Wie man Vermoxes gegen Würmer nimmt: Anweisungen und Bewertungen von Personen

Vermox gehört zu der Gruppe der Anthelminthika mit einem breiten Wirkungsspektrum.

Das Medikament hat sich im Kampf gegen Enterobiasis, Ascariasis, Ankilostomidiasis und Trichocephalose als äußerst wirksam erwiesen. Die Wirkung des Arzneimittels ist der Abbau von Glykogenspeichern in den Gewebestrukturen von Parasiten. Dies führt zu einem Nährstoffmangel im Körper von Würmern.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über Vermox: vollständige Anweisungen zur Anwendung dieses Arzneimittels, Durchschnittspreise in Apotheken, vollständige und unvollständige Analoga des Arzneimittels sowie Bewertungen von Personen, die bereits Vermox angewendet haben. Willst du deine Meinung hinterlassen? Bitte schreibe in die Kommentare.

Klinisch-pharmakologische Gruppe

Apothekenverkaufsbedingungen

Es wird auf Rezept veröffentlicht.

Wie viel kostet Vermox? Der Durchschnittspreis in Apotheken beträgt 120 Rubel.

Form und Zusammensetzung freigeben

Vermox wird in einer einzigen Dosierungsform hergestellt - in Form von weißen, flachzylindrischen Tabletten mit einem leichten, spezifischen Geruch. Auf der einen Seite der Tablette befindet sich eine Inschrift mit dem Namen des Arzneimittels, auf der anderen Seite - ein Risiko, durch das die Tablette bei Bedarf in zwei Hälften geteilt werden kann.

  • Jede Vermox-Tablette enthält 100 mg des Wirkstoffs - Mebendazol + Hilfskomponenten wie Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Talkum, Maisstärke, Saccharinat usw.

Tabletten in 6 Blisterpackungen verpackt und in Kartonpackungen verpackt. Jede Packung enthält eine Blisterpackung mit Pillen.

Pharmakologische Wirkung

Aus den Anweisungen zu Vermox können Sie herausfinden, dass es sich bei diesem Medikament um ein Breitspektrum-Anthelminthikum handelt, das verschiedene Parasiten befällt, aber die Wirkung auf die Erreger von Trichocephalose und Enterobiosis ist am ausgeprägtesten.

Das Medikament zerstört irreversibel die Stoffwechselvorgänge in den Helminthen: Es reduziert die Glykogenspeicher, unterbricht die Glukoseverwertung und verringert die Syntheserate von Zell-Tubulin und ATP.

Laut den Anweisungen wird Vermox fast nicht von den Organen des Magen-Darm-Trakts aufgenommen. Die Halbwertszeit des Arzneimittels liegt zwischen 2,5 und 5,5 Stunden. Das Medikament ist zu 90 Prozent an Plasmaproteine ​​gebunden. Der Wirkstoff ist in Organen ungleichmäßig verteilt, reichert sich in der Leber, im Fettgewebe und in den Larven der Helminthen an. Die Metabolisierung erfolgt in der Leber zu 2-Amino-Derivaten. Der größte Teil der Droge (mehr als 90 Prozent) wird zusammen mit dem Kot in unveränderter Form ausgeschieden. Etwa 5-10% des Arzneimittels - der Teil, der vom Körper aufgenommen wird - wird mit dem Urin ausgeschieden.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament ist indiziert bei der Behandlung von Helmintheninfektionen wie:

  1. Trichozephalose - entwickelt sich, wenn ein Organismus mit Spulwürmern infiziert ist - Peitschenwürmern, die zu einer Funktionsstörung des Gastrointestinaltrakts führen.
  2. Tenioz - entwickelt sich, wenn der Körper mit einer Schweinekette infiziert ist, was zu Anämie führt.
  3. Gruppenhelminthiasis - Infektion des Körpers gleichzeitig mit verschiedenen Arten von Würmern.
  4. Enterobiasis - entwickelt sich, wenn der Körper mit Darmparasiten infiziert ist - Nadelwürmer.
  5. Ascariasis - entwickelt sich, wenn der Körper mit großen runden Würmern infiziert ist - Ascaris.
  6. Ankylostoma - entwickelt sich, wenn der Körper mit Würmern infiziert ist - Ankilostomie, die zu Anämie führt.

Gegenanzeigen

Zweck Vermox für Kinder unter 2 Jahren, Personen mit Überempfindlichkeit gegen einen ihrer Bestandteile, Patienten mit Colitis ulcerosa, Patienten mit Morbus Crohn oder Leberversagen ist kontraindiziert.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft, insbesondere im ersten Trimester, sollte Vermox mit äußerster Vorsicht angewendet werden, wobei das potenzielle Verschreibungsrisiko mit dem erwarteten therapeutischen Effekt zu vergleichen ist.

Während des Zeitraums der Verwendung des Arzneimittels sollte das Stillen aufhören.

Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung gibt an, dass Vermox oral mit etwas Wasser eingenommen wird.

  • Im Falle von Ascariasis, Trichocephalose, Ankilostomidose, Teniose, Strongyloidose und gemischter Helminthiasis - morgens und abends 100 mg für 3 Tage.
  • Bei Trichinose - am ersten Tag dreimal täglich 200-300 mg, am zweiten Tag viermal täglich 200-300 mg und an drei bis vierzehn Tagen - 500 mg dreimal täglich.
  • Erwachsene und Kinder älter als 14 Jahre: bei Echinokokkose in den ersten 3 Tagen - 500 mg zweimal täglich, in den nächsten drei Tagen wird die Dosis dreimal täglich auf 500 mg erhöht; In der Zukunft wird die Dosis dreimal pro Tag auf 1000-1500 mg erhöht. Die durchschnittliche Behandlungsdauer einer durch Echinococcus granulosus verursachten Echinokokkose beträgt 4-6 Wochen, verursacht durch Echinococcus multilocularis - bis zu 2 Jahre.
  • Erwachsene und Kinder über 3 Jahre mit Enterobiasis - 100 mg 1 Mal / Tag, mit gemischten Helmintheninfektionen - morgens und abends 100 mg für 3 Tage.

Es wird empfohlen, alle Familienmitglieder gleichzeitig zu behandeln. Bei anhaltenden Symptomen der Krankheit wird empfohlen, die Behandlung nach 3 Wochen zu wiederholen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Anwendung des Arzneimittels unter Beachtung der Dosierung, des Anwendungsschemas und anderer Empfehlungen werden selten beobachtet.

Nebenwirkungen können sich wie folgt manifestieren:

  1. Leberfunktionsstörung.
  2. Schläfrigkeit
  3. Reißen
  4. Schwindel
  5. Übelkeit
  6. Durchfall
  7. Magenschmerzen.
  8. Krämpfe

Nebenwirkungen werden symptomatisch beseitigt. Bei Bedarf einen Arzt konsultieren.

Überdosis

Bevor Sie die Vermox-Tablettenanweisungen verwenden, sollten Sie zunächst die Bewertungen lesen. Dadurch werden die unangenehmen Symptome vermieden, die am häufigsten bei einer Überdosierung auftreten. In den meisten Fällen haben Patienten Probleme im Zusammenhang mit dem Gastrointestinaltrakt. Sie manifestieren sich als Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Alle diese Phänomene sind reversibel und benötigen keine Medikamente.

Um die Symptome einer Überdosierung zu beseitigen, muss zuerst eine Magenspülung durchgeführt werden. Dies kann sowohl zu Hause als auch im Krankenhaus erfolgen. Im Falle einer Überdosierung muss die Behandlung der Krankheit für eine Weile unterbrochen werden. Eine erneute Therapie ist nur möglich, wenn der Körper völlig normal ist.

Besondere Anweisungen

  1. Am Tag nach der Einnahme von Ethanol, fetthaltigen Lebensmitteln und Abführmitteln ist dies verboten.
  2. Bei Diabetes sollte der Blutzuckerwert überwacht werden.
  3. Eine längere Einnahme des Medikaments erfordert die Überwachung des Musters der peripheren Blut-, Leber- und Nierenfunktion.
  4. Vermox enthält Laktose. Daher wird die Einnahme des Arzneimittels gegen Laktoseintoleranz, Laktasemangel oder gestörte Aufnahme von Glukose / Galaktose nicht empfohlen.
  5. Während der Vermox-Therapie kann es zu Benommenheit und Schläfrigkeit kommen. Daher ist beim Autofahren und beim Arbeiten mit dem Gerät Vorsicht geboten.

