakologische Gruppe

Trichopolum enthält die pharmakologische Hauptsubstanz Metronidazol. Die Eigenschaften dieser Komponente bestimmen den Expositionsgrad des Arzneimittels gegenüber dem menschlichen Körper. In den meisten Fällen wird Trichopolanwendung in jenen Fällen gefunden, in denen eine solche pharmakologische Wirkung erforderlich ist, z.

  • Auswirkungen auf Protozoen-Mikroorganismen;
  • antibakterielle Wirkung bei grampositiven und gramnegativen Bakterien.

Trichopolum hat auch die Fähigkeit, den Grad der Empfindlichkeit von Krebstumoren gegenüber Gammastrahlen zu erhöhen. Dadurch kann Trichopolus seine Anwendung in der Strahlentherapie von Krebspatienten finden.

Absolut einzigartige Eigenschaft von Trichopolum ist die Fähigkeit, Abneigung gegen Alkohol zu verursachen. Es wirkt sensibilisierend auf Alkohole. Der Patient hört auf, sich alkoholabhängig zu fühlen.

Die Gebrauchsanweisung für Tabletten und Suppositorien von Trichopolum ist in einer eher trockenen medizinischen Sprache verfasst. Daher ist Trichopolum bei vielen Patienten immer noch mit der Behandlung von Trichomoniasis und anderen Geschlechtskrankheiten verbunden. In der Praxis trifft dies absolut nicht zu. Tatsache ist, dass Trichopolum bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt wird, angefangen bei der Rehabilitation der Mundhöhle über Bakterien, die Karies verursachen, bis hin zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren.

Bei der Anwendung von Trichopol sollten jedoch bestimmte Empfehlungen sorgfältig beachtet werden. Wir werden einige von ihnen unten geben. Die Behandlung mit Trichopol sollte daher nur nach Absprache mit Ihrem Arzt begonnen werden.

  • Trichopolus nicht länger als 10 Tage einnehmen;
  • während der Behandlung jegliche Alkoholdosis ausschließen;
  • Nehmen Sie Trichopolum nicht im ersten Schwangerschaftstrimenon ein.
  • kombinieren Sie nicht die Verwendung von Trichopol und einigen Arten von Antibiotika wie Amoxicillin;
  • Trichopolum sollte nach den Mahlzeiten mit einer großen Menge Wasser oder Milch eingenommen werden;
  • Bei Auftreten der ersten Nebenwirkungen sollte die Einnahme des Medikaments Trichopol gestoppt werden und ein Arzt konsultiert werden.

Sie sollten auch bedenken, dass in den Tabletten Trichopolum Kinder unter 3 Jahren nicht gegeben werden können. Alternativ können Sie Analkerzen verwenden.

Preis und Bewertungen von echten Patienten

Bis heute schwankt der Preis von Trichopol bei einem Standardpaket mit zwanzig Tabletten um fünfzig Rubel. Dies ist für die Mehrheit unserer Mitbürger durchaus akzeptabel. Die Behandlung erfordert eine Packung des Medikaments. Trichopolus, dessen Preis unter dem genannten Niveau liegt, wird höchstwahrscheinlich in Russland produziert. Dies verringert nicht die therapeutische Wirkung. Hier können jedoch Nebenwirkungen durch Verringerung der chemischen Reinheit häufiger auftreten.

Bei der Zuordnung von Trichopol sind Patientenbewertungen von entscheidender Bedeutung. In einer Reihe schwieriger Fälle der Behandlung von Akne und verschiedenen Erkrankungen der Mundhöhle spielt dies eine wichtige Rolle. Denn nur die positiven Erfahrungen eines anderen Patienten können den Patienten am überzeugendsten beeinflussen.

Gebrauchsanweisung

Trichopol hat verschiedene Anwendungsgebiete. Meist wird dieses Medikament zur Behandlung von:

  • Giardiasis;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Trichomoniasis;
  • bakterielle Vaginose;
  • Amöbiasis;
  • Karies und Parodontitis;
  • Sepsis;
  • Myokarditis;
  • Endokarditis;
  • viele andere schwere Infektionen, einschließlich der Behandlung von Akne.

Die Verwendung von Trichopol sollte erst begonnen werden, nachdem eine eindeutige Messung erfolgt ist. Je nach Art der Erkrankung gibt es unterschiedliche Behandlungsschemata. Konsultieren Sie vor der Verwendung unbedingt Ihren Arzt. Trichopol-Tabletten sollten oral eingenommen werden

Trichopol-Kerzen

Trichopolkerzen werden zur Behandlung von bakterieller Vaginose und Trichomoniasis verwendet. In allen anderen Fällen werden Trichopol-Tabletten verwendet. Die Behandlung von Trichopolum und Genitalinfektionen ist jedoch in Tablettenform zulässig. Wie ist der Anteil Ihres speziellen Falls zu bestimmen - bestimmt der behandelnde Arzt.

Die Behandlung mit Trichopol sollte systematisiert werden. Wie jedes andere antibakterielle Medikament mit unregelmäßiger Anwendung führt dies schnell zu einer Abhängigkeit von Bakterien und Protozoen. Eine weitere Behandlung mit Trichopolom macht keinen Sinn. Darüber hinaus können Tabletten Trichopol in diesem Fall ein noch schnelleres Wachstum von Mikroben verursachen, die als Nährmedium für sie dienen.

Trichopol und Alkohol

Trichopol- und Alkoholkonzepte sind nicht kompatibel. Trichopol-Tabletten verursachen bereits in minimalen Mengen anhaltende Alkoholintoleranz. Daher kann während der Einnahme von Trichopol Alkohol nicht konsumiert werden. Auch sollte nach Ablauf der Behandlung kein Alkohol innerhalb von 48 Stunden konsumiert werden.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und während der Stillzeit

Trichopolum kann während der Schwangerschaft nur in extremen Fällen eingenommen werden. Während des ersten Schwangerschaftstrimesters ist dies kategorisch kontraindiziert.

Während der Stillzeit und Stillzeit zum Zeitpunkt der Einnahme von Trihopol wird das Kind entwöhnt und in eine künstliche Ernährung überführt.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Trichopolum können sich in verschiedenen Formen manifestieren. In der Regel wird beobachtet:

  • Magenverstimmung, mit lockerem Stuhlgang, Gas und Übelkeit;
  • Blutbild kann sich ändern;
  • In einigen Fällen besteht eine generelle Hemmung von Reaktionen, Kopfschmerzen und Schwindel.

Bei den ersten Symptomen der Nebenwirkungen von Trichopol ist zu beachten, dass das Medikament eingenommen wird.

Dosierung

Bei Giardiasis und Trichomaniasen werden Trichopolum 2-mal täglich 2 Tabletten verordnet. In allen anderen Fällen 1 Tablette 3-mal täglich. Die genaue Dosierung kann jedoch nur nach einer Langzeituntersuchung und Identifizierung von Kombinationen verschiedener Infektionen berechnet werden.

Wenn Sie Trichopolum gegen Akne einnehmen, darf die Behandlung nicht weniger als 5 Tage dauern. Nehmen Sie Trichopolum in diesem Fall dreimal täglich 1 Tablette.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Warum steigt die Temperatur bei Kindern mit Würmern an, besteht Gefahr
Symptome der helminthischen Invasion bei Schweinen und Infektionsbehandlungsmethoden
Darmreinigung von Parasiten zu Hause