Nach dem Ende der Therapie ist es unbedingt erforderlich, nach Abschluss der Behandlung periodische Studien über den analen Abstrich und den Stuhlgang durchzuführen. Wenn in den Analysen innerhalb der nächsten 7 Tage keine Helminthen und ihre Eier festgestellt werden, gilt die Therapie als wirksam.

Wechselwirkung

Reduziert den Insulinbedarf bei Patienten mit Diabetes. Die gleichzeitige Anwendung mit lipophilen Substanzen sollte vermieden werden. Cimetidin kann die Konzentration im Blut, Carbamazepin und andere metabolische Induktoren erhöhen - niedriger.

Bewertungen

Wir haben einige Bewertungen von Leuten über Vermox gesammelt:

  1. Andrew Gutes Mittel. Verwenden Sie aber nur nach ärztlicher Verschreibung den Arzt und nach Analysen (zB Helminthen-hohe Reaktivität). Knoblauch, Zwiebeln und Zitrone entfernen diese Parasiten nicht, insbesondere Wodka und Alkohol. Dies sind vernünftige Kreaturen. Benötigen Sie nur einen Drogenansatz.
  2. Heiraten Mein Mann und ich ruhten uns auf der Krim aus, aßen den ganzen Tag Obst auf See und wurden nicht immer gut gewaschen, und es war nicht immer möglich, meine Hände zu waschen. Wir hatten keine Zeit, nach Hause zu kommen, wir fühlten uns unwohl im Körper und juckten im After. Als wir uns einem Spezialisten zuwendeten, fanden wir eine Krankheit ungewaschener Hände - die Enterobiose. Der Arzt empfahl das Medikament Vermox. Laut den Anweisungen haben wir einmal eine einzige Pille getrunken und am nächsten Tag waren alle Probleme verschwunden. Wir werden die zweite Pille in zwei Wochen trinken, um ein positives Ergebnis zu festigen.
  3. Julia Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und seit kurzem bringe ich sie in den Kindergarten. Sie bemerkte, dass sie abends nicht gut schlief, unruhig war und aus ihren Pyjamas an ihren Hosen zog, und am nächsten Tag, als sie zum Topf ging, fand sie weiße Würmer im Kot von Würmern! Sie liefen zu dem Kinderarzt, sie beruhigte uns, entließ Vermox, sagte, sie würde definitiv keine Pille trinken, würde es aber in zwei weiteren Wochen wiederholen und getestet werden. Also haben wir gemacht. Der Schlaf der Tochter verbesserte sich, und wiederholte Analysen zeigten das Fehlen von Parasiten.

Bewertungen Vermokse für Kinder meist positiv. Kinder ab 2 Jahren ernannt. Die Eltern stellten fest, dass im Verlauf der Behandlung eine rasche Besserung eintrat: Die allergischen Reaktionen verschwanden vollständig, die Bauchschmerzen wurden sofort gestoppt und die Arbeit des Gastrointestinaltrakts normalisiert. Die Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung sind das Verschwinden der klinischen Symptome und das negative Ergebnis der Untersuchung - Kot (für die Ascariose) und das Schaben (für Enterobiasis).

Negative Bewertungen stehen im Zusammenhang mit dem Vorhandensein seltener Nebenwirkungen: einer Störung des Stuhlgangs und Bauchschmerzen. Denken Sie daran, dass dieses Medikament den Kindern nach der Untersuchung vom Arzt verschrieben werden sollte. Chelatoren müssen während der Behandlung genommen und der Darm rechtzeitig entleert werden.

Analoge

Analoge des Arzneimittels werden Arzneimittel genannt, die unterschiedliche Wirkstoffe und unterschiedliche Namen enthalten, jedoch zur Behandlung derselben Krankheit verwendet werden. Sie können sich in der therapeutischen Wirkung unterscheiden, unterschiedliche Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben. Wenn das Medikament aus irgendeinem Grund nicht für den Patienten geeignet ist, kann nur ein Arzt ein Analogon auf der Grundlage der Diagnose und des Zustands des Patienten verschreiben. Analoga Vermoksa:

Fragen Sie vor der Verwendung von Analoga Ihren Arzt.

Vermox oder Nemozol?

Nemozol (Wirkstoff Albendazol) wird bei Mono- und Polyinvasionen, einem wirksamen Heilmittel gegen Giardiasis, als Bestandteil einer komplexen Therapie bei verschiedenen Arten von Helminthiasis (meistens mit Dekaris) eingesetzt. Ein Synonym für die Droge ist Worm. Seit über 25 Jahren auf dem Markt für Anthelminthika bekannt.

Bei der Behandlung von Nemozol bestehen die Ärzte auf eine verstärkte Verhütung.

Vermox wird zusammen mit Wormil (Nemozol) angewendet. Es ist schwierig, die höhere Wirksamkeit eines dieser Medikamente zu beurteilen.

Vormin oder Vermox?

Vormin - der Wirkstoff Mebendazol 100 mg. Wie Vermox hat es eine breite antiparasitäre Wirkung. Sehr wirksam bei Enterobiasis und Trichozephalose. Kann für Kinder ab 2 Jahren verwendet werden.

Man kann sagen, dass sich Medikamente nur im Hersteller unterscheiden. In diesem Fall ist der Hersteller Cadila Pharmaceuticals Ltd., Indien. Die Kosten sind etwas niedriger - 20-24 Rubel pro Packung mit 6 Tabletten.

Dekaris oder Vermox?

Bei der bestehenden Vielfalt an Anthelminthika ist es für die Verbraucher sehr schwierig, herauszufinden, welches davon im Einzelfall am besten geeignet ist. Natürlich muss der Arzt Medikamente verschreiben, aber der Patient muss wissen, welches der Medikamente eine bestimmte Krankheit behandelt.

Dekaris (Wirkstoff Levamisol) ist ein sehr bekanntes Medikament, das am wirksamsten für die Ascariasis ist. Ein Merkmal dieses Medikaments ist die Fähigkeit, das Immunsystem zu stimulieren, in einigen Fällen wird es zu diesem Zweck verschrieben. Dekaris ist keine Prophylaxe, es kann nur vorhandene Parasiten aus dem Körper entfernen. Verschreiben Sie das Medikament Erwachsenen und Kindern im Alter von 3 Jahren. Wenn Vermox in Abhängigkeit von der Art der den Körper infizierenden Helminthen durch die Kursdauer von 3 Tagen bis 4 Wochen bestimmt wird, wird Dekaris einmal angewendet.

Oft verschreiben Ärzte diese beiden Medikamente in einem Komplex. Um die Würmer zu schwächen, wird Dekaris verschrieben, was ihre Aktivität lähmt, und Vermox wird zur vollständigen Zerstörung verabreicht. Diese Methode ist wirksamer als eine Monotherapie, aber die Durchführbarkeit einer solchen Behandlung sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Haltbarkeit Vermox - 5 Jahre.

Es muss außerhalb der Reichweite von Kindern bei Temperaturen von +15 bis +25 ° C aufbewahrt werden.

Vermox: Gebrauchsanweisungen, Preis, Analoga, Bewertungen

Vermox ist ein Breitband-Antihelminthikum, das gegen Spulwürmer wirkt und gegen Helminthiasis, Ascariasis, Enterobiasis und andere parasitäre Krankheiten eingesetzt wird.

Der Wirkstoff des Medikaments ist Mebendazol. Mebendazol beeinflusst die Stoffwechselvorgänge im Leben von Parasiten, unterbricht und stoppt den Zellstoffwechsel, was zum Tod von Helminthen führt.

Die Substanz ist nicht nur in Bezug auf Erwachsene, sondern auch in Bezug auf die Larven wirksam.

Das Medikament ist in Form von Tabletten für Erwachsene sowie in Form einer Suspension für Kinder erhältlich:

  • Form-Release-Tabletten - 6 Stück in einer 100 mg-Blisterpackung.
  • Die Suspension ist in Glasbehältern mit 15, 30 und 50 ml erhältlich. Für Vermox liegt die Anweisung im Lieferumfang des Arzneimittels bei.

Wie trinkt man Vermox?

Vermox wird wie folgt angewendet:

  • Zur Vorbeugung. Vermoks für prophylaktische Zwecke benötigen einmalig 100 mg. Bei vorbeugenden Maßnahmen ist es wichtig, alle Familienmitglieder zu erreichen. Periodische Einzeldosis des Arzneimittels (einmal alle 4-5 Monate) verringert die Risiken und Möglichkeiten einer Infektion mit verschiedenen mikrobiellen Erkrankungen und Helmintheninfektionen erheblich.
  • Wenn Helminthiasis. Wenn die Krankheit entdeckt wird, muss abhängig von der Art der Parasiten mit der Anwendung des Schemas begonnen werden. Es ist wichtig, die Therapie einzuhalten, da es darauf ausgelegt ist, maximale Effizienz zu erzielen und mögliche Nebenwirkungen zu reduzieren. Die Dosierung für therapeutische Zwecke variiert zwischen 1000 und 3000 mg pro Tag, die Anwendung wird in mehrere Dosen aufgeteilt. Wie Sie Vermox anwenden, eine schrittweise Beschreibung finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Gegenanzeigen

Das Medikament Vermox weist im Gegensatz zu analogen Präparaten mit einem anderen Wirkstoff ein sehr schmales Spektrum an Kontraindikationen auf. Dieses Anthelminthikum sollte nicht zur Verschlimmerung von Magengeschwüren und Pankreas verwendet werden.

Kontraindikationen Vermox:

  • Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge.
  • Erstes Trimester der Schwangerschaft.
  • Leberversagen
  • Morbus Crohn

Zusätzlich zu diesen Kontraindikationen gibt es eine Liste spezifischer Anweisungen zur Verwendung. Bitte konsultieren Sie vor der Anwendung Ihren Arzt, wenn:

  • Kinder bis 12 Monate.
  • Schwangerschaft

Bewertungen von Ärzten und Patienten zu Vermox

Das Medikament ist als sicher und hochwirksam mit einem breiten Wirkungsspektrum anerkannt, die Behandlung kann unabhängig verordnet werden und Vermox kann zur Prophylaxe eingesetzt werden.

Patienten beachten die folgenden Eigenschaften von Vermox:

  • Schnelle und sichere Beseitigung von Parasiten;
  • Seltenheit von Nebenwirkungen;
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Die Möglichkeit der Verwendung sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Helminthiasis;
  • Verfügbarkeit des Arzneimittels;

Bewertungen von Parasitologen und anderen Spezialisten sind ebenfalls sehr positiv und bestätigen die hohe Wirksamkeit und Sicherheit des Arzneimittels.

Wie nimmt man Vermoxes Erwachsene?

Bei der Behandlung von Helminthiasis bei Erwachsenen sollten die folgenden Merkmale der Anwendung berücksichtigt werden:

  • Sie können das Medikament nicht mit Alkohol kombinieren.
  • Als zusätzliche Maßnahme, die die Wirksamkeit der Behandlung erhöht, sollten Sie während und nach der Behandlung eine bestimmte Diät einhalten.
  • Verwenden Sie nicht zusammen mit Medikamenten Levamisole und Mebendazol.

Vermox für Erwachsene wird aufgrund seiner hohen Wirksamkeit häufig von Spezialisten verschrieben. Analoges Vermox ist Nemozol. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie sich für Vermox oder Nemozol entscheiden.

Vermox für Kinder

Merkmale von Vermox bei Kindern:

  • Das Medikament kann nicht für kleine Kinder unter einem Jahr verwendet werden, da es einen starken Einfluss auf das ungebildete Immunsystem eines Säuglings hat.
  • Ab dem Alter von 12 Monaten darf das Medikament verwendet werden, wenn die Aktivität der Würmer einen starken Einfluss auf das Leben des Kindes hat und die Behandlung mit anderen Medikamenten nicht die gewünschte Wirkung hat.
  • Die pädiatrische Dosierung des Arzneimittels sollte ½-1/3 des Erwachsenen und nicht mehr als 100 -150 mg pro Tag betragen.
  • Zur Erleichterung der Anwendung bei Kindern entwickelte sich eine Form einer Suspension des Arzneimittels.

Wie kann ich Vermox bei verschiedenen Krankheiten anwenden?

Vermox wird je nach Art der Helminthiasis in unterschiedlichen Dosierungen und nach einem bestimmten Schema verschrieben. Der Wirkstoff des Arzneimittels beeinflusst verschiedene Krankheitserreger auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, weshalb eine schematische Verwendung in der Behandlung sehr wichtig ist.

Vermox wird wie folgt angewendet:

  • Ascariasis, Teniasis, gemischte Helminthiasis, Medikamente werden nach folgendem Algorithmus verwendet:
    • 1 Tag: Eine Einzeldosis des Arzneimittels am Morgen 100 mg, eine Einzeldosis am Abend 100 mg;
    • Tag 2: Eine Einzeldosis morgens und abends à 100 mg;
    • Tag 3: Eine Einzeldosis von 200 mg zu jeder Zeit.
  • Enterobiasis - das Arzneimittel wird einmal 100 mg eingenommen. Um die Analyse auf Enterobiasis zu bestehen, um die Diagnose zu bestätigen, lesen Sie hier.
  • Wenn die Ergebnisse der Analysen Mikroorganismen wie Echinokokken enthüllten, lautet das Schema der Vermox-Anwendung wie folgt:
    • In den ersten drei Tagen sollte die Dosis von 1000 mg in zwei Dosen pro Tag aufgeteilt werden;
    • In den nächsten drei Tagen wurde die Dosis von 1500 mg in 3 Dosen pro Tag aufgeteilt;
    • Bei Bedarf wird die Dosierung erhöht und die Behandlung wird noch einige Tage fortgesetzt.

Dosierung

Die Einhaltung der Dosierung eines Anthelminthikums ist entscheidend. Eine inakzeptable Dosissteigerung, die in der Gebrauchsanweisung nicht vorgesehen ist.

Bei einer Überdosierung können folgende Wirkungen auftreten:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Bauchkrämpfe;
  • Verdauungsstörung;
  • Schwindel;
  • Die Manifestation allergischer Reaktionen (Dermatitis, Hautausschlag, Urtikaria);

Wenn eine Überdosis des Arzneimittels aufgetreten ist, müssen eine Magenspülung und eine weitere symptomatische Behandlung verschrieben werden.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Anwendung des Arzneimittels unter Beachtung der Dosierung, des Anwendungsschemas und anderer Empfehlungen werden selten beobachtet.

Nebenwirkungen können sich wie folgt manifestieren:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Magenschmerzen.
  • Leberfunktionsstörung.
  • Schläfrigkeit
  • Reißen
  • Krämpfe

Nebenwirkungen werden symptomatisch beseitigt. Bei Bedarf einen Arzt konsultieren.

Vermox: wie viel kostet das?

Das Medikament ist weit verbreitet und in jeder Apotheke erhältlich. Der Vermox-Preis hängt von der Region und der Preispolitik einer bestimmten Apothekenkette sowie von der Form der Freigabe ab.

Analoga von Vermox

Zu den beliebtesten Ersatzanaloga gehören die folgenden Medikamente:

Wenn das Arzneimittel aus irgendeinem Grund durch ein Analogon ersetzt wird, muss die Konzentration des Wirkstoffs berücksichtigt werden, wodurch Dosierung und Verabreichungsmethode angepasst werden.

Es müssen auch alle möglichen Nebenwirkungen und Kontraindikationen berücksichtigt werden. Wenn Sie Bedenken haben, wenden Sie sich an einen Spezialisten, um Empfehlungen zu erhalten. Die unabhängige Verabreichung des Arzneimittels ist nur bei vollständigem Fehlen von Kontraindikationen und Alter möglich.

Ärzteberichte über Vermox

Vermox ist ein Antihelminthikum, das gut mit verschiedenen Arten von Würmern zurechtkommt, die im menschlichen Körper parasitieren. Eine Tablette des Arzneimittels enthält 100 g Mebendazol und Hilfsstoffe wie Stärke, Talk und Magnesiumstearat.

Bewertungen von Ärzten über das Medikament Vermox sind zweifach. Dies liegt daran, dass es aus Bestandteilen besteht, die den menschlichen Körper bei Vorliegen einer individuellen Veranlagung negativ beeinflussen.

Es sollte angemerkt werden, dass das Medikament ein sehr wirksames Antihelminthikum ist, es wird jedoch nicht empfohlen, es ohne Einnahme eines Arztes einzunehmen. Eine unkontrollierte Behandlung kann im Körper schädliche Reaktionen hervorrufen, die durch giftige Substanzen verursacht werden, die von Würmern zum Zeitpunkt ihres Zusammenbruchs erzeugt werden.

Pharmakologische Eigenschaften

Vermox hat die größte Wirksamkeit bei der Behandlung von Enterobiose (Invasionen des Helminthens), die durch runde Parasitenwürmer verursacht werden, hauptsächlich durch Madenwürmer. Begleitet von den Erkrankungen des Darms und Juckreiz im After. Die häufigste Infektion mit parasitären Würmern tritt bei Kindern auf, die Vorschul- und Schulbildungseinrichtungen besuchen.

Nach Ansicht der meisten Parasitologen ist die Wirksamkeit von Vermox aufgrund der Wirkung von Mebendazol hoch, wodurch verhindert wird, dass Glukose von Würmern aufgenommen wird. Dies ist der Hauptnährstoff. Dieser Prozess führt zur Erschöpfung der Würmer, die allmählich auftritt. Der Wirkstoff dringt praktisch nicht in das Blut ein und aktiviert seine Funktionen im Darmbereich und in der Leber. Ausgabe Mebendazol mit Kot und Urin.

Laut Experten auf dem Gebiet der Infektions- und Parasitologie ist Vermox eine sanfte Medizin, die zur Vorbeugung und Behandlung von Wurmbefall bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt werden kann. Ohne Kontraindikationen ist das Medikament sicher, da es eine milde Wirkung auf den menschlichen Körper ausübt, indem es parasitäre Würmer allmählich zerstört und deren natürliche Beseitigung erleichtert.

Wann wird empfohlen, das Medikament zu verwenden

Das Medikament Vermox wird zur Verwendung bei folgenden Arten von helminthischen Invasionen empfohlen:

  1. Enterobiose (Madenwürmer);
  2. Ascariasis (Ascaris);
  3. Hakenwurm (Hakenwurm);
  4. Trichozephalose (Peitschenwürmer);
  5. Teniasis (Larven des Schweinebandwurms);
  6. Mischwürmer (mehrere Arten).

In Anbetracht der Rückmeldungen von Experten können wir feststellen, dass Vermox ein breites Wirkungsspektrum aufweist. Daher ist es unabdingbar, wenn Sie eine Helminthenkrankheit vermuten. Wenn ein Familienmitglied infiziert ist, wird empfohlen, das Medikament vorbeugend einzusetzen, um möglichen Invasionen vorzubeugen.

Präventionsrichtlinien

Aufgrund der Tatsache, dass die Infektion mit Würmern möglich ist, wenn die Hygieneregeln nicht eingehalten werden, sowie durch Kontakt, ist keine einzelne Person versichert. Aus diesem Grund empfehlen Parasitologen einmal im Jahr eine Prävention von Helmintheninfektionen durchzuführen. Die beste Zeit dafür ist Sommer und Herbst, da zu diesem Zeitpunkt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion steigt.

Bringen Sie Kindern von Kindheit an Hygiene bei

Vermox ist für vorbeugende Zwecke bestmöglich geeignet, insbesondere für Kinder. Eine einzige Dosis des Arzneimittels reicht aus, um sich und Ihre Familienmitglieder vor helminthischen Invasionen zu schützen. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, um Kontraindikationen auszuschließen und dementsprechend Komplikationen zu vermeiden.

Bewertungen von Ärzten enthalten Informationen, die die meisten Nebenwirkungen des Medikaments "Vermox" bei Kindern beim Besuch von Kindergärten feststellten. Zur Prophylaxe geben junge Mütter ihren Säuglingen bei den ersten Besuchen im Kinderteam dieses Arzneimittel. Dies sollte nicht geschehen, da das Immunsystem des Kindes während der Gewöhnungsphase herabgesetzt ist, wodurch sein Körper anfälliger für die Auswirkungen der Wirkstoffe ist, aus denen das Medikament besteht.

Eine prophylaktische Behandlung sollte in der warmen Jahreszeit durchgeführt werden, wenn das Risiko einer Infektion mit Würmern steigt. Mit parasitären Würmern oder besser gesagt ihren Larven können sich Babys im Sandkasten und am Strand treffen. Beim Spielen mit Katzen und Hunden besteht ein hohes Risiko des Kontakts mit parasitären Würmern. Es ist wichtig, das Gemüse und Obst vor dem Essen gründlich zu waschen und vor dem Essen die Hände zu waschen. Selbst wenn alle oben genannten Empfehlungen beachtet werden, besteht die Notwendigkeit einer prophylaktischen Verabreichung von Vermox, die dazu beitragen wird, die Entwicklung von helminthischen Invasionen selbst in ihrer Larvenform zu verhindern.

Empfehlungen zur Verwendung

Es wird empfohlen, vor der Anwendung des Tabletts mit Vermox Tablett einen Arzt zu konsultieren, der die erforderlichen diagnostischen Maßnahmen ergreift und eine wirksame Dosierung vorschreibt, wobei die Art der Erkrankung zu berücksichtigen ist. Nur ein Spezialist kann die Therapie unter Berücksichtigung möglicher Abweichungen in der Arbeit der inneren Organe und Systeme einer Person richtig verschreiben. Dies verhindert die Entwicklung von Nebenwirkungen und Komplikationen der Krankheit unter Verwendung der richtigen Dosierung des Arzneimittels.

Vermox wird am häufigsten für die Behandlung der Enterobiose in folgenden Dosierungen verschrieben:

  • Bei Kindern von 2 bis 5 Jahren - einmal Bestandteil der Tablette - wird empfohlen, das Arzneimittel 2-4 Wochen nach der Haupttherapie erneut einzunehmen, um eine Infektion zu verhindern.
  • Kinder von 5 bis 10 Jahren - ½ Teil der Pille einmal, die wiederholte Verabreichung der gleichen Dosis wird innerhalb eines Monats empfohlen.
  • Kinder über 10 Jahre - 1 Tablette einmal mit wiederholter Verabreichung einen Monat nach der Hauptbehandlung.

Andere Arten von Wurmbefall erfordern eine höhere Dosierung des Arzneimittels, die 2 Tabletten pro Tag beträgt. Die Medikation sollte in zwei Male unterteilt werden und die Behandlung für 3 Tage fortsetzen. Nehmen Sie die Pille sollte mit ungesüßtem Wasser eingenommen werden.

Es wird empfohlen, die antihelminthische Therapie gleichzeitig mit der ganzen Familie durchzuführen, so dass die Wirksamkeit der Behandlung maximal ist. Während des gesamten Behandlungsverlaufs ist es wichtig, sich an eine Diät zu halten und gebratene und fetthaltige Lebensmittel aus der Diät zu entfernen. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Belastung der Leber minimal ist, da der Wirkstoff in der Zubereitung dieses Organ negativ beeinflusst.

Es ist wichtig! Für die Behandlung eines Kindes unter 2 Jahren muss die Dosierung vom Arzt individuell berechnet werden. In diesem Fall vergleicht der Spezialist das Risiko negativer Auswirkungen auf den Körper und ein positives Ergebnis der Therapie. Als Nebenwirkung leiden Babys oft an Übelkeit und Erbrechen, und allergische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen.

In Anbetracht der Rückmeldungen von Eltern, die Vermox behandelt haben, empfehlen die Ärzte, die Körpertherapie nach der antihelminthischen Therapie 10 Tage lang aufrecht zu erhalten. Dazu sollten Sie Sorbentien und choleretische Medikamente einnehmen, die die Entstehung möglicher Komplikationen verhindern.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Das Medikament "Vermox" sollte nur nach Aussage eines Arztes eingenommen werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Darmlumen mit parasitären Würmern blockiert wird. Dies tritt am häufigsten bei erosiven Prozessen in der Schleimhaut des Darmtraktes auf. Daher ist die gefährlichste Kontraindikation für die Verwendung dieses Arzneimittels Morbus Crohn und ulcerative unspezifische Colitis.

Die häufigsten Folgen einer unkontrollierten Behandlung mit dem Medikament Vermox sind die Entwicklung einer Hepatitis. Aus diesem Grund empfehlen Experten keine Verwendung bei Leberversagen.

Angesichts der Bewertungen von Patienten, die dieses Medikament zu prophylaktischen und therapeutischen Zwecken verwenden, ist die absolute Kontraindikation für die Verwendung die Intoleranz der Substanzen, aus denen das Medikament besteht. Die Bestandteile des Arzneimittels können schwere allergische Manifestationen in Form von Urtikaria, Anaphylaxie und Angioödem verursachen. Vor der Verschreibung eines Arzneimittels berücksichtigt der Arzt alle möglichen Risiken. Daher ist eine vorherige Absprache mit einem Spezialisten zwingend erforderlich, um unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Zu den wichtigsten Nebenwirkungen bei der Einnahme des Arzneimittels "Vermox" gehören:

  • Gastrointestinaltrakt - Durchfall, Erbrechen, Darmverschluss (mit Ansammlung von Würmern).
  • Leber- und Gallensystem - Lederhaut, Gelbfärbung der Haut, Änderungen der Laborparameter. Eine längere Therapie kann Hepatitis verursachen.
  • Nervensystem - Schwindel und Kopfschmerzen.
  • Das hämatopoetische System ist eine Abnahme der Anzahl von Leukozyten und Neutrophilen im Blut, ein Anstieg des Gehalts an Eosinophilen, die für die Darstellung allergischer Prozesse im Körper verantwortlich sind.
  • Allergische Reaktionen - Schwellung, Hautausschlag, Haarausfall.

Wenn die oben genannten Nebenwirkungen auftreten, empfehlen die Ärzte, die Behandlung von helminthischen Invasionen mit diesem Arzneimittel zu beenden. Es ist zwingend erforderlich, den Magen mit Kaliumpermanganat zu waschen. Es wird auch empfohlen, ein Sorbens (Enterosgel oder Aktivkohle) einzunehmen, das hilft, die Reste des Arzneimittels schneller aus dem Körper zu entfernen.

Bewertungen von Ärzten und Patienten

Maria Iwanowna (Region Krasnojarsk)

Als meine Tochter 1,5 Jahre alt war, kam ich auf die Idee, die Würmer in ihren dünnen Körper zu treiben. Auf Empfehlung des Arztes kaufte ich das Medikament Vermox, das den Wirkstoff Mebendazol enthielt. Nachdem ich die Anweisungen gelesen hatte, traute ich mich nicht, die Behandlung durchzuführen, da dieses Arzneimittel für Kinder bis zu 2 Jahren nicht empfohlen wurde. Sie kaufte Pirantel für das Baby und ließ Vermox mit sich und ihrem Ehemann zurück. Nachdem ich das Medikament genommen hatte, bemerkte ich kein Ergebnis, das heißt, ich nahm eine Pille und vergaß.

Olga Viktorovna (Region Wologda)

Ich arbeite als Allergologe und behandle meine Kinder mit Vermox gegen Allergien. Ich konnte lange Zeit nicht die Ursache von allergischen Reaktionen bei meinem Sohn und meiner Tochter verstehen, aber nachdem ich Tests auf Würmer bestanden hatte, wurde mir klar, dass es die Parasiten waren, die die körpereigene Immunantwort auf verschiedene Reize auslösten. Nachdem ich die von meinen Kollegen vorgeschlagenen Arbeitsschemata von Allergologen untersucht hatte, entschied ich mich, auf dieses Präparat einzugehen, und zusätzlich wurde mir Enterosorbens Lactofiltrum verordnet. Mit seiner Hilfe werden Giftstoffe, die aus dem Tod von Würmern resultieren, aus dem Körper des Kindes entfernt. Bitte beachten Sie, dass ich das Arzneimittel streng gemäß den Testergebnissen und unter Berücksichtigung des Körpergewichts des Kindes verschrieben habe.

Angelica (St. Petersburg)

Vor zwei Jahren kaufte ich Vermox in einer Apotheke, nachdem ich bei den Tests eine positive Reaktion auf Ascaris erhalten hatte. Der Arzt riet mir zu einer anderen Droge, aber wegen finanzieller Notlage entschied ich mich, diese bestimmte Droge zu kaufen, nachdem ich beschlossen hatte, etwas zu sparen. Die Zubereitung wurde gemäß den Anweisungen in der beigefügten Anleitung geschnitten und war überrascht, dass keine Nebenwirkungen auftraten. Nachdem ich die Analyse erneut bestanden hatte, war ich enttäuscht, weil die Parasiten nicht verschwanden, sondern ihren Lebensunterhalt sicher fortsetzten. Ich musste ein teures Medikament kaufen, nach dessen Behandlung das Ergebnis der Analyse negativ ausfiel.

Kinderarzt Korsakova Elena Sergeevna (Russland)

Ich verschreibe Vermox meinen kleinen Patienten als Antihelminthiker. Ich bin mit diesem Arzneimittel zufrieden, da in meiner Praxis bei korrekt vorgeschriebenen Dosierungen keine Nebenwirkungen dieser Behandlung beobachtet wurden. Ich möchte die Eltern darauf aufmerksam machen, dass es aus Gründen der Vorbeugung am sichersten ist, dieses Mittel zu verwenden, aber die konservative Therapie sollte durch Medikamente ergänzt werden, die die Leber unterstützen.

Vermox

Beschreibung ab dem 08.04.2016

  • Lateinischer Name: Vermox
  • ATC-Code: P02CA01
  • Wirkstoff: Mebendazol
  • Hersteller: Gedeon Richter Rumänien (Rumänien), Janssen Pharmaceutica (Belgien)

Zusammensetzung

In 1 Tablette von 100 mg Mebendazol.

Natriumlaurylsulfat, Magnesiumstearat, Siliciumdioxid, Natriumsaccharinat, Stärke, Lactosemonohydrat, Talkum als Hilfsstoffe.

In 5 ml Suspension wurden 100 mg Mendazol.

Formular freigeben

  • Aussetzung 2%.
  • Tabletten 100 mg.

Pharmakologische Wirkung

Anthelminthikum

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pharmakodynamik

Anthelminthikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Hohe Wirksamkeit wird bei Enterobiasis, Ascariasis und Trichozephalose beobachtet. Beeinflusst hauptsächlich die Energieprozesse der Parasiten. Verursacht eine Verletzung des Glukoseaufwands, ATP-Synthese, verbraucht Glykogenspeicher Hemmt selektiv die Synthese von β-Tubulin aus Helminthenmuskelzellen, was zu deren Lähmung und Dysfunktion von Transportsystemen führt.

Eine schädliche Wirkung auf die Eier von Ascaris, Hakenwurm. In großen Dosen zur Behandlung von Trichinose und Echinokokkose - extraintestinalen Helminthiasen. Das Medikament wird gut vertragen.

Pharmakokinetik

Fast nicht in den Darm aufgenommen. 90% an Blutproteine ​​gebunden. Die Halbwertszeit beträgt 2,5 bis 5 Stunden. Sammelt sich in den Larven von Würmern, Leber und Fettgewebe an. In der Leber metabolisiert. Etwa 5-10% des Arzneimittels werden absorbiert und von den Nieren ausgeschieden. Mehr als 90% werden mit dem Stuhl ausgeschieden.

Indikationen zur Verwendung

  • Hakenwurm;
  • Strongyloidiasis;
  • Enterobiose;
  • Ascariasis;
  • Trichozephalose;
  • Teniasis;
  • Trichinose;
  • Alveokokkose;
  • Echinokokkose;
  • Kapillariose;
  • gemischte Helminthiasis.

Gegenanzeigen

  • Leberversagen;
  • Colitis ulcerosa;
  • Überempfindlichkeit;
  • Alter bis zu 2 Jahre;
  • Morbus Crohn;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Nebenwirkungen

  • Bauchschmerzen;
  • Schwindel;
  • Übelkeit

Bei Verwendung hoher Dosen über einen längeren Zeitraum:

  • Erbrechen, verärgerter Stuhl;
  • Kopfschmerzen;
  • Hautausschlag, Angioödem;
  • Haarausfall;
  • erhöhte Kreatininwerte;
  • Hämaturie und Zylindruria;
  • erhöhte Aktivität von Leberenzymen;
  • Leukopenie, Eosinophilie, Anämie.

Vermox-Tabletten, Gebrauchsanweisung (Methode und Dosierung)

Tabletten werden oral eingenommen. Wie ist Vermox vor oder nach einer Mahlzeit einzunehmen? Pillen werden nach den Mahlzeiten eingenommen.

Erwachsene und Kinder über 10 Jahren sollten einmal täglich 100 mg erhalten, wenn Enterobiasis festgestellt wird. Bei Kindern von 2 bis 5 Jahren werden auch einmal 25 mg, von 5 bis 10 Jahren einmal 50 mg eingenommen. Alle Familienmitglieder werden behandelt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit einer erneuten Invasion - wieder nach 2 Wochen in der gleichen Dosierung.

Bei Ascariasis, Ankilostomiasis, Teniosis, Trichocephalose, Strongyloidose oder gemischten Helmintheninfektionen nehmen sie zweimal täglich 100 mg an drei aufeinanderfolgenden Tagen ein.

Bei dreimal täglicher Trichinose, 200-400 mg an drei aufeinanderfolgenden Tagen, ab vier Tagen, wird die Dosis dreimal täglich um 400-500 mg erhöht und bis zum 10. Tag eingenommen.

Gebrauchsanweisung Vermox enthält die Warnung, dass am Tag nach der Einnahme der Pillen kein Alkohol, keine fetthaltigen Speisen und kein Abführmittel getrunken werden dürfen. Nach dem Ende der Behandlung müssen Abstriche und Kot 7 Tage lang auf Würmer und ihre Eier untersucht werden. Bei einer Langzeitbehandlung ist es notwendig, die Funktion der Leber und der Nieren, den Bluttest, zu kontrollieren.

Überdosis

Manifestiert durch Symptome: Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen.

Während der Behandlung mit hohen Dosen sind Hepatitis, vorübergehende Leberfunktionsstörungen und Neutropenie lange Zeit feststellbar.

Die Behandlung beginnt mit Magenspülung, Einnahme von Sorbentien und gegebenenfalls Durchführung einer symptomatischen Therapie.

Interaktion

Die gleichzeitige Anwendung von Cimetidin erhöht die Konzentration von Mebendazol im Blut und senkt Carbamazepin.

Mebendazol reduziert den Insulinbedarf bei Diabetes.

Vermeiden Sie die gleichzeitige Verabreichung lipophiler Substanzen.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C

Verfallsdatum

Vermox für Kinder

Die häufigsten Erkrankungen bei Kindern sind Ascariasis, Enterobiasis und Giardiasis. Die Höhepunkte dieser parasitären Erkrankungen fallen auf 2-3 Jahre, 4-7 Jahre und 10-14 Jahre, was mit einem enzymatischen Mangel, einem beeinträchtigten Säure-Basen-Gradienten im Gastrointestinaltrakt, normaler Mikroflora und Motilität verbunden ist. Die Zeit nach Darminfektionen bei Kindern sowie nach einer Antibiotikatherapie ist anfälliger für Invasionen.
Mit Ascariasis beträgt die Wirksamkeit des Medikaments 100%. Vermox für Kinder wird in Altersdosen angewendet: 2 - 10 Jahre nehmen 0,05 g / Tag, aufgeteilt in 3 Dosen, ab 10 Jahren - 0,1 g pro Tag für 3 Dosen. Die Behandlung dauert 3 Tage.

Bei Enterobiasis (Infektion mit Madenwürmern) wird die Behandlung einen Tag lang durchgeführt: 2 bis 5 Jahre, 1/4 Tablette einmal, 5 bis 10 Jahre, 1/2 Tablette, älter als 10 Jahre, 1 Tablette. Eine wiederholte Verabreichung des Arzneimittels in derselben Dosis nach 2 Wochen ist erforderlich. Es wird auch empfohlen, die Wäsche allen Familienmitgliedern bei hoher Temperatur (90 ° C) zu waschen.

Wie kommen Würmer heraus? Sie sterben und am nächsten Tag können im Kot immobilisierte Parasiten gesehen werden. Die Wurminvasion verursacht Funktionsstörungen des Verdauungssystems, Veränderungen der Mikrobiozenose und Fermentopathie bei Kindern. In diesem Zusammenhang werden Kindern nach einem Entwurmungszyklus Kurse mit Enzymzubereitungen und Synbiotika (Bifiform, Normoflorin) Multivitaminen verordnet. Eine solche komplexe Behandlung verhindert das Auftreten einer organischen Pathologie des Gastrointestinaltrakts und verhindert eine Reinvasion.
Bewertungen des Medikaments positiv - verursacht selten Nebenwirkungen. Einige Kinder hatten dyspeptische Symptome, Bauchschmerzen und Kopfschmerzen. Es wurde auch die Verschlechterung der Haut bei Kindern mit Dermatitis festgestellt. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass der Tod von Helminthen mit der Freisetzung von Toxinen einhergeht. Deshalb werden Enterosorbentien 2 Stunden nach der Einnahme des Medikaments parallel verschrieben. Während des Behandlungszeitraums ist es auch notwendig, die rechtzeitige Entleerung des Darms zu überwachen. Bei Verstopfung steigt die Intoxikation aufgrund des Absterbens von Parasiten, insbesondere bei intensivem Wurmbefall. Wenn es keine natürliche Entleerung gibt, müssen Sie einen Einlauf anlegen.

Viele Eltern geben dieses Medikament an Kinder zum Zweck der Prophylaxe am Ende des Sommers, nachdem sie sich in einer Datscha oder in einem Dorf mit Großmüttern erholt haben, wenn eine Infektion höchstwahrscheinlich bei ungewaschenem Gemüse und Früchten, durch schmutzige Hände und nach Kontakt mit Tieren auftritt. Ist das gerechtfertigt? Wenn es keine Beschwerden beim Kind gibt, muss nichts zur Vorbeugung gegeben werden. In einigen Fällen ist die Ernennung von Anthelminthika auch ohne Umfrage gerechtfertigt. Aber nicht zum Zweck der Vorbeugung, sondern wenn es klinische Symptome gibt, die für eine bestimmte Invasion charakteristisch sind und das Labor nicht bestätigt wird. Selbstbehandlung ist besser nicht zu tun. Der richtige Ansatz ist zunächst eine Laboruntersuchung, sogar zehnmal, und dann eine Behandlung, die sich je nach Art des Parasiten hinsichtlich der Art des Arzneimittels unterscheidet.

Sie müssen wissen, dass das Medikament eine erhöhte motorische Aktivität der Würmer hervorruft. Manchmal führt es zu Peristaltik, Erbrechen und zum Abwerfen von Ascaris in die Atemwege. Bei intensiver Invasion bei Kindern sollte daher mit Vorsicht vorgegangen werden.

Analoge

Analoga von Vormin, Vero-Mebendazol, Vermacar, Mebex, Mebendazol, Telmoks 100.

Vormin oder Vermox, was ist besser?

Vormin - der Wirkstoff Mebendazol 100 mg. Wie Vermox hat es eine breite antiparasitäre Wirkung. Sehr wirksam bei Enterobiasis und Trichozephalose. Kann für Kinder ab 2 Jahren verwendet werden.
Man kann sagen, dass sich Medikamente nur im Hersteller unterscheiden. In diesem Fall ist der Hersteller Cadila Pharmaceuticals Ltd., Indien. Die Kosten sind etwas niedriger - 20-24 Rubel pro Packung mit 6 Tabletten.

Wurm oder Vermox, was ist besser?

Wurm - Wirkstoff Albendazol. Hochwirksames Medikament für alle Helminthiasen - mögliche Behandlung von Enterobiose und Ascariose bis Echinokokkose. Dieses Werkzeug wird in der pädiatrischen Praxis eingesetzt. Eine geeignete Form der Freisetzung ist eine Suspension von 400 mg und Kautabletten 400 mg. Laut Ärzten das wirksamste Medikament. Hersteller Milli Healthcare (England).

Vermox oder Nemozol, was ist besser?

Nemozol enthält einen Wirkstoff Albendazol in einer Menge von 100 mg. Ärzte als hochwirksames Medikament bewertet. Es wirkt nicht nur bei Nematodosen, sondern auch bei durch Bandparasiten hervorgerufenen helminthischen Invasionen, bei gemischten Invasionen sowie bei Giardiasis. Für Kinder (ab 2 Jahre verordnet) gibt es eine Freisetzungsform - Suspension für Erwachsene 400 mg Tabletten. Bei einigen Invasionen dauern die Kurse 8 bis 30 Tage, bei einigen werden mehrere Zyklen durchgeführt. Hersteller Ipka Laboratories, Indien. Unterdrückung der Knochenmarkhämatopoese

Vermox oder Dekaris, was ist besser?

Dekaris enthält den Wirkstoff Levamisol und sein Gehalt in einer Tablette beträgt 50 mg oder 150 mg. Tabletten mit einer niedrigeren Dosierung sind für Kinder ab 3 Jahren bestimmt. Die Medikamente unterscheiden sich in ihrem Wirkungsspektrum. Dieses Medikament wirkt nur auf runde Würmer (Nematoden): Ascaris, Nekator, Hakenwurm. Wenn die Parasitierung von Nematoden in der Analyse bestätigt wird, kann das Medikament eingenommen werden. Produzent von JSC Gedeon Richter, Ungarn.

Vermox Bewertungen

Vermox-Tabletten von was sind sie? Dies ist ein Anthelminthikum. Präparate auf der Basis von Mebendazol (Vormin, Vermox) und Albendazol (Wormil, Nemozol) wirken auf die Energieprozesse von Helminthen und haben ein breites Wirkungsspektrum, und diejenigen, die Levamisol (Dekaris) enthalten, stören die Funktion des neuromuskulären Systems und zerstören nur Rundwürmer. Auf dieser Basis ist die erste Gruppe von Medikamenten wirksamer, insbesondere wenn die Art der Helminthen nicht festgestellt werden kann. Vermox-Tabletten für Würmer sind wirksam, sie werden für Erwachsene und Kinder verordnet. Dies bestätigt das Forum, das sich diesem Thema widmet. Sie wurden bei den ersten Anzeichen einer Invasion (Reizung des Analbereichs und Juckreiz) und erneut nach 14 Tagen eingenommen. Es wird oft zur Vorbeugung aller Familienmitglieder verwendet.

Die Behandlung von Ascariasis und Enterobiose mit diesem Medikament ist bei allen Kindern und Erwachsenen wirksam. Dies wird durch die Bewertungen von Parasitologen über Vermox bestätigt. Mit diesen Invasionen wird eine 100% ige Entwurmung erreicht, mit Ankilostomiasis - 91%, Teniasis - 80%, Strongyloidose - 67%. Sie glauben, dass dieses Medikament bei Enterobiasis wirksamer ist als Pirantel, aber viel toxischer. In dieser Hinsicht ist es unmöglich, es "nur für den Fall" prophylaktisch anzuwenden, insbesondere bei Kindern. Wenn Sie dies tun möchten, ist es besser, Girantel zu verwenden. Vermox von Würmern ist besonders bei Polyinvasion sowie bei seltenen Invasionen, zum Beispiel Echinokokkose, angezeigt. Verfahren zur konservativen Behandlung dieser Krankheit wurden durch langfristige Verwendung hoher Dosen des Arzneimittels über einen Zeitraum von 30 Monaten in ansteigenden Dosen bis zu 600 mg pro Tag oder mehr entwickelt.

Bewertungen Vermokse für Kinder meist positiv. Kinder ab 2 Jahren ernannt. Die Eltern stellten fest, dass im Verlauf der Behandlung eine rasche Besserung eintrat: Die allergischen Reaktionen verschwanden vollständig, die Bauchschmerzen wurden sofort gestoppt und die Arbeit des Gastrointestinaltrakts normalisiert. Die Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung sind das Verschwinden der klinischen Symptome und das negative Ergebnis der Untersuchung - Kot (für die Ascariose) und das Schaben (für Enterobiasis). Negative Bewertungen stehen im Zusammenhang mit dem Vorhandensein seltener Nebenwirkungen: einer Störung des Stuhlgangs und Bauchschmerzen. Denken Sie daran, dass dieses Medikament den Kindern nach der Untersuchung vom Arzt verschrieben werden sollte. Chelatoren müssen während der Behandlung genommen und der Darm rechtzeitig entleert werden.

Bevor Sie das Medikament verwenden, müssen Sie die Kontraindikationen studieren. Es kann nicht bei ulzerativen Erkrankungen des Darms angewendet werden, da es zu erhöhter Aufnahme in Blut, Anämie, Leberfunktionsstörungen, Schwangerschaft und Stillzeit kommen kann. Denken Sie daran, dass Fette die Absorption erhöhen und möglicherweise toxische Wirkungen haben. Bei längerem Gebrauch kann das Medikament die Temperatur, Kopfschmerzen, Erbrechen, Hautausschlag und bei Einnahme hoher Dosen - Haarausfall - erhöhen.

Preis Vermoksa wo zu kaufen

Sie können dieses Medikament in allen Apotheken in den Städten Russlands und der GUS kaufen. Wie viel kostet dieses Medikament in den Apotheken in Moskau? Der Preis beträgt 89 - 96 Rubel.

Preis Vermoksa in der Ukraine in verschiedenen Apotheken 34-68 Griwna.

Vermox: Gebrauchsanweisung

Vermox-Tabletten gehören zur pharmakologischen Gruppe von Arzneimitteln - Antihelminthika. Der Hauptwirkstoff des Medikaments Mebendazol führt zum Absterben verschiedener Arten von Würmern. Daher werden diese Tabletten zur etiotropen Therapie der entsprechenden Helmintheninfektionen bei Kindern und Erwachsenen verwendet. Das Medikament ist am wirksamsten gegen die Erreger Trichocephalose und Enterobiose.

Form und Zusammensetzung freigeben

Vermox-Tabletten sind rund und weiß. Der Hauptwirkstoff ist in einer Menge von 100 mg enthalten und enthält auch Hilfskomponenten, darunter:

  • Kolloidales Siliciumdioxid - 1,5 mg.
  • Natriumlaurylsulfat - 0,5 mg.
  • Magnesiumstearat - 3 mg.
  • Talkum - 9 mg.
  • Natriumsaccharinat - 5 mg.
  • Maisstärke - 71 mg.
  • Lactosemonohydrat - 110 mg.

Vermox-Tabletten sind in einer Blisterpackung von 3 Stück verpackt. Die Packung enthält 2 Blister und Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels.

Pharmakologische Wirkung

Viele Leute interessieren sich für die Frage: Wie wirkt Vermox bei den Würmern, wie gehen sie dann aus ihrem Körper aus? Der Hauptwirkstoff von Vermox-Tabletten ist Mebendazol. Diese Substanz blockiert selektiv die Synthese von zellulären Protein-Tubulinwürmern, was zu einer Unterbrechung der Prozesse der Absorption und Adsorption von Nährstoffen (insbesondere Glukose) und der Entwicklung eines Energieausfalls führt, gefolgt vom Tod des Parasiten und seiner Ausscheidung durch den Darm. Mebendazol hemmt auch die Synthese von ATP-Molekülen (Adenosintriphosphorsäure - dem Hauptakkumulator für Zellenenergie) von Helminthenzellen, wodurch deren Energieausfall verstärkt wird. Der Wirkstoff von Vermox-Tabletten hat ein breites Wirkspektrum gegen die meisten Helminthen, die Erreger der Parasitose (Helminthiasis). Das Medikament tötet Helmamth-Erreger der Trichocephalose und Ascaridose am aktivsten.

Nach der oralen Einnahme von Vermox-Tabletten wird Mebendazol in einer geringen Menge im Blut absorbiert, bindet sich sofort an Plasmaproteine ​​und wird in der Leber zu intermediären Abbauprodukten metabolisiert. Der Wirkstoff wird größtenteils aus dem Darm mit Kot ausgeschieden, etwa 10% - von den Nieren im Urin.

Indikationen zur Verwendung

Vermox-Tabletten sind für die Behandlung von Parasitenerkrankungen, die durch verschiedene Arten von Würmern verursacht werden, indiziert. Dazu gehören:

  • Ascariasis - Parasitismus im Darm von Ascaris (Vertreter der Klasse der Spulwürmer).
  • Trichozephalose - Darmwürmer Klasse von Rundwürmern.
  • Enterobiasis - Helminthiasis, verursacht durch Madenwürmer (gehören zur Klasse der Spulwürmer), die im unteren Darmtrakt hauptsächlich bei Kindern parasitieren.
  • Ankilostomidose - ein Darmparasit mit einer vorherrschenden Lokalisation im Zwölffingerdarm, gehört zu den Spulwürmern und führt häufig zur Entwicklung einer Anämie (Anämie).
  • Trichinose ist eine Klasse von Nematoden im Wurmfortschritt, die durch Parasiten von Larven in Muskeln und inneren Organen gekennzeichnet ist.
  • Tenioz und Zystizerkose - Parasitierung im Darm des Schweinebandwurms, die sich im Erwachsenenalter oder im Larvenstadium befinden kann.
  • Alveokokkose - Helminthiasis, hervorgerufen durch die in der Leber parasitären Larven des Plattwurms.
  • Echinokokkose - hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Alveokokkose, betrifft hauptsächlich Leber und Lunge.
  • Kapillariose - Pathologie, verursacht durch die kleinsten Helminthenkapillaren.
  • Gnatostomose ist ein Parasitismus von kleinen Helminthen der Nematoden-Klasse, die zur Bildung charakteristischer Knoten in der Haut führen.

Die Verwendung von Vermox-Tabletten ist auch bei gemischter Helminthenose durch mehrere Parasiten gleichzeitig angezeigt.

Gegenanzeigen

Vermox-Tabletten sind bei einer Reihe pathologischer und physiologischer Zustände des Körpers kontraindiziert. Dazu gehören:

  • Individuelle Intoleranz oder Überempfindlichkeit gegen Mebendazol oder andere Hilfskomponenten des Arzneimittels.
  • Morbus Crohn ist ein chronischer unspezifischer Entzündungsprozess im Dickdarm.
  • Die unspezifische Colitis ulcerosa ist eine chronische Entzündung der Darmschleimhaut mit Bildung von Geschwüren und Erosionen.
  • Das Vorhandensein von Leberversagen.
  • Schwangerschaft jederzeit und Stillen.
  • Das Alter der Kinder bis 2 Jahre.

Bevor Sie mit der Verwendung von Vermox-Tabletten beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Dosierung und Verwaltung

Vermox-Tabletten werden intern, ohne zu kauen, mit einer kleinen Menge Wasser abgewaschen. Die Dosierung hängt vom Alter und vom Typ des Helminthens ab, der zur Entwicklung der Pathologie führte:

  • Erwachsene und Kinder über 2 Jahre mit Enterobiasis - 100 mg (1 Tablette) 1-mal täglich, mit gemischter Helminthiasis - 100 mg 2-mal täglich für 3 Tage. Wenn die Symptome der Helminthiasis anhalten, wird die Behandlung nach 3 Wochen wiederholt.
  • Kinder über 14 Jahre und Erwachsene - mit gemischten Helminthiasen und Enterobiasis ist das Dosierungsschema das gleiche. Bei einer Echinokokkose ist die Dosis signifikant höher - 500 mg (5 Tabletten) 2 Mal täglich für die ersten 3 Tage. Anschließend wird die Dosis für weitere 3 Tage dreimal täglich auf 500 mg erhöht. Bei Bedarf kann die Dosis dreimal täglich auf 1000-1500 mg erhöht werden. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 4-6 Wochen (bei parasitischem Echinococcus Echinococcus multilocularis ist der Verlauf lang und dauert bis zu 2 Jahre).

Bei der Behandlung der Trichinose wird das Arzneimittel gemäß diesem Schema eingenommen: 1. Tag 200-300 mg 3-mal täglich, 2. Tag 200-300 mg 4-mal täglich und von Tag 3 bis 14.500 mg 3 mal am Tag. Bei Ascariasis, Teniasis, Ankilostomidose, Trichozephalose, Strongyloidose beträgt die empfohlene Dosierung 100 mg zweimal täglich (morgens und abends) für 3 Tage.

Parallel dazu wird empfohlen, die Droge prophylaktisch an Familienangehörige oder Personen in der Nähe durchzuführen, bei denen die Möglichkeit einer Infektion mit Helminthiasis besteht.

Nebenwirkungen

Nach der Einnahme von Vermox-Tabletten können sich Nebenwirkungen in Form von Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen entwickeln. Auch entwickeln selten allergische Reaktionen in Form von Hautausschlag, Juckreiz oder Urtikaria (charakteristischer Hautausschlag und Schwellung, ähnlich einer Brennnesselverbrennung). Bei hohen Dosierungen können Lebererkrankungen auftreten, die auf eine Schädigung der Hepatozyten hindeuten (Erhöhung des Gehalts an Lebertransaminaseenzymen im Blut). Eine lange medikamentöse Behandlung ist die Ursache der Leukopenie (Abnahme der Leukozytenzahl im Blut). Bei Nebenwirkungen sollte das Medikament abgesetzt werden und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Besondere Anweisungen

Bevor Sie Vermox-Tabletten einnehmen, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. Es gibt mehrere spezifische Hinweise zur Verwendung des Arzneimittels, darunter:

  • Bei der Verwendung von Vermox-Tabletten bei Patienten mit Insulin-abhängigem Diabetes mellitus ist der Insulinbedarf reduziert; dies muss berücksichtigt werden, um die Entwicklung einer Hypoglykämie (eine signifikante Abnahme des Blutzuckerspiegels) zu verhindern.
  • Nach Abschluss der Behandlung ist es erforderlich, die Wirksamkeit eines Labors zu überwachen (Kotuntersuchung an Helmintheneiern oder andere Studien).
  • Bei einem langen Verlauf von Vermox-Tabletten wird eine regelmäßige Laborüberwachung des Funktionszustandes der Leber, der Nieren und des roten Knochenmarks durchgeführt.
  • Während der Einnahme des Arzneimittels in beliebiger Dosierung ist die Verwendung von Alkohol ausgeschlossen.
  • Es wird nicht empfohlen, Vermox-Tabletten mit Medikamenten zu kombinieren, die sich im Fettgewebe ansammeln können.
  • Spezielle Ernährungsempfehlungen oder die Verwendung abführender Arzneimittel während der Einnahme von Vermox-Tabletten müssen nicht durchgeführt werden.
  • Das Medikament beeinflusst die Konzentration der Aufmerksamkeit und die Geschwindigkeit der psychomotorischen Reaktionen nicht.

Im Apothekennetz werden Vermox-Tabletten ohne Rezept verkauft. Es wird jedoch empfohlen, das Medikament nur auf Rezept zu verwenden, um eine Überdosierung oder die Entwicklung von Nebenwirkungen zu vermeiden.

Überdosis

Bei einer erheblichen Überschreitung der empfohlenen therapeutischen Dosis können sich Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen entwickeln. In diesem Fall wird das Medikament gestoppt, die Magen- und Darmspülungen werden durchgeführt und die symptomatische Therapie wird gegeben.

Analoga Vermox

Analoga für die therapeutische Wirkung von Vermox-Tabletten sind Albenzol, Mebendazol und Wormil.

Aufbewahrungsbedingungen

Die Haltbarkeit des Arzneimittels ab Herstellung beträgt 5 Jahre. Vermox-Tabletten sollten an einem dunklen, trockenen, für Kinder unzugänglichen Ort bei einem Temperaturbereich von +15 bis + 30 ° C gelagert werden.

Vermox Preis

Die durchschnittlichen Kosten von Vermox-Tabletten in Apotheken in Moskau betragen 89-91 Rubel.

Ähnliche Artikel Zu Parasiten

Würmer während der Schwangerschaft - was tun?
Wie lange wirkt das Medikament Nemozol?
Spulwürmer Ascaris